Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 154 Antworten
und wurde 54.486 mal aufgerufen
  
 Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

22.09.2007 11:51
#21 RE: aktuelle Sendung der Reihe !!! - Schätze der Welt - !!! - So. 23.09.07 SWR 11.00 Uhr Split, Kroatien - Die Stadt im Palast antworten

Morgen, Sonntag 23.09.2007
11.00 - 11.15 (15 min.)

SWR Fernsehen BW

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Split, Kroatien - Die Stadt im Palast

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

26.10.2007 16:42
#22 So. 02.12.07 3sat 20.15 Uhr Über das Welterbe der Unesco antworten
Phoenix, Samstag, 17.11., Magazin/Geschichte 19:45 - 20:00 Uhr
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Die Brücke von Mostar - Ein Bogen über den Abgrund Bosnien-Herzegowina


Sie zählt zu den Schätzen der Welt, doch sie ist nicht nur ein Architekturdenkmal. Sie ist Erbe der Menschheit in doppeltem Sinn: Denkmal der Baukunst und Sinnbild für Zerstörung: 'Stari Most', die alte Brücke in der bosnischen Stadt Mostar. Und sie ist ein Symbol für Wiederaufbau.
Die Brücke gab der Stadt ihren Namen, in der Landessprache heißt Brücke 'Most', und die Brückenwächter werden 'Mostari' genannt. Der hoch gewölbte, steinerne Brückenbogen über die Neretwa ließ die Stadt Mostar zu einem wichtigen und wohlhabenden Ort werden. Die 'Stari Most' verband das Hinterland mit der Adria. In das Gedächtnis der Einwohner von Mostar aber ist ein Datum eingebrannt: der 9. November 1993. An diesem Tag brachten die Granaten der kroatischen Artillerie das weltbekannte Denkmal, die schönste Brücke auf dem Balkan, zum Einsturz. Für viele Bewohner stürzte nicht nur ein Brückenbogen ein, für sie brach eine Welt zusammen.
In Jahre langer internationaler Zusammenarbeit wurde eine Kopie des zerstörten Originals von 1566 erstellt. Die Brücke von Mostar ist der erste Schatz des UNESCO-Weltkulturerbes, bei dem die Organisation über ihre ursprüngliche Zielsetzung hinausging. Sie unterstützte die Rekonstruktion des zerstörten Denkmals. Wenn auch mit dem Wiederaufbau der Brücke die sichtbare Wunde aus dem Bürgerkrieg im Juli 2004 geschlossen werden konnte, wird es noch lange dauern, bis auch der Abgrund überbrückt ist.




Dienstag, 20.11.2007
23.30 - 00.00 (30 min.)

SWR Fernsehen BW

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Wiederaufgebaut! Die Brücke von Mostar und die Felsentempel von Abu Simbel, Bosnien Herzegowina und Ägypten


Sie zählt zu den Schätzen der Welt, doch sie ist nicht nur ein Architekturdenkmal. Sie ist Erbe der Menschheit im doppelten Sinn: Denkmal der Baukunst und Sinnbild für Zerstörung. Am 9.
November 1993 hatten die Granaten der kroatischen Artillerie das Denkmal aus dem Jahr 1566 zum Einsturz gebracht. In jahrelanger internationaler Zusammenarbeit wurde jetzt eine Kopie des zerstörten Originals Stein für Stein aufgebaut. Die Brücke von Mostar ist der erste Schatz des UNESCO-Welterbes, bei dem die Weltorganisation auch die Rekonstruktion eines zerstörten Denkmals unterstützte.
Der Bau des Assuan-Staudamms in Ägypten war in den 50er-Jahren für die UNESCO ein wichtiger Einschnitt. Zum ersten Mal rief sie zur Rettung eines bedeutenden Kulturdenkmals auf. Nach Aufrufen der ägyptischen und sudanesischen Regierungen startete die UNESCO 1959 eine internationale Kampagne zur Rettung Abu Simbels. 50 Länder unterstützten die Aktion mit insgesamt 80 Millionen Dollar. Das Unternehmen war ein Meisterwerk der modernen Technik: Stück für Stück wurden die Tempel abgetragen. Weit genug entfernt von den Fluten des Nils wurden sie wieder aufgebaut. 40.000 Felsblöcke mussten transportiert werden. Jeder hatte ein Gewicht von bis zu zwölf Tonnen. Nur durch die Verlegung konnten die Tempel gerettet werden.





3sat, Sonntag, 02.12., 20:15 - 21:45 Uhr
Erstausstrahlung
Über das Welterbe der Unesco
Ägypten, Bosnien - Herzegowina, Deutschland, Schweiz


Die Tempel von Abu Simbel zählen zu den größten Schätzen der ägyptischen Antike. Mit dem Bau des Assuan-Staudamms in den 1950er Jahren waren sie in Gefahr, zerstört zu werden. Zum ersten Mal rief in dieser Situation die UNESCO zur Rettung eines bedeutenden Kulturdenkmals auf. 50 Länder stellten insgesamt 80 Millionen Dollar zur Verfügung, um die Tempel Stück für Stück abzutragen und weit genug entfernt von den Fluten des Nils wieder aufzubauen. Die Rettung der Tempel war Anlass für die Entstehung der UNESCO-Welterbeliste. Dass eine geplante Brücke über die Elbe die einzigartige Sicht auf Dresden gefährdete, war für die UNESCO Anlass, Dresden und das Elbtal auf die Liste des gefährdeten Welterbes zu setzen. Seither sind in Deutschland 20 Kilometer des Elbtals Weltkulturerbe: Die Schlösser Pillnitz und Übigau sind die Eckpunkte, dazwischen ist die Altstadt von Dresden mit Baukunst aus über drei Jahrhunderten zu sehen. Die 1566 erbaute Brücke von Mostar, Stari Most, ist in Bosnien-Herzegowina Denkmal der Baukunst und Sinnbild für Zerstörung. Am 9. November 1993 brachten die Granaten der kroatischen Artillerie sie zum Einsturz. In jahrelanger internationaler Zusammenarbeit wurde von 1996 bis 2004 eine Kopie des zerstörten Originals hergestellt. Die Brücke von Mostar ist das erste UNESCO-Welterbe, bei dem die Weltorganisation nicht nur ein Monument bewahrte, sondern ihre Rekonstruktion unterstützte.

'Über das Welterbe der Unesco', das 14. Kapitel des 3sat-Thementags 'In 24 Stunden um die Welt', zeigt, wie die Tempel von Abu Simbel, Teile des Elbtals und die Brücke von Mostar UNESCO-Welterbe wurden. Außerdem stellt 'Über das Welterbe der UNESCO' Altstadt, Marktplatz und Dom von Regensburg, den gewaltigen Schweizer Aletsch-Gletscher sowie den für ägyptische Christen wichtigsten Wallfahrtsort, die Ruinen von Abu Mena, vor. Die Ruinen von Abu Mena stehen auf der Roten Liste der UNESCO, denn sie sind durch die Kanalisierung des Nils und die Bewässerung der Wüste in Gefahr.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

12.01.2008 21:00
#23 So. 13.01.08 hr3 12.15 Uhr Die Brücke von Mostar und die Felsentempel von Abu Simbel antworten

Sonntag, 13.01.2008
12.15 - 12.45 (30 min.)

hr-fernsehen

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit


Wiederaufgebaut! Die Brücke von Mostar und die Felsentempel von Abu Simbel, Bosnien Herzegowina und Ägypten
Der Bau des Assuan-Staudamms in Ägypten war in den fünfziger Jahren für die UNESCO ein wichtiger Einschnitt. Zum ersten Mal rief sie zur Rettung eines bedeutenden Kulturdenkmals auf. Nach Aufrufen der ägyptischen und sudanesischen Regierungen startete die UNESCO 1959 eine internationale Kampagne zur Rettung Abu Simbels. Fünfzig Länder unterstützten die Aktion mit insgesamt achtzig Millionen Dollar. Das Unternehmen war ein Meisterwerk der modernen Technik: Stück für Stück wurden die Tempel abgetragen. Weit genug entfernt von den Fluten des Nils wurden sie wieder aufgebaut. 40.000 Felsblöcke mussten transportiert werden. Jeder hatte ein Gewicht von bis zu zwölf Tonnen. Nur durch die Verlegung konnten die Tempel gerettet werden.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

04.02.2008 12:06
#24 So. 10.02.08 NDR 06.45 Schätze der Welt - Die Altstadt von Trogir, Kroatien >>> So. 17.02. NDR 06.45 Uhr Die Kathedrale von Sibe antworten
10.02.2008
06.45-07.00 NDR FS
Schätze der Welt
Die Altstadt von Trogir - Ein geordnetes Labyrinth, Kroatien





NDR, Sonntag, 17.02., Magazin/Dokumentation 06:45 - 07:00 Uhr
Schätze der Welt
Die Kathedrale von Sibenik - Der steinerne Blick, Kroatien

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

10.02.2008 19:16
#25 Mi. 13.02.08 BRalpha 17.15 Uhr Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Brücke von Mostar antworten

13.02.2008
17.15-17.30 BR-alpha
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Die Brücke von Mostar - Ein Bogen über den Abgrund Bosnien-Herzegowina

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

18.05.2008 09:35
#26 Sa. 24.05.08 Phoenix 19.45 Uhr Die Altstadt von Trogir - Ein geordnetes Labyrinth - Kroatien - Schätze der Welt antworten

Samstag, 24.05.2008
19.45 - 20.00 (15 min.)

Phoenix

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Die Altstadt von Trogir - Ein geordnetes Labyrinth - Kroatien - Schätze der Welt


Trogir konnte sich seit dem Altertum zu einer erfolgreichen Handelsstadt an der dalmatinischen Küste entwickeln. Am Turm der Kathedrale kann man den ehemaligen Wohlstand der kleinen Stadt ablesen.
Wer den Aufstieg zur Turmspitze wagt, kann aus der Höhe das Gassengewirr als ein geordnetes Labyrinth überblicken. Trogir weist im kleinen Format alle Elemente eines unabhängigen Stadtwesens auf. Nicht nur die Türme der verschiedenen Kirchen zeigen die Fülle architektonisch sehenswerter Bauwerke an. Unter den Dächern manches ehemaligen Palastes sind Schätze verborgen, die von der Hochkultur des Ortes zeugen. Doch der eigentliche Schatz dieses Ortes ist kein Bauwerk, so bedeutend es auch sein mag, sondern die Fülle der verschiedenen Eindrücke. Man kann Trogir nur zu Fuß entdecken. Erst dann erschließt sich der Charme dieser mittelalterlichen Kleinstadt in ihrer fast unverfälschten Geschlossenheit. An jeder Kreuzung der winzigen Straßen mit dem immer unterschiedlichen Pflaster verlocken den Besucher alte Hausfassaden und verborgene Winkel, so dass er nicht weiß, welchen Weg er einschlagen soll.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

09.07.2008 23:01
#27 So. 13.07.08 BRalpha 19.45 Uhr Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Brücke von Mostar antworten

Sonntag, 13.07.2008
19.45 - 20.00 (15 min.)

BR-alpha

Die Brücke von Mostar (Bosnien-Herzegowina)
Ein Bogen über den Abgrund - Schätze der Welt - Erbe der Menschheit


Sie zählt zu den Schätzen der Welt, doch sie ist nicht nur ein Architekturdenkmal. Sie ist Erbe der Menschheit in doppelten Sinn: Denkmal der Baukunst und Sinnbild für Zerstörung. 'Stari Most', die alte Brücke in der bosnischen Stadt Mostar.
Und sie ist ein Symbol für 'Wiederaufbau'. Die Brücke gab der Stadt ihren Namen, in der Landessprache heißt Brücke 'Most', und die Brückenwächter wurden 'Mostari' genannt. Der hochgewölbte, steinerne Brückenbogen über die Neretwa, ließ die Stadt Mostar zu einem wichtigen und wohlhabenden Ort werden. Die 'Stari Most' verband das Hinterland mit der Adria.In das Gedächtnis der Einwohner von Mostar aber ist ein Datum eingebrannt: der 9. November 1993. An diesem Tag brachten die Granaten der kroatischen Artillerie das weltbekannte Denkmal, die schönste Brücke auf dem Balkan, zum Einsturz. Für viele Bewohner stürzte nicht nur ein Brückenbogen, für sie brach eine Welt zusammen.
Die elegante Brücke, für die Einwohner von Mostar war er Teil ihres täglichen Lebens, und das seit 450 Jahren, 1566 war sie erbaut worden.


In jahrelanger internationaler Zusammenarbeit wurde jetzt eine Kopie des zerstörten Originals Stein für Stein hergestellt. Die Brücke von Mostar ist der erste Schatz des UNESCO - Welterbes, bei dem die Weltorganisation über ihre ursprüngliche Zielsetzung hinausging, sie bewahrte nicht nur Monument des Weltkulturerbes, sie unterstützte auch die Rekonstruktion eines zerstörten Denkmals. Wenn auch mit dem Wiederaufbau der Brücke die sichtbare Wunde aus dem Bürgerkrieg im Juli 2004 geschlossen werden konnte, es wird noch lange dauern, bis der Abgrund überbrückt ist.





E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

17.09.2008 00:09
#28 Mi. 01.10.08 BR-alpha 20.30 Uhr Schätze der Welt - Die Kathedrale von Sibenik antworten

Mi, 01.10. 20:30 20:45 Alpha Die Kathedrale von Sibenik (Kroatien) Der steinerne Blick
Mi, 01.10. 20:45 21:00 Alpha Die Altstadt von Trogir (Kroatien) Ein geordnetes Labyrinth

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

16.10.2008 10:46
#29 So. 23.11.08 BR-alpha 19.45 Uhr Die Altstadt von Trogir - Ein geordnetes Labyrinth - Kroatien - aus der Reihe: Schätze der Welt antworten

So, 23.11.08 19:45 20:00 Alpha Die Altstadt von Trogir (Kroatien) Ein geordnetes Labyrinth

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

01.02.2009 03:57
#30 Di. 03.03.09 WDR 00.15 Uhr Stari Most - Eine Brücke auf dem Balkan antworten

Di, 03.03. 00:15 01:00 WDR Stari Most - Eine Brücke auf dem Balkan

Überall im ehemaligen Jugoslawien lebten Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und unterschiedlichen Glaubens zusammen - über Jahrzehnte ohne erkennbare große Konflikte. Dann, ab 1991, brach Jugoslawien auseinander und die verschiedenen Bevölkerungsgruppen bekriegten sich mit unvorstellbarer Härte und Grausamkeit. Heute versuchen die Nachbarn von damals, ihr Zusammenleben wieder neu zu definieren und die Vergangenheit zu verstehen.

Ein symbolischer Ort für dieses Thema ist Mostar in Bosnien-Herzegowina. Die dortige Brücke wurde im Zuge der Kriege gezielt zerstört - nicht, weil sie strategisch wichtig wäre, sondern weil sie hohen Symbolwert für das multikulturelle Zusammenleben auf dem Balkan hat. Und: Diese Brücke ist mit internationaler Unterstützung wieder hergestellt und im Sommer 2004 wieder eröffnet worden.

Die Dokumentation erzählt von Trennendem und Verbindendem auf beiden Seiten der Brücke. Sie folgt der jungen Serbin Yelena, die Mostar mit ihrer Familie am Beginn des Krieges verlassen hat und die zurückgekommen ist, um ihr Elternhaus wieder in Besitz zu nehmen und ein neues Leben in der alten Heimat zu beginnen. Mit Hilfe von Emir Balic, einem Freund der Eltern und dem berühmtesten 'Brückenspringer' von Mostar, sucht sie nach dem Ort ihrer Kindheit, nach dem Mostar, in dem Kroaten, Serben und Bosnier, Katholiken, Orthodoxe und Muslime zusammengelebt haben. Was war damals stimmig, wo zeigten sich schon damals Risse? Was verbindet diejenigen, die ihre Heimat verlassen haben, mit denen, die wie Emir in der Heimat unter dem Krieg gelitten haben? Wie viel Bitterkeit, wie viel stumme Anklage gibt es zwischen den Bevölkerungsgruppen? Wo kann die vielsprachige multikulturelle Tradition wieder aufleben? Am Ende, wenn die Brücke von Mostar Begegnungen zwischen den getrennten Teilen der Stadt wieder möglich macht, zeigt sich auch, welche Chancen ein neues friedliches Zusammenleben auf dem Balkan hat.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

27.02.2009 12:08
#31 RE: aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! Di. 03.03.09 WDR Stari Most - Eine Brücke auf dem Balkan antworten

Di, 03.03. 00:15 01:00 WDR Stari Most - Eine Brücke auf dem Balkan

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

05.04.2009 16:05
#32 aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! So.05.04.2009 16:45-17:00 EinsExtra Ferrara - Musenhof und Machtzentrale Italie antworten

SWR, Samstag, 25.04., 06:00 - 06:30 Uhr Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Von der Tara an den Colorado Durmitor Nationalpark und Grand Canyon


Montenegro und USA

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

23.04.2009 20:56
#33 aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! Sa, 25.04. 06:00- 06:30 SWR Von der Tara an den Colorado Durmito antworten

Sa, 25.04. 06:00 06:30 SWR Von der Tara an den Colorado Durmitor Nationalpark und Grand Canyon Montenegro und USA

Bis zu 1.300 Meter tief hat sich der Tara-Canyon in die Berglandschaft gegraben, Europas vielleicht ursprünglichstes Flusstal und nach dem Grand Canyon die zweittiefste Schlucht der Welt.

Schroffe, von Gletschern und Verkarstung gezeichnete Gipfel, Hochalmen und Urwälder prägen eine Berglandschaft ganz im Norden der Republik Montenegro: das Durmitor-Massiv.

Eingebettet in die Berge liegen Gletscherseen und Karstschlunde, Quellen und Bäche, Flüsse tosen in wilden, unzugänglichen Tälern. Der Name Durmitor stammt wohl aus dem Keltischen und bedeutet: "Berge der vielen Wasser".

Der Film begleitet eine Floßfahrt entlang der Tara und beobachtet den Alltag einer Hirtin, die den Sommer auf den Hochweiden des Durmitor verbringt. Er stellt mit dem Durmitor-Nationalpark eine einzigartige Naturlandschaft vor, die von der Unesco 1980 in ihre Welterbeliste aufgenommen wurde.

Wer zum ersten Mal über den Rand dieses gewaltigen Einschnitts der Erdkruste fliegt, ist - obwohl durch Fotos, Filme und Berichte vorbereitet - überwältigt, wie dramatisch diese Schlucht in Wirklichkeit ist. Es gibt Schluchten auf dieser Erde die tiefer oder enger sind - so grandios wie der Grand Canyon, so faszinierend und so berühmt ist keine zweite. Im Nordwesten Arizonas gelegen, besteht der Grand Canyon aus einer 1.800 Meter tiefen Schlucht, die eine Breite von bis zu 30 Kilometern erreicht und sich über rund 450 Kilometer Länge durch das bewaldete Kaibabplateau zieht. Geologen schätzen, dass sich das Gebiet in den vergangenen 40 bis 50 Millionen Jahren herausgebildet hat.

Für die europäischen Eroberer war der Canyon jahrhundertelang unbezwingbares Niemandsland. Erst 1869 erforschte Major John Wesley Powell auf einer legendären Befahrung des Colorado das Innere der großen Schlucht. Er gab ihr auch den Namen "Grand Canyon".
Heute ist der Grand Canyon zusammen mit dem Empire State Building der am meisten besuchte Ort der Vereinigten Staaten. Fünf Millionen Menschen kommen jedes Jahr.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

12.05.2009 20:49
#34 aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! Sa, 20.06. rbb 21:30 Dubrovnik - Weltoffene Festung antworten

Sa, 20.06. 21:30 21:45 RBB Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Dubrovnik - Weltoffene Festung

Auf einem Felsen im Meer an der Küste Dalmatiens wurde im 7. Jahrhundert diese Stadt gegründet und zum Schutz gegen Rivalen und Feinde mit kräftigen Wehrmauern versehen. Zudem sollten unwillkommene Gäste auch durch Forts und tiefe Gräben abgehalten werden. Das in Kroatien, zwischen Balkan und Westeuropa gelegene Ragusa, wie es früher hieß, erlebte seine Blütezeit im Mittelalter. Weitsichtige Politik sicherte 450 Jahre lang die Freiheit der Stadt. Aber eine große Feuersbrunst und ein Erdbeben im 17. Jahrhundert zerstörten einen Großteil der alten Bauwerke und töteten viele Menschen. Dennoch sind immer noch viele romanische, gotische und aus der Renaissance stammende Kirchen, Plätze und Brunnen erhalten. Was Erdbeben, Feuer und der Zahn der Zeit nicht ausgelöscht haben, litt in den kriegerischen Auseinandersetzungen auf dem Balkan. Der Krieg hat hier schwere Spuren der Zerstörung hinterlassen. Heute wird die 1991 beschossene Stadt unter der Koordination der Unesco wieder restauriert.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

02.07.2009 00:16
#35 Sa. 15.08.09 SWR 04:30 Uhr Die Altstadt von Trogir und die Kathedrale von Sibenik, Kroatien antworten

Sa, 15.08. 04:30 05:00 SWR Schätze der Welt - Erbe der Menschheit An der dalmatinischen Küste - Die Altstadt von Trogir und die Kathedrale von Sibenik, Kroatien

Man braucht eine Spürnase, um sich im Gewirr der Gassen dieser kleinen dalmatinischen Stadt auf einem winzigen Inselchen zurechtzufinden. Das Wahrzeichen von Trogir ist heute die Kathedrale. Weithin sichtbar überragt ihr Turm das Dächermeer. Er diente den Schiffen auf der Adria, die einen geschützten Hafen suchten, als Wegweiser. Trogir konnte sich seit dem Altertum zu einer erfolgreichen Handelsstadt an der dalmatinischen Küste entwickeln. Wer den Aufstieg zur Turmspitze wagt, kann aus der Höhe das Gassengewirr als ein geordnetes Labyrinth überblicken. Trogir weist im kleinen Format alle Elemente eines unabhängigen Stadtwesens auf. Nicht nur die Türme der verschiedenen Kirchen zeigen die Fülle architektonisch sehenswerter Bauwerke an. Unter der Dächern manches ehemaligen Palastes sind Schätze verborgen, die von der Hochkultur des Ortes zeugen.

Ihre Maße sind nicht überwältigend, - es gibt gewaltigere Kirchen, und doch nimmt sie einen hervorragenden Platz in der Kunstgeschichte ein: Die Kathedrale von Sibenik.

Ein schlichter Bau von außergewöhnlicher Raffinesse, der nicht nur durch die Schönheit der Steinmetzarbeiten, durch die harmonische Form und seine Ausgewogenheit besticht, sondern auch durch seine Konstruktionsart Architekturgeschichte schrieb, und heute zum Weltkulturerbe zählt. Da Sibenik verhältnismäßig spät gegründet wurde und sich nicht, wie andere Städte an der dalmatinischen Küste, einer tausendjährigen Kulturtradition rühmen konnte, wollten Adel und Bürger durch ein großartiges Bauwerk Aufmerksamkeit auf sich und ihre Stadt ziehen - durch den Neubau einer Kathedrale. Neu und einmalig war und ist vieles an dieser Kirche, sie ist ein steingewordener Gedanke. Die Mauern und das Tonnengewölbe der Dachkonstruktion sind ebenso, wie die Kuppel vollständig aus einem Material ausgeführt: Aus vorgefertigten Steinblöcken, die wie Legosteine zusammengesetzt und miteinander verzapft sind.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

04.07.2009 12:54
#36 EinsExtra So 05.07., 16.45 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark antworten


EinsExtra So 05.07., 16.45 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark
EinsExtra Mo 06.07., 00.50 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark
EInsExtra Mi 22.07., 07.15 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark
Phoenix Fr 31.07., 19.00 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark
3sat So 02.08., 06.00 Uhr Die Brücke von Mostar, Bosnien-Herzegowina
3sat Mo 03.08., 12.45 Uhr Die Brücke von Mostar, Bosnien-Herzegowina

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

25.07.2009 01:47
#37 RE: aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! Fr. 31.07. Phoenix 19:00 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark antworten


Phoenix Fr 31.07., 19.00 Uhr Montenegro: Durmitor Nationalpark

Schroffe, von Gletschern und Verkarstung gezeichnete Gipfel, Hochalmen und Urwälder prägen eine Berglandschaft ganz im Norden der Republik Montenegro: das Durmitor- Massiv.
Eingebettet in die Berge liegen Gletscherseen und Karstschlunde, Quellen und Bäche, Flüsse tosen in wilden, unzugänglichen Tälern. Der Name Durmitor stammt wohl aus dem Keltischen und bedeutet: "Berge der vielen Wasser". Der Film begleitet eine Floßfahrt entlang der Tara und beobachtet den Alltag einer Hirtin, die den Sommer auf den Hochweiden des Durmitor verbringt. Er stellt mit dem Durmitor-Nationalpark eine einzigartige Naturlandschaft vor, die von der Unesco 1980 in die Welterbeliste aufgenommen wurde.

3sat So 02.08., 06.00 Uhr Die Brücke von Mostar, Bosnien-Herzegowina
3sat Mo 03.08., 12.45 Uhr Die Brücke von Mostar, Bosnien-Herzegowina
SWR Sa 15.08., 04:30 Uhr Die Altstadt von Trogir und die Kathedrale von Sibenik, Kroatien

E-Teile > aB-S

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 21.627

09.08.2009 15:10
#38 RE: aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! So. 02.08. 3sat 06.00 Die Brücke von Mostar >> Wh. 03.08. 3sat 12:45 Uhr antworten

09.08.2009
16.45-17.00 EinsExt Durmitor Nationalpark - Berge der vielen Wasser, Montenegro

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

13.08.2009 09:39
#39 RE: aktuelle Sendung der Reihe - Schätze der Welt! Fr. 14.08. TW1 13:17 Split - Stadt im Palast / Sa. 15.8. SWR 06.00 Trogir + Sib antworten


Do. 13.08. 04:42 TW1 Dubrovnik
Fr. 14.08. 13:17 TW1 Split - Stadt im Palast
Sa. 15.08. 04:30 SWR Die Altstadt von Trogir und die Kathedrale von Sibenik, Kroatien

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.822

16.10.2009 22:24
#40 RE: Schätze der Welt - !!! Mo.19.10.09 BR-alpha 15:00 Uhr Dubrovnik - Weltoffene Festung antworten


Mo, 19.10. 15:00 15:15 Alpha Dubrovnik (Kroatien) Weltoffene Festung
Di, 20.10. 10:30 10:45 Alpha Dubrovnik (Kroatien) Weltoffene Festung
Mo, 09.11. 15:00 15:15 Alpha Split (Kroatien) Die Stadt im Palast
Di, 10.11. 10:30 10:45 Alpha Split (Kroatien) Die Stadt im Palast


E-Teile > aB-S

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Di. 11.8.2015 Phoenix 21:00 Uhr Europatour: Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
12 10.08.2015 10:34
von beka • Zugriffe: 1376
Sa. 28.5.16 ServusTV 06:05 Uhr Naturschützer im Einsatz - Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
18 17.05.2016 05:02
von beka • Zugriffe: 2382
TV-Tipp Italien: So. 11.12.16 arte 16:35 Uhr Metropolis - Quo vadis Rom Italien am Scheideweg?
Erstellt im Forum Italien-Forum von rak
35 03.12.2016 08:34
von beka • Zugriffe: 7258
Plitvicer Seen
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von weissi
8 01.08.2006 13:11
von Dalmatia • Zugriffe: 344
Karl May Filme - Do. 15.12.16 Sky Nostalgie 08:00 Uhr Winnetou I.
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Guenni
245 28.11.2016 21:30
von beka • Zugriffe: 75497
Do. 29.12.11 BR 06:30 Uhr Deutsche Spurensuche in Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
25 05.09.2014 23:02
von fredinada • Zugriffe: 4918
Fernsehtipp BiH: So. 11.12.16 SWR 06:45 Uhr u.a.Die Brücke von Mostar - Bosnien-Herzegowina - Ein Bogen über den Abgrund
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von martina
12 28.11.2016 13:33
von beka • Zugriffe: 3319
So. 11.12.16 HRT1 13:25 Uhr Rijeka - More
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
131 06.11.2016 17:25
von beka • Zugriffe: 16162
Sa. 24.12.16 3sat 05:25 Uhr Nachbarn: Winterzauber im Herzen Kroatiens
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von martina
62 28.11.2016 20:35
von beka • Zugriffe: 10750
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor