Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 324 Antworten
und wurde 23.367 mal aufgerufen
  
 Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 17
mac3000 Offline



Beiträge: 656

15.04.2004 12:36
#61 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Avis (Meinung) der EU wird wahrscheinlich am Dienstag, den 20.4. veröffentlicht.
(COM (2004) 257/19)

Leider ist die verlinkte Seite nicht mehr verfügbar. - Thofroe

mac3000 Offline



Beiträge: 656

19.04.2004 15:30
#62 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Kroatien: Grünes Licht für EU-Beitrittsverhandlungen

http://derstandard.at/?id=1636833

Kroatien hofft auf EU-Kandidatenstatus

Leider ist die verlinkte Seite nicht mehr verfügbar. - Thofroe


Kroatien macht den Weg frei

Leider ist die verlinkte Seite nicht mehr verfügbar. - Thofroe

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 21.581

20.04.2004 10:04
#63 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

habs auch grade gelesen in meiner tageszeitung.
entscheidend für die aufnahme der verhandlungen ist ein schreiben aus den haag, darin bescheinigt die chefanklägerin des un-tribunals, carla del ponte, kroatiens bereitschaft zur aktiven zusammenarbeit.
ich finde das total super, denn ich "steh" auf europa!

gruß chris

mac3000 Offline



Beiträge: 656

20.04.2004 18:50
#64 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

mac3000 Offline



Beiträge: 656

22.04.2004 12:30
#65 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Meine Einschätzung:

5 % - 2007
30% - 2008
40% - 2009
25% - 2010

Mick Offline



Beiträge: 98

22.04.2004 14:26
#66 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Genugtuung nach dem Befund der EU-Kommission
In Kroatien ist der positive Befund der EU-Kommission über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit grosser Zufriedenheit aufgenommen worden. Ausschlaggebend für das wohlwollende Urteil aus Brüssel war die Kooperation der Regierung mit dem Uno-Tribunal. Über ein mögliches Beitrittsdatum kann nur spekuliert werden.


Wok. Zagreb, 21. April

Die kroatischen Medien haben am Mittwoch dem am Vortag bekannt gewordenen positiven Befund der EU-Kommission über die Einleitung von Beitrittsverhandlungen mit Zagreb breiten Raum gegeben. In allen Kommentaren und auch in den Stellungnahmen der verschiedenen Parteien wurde grosse Genugtuung sichtbar über diesen vom EU-Kommissar für Aussenbeziehungen, Patten, als «historisch für Kroatien» bezeichneten Entscheid. Wenige Tage vor dem EU-Beitritt der ersten unter den fünf jugoslawischen Nachfolgerepubliken, des ungleich viel kleineren Nachbarlandes Slowenien, hat das kroatische Selbstbewusstsein dank dem Befund der EU-Kommission einen enormen Auftrieb erhalten.

Gutes Zeugnis

Kroatien hatte sein Beitrittsgesuch im Februar des vergangenen Jahres eingereicht und seither erhebliche Anstrengungen zur Erfüllung der sogenannten Kopenhagen-Kriterien unternommen. Dazu zählen der Schutz von Minderheiten, Garantien für Rechtsstaatlichkeit sowie umfassende Menschenrechte. Weiter sollten EU-Kandidaten über eine funktionierende Marktwirtschaft verfügen. In diesem Punkt erhielten die Kroaten von dem für die EU-Erweiterung zuständigen Kommissar, Verheugen, ein ausgezeichnetes Zeugnis. Ökonomisch stehe Kroatien besser da als die meisten der zehn am 1. Mai beitretenden Länder, wurde er zitiert. Ministerpräsident Sanader dankte nach dem ihm vom örtlichen Vertreter der EU-Kommission in Zagreb übergebenen Befund in einer ersten Reaktion seinem Vorgänger Racan für die in dessen Amtszeit unternommenen Bemühungen. In einem Gespräch am Fernsehen wies er auf die noch vor einem halben Jahr weitum bestehende Befürchtung hin, wonach im Falle einer Regierungsübernahme seiner Partei, der Kroatischen Demokratischen Gemeinschaft (HDZ), die EU-Perspektiven gefährdet seien.

Zur Verblüffung einiger kritischer Beobachter hat sich seither genau das Gegenteil eingestellt. In den vier Monaten seit dem Antritt von Sanaders national-konservativer Regierung ist Bewegung in jenes blockierte Dossier gekommen, das Zagrebs Beziehungen zu Brüssel weitaus am stärksten belastet hatte: die Kooperation mit dem Uno- Kriegsverbrechertribunal. Vor gut einem Monat waren die beiden vom Tribunal angeklagten ehemaligen kroatischen Generäle, Cermak und Markac, freiwillig nach Den Haag abgereist. In der Anklageschrift werden ihnen «ethnische Säuberungen» und die Teilnahme an einer kriminellen Vereinigung angelastet, zu der unter anderem auch der verstorbene kroatische Präsident und HDZ-Gründer Tudjman zählt. Unter ähnlich lautender Anklage stellten sich zu Beginn dieses Monats sechs bosnische Kroaten freiwillig dem Gericht; fünf von ihnen verfügen neben der bosnischen auch über die kroatische Staatsbürgerschaft. Sie traten ihren Weg nach Den Haag im Zagreber Flughafen an. Deutlicher hätte Kroatien seine Kooperationsbereitschaft mit dem Tribunal nicht zeigen können.

Der ungelöste Fall Gotovina

Die beiden Ereignisse stellen nicht nur das von Nationalisten und Konservativen gezimmerte Geschichtsbild eines im «Vaterländischen Krieg» unschuldig angegriffenen Landes grundsätzlich in Frage, sondern boten der Regierung Sanader auch den nötigen Raum, den ungelösten Fall des flüchtigen angeklagten Generals Gotovina vernachlässigen zu können. Entgegen ihrer früheren Haltung haben sich sowohl die Haager Chefanklägerin, Del Ponte, wie auch die in dieser Sache besonders unnachgiebige britische Regierung der Zagreber Sprachregelung angeschlossen, wonach sich Gotovina durch Untertauchen im Ausland dem Zugriff kroatischer Polizei entzogen hat. Skeptiker bezweifeln diese Beteuerungen und verweisen auf den gesellschaftlichen Rückhalt, den der ehemalige General und Fremdenlegionär in Kroatien unverändert geniesst, auch innerhalb der HDZ. Sanaders demonstrativer Kooperationswille verdeckt weiter die Tatsache, dass er in seiner vormaligen Rolle als Oppositionsführer jegliche Infragestellung des geltenden einseitigen Geschichtsbildes als Landesverrat verurteilte. Offensichtlich hatte nun politische Opportunität vor Prinzipientreue den Vorrang.

Obwohl Kroatien in manchen Bereichen, etwa bei der Reform des Justizwesens und der Rückkehr serbischer Flüchtlinge, weiterhin gewaltige Anstrengungen unternehmen muss, äusserte sich Sanader zuversichtlich im Hinblick auf eine EU- Mitgliedschaft in wenigen Jahren. Solcher Zweckoptimismus gründet auf der Hoffnung einer Aufnahme gemeinsam mit Rumänien und Bulgarien im Jahre 2007. Dieses auch in Bukarest und Sofia immer wieder bemühte Datum wurde aber von Brüssel nie verbindlich festgelegt und ist angesichts der Unwägbarkeiten nach der Erweiterung auf 25 Mitglieder höchst ungewiss. Verschiedene Zeichen deuten darauf hin, dass bei einer künftigen Erweiterungsrunde auch Mazedonien berücksichtigt wird. Skopje hat seinen Beitrittsantrag im vergangenen Monat eingereicht. Eine Aufnahme Mazedoniens ist vorrangig von einer Integration der dortigen albanischen Minderheit abhängig. Dies wiederum wird nur dann zu bewerkstelligen sein, wenn auch in Kosovo eine für Albaner und Serben annehmbare Lösung gefunden werden kann. Bis dahin dürfte aber noch einige Zeit vergehen, und so lange wird Kroatiens europäische Zukunft wohl untrennbar mit der übrigen Entwicklung auf dem Balkan verbunden bleiben.

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

29.04.2004 10:53
#67 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen
EU-Außengrenze zu Kroatien soll weiter "weich" bleiben
Präsidenten Drnovsek und Mesic eröffnen "schengen-konformen" Grenzübergang in Istrien

mehr unter:

http://derstandard.at/?id=1648098

mac3000 Offline



Beiträge: 656

29.04.2004 15:50
#68 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Ich befürchte das Gegenteil. Die Slowenen wollen sich erstmal
abschotten und somit Druck auf Kroaten bei einigen ungelösten politischen Fragen zu machen.

Tomerl Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.140

30.04.2004 20:07
#69 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen
Beitritt von Kroatien wahrscheinlich 2009!

Hier eine Liste des Fahrplanes zur Erweiterung:

Nach der Erweiterung am 1. Mai: EU- Experte rechnet bis 2025 mit 41 Mitgliedern

Nächste Runde 2007 mit Bulgarien und Rumänien
Leiter des European Policy Center gibt Prognose ab

Die Europäische Union wagt den größten Erweiterungsschritt in ihrer bisherigen Geschichte, die Staatengemeinschaft wächst um 10 Mitglieder. Dass das Europa der dann 25 damit noch lange nicht an seine Grenzen gestoßen ist, wissen nicht nur Politiker. Bereits 2007 sollen mit Rumänien und Bulgarien (eventuell auch Kroatien) weitere Länder aufgenommen werden, der weitere Fahrplan liegt darüber hinaus allerdings noch weitgehend im Dunkeln. Fraser Cameron, EU-Forscher und Leiter des Brüsseler European Policy Center (EPC), sorgt nun mit seiner Prognose über das Wachstum der Europäischen Union für Aufsehen.

Der EPC-Direktor ist sich "zu 75 Prozent sicher", dass schon im kommenden Herbst formelle Verhandlungen mit der Türkei beginnen werden. Mit dem Beitritt der Türkei rechnet er aber erst in acht Jahren. Verzögerungen erwartet er unter anderem durch den Widerstand der deutschen Christdemokraten und den "bekannten Kräften" in Frankreich. Auch verweist Cameron auf den Umstand, dass durch den Beitritt Zyperns künftig "zwei griechische Vertreter" in den EU-Gremien mitreden werden. Und so sieht der tentative Fahrplan des EU-Forschers im Einzelnen aus:

2007: Wie schon jetzt absehbar, treten die beiden bereits der NATO beigetretenen Länder Bulgarien und Rumänien der EU bei.

2009: Außer Kroatien, dessen Aufnahme die EU-Kommission am vergangen Dienstag empfohlen hatte, kommen auch Norwegen und, in dessen Fahrwasser, Island mit an Bord.

2012: Mit der Türkei in einem Schwung treten auch die Schweiz und Mazedonien bei. In der Schweiz werde man bis dahin erkannt haben, dass die EU einen derart starken Einfluss auf ihre Situation ausübe, dass es keine Alternative zum Beitritt gibt.

2020: Die restlichen südosteuropäischen Länder treten bei: Albanien, Bosnien-Herzegowina Serbien, Montenegro und das Kosovo.

2025: Mit dem Beitritt der Ukraine, Weißrusslands und Moldova wächst die Union auf ganze 41 Mitglieder.

Russland bleibt dagegen weiter außerhalb der EU, glaubt Cameron. Bisher hätten sich auch nur zwei Politiker öffentlich für einen Beitritt Russlands ausgesprochen: Boris Jelzin, von dem nicht bekannt sei, ob er zu dem Zeitpunkt nüchtern war, und Silvio Berlusconi, von dem man wiederum nicht genau wisse, ob er immer meine, was er sage. Russland versuche derzeit vielmehr, seine Rolle in der gesamten Welt zu finden und sei selbst nicht an einem Beitritt zur EU interessiert.

Die Kaukasus-Staaten Georgien, Armenien und Aserbaidschan seien zwar sehr wohl an einem EU-Beitritt interessiert, würden aber vermutlich keine Unterstützung innerhalb der EU dafür finden, so Cameron. Er sagt auch eine Aufspaltung der EU in mehrere Gruppen mit "unterschiedlichen Geschwindigkeiten" voraus. Eine derart auf 41 Mitglieder erweiterte Union könne einfach nicht mehr nach den gleichen Spielregeln funktionieren wie heute, sagte der EU-Forscher.
(APA/red)

Text

-------------------
GRÜßE
TOM

Tomerl Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.140

01.05.2004 17:33
#70 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen
http://derstandard.at/?id=1428014

KROATIEN

könnte die Türkei überholen. Die EU-Kommission hat Zagreb erst vor wenigen Tagen ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt. Möglicherweise wird Kroatien schon im Juni den Kandidatenstatus erhalten und zum Jahresende mit Beitrittsverhandlungen beginnen. Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik würde am liebsten schon 2007 EU-Mitglied werden, doch Brüssel rechnet mit einem späteren Zeitpunkt.

MAZEDONIEN, SERBIEN UND MONTENEGRO, BOSNIEN-HERZEGOWINA, ALBANIEN

Der Beitritt dieser Balkanländer ist langfristig ebenfalls vorgesehen. Die EU-Kommission hat daran seit 2000 keinen Zweifel gelassen.

NORWEGEN, SCHWEIZ, ISLAND

http://derstandard.at/?id=1428014
-------------------
GRÜßE
TOM

mac3000 Offline



Beiträge: 656

24.05.2004 23:39
#71 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Am 16. und 17.6. wird Kroatien als EU-Beitragskandidat bestätigt, bekommt wahrscheinlich kein Datum für die Verhandlungen. Damit ist das angestrebte Ziel - Beitritt 2007
endgültig abgeschrieben (hab´nie daran geglaubt), bzw. es wird alles um 2 Jahre verschoben. Schweden , Großbritannien und die Niederlande sind bemüht kroatische Aspirationen zu blockieren.


Neue Termine (Prognose):

Termin (Bestätigung): Dezember 2004
Beginn der Verhandlungen: Frühjahr 2005
Ende der Verhandlungen: Ende 2007
Ratifizierungen in den nationalen Parlamenten: 2008
Beitritt: evtl. 2009

Tomerl Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.140

27.05.2004 19:49
#72 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen
Aus http://www.news.at


Klestil und Fischer bei Gipfel in Rumänien:
"Grenzen Europas auch 2007 nicht erreicht"

Fischer: Optimismus über EU-Beitritt Kroatiens

Das Ende der "europäischen Erfolgsstory" sei damit aber lange noch nicht erreicht, meinte Klestil, der in Rumänien seine letzte Auslandsreise als Bundespräsident absolviert. Vor dem Hintergrund alter, aber auch neuer Konflikte sowie der Terror-Gefahr müsse entschieden gehandelt werden. "Wie wird die Zukunft jener Länder in Südost-Europa sein, die noch nicht gänzlich in die Union integriert sind? Was soll getan werden, damit das Kosovo nicht mehr eine blutende Wunde in dieser Region ist? Wie soll mit der Türkei und ihrer Entschlossenheit, ein vollwertiges Mitglied der Europäischen Union zu werden, umgegangen werden?", fragte Klestil seine zentraleuropäischen Amtskollegen. Im Hinblick auf diese Fragen sei eine besonders enge Zusammenarbeit zwischen allen europäischen Staaten und ihrer höchsten Vertreter von größter Wichtigkeit.

Klestils Amtsnachfolger Fischer zeigte sich in diesem Zusammenhang optimistisch, dass in der Erweiterungsrunde 2007 nicht nur Bulgarien und Rumänien zum Zug kommen könnten, sondern auch Kroatien. Das Land habe in den vergangenen Jahren beachtliche Fortschritte gemacht und könnte als EU-Partner zur Stabilität in der Region entschieden beitragen.
-------------------
GRÜßE
TOM

luna Offline




Beiträge: 401

28.05.2004 16:07
#73 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Aus http://www.kurier.at (erst eine Stunde alt)

Mamaia - Kroatien soll bereits bei der nächsten Erweiterungsrunde 2007 ein vollwertiges Mitglied der Europäischen Union werden. Diese Meinung vertraten sowohl der scheidende Bundespräsident Thomas Klestil als auch sein Nachfolger Heinz Fischer (S) beim Treffen zentraleuropäischer Staatspräsidenten im rumänischen Badeort Mamaia an der Schwarzmeerküste. "Man kann sagen, es ist die offizielle Linie Österreichs, einen möglichst raschen EU-Beitritt Kroatiens, womöglich schon 2007, zu befürworten", sagte Klestil am Freitag.

"Dreier-Paket ins Ziel bringen"

Auch Fischer zeigte sich überzeugt, dass dieses Vorhaben realisiert werden kann. "Wir Österreicher, aber auch viele andere europäische Partner, sind sehr zuversichtlich, dass wir in drei Jahren ein 'Dreier-Paket' ins Ziel bringen können", meinte der künftige Bundespräsident im Hinblick auf die möglichen Beitritte von Kroatien, Bulgarien und Rumänien.

Stabilität und Friedenssicherung

Beide Politiker betonten außerdem die strategische Rolle, die Kroatien durch einen EU-Beitritt für die Stabilität und Friedenssicherung am Balkan spielen könnte. Dass Kroatien 2005 zum nächsten zentraleuropäischen Präsidententreffen - es geht auf eine Initiative Klestils im Jahr 1993 zurück - lädt, darf als Signal gewertet werden, dass die Mitglieder dieses Kreises eine solche Politik ebenfalls einhellig unterstützen.

mac3000 Offline



Beiträge: 656

28.05.2004 20:45
#74 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Das wollen wir noch sehen, glaube ich aber nicht.
Nur wenn man Gas gibt und anstatt 120 - 260 fährt.

borabär Offline



Beiträge: 184

29.05.2004 06:29
#75 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Habs auch in "NEWS" gelesen, bin auch für baldigen Beitritt Kroatiens, nur viel Gewicht dürften die Worte unserer Bundespräsidenten nicht haben!
MfG Borabär

Tomerl Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.140

29.05.2004 06:57
#76 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen
Naja, auch der Schüssel will Kroatien in der EU haben, und der wird ja als Kommisionspräsident vielleicht bald sein Brötchen verdienen. Und der hat dann sehr wohl Gewicht.

Und mit Fischer kommt ja auch ein gewichtiger Mensch an die macht
-------------------
GRÜßE
TOM

mac3000 Offline



Beiträge: 656

05.06.2004 01:19
#77 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Die EU Beitrittsverhandlungen mit Kroatien sollten in der ersten Hälfte 2005 beginen, steht es
im Entwurft der jetzigen Irischen Präsidentschaft. Am 17 und 18.6 wird der EU Rat darüber
verhandeln. Somit ist wahrscheinlich, daß Kroatien 2009 der EU beitreten wird.

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

07.06.2004 20:22
#78 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

"Wenige Tage vor dem am 17. Juni beginnenden EU-Gipfel rechnet sich die Rechtskonservative Regierung in Zagreb Chancen aus, endlich den begehrten Status eines EU-Kandidaten zu erlangen.
So erklärte Premier Ivo Sanader jüngst optimistisch, er erwarte von Brüssel "ein deutliches Zeichen".
Alles andere als rosig ist indes die wirtschaftliche Lage des Mittelmeerlandes: Experten monieren die hohe Auslandsverschuldung, die 2003 bei etwa 6,7 Prozent des Bruttoinlandproduktes lag.
Wirtschaftspolitisch habe die neue Regierung, die seit fünf Monaten im Amt ist, bislang "sehr wenig Impulse" gesetzt, so Hermine Vidovic vom Wiener
Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche.
Strukturreformen lassen demnach weiter auf sich warten.
Noch immer erschwert die unzureichende Rechtssicherheit ausländische Direktinvestitionen und behindert notwendige Privatisierungen, vor allem im so wichtigen Tourismussektor.
In der Bevölkerung überwiegt denn auch die Skepsis: Das ehrgeizige Ziel von Premier Sanader, zusammen mit den EU-Kandidaten Bulgarien und Rumänien den Eintritt in die Union noch vor 2008 zu schaffen, halten 56 Prozent der Kroaten für wenig realistisch.

"Der Spiegel" vom 07.06.2004

mac3000 Offline



Beiträge: 656

07.06.2004 22:07
#79 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
Experten monieren die hohe Auslandsverschuldung von Kroatien, die 2003 bei etwa 6,7 Prozent des Bruttoinlandproduktes lag.

Wenn es 6,7% wäre! Die Zahl stimmt nicht.

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

07.06.2004 22:41
#80 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Der Text ist nicht von mir. Ich arbeite nicht für den "Spiegel", hab nur übernommen, was ich gefunden habe.
Haste dir fast gedacht, was ???
Wie hoch ist sie denn, die Auslandsverschuldung von Kroatien ???

Grüsse, Britta

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Urlaubsimpressionen aus Kroatien
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
320 23.11.2016 22:21
von Kroatien-Trans • Zugriffe: 20328
Interessantes über Kroatien (Teil 2)
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
347 21.11.2016 10:35
von Kerum • Zugriffe: 28171
Diskussion zur Verschiebung von Interessantes über Kroatien Teil 2
Erstellt im Forum Anregungen & Kritik zum Kroatienforum / Informationen von Vera
71 29.10.2014 13:08
von Chris • Zugriffe: 3541
Wirtschaftsnachrichten aus Kroatien, Teil II
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Orebic&Peljesac
398 17.10.2012 15:07
von Pyari • Zugriffe: 21490
Grenzstreit Slowenien - Kroatien
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von Flipper
618 13.09.2009 19:26
von Thofroe • Zugriffe: 47131
Presseschau Kroatien Teil 2
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von beka
295 23.11.2016 21:55
von Kerum • Zugriffe: 26014
NEWSLETTER Kroatien-Tourismus
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Cabriofreund
16 09.08.2012 18:02
von beka • Zugriffe: 5993
Heiraten in Kroatien - Teil 2
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von Myri
7 01.11.2006 14:22
von Vera • Zugriffe: 2839
Mitgliedschaft von Kroatien in der EU / 2. Teil
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von beka
46 18.10.2005 09:17
von Aetz • Zugriffe: 4382
Allgemeine Regeln für das Kroatien-Forum / Impressum
Erstellt im Forum Regeln für das Kroatien-Forum / Impressum von Thofroe
0 08.02.2003 13:12
von Thofroe • Zugriffe: 37723
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software von Xobor