Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 121 Antworten
und wurde 30.858 mal aufgerufen
  
 Interessante Links über Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

06.03.2007 16:32
#61 Presseschau Kroatien antworten

Kroatien und Bosnien-Herzegowina streiten um zwei Inseln


Differenzen bei Spitzentreffen in Zagreb - Die Inseln Veliki und Mali Skolj werden von beiden Ländern beansprucht


Zagreb - Die Spannungen zwischen Kroatien und Bosnien-Herzegowina haben sich nach dem Spitzentreffen vom vergangenen Wochenende in Zagreb offenbar verschärft. Zwei der drei Mitglieder des Staatspräsidiums von Bosnien-Herzegowina, die mit dem kroatischen Präsidenten Stjepan Mesic und weiteren Führungsmitgliedern über offene Fragen diskutiert hatten, warnten vor Problemen auf Grund der bestehenden Territorialkonflikte zwischen den beiden Ländern, wie die kroatische Nachrichtenagentur HINA am Montag berichtete.

Der Streit könnte zu einem internationalen Schiedsspruch führen, falls Kroatien den Bau der "Brücke von Peljesac" in der bisherigen Form fortsetzen sollte, sagte das kroatische Mitglied des Präsidiums, Zeljko Komsic, der bosnischen Tageszeitung "Oslobodjenje" (Montag-Ausgabe). Die Brücke würde den Zugang zum offenen Mehr beeinträchtigen, sagte Komsic. Mit dieser Brücke will die kroatische Regierung eine Landverbindung zwischen Süddalmatien und dem Rest des Landes schaffen.

"Diese zwei Inselchen sind für uns sehr wichtig"

Die Inseln Veliki und Mali Skolj vor der herzegowinischen Adriastadt Neum werden von beiden Ländern beansprucht. Auch in diesem Fall wäre die Inanspruchnahme eines internationalen Schiedsspruchs möglich, so Komsic. Sven Alkalaj, der Außenminister Bosnien-Herzegowinas, kündigte gegenüber der Tageszeitung "Dnevni Avaz" an, dass sein Land starkes Interesse am Status der beiden Inseln habe. "Diese zwei Inselchen sind für uns sehr wichtig. Würden sie Kroatien zufallen, dann wäre die Kontinuität Bosnien-Herzegowinas als Mittelmeeranrainer unterbrochen", so Alkalaj.

Nebojsa Radmanovic, der Präsident des Präsidiums Bosnien-Herzegowinas, sagte der Tageszeitung "Nezavisne novine" in Banja Luka, dass die umstrittene Grenzfrage beim Besuch des kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader Ende März gelöst werden könnte. Die Bedingung dafür wäre eine Zustimmung der kroatischen Seite zu "allem, was auf diesem Gebiet schon gemacht ist". Er forderte mehr Engagement, um den Status des Hafens Ploce, den Durchgang durch Neum und den Bau der "Brücke von Peljesac" einer Lösung zuführen zu können. (APA)

aus derstandard.at

E-Teile > aB-S

Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

21.03.2007 10:37
#62 RE: Presseschau Kroatien antworten

Kroatien und Slowenien wollen Schiedsspruch hinnehmen

Urlauberhochburg: Länder beanspruchen Zugang zum offenen internationalen Meer


von Boris Raseta, 20.03.07, 10:31h

Zagreb/dpa. In den seit 15 Jahren erbittert geführten Grenzstreit zwischen Kroatien und Slowenien auf der Halbinsel Istrien in der nördlichen Adria ist Bewegung gekommen. Nach jahrelangen Bemühungen der Europäischen Union (EU) haben beide Seiten jetzt ihr Einverständnis für einen internationalen Schiedsspruch gegeben. Doch Einzelheiten über den Schiedsrichter müssen erst noch verabredet werden und das könnte dauern.

Quele und Rest vom Text: http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...d=1018881578341

Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

21.03.2007 11:17
#63 RE: Presseschau Kroatien antworten

Slowenien und Kroatien streiten nun über Immobilienerwerb

Zagreb und Laibach halten einander gegenseitig vor, den Kauf von Liegenschaften im jeweils anderen Land zu verhindern.

Kompletter Artikel: http://www.wirtschaftsblatt.at/home/news...234579/index.do

Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

23.03.2007 08:25
#64 RE: Presseschau Kroatien antworten

Investoren geben Kroatien schlechte Noten

Für Kroatien ist Österreich der wichtigste ausländische Anleger. Einer Umfrage zufolge sind jedoch die österreichischen Firmen vor Ort äußerst unzufrieden mit den Rahmenbedingungen für ihre Geschäftstätigkeit.


Quelle und ganzer Text: http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2414567,00.html

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.07.2007 12:24
#65 RE: Presseschau Kroatien antworten

KROATIEN 03.07.2007

Zwei schwer Verletzte bei Flugzeugabsturz
Der Prior des Zisterzienserstiftes Schlierbach und ein 47-jähriger Kirchdorfer wurden am Montag bei einem Flugzeugabsturz auf der Insel Brac in Kroatien schwer verletzt.


Probleme beim Landeanflug
Die Maschine der beiden Oberösterreicher startete vom Flughafen Wels und war auf dem Weg zum Wallfahrtsort Medjugorje. Nach Berichten aus Kroatien ist nach dem Aufsetzen auf der Landebahn in der Maschine aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen.

Schwere Verbrennungen
Dem Piloten gelang es, schnell aus dem Flugzeug zu kommen. Dennoch wurden 20 Prozent seiner Haut verbrannt, außerdem trug er ein Schädel-Hirn-Trauma davon. Der Passagier erlitt noch stärkere Verbrennungen.

"Flieger-Pater" Pius
Der "Flieger-Pater" Pius hat seinen Pilotenschein erst seit rund vier Jahren, aber im heurigen Frühjahr schon seinen tausendsten Flug absolviert. Vor rund zwei Jahren war er als Pilot eines mit zwei weiteren Personen besetzten Kleinflugzeuges an einem Zusammenstoß mit einem von einem Flugschüler gesteuerten Helikopter auf einem Rollweg des Flugplatzes Wels beteiligt.



Flugambulanz auf dem Weg nach Wien
Die beiden Männer wurden mit einem Hubschrauber zunächst in das Krankenhaus Split gebracht und dort versorgt. Dienstagvormittag waren sie an Bord einer Flugambulanz auf dem Weg nach Wien, wo sie im AKH weiter behandelt werden sollten

mehr: http://ooe.orf.at:80/stories/204524/

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.07.2007 12:26
#66 RE: Presseschau Kroatien antworten

Wieder Fährverbindung zwischen Kroatien und Serbien


Belgrad. SDA/DPA/baz. Nach 16 Jahren Unterbrechung gibt es wieder eine Fährverbindung zwischen Kroatien und Serbien über die Donau.

Das Schiff verkehre stündlich zwischen dem ostkroatischen Vukovar und der serbischen Gemeinde Bac, berichteten die Medien am Montag in Zagreb und Belgrad. Die niederländische Regierung übernehme alle Kosten.

Vukovar, in Kroatien als «Heldenstadt» bezeichnet, war im November 1991 von serbischen Soldaten und Freischärlern dem Erdboden gleichgemacht worden. Die Fährverbindung gilt als Meilenstein für eine Aussöhnung beider Seiten.

lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe




Tschechen und Schweizer siegen bei Rettungshunde-WM

Eisenstadt. SDA/APA/baz. Die 13. Rettungshunde Weltmeisterschaft in Eisenstadt haben Teams aus Tschechien und der Schweiz gewonnen. 127 Hundeführer aus 18 Nationen nahmen mit ihren Tieren an der Veranstaltung teil.

Für die Schweiz war der Schweizer Militärhundeführer Verein (SMFV) mit vier Männern und vier Hunden am Start. Österreich war mit 31 Teilnehmern zahlenmässig am besten vertreten. Aus Tschechien kamen 15, aus Ungarn 13 und aus Deutschland elf Hundeführer.

Die Hunde müssen in dem Wettbewerb vermeintlich Verschüttete orten oder bewusstlose Personen aus dem Wasser retten. Vier Tage lang zeigten die «Schnüffelnasen» in den Kategorien Fläche, Fährte, Trümmer, Wasser und bei der Gehorsamsprüfung ihr Können. 2008 findet die Rettungshunde-WM in Kroatien statt

lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe


E-Teile > aB-S

Sailor Offline



Beiträge: 505

03.07.2007 15:47
Zwei schwer Verletzte bei Flugzeugabsturz antworten

Zwei schwer Verletzte bei Flugzeugabsturz

Der Prior des Zisterzienserstiftes Schlierbach und ein 47-jähriger Kirchdorfer wurden am Montag bei einem Flugzeugabsturz auf der Insel Brac in Kroatien schwer verletzt.


Probleme beim Landeanflug
Die Maschine der beiden Oberösterreicher startete vom Flughafen Wels und war auf dem Weg zum Wallfahrtsort Medjugorje. Nach Berichten aus Kroatien ist nach dem Aufsetzen auf der Landebahn in der Maschine aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen.

Schwere Verbrennungen
Dem Piloten gelang es, schnell aus dem Flugzeug zu kommen. Dennoch wurden 20 Prozent seiner Haut verbrannt, außerdem trug er ein Schädel-Hirn-Trauma davon. Der Passagier erlitt noch stärkere Verbrennungen.

"Flieger-Pater" Pius
Der "Flieger-Pater" Pius hat seinen Pilotenschein erst seit rund vier Jahren, aber im heurigen Frühjahr schon seinen tausendsten Flug absolviert. Vor rund zwei Jahren war er als Pilot eines mit zwei weiteren Personen besetzten Kleinflugzeuges an einem Zusammenstoß mit einem von einem Flugschüler gesteuerten Helikopter auf einem Rollweg des Flugplatzes Wels beteiligt.


Flugambulanz auf dem Weg nach Wien
Die beiden Männer wurden mit einem Hubschrauber zunächst in das Krankenhaus Split gebracht und dort versorgt. Dienstagvormittag waren sie an Bord einer Flugambulanz auf dem Weg nach Wien, wo sie im AKH weiter behandelt werden sollten.

Quelle: ORF

Mast- und Schotbruch, Jürgen

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

04.07.2007 09:17
#68 Absturz auf der Wallfahrt nach Kroatien antworten

schon interessant wie reisserisch andere Agenturen die Meldung von gestern ihren Lesern "verkaufen"...

Flugunfall
Absturz auf der Wallfahrt nach Kroatien


Auf dem Flug nach Medjugorje stürzte eine Wallfahrer-Maschine ab. Das Flugzeug explodierte - die Insassen überlebten schwer verletzt.

Pater Pius Reindl (72) war als "Flieger-Pater" bekannt. Erst vor wenigen Jahren hatte der Zisterzienser-Prior am Stift Schlierbach die Fluglizenz für Sportflugzeuge gemacht, absolvierte mehr als 1.000 Flüge. Und flog immer wieder mit Bekannten. So auch diesen Montag: Gemeinsam mit dem Krankenpfleger Heinrich H. (47) wollte der Geistliche den kroatischen Wallfahrtsort Medjugorje besuchen, als es bei der Landung auf dem Flughafen der Adria-Insel Brac zur Katastrophe kam.

Das Kleinflugzeug - eine Ikarus C 42, mit der er am Flugplatz Wels gestartet war - fing beim Aufsetzen plötzlich Feuer.

Lebensgefahr
Dem Priester gelang es gerade noch, aus dem Wrack zu klettern, trotzdem verbrannte ein Fünftel seiner Haut und er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. Lebensgefährliche Verbrennungen erlitt sein Kopilot. Per Hubschrauber wurden die Schwerverletzten nach Split zur Erstversorgung geflogen. Am Dienstag Vormittag wurden sie mit dem ÖAMTC-Ambulanzjet in das Wiener AKH überstellt. Die Unfallursache steht noch nicht fest.

Erst vor zwei Jahren überlebte der Pater einen Flugunfall in Wels, nachdem seine Cessna mit einem Helikopter kollidiert war.


lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

06.07.2007 11:31
#69 RE: Absturz auf der Wallfahrt nach Kroatien antworten

es geht aufwärts...

"Flieger-Pater" ist bereits wieder bei Bewusstsein
LINZ/BRAC. Der in Kroatien bei einem Flugunfall schwer verletzte "Flieger-Pater" Pius Reindl (73) wurde bereits aus dem Tiefschlaf geholt und realisiert nun langsam, was vor vier Tagen passiert ist. Der Zustand seines Passagiers Heinrich Hein (47) ist weiter sehr kritisch.

"Pater Pius geht es den Umständen entsprechend gut", sagt der diensthabende Oberarzt in der Intensivstation des Linzer UKH, Nikolaus Hochmair, "er ist zwar nun wach und bei Bewusstsein, aber doch noch sehr müde, weil er immer wieder eine Narkose bekommt und täglich zum Verbandswechsel in den OP muss."

Bei dem Feuerunfall, bei dem das Leichtflugzeug auf der Landebahn des Flugplatzes der Insel Brac in Flammen aufgegangen war, wurden bei dem Prior des Stifts Schlierbach etwa 15 Prozent der Hautoberfläche im Bereich des Armes, der Füße und des Gesichts verbrannt. Dazu kam eine Gehirnerschütterung. "Psychisch ist der Patient aber bereits recht stabil", sagt der Mediziner.

Nach wie vor kritisch ist der Zustand des mitgeflogenen Wallfahrers Heinrich Hein (47). Der Krankenpfleger aus Nussbach wurde gestern im Wiener AKH abermals operiert. Er hat schwere Verbrennungen von rund 80 Prozent der Hautoberfläche erlitten.

Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe




Fliegerpater operiert
LINZ. "Flieger-Pater" Pius Reindl (73), Prior des Stifts Schlierbach, der bei einem Flugunfall in Kroatien schwere Verbrennungen am Arm erlitten hatte, wurde gestern im Linzer UKH operiert und befindet sich nach wie vor im Tiefschlaf. Sein Zustand ist im Unterschied zu Mitflieger Heinrich Hein (47) aus Nussbach stabil.

OÖ Nachrichten vom 05.07.2007

E-Teile > aB-S

Hackers Offline




Beiträge: 69

10.07.2007 19:31
helikopterabsturz in vukovar antworten

Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

Bilo jednom u Hrvatskoj, Zapamtite Vukovar wer mehr über Vukovar und seine familien, krieg usw.. wissen will einfach mich fragen ^^

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

14.07.2007 00:57
#71 RE: Presseschau Kroatien antworten

13.07.2007 20:43
Reiseziel Nummer eins ist die Heimat
Egal, welche politische Farbe, eines haben viele Politiker aus dem Murtal gemeinsam: Sie schweifen im Urlaub nicht in die Ferne.


Wo Vertreter der Landes- und Bundespolitik ihren Urlaub verbringen, haben wir bereits in den vergangenen Tagen berichtet. Nun wollten wir auch von Politikern aus heimatlichen Gefilden wissen: Wohin geht die Reise? "In die Steiermark", verrät Judenburgs Bürgermeisterin Grete Gruber. Die Sozialdemokratin hat einen Kurzurlaub in der Thermenregion geplant sowie einige Wanderungen durch die grüne Mark.

Heimatverbunden zeigt sich auch Grubers Parteikollege Wilhelm Schnedl. "Zu Hause ist es wunderschön", meint der Gemeindechef von Frojach-Katsch. An seinen freien Tagen wird er dennoch stets erreichbar sein, denn für ihn steht fest: "Ich habe eine gewisse Funktion." Das Glück dieser Erde liegt für NAbg. Thomas Einwallner von der Volkspartei offenbar auf dem Rücken der Pferde. "Beim Reiten kann ich abschalten. Meine freie Zeit verbringe ich am elterlichen Hof, wo ich meine Pferde habe", erzählt der Oberwölzer.

"Kein Urlaub". Erholung ist für den Gaaler Gemeindechef Peter Gruber, ÖVP, offenbar ein Fremdwort, da die Zeit fehlt: "Neben der Funktion als Bürgermeister bin ich auch noch Landwirt. Da geht sich kein Urlaub aus." Die Murauer Grüne Erika Siebenhofer ist hingegen erst vor kurzem aus dem Urlaub wieder heimgekehrt. In die Ferne hat es sie allerdings auch nicht gezogen: "Ich war drei Tage im Mostviertel in Niederösterreich. Es hat mir sehr gut getan, und es war wunderschön", schwärmt sie sichtlich erholt. Knittelfelds BZÖ-Gemeinderat Wolfgang Spadiut lässt Österreich hinter sich und verbringt mit seiner Familie ein paar sonnige Tage auf Rhodos: "Doch auch auf meiner Almhütte hätte ich gerne Urlaub gemacht", so der Tierarzt.

"Wunderbar". Ebenfalls Richtung Süden, nach Kroatien um genau zu sein, reist Siegfried Schafarik, SP-Bürgermeister von Knittelfeld. Warum ausgerechnet Kroatien? "Man ist schnell dort, das Meer ist noch in Ordnung. Und die letzten Aufenthalte dort waren wunderbar." Ein Fan der warmen Temperaturen ist auch NAbg. Wolfgang Zanger. Dieses Jahr wird der Knittelfelder Freiheitliche aber "ausnahmsweise zu Hause bleiben. Mit Urlaub sieht es dünn aus". Ebenfalls Heimaturlaub begeht Obdachs VP-Bürgermeister Peter Köstenberger. Soll aber noch lange nicht heißen, dass dies nicht erholsam sein kann: "Bei kleinen Pausen zwischendurch mache ich ich Entspannungsübungen."

BIANCA KOGLER - kleinezeitung.at

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

27.07.2007 13:21
#72 RE: Presseschau Kroatien antworten

Chancen für Steyr-Panzer in Kroatien schwinden

Finnische Patria gilt als haushoher Favorit
Zagreb - Das kroatische Verteidigungsministerium hat dementiert, dass die Entscheidung für den Ankauf von 126 Radpanzern bereits zu Gunsten des finnischen Anbieters Patria und damit gegen die österreichische Steyr-Daimler-Puch Spezialfahrzeuge (SSF) gefallen sei. Die zuständige Kommission werde ihre Entscheidung erst in der kommenden Woche treffen, heißt es aus dem Ministerium.

Laut kroatischen Medienberichten hat die Kommission den finnischen Panzer "AMV" besser bewertet als den "Pandur II 8x8" von Steyr.

Die Beschaffungsentscheidung soll nun nach langwierigem Hin und Her in den nächsten Tagen fallen. Bereits im Herbst 2005 waren Steyr und Patria in die engere Auswahl gekommen, wobei die Finnen als Favoriten gehandelt wurden. Mehrmals wurde von einer unmittelbar bevorstehenden Entscheidung berichtet, aber jedes Mal wieder dementiert. Endlich fordert das Verteidigungsministerium in Zagreb die beiden Bewerber Mitte März dieses Jahres auf, verbindliche Angebote für 42 6x6-Radpanzer und 84 8x8-Radpanzer zu legen. Mitte Mai lagen die Angebote vor und die Tests begannen.

Gegengeschäfte mit Finnland


Laut kroatischen Zeitungen verlangen die Finnen für ihre 8x8-Fahrzeuge knapp über 100 Mio. Euro und für die 6x6-Panzer rund 50 Mio. Euro. Steyr Spezialfahrzeuge - eine 100-Prozent-Tochter des US-Konzerns General Dynamics - gibt es mit 140 Mio. bzw. 70 Mio. Euro nicht so billig. Darüber hinaus soll Patria Gegengeschäfte im Ausmaß von 150 Prozent angeboten haben, während das Steyr-Angebot nur Offset-Deals in Höhe von 100 Prozent vorsieht. Auch die Wartungskosten der finnischen Radpanzer während der 20-jährigen Nutzungsdauer sollen um etwa 1,5 Mio. Euro niedriger sein als bei Steyr. Der finnische AMV ist den Medienberichte zufolge größer, besser gegen Minen geschützt und stärker motorisiert als der Pandur II. Patria soll sich darüber hinaus bereit erklärt haben, ihren "AMV" gemeinsam mit der kroatischen Fabrik Djuro Djakovic mit Sitz in Slavonski Brod auch für andere Länder zu produzieren.

Nachdem die Beschaffungskommission ihre Empfehlung abgegeben hat, wird die kroatische Regierung das letzte Wort haben, und zwar spätestens Anfang Oktober. Die ersten Fahrzeuge sollen etwa ein Jahr nach Vertragsunterzeichnung in Kroatien ankommen. Inzwischen soll es eine eigene Ausschreibung für die Bewaffnung der Panzer sowie für die Navigationsausrüstung geben. Hier gelten die israelischen Anbieter Elbit und Rafael sowie Patria als potenzielle Bewerber. (APA)

aus http://derstandard.at/?url=/?id=2974262

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

28.07.2007 12:15
#73 RE: Presseschau Kroatien antworten

ARTIKEL VOM 27. JULI 2007

WETTER / EUROPA LEIDET UNTER DEN EXTREMEN

Quälende Hitze und Hochwasserfluten


lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe




Ferienparadies in Flammen

Waldbrände. In Italien, Kroatien und Griechenland führen Einsatzkräfte einen verzweifelten Kampf gegen immer mehr Brandherde. Gerettete Österreicher trafen in Innsbruck ein.

..mehr: http://www.diepresse.com/home/panorama/w...norama/index.do

E-Teile > aB-S

martina Offline




Beiträge: 1.046

30.07.2007 18:43
Deutscher Junge bei Unfall in Kroatien getötet antworten

Zagreb - Bei einem Verkehrsunfall nahe der kroatischen Adriastadt Zadar ist ein sechsjähriger Junge aus Deutschland ums Leben gekommen. Das Auto der Familie, mit dem 39-jährigen Vater am Steuer, kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer schwebe weiterhin in Lebensgefahr, berichteten kroatische Medien am Montag.

Bei dem Unfall, der sich bereits am Sonntag ereignete, wurden auch die Zwillingsschwester des Jungen schwer und die 33-jährige Mutter leicht verletzt. Das dritte Kind blieb unverletzt. Alle Verletzten wurden im Krankenhaus von Zadar behandelt. (dpa)

Quelle: sz-online



Wir haben in Kroatien in den letzten beiden Wochen etliche Unfälle gesehen. Die Leute fahren aber auch wie die Henker. Am besten war der Linienbus, der kurz vor Šibenik bei vorgeschriebenem Tempo 70 und reichlich Gegenverkehr mit mindestens 100 Sachen uns Touris überholen mußte.

Noch chaotischer aber als die Kroaten fahren die Ungarn. Wir haben mindestens 4 Unfälle gesehen, an denen Ungarn beteiligt waren.

Gast
Beiträge:

31.07.2007 13:20
12 Verkerhrstote in 24 Stunden antworten

http://www.jutarnji.hr/crna_kronika/clan...ginuli,84240.jl

Innerhalb von 24 Stunden gab es auf kroatischen Straßen 12 Verkehrstote. Schrecklich!

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

31.07.2007 14:08
#76 Mađarica stradala u sandolini ispod Krčkog mosta antworten

was wird hier an der Brücke nach Krk eigentlich getrieben? Eine Rettungsübung?


UČERAŠNJE NEVRIJEME NA KVARNERU UZELO SVOJ KRVAVI DANAK – SREDIŠNJICA ZA TRAGANJE I SPAŠAVANJE NA MORU ZATRPANA S.O.S. POZIVIMA
Mađarica stradala u sandolini ispod Krčkog mosta

Zbog olujne bure i izrazito loših vremenskih uvjeta, izvlačenje tijela utopljenice nije bilo moguće još satima nakon što je otkriveno. Nesreća se dogodila oko 14.30 sati, a tijelo nesretne žene izvučeno je na kopno tek oko 19 sati. Njezin suprug uspio se spasiti. Djelatnici Lučke kapetanije Rijeka imali više intervencija

RIJEKA – Nevrijeme na Kvarneru jučer je uzelo svoj krvavi danak. Najteža nesreća na moru dogodila se kod otoka Sv. Marko odmah kraj Krčkog mosta, gdje je nastradala mađarska državljanka, dok se njezin suprug uspio spasiti.
Izvlačenje beživotnog tijela mađarske turistice iz podivljalog mora ispod malog luka ... lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe




hier noch mal Krk...

OTOK KRK NUDI JEDINSTVENU TURISTIČKU PONUDU
Krčka plaža za pse postala je turistički hit

Uživam opušten u društvu ljudi svih nacionalnosti koji dijele istu ljubav prema životinjama kao i ja, i sigurno ću se vratiti i dogodine, rekao je Stefano Retondini


KRK – Gosti koji tijekom ljeta dolaze na Jadran, uz časne izuzetke, najčešće su ondje zbog kupanja, sunčanja i općenito svih onih stvari povezanih uz ljetno guštanje. Nije novost kako je iz godine u godinu sve veći broj onih koji na odmor odlaze u društvu svojih četveronožnih ljubimaca. Dolazak u jadranska ljetovališta takvi su gosti do ...
lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

E-Teile > aB-S

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.681

31.07.2007 14:27
#77 RE: Mađarica stradala u sandolini ispod Krčkog mosta antworten

Da ist anscheinend eine Ungarin ertrunken.

Gast
Beiträge:

01.08.2007 19:00
Warum gibt es in HR so viele Verkehrstote? antworten

Hallo,

mich interessiert warum es in Kroatien so viele Verkehrstote gibt. Gestern wurde in einigen Zeitungen berichtet, dass es innerhalb von 24 Stunden 12 Tote im Straßenverkehr gab.
Woran liegt das eurer Meinung nach? An den Fahrern, den Straßen, den zu laschen Verkehrskontrollen ...?



beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

02.08.2007 13:47
#79 Noch schneller nach Dalmatien antworten

lt. Google News-Alert für: Kroatien vom 2.8.2007

Noch schneller nach Dalmatien

Die Clubtouristik hat alle Neuigkeiten zum kroatischen Autobahnnetz zusammengestellt Im Vorjahr haben mehr als 700.000 Österreicher in Kroatien ihren Urlaub verbracht. Für Urlauber, die mit dem Auto anreisen, gibt es seit Ende Mai 2007 eine Erleichterung.


"In Kroatien wurde der letzte, 20 Kilometer lange Abschnitt, von der Grenze Sloweniens bis ins kroatische Krapina, für den Verkehr freigegeben. Autoreisende haben nun die Möglichkeit, die komplette Strecke ab der slowenischen Grenze bis nach Split auf der Autobahn (A1 und A2) zurückzulegen", erklärt ÖAMTC-Touristikerin Erika Kabourek. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: In Slowenien wartet ein Abschnitt von rund 50 Kilometern auch weiterhin auf einen Autobahnausbau.

In Kroatien wird hingegen munter weiter gebaut. Auch die dalmatinische Küstenautobahn A1, die bereits jetzt durchgängig von Zagreb nach Split führt, wird länger. Voraussichtlich Ende Juni wird der 37 Kilometer lange Abschnitt zwischen Split/Dugopolje und Sestanovac eröffnet. Bis circa 2011 soll die Autobahn bis Dubrovnik führen.

Die aktuellsten Neuerungen auf einen Blick

A3 - von Zagreb nach Belgrad

Transitreisende, die über Kroatien und Serbien in Richtung Griechenland oder Türkei fahren, kommen durch die A3 schneller ans Ziel. Die Autobahn Zagreb-Belgrad ist bis zum kroatisch-serbischen Grenzübergang Lipovac befahrbar.

A6 - von Zagreb nach Rijeka
Auf der A6 wurde das letzte fehlende Teilstück zwischen Bosiljevo und Vrbovski bereits 2004 freigegeben. Dadurch steht eine direkte Autobahnverbindung zwischen Zagreb und Rijeka zur Verfügung.

A7 - von Rupa nach Opatija
Eine durchgehende Autobahnverbindung besteht auch auf der A7 von Rupa bis zur Hafenstadt Opatija. Von dort aus können Autofahrer entweder über die Schnellstraße A8 in Richtung Pula beziehungsweise Porec oder über die Autobahnen A6 und A1 in Richtung Rijeka, Zagreb und Zadar weiterfahren.

A9 - von Umag nach Pula
Mit der A9 besteht eine knapp 70 Kilometer lange Schnellstraßenverbindung von der slowenisch-kroatischen Grenze in südlicher Richtung bis zur Ortschaft Vodnjan rund 13 Kilometer nördlich von Pula. Die Verlängerung von Vodnjan bis Pula wurde Ende 2006 fertig gestellt.
Clubmitglieder können sich bereits vor der Reise die Mautkosten für die kroatischen Autobahnen unter Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe
berechnen. Für alle Reisenden stehen umfangreiche Reiseinfos, von Verkehrsbestimmungen bis zum Reisegepäck, unter http://www.oeamtc.at/laenderinfo zur Verfügung.

lt. Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe


Zitat
Voraussichtlich Ende Juni wird der 37 Kilometer lange Abschnitt zwischen Split/Dugopolje und Sestanovac eröffnet.


Man merkt, dass es in Österreich etwas beschaulicher zugeht...

Der Streckenabschnitt Dugopolje - Sestanovac ist (wie Kroatien-Forum Leser bereits wissen)seit dem 27.06.2007 eröffnet!

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.08.2007 09:44
#80 RE: Presseschau Kroatien antworten

Steyr SSF verliert in Kroatien

Die kroatische Regierung hat sich gegen den Ankauf österreichischer Radpanzer entschieden. Die finnische Patria kam zum Zug.

Der österreichisch-amerikanische Panzerhersteller Steyr SSF muss noch eine Schlappe hinnehmen: Kroatiens Regierung gab heute Nachmittag bekannt, sich bei der Beschaffung der Radpanzer für das Angebot der finnischen Patria entschieden zu haben. Gekauft werden 84 Patria-Panzer, Preis wurde keiner bekannt gegeben.

Zuletzt verlor Steyr SSF in Slowenien gegen die Patria, gewann aber in Tschechien. Patria soll Kroatien einerseits ein finanziell günstigeres Angebot als Steyr gelegt haben, andererseits ein attraktiveres Gegengeschäftspaket geknüpft haben.

lt. wirtschaftsblatt.at

E-Teile > aB-S

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mi. 2.11.16 ARD 16:10 Uhr Verrückt nach Fluß (5) - Schlag um Schlag in Vukovar
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
0 11.10.2016 07:40
von beka • Zugriffe: 76
Den Helden von Vukovar zu Ehren
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von svajcarac1
4 18.11.2015 10:57
von svajcarac1 • Zugriffe: 332
Vukovar
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von reisenzein
8 02.01.2009 16:51
von reisenzein • Zugriffe: 1792
Vukovar
Erstellt im Forum Zagreb und Umgebung sowie Slawonien von vuka
3 02.04.2008 17:42
von fredinada • Zugriffe: 999
Vukovar DVD
Erstellt im Forum Zagreb und Umgebung sowie Slawonien von fredinada
33 09.03.2011 20:35
von Cernik • Zugriffe: 4648
VUKOVAR - Glühwürmchen der Hoffnung
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von Christian
14 06.10.2009 01:40
von Pretender • Zugriffe: 1527
Von Veli Losinj nach Vukovar
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von nane
6 13.04.2007 05:09
von Hackers • Zugriffe: 727
Schloss Eltz in Vukovar
Erstellt im Forum Zagreb und Umgebung sowie Slawonien von fredinada
19 03.05.2012 11:52
von Biggi1265 • Zugriffe: 5391
Vinkovci, Vukovar und Slavonski Brod
Erstellt im Forum Zagreb und Umgebung sowie Slawonien von rowi
142 15.10.2013 19:15
von Vera • Zugriffe: 21340
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor