Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 101 Antworten
und wurde 12.056 mal aufgerufen
  
 Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

11.05.2010 19:47
#21 RE: Vorübergehende Unterbrechung HD-Demo-Kanal "ASTRA HD" antworten

Zitat von beka
laut lach...
wieviel Watt hat denn dein neuer Fernseher?
ist es ein Plasma? ..dann schau mal wieviel Watt er so aufnimmt?
..und guck dir mal das Innenleben der Steckdose an, wo dein TV drinnen steckt


Nix laut lach!
Es gibt Dinge, die gibt es gar nicht.
Ein ähnliches Problem hatte kürzlich ein Freund von mir. Wenn wir das geklärt haben werde ich mal berichten.

Gruß
proppi

proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

12.05.2010 11:31
#22 RE: Vorübergehende Unterbrechung HD-Demo-Kanal "ASTRA HD" antworten

Hallo,

nun, wie gestern versprochen, die Aufklärung zu Ratis Problem:

Rati wohnt in einem Haus, welches wie jedes EFH über 3 getrennte Stromkreise verfügt. Das ist auch bei größeren moderneren Wohnungen so.
Rati hat, genau wie mein Freund, in einem Nebenraum seinen alten Röhrenfernseher gegen einen neuen LCD ausgetauscht.
Alle Fernseher sind an eine SAT-Alage angeschlossen.
Haupt- und Nebenraum werden über unterschiedliche Stromkreise versorgt.

Das Problem ist nun, dass offensichtlich bei einigen dieser LCD und Plasmafernseher das Innenleben des Fernsehers durch das Netzteil nicht galvanisch vom Netz getrennt sind, so dass über das LNB der Sat-Anlage eine Fehlspannung über den Antenneneingang bzw. SCART an den anderen Apparat gelangt.
Das führte bei Rati zum Auslösen des FI-Schalters und bei meinem Freund zu einem 50Hz Netzbrummen im Fernseher.

Problemlösung:
Zunächst ist der 2.Fernseher vollständig von der Antennenzuleitung zu trennen (Kabel am Reciever entfenen oder SCART abziehen). Der Fehler sollte jetzt nicht mehr auftreten.
Dann müssen beide Ferseher am gleichen Stromkreis angeschlossen werden und die Antennenzuleitung ist wieder anzustecken.

Nun sollte es funktioniern.

Gruß
proppi

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

20.05.2010 18:40
#23  Astra bestätigt Satelliten-Starttermin - Liveübertragung antworten

Astra bestätigt Satelliten-Starttermin - Liveübertragung

Der Satellitenbetreiber SES Astra hat heute offiziell den Start des neuen Satelliten Astra 3B für den 21. Mai 2010 angekündigt. Der Satellit wird mit einer Trägerrakete des Typs Ariane 5 ECA zwischen 19.01 und 19.44 Uhr Ortszeit vom Raumfahrtzentrum in Französisch-Guayana in das Weltall befördert (nach Mitteleuropäischer Sommerzeit am Samstag, den 22. Mai zwischen 00.01 und 00.44 Uhr). Der Starttermin war zuvor verschoben worden, um ein fehlerhaftes Bauteil im Drucksystem der Trägerrakete auszutauschen.

Astra 3B wurde von EADS Astrium in Toulouse auf der Plattform Eurostar E3000 gebaut und verfügt über 60 Ku- und vier Ka-Band-Transponder (die Zahl der Transponder reduziert sich nach den ersten fünf Jahren auf 56 Ku- und vier Ka-band-Transponder). Der Satellit wird die Orbitalposition 23,5° Ost einnehmen und DTH-Dienste (Satelliten-Direktempfang) für die Beneluxländer und Osteuropa sowie Dienste für öffentliche und private Satelliten-Kommunikationsnetzwerke in ganz Europa und im Nahen Osten bereitstellen.

SES Astra will mit Astra 3B seine geographische Reichweite und seine Dienste weiter ausbauen und von Spanien bis zum Schwarzen Meer Satelliten-Direktempfang (DTH) anbieten. Der neue Satellit wird darüber hinaus zur weiteren Nutzungsoptimierung der Frequenzbänder auf 23,5° Ost beitragen. Astra 3B wird Astra 3A ergänzen, so dass SES Astra die Satelliten 1E und 1G anderweitig nutzen kann. Zurzeit befinden sich beide ebenfalls noch auf 23,5° Ost.

Der Start wird über Astra, 23,5° Ost, 12168 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) übertragen. Er kann ebenfalls im Internet auf arianespace.com angesehen werden. astra.lu

Quellen: satellifax.de, satnews.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

30.06.2010 18:17
#24 Dance TV startet in HDTV via Satellit antworten

Dance TV startet in HDTV via Satellit

Mit Dance TV startet ein neues Musikfernsehen für Freunde der elektronischen Musik über Satellit Astra, 23,5° Ost. In dem hochauflösenden HDTV-Sender, der seinen Sitz in den Niederlanden hat, sollen diverse Events, DJ Konzerte, Festivals und Interviews mit Produzenten und DJs sowie Szene-Background laufen. Das Programm soll ab dem 7. Juli 2010 unverschlüsselt verbreitet werden. Leider ist die verlinkte Seite nicht mehr verfügbar. - Thofroe




Bayerisches Fernsehen startet über DVB-T in Berlin

Das Bayerische Fernsehen ist ab morgen in Berlin über DVB-T zu empfangen. Gesendet wird auf UHF-Kanal 39.



Party TV auf neuer Frequenz
Der rumänische Sender Party TV sendet über Thor 6, 0,8° West, jetzt auf der Frequenz 11.747 GHz horizontal (SR 28.000, FEC 5/6). Das Signal ist unverschlüsselt.



Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

22.07.2010 14:37
#25 Die ARD auf der IFA 2010 vom 3. bis 8. September 2010 antworten

Die ARD auf der IFA 2010 vom 3. bis 8. September 2010

Die ARD stellt auch in diesem Jahr auf der Internationalen Funkausstellung ihre Zukunftsfähigkeit unter Beweis. In Halle 2.2. präsentiert die öffentlich- rechtliche Senderfamilie moderne Techniklösungen und ein attraktives Bühnenprogramm mit zahlreichen Prominenten.

Ein Schwerpunkt des ARD-Auftritts ist die Verbindung von herkömmlichem Fernsehen und Internet, das so genannte Hybrid Broadcast Broadband TV (HbbTV). Per Fernbedienung können die Zuschauerinnen und Zuschauer während des laufenden Fernsehprogramms auf redaktionelle Zusatzdienste zugreifen, so zum Beispiel auf die Mediatheken der ARD, den elektronischen Programmführer EPG und einen neu gestalteten ARD-Text. Zudem beantworten Fachleute Fragen zur digitalen Technik im Allgemeinen und zu individuellen Empfangsmöglichkeiten.

Besucher der ARD-Halle können Serien, Shows und Stars hautnah erleben. Zahlreiche Prominente, wie die "Tagesschau"- Sprecher Judith Rakers, Jan Hofer, Marc Bator und Thorsten Schröder berichten von ihrer Arbeit und geben Autogramme. "Tatort"-Kommissare und "Lindenstraßen"-Stars haben ihr Kommen zugesagt. Das "ARD-Mittagsmagazin" und das "ARD-Buffet" senden live von der Messe. Mit dabei im "ARD-Buffet" sind neben Moderator Florian Weber auch Vincent Klink, Jacqueline Amirfallah, Otto Koch und weitere TV-Köche der Mittagssendung. Begrüßt werden Gäste wie die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner und der Rückenspezialist Prof. Dietrich Grönemeyer. Und natürlich winken bei Aktionen und Gewinnspielen attraktive Preise.

"Die IFA öffnet zum fünfzigsten Mal ihre Tore, die ARD feiert sechzigsten Geburtstag. Zum alten Eisen gehören sie beide nicht - im Gegenteil! Beide zeigen den technisch neuesten Stand. Der Rundfunk ist und wird noch digitaler; das Angebot nicht komplizierter, sondern komfortabler. Die ARD als Best Ager geht voran und begleitet ihr Publikum in die digitale Zukunft", sagt Peter Boudgoust, ARD-Vorsitzender und Intendant des Südwestrundfunks. ard.de

Oasi TV abgeschaltet
Oasi TV hat seine Verbreitung auf Hotbird, 13° Ost, 11.200 GHz vertikal, eingestellt.

Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

03.09.2010 18:57
#26 RE: Die ARD auf der IFA 2010 vom 3. bis 8. September 2010 antworten

Analoge Satellitenausstrahlung endet am 30. April 2012- Serviceseiten im Videotext

Am 30. April 2012 endet die analoge Programmverbreitung über den Satelliten. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Programme nur noch digital verbreitet. Haushalte mit Satellitenempfang können ab dem 3. September den Status Ihrer Empfangsanlage jetzt ganz einfach testen.

Zuschauerinnen und Zuschauer rufen einfach bei den Programmen Das Erste, ProSieben, RTL, SAT.1, ZDF oder Bayerischer Rundfunk, die Videotextseite 198 auf. Wenn dort ein Hinweis auf die Abschaltung des analogen Satellitensignals erscheint, ist der Satellitenempfang noch analog. Andernfalls erscheint dort die Information "Sie empfangen bereits digital". In diesem Fall besteht kein Handlungsbedarf.

Betroffen sind noch etwa ein Drittel aller Satellitenhaushalte in Deutschland. Vor allem in ländlichen Regionen sind die analogen Empfangsanlagen verbreitet. Nutzer von Kabel, DVB-T und Internetfernsehen sind nicht direkt betroffen. Auf Grund der teilweisen analogen Zuführung über Satellit zu den Kabelnetzen wird allerdings bei vielen Kabelhaushalten der Hinweis auf analogen Empfang erscheinen. Die Kabelnetzbetreiber sind über den Umstieg informiert und haben bereits mit der Umrüstung begonnen.

Da viele Nutzer von Satellitenempfangsanlagen nicht genau wissen, ob sie analog oder bereits digital empfangen, bietet die technische Überprüfung mithilfe der Videotextseite eine einfache Möglichkeit, diese Frage zu klären. Weitere Informationen, Tipps und Kontaktadressen für direkte Hilfestellungen finden die Zuschauer zusätzlich auf entsprechenden Informationsseiten im ARD-Text, RTL-Text, Sat.1-Text, Pro7-Text, ZDF-Text und Bayerntext sowie im Internet unter www.klardigital.de

Die Aufschaltung der Videotext-Testseiten ist ein Serviceangebot der Initiative „klardigital 2012“ und der Arbeitsgruppe Digitalisierung der Deutschen TV Plattform. Klardigital 2012 ist eine Initiative der Landesmedienanstalten in Zusammenarbeit mit ARD, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1, VPRT und ZDF.

Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

19.11.2010 02:25
#27 Astra HD Demokanal nicht mehr auf 19,2° Ost antworten

Astra HD Demokanal nicht mehr auf 19,2° Ost


Am heutigen Donnerstag stellt der frei empfangbare Demokanal "Astra HD" seine Ausstrahlung über Astra, 19,2° Ost ein und wechselt dann auf Position 23,5° Ost. Wie das Magazin "Sat+Kabel" (Onlineausgabe) weiter berichtet, sei auch das bislang über 23,5° Ost ausgestrahlte Programm "Astra 3D-Demokanal", eine Art Dauer-Trailer für das dreidimensionale Fernsehen, von dem Wechsel betroffen. Der Sender wechsele allerdings nicht den Satelliten, sondern nur die Frequenz.

Beide Programme seien nach einer Aussendung von SES Astra unter anderem an Fachhändler künftig über folgende Parameter zu sehen: Astra 23,5° Ost, 11.719 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 9/10).

Quelle: satellifax.de vom 18.11.2010

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

09.05.2011 21:23
#28 ZDF Kultur ersetzt Theaterkanal antworten

ZDF Kultur ersetzt Theaterkanal

Wie geplant hat das neue Programm ZDF Kultur den bisherigen ZDF Theaterkanal abgelöst. Das Programm ist seit Samstag über Astra, 19,2° Ost, auf 11.953 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) zu empfangen.

Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

24.05.2011 21:33
#29  Zwei unverschlüsselte 3D-Sender neu auf Astra, 19,2° Ost antworten

• Zwei unverschlüsselte 3D-Sender neu auf Astra, 19,2° Ost


Mit Astra 3D Demo und Sisvel 3D sind heute gleich zwei 3D-Sender unverschlüsselt auf Satellit Astra, 19,2° Ost, gestartet. Beide Sender sind auf dem Misch-Transponder 11.023 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 5/6), auf dem seit einigen Tagen auch der AB Channel, RTS Sat und Radio Beograd senden, zu finden. Dei Astra 3D Demo handelt es sich um einen Demonstrationskanal des Satellitenbetreibers SES Astra. Hinter Sisvel 3D steht das luxemburgische Telekommunikationsunternehmen Sisvel International S.A. Auf dem Kanal laufen unterschiedliche Programmschwerpunkte in 3D. Zum Empfang ist ein 3D-tauglicher Fernseher und eine Spezialbrille notwendig.



Fernsehmarkt 2011 vor dreidimensionaler Explosion
Die erfolglose Bewährungsprobe der 3D-Technologie im Home-Entertainment-Bereich geht in diesem Jahr zu Ende. Zumindest wenn es nach den Marktforschern bei In-Stat geht, schafft die dritte Dimension 2011 den Durchbruch auf den Fernsehern der Konsumenten. Sie erwarten ein sattes Wachstum von 500 Prozent. Nach dem holprigen Start der 3D-fähigen Geräte soll damit der lange erwartete Boom unmittelbar bevorstehen. Forciert wird dieser aber vielmehr von der Industrie selbst als etwa durch die steigende Nachfrage der Verbraucher.

Nicht nur die Medienindustrie, Content-Erzeuger und TV-Sender setzen in Zukunft immer stärker auf Dreidimensionalität. Ihnen greifen nach Ansicht der Experten auch die Unterhaltungselektroniker tatkräftig unter die Arme. Großflächige Fernsehgeräte mit einer Diagonale jenseits von 40 Zoll werden schon in naher Zukunft zu 100 Prozent 3D-fähig sein, prognostizieren die Marktforscher. Dadurch steigen in den kommenden Jahren nicht nur die Verkaufszahlen der Hersteller. Zudem steht einer raschen Verbreitung der Technologie in den Wohnzimmern der Konsumenten nichts mehr im Weg. Die Content-Anbieter müssen in Zukunft kaum darüber besorgt sein, dass ihre Inhalte ungesehen bleiben.

Bis 2015 stehen laut In-Stat bereits in über 300 Mio. Haushalten 3D-Fernseher. Mit rund sieben Mio. Geräten erzielen die Hersteller in Europa in diesem Jahr laut Prognose noch den kräftigsten Absatz. Bis 2015 löst die Asien-Pazifik-Region den Markt jedoch mit einem Weltmarktanteil von 32 Prozent ab. pressetext.com


Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

05.09.2011 18:38
#30 RE: TV Sendungen / ARD Digital! / IFA News! antworten

EinsFestival HD via Astra auf Sendung

Der ARD-Spartensender EinsFestivalist ist nun, offensichtlich anlässlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, auch in HD über Satellit Astra, 19,2° Ost zu sehen. Ob es sich wieder einmal nur um einen Showcase handelt, dazu schweigt sich die ARD bisher aus. Eine offizielle Ankündigung zum hochauflösenden Start von EinsFestival HD gab es in jedem Fall nicht. Über mehr als drei Jahre wurde auf dem Kanal via Astra, 19,2° Ost, 12.421 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) eine HD-Demoschleife ausgestrahlt. Lediglich zu besonderen Anlässen (IFA, Weihnachten) wurde schon das reguläre HD-Programm des ARD-Spartenkanals gesendet. Es ist also denkbar, dass nach der IFA wieder die Demoschleife aufgeschaltet wird.



Astra schickt 3D-Demokanal zurück auf 19,2° Ost

Der Satellitenbetreiber SES Astra will seinen 3D-Demokanal nach der Sat-Analogabschaltung Ende April 2012 auf der Hauptorbitposition 19,2° Ost verbreiten. Dies kündigte Astra Deutschland-Chef Wolfgang Elsäßer am 2. September gegenüber dem Branchendienst "Digitalmagazin" auf der IFA an. Der 3D-Kanal, der insbesondere für Demonstrationszwecke im Fachhandel gedacht ist, wird aktuell über Astra, 23,5° Ost (Frequenz 11.778 vertikal, SR 27.000, FEC 9/10)unverschlüsselt ausgestrahlt.


• IFA: Telefunken stellt "grünen" Lautsprecher vor

Ein perfekter Sound ist dem Frankfurter Unterhaltungselektronik-Hersteller Telefunken nicht genug. Kabellos, ohne Betriebskosten und möglichst strapazierfähig muss ein Lautsprecher heute sein. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) stellt der Konzern seine aktuelle Neuheit, den "SOUND.MOBILE", vor - ein In- und Outdoor-Lautsprecher mit Bluetooth-Verbindung und Solarzelle.

Über Bluetooth lassen sich MP3-Player, Spielekonsolen, Computer und Mobiltelefone leicht anschließen. Das Umschalten zwischen Musik und eingehenden Anrufen erfolgt einfach per Knopfdruck. "Bei der Entwicklung eines steckerlosen Lautsprechers mit Solarantrieb plus der Möglichkeit, über den Lautsprecher zu telefonieren, da auch noch ein Mikro eingebaut ist, sind wir die Ersten am Markt", kommentiert Telefunken-Sprecherin Claudia Bobzin gegenüber der Nachrichtenagentur pressetext.

Der Lautsprecher ist robust, aus UV-beständigem Material gefertigt und spritzwassergeschützt, so dass er einen Aufenthalt im Freien nicht scheut. Sollten Licht und Sonne einmal fehlen, können User auch problemlos auf die USB-Mini-Stromversorgung zurückgreifen. pressetext.com


Zattoo startet Pay-TV Angebot für den PC

Der Internet-TV Pionier Zattoo startet mit Zattoo+ sein erstes Premium Pay-TV Angebot. Ab sofort werden neben einem umfangreichen Angebot an kostenlosen Sendern auch die Streams von Pay-TV Sendern auf zattoo.com angeboten. Damit steigt Zattoo in den Markt für Pay-TV Services auf dem PC ein.

„Noch nie war Pay-TV einfacher, schneller, günstiger und ungebundener zu erhalten“, sagt Jan Kröling, bei Zattoo als Director Content & Consumer für die Einführung von Zattoo+ verantwortlich. „Wir sind die ersten, denen es gelungen ist, die Rechte für ein over-the-top Pay-TV Paket zu klären. In Zukunft werden wir unser Angebot ausbauen und weitere Sender ergänzen.“

Dank Zattoo+ haben Interessenten erstmalig die Möglichkeit, Pay-TV ohne zusätzliche Kosten für Hardware, ohne Bestell- und Lieferzeit sowie ohne lange Vertragsbindung zu nutzen. Zum ersten Mal ist es möglich, Pay-TV „einfach mal auszuprobieren“ und zwar unmittelbar in dem Moment, in dem man Lust dazu verspürt. Zudem können die TV-Inhalte völlig unabhängig vom TV-Gerät im Wohnzimmer überall dort geschaut werden, wo eine Internetverbindung besteht.

In der Schweiz wird Zattoo+ folgende Sender enthalten: KinoweltTV, Auto Motor und Sport Channel, Planet, FuelTV, Outdoor Sports Channel, Deutsches Musik Fernsehen und den Erotiksender Blue Hustler. Das Paket ist ab sofort für monatlich 12,90 Franken erhältlich und monatlich kündbar.

In Deutschland sind die Sender Auto Motor und Sport Channel, Planet, FuelTV, Outdoor Sports Channel, Deutsches Musik Fernsehen, Body In Balance und yourfamily beim Start von Zattoo+ dabei. Das monatlich kündbare Paket ist ab sofort für 9,90 Euro erhältlich.

Neben der Abogebühr fallen für die Nutzung von Zattoo+ keine weiteren Kosten an. Eine Grundgebühr für die Nutzung der restlichen Sender gibt es nicht.

Zeitgleich mit Zattoo+ führt Zattoo ein polnisches Fremdsprachenpaket mit den Sendern iTVN und TVN 24 ein. In der Schweiz wurde zu dem das Hustler Erotik Paket mit den Sendern Huster TV und Daring! TV gestartet.


Analog-Abschaltung via Satellit Schwerpunkt auf IFA

In acht Monaten endet nach über 20 Jahren die analoge Satellitenübertragung in Deutschland. Am 30. April 2012 schalten alle deutschen Programmanbieter auf ausschließlich digitale Satellitensignale um. Jetzt setzen ARD, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media AG, VPRT und ZDF im Rahmen der Initiative „klardigital2012“ dazu einen weiteren Informationsschwerpunkt parallel zur Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin vom 2. bis 7. September.

Um die Öffentlichkeit auf die bevorstehende Abschaltung hinzuweisen, zeigen die Fernsehsender beispielsweise einen gemeinsamen TV-Spot. Auch Laufbänder und Radiospots werden auf das Thema aufmerksam machen. Zusätzliche Informationen im Internet und in redaktionellen Beiträgen kommen ebenso hinzu wie konkrete Hilfestellungen, etwa die Prüfung der persönlichen Empfangssituation auf der Videotextseite 198 fast aller beteiligten Sender. Die IFA 2011 bietet zudem Gelegenheit, sich aktuell über Produkte und Technik zu informieren.

Zuschauer, die ihre TV-Programme noch analog über Satellit empfangen, sind gut beraten, den Umstieg von analogem auf digitalen Empfang jetzt zu planen, um mögliche Engpässe oder Mehrkosten kurz vor der Abschaltung zu vermeiden. Auch öffentliche und soziale sowie gewerbliche Einrichtungen und Betreiber von Gemeinschaftsanlagen sollten sich rechtzeitig um den Wechsel auf digitalen Empfang kümmern.
Als Alternativen zum digitalen Satellitenfernsehen stehen Kabel-Fernsehen, DVB-T oder Internet-Fernsehen (IPTV) zur Verfügung.

Für Oktober 2011, ein halbes Jahr vor der Abschaltung der analogen Satellitenübertragung, plant die Initiative „klardigital 2012“ eine weitere, umfassende Aktionswoche. Nach aktuellen Zahlen der GfK sind noch bis zu 4,84 Millionen Haushalte betroffen, das entspricht rund 13,5 Prozent aller deutschen Fernsehhaushalte. www.klardigital.de.


IFA 2011 bricht erneut Rekorde

Mit einem erneuten Zuwachs von vier Prozent bei der vermieteten Fläche und 1.441 Ausstellern (+ 1%) startet die weltweit wichtigste und größte Messe für Consumer Electronics und Hausgeräte, die IFA 2011 am 2. September. Sie setzt damit die Erfolgsgeschichte unter dem diesjährigen Motto „Get in touch“ fort. Weiterhin baut sie ihre international führende Position kräftig aus.

Alle IFA-Bereiche weisen Zuwächse auf. Dabei kamen neue Aussteller hinzu und viele bestehende Aussteller haben ihre Präsentationsflächen vergrößert. Mit dem Bau von temporären Hallen und durch kreative Erschließung von Freigeländeflächen und Hallenübergängen konnte die starke Nachfrage nach Ausstellungsfläche gelöst werden. Die gfu – Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik mbH, Veranstalter der IFA und die Messe Berlin erwarten, dass die IFA 2011 das Rekordergebnis des Vorjahres übertreffen wird.

„Der wiederum gestiegene Bedarf an Ausstellungsfläche und die gestiegene Ausstellerzahl freut uns besonders. Dies spiegelt die Attraktivität der IFA und ihre weltweit herausragende Position wider. Als wichtige Ordermesse für beide Branchen und Treffpunkt Nummer eins zum Auftakt der wichtigsten Verkaufssaison wird die IFA 2011 wichtige Impulse geben“, erklärt Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu.

Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin:“ Bereits heute ist es damit die beste IFA ihrer Geschichte! Noch nie hat die Industrie in so viel Ausstellungsfläche investiert. Wir erwarten viel von der diesjährigen Ausgabe der IFA.“

„Die internationale Hausgeräte-Branche ist mit ihrem inzwischen vierten Auftritt in Berlin fester Bestandteil der IFA. Der Bereich Home Appliances@IFA ist dabei wieder größer als im Jahr davor. Das beweist, dass die IFA zweifellos die wichtigste Messe für unsere Branche ist und dass sich die Hausgeräte-Industrie auf der IFA mehr als nur wohl fühlt. Für unser Geschäft erwarten wir von der IFA 2011 weltweit Fortschritte“, sagt Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender ZVEI-Fachverband Elektro-Hausgeräte, Vorstand ZVEI.

Im aktuell durch Unsicherheit sowie Finanz- und Schuldenkrise gekennzeichneten wirtschaftlichen Umfeld kommt der IFA als Wirtschaftsfaktor eine besondere Rolle zu. Dazu Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu: „Die in großer Zahl präsentierten Innovationen und Produktpremieren werden die Märkte positiv beeinflussen. Nach einem im Markt für Consumer Electronics eher verhalten verlaufenen ersten Halbjahr 2011 kommt der IFA eine besondere Bedeutung zu. Wir erwarten wieder eine erstklassige Ordertätigkeit, so dass die IFA ihrer Rolle als weltweit wichtigste und größte Order- und Publikumsmesse auch 2011 gerecht werden wird.“

2011 sind die Firmen Dell, Beko und Ford neu und die Groupe SEB mit größeren Auftritten vertreten. Krups, Rowenta, Tefal und Moulinex präsentieren direkt am Südeingang. Ebenfalls erstmals auf der IFA ist der zum Jahresanfang neu gegründete Geschäftsbereich wmf consumer electric.

Der Markt für Consumer Electronics entwickelt sich weltweit insgesamt positiv. Die Marktforscher erwarten einen Zuwachs von rund sieben Prozent auf 690 Milliarden Euro. Für Europa wird ein Wachstum von sechs Prozent auf ca. 204 Milliarden Euro erwartet und für Deutschland rechnet die Branche mit einem Wachstum um vier Prozent, das den Markt auf ca. 27 Milliarden Euro ansteigen lässt.

Der Markt für Hausgeräte entwickelt sich weltweit ebenfalls positiv. 2010 wurden weltweit Elektro-Groß- und Kleingeräte im Wert von 160 Milliarden US-Dollar (+ 8 %) zu Industrie-Abgabe-Preisen abgesetzt. Die Industrie erwartet 2011 erneut ein Wachstum der globalen Nachfrage. Für das Gesamtjahr 2011 in Deutschland prognostizieren die Marktteilnehmer ein Plus von zwei bis drei Prozent bei Großgeräten und plus vier Prozent bei Kleingeräten.

Ihre Neuheiten und innovativen Produkte stellen die Unternehmen der Consumer Electronics- und die Hausgeräte-Industrie vielfach exklusiv und erstmals auf der IFA in Berlin vor.

Die Verschmelzung von Fernsehen und Internet zu Smart TV, Medien und Geräte in HD und 3D, der Megaboom der Tablet-PCs, Apps und Smartphones sowie die Vernetzung für zuhause und unterwegs mit permanentem Zugriff auf die Lieblingsmedien sind die Trends der Consumer Electronics in diesem Jahr.

Die Hausgeräte-Branche steht für Komfort, Lifestyle, Wellness, Gesundheit und exzellenten Bedienkomfort. Die neuen Produkt-Generationen kennzeichnen zudem intelligente Technologien, auch mit Anbindung an das Internet und für Smart Grid-Lösungen. Dabei ist herausragendes Design ebenso selbstverständlich wie der äußerst effiziente Umgang mit Energie und Wasser.

Maßgebliche TV-Sendergruppen sind mit ihren Newspools auf der IFA vertreten, wie ARD, n-tv, N24 und neu in diesem Jahr – das International Broadcast Center. Aus dem International Broadcast Center in Halle 6.2 planen Al-Jazeera-TV, CNBC/ NBC (US), Bloomberg TV (US), CNN, ORF, Servus TV, TVN 24 Polen, Shanghai Media Group (SMG) China, BFM Frankreich, YTN Science TV Süd-Korea, ENEX Luxemburg, EBU Schweiz, Reuters und AP, von der IFA zu berichten.

Die Zukunft hat auf der IFA eine renommierte Adresse: Erstmals in Halle 11.1 präsentiert IFA TecWatch wegweisende Technologien für die künftigen Märkte aller an der IFA beteiligten Wirtschaftszweige. IFA TecWatch ist eine einzigartige Kombination aus Fachausstellung, Kommunikations- und Business-Plattform für Innovationen. Dieser hochkarätige Teil der IFA dient als wertvolle Wissensbörse für Experten, als Plattform für den Technologietransfer zwischen Forschung und Industrie und als Ausgangspunkt fruchtbarer wirtschaftlicher Kooperationen.

IFA TecWatch ist aber auch ein höchst attraktives Schaufenster für ein technikbegeistertes Publikum und für den Fachhandel, der sich hier rechtzeitig auf künftige Geschäftsfelder einstellen kann. Wer wissen möchte, wie die Zukunft der Consumer Electronics und Home Appliances aussieht, findet hier viele spannende Antworten.

Die IFA ist von 2. bis 7. September wieder internationaler Treffpunkt für Handel, Industrie, Medien und Messebesucher aus aller Welt. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr. ifa-berlin.de

Quelle: satellifax.de - Newsletter

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

19.11.2011 00:35
#31 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

arte mit erneutem 3D Showcase auf Satellit Astra

Der deutsch-französische Kulturkanal Arte plant für den 19. Februar 2012 einen „3D-Tag“. Dies kündigt der Sender laut dem Internetmagazin "Area DVD" in seiner Publikation „2012 – Neues Programmschema und Programmhöhepunkte“ an. Von 15 Uhr seien am 19. Februar 2012 insgesamt „fünf spektakuläre 3D-Produktionen“ zu sehen, darunter ein Konzert von „Marina and the Diamonds“, die Hochglanz-Dokumentation „Frankreichs schönste Küsten“ und der Tanzfilm „Flamenco Hoy“ von Carlos Saura. Die 3D-Ausstrahlung realisiert der Sender über sein Programm Arte HD via Astra 19,2° Ost, Frequenz: 11.362 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 2/3). Um die TV-Sendungen dreidimensional sehen zu können, sind ein HD-fähiger Sat-Receiver und ein 3D-fähiges Fernsehgerät sowie eine Shutter-Brille notwendig.

Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

22.12.2011 19:32
#32 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

Öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender harmonisieren die Lautstärke ihrer Programme

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehprogrammanbieter in Deutschland beabsichtigen, gemeinsam mit den privaten Free- und Pay-TV-Anbietern die Lautstärke ihrer Programme zu harmonisieren und die Lautheitsunterschiede im Programmablauf sowie zwischen den einzelnen Sendern zu verringern. Angestrebt ist, ab der IFA 2012 (31. August 2012) gemeinsam in einer einheitlichen Lautstärke zu senden. Dies gilt grundsätzlich für alle Programmbeiträge, also auch für Werbung und Programmhinweise. Für die Zuschauer bedeutet dies, dass der Griff zur Fernbedienung, um Lautstärkensprünge auszugleichen, zukünftig - mit Ausnahme von dramaturgisch gewollten Unterschieden - weitaus seltener erfolgen muss. Auch die Programmanbieter in Österreich und der Schweiz möchten auf das einheitliche Verfahren umstellen. ZDF-Produktionsdirektor Dr. Andreas Bereczky: "Diese Harmonisierung ist ein sehr gutes Ergebnis im Interesse aller Fernsehzuschauer. Die von vielen als unangenehm empfundenen Lautheitsunterschiede gehören damit bald der Vergangenheit an." Möglich wird diese gemeinsame Initiative durch die Anwendung einer neuen internationalen Empfehlung der EBU (European Broadcasting Union) zur Lautheitsmessung und -Aussteuerung. Danach soll mit der neuen Generation von Mess- und Aussteuerungsgeräten die Umstellung von der bisherigen Spitzenpegel- hin zu einer zukünftigen Lautheitsaussteuerung erfolgen. So kann künftig die Lautstärke am Sendeausgang auf einen definierten Wert festgelegt werden. Das heißt in der Praxis: Die unterschiedliche Lautstärke zwischen Werbeblöcken und dem übrigen Programm sowie beim Umschalten zu anderen Sendern wird nicht mehr - wie bisher - wahrgenommen. Der Vorsitzende der Produktions- und Technik-Kommission ARD/ZDF (PTKO), Heinz-Joachim Weber (WDR), unterstützt die gemeinsame Vorgehensweise mit den privaten Programmanbietern ausdrücklich: "Gemeinsam haben wir durch den technischen Fortschritt erstmalig eine realistische Chance, ein bereits seit vielen Jahren bestehendes und bekanntes Problem im Sinne unserer Zuschauer zu lösen. Auf den Griff zur Fernbedienung, um die Lautheitssprünge auszugleichen, kann in Zukunft also immer häufiger verzichtet werden." Diese neuartige Anpassung der Ton-Aussteuerung bedeutet allerdings nicht, dass es innerhalb einer Sendung oder eines Sendebeitrags gar keine Momente oder Passagen unterschiedlicher Lautstärke mehr geben wird. Denn: Die bewusst dramaturgisch eingesetzte Klangdynamik ist ein elementares Gestaltungsmerkmal sowohl im Programm als auch in der Werbung. Und die soll den Zuschauerinnen und Zuschauern als Stil-Element auch erhalten bleiben. Sebastian Artymiak (Leiter Medientechnologie des VPRT) verdeutlicht: "Für die TV-Sender ist die Anpassung mit einem erheblichen organisatorischen, technischen und finanziellen Aufwand verbunden. Sie arbeiten permanent daran, hochwertige Programme in bester Bild- und Tonqualität in die Wohnzimmer zu bringen. Die geplante Anpassung stellt nun auch einen wichtigen Schritt für die senderübergreifende Optimierung dar." ard.de / zdf.de / vprt.de

"Quelle: Eutelsat Info & SatelliFax"

E-Teile > aB-S

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 21.620

22.12.2011 20:09
#33 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

Danke Bertram, das fand ich jetzt sehr interessant

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

31.12.2011 10:26
#34 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

Ende der digitalen Grundverschlüsselung gefordert

Nach der Entscheidung des Bundeskartellamts zur Freigabe einer Fusion von Unitymedia und Kabel BW und der damit verbundenen Auflage, die Grundverschlüsselung privater Programme einzustellen (wunschliste.de berichtete), wächst der Druck auf Kabel Deutschland die Codierung der digitalen Signale der Free TV-Programme ebenfalls zu beenden.

Das Urteil nahm die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) zum Anlass, an den größten deutschen Kabelnetzbetreiber zu appellieren, die Privatsender zumindest in SD-Qualität zukünftig frei auszustrahlen. Die Grundverschlüsselung im digitalen Kabel habe bisher verhindert, "dass Kabelkunden mit modernen Flachbildfernsehern private FreeTV-Programme problemlos und ohne Zusatzkosten empfangen können", so Andreas Fischer, Direktor der NLM. Der Kabelanbieter solle im Interesse ihrer Kunden "den Irrweg der Grundverschlüsselung endlich aufgeben".

Bisher ist es für Kabel Deutschland-Kunden erforderlich, sich entweder eine eigene digitale Settop-Box oder ein CI+-Modul für entsprechend ausgestattete Geräte anzuschaffen. Dafür fallen Freischaltgebühren von € 14,90 plus (+Versand) je Smartcard sowie monatliche Zusatzkosten von € 2,90 an. Ohne Smartcard ist es nicht möglich, die digitalen Signale der im analogen Kabel frei verfügbaren Privatsender (RTL, Sat.1, ProSieben etc.) zu empfangen.

Quelle: http://www.wunschliste.de/tvnews/14059

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

03.01.2012 01:39
#35 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

• Astra-Transponder für HD-Kanäle der ARD stehen fest

ARD und ZDF werden nach der Abschaltung der analogen TV-Übertragung am 30. April 2012 nach "Das Erste HD", "ZDF HD" und "arte HD" weitere Sender in HDTV starten. Der Nordeutsche Rundfunk (NDR) hat in einer Broschüre die Satelliten-Transponder auf Astra, 19,2° Ost bekannt gegeben, über die die neuen HDTV-Programme verbreitet werden sollen. Dabei gibt es auch Verschiebungen bei den bisher bereits via HDTV verbreiten Programmen:

Transponder 10, 11.347 GHz vertikal (bisher 3sat analog):

ZDF kultur HD
ZDF_neo HD
ZDF info HD

Transponder 11, 11.362 GHz horizontal (derzeit Das Erste HD, ZDF HD, arte HD)

ZDF HD
Kika HD
3sat HD

Transponder 19, 11.494 GHz horizontal (bislang Das Erste analogt)

Das Erste HD
arte HD
SWR HD RP/BW

Transponder 25, 11.582 MHz horizontal (bislang von NDR FS MV analog)

NDR Fernsehen HD HH/MV/NDS/HH
BR Fernsehen HD Nord/Süd
Phoenix HD

Transponder 101, 12.422 MHz horizontal (derzeit WDR digital)

WDR Fernsehen HD



• BKF - Das Burgenlandfernsehen startet unverschlüsselt auf Astra

Der bisher nur im Kabel und Internet empfangbare österreichische Lokalsender BKF - Das Burgenlandfernsehen startet in Kürze auch auf Satellit. Der Sendestart soll ab Februar dieses Jahres auf Astra, 19,2° Ost, 11.244 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 5/6) erfolgen. Vor kurzem wurde der Sender, der bereits seit 17 Jahren on Air ist, an den Wiener Bohmann-Verlag verkauft.


schier unglaublich ist diese Meldung: >>> Kabelnetzbetreiber wollen Analog-Sat-Zuschauer zum Umstieg bewegen

Die Kabelnetzbetreiber wollen die Analog-Abschaltung via Satellit dazu nutzen Kunden zu einem Kabelanschluss zu bewegen. Dabei erwähnen sie mit keinem Wort den digitalen Sat-Empfang. Eine gemeinsame Mitteilung der Netzbetreiber Unitymedia, Kabel Deutschland und KabelBW vom Dezember hatte folgenden Wortlaut:

"Viele Satellitenzuschauer werden dann (am 1. Mai 2012, die Red.) vor schwarzen Bildschirmen sitzen. Für die insgesamt über 15,6 Millionen Kabelanschlusskunden von Unitymedia, Kabel Deutschland und Kabel BW ändert sich jedoch nichts. Die Kabelzuschauer können ihre analogen Fernsehprogramme über die nächsten Jahre hinaus wie gewohnt empfangen. Kabelkunden haben nach wie vor die freie Wahl zwischen analogem und digitalem Fernsehen, da eine „Zwangsdigitalisierung“ die Sehgewohnheiten vieler langjähriger Kunden ignorieren würde. Die Fernsehzuschauer, die von der Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens betroffen sind und die in ihrem Haus Zugang zu einem Kabelanschluss haben, können zum TV-Kabel wechseln.

Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag von Kabel Deutschland wussten im August 2011 über 30 Prozent der Deutschen noch nicht, dass die Kabelkunden von der Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens nicht betroffen sind. Die Befragten gingen demnach davon aus, dass das gesamte analoge Fernsehen von der Abschaltung betroffen sei.

Die analoge TV-Übertragung stammt noch aus der Anfangszeit des Fernsehens. Analoge Fernsehprogramme können von jedem herkömmlichen Fernseher, also auch von älteren Röhrengeräten, empfangen werden. Hochwertige neue Fernsehgeräte wie beispielsweise Flachbildschirme entfalten jedoch nur bei digitalem Fernsehempfang ihre volle Leistungsfähigkeit, da dieser eine brillante Bild- und Tonqualität liefert. Zudem benötigt die digitale TV-Verbreitungstechnik weniger Bandbreite als die analoge, sodass gleich mehrere Programme pro Kanal eingespeist werden können. Das sorgt für eine größere Programmvielfalt, vor allem für mehr hochauflösende TV-Programme (HDTV) und zeitversetztes Fernsehen (Video-on-Demand)."


Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

18.01.2012 01:51
#36 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

• Frequenzänderungen bei deutschen Programmen auf Astra, 19,2° Ost

Auf der Astra-Satelliten-Orbitalposition 19,2 Ost kommt es zur Änderung der Transponderbelegung folgender Sender:

anixe iTV, DAF-Anleger TV, Die neue Zeit TV, SOPHIA TV und tirol tv shop werden ab sofort zusätzlich über die Frequenz 11.421 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 5/6) ausgestrahlt.

DELUXE MUSIC und Radio TEDDY werden ab sofort zusätzlich über die Frequenz 12.148 GHz horizontal (SR 27500, FEC 3/4)ausgestrahlt.

Ab dem 1. Mai 2012 sind die oben genannten Sender nur noch über die neuen Transponder zu empfangen, die bisherige Ausstrahlung auf 12.246 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) endet dann.

Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

02.02.2012 23:08
#37 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

3D-Demos abgeschaltet
Astra 3D Demo und Sisvel 3D Demo haben ihre Sendungen auf Astra 19,2° Ost, 11.023 GHz horizontal, eingestellt.



Neuer Sendeplatz für Deejay TV
Deejay TV ist über Hotbird, 13° Ost, jetzt auf 11.541 GHz vertikal (SR 22.000, FEC 5/6) zu empfangen. Das Signal ist unverschlüsselt.

Quelle: satellifax.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

05.03.2012 21:20
#38 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

Parlamentsfernsehen auf neuem Sendeplatz

Das deutsche Paramentsfernsehen ist über Astra, 23,5° Ost, jetzt auf 11.934 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) zu empfangen.
Die Kanäle Parlamentsfernsehen und Bundesrat sind uncodiert, Bundespressekonferenz und Bundespresseamt senden codiert.




• Information TV +1 wieder auf Sendung
Information TV +1 ist nach einer Unterbrechung wieder unverschlüsselt über Eutelsat 28A, 28,5° Ost, 12.560 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 2/3) zu empfangen.


Neuer Sendeplatz für VOX Schweiz
Der schweizerische Ableger des deutschen Privatsenders VOX kann über Astra 19,2° Ost, jetzt auf 12.226 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) empfangen werden. das Signal ist uncodiert.

Quelle: Satellifax - Newsletter

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

16.03.2012 10:22
#39 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

• RTI 1 (Elfenbeinküste) und RTB (Burkina Farso) jetzt für alle Astra-Zuschauer zu sehen

Die beiden afrikanischen TV-Sender RTI 1 (Elfenbeinküste) und RTB (Burkina Farso) senden nun für alle Astra-Zuschauer unverschlüsselt auf 19,2° Ost, 11.611 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 5/6). Bislang wurden die Sender nur als Datenkanäle eingelesen, was bei vielen digitalen Satelliten-Receivern keinen Empfang der Sender bedeutete. Ob die beiden Kanäle unverschlüsselt bleiben ist jedoch fraglich, denn sie zeigen auch Fußball-Events wie die europäische Champions League oder Spiele aus den nationalen Ligen live und in voller Länge. Die beiden Sender sollen sich vor allem Immigranten aus den afrikanischen Ländern in Europa (vor allem Frankreich) richten.

Quelle: Satellifax.de - Newsletter

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

29.03.2012 00:38
#40 RE: TV Sendungen / ARD Digital! antworten

RTL Nitro schaltet Promo auf Astra auf

RTL Nitro hat ein Promo auf Astra, 19,2° Ost, 12.188 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) aufgeschaltet.

Quelle: satellifax.de - Newsletter

E-Teile > aB-S

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Radio.ba - Radiosender aus Bosnien und Herzegovina
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von am4r
0 06.09.2016 18:27
von am4r • Zugriffe: 126
TV Tipp Serbien: Di. 19.07.16 arte 00:30 Uhr Belgrad Radio Taxi, SERBIEN/DEUTSCHLAND 2010
Erstellt im Forum Serbien-Forum von beka
14 18.07.2016 08:05
von beka • Zugriffe: 1976
Radio-Tipp! So. 26.05.13 BR2 13:30 Uhr Bayern - Land und Leute Maria, Cevapcici und Balkan Brass
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
43 24.05.2013 13:16
von beka • Zugriffe: 6996
Narodni Radio
Erstellt im Forum Kroatische Musik bzw. Musik in Kroatien, Veranstaltungstipps von vir-susa
5 09.03.2010 13:57
von vir-susa • Zugriffe: 1509
Webradio / Kroatische sendung
Erstellt im Forum Kroatische Musik bzw. Musik in Kroatien, Veranstaltungstipps von Tomerl
0 27.05.2006 11:13
von Tomerl • Zugriffe: 612
DAB - Radio
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Ramona
13 27.10.2011 19:54
von beka • Zugriffe: 2019
aktuelle Verkehrsinformationen digital an Navigationsgeräte
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Bertram
1 24.08.2005 12:23
von beka • Zugriffe: 1633
HRTL / HRT / CMC - kroatisches Radio / Fernsehen empfangen?
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Zeljko
295 26.04.2015 01:56
von beka • Zugriffe: 164659
Radio Zagreb/Hrvatska
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von TIGA
1 09.08.2003 10:32
von mac3000 • Zugriffe: 1692
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor