Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 545 Antworten
und wurde 52.938 mal aufgerufen
  
 Österreich - das Transitland für deutsche Kroatien-Urlauber, Ungarn
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 28
proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

15.10.2012 12:44
#421 RE: Österreich - Dies und das antworten

Zitat von Fred im Beitrag #424
Wie Du meinst, lieber proppi.
Ich bin ja sehr froh, dass wir einen Spezialisten wie Dich hier haben ....

Hab ich etwa was Falsches geschrieben, was Dich zu dieser Ironie veranlasst?

Mit Sicherheit nicht viel ungefährlicher, dafür jedoch nutzloser:
Leider ist die verlinkte Seite / Foto / Video nicht mehr verfügbar. - Thofroe

m.w. Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.134

15.10.2012 20:49
#422 RE: Österreich - Dies und das antworten

Zitat von madoline12 im Beitrag #426

sou san ma hoid!


We are from Austria! No Cangaroos, but those whose jump from space!

MarkusK Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.675

16.10.2012 18:07
#423 RE: Österreich - Dies und das antworten

Hallo,

no Cangaroos, but those who jump from space

....der ist gut

gefällt mir

Markus

_____________
Grüße aus Tirol - dem der Alpen - "Robinson-Ferien" Fan

jahrbahe Offline



Beiträge: 335

16.10.2012 18:34
#424 RE: Österreich - Dies und das antworten

ich kenne das Gefühl was der gehabt haben muss.

Ich bin mal am 5 m Turm im Schwimmbecken gestanden und wollte runterspringen... ein Gefühl war das...

Allerdings einen Unterschied sehe ich schon zwischen dem Baumgartner und mit.... Er ist wirklich gesprungen!

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

02.11.2012 17:12
#425 RE: Österreich - Dies und das antworten

Benko als „Musterfall für Korruption“

Als „Musterfall für Korruption“ hat die Richterin die Schuldsprüche gegen Immobilieninvestor Rene Benko und seinen Steuerberater Michael Passer begründet. Beide wurden wegen versuchter Intervention zu einer bedingten Haftstrafe von zwölf Monaten verurteilt.

Beide Verteidiger haben volle Berufung angekündigt, der Staatsanwalt hat sich eine Erklärung vorbehalten. Damit ist das Urteil von zwölf Monaten bedingter Haft innerhalb von drei Jahren noch nicht rechtskräftig. Der 38-jährige Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko wollte nach dem Urteil auf Journalistenfragen keine Stellung nehmen.

Benko und Passer ist der Versuch einer verbotenen Intervention in Italien in einer Steuersache über den kroatischen Ex-Premier Ivo Sanader vorgeworfen worden. Die Richterin berücksichtigte in den Strafmaßen mildernd, dass die Tat nur versucht wurde und die beiden Angeklagten bisher unbescholten waren. Erschwerend wertete sie die Sanader angebotene Geldsumme von 150.000 Euro. Den Angeklagten drohte eine Haftstrafe zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Widersprüche bei Passer

Richterin Marion Zöllner sah dagegen einen „Musterfall für Korruption“, bei dem es ausnahmsweise eine „schriftliche Vereinbarung“ gab. Zudem habe sich Passer in seinen Aussagen im Strafverfahren in Widersprüche verstrickt. Er hatte sich am Freitag von der Erst-Einvernahme durch die Polizei in wesentlichen Punkten distanziert.

Damals hatte Passer laut der Richterin ausgesagt, dass er die Vereinbarung im Auftrag von Benko erstellt hatte, denn der Immo-Unternehmer wollte nicht direkt in Verbindung mit Sanader gebracht werden. Im Prozess sagte Passer dagegen aus, dass es nie einen Auftrag seitens Benkos bzw. der Signa-Gruppe gegeben habe.

Sanader war im November 2009 nicht mehr Premier Kroatiens, er hätte daher auch keinen Einfluss auf das italienische Steuerverfahren der Signa-Gruppe nehmen können, argumentierten die Anwälte der Angeklagten.

„Freundschaftlicher Dienst“ für Benko

Passer betonte im Prozess, dass er die Vereinbarung auf eigene Hand mit Sanader geschlossen hätte. Er habe Benko, den er kenne, in Innsbruck getroffen. Bei diesem Gespräch habe Benko ihm beiläufig über die Steuerprobleme der Signa-Gruppe in Italien erzählt. Er wollte Benko einen „freundschaftlichen Dienst“ erweisen und sprach deshalb mit Sanader.

In Wien habe er den Ex-Premier getroffen. Dieser erzählte damals, dass er den damaligen italienischen Premier Silvio Berlusconi treffen werde. Passer erhoffte sich von dem Treffen, dass Sanader über Berlusconi zu Informationen über Fachleute wie Steuerberater kommen könne, um der Signa-Gruppe in dem schon zwei Jahre lang andauernden Strafverfahren zu helfen.

Sanader wollte schriftlichen Vertrag

Sanader habe auf eine schriftlichen Vertrag bestanden, betonte Passer. Darin hat Passer Sanader 150.000 Euro versprochen, falls das Steuerverfahren „zu einem positiven Ende“ für die Signa-Gruppe kommt.

Da hakte Richterin Zöllner bei dem Steuerberater nach: „War Benko nicht in der Lage selbst einen Steuerberater zu finden?“ Außerdem wollte sie wissen, warum in dem Vertrag nichts von einer Suche nach Steuerberater stand. Darauf meinte Passer: „Weil es eh kloar woar“. Der Vertrag hätte sich nie auf illegale Handlungen bezogen. „Ich habe ja nichts getan, um Gotteswillen“, sagte der Steuerberater erzürnt auf der Anklagebank. Das glauben sie ja nicht wirklich, dass Sanader bei Berlusconi angerufen hätte.

Passer habe zwar Benko nach dem Abschluss der Vereinbarung mit Sanader wieder getroffen, aber nicht über die Sache gesprochen, sagte Passer. Auch von Sanader habe er in der Sache nichts mehr gehört.

„Relativ abenteuerliche Vorwürfe“

Benko sprach im Prozess von „relativ abenteuerlichen“ Vorwürfen. Er wollte damals von Passer bei einem zufälligen Gespräch eine weitere Meinung über das Verfahren in Italien einholen. Er kannte Sanader, der öfters bei Veranstaltungen in Tirol eingeladen war. An Details konnte sich Benko heute aber nicht mehr erinnern, er habe jährlich rund 2.000 Termine. Das Gespräch liege ja Jahre zurück.

Auch die Verteidiger der beiden Angeklagten wiesen in ihren Plädoyers darauf hin, dass Sanader im November 2009 nicht mehr Premier Kroatiens war und daher die Tat nach § 308 StGB („Verbotene Intervention“) auch gar nicht ausführen hätte könne, weil er in Italien keinen politischen Einfluss hatte.

Der kroatische Ex-Premier Sanader teilte dem gerichtlich schriftlich mit, dass er sich dazu verpflichtet hatte, sein „persönliches Wissen über die Amtswege in Italien“ einzubringen. Das Geld sei nicht geflossen und es habe keine Aktivitäten seinerseits gegeben, las die Richterin in der Verhandlung vor.

Einer der erfolgreichsten Unternehmer Österreichs

Der 35-jährige Benko zählt mit seiner Signa Holding zu den erfolgreichsten und bedeutendsten Unternehmern des Landes. Er hat sich auch in Europa als Immobilieninvestor etabliert und zählt zu den 100 reichsten Österreichern. In Wien eröffnet er in Kürze die Luxus-Shopping-Meile „Goldenes Quartier“, die vom Hof bis zur Tuchlauben reicht - mehr dazu in Benkos Luxusmeile eröffnet im Advent.

http://wien.orf.at/news/stories/2556997/

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

06.11.2012 19:27
#426 RE: Österreich - Dies und das antworten

Wissenschaft 05.11.2012 13:32 Uhr
Österreichischer Satellit auf dem Weg ins All

Noch im Dezember wird der erste österreichische Satellit von Indien aus in den Weltraum befördert. Er wurde von der TU Graz entwickelt und soll helfen, die Entstehung von Sternen besser zu verstehen.

„TUG-SAT1“ nennt sich der erste Satellit, der ausschließlich in Österreich entwickelt und gebaut wurde. Seit sieben Jahren arbeitet man schon an der TU Graz an diesem Mikro-Satelliten, der nur sieben Kilogramm schwer und etwas größer als ein Fußball ist.

mehr > http://steiermark.orf.at/news/stories/2557520/

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

22.11.2012 19:07
#427 RE: Österreich - Dies und das antworten

Österreich: Neue Frequenzen für Kronehit
Der bundesweite österreichische Privatsender Kronehit ist jetzt auch vom Standort Aigen-Ulrichsberg auf 105,1 MHz mit 100 Watt auf Sendung. Das berichtet die Radiowoche. Die in Wien geplante Frequenz 97,5 MHz wurde vin Hütteldorf zum Standort Himmelhof umkoordiniert. kronehit.at



Österreich: Weitere Frequenz für 88.6
Der Musiksender hat nach einem Bericht der Radiowoche die Frequenz 92,6 MHz am Standort Schöpfl (Laaben) in Niederösterreich zugeteilt bekommen. musiksender.at.

Quelle: SatelliFax.de - Newsletter

E-Teile > aB-S

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

03.12.2012 11:11
#428 RE: Österreich - Dies und das antworten

Der beste Ort, geboren zu werden.

Österreich auf 13. Platz

Nach seinem Erfolgsgeheimnis gefragt, gibt der milliardenschwere US-Investor Warren Edward Buffett gerne an, einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort (1930 in den USA) geboren worden zu sein. Heute hätte er bessere Chancen, wenn er aus der Schweiz stammen würde, glauben britische Analysten.

Die Economist Intelligence Unit (EIU) des britischen Wirtschaftsmagazins „The Economist“, die darauf spezialisiert ist, Wirtschaftsprognosen zu erstellen, hat ein Geburtsortsranking veröffentlicht, das die künftige Lebensqualität der Menschen in 80 Ländern vergleicht. Bei der Analyse wurden wirtschaftliche, soziale und kulturelle Faktoren miteinbezogen.

Demnach ist die Schweiz das Land mit den besten Aussichten auf ein glückliches Leben. Bis auf den Zweitplatzierten Australien und die Nummer neun Kanada werden auch die weiteren Plätze in den Top Ten vor allem von kleineren Ländern belegt. Allen voran die skandinavischen Länder Norwegen, Schweden und Dänemark auf den Plätzen drei bis fünf. Asien wird von Singapur (Rang sechs) und Hongkong (Rang 10) vertreten, Neuseeland (7. Platz) und die Niederlande (8. Platz) machen die Top Ten des „Where to Be Born“-Index komplett. Österreich belegt hinter Finnland und Irland den 13. Platz. Schlusslichter des aktuellen Rankings sind Kenia und Nigeria.

USA abgestürzt

Aufschlussreich ist ein Vergleich mit den Platzierungen des Jahres 1988, als die Untersuchung schon einmal durchgeführt wurde. Damals lagen die USA, Frankreich und die Bundesrepublik Deutschland auf den ersten drei Rängen. Das Ergebnis deutet darauf hin, dass die drei wirtschaftlichen Großmächte ihre besten Zeiten hinter sich haben könnten.

Im aktuellen Ranking ist keines der drei Länder mehr unter den ersten 15 Plätzen zu finden. Deutschland und die USA liegen ex aequo auf Rang 16, Frankreich abgeschlagen auf Rang 26. Die Erwartungen Österreich betreffend haben sich hingegen kaum verändert. Auch damals belegte Österreich mit dem zwölten Rang einen guten Platz im vorderen Bereich.


Chancen so gut wie nie zuvor

Trotz der globalen Wirtschaftskrise standen die Chancen auf ein erfülltes Leben noch nie so gut wie jetzt, sind die Forscher überzeugt. Obwohl die Produktionswachstumsraten weltweit gesunken sind, erreichen die Einkommensraten nahezu historische Höhen, so die Analyse. Auch die Lebenserwartung steige, und die Zeichen auf politische Freiheit verdichteten sich weiter, wie zuletzt in Afrika und im Nahen Osten. Gleichzeitig hinterlässt die Krise auch ihre Spuren, vor allem bei der Arbeitslosenrate und der persönlichen Sicherheit. Das wirke sich sowohl auf das Familien- wie auch das gesellschaftliche Zusammenleben aus.

Um alle Lebensbereiche abzudecken, wurden bei der Untersuchung elf verschiedene Kriterien zur Beurteilung herangezogen. Darunter Faktoren wie das das Pro-Kopf-Einkommen der Bevölkerung, die Lebenserwartung und die politische Meinungsfreiheit, aber auch die bei Umfragen geäußerte subjektive Zufriedenheit der Bevölkerung.

Jobchancen und Lebensqualität

Ebenfalls in die Kalkulation miteinbezogen wurde die künftige Chance auf einen Arbeitsplatz (gemessen an der Arbeitslosenrate) und die zu erwartende Qualität des Familien- und Soziallebens, ausgehend von statistischen Zahlen zur Scheidungsrate und der durchschnittlichen Anzahl an Mitgliedschaften in sozialen Organisationen. Die persönliche Sicherheit wurde anhand der Kriminalitätsrate berücksichtigt.

Zahlen zur Korruption sollen Aufschluss über die Stabilität der Regierung geben und die Zusammensetzung des Parlaments die Chancengleichheit von Frauen und Männern widerspiegeln. Ein weiterer wichtiger Indikator für ein Leben in Gesundheit und Sicherheit ist für die Forscher die Geografie des Landes und das Klima (Niederschlag und Sonnentage). Die verwendeten Schätzungen basieren dabei auf Prognosen bis zum Jahr 2030, der Zeitpunkt, wenn 2013 geborene Kinder das Erwachsenenalter erreicht haben.

Quelle: orf.at

Kroatien
landet ex aequo mit Ungarn auf Platz 46 vor Serbien auf Platz 54
Die Slowenen belegen Rang 35.

http://www.economist.com/news/21566430-w...lottery_of_life

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.01.2013 11:48
#429 RE: Österreich - Dies und das antworten

Großbrand im Wiener Prater, Ein Restaurant am Rondeau des Wurstelpraters brannte zur Gänze nieder

Alarmstufe 3 herrschte bei einem Großbrand Donnerstagfrüh im Wiener Prater. Die Feuerwehr rückte mit 120 Mann und 30 Fahrzeugen aus, konnte das Restaurant "Hansi's XXL" am sogenannten Rondeau aber nicht mehr retten. Zumindest ein Übergreifen der Flammen auf die Nebengebäude wurde aber verhindert. Gegen 7.30 Uhr wurde laut Feuerwehrsprecher Christian Feiler Brand aus gegeben, lediglich kleinere Nachlöscharbeiten standen noch an. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

mehr http://kurier.at/chronik/wien/grossbrand...ammen/2.262.388

E-Teile > aB-S

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

20.01.2013 17:19
#430 RE: Österreich - Dies und das antworten

Klare Mehrheit für Wehrpflicht

Eine eindeutige Entscheidung hat offenbar die Bundesheer-Volksbefragung gebracht: Laut erster Hochrechnung stimmten rund 60 Prozent für die Beibehaltung der Wehrpflicht. Die vielleicht größere Überraschung ist die hohe Beteiligung: Rund die Hälfte der Wahlberechtigten nahm an der Befragung teil. Das klare Bekenntnis zur Wehrpflicht zieht sich durch fast alle Bundesländer.

http://orf.at/stories/2162246/

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

21.01.2013 17:38
#431 RE: Österreich - Dies und das antworten

Umfrage: Österreich weniger kinderfreundlich

Die Österreicher sehen ihr Land immer weniger kinderfreundlich. Österreich landete bei einer repräsentativen Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg unter zehn Ländern nur an viertletzter Stelle.

http://oesterreich.orf.at/stories/2568037/

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 21.612

21.01.2013 19:51
#432 RE: Österreich - Dies und das antworten

Deutschland ist ja noch "schlimmer" dran

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

21.01.2013 20:02
#433 RE: Österreich - Dies und das antworten

Zitat von Chris im Beitrag #463
Deutschland ist ja noch "schlimmer" dran


Und eine Pensionreform vor uns.
Das Thema wird aber niemand antasten so knapp vor den Wahlen.

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

22.01.2013 17:53
#434 RE: Österreich - Dies und das antworten

Wehrdienst soll attraktiver werden

Als mögliche konkrete Punkte zur Attraktivierung des Grundwehrdienstes nannte Spindelegger den Katastrophenschutz als Schwerpunkt. So könnten z. B. Soldaten gemeinsame Übungen mit Feuerwehren und anderen Blaulichtorganisationen durchführen. Als weiteren Punkt nannte er eine erweiterte Ausbildung in Erster Hilfe.


http://orf.at/stories/2162575/2162566/

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

23.01.2013 17:06
#435 RE: Österreich - Dies und das antworten

Kein Schnaps bei der Ski-WM

Zur Ski-WM in Schladming werden Tausende Besucher erwartet. Um zu garantieren, dass sich Schladming der Welt bestmöglich präsentiert, darf während der WM im öffentlichen Raum nichts Hochprozentiges ausgeschenkt werden...

mehr http://steiermark.orf.at/news/stories/2567692/

E-Teile > aB-S

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.060

25.01.2013 14:22
#436 RE: Österreich - Dies und das antworten

Zitat von Pretender im Beitrag #439
Wehrdienst soll attraktiver werden


Zur Attraktivierung des Wehrdienstes dürfen die Rekruten auch die Skipisten präparieren. So sollen angeblich Hunderte die Hahnenkammabfahrt getreten haben.

Auch "Erste-Hilfe"-Übungen werden veranstaltet .Siehe http://www.salzburg24.at/soldat-steckt-i...kaserne/3468287

Grüße Werner

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

25.01.2013 16:19
#437 RE: Österreich - Dies und das antworten

Zitat
Zur Attraktivierung des Wehrdienstes dürfen die Rekruten auch die Skipisten präparieren. So sollen angeblich Hunderte die Hahnenkammabfahrt getreten haben.

Eine sehr sinnvolle und geistig anspruchsvolle Tätigkeit !
Solche und ähnliche Tätigkeiten bei Sportveranstaltungen wurden auch von der deutschen Bundeswehr durchgeführt. Allerdings wurde niemand dazu gezwungen - dies geschah auf freiwilliger Basis. Meist wurde damit ein "Bonbon" verbunden.

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

plavacfan Offline

gesperrt

Beiträge: 140

25.01.2013 17:15
#438 RE: Österreich - Dies und das antworten

Zur Attraktivierung des Wehrdienstes dürfen die Rekruten auch die Skipisten präparieren. So sollen angeblich Hunderte die Hahnenkammabfahrt getreten haben.


Wo liegt das Problem? Warum soll ein junger Mensch nicht auch etwas für den Staat beiragen? Geschadet wird es einem haben.

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

26.01.2013 11:03
#439 RE: Österreich - Dies und das antworten

Interessantes Interview

Hugo Portisch: Österreich ging es viel schlechter als Griechenland heute

http://derstandard.at/1358304731217/Hugo...echenland-heute

Pretender Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.523

28.01.2013 22:02
#440 RE: Österreich - Dies und das antworten

Als Böhmen noch bei Öst'reich war: Blick vom Stephansturm anno 1860

Zwölf Panoramafotos wurden 1860 von der Spitze des Stephansturms aus angefertigt, die ein beeindruckendes Zeugnis von Wien in der Zeit vor dem Bau der Ringstraße geben. Ein neues Buch stellt sie vor.

Ansichtssache | Isabella Lechner

http://derstandard.at/1358304673696/Rund...sturm-anno-1860

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 28
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf der Insel Pag – die herbe Schöne mit den zwei Gesichtern
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von Edeline
0 16.08.2016 20:43
von Edeline • Zugriffe: 447
Mo 12.12.16 Kika 13:45 Uhr Aquilas Geheimnis-Auf der Suche nach dem Piratenschatz 7. Die Suche nach dem Codeschlüssel / 8. Kenne
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
13 01.12.2016 14:14
von beka • Zugriffe: 707
Fr. 11.11.2016 3sat 13:20 Uhr Europas vergessene Völker (1) - Die Aromunen in Mazedonien
Erstellt im Forum Mazedonien-Forum von beka
2 13.10.2016 07:10
von beka • Zugriffe: 674
Mi. 4.1.2017 3sat 09:40 Uhr Mythos Geschichte - Mit Volldampf an die k.u.k. Riviera
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
7 19.10.2016 11:04
von beka • Zugriffe: 848
Die schönste Küstenstraße der Welt und „Lady Pippi“
Erstellt im Forum Urlaub für Biker mit dem Motorrad in Kroatien, Motorradtouren von highlander1#
4 15.08.2014 15:23
von bmw-klaus • Zugriffe: 1442
So. 18.9.16 hr 08:50 Uhr Die großen Seebäder - Opatija
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
20 06.09.2016 05:03
von beka • Zugriffe: 3441
TV-Tipp Italien: So. 11.12.16 arte 16:35 Uhr Metropolis - Quo vadis Rom Italien am Scheideweg?
Erstellt im Forum Italien-Forum von rak
35 03.12.2016 08:34
von beka • Zugriffe: 7258
So. 25.12.2016 NDR 07:15 Uhr Die Rote Zora
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von gaukeley
64 28.11.2016 20:39
von beka • Zugriffe: 9588
Fernsehtipp BiH: So. 11.12.16 SWR 06:45 Uhr u.a.Die Brücke von Mostar - Bosnien-Herzegowina - Ein Bogen über den Abgrund
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von martina
12 28.11.2016 13:33
von beka • Zugriffe: 3311
Di. 13.12.16 3sat 14:15 Uhr Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa (1/6) Von der Quelle bis nach Linz
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
70 04.11.2016 21:13
von beka • Zugriffe: 13802
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor