Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 187 Antworten
und wurde 29.622 mal aufgerufen
  
 Österreich - das Transitland für deutsche Kroatien-Urlauber, Ungarn
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

03.12.2007 18:45
#81 RE: Maut in Österreich antworten

Naja - da habe ich eine ganz andere Auskunft der ASFINAG :

Ihre Anfrage haben wir erhalten und möchten Ihnen nach Rücksprache mit unserer Geschäftsleitung und aufgrund der bestehenden gesetzlichen Bestimmungen hierzu wie folgt antworten:
Alle Autobahnen und Schnellstraßen unterliegen seit dem 1.1.1997 bereits ab der Grenze der Mautpflicht. Für Fahrzeuge bis einschl. 3,5 t hzG gilt die zeitabhängige Maut (Vignette), für Fahrzeuge über 3,5 t hzG gilt seit dem 1.1.2004 die fahrleistungsabhängige Maut (GO-Box).

Andere Informationen - welcher Art auch immer - entsprechen nicht dem diesbezüglichen Gesetz. Dies bedeutet, dass ab der Grenze Kiefersfelden in Richtung Kufstein der Vignettenpflicht nachzukommen ist, da Kontrollen nicht ausgeschlossen sind. Nachzulesen ist dies in der Mautordnung, welche Sie auf unserer Homepage: asfinag.at unter dem link: Detailinformation und dann unter dem link: Mautordnung finden.

Eine Freistellung bis zur ersten Ausfahrt wurde seit Einführung der Vignettenpflicht nicht realisiert. Die Vignettenpflicht ab der Staatsgrenze bei Kufstein besteht daher seit Einführung der zeitabhängigen Bemautung ohne zeitliche Unterbrechung bis heute.

Allerdings wurde auf diesem Streckenabschnitt die Einhaltung der Vignettenpflicht bis jetzt nicht kontrolliert und dies wird laut Aussagen des zuständigen Ministers bis auf weiteres noch so bleiben (voraussichtlich bis Ende Sommer 2007, ein genaues Datum steht zur Zeit noch nicht fest).

In diesem Sinne verbleiben wir

Mit freundlichen Grüßen

Sejdijov D. Helga
Reklamationsmanagement-Mitte
Teamleiterin

ASFINAG Maut Service GmbH

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

fraanz Offline



Beiträge: 191

03.12.2007 22:14
#82 RE: Maut in Österreich antworten

also zwischen
"nicht kontrolliert" und "z.Zeit keine Strafen verhängt" gibts aber schon einen Unterschied.

Ergebnis ist nur gleich - keine Mautkosten !

Denn würden Sie kontrollieren - müßten sie auch strafen.

Ludwig ( Gast )
Beiträge:

13.12.2007 09:36
#83 RE: Maut in Österreich antworten

Ich bin mal nach Paris gefahren mit dem Wohnmobil, hin und retour damals 150,- DM, ca.75.-€ heute. da bekomme ich schon ein Jahrespickerl in Österreich.
Aber eins ist schon richtig, WoMo über 3,5 T wie LKW zu bemaute ist auch nich richrig. Aber das liegt allein an die Politiker, die die Gestze gemacht haben und das denen am Arsch vorbeigeht.
Gruß Lu

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.060

13.12.2007 17:55
#84 RE: Maut in Österreich antworten

Da kommt etwas ganz Neues auf uns zu:

Quelle :Kleine Zeitung


Startseite > Auto & Motor

12.12.2007 14:35

Erste automatische Vignetten-Anlage in Betrieb genommen
Auf foto-elektronischem Weg wird fest gestellt, ob am Fahrzeug eine gültige Vignette angebracht ist, indem jedes vorbeifahrende Fahrzeug fotografiert wird. Angeblich gibt es noch keine datenschutzrechtlichen Bedenken der Behörden.

Mit neuer Technik gegen Vignetten-Sünder Foto: AP
Die neue automatische Vignettenüberwachungsanlage der Asfinag ist seit Mittwoch im Praxis-Einsatz: Sie ist allerdings vorerst ein Einzelstück und wird auf der Wiener Südost-Tangente (A23) vor dem Aspergtunnel eingesetzt. Der genaue Standort der mobilen Überwachungsanlage wird im 24-Stunden-Rhythmus geändert, das Gerät mit zwei Kameras mobil in ganz Österreich aufgestellt.

Einsatzplan

Rund 80 Einsätze pro Jahr sind geplant, dabei wird die Anlage einen Tag lang nach einem Stichprobenplan an rund 15 bis 20 Einsatz-
orten montiert werden.Neue Wege. Einerseits plant man so natürlich, mehr Mautpreller (von den insgesamt 1,7 Prozent ohne "Autobahn-Pickerl" erwischt man momentan nur rund 0,35 Prozent) aufzuspüren. Andererseits wolle man laut Asfinag-Vorstand Klaus Schierhackl damit aber auch die derzeit 110 Mautkontrolleure entlasten und vor allem kostengünstig kontrollieren. Mit der Installation der AVK gehe die Asfinag auch "einen Schritt weiter in Richtung Wirtschaftlichkeit", bekräftigte er. Mit einem erwarteten Plus von 10.000 bis 20.000 Euro an Strafgeldern pro Tag würde sich die Anschaffung des 230.000 Euro teuren Systems innerhalb eines Jahres amortisieren.

Vollautomatisch. Auf foto-elektronischem Weg wird ab sofort eruiert, ob am Fahrzeug eine gültige Vignette angebracht ist, indem jedes vorbeifahrende Fahrzeug fotografiert wird. Von der Windschutzscheibe wird zusätzlich jeweils ein hochauflösendes Foto gemacht. Die Foto-Daten werden prinzipiell automatisch ausgewertet. Erst wenn die Kamera keine für den Kontrollzeitpunkt gültige Vignette erkennen kann, gelangt der Datensatz zu einer händischen Auswertung durch die Asfinag. Diese prüft, ob auf dem Bild tatsächlich keine gültige Vignette erkennbar ist. Sind mehrere Vignetten vorhanden, werden alle separat identifiziert.

Gruß Flipper

Grüße Werner

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

13.12.2007 18:05
#85 RE: Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
Auf foto-elektronischem Weg wird ab sofort eruiert, ob am Fahrzeug eine gültige Vignette angebracht ist, indem jedes vorbeifahrende Fahrzeug fotografiert wird. Von der Windschutzscheibe wird zusätzlich jeweils ein hochauflösendes Foto gemacht.

Kein Problem, dieses System auf foto-elektronischem Weg aus den Angeln zu heben.

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.060

13.12.2007 18:14
#86 RE: Maut in Österreich antworten

Zitat von F. Rink
Kein Problem, dieses System auf foto-elektronischem Weg aus den Angeln zu heben.


Für deine vielleicht geplanten Abwehrmaßnahmen noch eine Zusatzinformation:

Quelle: Kleine Zeitung



Wie das System funktioniert

Eine Kamera mit niedriger Auflösung ermittelt das Übersichtsbild der Fahrbahn und dient der Berechnung der Geschwindigkeit des aufgenommenen Fahrzeugs. Mit diesen Informationen wird die zweite Kamera mittels eines Schrittmotors angesteuert und somit dem Fahrzeug abhängig von dessen Geschwindigkeit nachgeführt.

Zwei Komponenten. Das Aufnahmesystem besteht laut Asfinag aus zwei Komponenten: Dem Kameragehäuse mit den beiden Kameras und den Servomotoren sowie dem PC, welcher die Steuerung der Kameras, die Prüfung der Vignetten und die Erkennung der Kennzeichen übernimmt. Das Kameragehäuse ist auf einem speziell dafür konstruierten Halter angebracht.

Mit Analysesystem verbunden. Das Kameragehäuse wird über einer festgelegten Fahrspur montiert und kann von dort die Fahrspur überblicken. Über Daten- und Versorgungskabel sind die Kameras mit dem Analysesystem verbunden. Dieses versorgt das Kamerasystem mit Strom, steuert die Servomotoren und liest die Daten aus.

Gruß Flipper

Grüße Werner

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

13.12.2007 19:44
#87 RE: Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
Für deine vielleicht geplanten Abwehrmaßnahmen noch eine Zusatzinformation

Aber ich doch nicht - wegen der paar Euronen wäre mir der Aufwand zuviel.
Ich habe nur bemerkt, daß das System leicht auszuhebeln sein wird - falls es überhaupt funktioniert
(siehe Section Control )
Voraussetzung für das "Aushebeln" wäre allerdings, daß evtl. Mautsünder nicht unmittelbar gestoppt werden.

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.060

13.12.2007 21:03
#88 RE: Maut in Österreich antworten

Zitat von F. Rink

Voraussetzung für das "Aushebeln" wäre allerdings, daß evtl. Mautsünder nicht unmittelbar gestoppt werden.


Das soll ja das schöne dabei sein, dass man nicht mehr gestoppt wird, sondern ein nettes Briefchen mit Zahlschein zugestellt bekommt

Gruß Flipper

Grüße Werner

mikka Offline



Beiträge: 36

18.12.2007 01:39
#89 RE: Maut in Österreich antworten

Hi

Ich weis ja nicht welche Gedankengänge manche Leute hier haben, "Eis essen" und "Klopapier" zwar leisten können aber nicht wollen. Ist doch alles nur stänkerei...

Ich möchte mal das Geschreie höhren wenn die Sommerfrischler aus Ö durch Deutschland an die Nord.- oder Ostsee fahren und müssten dann pro Kilometer 18,6 Cent bezahlen.

Viele Grüße

Micha





dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

18.12.2007 08:56
#90 RE: Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
Ich möchte mal das Geschreie höhren wenn die Sommerfrischler aus Ö durch Deutschland an die Nord.- oder Ostsee fahren und müssten dann pro Kilometer 18,6 Cent bezahlen.



Diese Österreicher kannst du an einer Hand abzählen, die mit einem 3-Achser an sommers an die Nordsee fahren :-))

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

21.12.2007 13:36
#91 RE: Maut in Österreich antworten

... und außerdem sind wir keine Schnorrer ...
Was es kostet, das kostet es, punktum.
<tiefduckundweg>

lG Walter

Flipper ( Gast )
Beiträge:

21.12.2007 14:05
#92 RE: Maut in Österreich antworten

.... und wir geben dem Mautkassier noch ein kräftiges Trinkgeld


Lg Flipper

Volker1965 Offline



Beiträge: 79

03.04.2008 19:16
#93 RE: RE:Maut in Österreich antworten

Ich bin der selben Meinung wie du Christian.Wenn ich die Autobahn in Ösiland nutze,bin ich auch bereit die Maut zu zahlen.Andererseits versuche ich auch zumindestens die Tunnelgebühren zu umgehen.Meine Frau mag die Tunnel eh nicht so.Ich finde nur das die Ösis die Mautgebühr sprich
Vignette anders hätten staffeln sollen,da ich glaube das die meisten Urlauber 14 Tage unterwegs sind.Ich glaube das wir in Deutschland mit einer Maut auch besser leben würden.Aber das ist ein anderes Thema.

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

04.04.2008 15:49
#94 RE: RE:Maut in Österreich antworten
In Antwort auf:
Ich finde nur das die Ösis die Mautgebühr sprich
Vignette anders hätten staffeln sollen,da ich glaube das die meisten Urlauber 14 Tage unterwegs sind.


Ich glaube man hat das bewusst so gemacht um kräftiger abkassieren zu können. Denn mit einer 10 Tages Vignette schafft es kein Urlauber den Hin- und Rückweg durch Österreich zu schaffen. >>>doch - Ich - beka
Beim abzocken der Autofahrer wird jedes Land unheimlich kreativ.

petra1958 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.150

04.04.2008 17:39
#95 RE: RE:Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
Denn mit einer 10 Tages Vignette schafft es kein Urlauber den Hin- und Rückweg durch Österreich zu schaffen.

es gibt doch viele urlauber, die nur eine woche oder sogar nur ein paar tage bleiben, diese müssten ja eigentlich mit einer 10tages vignette auskommen können...

lg

petra

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.689

04.04.2008 17:45
#96 RE: RE:Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
Denn mit einer 10 Tages Vignette schafft es kein Urlauber den Hin- und Rückweg durch Österreich zu schaffen.

Ich fahre immer nur 9-10 Tage.

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

05.04.2008 07:37
#97 RE: RE:Maut in Österreich antworten

Weil aber sehr viele Urlauber 2 Wochen bleiben wäre es ja geschickt eine 14 tages Vignette zu verkaufen. Aber das macht man nicht weil man dann weniger Geld einnehmen würde.

petra1958 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.150

05.04.2008 08:53
#98 RE: RE:Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
Weil aber sehr viele Urlauber 2 Wochen bleiben wäre es ja geschickt eine 14 tages Vignette zu verkaufen. Aber das macht man nicht weil man dann weniger Geld einnehmen würde.

na ja, warum das so gemacht wird, dürfte schon klar sein; allerdings finde ich, dass die 10tages vignetten auch ihre vorteile hat (wenn ich zwei kaufe, natürlich): so ist man doch relativ flexibel, was die rückreise angeht, bei einer vignette für 14 tage muss ich auch genau auf den tag wieder zurück, da ist nichts mit "ein paar tage länger bleiben", so wie ich das schon einige male praktiziert habe

lg

petra

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

05.04.2008 09:24
#99 RE: RE:Maut in Österreich antworten

In Antwort auf:
bei einer vignette für 14 tage muss ich auch genau auf den tag wieder zurück, da ist nichts mit "ein paar tage länger bleiben",

Wieso denn nicht ?

Dann kannst Du genauso auch zwei 14-Tage Vignetten kaufen wie zwei 10-Tage Vignetten !
Was sollte Dich daran hindern ?

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

reini62 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 679

05.04.2008 11:11
#100 RE: RE:Maut in Österreich antworten
In Antwort auf:
Was sollte Dich daran hindern ?

Der mit Sicherheit höhere Preis !!!!
Sonst würden ja 2 1(oder 2)-Tages Vignetten reichen ??

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Stuttgart-Berchtesgaden-Bled/Julische Alpen-Pula-Krka-Stuttgart ohne Maut?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Berney
9 23.07.2015 11:19
von Davor47 • Zugriffe: 585
Erster Urlaub mit dem Auto - Strecke/Maut etc.
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Draugr
10 21.06.2015 20:00
von Kroatien-Trans • Zugriffe: 928
Fahrt nach Kroatien (Istrien/Pula) ohne Maut in Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von JungCamper
33 28.09.2014 20:27
von prati • Zugriffe: 6710
München <-> Split komplett Maut-/Vignettenfrei - Der Selbtsversuch ist geplant
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Bernie
11 02.04.2014 11:05
von bigger • Zugriffe: 2157
Wer ist bei der Maut Spitzenreiter?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von danilovgrad
3 30.11.2013 05:56
von danilovgrad • Zugriffe: 579
E 61 Maut?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Absanger
7 17.07.2012 21:01
von Absanger • Zugriffe: 828
die verflixte Maut ......
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Irmelin
5 25.04.2011 17:35
von VTEC 1 • Zugriffe: 1128
Maut von Grenze Triest nach Rijeka in Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Nicki13
6 10.06.2010 19:42
von pool • Zugriffe: 2660
Frankfurt/Senj/Zadar Maut/Vignette
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Nighty
0 18.06.2009 11:39
von Nighty • Zugriffe: 845
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Forum Software von Xobor