Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 30 Antworten
und wurde 6.548 mal aufgerufen
  
 Österreich - das Transitland für deutsche Kroatien-Urlauber, Ungarn
Seiten 1 | 2
Armin Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.357

03.11.2005 20:18
Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten
Österreich: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen

Höhere Strafen: Bis zu
5.000 Euro Geldbuße in Österreich
Autofahrer in Österreich müssen ab sofort offenbar mit deutlich erhöhten Verkehrsstrafen rechnen. Wegen des Vollstreckungsabkommens zwischen Deutschland und Österreich betrifft dies auch deutsche Urlauber.


Wie der ACE Auto Club Europa am Freitag in Stuttgart unter Berufung auf seinen alpenländischen Partnerclub ARBOE mitteilte, wurden die Strafobergrenzen für Verstöße gegen das Kraftfahrgesetz mit Wirkung von diesem Freitag an von 2.180 auf 5.000 Euro erhöht.

Da die Strafhöhe nicht nach der Schwere des Delikts gestaffelt wurde, könne dieses Strafmaß im Extremfall auch beispielsweise bei Nichttragen einer Warnweste erhoben werden, hieß es. Wer wer als Lenker eines Pkws mit schweren technischen Mängeln aufgegriffen wird, kann jetzt mit 2.180 Euro belangt werden. Bisher betrug die Höchststrafe insoweit 726 Euro.

Wer sein Kind im Auto nicht ordnungsgemäß gesichert hat, muss künftig mit einem Bußgeld von bis zu 70 Euro statt 21 Euro rechnen und kommt dementsprechend nicht mit einer bloßen Verwarnung ("Organmandat") davon.

Noch mehr wundern muss man sich aus unserer Sicht über eine weitere Neuregelung, von der der ACE berichtet: In Österreich sei es von sofort an erlaubt, auch bei guten Sichtverhältnissen die Nebelschlussleuchte einzuschalten. Alle bisherigen Beschränkungen des Nebellichtes auf Nebel bzw. schlechte Sichtverhältnisse und enge Straßen seien aufgehoben worden.

Zwischen Deutschland und Österreich besteht ein Abkommen über die grenzüberschreitende Vollstreckung von Geldbußen.

aus: http://www.autokiste.de/start.htm?site=/psg/0510/4734.htm

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

03.11.2005 20:47
#2 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten
In Antwort auf:
Zwischen Deutschland und Österreich besteht ein Abkommen über die grenzüberschreitende Vollstreckung von Geldbußen.

Das ist ja schon längst bekannt, also nur frisch aufgewärmt.

Was allerdings noch garnicht sooooo bekannt ist, daß bei "hinterhergeschickten" Strafen, also z.B. bei Vergehen, wo der Fahrer nicht unmittelbar gestoppt wird, die österr. Vollzugsbehörden u.U. schlechte Karten haben wenn der dt. Fahrer nicht zu ermitteln ist.

Das ist z.B. bei Strafen der Fall, wo der Halter sein Zeugnisverweigerungsrecht beansprucht.
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Alex Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.528

04.11.2005 08:19
#3 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten
Es geht aber jetzt auch andersherum:

Ein Bekannter aus Österreich wurde in Friedrichshafen auf der AB mit Bootsanhänger mit 107 km/h geblitzt,
und erhielt nach 3 Wochen Besuch von der Gendarmerie.

Gruß Alex

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

04.11.2005 09:15
#4 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Na klar, nur mit einem feinen Unterschied :

In Deutschland wird von vorne geblitzt und fotografiert - in Österreich
von hinten, also Identifikation des Fahrers praktisch Null !!
Daher ist der Trick mit der Aussageverweigerung sehr wirksam - immer noch !
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

04.11.2005 09:17
#5 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

In Antwort auf:
.... in Friedrichshafen auf der AB ....

In und um Friedrichshafen gibt es aber überhaupt keine AB .......
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Alex Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.528

04.11.2005 10:31
#6 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

OK für die gaaanz korrekten:

.. wurde auf dem Wege von der Bootsmesse in Friedrichshafen auf einer mir nicht namentlich (AB Nummer) bekannten AB innerhalb der BRD durch ein Zivilfahrzeug der Polizeibehörden des betreffenden Bundeslandes bei folgendem Verkehrsdelikt "überschreitung der festgelegten Höchstgeschwindigkeit als Führer eines PKW mit Anhänger um 27 km/h
abzgl. ... Toleranz..." per Beweisphoto überführt


Gut so ?

Gruß Alex

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

04.11.2005 10:47
#7 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Sei doch nicht gleich eingeschnappt !

Hätte ja sein können, daß man Dich "angekohlt" hat.
Da ich ganz in der Nähe wohne dachte ich das Dir sagen zu müssen ....
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Alex Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.528

04.11.2005 11:50
#8 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Hi Fred, war ich ausnahmsweise gar nicht (eingeschnappt)

Hätt doch vor und nach dem Text einen Smiley setzen sollen.

Viele Grüße Alex


Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

04.11.2005 13:46
#9 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

In Antwort auf:
In Deutschland wird von vorne geblitzt und fotografiert - in Österreich
von hinten, ...

Meist auf der Autobahn - aber nicht immer, denn bei Brücken sieht es anders aus ;O)
Ansonsten, verlaß dich bitte nicht darauf, viele unserer Radarkisten sind drehbar

--
lG Lucky

Franky Offline



Beiträge: 611

04.11.2005 16:02
#10 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Habe gerade einen Strafzettel bezahlt für eine geringfügige Überschreitung im Juli nahe Knoten Wels.
(Irgendwo steht zwischen Passau und Wels ein Blitzer, der im Sommer, vor 0600, anscheinend gut Kasse macht.)
Ich habe die 30 Euro lieber gezahlt, da ich in meinem Lieblings-Transit-Land auf keiner "Schwarzen Liste" stehen möchte. Irgendwann, wenn man keine Zeit hat, kommt dann die Kelle... Das wäre reine Zeitverschwendung

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.475

04.11.2005 16:15
#11 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Franky, bei 30 €uronen lohnt sich auch nicht, Spektakel zu machen - da
müssen schon dickere Dinger kommen .....
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Armin Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.357

22.12.2005 01:11
#12 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten
noch `ne ausführliche rechtliche Ergänzung zu dem Thema:

Verkehrsordnungswidrigkeiten
Fahrerermittlungen und Vollstreckungen der Republik Österreich

Zwischen Österreich und Deutschland besteht seit dem 31. Mai 1988 ein Vertrag über die Gewährung von Amts- und Rechtshilfe in Verwaltungssachen.
Dieses Abkommen ist insbesondere im Hinblick auf die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten bedeutsam.
Gemäß Artikel 1 Absatz 1 des Vertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich über Amts- und Rechtshilfe in Verwaltungssachen leistet die Bundesrepublik Deutschland der Republik Österreich in österreichischen Verwaltungsstrafverfahren Amts- und Rechtshilfe. Das österreichische Verwaltungsverfahren ist vergleichbar mit dem deutschen Bußgeldverfahren.
In Österreich wird daher auch bis 35,- Euro von Organstrafmandat, darüber hinaus von Geldstrafe gesprochen, die unserem Bußgeld entspricht.

Gemäß Artikel 5 Absatz 1 Nr. 1 – 4 des Vertrages umfasst die Amts- und Rechtshilfe:
- Ermittlungen einschließlich Beweisaufnahmen
- Anhörung Beteiligter und Anhörung Betroffener/Vernehmung Beschuldigter
- Erteilung von Auskünften einschließlich solcher aus dem Strafregister
- Übersendung von Schriftstücken

Ausnahmen sind in Artikel 1 Absatz 2 Nr. 1. bis 3. des Vertrages genannt.

Ermittlungsersuchen im Zusammenhang mit Verkehrsordnungswidrigkeiten (in Österreich Verwaltungsstrafsachen) können also auch unmittelbar an die zuständige Polizeibehörde in Deutschland gesandt werden, wenn weitere Ermittlungen hinsichtlich des Fahrzeugführers notwendig werden (Artikel 2 Absatz 1 und 2 des Vertrages).

Zunächst werden jedoch mit sogenannten Anonymverfügungen Verstöße unbekannter Fahrzeugführer geahndet, gegen die anhand des Kfz-Kennzeichens eine Anzeige erstattet worden ist (z.B. bei stationären Geschwindigkeitsmessanlagen).

Diese Anonymverfügung wird in der Regel dem Fahrzeugführer zugestellt. Wird die Strafe beglichen, so erfolgen keine weiteren Ermittlungen.

Beruft sich der Fahrzeughalter jedoch auf sein Aussageverweigerungs- oder Zeugnisverweigerungsrecht, so wird von den österreichischen Behörden die sogenannte Lenkererhebung erfolgen.

Nach österreichischem Recht ist der Halter nämlich verpflichtet, den entsprechenden Fahrzeugführer anzugeben. Eine Nichtmitwirkung bei der Aufklärung einer Verwaltungsstrafsache im Rahmen der Lenkererhebung ist ebenfalls mit einer Verwaltungsstrafe belegt und kann auch gegenüber ausländischen Fahrzeughaltern geltend gemacht werden. Dies wird damit begründet, dass der Fahrzeughalter die Mitwirkungspflicht nicht erfüllt hat und damit zum Zeitpunkt des Verstoßes das Fahrzeug doch selbst geführt hat.

Den österreichischen Behörden wurde durch das Bundesinnenministerium (BMI) bereits mit Schreiben vom November 1996 auf der Grundlage eines Erörterungsergebnisses im Bund-Länder-Fachausschuss StVOWi mitgeteilt, dass Strafverfügungen gegen einen Kfz-Halter wegen Nichtangabe des verantwortlichen Fahrzeugführers nicht mehr vollstreckt werden.

Das Innenministerium von Rheinland-Pfalz ist der Auffassung, dass die Vollstreckung solcher Verwaltungsstrafen gegen Kfz-Halter den verfassungsrechtlich gebotenen wesentlichen Elementen der deutschen Rechtsordnung, dem Auskunfts- und Zeugnisverweigerungsrecht, widerspricht.
Amts- und Rechtshilfe wird gemäß Artikel 4 Absatz 1 des Vertrages nicht geleistet, wenn sie nach geltendem Recht des ersuchten Staates unzulässig ist.
Folglich dürften deutsche Behörden solche Vollstreckungsersuchen nicht mehr erhalten, lediglich der Betroffene (Fahrzeughalter) kann ihn postalisch durch die österreichischen Behörden unmittelbar zugesandt bekommen.

Anmerkung:
Probleme dürfte es möglicherweise erst wieder bei der Wiedereinreise nach Österreich geben...

Folgender Rechtsmittelweg ist möglich:
Einspruch gegen die Strafverfügung ist innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung des Schreibens bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft oder bei Parkverstößen ggf. bei der jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung in Österreich einzulegen.
Die Rechtsmittelentscheidung wird durch den Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) getroffen, gegen dessen Entscheidung kein Rechtsbehelf möglich ist. Als außerordentliches Rechtsmittel steht dann nur noch eine Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH) oder beim Verfassungsgerichtshof (VGH) offen, die innerhalb von sechs Wochen nach Zustellung des Berufungsbescheids einzulegen ist, jedoch keine aufschiebende Wirkung hat.

Konsequenz:
Rechtskräftige österreichische Strafverfügungen (außer im o.g. Fall gegen den Kfz-Halter bei Verweigerung der Lenkerauskunft) bzw. deutsche Bußgeldbescheide können gemäß Artikel 9 des Vertrages für Geldstrafen / Bußgelder ab 25,- Euro im jeweiligen Land zwangsvollstreckt werden.


Gruß Armin

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

23.12.2005 10:48
#13 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Einem Bekannten von mir passiert:
Den Sicherheitsabstand auf der Autobahn nicht eingehalten und 220 Teuros "gingen über den Jordan" ...
... die Zeiten werden härter, auch wenn viele denken, mich erwischen sie nicht.

--
lG Lucky

Jordan Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 277

25.12.2005 18:26
#14 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Ich möchte nur mal betonen, dass ich mit irgendwelchen
Teuros absolut nichts zu tun habe

Gruß der Jordan

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

27.12.2005 22:50
#15 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Warum nicht?
Unser Staat braucht Geld ... um sie in den EU-Moloch zu werfen ...


--
lG Lucky

hadedeha Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.626

27.12.2005 23:21
#16 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Lucky, ich glaube Du hast Jordan nicht ganz verstanden
Im Beitrag davor hast Du von einer Summe Teuros gesprochen, die "über den Jordan" gingen...
Und da wollte er - eben der Benutzer Jordan - nichts damit zu tun haben

Liebe Grüsse
Helga

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

31.12.2005 10:43
#17 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

@Helga,
oooops, du hast vollkommen Recht, da hab ich nicht richtig mitgedacht ;>)

--
lG Lucky

Armin Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.357

01.02.2006 21:27
#18 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Ohne Vignette wird es künftig noch teurer:

http://www.autokiste.de/start.htm?site=/psg/0601/4995.htm

Gruß Armin

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

02.02.2006 12:09
#19 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

Na endlich

--
lG Lucky

mr2/2 Offline



Beiträge: 499

02.02.2006 12:40
#20 RE: Deutliche Verschärfung von Verkehrsstrafen in Österreich antworten

In Antwort auf:
Na endlich

Da hast du dir früher mit dem Simca, ich mit dem Glas und Fred mit dem NSU die Hörner abge
Rasen brauchen wir mit Sicherheit nicht mehr.
henry

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mietwagen ab Airport Zadar- Vero Rent (besser: Vero?- Rennt!!)
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Klaus&Jenny
0 08.07.2012 11:38
von Klaus&Jenny • Zugriffe: 791
... nur alle 43,5 Küstenkilometer eine Blaue Flagge
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Christian
9 20.06.2009 07:11
von Vera • Zugriffe: 903
Neues Buch: "Serbien nach den Kriegen"
Erstellt im Forum Serbien-Forum von Soline 1
4 26.09.2008 16:38
von Soline 1 • Zugriffe: 1435
Experten: Hochwasser ist Indiz für Klimawandel
Erstellt im Forum Das Wetter in Kroatien / Klima, Lufttemperatur, Wassertemperatur von Golphi
1 28.08.2011 15:11
von Krcevina • Zugriffe: 651
Verkehrssünden im Ausland
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Snjegulica
35 21.07.2011 12:20
von Alex • Zugriffe: 3272
Naturparadiese durch Schnellfähren gefährdet
Erstellt im Forum Delphine und Delphinschutz, Tierschutz und Tierheime in Kroatien von Fred
0 16.02.2005 18:48
von Fred • Zugriffe: 986
Aktienmarkt-Analyse / Börse in Kroatien
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von dsoric
0 04.02.2005 21:57
von dsoric • Zugriffe: 750
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor