Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 0 Antworten
und wurde 686 mal aufgerufen
  
 Witze und Humor in und über Kroatien, kroatische und andere Witze
Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

15.11.2005 10:45
Kroatiens Konkurrenz beim EU-Beitritt antworten

Im Zusammenhang, daß Bulgarien voraussichtlich früher als Kroatien in die EU kommt, kann dies wohl nur in der Rubrik Humor untergebracht werden ...


DER SPIEGEL 46/2005 - 14. November 2005
URL: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,384556,00.html

Diplomatie

Verschollen in Sofia

Von Michael Fröhlingsdorf

Das absurde Gezerre um ein in Deutschland gestohlenes Luxusauto diskreditiert den EU-Beitrittskandidaten Bulgarien.

Seit Stunden schon hatte Tim S. befürchtet, sie würden ihn bei irgendeiner Kontrolle erwischen. Zwei Tage war es her, da hatte er den gestohlenen Luxus-Geländewagen vom Typ BMW X5 im niedersächsischen Oldenburg übernommen. Nun war er auf dem Weg in die Türkei, wo ihm seine Auftraggeber 1500 Euro für die Überführung bezahlen sollten.

BMW X5 (Archivbild): In Deutschland gestohlen, in Bulgarien "offiziell" beschlagnahmt
BMW X5 (Archivbild): In Deutschland gestohlen, in Bulgarien "offiziell" beschlagnahmt
Nach 1900 Kilometer Fahrt bestätigte sich die dunkle Ahnung des 22-Jährigen: An der Grenze von Serbien zu Bulgarien zeigte er seine gefälschten Fahrzeugpapiere vor. Die bulgarischen Grenzbeamten stutzten, er musste aussteigen. Dann wurde Tim S., am 20. April, festgenommen.

Am folgenden Tag erkundigte sich Interpol Sofia beim Bundeskriminalamt (BKA), "ob das Fahrzeug als gestohlen gemeldet ist". Die Deutschen bestätigten: Das Gefährt gehöre dem Oldenburger Autohaus Kayser. Drei Wochen später wurde Tim S. von einem Gericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt und nach Deutschland zurückgeschickt.

Ein schöner Erfolg für die internationale Polizeiarbeit, möchte man jubeln, ein Beleg, dass das Rechtssystem des EU-Beitrittskandidaten Bulgarien doch nicht so miserabel funktioniert, wie die EU-Kommission in Brüssel seit langem kritisiert. Mitnichten. Während nämlich der Straftäter schnell in seine Heimat entlassen wurde, ist der gestohlene, 60.000 Euro teure Wagen bis heute in der Hauptstadt Sofia verschollen.

Sieben Monate nach dem Vorfall an der Grenze kämpft das Autohaus immer noch darum, das Fahrzeug zurückzuerhalten. Der Autostreit hat zu einem diplomatischen Tauziehen geführt, das bis hinauf zum bulgarischen Ministerpräsidenten Sergej Stanischew reicht.

Dabei schien zunächst alles seinen geregelten Gang zu nehmen: Das BKA werde die Rückführung veranlassen, teilte die Kripo Oldenburg dem Autohaus wenige Tage nach der Festnahme mit. Autohändler Tammo Kayser wartete gespannt, doch nichts passierte. "Im Mai", erinnert er sich, "kam endlich eine Nachricht der Polizei Sofia, das Fahrzeug sei als ,Sachbeweis' beschlagnahmt worden." Er solle sich an die Staatsanwaltschaft Slivnica wenden und belegen, dass er der Eigentümer sei.

Also ließ der Unternehmer Kfz-Brief und Schein übersetzen, beglaubigen und schickte alles hoffnungsvoll nach Bulgarien - ein sinnloses Unterfangen, wie sich bald herausstellte. Als der Kurierfahrer Tim S., wieder zurück in Oldenburg, dort vor der Polizei aussagte, berichtete er jedenfalls Erstaunliches: Er habe gehört, eine bulgarische Richterin fahre das Auto nun selbst.

Und tatsächlich: Die Staatsanwaltschaft Slivnica hatte bereits Anfang Mai per Gericht die Enteignung des Fahrzeugs durchgesetzt. Begründung: Der BMW sei schließlich illegal eingeführt worden. Dass die Richter in Sofia dem zustimmten, wundert nicht: Durch das Urteil wurde das Auto ihr Dienstwagen.

Angeblich eine gängige Masche: "Ich kenne ein Dutzend ähnlicher Fälle", sagt der Hamburger Rechtsanwalt Frank Schmitz, der seit langem ein Büro in Sofia unterhält und nun für Autohändler Kayser kämpft: Die Situation sei in den vergangenen Jahren immer schlimmer geworden. Es sei bislang fast unmöglich, ein beschlagnahmtes Auto zurückzubekommen. So kämpft er gerade auch um die Rückgabe eines BMW-Cabrios, eines Z4, das in Frankfurt am Main gestohlen und in Bulgarien sichergestellt wurde.

Empört über das "Raubrittertum", wandte sich der Besitzer an den deutschen Botschafter in Sofia. Der schickte auch prompt "eine deutliche Verbalnote" an das bulgarische Außenministerium. Intern machte die Botschaft Kayser allerdings wenig Hoffnung: "Von anderen Kfz-Diebstählen wissen wir, dass die Herausgabe allein aus Deutschland nicht zu erreichen ist", heißt es in einem Schreiben. In Sofia wurde dem Unternehmer von Juristen signalisiert, allenfalls gegen ein Schmiergeld könne er sein Gefährt zurückerhalten.

Auf ein solches Geschäft will sich der Mann freilich nicht einlassen. Hilfe suchte er zuletzt bei dem CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Kossendey, der sich im Oktober an die bulgarische Botschafterin in Berlin wandte. Die sagte Unterstützung zu, was kein Wunder ist: Bulgarien steht international unter Druck. Anfang 2007 will das Land der EU beitreten. Doch gerade erst hat der finnische Erweiterungskommissar Olli Rehn den mangelnden Kampf gegen Korruption und die Reform des Rechtssystems angemahnt.

Botschafterin Meglera Plugtschiewa fürchtet, der "bedauerliche Einzelfall" könne ihr Land nun in ein falsches Licht rücken. Es handle sich wohl um ein "Missverständnis", schließlich sei Bulgarien ein "Rechtsstaat". Umgehend habe sie sogar den Ministerpräsidenten, den Außenminister und den Justizminister eingeschaltet, die auch über eine Lösung beraten hätten.

Das Ergebnis der diplomatischen Offensive ist allerdings bescheiden: Im Februar kommenden Jahres werde das Oberste Kassationsgericht über den Fall beraten, verspricht die Botschafterin. Das Auto werde vorerst beim Finanzminister verwahrt.

© DER SPIEGEL 46/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auswandern - Änderungen nach EU Beitritt?
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Danny86
13 26.01.2015 20:33
von suncemoje • Zugriffe: 2060
Vermietungen durch Deutsche in Kroatien durch EU Beitritt jetzt möglich?
Erstellt im Forum Bauen und Immobilien in Kroatien, Häuser, Grundstücke, Vermietung von susi696
13 16.06.2014 15:27
von susi696 • Zugriffe: 2347
EU-Beitritt 2013-Grenze-Zoll-Änderungen?
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von croger1
13 05.08.2013 15:52
von Mario563 • Zugriffe: 5801
Slowenien und der EU-Beitritt Kroatiens
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von dino79sbg
35 19.02.2013 18:27
von bigger • Zugriffe: 3419
Strenge Auflage für Bootsmotoren bei EU-Beitritt Kroatiens !
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Fred
23 09.04.2007 11:34
von Lucky • Zugriffe: 4104
Kroatien (ua.) und EU-Beitritt
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von Christian
268 13.08.2011 18:37
von hadedeha • Zugriffe: 20736
Sa. 24.12.16 3sat 05:25 Uhr Nachbarn: Winterzauber im Herzen Kroatiens
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von martina
62 28.11.2016 20:35
von beka • Zugriffe: 10750
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor