Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 635 Antworten
und wurde 23.781 mal aufgerufen
  
 Sport und Sportler in Kroatien
Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | ... 32
Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

26.06.2006 19:39
#441 RE: Fussball-WM 2006 - 17 Uhr Italien - Australien, 21 Uhr Schweiz-Ukraine antworten

Naja obwohl die Aussis ja HR rausgeschmissen hätte ich es ihnen heute gegönnt ins 4tel zu kommen. Die Italos standen drinn wie nasse Säcke!

Und dann der DuselElfer! Ohne Kommentar

Montag, 26. Juni 2006
"Socceroos" geschlagen
Totti erlöst Italiener

Der eingewechselte Francesco Totti hat den dreimaligen Fußball-Weltmeister Italien vor einer Riesen-Blamage bewahrt und ins WM-Viertelfinale geschossen. Der Superstar erzielte im Achtelfinale gegen Australien in der fünften Minute der Nachspielzeit in Kaiserslautern trotz Unterzahl per Foulelfmeter den Siegtreffer der Squadra Azzurra zum glücklichen 1: 0 (0:0)-Erfolg. Zugleich revanchierte sich das Team von Trainer Marcello Lippi, das am Freitag (21.00 Uhr) in der Runde der besten Acht in Hamburg auf die Schweiz oder Ukraine trifft, trotz der Roten Karte gegen Marco Materazzi (51./grobes Foulspiel) bei Australiens Coach Guus Hiddink für den Achtelfinal-K.o. bei der WM 2002 gegen den von dem Niederländer betreuten Co-Gastgeber Südkorea.

Vor 46.000 Zuschauer im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion entschied der in der 75. Minute ins Spiel gekommene Totti das erste Länderspiel-Duell der beiden Teams, nachdem Lucas Neill Fabio Grosso im australischen Strafraum gefoult hatte. Materazzi war zuvor nach einem allerdings nicht allzu harten Foul an Marco Bresciano von Schiedsrichter Luis Medina Cantalejo (Spanien) des Feldes verwiesen worden.

Während die Azzurri damit weiter vom ersten WM-Triumph seit 1982 träumen dürfen, ist die "Ära Hiddink" bei den erstmals in die K.o-Runde einer WM eingezogenen "Socceroos" nach nur einem knappen Jahr bereits wieder beendet. Der 59-Jährige übernimmt nach der Endrunde den Cheftrainer-Posten bei der russischen Nationalmannschaft. Bis die Australier einen neuen Trainer gefunden haben - für den mit einem Jahresgehalt von 2,2 Millionen Euro dotierten Job sin

d Gerard Houllier und Carlos Bilardo im Gespräch - wird Assistenztrainer Graham Arnold das Team betreuen.

In der Anfangsphase erspielten sich die Australier zwar eine Feldüberlegenheit, die erste gute Chance hatten allerdings die Italiener. Ein Kopfball von Luca Toni verfehlte aber knapp sein Ziel (3.). Auch in der Folge blieben die "Aussies" spielbestimmend, das gefährlichere Team war dennoch weiterhin die Squadra Azzurra. Zu den Offensivbemühungen der Italiener konnte der überraschend für Totti aufgebotene Alessandro Del Piero kaum etwas beitragen. Der Star von Juventus Turin blieb zunächst blass.

Wesentlich auffälliger im Team Lippis, der auf den gesperrten Daniele De Rossi und den verletzten Alessandro Nesta verzichten musste, agierte Alberto Gilardino. Der Angreifer vom AC Mailand konnte seine erste große Möglichkeiten (20.) aber genauso wenig nutzen wie Toni kurz darauf (22.). Beide Male stand Australiens Torwart Mark Schwarzer, der Zeljko Kalac nach dessen Patzer zuletzt wieder zwischen den Pfosten abgelöst hatte, im Weg.

Mitte der ersten Hälfte war von der Mannschaft Hiddinks, der ohne den gesperrten Brett Emerton und Tony Popovic (Wadenprobleme) auskommen musste, nicht viel zu sehen. Der Elf war anzumerken, dass Stürmer Harry Kewell wegen einer Leistenverletzung auf der Ersatzbank Platz nehmen musste. Die Schwächephase der "Socceroos", in deren Heimat Millionen Fans die Nacht zum Tag machten, dauerte aber nur bis zur 30. Minute. Dann bot sich Scott Chipperfield die bis dahin beste Gelegenheit für die Australier. Italiens Torwart Gianluigi Buffon bewahrte sein Team in dieser Situation vor einem Rückstand.

In der insgesamt auf mäßigem Niveau stehenden ersten Hälfte entwickelten sich Toni und Gilardino kurz vor der Pause endgültig zu den Chancen-Vernichtern für die Italiener. Beide verpassten gute Möglichkeiten zur Führung (34. und 40.). Nach dem Seitenwechsel machte Toni da weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte, und vergab eine weitere Großchance (49.). Kurz darauf hatte Lippi ein Einsehen und nahm den glücklosen Angreifer vom AC Florenz vom Platz (55.).

Weil die Australier allerdings trotz ihrer numerischen Überlegenheit mit der Spielgestaltung zumeist überfordert schienen, blieben die Italiener bei einigen Angriffen weiter gefährlich. Dennoch war Italiens Sieg letztlich sehr glücklich.

Beste Australier waren Chipperfield und Vince Grella. Auf Seiten der Italiener konnten vor allem Kapitän Fabio Canavaro und Torwart Buffon überzeugen.

Bilderserie Italien mit Dusel
_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

26.06.2006 20:22
#442 RE: Fussball-WM 2006 - 17 Uhr Italien - Australien, 21 Uhr Schweiz-Ukraine antworten

Kahn ist echt ätzend!

Starre Miene, Fäuste in der Tasche
Diese Ohnmacht: Oliver Kahn leidet

Oliver Kahn kommt später als die Kollegen aus der Kabine, starr die Miene. Oliver Kahn macht beim fünf gegen zwei mit den Ersatzspielern mit. Oliver Kahn stellt sich nicht ins Tor, als Jens Lehmann das Aufwärmen beendet, die Torschüsse fliegen dem dritten Keeper Timo Hildebrand um die Ohren und meist ins Netz.

Oliver Kahn verabschiedet sich in die Kabine und wirft zuvor seine Torwarthandschuhe auf die Ränge. Oliver Kahn kehrt zurück vor dem Anpfiff und begibt sich zur Ersatzbank, die Miene genauso starr wie vorher. Oliver Kahn platziert sich am äußersten Ende der Bank, so weit weg wie möglich vom Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Oliver Kahn schaut beim Spiel zu. Oliver Kahn erhebt sich auch beim Tor und jubelt, irgendwie.

Oliver Kahn geht während der Pause auf dem Rasengrün spazieren. Oliver Kahn hat beide Fäuste in den Hosentaschen seiner schwarzen Trainingshose und stiert ins Publikum, als suchte er einen Bekannten. Oliver Kahn unterhält sich mit dem Greenkeeper, den er kennt, man spielt ja in München.

Oliver Kahn setzt sich wieder hin zur zweiten Halbzeit. Oliver Kahn erscheint groß auf der Videowand, starr die Miene, das Kinn auf Zeigefinger und Daumen gestützt.

Oliver Kahn erhebt sich, einen Ball unter dem rechten, sein Torwarttrikot, das er keine Sekunde übergezogen hat, unter dem linken Arm. Oliver Kahn geht ein paar Schritte auf den Platz, schaut orientierungslos. Oliver Kahn tauscht mit dem schwedischen Ersatztorwart das Trikot, als John Alvbage ihn anspricht. Oliver Kahn nimmt dessen rotes Trikot mit der Nummer12 und gibt sein hellblaues mit der Nummer12. Oliver Kahn ist längst in der Kabine, als Jens Lehmann und die anderen Spieler auf ihrer Jubeltour unterwegs sind, verehrt von entfesselten Fans, die fröhlich singen, was aus den Lautsprechern dröhnt, unter anderem die Mär von den wahren Freunden und zum Abschied: "So ein Tag, so wunderschön wie heute."

Für Oliver Kahn (37) ist es wieder ein Tag so schrecklich schlimm wie nahezu alle bei dieser WM, ganz besonders, wenn die Spiele laufen.

Oliver Kahn schleicht aus der Kabine, die Hände umklammern hinterm Rücken einen braunen Kulturbeutel. Oliver Kahn sagt: "Ich bin eher ein nüchterner Typ. Das heißt aber nicht, dass ich mich nicht freue für die Mannschaft. Ich leide auch nicht unter meiner Rolle. Das war eher in den ersten Spielen der Fall, mit der Zeit findet man sich immer besser damit ab."

Oliver Kahn sagt, seine Aufgabe als Führungsspieler sehe er "vor allem darin, das jetzt zu vermitteln: Wir dürfen nicht denken, wir hätten schon was erreicht", vor allem die jungen Spieler müssten auf dem Boden gehalten werden, "wie jetzt Lukas, wenn er gerade zwei Tore geschossen hat".

"Wir dürfen nicht denken, wir hätten schon was erreicht." Oliver Kahn nach dem Einzug ins Viertelfinale

Oliver Kahn sagt aber auch im Spiegel, dass er "nie nachvollziehen und verstehen werde, warum ich nicht die Nummer eins bin". Oliver Kahn hatte "eine Erklärung" erhofft, er erhielt einzig "die Aussage, wir machen das mal mit Jens Lehmann", weil der "einen Tick besser sein soll". Oliver Kahn sagt: "Es gab eigentlich keinen Grund, die Nummer eins abzusetzen." Oliver Kahn gibt zu, dass die jetzige Rolle für ihn "nicht angenehm" sei, "der Weg zur Bank war jedes Mal ein schwerer Gang". Oliver Kahn möchte "nicht griesgrämig" in seinem Zimmer verschwinden, sondern er will, "dass die Mitspieler von meiner Rolle profitieren".

Oliver Kahn müht sich, Oliver Kahn kämpft gegen diese Enttäuschung, gegen diese Traurigkeit, gegen diese Ohnmacht. Oliver Kahn wollte das Finale 2002 korrigieren, Oliver Kahn wollte den letzten großen Auftrag seiner großen Karriere ausführen. Oliver Kahn wollte Weltmeister 2006 werden.

Oliver Kahn leidet. Oliver Kahn verdient dafür Verständnis.

In English
26.06.2006, 15:11

_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

26.06.2006 23:30
#443 RE: Fussball-WM 2006 - 17 Uhr Italien - Australien, 21 Uhr Schweiz-Ukraine antworten
erstes Elfmeterschiessen

Schweiz - Ukraine 0:3 nach Elfmeterschiessen


-------
MfG BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

27.06.2006 14:59
#444 RE: Fussball-WM 2006 - 17 Uhr Brasilien-Ghana, 21 Uhr Spanien-Frankreich antworten

alle Gruppen und Tabellen: http://fifaworldcup.yahoo.com/06/de/w/group/index.html

Achtelfinale heute:

Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe


Brasilien - Ghana ....... 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Ronaldo (5.), 2:0 Adriano
(45.+1), 3:0 Ze Roberto (84.)
Gelb-Rot: Gyan (81./Unsportlichkeit)

Brasilien: Dida - Cafu, Lucio, Juan,
Roberto Carlos - Emerson (46.Gilberto
Silva), Ze Roberto - Kaka (83.
Ricardinho), Ronaldinho - Adriano
(61.Juninho), Ronaldo

Ghana: Kingston - Paintsil, Pappoe,
Mensah, Shilla Illiasu - E.Addo (60.
Boateng), Appiah, Dramani, Muntari -
Gyan, Amoah (69.Tachie-Mensah)

S: Michel (SLK) Z: 65.000 in Dortmund


Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

Spanien - Frankreich .... 1:3 (1:1)

Tore: 1:0 Villa (27./FE), 1:1 Ribery
(41.), 1:2 Vieira (83.), 1:3 Zidane
(90.+2)

Spanien: Casillas - Ramos,Ibanez, Pyol,
Pernia - Fabregas, Xabi Alonso, Xavi
8 (72.Senna) - Villa (54.Joaquin),
Torres, Raul, (54.Garcia)

Frankreich: Barthez - Sagnol, Thuram,
Gallas, Abidal - Makelele, Vieira,
Ribery, Zidane, Malouda (74.Govou 9),
Henry (88.Wiltord)

Schiedsrichter: Rosetti (ITA)
Zuschauer: 43.000 in Hannover



-------
MfG BK

nevenxxl Offline




Beiträge: 1.529

27.06.2006 17:31
#445 RE: Fussball-WM 2006 - 17 Uhr Brasilien-Ghana, 21 Uhr Spanien-Frankreich antworten

Rooooooooooooooooooooonaldoooooooo ;) "Torrr!"

;-)

Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

27.06.2006 19:50
#446 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

In Antwort auf:
Rooooooooooooooooooooonaldoooooooo ;) "Torrr!" ;-)

@Pharao: hörst du sie wieder .............da ganz leise und röchelnd die UNQUALIFIZIERTE STIMME AUSM HINTERGRUND

Boah ey, was für ne scheisse war das bitte?

Aufm papier 3:0 und faktisch im 4telFin (wie unsere ruhmreichen Italos gelle. Auch die haben keine dicken Bretter gebohrt!)

Aber so ne miese Leistung bzw so ein ödes Match! Ätzend!

Außerdem: die ganzen Brasi-Erfolgsfans nerven total! (Def: Was ist ein Erfolgsfan?
Im Allgemeinen werden damit Menschen bezeichnet, die nur zu einem Verein gehen, der Erfolg hat, und das nur dann, wenn er auch wirklich Erfolg hat.!)
_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

27.06.2006 21:30
#447 RE: Fussball-WM 2006 - antworten
1:0 für meinen meine Lieblingsmannschaft!!!

1:3, knirsch. Schade :(

Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

27.06.2006 21:57
#448 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

Hier noch ne Nachlese zum unseren Freunden aus Holland!

Hallo liebe Holländische Freunde, was war das nicht für ein Spiel.
12 Gelbe Karten, 4 Rote Karten und was passiert?
HOLLAND VERLIERT!!!
Portugal, viel Spass im Viertelfinale!




Tschüss Holland, viel Spass beim heim fliegen!
Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

Da seid ihr einmal bei einer WM in Deutschland dabei und dann schafft ihr es nicht den ball in das Tor zu bringen. Man bemerke ihr wart in Überzahl.
Wie war das vor der WM Holland kommt weiter als Deutschland? Wir sind im Viertelfinale und wo seid ihr?

Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

Da guckt ihr dumm aus der Wäsche!

Aus: Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe
_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

27.06.2006 21:59
#449 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

Und hier kommt die mathematische Formel zur Berechnung "Wer wird Fußball-Weltmeister"

Zitat:
54 mal 74 = 3996 minus 1990 = 2006


Bedeutung der Zahlen: Deutschland war 1954, 1974 und 1990 Weltmeister.

D. h. also 2006 "Deutschland wird Weltmeister"

... und wer etwas anderes behauptet kann nicht rechnen. Hm, so einfach ist das

Schlaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

27.06.2006 22:36
#450 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

News

Argentinien-Experte Frings: Wir schaffen es!


Torsten Frings in seinem zweiten Spiel gegen Argentinien, das im Februar 2005 stattfand.

Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Freitag gegen Argentinien um den Einzug ins Halbfinale kämpft, dann spielen die Werder-Profis eine entscheidende Rolle. Vor allem die Erfahrung von Torsten Frings ist gefragt. Der Bremer ist der einzige Auswahlspieler, der bei den letzten drei Partien gegen die Südamerikaner auf dem Platz stand. Aus seinen Erinnerungen schöpft der 29-Jährige großes Selbstvertrauen: "Wir waren zuletzt zwei Mal dicht dran. Wir waren zwei Mal fast die bessere Mannschaft. Am Freitag sind wir einfach mal dran. So stark wie jetzt waren wir in den letzten zwei Jahren nicht."

Dann soll nach Überzeugung des DFB-Mittelfeldmotors auch die schwarze Serie gegen große Fußballnationen reißen, gegen die ein DFB-Team schon sechs Jahre keinen Sieg eingefahren hat. "Ich bin überzeugt, dass wir es diesmal schaffen. Am Freitag ist es endlich soweit, mal einen Großen zu schlagen. Ich habe noch keine Sekunde einen Gedanken daran verschwendet, dass wir ausscheiden könnten", so Frings.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt für den Werderaner im Vertrauen auf die eigene Stärke: "Wir haben zuletzt zu gut gespielt, um jetzt unser System zu ändern. Wir werden uns nicht nach Argentinien richten, sondern unser Spiel durchziehen. Ich glaube nicht, dass ich 90 Minuten hinter einem Gegenspieler her rennen muss."

Zwar errang die deutsche Mannschaft in den letzten beiden Spielen keinen Sieg gegen Argentinien, aber sie verlor auch nicht. Beide Partien, die 2005 stattfanden, endeten 2:2. Besonders gutes Omen: Einmal hieß der Torschütze sogar Torsten Frings. Er verwandelte am 09.02.2005 in Düsseldorf einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung.
_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

Marduk Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.227

27.06.2006 22:56
#451 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

Achtelfinale, Spanien - Frankreich 1:3 (1:1)
Vieira schickt Spanier "a casa"

Die spanische "Selección" ist einmal mehr bei einer Weltmeisterschaft frühzeitig und trotz großer Hoffnungen sowie zuvor guter Leistungen gescheitert. Beim 1:3 (1:1) in Hannover gegen Frankreich verspielte die Aragones-Elf eine Führung durch Villas Elfmeter. Ribery und in der Schlussphase Vieira und Zidane drehten den Spieß für die "Equipe Tricolore" um. Zidanes Karriere ist damit noch nicht beendet, im Viertelfinale wartet Brasilien.


Bye bye ESP

Und auf ein tolles 4telFinale BRA-FRA
_________________
Volim slavoniju
100% Werder / Dinamo rules

Bog

Zabica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.874

28.06.2006 13:13
#452 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

Ach, ich find´s schade, dass die Spanier raus sind - sahen auch bei weitem viel besser aus als die Franzosen. Ne, im Ernst, fand die Spanier wirklich besser, aber naja, zum Schluss zählen nun mal die Tore und da konnte Spanien halt nicht mithalten. Aber meine Portugiesen sind ja noch dabei und die haben den für mich hübschesten Spieler...

Gruß
Uschi

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

28.06.2006 13:37
#453 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

In Antwort auf:
Ne, im Ernst, fand die Spanier wirklich besser,

Ganz genau, mein Reden !


beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

28.06.2006 14:10
#454 RE: Fussball-WM 2006 - antworten

so gehts weiter:

Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe


-------
MfG BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

29.06.2006 13:50
#455 RE: Fussball-WM 2006 - antworten
TV-Tipp!

Heute, 16.15 - 17.00 (45 min.)

hr-fernsehen

Die Allianz Arena
Europas modernstes Fußballstadion


Auf der grünen Wiese im Münchner Norden entsteht ein gigantisches Stadion: Im Oktober 2001 haben die Münchner Bürger abgestimmt mit einem klaren Ja für eine neue Fußballarena.
66.000 Fußballfans von FC Bayern und 1860 München werden in der futuristisch anmutenden Konstruktion eine neue gemeinsame Fußball-Heimat finden. Doch davor standen vier Jahre Arbeit auf einer Baustelle der Superlative. Filmautor Wolfgang Ettlich und sein Kameramann Hans Albrecht Lusznat haben den Bau der neuen Münchner Fußballarena vom ersten Spatenstich in der Fröttmaninger Brachland-Idylle bis zur Schlüsselübergabe an die Vereine begleitet. Sie haben die verschiedenen Bauphasen mit der Kamera festgehalten und dabei den Mikrokosmos Großbaustelle aus der Innenansicht kennen gelernt: die Logistik, mit der Hunderte von Bauarbeitern koordiniert werden, das stetige Wachsen des Stadions und auch die Wildmoser-Affäre. Sie haben mit Planern und Verantwortlichen gesprochen und zeigen das Entstehen der modernsten Fußballarena in Europa.


-------
MfG BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

30.06.2006 11:44
#456 RE: Fussball-WM 2006 - Viertelfinale antworten

DFB-Team nach Elfmeterkrimi weiter

Das Klinsmann-Team kann weiter vom WM-
Titel träumen. Die deutsche Elf setzte
sich im Viertelfinale im Elfmeterschie-
ßen gegen Argentinien durch. Den Halb-
final-Gegner ermitteln Italien und die
Ukraine am Abend.

Matchwinner war Torwart Lehmann. Der
Arsenal-Keeper hielt die Elfmeter von
Ayala und Cambiasso. Klose hatte mit
seinem 10.WM-Treffer die Führung durch
Ayala ausgeglichen. In der Verlängerung
fiel kein Treffer. Deutschland steht
damit zum 10.Mal in einem WM-Halbfina-
le; Argentinien hat erstmals bei einer
WM ein Elferschießen verloren.

  

Deutsch.-Argentinien 5:3 (1:1, 0:0)

Tore: 0:1 Ayala (49.)
1:1 Klose (80.)

Deutschland: Lehmann - Friedrich,
Mertesacker, Metzelder, Lahm -
Schneider (62.Odonkor), Frings,
Ballack, Schweinsteiger (74.Borowski) -
Klose (86.Neuville), Podolski

Argentinien: Abbondanzieri (70.Franco)
- Sorin, Heinze, Coloccini, Ayala -
Gonzalez, Mascherano, Riquelme (72.
Cambiasso), Rodriguez - Tevez, Crespo
(79.Cruz)

S: Michel (SLK) Z: 72.000 in Berlin


DFB-Elf schlägt Argentinien

Die deutsche Nationalmannschaft hat im
Elfmeterschießen das WM-Halbfinale er-
reicht. In der ersten Halbzeit war die
Neuauflage der Finals von 1986 und 1990
zerfahren. Das DFB-Team kam erstaunli-
cherweise nach dem Rückstand besser ins
Spiel.

Odonkor brachte nach seiner Einwechs-
lung Schwung auf der rechten Seite und
bremste auch den linken Flügelmann der
Argentinier Juan Pablo Sorin. Der Aus-
gleich von Miroslav Klose fiel nach Mi-
chael Ballacks Flanke und Tim Borows-
kis Kopfballverlängerung.


Viertelfinale

Das Duell der Besten

Deutschland - Argentinien:
ein Jammer für den Verlierer


Dem neutralen Beobachter tut das Herz weh. Das ohnehin eher bescheidene Niveau der Fußball-WM wird ein Stück sinken, denn am frühen Freitagabend muss sich eine der zwei bisher besten Mannschaften aus dem Turnier verabschieden. Entweder Deutschland oder Argentinien, die um 17 Uhr (ARD) im Viertelfinale aufeinandertreffen.

Gegen 15 Uhr wird sich der Mannschaftsbus der DFB-Auswahl vom Schlosshotel Grunewald aus in Bewegung setzen und ein paar Minuten später im Berliner Olympiastadion eintreffen. Die meisten Spieler werden ihre Ohren zugestöpselt haben, um bloß nichts von der Außenwelt mitzukriegen. Nichts hören und am liebsten auch nichts sehen.


Bedrückend
Druck sei nicht messbar, meint Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Damit hat er nicht ganz Recht. In der Physik lässt sich Druck berechnen, indem man die Kraft durch die Fläche teilt, auf der sie wirkt - also Kraft pro Fläche.


Was das mit der Weltmeisterschaft zu tun hat? In der Physik des Fußballs könnte die Formel so aussehen: Nimmt man die Zahl derer, die einen Sieg der deutschen Mannschaft fordern, stellvertretend für "Kraft", und die Zahl derer, die den Sieg bewerkstelligen sollen, als "Fläche", so erhält man einen Quotienten von 25.000.000 : 11. Das ist ziemlich viel. Vor der WM wären bei der Berechnung geschätzte 5.000.000 : 11 herausgekommen. Der Druck hat sich gut und gerne verfünffacht.

Jens Lehmann kennt ein ganz einfaches Mittel, um damit zurechtzukommen. Der Torhüter errichtet ein imaginäres Schutzschild um das Mannschaftsquartier. Das kann man sich in etwa so vorstellen, wie diese unsichtbare Glocke, die über die Kriegsschauplätze in den Stars-Wars-Filmen gestülpt ist.

"Alles ausblenden"
Lehmanns Schutzschild lässt Mobilfunkwellen genauso abprallen wie die Stimmungswellen, die die Nation derzeit aussendet. "Alles ausblenden", sagt Lehmann, "keine Freunde anrufen, und sich nicht erzählen lassen, was da draußen abgeht."

So schön, wie die Euphorie im Lande auch sei, Lehmann versucht, so wenig wie möglich davon mitzubekommen. "Wir haben fast zwei Jahre darauf hingearbeitet, bei der WM erfolgreich zu sein. Als Spieler sollte man sich jetzt ausschließlich aufs nächste Spiel konzentrieren." Lehmann sieht richtig ernst aus.


Lob vom Stellvertreter
Die WM verlief für ihn bisher nach Wunsch. Sein früherer Rivale und jetziger Stellvertreter Oliver Kahn adelte ihn zuletzt mit einem Lob erster Güte, worauf der Keeper des FC Arsenal allerdings nicht näher eingehen will: "Jetzt nicht, aber gerne nach der WM."


Die Abwehr ersparte ihm bisher, dass er spektakulär eingreifen musste. Ausnahmen sind die zwei Tore im Eröffnungsspiel, an denen Lehmann nichts machen konnte, und der tückische Schuss des Schweden Zlatan Ibrahimovic aus fünf Metern Entfernung. Den Treffer verhinderte Lehmann.

Zielsicher
Ansonsten hatte der Torhüter reichlich Gelegenheit sein fußballerisches Können zu zeigen. Wahrscheinlich ist er sogar Rekordhalter im Weite-Pässe-Schlagen bei dieser WM. Von den gefühlten 20 Bällen, die Lehmann bis über die Mittellinie hinaus schlug, landeten 19 am gewünschten Ziel. Leider hat sich noch keiner die Mühe gemacht, eine solche Statistik aufzustellen.


Dafür gibt's jede Menge anderer Statistiken. Eine besagt, dass Deutschland in der WM-Geschichte stets nur im Endspiel gegen südamerikanische Mannschaften verlor, aber nie vor dem Finale. Die gleiche Statistik besagt aber auch, dass Deutschland vor einem Finale lediglich einmal gegen Argentinien gewonnen hat, nämlich 1958.


Elfmeter-Spezialisten
Mehr Sinn gibt eine andere Statistik: Bei Weltmeisterschaften sind die Deutschen Rekordhalter im Elfmeterschießen. Von insgesamt 14 Schüssen landeten 13 im Ziel. Der eine Fehlschuss unterlief Uli Stielike 1982 im Halbfinale gegen Frankreich, das Deutschland trotzdem gewann.

Lehmann kann sich mit dem Gedanken an ein Elfmeterschießen durchaus anfreunden: "Wenn beide Mannschaften so gut organisiert wie in den Spielen zuvor auftreten, ist das schon möglich." Dann böte sich ihm endlich die Gelegenheit, zu zeigen, dass er mehr kann, als weite Pässe schlagen.

Riquelme schießt, Lehmann hält
Und Lehmann würde beim Elfmeterschießen einen alten Bekannten treffen: Juan Roman Riquelme, den die Argentinier als "den Dirigenten" bezeichnen. Der für den FC Villarreal spielende Ballstreichler hätte im Halbfinal-Rückspiel der Champions League mit dem Elfmeter in der 90. Minute seine Mannschaft in die Verlängerung retten können. Lehmann ahnte aber die Ecke und parierte den Schuss.


Darauf angesprochen, legt Lehmann die Stirn in Falten und sinniert: "In London zeigte Riquelme damals keine gute Leistung. Zuvor im Heimspiel war er dagegen stark." Kurze Pause. "Argentinien hat gegen uns ein Auswärtsspiel."


Gefährliche "Umschaltspieler"
Das Idealbild der Taktik, wie gegen die Argentinier vorzugehen sei, zeichnet Assistenzcoach Joachim Löw vor. Der Gegner verfüge über eine ganze Reihe hervorragender "Umschaltspieler", erzählt Löw.


Diesen Zeitgenossen (zum Beispiel Roberto Ayala, Gabriel Heinze oder Juan Pablo Sorin) müsse man "gründlich auf die Nerven gehen". Und zwar durchaus mit Härte, sagt Löw, wobei ihm ein "seriöses Zweikampfverhalten mit möglichst wenig Fouls" vorschwebt. Das schon allein aus reiner Vorsorge, denn Juan Roman Riquelme gilt als vorzüglicher Freistoßschütze.

Respektspersonen
Dass es ein hartes Spiel an der Grenze zur Hässlichkeit wird, ist nicht zu befürchten. Zu groß ist der Respekt, den beiden Seite voreinander haben. Die Nationaltrainer Klinsmann und José Pekerman bewundern sich gegenseitig. Klinsmann Pekerman für dessen Konzepttreue, Pekerman Klinsmann für dessen Mut zu neuen Taten.

Es ist die Ironie dieses mit sportlichen Höhepunkten nicht gerade gesegneten Turniers, dass die beiden momentan attraktivsten Vertreter der Sportart zum K.-o.-Duell antreten. Ein Jammer für den, der ausscheidet. "Wer Argentinen schlägt, wird Weltmeister", prophezeit Gerd Müller. Mit dieser Meinung steht er gewiss nicht alleine.

aus http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/5/0,1872,3951013,00.html


-------
MfG BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

30.06.2006 17:46
#457 RE: Fussball-WM 2006 - Viertelfinale antworten
0:0 zur Halbzeit, das wird doch ein bischen schwieriger


-------
MfG BK

Stormrider Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 410

30.06.2006 17:59
#458 RE: Fussball-WM 2006 - Viertelfinale antworten

Ich würde eher sagen, daß sieht nicht besonders gut aus.

nevenxxl Offline




Beiträge: 1.529

30.06.2006 18:18
#459 RE: Fussball-WM 2006 - Viertelfinale antworten

wer hatn meinen 2:1 = für Argentinien Statement gelöscht? ^_^

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.812

30.06.2006 18:52
#460 RE: Fussball-WM 2006 - Viertelfinale antworten
es geht in die Verlängerung!


-------
MfG BK

Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | ... 32
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fussball gucken in kroatischer Gastronomie via Sky
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Jim
6 24.03.2013 10:26
von Jim • Zugriffe: 2376
Silverpit Fantreffen 2006 - DVD
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von silverpit
1 05.11.2006 12:28
von silverpit • Zugriffe: 2410
Korcula 2006 Ein kurzer Reisebericht & Tipps
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von comsatangel
14 14.08.2006 17:02
von Danares • Zugriffe: 5424
Karl May / Winnetou Fantreffen 2006
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von silverpit
6 12.08.2006 10:52
von silverpit • Zugriffe: 3198
U21 Fussball
Erstellt im Forum Sport und Sportler in Kroatien von beka
1794 04.09.2016 19:53
von beka • Zugriffe: 69577
1. HNL 2006/2007
Erstellt im Forum Sport und Sportler in Kroatien von Marduk
216 01.06.2007 09:15
von Der Pate • Zugriffe: 8770
Urlaubs-Express nach Rijeka auch 2006, Tickets ab 29,- €
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von rowi
13 13.11.2005 19:55
von Mascha • Zugriffe: 1681
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Forum Software von Xobor