Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 2 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
  
 Sport und Sportler in Kroatien
Hajduk Split Offline



Beiträge: 146

28.04.2006 21:08
1500 Hooligans aus Kroatien erwartet antworten

In Antwort auf:
Bis zu 1 500 Hooligans aus Kroatien erwartet

Innensenator rechnet zur WM mit gewaltbereiten Fans / Stadion-Anwohner sauer über Parkverbot

Ulrich Paul

Innensenator Ehrhart Körting (SPD) rechnet damit, dass zur Fußball-WM Hooligans aus Polen, Kroatien und den Niederlanden nach Berlin kommen. Allein aus Kroatien seien 1 000 bis 1 500 Personen zu erwarten, "die man nicht so gerne bei sich hat", sagte Körting am Dienstagabend bei einer Veranstaltung der SPD vor besorgten Anwohnern aus Westend. Die Mannschaft von Kroatien spielt am 13. Juni gegen die Elf von Weltmeister Brasilien im Olympiastadion. Die Hooligans werden nach Körtings Einschätzung aber nicht ins Stadion gehen, wo es strenge Einlasskontrollen gibt, sondern zur Fan-Meile auf der Straße des 17. Juni ziehen. "Das Olympiastadion wird während der Weltmeisterschaft höchstwahrscheinlich der sicherste Ort sein", sagte Körting.Der Innensenator rechnet jedoch nicht nur mit gewaltbereiten Fans aus dem Ausland. Allein in Deutschland gebe es rund 10 000 Hooligans, von denen etwa 1 000 in Berlin leben. 300 davon würden bei Fußballspielen gezielt gewalttätige Auseinandersetzungen suchen. "Die schrecken auch nicht davor zurück, wenn einer totgeht", sagte Körting. Bei den Fan-Festen in Berlin werde die Polizei Einsatzkräfte bereithalten, um bei Auseinandersetzungen sofort eingreifen zu können. Für die 23 000 Berliner Polizisten gilt, wie berichtet, während der WM eine Urlaubssperre. Sie müssen nicht nur die Hooligans in Schach halten, sondern Staatsgäste schützen und sich auf eine Zunahme der gewöhnlichen Kriminalität einstellen, zum Beispiel auf mehr Taschendiebstähle. "Für die Polizei werden die vier Wochen teuflisch", sagte der Senator. Er möge sich dabei nicht vorstellen, dass US-Präsident Bush und der iranische Staatspräsident Ahmadinedjad gleichzeitig in die Stadt kommen. Aber man werde schon dafür sorgen, dass der Iran und die USA nicht ins Endspiel gelangen, sagte Körting im Scherz.Insgesamt rechnet der Innensenator zur WM mit 3,85 Millionen zusätzlichen Besuchern in Berlin. Etwa eine Million davon werde aus dem Ausland kommen. Eine "unglückliche Situation" sei es, so Körting, dass es zur WM zahlreiche Veranstaltungen in der Waldbühne geben soll. Dort werden unter anderem alle sechs Spiele aus dem Olympiastadion und vier weitere Partien für jeweils rund 15 000 Zuschauer live übertragen. Der Senat hätte es lieber gesehen, wenn es in direkter Nähe zum Olympiastadion nicht noch eine weitere Großveranstaltung geben würde.Viele Anwohner aus Westend sehen der WM mit gemischten Gefühlen entgegen. Sie befürchten, dass die eingerichtete Verkehrssonderzone um das Stadion nicht groß genug ist, um sie vor parkplatzsuchenden Autofahrern zu schützen, wie sie bei der Veranstaltung mit Körting sagten. Verärgert reagierten die Anwohner, als sie zu ihrer Überraschung von einem Vertreter des Ordnungsamtes erfuhren, dass auf vielen Straßen in der Verkehrssonderzone zur WM ein Halteverbot verhängt werden soll. Zwar dürfen die Anwohner mit einer Vignette in die Zone einfahren, aber parken dürfen sie ihr Auto dort nicht. Auf der Rominter Allee, der Trakehner Allee, Flatowallee, Jesse-Owens-Allee und auf einem Teil der Olympischen Straße gilt das Halteverbot zu den sechs WM-Spielen in Berlin. Auf der Passenheimer Straße und auf Teilen der Schirwindter Allee und der Glockenturmstraße gilt es sogar durchgängig vom 6. Juni bis zum 13. Juli - um die Zufahrt zur Waldbühne freizuhalten. Von Körting erfuhren die Anwohner noch einen weiteren Grund für die Einrichtung der Verkehrssonderzone: Sie soll nicht nur Parksuchverkehr verhindern, sondern auch ferngezündete Attentate mit sprengstoffbeladenen Autos.

Berliner Zeitung, Donnerstag, 27. April 2006

Körting erwartet bis zu 1500 Hooligans

Innensenator rechnet zur ersten WM-Partie Brasilien-Kroatien im Olympiastadion mit gewaltbereiten kroatischen Fans

Von Brigitte Schmiemann und Guntram Doelfs

Berlins Sicherheitskräfte rechnen offenbar beim ersten Berliner WM-Spiel Brasilien-Kroatien mit einem massiven Auftreten kroatischer Hooligans. Das machte Innensenator Ehrhart Körting (SPD) am Dienstagabend auf einer Anwohnerversammlung deutlich, zu der die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf in die Stadion-Terrassen am Olympiastadion eingeladen hatte.
Auf genaue Zahlen legte Körting sich nicht fest, allerdings umfasse die gewaltbereite Hooliganszene in Kroatien etwa 1000 bis 1500 Personen, so der Senator.
Noch größere Kontingente von Hooligans erwarten die Berliner Sicherheitsbehörden offenbar aus den Niederlanden und Polen, die selbst in der deutschen Hooliganszene wegen ihrer großen Gewaltbereitschaft gefürchtet sind. "Wir arbeiten mit Polen zusammen, aber die Polizei dort ist noch lange nicht so weit wie die Briten", berichtete der Senator.
Während in Polen die Sicherbehörden noch keinen genauen Überblick über die gewalttätige Fußballszene haben, geht die britische Polizei schon längst mit ganz anderen Bandagen gegen die "Hools" vor. Die einschlägige Szene auf den britischen Inseln ist genauestens bekannt, weshalb schon jetzt mehr als 3500 englische Schläger mit einem Ausreiseverbot belegt wurden. Britische Bobbys werden auch - wie berichtet - die Fans nach Deutschland begleiten und der Berliner Polizei helfen.
Auch in der Berliner Hooligan-Szene laufen die WM-Vorbereitungen auf Hochtouren. Insgesamt zählt diese laut Körting rund 1000 Menschen. "300 davon sind nicht nur gewaltbereit, sondern auch gewaltgeneigt", so der Senator.
Er rechnet aber nicht damit, daß die Hooligans direkt zum Stadion kommen. "Wenn, dann werden sie in die Fanmeile gehen, schon deshalb, weil es sich um Leute handelt, die in erheblichem Maße Alkohol zu sich nehmen." Erst unlängst hatten Hooligans aus Berlin und Polen vor laufenden Kameras des RBB gezielte Schlägereien untereinander auf der Fanmeile angekündigt.
Daß Veranstaltungen wie die Fanmeile für mögliche terroristische Aktivitäten genutzt werden, schließt Körting nicht aus, er hält es aber auch nicht für sehr wahrscheinlich. Die Gefahr, daß beim Fan-Fest etwas passiert, könne niemand ausschließen: "Es handelt sich um einen dynamischen Prozeß, der jeden Tag nachgesteuert werden muß." Auch in Westend werde Polizei stationiert sein, die bei Krawall eingreife. Allerdings rechnet der Innensenator mit einem Zuwachs der allgemeinen Kriminalität. Berlin werde eventuell El Dorado der Taschendiebe und Geldfälscher. Im Bereich der Prostitution jedoch würde es zu keinem gewaltigen Anstieg kommen, wie ihn manche prognostiziert hätten, sagte Körting. Während der Versammlung kritisierten Anwohner die geplante Verkehrssonderzone rund um das Olympiastadion. Daß sie zwar in die Zone hineinfahren könnten, dort dann aber wegen der Haltverbot-Schilder nicht parken dürften, sei ja wohl ein Witz, hieß es.
Körting versicherte mehrfach, daß er die Betroffenheit der Westender verstehe: "Es ist beschwerlich, was ihnen zugemutet wird. Aber Berlinweit ist in den vier Wochen immens viel zu bewältigen."
Verkehrs-Sonderzonen müsse es aber schon deshalb geben, damit niemand Autos abstellen könne, um sie dann fernzuzünden.
Dennoch gibt es genug Gründe, sich auf die WM in Berlin zu freuen. Mit Bezug auf brasilianische Quellen kündigte Körting die Anreise vieler Fans vom Zuckerhut an. 16 000 wollten nach Deutschland - und ein Großteil wird wohl ihre Mannschaft nach Berlin begleiten.

Berliner Morgenpost, 27. April 2006



Ana719 Offline



Beiträge: 30

03.05.2006 13:19
#2 RE: 1500 Hooligans aus Kroatien erwartet antworten

Wird bestimmt lustich da !

Hajduk Split Offline



Beiträge: 146

04.05.2006 22:56
#3 RE: 1500 Hooligans aus Kroatien erwartet antworten

Die Artikel sind insgesamt ein kalter Kaffee, ich sage nur alte Märchen von den Holland Hools. Reche persönlich mit 200 bis maximal 500 kroatischen Ultras ( Split, Zagreb, Rijeka, Osijek, Vinkovci )

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zweiter Urlaub in Kroatien - Wohin?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Talent94
22 20.01.2014 17:52
von deto • Zugriffe: 3186
Di. 1.9.2015 ZDFneo 05:56 Uhr Nix wie hin! Kroatien und Sizilien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
8 21.08.2015 10:42
von beka • Zugriffe: 1622
Kroatien Paten gesucht
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von Nehaj25
4 01.08.2008 13:03
von Nehaj25 • Zugriffe: 554
NEWSLETTER Kroatien-Tourismus
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Cabriofreund
16 09.08.2012 18:02
von beka • Zugriffe: 5993
Mo. 18.03.13 arte 10:45 Uhr Arte Reportage u.a. SERBEN GEGEN KROATEN: Für die Hooligans eine Frage der Ehre
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
11 16.03.2013 18:49
von beka • Zugriffe: 2309
1500 neue Hotelbetten in Dubrovnik
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von crofan
15 27.03.2008 18:40
von Daniel • Zugriffe: 2744
Gesetze in Kroatien
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Daco
28 19.09.2006 21:42
von • Zugriffe: 2110
Noch ein führender Einzelhändler kommt nach Kroatien
Erstellt im Forum Einkaufen in Kroatien, Läden, Märkte, Preise von crofan
16 19.10.2006 16:21
von aichtommy • Zugriffe: 3338
Kroatien erwartet sehnsüchtig einen neuen Gast.....für eine lange, lange Zeit.
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von faca s placa
0 21.03.2006 12:37
von faca s placa • Zugriffe: 342
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Forum Software von Xobor