Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 334 Antworten
und wurde 74.599 mal aufgerufen
  
 Slowenien-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

04.02.2008 14:20
#21 SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp! Do. 07.02.08 3sat 11.45 Uhr Kirchen, Klöster, Fürstenhöfe - Die Transromanica antworten
Donnerstag, 07.02.2008
11.45 - 12.10 (25 min.)

3sat

Kirchen, Klöster, Fürstenhöfe - Die Transromanica


Der Film zeigt die romanischen Zentren in Kärnten und Slowenien und ihre Nutzung im Rahmen der Transromanica, ein acht Länder umfassendes Projekt, das sich diesem kulturellen Erbe widmet.



Vor nahezu 1.000 Jahren, in der Romanik, sind viele der schönsten Sakralbauten Europas entstanden. Diese Stilepoche verbindet Europa, so vielschichtig und multikulturell es auch damals schon war. In einem Gebiet mit unterschiedlichen Völkern, Reichen und Provinzen entstand eine Fülle von Bauwerken, die trotz ihrer Unterschiedlichkeit eine tiefe Einheit aufweisen. Die "Europäische Kulturstraße" Transromanica, ein bis 2006 von der EU gefördertes Projekt, das seit 2007 als Verein fortgeführt wird, will die großen Baudenkmäler der Romanik europaweit kulturtouristisch vernetzen. Acht Länder sind durch diese Initiative bereits zu Partnern geworden. Kärnten ist als einziges österreichisches Bundesland maßgeblich beteiligt. Die Epoche der Romanik hat dort viele Spuren hinterlassen: vom Dom zu Gurk und dem Stift St. Paul bis zu Bauwerken in Friesach, Millstatt und Maria Wörth. Die Schauplätze der slowenischen Partner sind Koper, Sticna, und Ptuj, das ehemalige Pettau.

Wiederholungen
08.02.2008
04.05-04.30 3sat
Kirchen, Klöster, Fürstenhöfe - Die Transromanica

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

07.09.2008 21:57
#22 SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp Mi. 10.09.08 hr Kärnten und die Steiermark: Österreichs schöner Süden antworten

hr-fernsehen
Mittwoch | 10.09.2008
13.30 - 14.15 (45 min.) VPS 13.28
Neu im Programm.

Kärnten und die Steiermark: Österreichs schöner Süden


Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs, sieht sich auch gerne als großer, natürlicher Spa - 1.270 Seen mit Trinkwasserqualität, 1.000 kristallklare Bäche und Flüsse und 23 Heilquellen.
Die Lage im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien sorgt für ein fast mediterranes Klima mit gut 2.000 Sonnenstunden im Jahr. Dies, kombiniert mit ausgefallenen Angeboten in der Region rund um den Millstätter See, sind ideale Vorraussetzungen für einen Urlaub: etwa für eine "Buchtenwanderung" - per Ruderboot die Natur und Gelassenheit des unverbauten Südufers genießen - oder ein "Dinner for 2" - kulinarisches mitten im See, auf einer kleinen Insel ein festlich gedeckter Tisch, eine atemberaubende Bergkulisse in der untergehenden Sonne. Außergewöhnlich sind auch die Kuranwendungen in dem ältesten Bauernbad Österreichs - Karlbad - mitten in den Nockbergen. In einem urig gemauerten Raum baden die Kurgäste in ausgehöhlten Trögen aus Lärchenstämmen. Das Badewasser wird mit Kugelsteinen, die vorher im Feuer aufgeheizt werden, bis rund vierzig Grad Celsius erhitzt. Unter dem Motto "Wein, Wandern und Kultur" stehen Reisen in die Steiermark: Rudi Allmer, der einzige Schlosskutscher Österreichs, führt Besucher zu den interessantesten Schlössern der Steiermark, unter anderem steht die Besichtigung von Schloss Herberstein auf dem Programm, das von dem schönsten europäischen Tierpark umgeben ist. Eine ideale Verbindung von "Kultur und Natur" schafft die ungewöhnliche "Traktortour" durch das Land des Schilcher und des Kürbiskernöls, mit Besichtigung einer Ölmühle oder der Hundertwasserkirche in Bärnbach. Der "Vinokrat" Thomas Schwaiger verbindet auf ganz besondere Weise Kunst, Wein und Genuss miteinander.

Außerdem verrät die Sendung, wie man zu dem Wahrzeichen der Steiermark kommen kann - dem Klapotetz.




arte
Freitag | 12.09.2008
07.00 - 07.30 (30 min.)

Die Spitzenlehrerin aus Idrija


Im slowenischen Idrija gibt es eine Schule, in der bereits Grundschulkinder das Spitzenklöppeln lernen.
Die Klöppelschule von Idrija ist die einzige Schule in Europa, die bereits Grundschülern Klöppelunterricht anbietet. Die Lehrerinnen fahren auch in die Bergdörfer der Umgebung, um Kindern in den verstreuten Dorfschulen das Spitzenklöppeln beizubringen. Die Dokumentation begleitet Aleksandra Pelhan, eine der sieben Lehrerinnen, bei der Arbeit.

Der Unterricht verläuft erstaunlich diszipliniert: Konzentriert und mit unendlicher Geduld widmen sich die Kinder und Jugendlichen den filigranen Spitzenmustern auf ihren Klöppelkissen. Auf Außenstehende wirkt das Ganze irgendwie unzeitgemäß, doch Alexsandra Pelhan sieht im Klöppeln eine exzellente Vorbereitung auf die Zukunft und verweist auf die Förderung motorischer Fähigkeiten. Darüber hinaus sieht sie einen Zusammenhang zwischen Klöppeln und guten Noten in Mathematik. Sie engagiert sich außerdem bei der Organisation des Klöppelfestivals, das Spitzen-Liebhaber aus ganz Slowenien sowie aus Italien und Österreich anzieht.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

06.11.2008 18:51
#23 SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp! Mi. 12.11.08 3sat 13.15 Uhr Zwischen Karawanken und Nockbergen - die Mitte Kärntens antworten

3sat Mittwoch | 12.11.2008 13.15 - 14.00 (45 min.)

Zwischen Karawanken und Nockbergen - die Mitte Kärntens


In der geografischen Mitte Kärntens befindet sich das Dreiländereck Slowenien, Italien und Österreich, wo Freundschaften über die Grenzen hinweg gepflegt werden.
Im Norden liegen die Nockberge, im Süden die Karawanken, und dazwischen befinden sich der Ossiacher- und Faakersee und die Stadt Villach.
Der Film von Doris Fercher stellt die Region und die Menschen, die darin leben, vor, darunter die Schauspielerin Heidelinde Weis, den Architekten Günther Domenig und den Künstler Valentin Oman

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

01.12.2008 14:13
#24 SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp! Di. 02.12. 3sat 11.45 Uhr Slowenien-Magazin >> Wh. 3.12. 3sat 03.10 Uhr antworten
02.12.2008
11.45-12.10 3sat Slowenien-Magazin

03.12.2008
03.10-03.35 3sat Slowenien-Magazin


Bayerisches FS Morgen | 02.12.2008 17.00 - 17.30 (30 min.) In den Karnischen Alpen

Der Karnische Kamm zieht sich von Toblach über 100 Kilometer fast gradlinig ostwärts bis nach Thörl-Maglern. Das Dreiländereck (Österreich, Italien, Slowenien) markiert das östliche Ende der Karnischen Alpen.
Dieses Gebirge besteht aus einer Kette von Kalkbergen und -massiven. Genau auf dem Hauptkamm verläuft die Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien.
Filmautor Jürgen Eichinger lässt nur Menschen aus der Region zu Wort kommen: Ein Bergführer, junge und alte Bergbauern, eine Mutter, ein Oberst und andere erzählen im kernigen, aber verständlichen Kärnter Dialekt über ihr Leben und die Besonderheiten dieses Gebirgsstocks.
Bergsportliche und naturkundliche Aspekte stehen neben kulturellen und wirtschaftlichen Eigenarten des Gebietes. So wird auch das "Tal der hundert Mühlen" besucht. Dabei werden die Probleme und Nöte, aber auch die Chancen der Bergbauern von heute Tagen geschildert.
Es wird gezeigt, warum das Gebiet als "Bilderbuch des Erdaltertums" weltberühmt geworden ist. Der speziellen Geologie der Karnischen Alpen ist es zu verdanken, dass dieses Gebiet heute als ein wahres Blumenparadies mit seltenen Gräsern und Pflanzen gilt.




3sat
Mittwoch | 03.12.2008 18.00 - 18.30 (30 min.) Auf und davon - Am Schauplatz


Reportage der Woche

Hans Sulzer will gemeinsam mit seiner Frau Gerti und Kater Lucky auf seinem selbstgebauten Segelschiff "Akaroa" in die Südsee reisen und sein bisheriges Leben für immer hinter sich lassen.

Hans Sulzer will auf seinem selbstgebauten Segelschiff "Akaroa" in die Südsee reisen und sein bisheriges Leben hinter sich lassen. Dass der Weg zu seinem Traumziel durch die Adria, das Mittelmeer und den Atlantik führt, macht dem Steirer keine Sorgen. "Wer Angst hat, muss Zuhause bleiben", sagt der 62-Jährige. Vor neun Jahren hielt Gerti Sulzer die Pläne ihres Mannes, sich selbst ein Schiff zu bauen und damit auf Weltreise zu gehen, noch für ein Hirngespinst. Aber jetzt ist sie froh, dass sie auf dem zehn Tonnen schweren Selbstbau mitdarf. Auch Kater Lucky kommt mit auf die Reise. Alles andere lässt das Ehepaar zurück. Ihr Haus haben sie verkauft, denn zurück in die Obersteiermark wollen sie nicht. Die ersten Hürden tauchen jedoch schon in Izola in Slowenien auf. Um den Segelmast zu befestigen, muss ein Spezialist angefordert werden. Und auch das "Wassern" wird zur Nagelprobe: Wird die "Akaroa" überhaupt schwimmen?
Doris Plank hat die Pensionisten auf dem Weg zu ihrem "großen Urlaub" begleitet.

Sorgfältig recherchierte, feinfühlige Reportagen bietet "Am Schauplatz" aus Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch und sein Alltag, die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.


Wiederholung

04.12.2008 04.55-05.25 3sat Auf und davon - Am Schauplatz



rbb Samstag | 06.12.2008 16.10 - 16.40 (30 min.) Eisenbahn-Romantik - Transalpina - von der Adria hinauf in die Julischen Alpen

Transalpina ist der italienische Begriff für die Wocheinerbahn, die von Triest ins slowenische Jesenice führt. Vor gut einhundert Jahren wurde diese Gebirgsbahn gebaut, um im damaligen Gebiet der k. u. k. Monarchie Wien mit dem Adriahafen Triest zu verbinden.
Auf italienischer Seite fahren heute nur noch wenige Sonderzüge. Der knapp 100 Kilometer lange slowenische Teil der Strecke hat den Rang einer Lokalbahn, die freilich durch eine äußerst reizvolle Landschaft führt. Dabei überquert man die größte Steinbogenbrücke der Welt, die den Isonzo überspannt. Im mehr als sechstausend Meter langen Wocheiner Tunnel werden die Julischen Alpen durchfahren und natürlich macht man auch Halt am Wocheiner See, dem größten See Sloweniens. An einigen Terminen im Jahr wird der Zug von einer Dampflok gezogen.




E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

12.12.2008 13:37
#25 RE: SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp! So. 14.12. hr 02.10 Uhr Kärnten und die Steiermark: Österreichs schöner Süden antworten

14.12.2008 02.10-02.55 hr-fernsehen Kärnten und die Steiermark: Österreichs schöner Süden


Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs, sieht sich auch gerne als großer, natürlicher Spa - 1.270 Seen mit Trinkwasserqualität, 1.000 kristallklare Bäche und Flüsse und 23 Heilquellen.
Die Lage im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien sorgt für ein fast mediterranes Klima mit gut 2.000 Sonnenstunden im Jahr. Dies, kombiniert mit ausgefallenen Angeboten in der Region rund um den Millstätter See, sind ideale Vorraussetzungen für einen Urlaub: etwa für eine "Buchtenwanderung" - per Ruderboot die Natur und Gelassenheit des unverbauten Südufers genießen - oder ein "Dinner for 2" - kulinarisches mitten im See, auf einer kleinen Insel ein festlich gedeckter Tisch, eine atemberaubende Bergkulisse in der untergehenden Sonne. Außergewöhnlich sind auch die Kuranwendungen in dem ältesten Bauernbad Österreichs - Karlbad - mitten in den Nockbergen. In einem urig gemauerten Raum baden die Kurgäste in ausgehöhlten Trögen aus Lärchenstämmen. Das Badewasser wird mit Kugelsteinen, die vorher im Feuer aufgeheizt werden, bis rund vierzig Grad Celsius erhitzt. Unter dem Motto "Wein, Wandern und Kultur" stehen Reisen in die Steiermark: Rudi Allmer, der einzige Schlosskutscher Österreichs, führt Besucher zu den interessantesten Schlössern der Steiermark, unter anderem steht die Besichtigung von Schloss Herberstein auf dem Programm, das von dem schönsten europäischen Tierpark umgeben ist. Eine ideale Verbindung von "Kultur und Natur" schafft die ungewöhnliche "Traktortour" durch das Land des Schilcher und des Kürbiskernöls, mit Besichtigung einer Ölmühle oder der Hundertwasserkirche in Bärnbach. Der "Vinokrat" Thomas Schwaiger verbindet auf ganz besondere Weise Kunst, Wein und Genuss miteinander. Außerdem verrät die Sendung, wie man zu dem Wahrzeichen der Steiermark kommen kann - dem Klapotetz.


E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

26.12.2008 06:34
#26 RE: SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp! Mi. 31.12.08 mdr 14:55 Uhr Feuer, Wasser und Posaunen antworten

MDR Mittwoch | 31.12.2008 14.55 - 16.10 (75 min.) Feuer, Wasser und Posaunen
Märchenfilm Slowenien 1967 (Ogun, Woda i mednye Truby

Eigentlich wollte das "Gerippe Unsterblich" die über 100 Jahre alte Tochter der Hexe Baba Jaga heiraten. Durch zwei Zauberäpfel verjüngt, wirft es jedoch kurz vor der Hochzeit ein Auge auf die hübsche Aljonuschka.
So muss deren Verlobter, der Köhlerbursche Wassja, durch Feuer und Wasser, bis er wieder mit seiner Liebsten vereint ist.

Darsteller/Regie:
Aljonuschka: Natalja Sedysch
Baba Jaga: Vera Altaiskaja
Das Gerippe Unsterblich: Georgi Milljar
Fedul VI.: Leonid Charitonow
Kahlkopf: Alexander Chwylja
Schwarzbart: Lew Potjomkin
Wassja: Alexej Katyschew
Kamera:
Dmitri Surenski
Drehbuch:
Michail Wolpin
Nikolai Erdmann
Regie:
Alexander Rou

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

11.01.2009 07:00
#27  SLOVENIJA - Daten und Fakten - TV-Tipp: Mi. 14.01.09 Phoenix 12.30 Uhr Die Rückkehr der Bären - Von Slowenien in die Pyrenäen antworten

13.01.2009
11.50-12.30 3sat Slowenien-Magazin

14.01.2009
03.15-03.40 3sat Slowenien-Magazin




Phoenix Mittwoch | 14.01.2009 12.30 - 13.15 (45 min.)

Neu im Programm.

Die Rückkehr der Bären - Von Slowenien in die Pyrenäen


Im November 2004 wurde der letzte in den Pyrenäen geborene Bär von einem Jäger erschossen. Frankreich war entsetzt und traurig. Die Regierung plante umgehend, neue Bären in den Pyrenäen anzusiedeln.
Fünf Bären aus Slowenien sollten in Frankreich eine neue Heimat finden. Das kleine Bergdorf Arbas erwartete ungeduldig die Ankunft des ersten Bären. In den umliegenden Tälern aber regte sich heftiger Widerstand. Viele Bauern sind strikt gegen die Ansiedlung neuer Bären, sie sehen in ihnen eine Gefahr für ihre Viehherden. Mit allen Mitteln wollten sie die Freilassung des neuen Bären verhindern

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

19.01.2009 11:15
#28 SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp Fr. 23.01.09 3sat 06.35 Uhr Wenn die Bären kommen antworten
3sat
Freitag | 23.01.2009
06.35 - 07.00 (25 min.)

Felix und die wilden Tiere
Wenn die Bären kommen


Der Biologe und Tierfilmer Felix Heidinger reist rund um die Welt, berichtet über Tiere in der Wildnis und weist auf besondere Artenschutzaktionen hin. Dieses Mal stellt er wilde Braunbären vor, die ganz in der Nähe von Menschen leben.
Im Nachbarland Österreich sind inzwischen etwa 30 solcher Bären in der Bergwelt rund um den Urlaubsort Mariazell heimisch. Mit drei ausgewilderten Tieren hatte das Bärenprojekt vor rund zehn Jahren angefangen. Auf der Suche nach Futter brechen die Bären dann und wann bei nächtlichen Streifzügen in Hütten ein. Eine Bärenversicherung übernimmt alle Schäden. Genau so verfährt man auch beim Bärenprojekt in der Südtiroler Provinz Trentino. Dort leben acht wilde Braunbären, die aus Slowenien umgesiedelt worden sind. Sie plündern gern die Bienenstöcke der Imker. Ein weiterer slowenischer Bär namens Gasper ist erst unlängst in dem Naturschutzgebiet nahe der Haupstadt Trento eingetroffen. Gasper sorgte sofort für Wirbel: Nachts schlich er in die Stadt hinein und musste von der Bäreneingreif-Truppe wieder zurück in die Wälder geleitet werden. In der rumänischen Stadt Brasov leben die Einwohner seit Jahrzehnten mit wilden Bären eng zusammen. Nachts erscheinen etwa 30 Tiere auf den Straßen und durchstöbern die Mülltonnen nach fressbaren Abfällen. Ernsthafte Zwischenfälle hat es noch nicht gegeben. Doch die Hirten, die nicht weit von Brasov ihre Schafherden auf hoch gelegene Weiden durch die Wälder treiben, machen andere Erfahrungen mit den wilden Räubern: Dort sind die hungrigen Tiere nicht auf Müll aus, sondern versuchen, nachts die gut bewachten Schafe zu holen. Ein Kampf zwischen Hirte und Bär ist da keine
Seltenheit.

dies war übrigens Beitrag 287.000 hier im Kroatien-Forum



3sat Dienstag | 27.01.2009 11.50 - 12.30 (40 min.) Slowenien Magazin

Mi. 28.01.2009 03.00-03.25 3sat Slowenien Magazin


E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

28.02.2009 13:05
#29 RE: SLOVENIJA - Daten und Fakten / TV-Tipp Sa. 28.02. 1Plus 13.00 Uhr Bergbauern in Slowenien antworten
jetzt:

EinsPlus
Heute | 28.02.2009
13.00 - 13.45 (45 min.)

Bilder einer Landschaft
Zum Trotz sich erhalten - Bergbauern in Slowenien


So reizvoll die Berglandschaft der Julischen Alpen auch sein mag: Für die Bevölkerung, besonders für die Bergbauern, sind dies Zeiten der Not. Mit unvorstellbarer Zähigkeit bewirtschaften die Bergbauern ihre Höfe mit kargsten Mitteln.

Wiederholungen:
01.03.2009
10.00-10.45 EinsPlus Bilder einer Landschaft Zum Trotz sich erhalten - Bergbauern in Slowenien
02.03.2009
06.00-06.45 EinsPlus Bilder einer Landschaft Zum Trotz sich erhalten - Bergbauern in Slowenien
03.03.2009
03.00-03.45 EinsPlus Bilder einer Landschaft Zum Trotz sich erhalten - Bergbauern in Slowenien
04.03.2009
00.00-00.45 EinsPlus Bilder einer Landschaft Zum Trotz sich erhalten - Bergbauern in Slowenien

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

04.03.2009 09:34
#30 SLOVENIJA - TV-Tipp! Mo. 09.03.09 3sat 15:30 Uhr In den Karawanken / Zwischen Save und Drau antworten

3sat Montag | 09.03.2009 15.30 - 16.15 (45 min.) In den Karawanken / Zwischen Save und Drau - Bilder einer Landschaft

Die Karawanken sind ein Gebirgszug der Südlichen Kalkalpen an der Grenze von Österreich und Slowenien. Das 120 Kilometer lange Gebirge reicht von Arnoldstein im Westen bis zum Ursulaberg im Osten.
Die Karawanken sind ein Gebirgszug der Südlichen Kalkalpen im Grenzgebiet zwischen Österreich und Slowenien. Über 120 Kilometer erstreckt sich die Gebirgskette von Arnoldstein im Westen bis zum Ursulaberg im Osten. 1918, nach dem Ersten Weltkrieg, wurde der Hauptkamm der Karawanken zur Staatsgrenze zwischen Österreich und dem neu gegründeten Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen, das 1929 in Jugoslawien umbenannt wurde. In einer Volksabstimmung 1920 entschied sich die Mehrheit der in Kärnten lebenden Slowenen für den Verbleib bei Österreich. Seit 2004 ist Slowenien Mitglied der Europäischen Union, und die Karawanken werden heute nicht mehr nur als Grenze, sondern auch als gemeinsame Kulturlandschaft gesehen. Mit gemeinsamen Projekten versuchen Kärntner und Slowenen, die nachbarschaftlichen Beziehungen zu stärken. Ein "Grenzgänger" ist der Karawanken-Bär: In der kalten Jahreszeit hält er sich auf der slowenischen Seite auf, während er sich im Sommer nach Kärnten in die kühleren Regionen zurückzieht. Die Menschen, die dort leben, sind eng mit ihrer Heimat verbunden und setzen sich intensiv mit ihrer Geschichte auseinander. Sie widmen sich dem Erhalt des zweisprachigen kulturellen Erbes und ergreifen die Chance, die sich den beiden Nachbarländern seit dem EU-Beitritt Sloweniens bietet.
Der Film von Bettina Hausler stellt die Landschaft der Karawanken vor und erzählt die Geschichte der Menschen, die dort leben und lebten.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

03.04.2009 09:03
#31 SLOVENIJA - TV-Tipp! Sa. 04.04.09 hr 12.00 Uhr Bauern in Europa - Vilmas Ölspur antworten

hr-fernsehen Morgen | 04.04.2009 12.00 - 12.30 (30 min.)
Neu im Programm.

Bauern in Europa - Vilmas Ölspur


Vilma Topolsek ist Bäuerin mit Leib und Seele. Von morgens um sechs bis abends um acht Uhr werkelt die Slowenin auf ihrem Hof. Vom Ausmisten des Schweinestalls bis zur Bedienung von Pensionsgästen, für nichts ist Vilma sich zu schade.

Ganz nebenbei ist sie noch Vorsitzende des slowenischen Bauernverbands und hat sich zum Ziel gesetzt, den traditionellen Früchten slowenischer Landwirtschaft ein "Comeback" zu verschaffen: Kürbis und Buchweizen. Die Filmautorin Ina Knobloch hat Vilma Topolsek bei ihrem Alltag über die Schulter geschaut und beobachtet, wie die Bäuerin den großen Hof fast alleine führt und nebenbei noch quer durchs Land fährt, um das "flüssige grüne Gold" - das Kürbiskernöl - zu holen. Ihr Mann Toni und die Kinder haben einen anderen Alltag mit Studium und Arbeit; sie helfen, wenn es geht, vor allem an Wochenenden und Feiertagen. Vilmas Passion ist der Kürbis und alles was man daraus machen kann. Fast täglich bekommen ihre Pensionsgäste irgendein Gericht mit Kürbis, den sie selbstverständlich selbst gepflanzt und geerntet hat. Ina Knobloch begleitet sie auch auf "der Spur des Öls" an die ungarische Grenze, in die Ölmühle.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

24.05.2009 07:17
#32 RE: SLOVENIJA - TV-Tipp! So. 24.05. 3sat 09.15 Uhr Der Philosoph Slavoj Zizek - Atemberaubende Philosophie antworten

3sat Heute | 24.05.2009 09.15 - 10.15 (60 min.)
Neu im Programm.

Der Philosoph Slavoj Zizek - Atemberaubende Philosophie


Slavoj Zizek im Gespräch mit Norbert Bischofberger
Der slowenische Philosoph Slavoj Zizek gilt als einer der innovativsten Denker der Gegenwart. Angesichts der Finanzkrise plädiert er für ein neues Verhältnis von Ethik und Politik.
Der slowenische Philosoph und Psychoanalytiker Slavoj Zizek gilt als einer der innovativsten Denker der Gegenwart. Zizek lässt sich in seinem grenzüberschreitenden Denken von Psychoanalyse, Kinoerlebnissen, Popkultur und Science Fiction inspirieren. Angesichts der Finanzkrise plädiert er für ein neues Verhältnis von Ethik und Politik. Die reale Politik dürfe das Ethische nicht zum Verschwinden bringen.

In "Sternstunde Philosophie" erklärt Slavoj Zizek, wie Demokratie im Zeitalter der Globalisierung neu gedacht werden muss und welche Rolle das Erbe der europäischen Geistesgeschichte dabei spielt.

In der Gesprächssendung "Sternstunde Philosophie" aus der Schweiz diskutieren Philosophen, Wissenschaftler und Künstler Themen einer immer komplexer werdenden Welt.

Mitwirkende/Gäste:
Mit folgenden Mitwirkenden:
Norbert Bischofberger
Slavoj Zizek

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

30.05.2009 23:01
#33 SLOVENIJA - TV-Tipp! Di. 02.06. MDR 13:15 Uhr Soca - der smaragdene Fluss antworten
MDR Dienstag | 02.06.2009 13.15 - 14.00 (45 min.) Soca - der smaragdene Fluss


Die größten Forellen der Welt, Bären und Otter, pittoreske Karsthöhlen und Wasser, schillernd wie flüssiger Smaragd - der österreichische Naturfilmer Michael Schlamberger entdeckt mit der Kamera die Soca, den slowenischen Oberlauf des Isonzo.
Der Isonzo entspringt in den Julischen Alpen in Slowenien. Von der Quelle bis zur italienischen Grenze trägt er einen weiblichen Namen - Soca. Kristallklar, zum Trinken rein schießt die Soca durch tiefe enge Karstschluchten, in die nur selten ein Lichtstrahl dringt. Dieser einzigartige Fluss ist die Heimat eines ebenso einzigartigen Fisches, der sogenannten Marmorata oder Socaforelle. Ihr dramatischer Überlebenskampf steht im Mittelpunkt dieser aufwendig gedrehten Dokumentation. Mehr als 200 Drehtage wurden meist schwimmend und tauchend in den Schluchten und Stromschnellen der Soca und ihrer Nebenflüsse verbracht. Viele eindrucksvolle Szenen konnten festgehalten werden: die spielerische Eleganz des Fischotters, der tägliche Überlebenskampf am Grund des Flusses und ein Braunbär, der zum Jagen unter Wasser muss.
Kamerateam und Ausrüstung - manchmal mehrere hundert Kilo - wurden in Canyons abgeseilt, die vermutlich noch nie ein Mensch zuvor betreten hatte. Die Dreharbeiten wurden mehrfach durch die berüchtigten Hochwasser unterbrochen, die Fertigstellung des Films dadurch monatelang verzögert. Ergebnis des Ausharrens aber sind atemberaubende Bilder einer geheimnisvollen Unterwasserwelt.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

17.06.2009 00:13
#34 SLOVENIJA - TV-Tipp! Sa. 20.06.09 rbb 14.00 Uhr Luzyca / Wenn Sprache stirbt - Die Kärntner Slowenen antworten

rbb Samstag | 20.06.2009 14.00 - 14.30 (30 min.)

Luzyca / Wenn Sprache stirbt - Die Kärntner Slowenen


Zu beiden Ufern der Drau, am Fuße der Karawanken, leben die Slowenen als eine von fünf anerkannten Volksgruppen in Österreich. Oft wurden sie auch die Winden genannt, in älteren Schriften Wenden, Wendové...
Die ca. 20.000 Seelen sprechen und erhalten einen archaischen Dialekt des Slowenischen. Ein Film über die bestürzende Intoleranz, der die Slowenen in Österreich ausgesetzt sind, in Klagenfurt, Zell, St. Johann und anderen Orten. Aber auch über die Bemühungen um den Erhalt ihrer Sprache und Kultur und um öffentliche Anerkennung.




So. 22.06.2009 14.00-14.45 3sat In den Karnischen Alpen - Einsame Berge zwischen Kärnten und Friaul


Der Karnische Kamm zieht sich von Toblach über 100 Kilometer ostwärts bis nach Thörl-Maglern. Das Dreiländereck Österreich-Italien- Slowenien markiert das östliche Ende der Karnischen Alpen.
Der Karnische Kamm zieht sich von Toblach über 100 Kilometer fast gradlinig ostwärts bis nach Thörl-Maglern. Das Dreiländereck Österreich-Italien-Slowenien markiert das östliche Ende der Karnischen Alpen. Dieses Gebirge besteht aus einer Kette von Kalkbergen und -massiven, genau auf dem Hauptkamm verläuft die Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien. Im Ersten Weltkrieg hatten die Karnischen Alpen eine traurige Bedeutung: Davon, dass dort die Frontlinie zwischen Italien und Österreich verlief, zeugen noch viele Spuren. Als geologische Besonderheit hingegen sind die Karnischen Alpen weltberühmt, man nennt sie auch "Bilderbuch des Erdaltertums". Dem Erhalt dieser speziellen Geologie ist es zu verdanken, dass das Gebiet heute als ein wahres Blumenparadies mit seltenen Gräsern und Pflanzen gilt.
In Jürgen Eichingers Film erzählen Menschen aus der Region über ihr Leben und über die Besonderheiten dieses Gebirgsstocks.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

15.08.2009 06:51
#35 RE: SLOVENIJA - TV-Tipp! So. 19.07. MDR 13:15 Uhr Soca - der smaragdene Fluss antworten

15.08.2009 18.00-18.15 MDR Auf gute Nachbarschaft - Slowenien: Bärentourismus


Etwa 450 Braunbären gibt es in Slowenien. Damit ist das kleine Land eines der bärenreichsten in Europa. Wie überall in der EU stehen die Bären auch in Slowenien unter Schutz. Doch weil es angeblich zu viele gibt, werden in den letzten Jahren immer mehr Bären abgeschossen.

Auf der Suche nach Antworten reisen wir durch Slowenien und die italienischen Alpen. Wir begleiten einen jungen Slowenen, der für Ausländer Bären-Fotosafaris anbietet. Wir treffen Jäger, die über die Bärenjagd berichten, konfrontieren die verantwortlichen Politiker in Ljubljana mit deren Aussagen und erleben in Italien, wie konfliktfreies Bärenmanagement aussehen kann.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

10.09.2009 16:18
#36 SLOVENIJA - TV-Tipp! Di. 15.09.09 arte 17:40 Uhr WunderWelten - Karneval in Slowenien antworten


arte Dienstag | 15.09.2009 17.40 - 18.30 (50 min.)

WunderWelten
Karneval in Slowenien


Karneval gibt es nicht nur in Rio de Janeiro und Köln, auch Slowenien ist zur Faschingszeit von verkleideten Menschen bevölkert. Der Kurentovanje, wie der slowenische Karneval heißt, ist ein zehntägiges rituelles Fest, das den Frühling einleiten soll.
Die bekannteste Karnevalsfigur des Landes ist der Kurent, eine Sagengestalt, die mit ihren übersinnlichen Kräften gegen den Winter kämpft und mit wildem Tanz und lautem Glockengeläute den Frühling ins Land ruft.
Der Kurent hat eine markante Gestalt und wirkt durch seine Kleidung aus Schafspelz, seine Maske mit langer Zunge, seinen Stab und die Kuhglocken furchterregend und mysteriös. Um wie der Kurent mit dem Glockenläuten böse Geister und den Winter zu vertreiben, ziehen zum Kurentovanje verkleidete Slowenier durch die Dörfer und Städte.
Die Dokumentation zeigt die Herstellung des Kostüms, stellt einen Maler von Kurentmasken vor und lässt Männer zu Wort kommen, die oft aus Familientradition alle Jahre wieder in eine Art zweite Haut schlüpfen, um als Kurentovanje während "der tollen Tage" ihr Unwesen zu treiben - eine Reise durch Geschichte und Bräuche eines nahezu unbekannten Europas.

Darsteller/Regie:
Regie:
Jean-Charles Fouche
Olivier Gabersek

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

23.09.2009 20:02
#37 RE: SLOVENIJA - TV-Tipp! So. 27.09.09 3sat 13:05 Uhr Leben ohne Grenzen 5 Jahre EU-Erweiterung antworten

3sat Sonntag | 27.09.2009 13.05 - 13.30 (25 min.)

Leben ohne Grenzen
5 Jahre EU-Erweiterung


Am 1. Mai 2004 wurde die Erweiterung der Europäischen Union um zehn Staaten auch im Dreiländereck Weinviertel- Südmähren-Westslowakei gefeiert. Diese Region war durch den Eisernen Vorhang lange Zeit in den Hintergrund gerückt.

Vor fünf Jahren, am 1. Mai 2004, wurde die Erweiterung der Europäischen Union um zehn Staaten auch mit einem großen Fest im Dreiländereck Weinviertel-Südmähren-Westslowakei gefeiert: ein Fest mit drei Ländern und mit drei Sprachen. Von einem historischen Tag wurde damals gesprochen, von Chancen für die Zukunft. Österreich, lange Zeit mit dem Eisernen Vorhang im Rücken, rückte durch den EU-Beitritt Tschechiens, der Slowakei und auch Ungarns und Sloweniens wieder in die Mitte Europas. Doch ist es gelungen, die so oft zitierten Grenzen in den Köpfen abzubauen? Wer hat vom gemeinsamen Europa besonders profitiert? In welchen Regionen sind aus Nachbarn Partner geworden - und wo müssen noch Brücken geschlagen werden?

Fünf Menschen, die in der Grenzregion Niederösterreichs leben und arbeiten, geben Antworten aus ihrem Alltag, darunter Gerhard Schödinger, Bürgermeister des Grenzortes Wolfsthal, Martin Leidenfrost, Schriftsteller aus Niederösterreich und wohnhaft im slowakischen Plattenbau, sowie Gastronomin Karin Mewald. Sie ist davon überzeugt, dass ihr Restaurant in Poysdorf ohne EU-Erweiterung nicht existieren könnte.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

30.11.2009 21:16
#38 RE: SLOVENIJA - TV-Tipp! Di. 01.12.09 3sat 11:50 Uhr Slowenien Magazin / 15:15 NDR Die letzten Deutschen in Slowenien Im Gottscheer antworten


Di, 01.12. 11:50 12:30 3sat Slowenien Magazin
Di, 01.12. 15:15 16:00 NDR Die letzten Deutschen in Slowenien Im Gottscheer Land
Di, 01.12. 15:30 16:00 HR Eisenbahnromantik Alpindampf zwischen Tauern und Adria
Mi, 02.12. 03:50 04:15 3sat Slowenien Magazin


arte Dienstag | 15.12.2009 18.30 - 18.55 (25 min.) Der Himmel über Europa Ungarn - Slowenien - Österreich

Der dritte Teil der Dokumentationsreihe führt ins Dreiländereck Ungarn, Slowenien und Österreich. Die drei Staaten im Herzen Mitteleuropas sind durch eine gemeinsame Geschichte unter der Herrschaft der Habsburger eng verbunden.

Darsteller/Regie:
Regie: Pascal Crampon

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

13.01.2010 00:31
#39 RE: SLOVENIJA - TV-Tipp! Sa. 13.02.10 Vierte 22:30 Uhr Schrecken der Folterkammer / Die mörderische Gräfin antworten

Das Vierte, Samstag, 13.02., 22:30 - 23:20 Uhr
Ghost Hunters International
Schrecken der Folterkammer / Die mörderische Gräfin

Ghost Hunters International, USA 2008

Das Team reist nach Slowenien auf eine Burg. Dort wurden im Mittelalter Gefangene zu Tode gefoltert. Angeblich spuken deren Seelen seitdem in den Höhlen unterhalb des Gemäuers. Danach gehen Barry und seine Kollegen in der Slowakei der Legende um eine grausame Gräfin nach. Ihre Opfer, allesamt junge Frauen, finden bis heute keine Ruhe.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.454

22.02.2010 10:52
#40 RE: SLOVENIJA - TV-Tipp! antworten

demnächst...
TW1, Donnerstag, 25.02., Magazin/Reisen 11:05 - 12:05 Uhr (VPS 11:05)
Heimat
Südsteiermark - Im Grenzland der goldenen Hügel
1999

Diesmal führt Horst Friedrich Mayer durch das südsteirische Grenzland zwischen Österreich und Slowenien und berichtet von der bewegten Geschichte dieser Gegend und informiert über den lokalen Weinbau und die südsteirischen Obstplantagen.

Wiederholungen
25.02., 14:05, TW1 Heimat
25.02., 17:05, TW1 Heimat



ORF2, Samstag, 27.02., Magazin/Reisen 17:05 - 17:30 Uhr (VPS 17:05)
Erlebnis Österreich - Kraftplatz Salzburg


Auf dem Brunnen der Salzburger Festung entdeckt der Geomant Marko Pogacnik ein 500 Jahre altes Kosmogramm, das Auskunft gibt über das Phänomen dieses Kraftortes

Geomantie beschäftigt sich mit den unsichtbaren Kräften in der Landschaft, mit Energielinien und Kraftpunkten. Auch eine Stadt ist aus Sicht der Geomantie mehr als nur die wahrnehmbaren Gebäude, Plätze, Einrichtungen. Der slowenische Geomant Marko Pogacnik, der auf der ganzen Welt Projekte zur Landschaftsheilung und Stadtgestaltung durchführt, zeigt in diesem TV-Film, wie die Energieflüsse in der Stadtlandschaft von Salzburg sich entfalten, wo besondere Kraftpunkte zu finden sind, und wie sich die energetische Ebene Salzburgs auf die Entwicklung und auch das Leben in der Stadt auswirken. Es ist kein Zufall, dass sich auf besonders neuralgischen Punkten des energetischen Feldes Salzburgs Kirchen befinden.


Bayern, Montag, 01.03., Magazin/Kultursendungen 11:45 - 12:30 Uhr In den Karawanken 2004

Die Karawanken sind ein Gebirgszug der Südlichen Kalkalpen im Grenzgebiet zwischen Österreich und Slowenien. Hier leben Bären. In der kalten Jahreszeit halten sie sich auf der slowenischen Seite auf, während sie sich im Sommer eher nach Kärnten in die kühleren Regionen zurückziehen.


Die Karawanken sind ein Gebirgszug der Südlichen Kalkalpen im Grenzgebiet zwischen Österreich und Slowenien. Über 120 km erstreckt sich die Gebirgskette vom Dreiländereck bei Arnoldstein im Westen bis zum Ursulaberg im Osten. 1918, nach dem 1. Weltkrieg, wurde der Hauptkamm der Karawanken zur Staatsgrenze zwischen Österreich und dem neu gegründeten 'Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen', das 1929 in Jugoslawien umbenannt wurde. In einer Volksabstimmung 1920 entschied sich die Mehrheit der in Kärnten lebenden Slowenen für den Verbleib bei Österreich.

Seit 2004 ist Slowenien Mitglied der Europäischen Union und die Karawanken werden heute nicht mehr nur als Grenze, sondern auch als gemeinsame Kulturlandschaft gesehen. Weit über Österreich hinaus bekannt sind die Büchsenmacher von Ferlach. Seit Hunderten von Jahren werden hier Gewehre in reiner Handarbeit gefertigt. Dieses Traditionsbewusstsein schätzen die Kunden. Auch Juan Carlos, König von Spanien, lässt in Ferlach seine Prunkwaffen fertigen. Mit grenzüberschreitenden Projekten versuchen Kärntner und Slowenen, die nachbarschaftlichen Beziehungen zu stärken. Ein gemeinsames Ziel ist die Zucht des Brillenschafs und der Carnica-Biene, die besonders wegen ihrer Sanftmütigkeit geschätzt wird. Ein 'Grenzgänger' ist der Karawanken-Bär. In der kalten Jahreszeit hält er sich auf der slowenischen Seite auf, während er sich im Sommer eher nach Kärnten in die kühleren Regionen zurückzieht.


ORF2, Samstag, 06.03., Magazin/Reisen 17:05 - 17:30 Uhr (VPS 17:05)
Erlebnis Österreich
Prost Mahlzeit. Genussregion Alpe-Adria

Eine kulinarische Rundreise durch Slowenien, Friaul und Kärnten. Auf der Suche nach versteckten Kostbarkeiten, einfach und naturnah produziert, auf Bauernhöfen und in kleinen familiären Betrieben. Wir besuchen Bäcker, Winzer, Käsereien, kehren in einfachen Gasthöfen ein, entdecken die Vielfalt der wunderbaren Hausrezepte einer Region, die sich von den Bergen bis zum Meer erstreckt. Dabei stellt man fest, dass die Lebensmittel und Gerichte viel über die Region erzählen und dass sich die Art der Herstellung auch im Geschmack niederschlägt. Der Film verrät Adressen und Tipps für Menschen die das Glück des einfachen und guten Essens schätzen. Vom Kärntner Buchweizen, auch 'Hadn' genannt, bis zum Olivenöl aus dem Karst, von der 'Jota', der Krautsuppe aus dem Karst, bis zum Almkäse aus der Karnischen Region.


HR, Sonntag, 07.03., Magazin/Reisen 01:55 - 04:10 Uhr Die Paldauer - Pures Glück

Es ist schon ein Familientreffen der ganz besonderen Art, wenn die 'Paldauer' und ihre Fans unterwegs sind durch die Steiermark, das grüne Herz Österreichs. Unweit der ungarisch-slowenischen Grenze treffen sie sich. Jedes Jahr rufen die beliebten Steirer, und immer mehr Fans machen sich dann auf den Weg für ein Wochenende mit ihren Lieblingen - die 'Paldauer' zum Anfassen und natürlich das große Open-Air-Konzert in Fürstenfeld.

E-Teile > aB-S

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
So. 23.7.2017 ORF2E 13:30 Uhr Der Geschmack Europas - Istrien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
9 21.07.2017 15:27
von beka • Zugriffe: 1290
So. 9.7.17 Phoenix 18:30 Uhr Sehnsuchtsorte an der Adria - 1. Teil / 19:15 2. Teil
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
41 09.07.2017 09:49
von beka • Zugriffe: 5468
Reihe "mareTV" - Fr. 28.7.17 NDR 06:20 Uhr mareTV kompakt
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
56 16.06.2017 17:26
von beka • Zugriffe: 7588
TV-Tipp Italien: Fr. 28.7.17 Phoenix 07:15/12:00/17:15 Sardinien, Italien - Die Geheimnisse der Nuraghen und des Cantu a tenore
Erstellt im Forum Italien-Forum von beka
37 23.07.2017 11:22
von beka • Zugriffe: 7288
TV-Tipp: Do. 3.8.17 ServusTV 11:15 Metropolis
Erstellt im Forum Italien-Forum von rak
35 03.12.2016 08:34
von beka • Zugriffe: 7862
TV-Tipp: So. 30.7.17 WDR 03:55 Uhr Wunderschön! (153) / Mo. 31.7. hr 20:15 Wunderschön! (168)
Erstellt im Forum Italien-Forum von beka
58 17.06.2017 19:10
von beka • Zugriffe: 16832
Karl May Filme - Do. 27.7.17 ORF3 20:15 Uhr Winnetou und das Halbblut Apanatschi / 21:55 Winnetou und sein Freund Old Firehand
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Guenni
258 14.07.2017 01:04
von beka • Zugriffe: 81318
So. 30.7.17 ORF2B 13:30 Uhr Dobar Dan Hrvati-Magazin für Kroaten im Burgenland > Wh. Mo. 1.8. ORF2 3:40, Di. 2.8. 08:45
Erstellt im Forum Österreich - das Transitland für deutsche Kroatien-Urlauber, Ungarn von Bertram
254 Gestern 22:17
von beka • Zugriffe: 20661
So. 30.7.17 HRT1 13:25 Uhr Split - More > Wh. Mo. 31.7.17 06:00 Uhr
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
135 03.05.2017 16:15
von beka • Zugriffe: 17817
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor