Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 8 Antworten
und wurde 692 mal aufgerufen
  
 Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges
Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

20.12.2006 08:29
Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden
UNHCR und Rotes Kreuz: Wirtschaftliche Verbesserung der betroffenen Landesteile notwendig

Zagreb/Wien - Eine nachhaltige Rückkehr der Flüchtigen und Vertriebenen in den vom Krieg betroffenen Gebieten Kroatiens können ohne eine wirtschaftlichen Verbesserung der Situation in den betreffenden Landesteilen - Knin-Gospic und Sisak-Vukovar - nicht erfolgen. Das war der Tenor einer Konferenz des UNO-Flüchtlingskommissariats UNHCR und des kroatischen Roten Kreuzes in Zagreb, so die kroatische Nachrichtenagentur Hina.

Obwohl 128.000 Flüchtlinge in die betroffenen Gebiete zurückgekehrt sind, ist der UNHCR-Repräsentant in Kroatien, Jean-Claude Concolato über die Demographie der Rückkehrer besorgt. Eine UNHCR-Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und der Zagreber Universität zeigte, dass mehr als die Hälfte dieser Menschen über 65 Jahre alt ist. Außerdem seien seit 1999 zehn Prozent der registrierten Rückkehrer gestorben.

EU-Förderfonds

Sollte es zu keiner Verbesserungen der wirtschaftlichen Lage kommen, dann könnten diese Regionen in den nächsten beiden Jahrzehnten menschenleer werden, führte Concolato aus. Eine Abhilfe der Situation könnten die EU-Förderfonds bringen.

Milivoj Mikulic, vom Ministerium für Verkehr und Entwicklung betonte, dass Kroatien die Rückkehr der eigenen Volksgruppe weitgehend abgeschlossen hat. Derzeit bemühe man sich um die Rückkehr der serbischen Flüchtlinge aus Kroatien. Mikulic erinnerte, dass während des Krieges rund 196.000 Häuser beschädigt oder vernichtet worden sind. Insgesamt wurden bis dato 142.000 Familienhäuser und Wohnungen wieder in Stand gesetzt. Dies habe 15,5 Mrd. Kuna (2,1 Mrd. Euro) gekostet. In die soziale und kommunale Infrastruktur flossen weiter 500 Mio. Kuna, für 2007 sind weitere 844 Mio. Kuna budgetiert worden.

Laut Nenad Javornik, Präsident des Roten Kreuzes in Kroatien, haben während der kroatischen Militäraktion "Blitz" ("Blijesak"/Mai 1995) zwischen 18.000 und 20.000 Serben das Land verlassen. Der Militärschlag "Sturm" ("Oluja"/August 1995) vertrieb weitere 200.000 Serben.

Bis Ende 2005 sind laut seinen Angaben 133.621 Menschen aus dem Ausland in ihre Häuser zurückgekehrt und weitere 240.736 Menschen aus anderen Landesteilen Kroatiens, berichtete die serbische Nachrichtenagentur Tanjug von der Konferenz in Zagreb. (APA)

Quelle:
http://derstandard.at/?url=/?id=2701393

Hrvat 1985 Offline



Beiträge: 438

20.12.2006 09:15
#2 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

mmh!Also,ob das die Lösung ist,die Serben zurückkehr zu bewegen?SElbst wenn die Rechung auf geht.Das es mit der Rückkehr der serbischen Volksgruppe zum Wirtschaftlichen Aufschwung kommt...Schafft man doch nur einen anderen Krisenherd,sozialer Probleme.Zum anderen wer will den zurück?Die Leute die momentan da leben,müssen die Grundlage erstmal schaffen,um den Aufschwung zu gewehrleisten...Dann kommen sicherlich mehr und mehr Leute zurück,um so adtraktiver das ganze wird.Das ist auch ein Grund dafür das so viele Kroaten im Ausland leben.Ich kenne viele die gern zurück wollen.Es aber nich machen,weil sie da nüscht haben..
Pozdrav Sascha

Gast
Beiträge:

20.12.2006 18:37
#3 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

5 millionen kroaten wohnen im ausland, die meisten habens weit gebracht und sind in der oberen mittelschicht, von canada oder argentinien fange ich erst gar nicht an. diese zurueckholen , bringen kohle und inovationen. nach irland kommen jährlich 85 000 iren aus dem ausland back

Gast
Beiträge:

20.12.2006 18:40
#4 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

sascha, die menschen in kroatien- fukusierung dalamtien , wollen NICHT dass die zuteuckkommen, beduerlicherweise haben wir eine " regierung" , die recht selten das tut, was bevölkerung will, siehe eh geschleime.

Aetz Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 791

21.12.2006 09:23
#5 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

Zitat von Goran1978, HajdukSplit oder WerAuchImmer
5 millionen kroaten wohnen im ausland, die meisten habens weit gebracht und sind in der oberen mittelschicht


Etwas weniger bekannt ist, dass sich unter den hundert reichsten Menschen etwa 2.3 Millionen
Kroaten befinden. (SCNR)

In Antwort auf:
diese zurueckholen , bringen kohle und inovationen.


Die erste Generation der "oberen Mittelschicht" kehrt noch zum Teil zurueck (die Kinder
der Auswanderer bleiben zum Grossteil da, wo sie sind). Von deren Renten leben natuerlich
indirekt auch andere (Metzger, Schreiner, Autohaendler).
Fuer eine wirkliche Entwicklung braucht es Investitionen in anderer Groessenordnung und die
sind rar und (aus kroatischer Sicht) leider meistens so angelegt, dass die Gewinne sofort
wieder aus dem Land verschwinden.
So lange es noch die Rentenzahlungen aus dem Ausland gibt und solange noch attraktive Immobilien
fuer gutes Geld verhoekert werden koennen, ist die Kaufkraft vorhanden. Wenn diese beiden Saeulen
wegfallen und es dann immer noch keinen "dauerhaften" Ersatz gibt, sieht es duester aus.

Ribar Online

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.649

21.12.2006 09:27
#6 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

In Antwort auf:
Etwas weniger bekannt ist, dass sich unter den hundert reichsten Menschen etwa 2.3 Millionen
Kroaten befinden.
Ääääääähhh...hat das Pipi Langstrumpf errechnet ??


Aetz Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 791

21.12.2006 11:15
#7 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

In Antwort auf:
Ääääääähhh...hat das Pipi Langstrumpf errechnet ??


Ich korrigiere:
[Sarkasmus]Etwas weniger bekannt ist, dass sich unter den hundert reichsten Menschen etwa 2.3 Millionen
Kroaten befinden.[/Sarkasmus]

Albert ( Gast )
Beiträge:

21.12.2006 17:54
#8 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten

Also ich habe so meine Zweifel, ob die 2,3 Millionen reichsten Menschen der Welt in eimem Gebiet leben wollen wo kein Hund begraben sein möchte. Und dazu noch als Arbeitslose die Sozialkassen belasten.

Ribar Online

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.649

21.12.2006 18:17
#9 RE: Presseartikel: Ehemalige Kriegsgebiete drohen menschenleer zu werden antworten
In Antwort auf:
sascha, die menschen in kroatien- fukusierung dalamtien , wollen NICHT dass die zuteuckkommen, beduerlicherweise haben wir eine " regierung" , die recht selten das tut, was bevölkerung will, siehe eh geschleime.
Schon trorig das regirung nicht toicht was dem bewölkerung wollen. Was kroatien-fukusierung dalmatien betrefenden ich auh niks ferschtehe so richtigen aba egal hauptsachen schrajben klingte file inderessant und ander komme damit eh nid zuteuchk und nun widda zu schliwowitz..

Ein eigentlich ernstes Thema driftet leider wieder in Richtung Stammtisch ...
Thofroe

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Achtung - Prepaidkarten für Karawankentunnel werden in der ursprünglichen Form abgeschafft !!!
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Kroatien-Trans
15 16.04.2016 10:08
von Kroatien-Trans • Zugriffe: 1058
Montenegro: Ehemaliges KZ soll Luxushotel werden
Erstellt im Forum Montenegro-Forum von beka
0 18.01.2016 16:23
von beka • Zugriffe: 408
Alternativen zu Kampor Barbat - oder werden wir dort doch glücklich?
Erstellt im Forum Kvarner Bucht, Inseln Cres, Krk, Rab und Pag von Mopple_the_whale
5 29.08.2014 15:34
von Mopple_the_whale • Zugriffe: 644
Werden Bootstrailer in Kroatien angemeldet?
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Medulin-Hütte
19 17.03.2014 19:39
von Chris • Zugriffe: 703
Do. 12.03.15 hr 05:25 Uhr Vier goldene Streifen - Andreas will Kapitän werden
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
11 11.02.2015 19:09
von beka • Zugriffe: 1369
Nach Kosovo-Urteil: Bosnische Serben drohen mit Abspaltung
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von Bosanac-Krajisnik
7 30.07.2010 10:05
von Vera • Zugriffe: 3101
Bosnien soll in zwei Republiken geteilt werden
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von Mrga
201 02.04.2009 09:25
von pino • Zugriffe: 9652
Serbien kann das grösste Wirtschaftsland des Balkans werden
Erstellt im Forum Serbien-Forum von Mico
164 16.10.2008 08:37
von Thofroe • Zugriffe: 9835
Segler werden in Kroatien ... / Kampf gegen Schwarz-Charter
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Bertram
5 19.02.2005 15:59
von Kapetanjos • Zugriffe: 1005
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Forum Software von Xobor