Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 14 Antworten
und wurde 4.226 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien
Nikolas Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.326

14.01.2007 18:41
Prof. Wolf Oschlies beleidigt wieder antworten
In einem Artikel vor 2 Wochen in der unter angegebenen Zeitschrift hat Prof. Oschlies wieder seine reichlichen Kenntnisse der Balkanländer bewiesen. Er drückt sich undiplomatisch aus: "Der Idiotismus um das Serbokroatische und Kroatoserbische" und bringt folgendes Überlegen:
Sie alle sind „ein einziges Volk von der nämlichen Sprache“, urteilte 1829 Leopold von Ranke und knapp 100 Jahre später schrieb der deutsche Reichstagsabgeordnete und Balkankenner Hermann Wendel: „Serben, Kroaten und alle anderen sind ein Volk. Wenn sie es nicht sind, sind die Deutschen auch keins“.
Zwischen 1604 und 1850 hat es 17 Augaben der kroatischen Grammatik gegeben. Wenn man aus der Geschichte nichts gelernt hat, (ich meine darunter die aufgezwungene Serbisierung Kroatiens nach dem 1.WK, von den Franzosen und anderen "aufgeklärten" Nationen unterstüzt, ich meine darunter auch den serbischen Versuch vor 15 Jahren, die kroatische Identität, sowie andere Identitäten auch, zu unterdrücken und zu eliminieren ), dann ist diese Kampagne von Prof. Oschlies extrem gefährlich.
http://www.eurasischesmagazin.de/artikel...marker=Oschlies
Wie ich schon geschrieben habe, hat Oschlies nach der Verhaftung Milosevics gehofft, dass Serbien "der Stabilitätsfaktor" auf dem Balkan wird. Das war nur ein wishful thinking, ein grober Fehler.
Wie lange noch wird der Professor seine Illusionen verantwortungslos befürworten und wie viele sollen noch wegen dieser kulturoziden Ideen sterben?


Autobahnen in Deutschland - Autobahnen im Ausland

Alle Beiträge im Kroatien-Forum zum Thema Oschlies

Gast
Beiträge:

14.01.2007 19:01
#2 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

die kroatische raubkatze störts nicht wenn ein gnu sowas sagt

Golphi Offline



Beiträge: 1.906

14.01.2007 19:39
#3 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

In Antwort auf:
Wie lange noch wird der Professor seine Illusionen verantwortungslos befürworten



Frag ihn, nicht uns: wolf.oschlies@eurasischesmagazin.de


.................
Golphi

Nikolas Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.326

15.01.2007 11:08
#4 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten
Zitat von Golphi
Frag ihn, nicht uns: wolf.oschlies@eurasischesmagazin.de
Golphi

Es ist eine ideologische Sache bei Prof. Oschlies und da, fürchte ich, helfen keine Argumente.
Ich frage mich nur, wo die europäische Vielfältigkeit geblieben ist. Und warum wäre es so wichtig das kroatisch und serbisch als EINE Sprache in der EU angesehen werden? Ich stimme sicher GEGEN einen solchen EU-Beitritt. Viele andere Kroaten würden das auch machen. Also wenn Prof. Oschlies Probleme auf dem Balkan auslösen will, da kann er sicher erfolgreich sein.
Ich habe es fast vergessen: praktisch gleichzeitig hat man in Berlin die Radiosendung in kroatischer Sprache eingestellt. Die kroatischen Vereine protestieren, denn von nun an sollte es nur gemischte Sendungen für Kroaten, Serben, Bosniaker, Mazedonier und Slowenen geben. Ein Zufall?

Autobahnen in Deutschland - Autobahnen im Ausland > Das Schweizer Autobahn Forum - Autobahnen in Kroatien > Skyscrapercity- Albania Highways > MyHellas.de - Die Fahrt nach Griechenland... aber wie? > Albanien.ch-Forum: Der Landweg von Tirana nach Norddeutschland > Let's ride to Greece in five years on the beautiful Adriatic-ionian motorway!

dismotjesnodesno ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2007 18:22
#5 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

Traurig genug war, daß ohne die Aufmerksamkeit einer Auslandskorrespondentin des VL dieser "Professor" unbemerkt seine Aktivitäten weiter vorangetrieben hätte. Mittlerweile ist man sehr nahe an seine wirklichen Quellen herangekommen, unangenehm nahe. Jetzt erst ist man bei den Stellen aufgewacht, die für das "Lesen solcher Literatur" eigentlich bezahlt werden.

Hrvat 1985 Offline



Beiträge: 438

17.01.2007 00:35
#6 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten
Wer is das überhaupt, der so einen Müll erzählt. Muss man diesen "Prof" kennen? Klärt mich mal bitte auf!
In Antwort auf:
„Serben, Kroaten und alle anderen sind ein Volk. Wenn sie es nicht sind, sind die Deutschen auch keins“

Man sollte nich von sich auf andere Schließen. Sowas ist unverschemt
POz.Sascha

Golphi Offline



Beiträge: 1.906

17.01.2007 11:09
#7 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

In Antwort auf:
Wer is das überhaupt, der so einen Müll erzählt. Muss man diesen "Prof" kennen? Klärt mich mal bitte auf!

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
„Serben, Kroaten und alle anderen sind ein Volk. Wenn sie es nicht sind, sind die Deutschen auch keins“
--------------------------------------------------------------------------------


Man sollte nich von sich auf andere Schließen. Sowas ist unverschemt
POz.Sascha

von Hrvat 1985, Heute 00:35


Sowas kommt von sowas, wenn Nikolas nicht sauber zitiert. Jetzt wird in der Reaktion dem Oschlies ein Zitat zugeordnet, dass ihm gar nicht gehört, sondern einem Hermann Wendel anno 1929! Und Oschlies schrieb zuvor
In Antwort auf:
So ähnlich stellten sich Deutsche vor 100, 200 Jahren die Südslaven vor.
Toll, Nikolas!
Wenn Du Dich schon empören möchtest, empfehle ich Dir diesen Absatz aus Deiner Quelle:
In Antwort auf:
Im Sommer 2006 fiel an der Theaterhochschule Split das gesamte erste Studienjahr bei Prüfungen in dem Fach „kroatische Sprache“ durch – die jungen Leute wussten so wenig wie irgendwer sonst, was „Kroatisch“ sein könnte.

Es ist ja auch nichts, wie die lächerlichen Versuche beweisen, serbische Filme in Kroatien mit „kroatischen“ Untertiteln zu versehen: Die Zuschauer lachen sich kringelig, weil es ein und dieselbe Sprache ist, abzüglich einiger kroatischer Neologismen - „zrakomlat“ (Luftdrescher) statt Helikopter -, die längst die Phantasie der Witzbolde zu Höchstleistungen trieben.


Mir ist der Prof. völlig egal, nur wenn man jemand vergackeiern will, sollte man es richtig machen. Viel Spaß noch...

.................


Golphi

Hrvat 1985 Offline



Beiträge: 438

17.01.2007 12:22
#8 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

In Antwort auf:
„Serben, Kroaten und alle anderen sind ein Volk. Wenn sie es nicht sind, sind die Deutschen auch keins“

Diesen Satz bezog ich schon auf Wendel.Allerdings wollte ich wissen wer dieser Oschlis ist.Hab den Namen mal bei google eingegeben.Da sties ich auf einige Komentare von ihm.Mir standen da echt die Haare zu Berge.Wer ist das?
ozdrav Sascha

Nikolas Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.326

17.01.2007 17:55
#9 Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

Am 15.Januar 1992 wurde Kroatien seitens der damaligen 12 EU-Länder staatsrechtlich offiziell anerkannt. Das ist zwar kein Staatsfeiertag, aber man besinnt gerne an diesem Tag die schwierigen und unsicheren Zeiten aus dem 1991-1992. Ich frage mich, was wäre mit Kroatien passiert, wenn Prof.Oschlies an Genschers Stelle gewesen wäre?
Vielleicht hätten wir immer noch den Krieg...
Kurzgefasst:
Das kroatische Parlament (Sabor)hat am 25. Juni 1991 Souveränität und Unabhängigkeit Kroatiens ausgerufen. Für diesen Beschluss wurde gleichzeitig ein 3-Monats-Moratorium eingesetzt. Am 8. Oktober 1991 wurde vom Sabor die Unterbrechung aller staatsrechtlichen Verbindungen mit anderen Teilrepubliken Jugoslawiens ausgerufen, d.h. die Unabhängigkeit ist eine Tatsache geworden. Slowenien, Litauen, Estland, Lettland und Ukrainien, die aber damals selber nicht völkerrechtlich anerkannt waren, haben Kroatien gleich anerkannt. Als erste "richtige" Länder haben das am 19. Dezember 1991 Island und Deutschland getan. Deutschland mit dem damaligen Aussenminister Genscher hat die Auswirkung des Beschlusses bis auf den Tag der gemeinsamen Anerkennung seitens aller 12 EU-Länder verschoben. Der Vatikan hat Kroatiens Unabängigkeit am 13. Januar 1992 anerkannt, ganz ungewöhnlich für die vatikanische Diplomatie, zwei Tage vor der offiziellen Anerkennung seitens der 12 EU-Länder. Am folgenden Tag hat es San Marino getan. Genscher hat inzwischen zusammen mit Dänemark und Belgien gegen den Widerstand Frankreichs und Großbritaniens gekämpft. Vukovar war zerstört, Dubrovnik schwer beschädigt, viele Opfer waren schon gefallen: all das hat für Frankreich und GB nicht gereicht. "Serben sind unsere traditionellen Alliierten und Freunde" hat Mitterand dem französichen Kardinal Tauran, dem damaligen Chef der Vatikan-Diplomatie, verraten. Österreich (noch nicht in der EU) mit dem Aussenminister Alois Mock war auch deutlich für die Anerkennung.

Golphi Offline



Beiträge: 1.906

17.01.2007 19:00
#10 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten
In Antwort auf:
Ich frage mich, was wäre mit Kroatien passiert, wenn Prof.Oschlies an Genschers Stelle gewesen wäre?


Vielleicht hätte er sich mit den anderen europäischen Außenminister oder mit der Nato abgestimmt? Wäre mal was Neues gewesen...

Es gibt zu diesem Thema sehr differenzierte Literatur, nicht allem kann man zustimmen. Ich erinnere mich aber an diesen Umstand:

In Antwort auf:
Im Alleingang preschte die Regierung Kohl/Genscher trotz aller Warnungen auf der internationalen Bühne hervor und vereitelte Verhandlungslösungen, die die blutigen Bürgerkriege im auseinander brechenden Jugoslawien hätten verhindern können.


Quelle


..................
Golphi

dismotjesnodesno ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2007 19:31
#11 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

Golphi, Sie erinnern sich nicht an einen Umstand, sondern an eine persönliche Interpretation.
Unter Historikern gilt ein ungeschriebenes Gesetz: Frage nie, was gewesen wäre, wenn...
Es interessieren eigentlich nur Tatsachen, die man in dem Fall als solche bewerten kann. Und das deshalb, da Jahre später sowohl die französische, teils die britische, erst recht die niederländische und von Anfang an die deutsch-österreichische Diplomatie der serbischen bzw. der antikroatischen (akroatischen) Interpretation widerspricht. Es streiten sich nur noch die Geister, ob ein gewaltsamer "Eingriff" seitens des Westens von Anfang an, d.h., direkt nach Genschers und Mocks Vorpreschen notwendig gewesen wäre. Dieser Streit wäre bereits beendet, müssten einige der damals verantwortlichen Köpfe auf internationalem Parkett nicht heute noch ihre Ehre bohnern.

Henning F Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 68

19.01.2007 17:05
#12 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten
Ich kann mich Golphi nur anschließen was den von Nikolas zitierten Artikel betrifft. Auch ich kann zu Prof. Wolf Oschließ sonstigen Äußerungen nichts sagen. Ich kann mich daher nur auf diesen Artikel beziehen und einen weiteren, den ich im Eurasischen Magazin gefunden habe: diese jedoch machen auf mich nicht den Eindruck als sei Herr Prof. Oschließ unqualifiziert. Von beleidigenden Äußerungen kann ich in dem hier diskutierten Artikel auch nichts entdecken. Vielmehr habe ich den Eindruck, daß der Artikel entweder nicht richtig gelesen oder aber nicht verstanden wurde. Es werden einzelne Stichworte aus dem Kontext genommen und zerrissen ohne den Zusammenhang korekt wiederzugeben. Aber vorsichtshalber nochmal: ich beziehe mich nur auf den genannten Artikel, zu sonstigen Äußerungen von Prof. Oschließ kann ich nichts sagen.

Gruß

Henning

Golphi Offline



Beiträge: 1.906

19.01.2007 18:15
#13 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

Ojè, hier fehlt ja auch die Hälfte der Diskussion...


..................
Golphi

Aetz ( Gast )
Beiträge:

20.01.2007 16:30
#14 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

In Antwort auf:
Ojè, hier fehlt ja auch die Hälfte der Diskussion...


Das kriegen wir schon wieder hin: Ich schribselte, dass ich die von Dir zitierte Quelle
fuer ein Zusammenstueckelung anderer realitaetsferner Meinungsaeusserungen halte.
Auf das von Dir aus diesem Machwerk angefuehrte Zitat "Im Alleingang preschte die
Regierung Kohl/Genscher trotz aller Warnungen auf der internationalen Bühne hervor
und vereitelte Verhandlungslösungen, die die blutigen Bürgerkriege im auseinander
brechenden Jugoslawien hätten verhindern können." entgegnete ich, dass zu diesem
Zeitpunkt der Krieg in Slowenien schon zu Ende, der in Kroatien im vollen Gange und
der in BiH in Vorbereitung war und somit diese auch bei einer nicht erfolgten Anerkennung
Kroatiens (so voelkerrechtswidrig die Anerkennung auch immer gewesen sein mag) nicht
zu verhindern gewesen waeren.

Uebrigens es "lohnt" sich richtig sich auf diesen Seiten ein wenig um zu schauen.
Besonders uebel ist mir dieser Artikel aufgestossen.

einer aus dem Publikum ( Gast )
Beiträge:

07.02.2007 21:10
#15 RE: Prof. Oschlies beleidigt wieder antworten

Der Mann hat ja vollkommen Recht!!
Mit ihm können wir nicht diskutieren und behaupten, daß wir eine eigene Sprache haben.
Uns gibt es ja erst 1500 Jahre (mit Beweisen), vielleicht auch länger.
Wir Kroaten können uns, selbst wenn wir wollten, nicht auf so eine niedrige Stufe stellen,
um über so etwas zu debattieren. Schließlich basieren ja seine Behauptungen auf "qualitativ
hohem Standart", nur um einen Namen zu nennen "Vuk Karadjic". Und das will was heißen!!
Diese seine Professur sollte einmal überdacht und dann weggenommen werden!!!!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
und wieder ein super Urlaub in Kroatien
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von Fischkopf153
6 23.09.2014 10:49
von Fischkopf153 • Zugriffe: 1864
Sa. 29.8.15 arte 02:45 Uhr Von Pferden und Wölfen
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von beka
4 10.08.2015 12:30
von svajcarac1 • Zugriffe: 452
Steinmeier hält wieder Laudatio auf Boris Tadic
Erstellt im Forum Serbien-Forum von Orebic&Peljesac
0 11.03.2010 23:10
von Orebic&Peljesac • Zugriffe: 499
Geiz ist Geil CARPORT wieder frei
Erstellt im Forum Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans von pino
33 27.07.2014 09:07
von cabrio • Zugriffe: 2173
Wollt mal wieder fragen... / Übersetzung Deutsch - Kroatisch
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von Shisha
3 05.06.2007 20:16
von Shisha • Zugriffe: 411
Der Wolf ist los!
Erstellt im Forum Tiere, Pflanzen, Natur, Karst und Höhlen in Kroatien von Christian
5 17.02.2006 09:45
von Kapetan • Zugriffe: 1051
Nie wieder mit dem Auto nach Kroatien
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Mauzi2002
39 06.04.2005 12:41
von Kapetanjos • Zugriffe: 6246
Internetuser reisen wieder mehr / Kroatien vor dem grossen Touristenansturm
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Thofroe
4 21.06.2006 12:31
von katimato • Zugriffe: 1219
Wölfe am Tulovo Grede
Erstellt im Forum Tiere, Pflanzen, Natur, Karst und Höhlen in Kroatien von silverpit
7 04.02.2005 09:38
von Bertram • Zugriffe: 1726
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor