Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 126 Antworten
und wurde 21.773 mal aufgerufen
  
 Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche / Staatsangehörigkeit
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Maslenica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.130

22.11.2008 00:53
#61 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

ja was sonst?

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 21.588

22.11.2008 12:34
#62 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
Zitat von chris
So empfinde ich das auch, dem ist fast nichts hinzuzufügen, das sind Emotionen,in die sich offensichtlich nicht jeder hineinfühlen kann, schade.

Wie auch?


Wie auch?

Ist doch gar nicht so schwer, viele Menschen sind auf der Suche nach ihren Wurzeln und auch nach ihrer Identität!!!

paulfred Offline



Beiträge: 14

28.02.2009 21:15
#63 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
Hallo zusammen,

ich bin neu - und suche mir gleich ein Thema aus, dass war schon länger nicht angefasst wurde - aber mich betrifft es selber in ähnlicher Form.

Das was zajebanzivot schreibt, kenne ich nur zu gut:

In Antwort auf:
Heute verstehe ich wie und warum es zu dem Krieg kam, als Kind habe ich es nicht verstanden und es war mir scheiß egal. Meine Verwandten kannte ich auch nur von der Kindheit, viele haben sich verändert, erschienen mir Fremd. Es ist traurig, das meine Kindheitserinnerungen schön waren und nun muss ich feststellen, dass mit dem Krieg auch meine Identität verloren gegangen ist und die Beziehung zu den anderen Familienmitgliedern. Meine Erinnerungen an das Land sind positiv und schmerzvoll zugleich, da ich meine Famillie entrissen bekam und es nicht verhindern konnte. Irgendwie fühle ich mich betrogen. In dem Land wo ich geboren bin, werde ich als Ausländer gesehen, darf ich nicht wählen gehen (nicht mal auf Komunalebene!), werde ich von Zollbeamten gefragt, ob ich den Pass selber gebastelt hätte, muss ca 100,- Euro nur für Visum für England bezahlen + der Zeitaufwand zur Botschaft, wo ich dann ein Seelenstrip hinlegen darf und meine Kontoauszüge vorlegen muss, in dem Land wo ich "Staatsbürger" bin nennt man mich Svabo und ich persönlich finde mich irgendwo dazwischen. Wenn meine Mutter Baklava macht oder Sarma, dann denke ich oft zurück wie es damals war, die Gerüche erinnern mich an bestimmte Situationen bei den Großelternen, dann muss ich auch an die Zeit unten denken, die vielen Freunde, verlauste Hunde und Katzen, Partys auf den Straßen bis tief in die Nacht, Kino mit Popcorn und Coke für 25 Pfennig, Cevape, Kupati u Savu, Pijaca usw...



Ich bin selber ein Kind des alten Jugoslawiens - meine Mum kommt aus Kroatien, mein Dad aus Bosnien ich wurde Anfang der 70-ger in Deutschland geboren. Diese Zeilen, die Zajebanzivot geschrieben hat haben mir die Tränen in die Augen steigen lassen und ich fühle mit Ihm, weil ich seid 10 Jahren versuche meine Identität zu finden. Das schlimme ist, ich weiß wo meine Wurzeln sind.... nur andere sehen es anders.

Seid 1998 versuche ich nun entweder die Kroatische oder die Deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten - und kann keine bekommen. Mein Status ist lt. deutscher Behörden "Ungeklärt". Ich laufe seid dem wie ein Hamster im Käfig und versuche - mir mittlerweile egal wo - einen Pass zu bekommen. Äußerung von Forumsteilnehmern wie fredinada nehme ich mit Entsetzen auf. Sicherlich ist es für einen Menschen, bei dem alles geklärt ist, nicht einfach zu verstehen das für für uns "Ex-Jugos", die hier seid Jahren leben, arbeiten und ggf. auch Familien gegründet haben, zwei Herzen in einer Brust schlagen. Zu einen die starke Verwurzelung mit der Herkunft - die man auch dann nicht 100% verstehen und nachvollziehen kann wenn man nicht aus diesem Land stammt. Zum anderen die Verbundenheit mit der "neuen" Heimat, in der man seid xx Jahren lebt. Kritik gegen Behörden ist da erlaubt und nicht mit "gegen die Deutschen" gleichzusetzen.

]@ fredinada (Ich hoffe, dass Du das hier siehst):
Ich wünsche Dir NIE so derart zerrissen zu sein wie der ein oder andere, der seid Jahren in diesem Land hier lebt. Meine Familien stammen aus zwei Teilen Ex-Jugoslawiens die sehr unter dem Krieg gelitten haben: Slavonijen (Pakrac) und der Dayton Korridor (Teocak). Was "Zajebanzivot" schrieb, kann ich zu 100% unterschreiben und nachvollziehen; wenn ich heute mit den noch überlebenden Verwandten spreche, dann habe ich das Gefühl mit Zombies zu sprechen - das hat mit den Erinnerungen und Wurzeln nichts mehr zu tun. Wir, Menschen wie Zajebanzivot und ich, haben nun mal das Pech gehabt nur von diesen Erinnerungen zu leben - und mit einer Wahrheit konfrontiert worden zu sein, die wir so nicht kannten oder erkennen konnten. Aber nichts desto trotz würde wir uns etwas mehr Solidarität wünschen, gerade wenn es um die Deutschen Behörden geht. Mit einer z.B. schnellen Anerkennung, mit einer schnellen Einbürgerung.

Willst Du Dir meinen Wahnsinn anhören - oder überhaupt durchlesen? Dann mal im Schnelldurchlauf:

1) Laut "alten" jugoslawischem Recht, bin ich 1974 in Lovran (HR) eingetragen worden - da dies die letzte Meldeadresse in (damals) YU gewesen ist.
2) Mutter ist Kroatin - mit allem was dazugehört.
3) Vater ist "Nichts". Nach mehreren Jahren der Suche haben wir im November 2008 in Teocak erfahren, das man 1941 einen "Fehler" gemacht hat - man hat "vergessen" meinen Vater im Geburten- und Staatsangehörigenregister zu erfassen.
4) Ich habe mittlerweile die Unterlagen von Kroatien und BiH, dass ich NICHT Staatsangehöriger bin.
5) Ich habe Unterlagen, die Bestätigen, dass mein Vater NICHT Staatsbürger von Kroatien und BiH ist.

So - und nun? Was machen die "Deutschen"? Meinst Du die glauben meinen Unterlagen? NEIN!!! Die wollen das ganze jetzt nochmal haben. Da habe ich kein Verständnis mehr für, für den Mist habe ich 10 Jahre gebraucht um mir dann jetzt durch die Blume sagen zu lassen "Die Sachen sind eh "gekauft"?!?!?". Sorry, wenn mir dann die Hutschnur hochgeht und ich meine Heimat "Deutschland" nicht mehr verstehe und dann herzhaft ablästere. Das ist Dummfug und hat mit Augenmaß NICHT aber auch GARNICHTS zu tun!

Und der Dummfug geht ja weiter. Ich wette mit Dir, dass Menschen wie Zajebanzivot und ich, so angepasst in Deiner Mitte leben, das DU nie und nimmer sehen könntest woher wir kommen, geschweige denn zwischen uns einen Unterschied feststellen könntest. Ich bin mittlerweile (mit 37 kann das auch....) hier in Deutschland glücklich verheiratet, meine Frau ist Deutsche - und meine drei Söhne ebenfalls. Wir/Ich engagieren uns hier vor Ort in Vereinen, Initiativen & Fördervereinen und leben die Integration die Ihr euch ja immer von den "Ausländern" so wünscht. Warum kommt da kein klares Bekenntnis zu uns? Warum sind wir nur dann gute Ausländer, wenn wir jeden Mist für gut empfinden und ja nicht negative Umstände anprangern? Ist das Dein Demokratieverständnis? Da tust Du mir leid. Weil nichts anderes habe ich hier gelernt - und macht mich zu einem Satelliten zwischen zwei Welten und lässt mich ÜBERALL fremd sein. Hier der "ungeklärte" Ausländer und dort wo meine Wurzel sind ebenfalls eine Person ohne Rechte. Tausch doch bitte mit mir - lebe so wie ich und andere, z.B. Zajebanzivot, und dann möchte ich Dich gern hören....

Ich kann jeden Kroaten und Bosnier verstehen, die beiden Staatsangehörigkeiten behalten wollen. Nenn es Nostalgie. Aber wir lieben dieses Land, wie lieben diese Kultur und brauchen diese wie die Luft zum Atmen. Und wenn unser Seelfrieden an einem Pass hängt - lasst Ihn uns doch behalten. Die 5% die damit Schabernack treiben wollen sind nicht der Rest. Die 5% die Ihr damit strafen wollt. bekommt Ihr damit nicht.

Just my 2 cents.


Gruß,
Alexander
Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

28.02.2009 21:57
#64 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

Hallo paulfred

Zunächst einmal herzlich willkommen in diesem Forum.
Dein Posting gehört für mich zu den Besten und sachlichsten Postings der letzen Jahre, hier in diesem Forum.
Du hast es auf den Punkt gebracht und ich danke dir dafür ausdrücklich.

roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

28.02.2009 22:02
#65 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
hallo paulfred ich kann dich gut verstehen und kann auch deine "verärgerung" nachvollziehen. aber denke mal darüber nach wieviele bürger aus dem ehemaligen jugoslawien sich mit "rührseligen" geschichten in deutschland oder österreich eine neue existenz oder gar idendität erschleichen wollen
in bezug auf österreich bin ich der meinung "das boot" ist längst voll und wir werden ausgenützt und unser sozialsystem damit in den ruin getrieben.
würden deutsche oder österreicher unter ähnlichen bedingungen in den nachfolgestaaten des ehemaligen jugoslawien einen aufenthaltstitel erlangen wollen (das schicksal bewahre uns davor), dann wäre ich auf die reaktionen und bürokratischen hürden unserer "nachbaren in not" mehr als gespannt

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

28.02.2009 22:03
#66 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
@paulfred

Ich kann dich nur bewundern und sagen ;Alle Achtung,dass du noch bei all den "Staats-Psychorepresalien"noch normalgeblieben bist.
Ein Teil deines Weges bin ich selber durchgegangen und kann nur sagen ,dass es nicht leicht ist.
Ich besitze zum Glück die kroatische Staatsbürgerschaft bzw.Cro-Pass.
Die deutschen Behörden sagten,wenn du einen deutschen Pass haben willst ,dann musst du dein kroatisches abgeben .
Weisst du was mit mir dann passiert wäre,ich würde mich nicht mehr als würdiger Mensch fühlen.
Nur einen Abend ohne CRO-Nachrichten ,würde mir etwas fehlen,genauso wie der Kaffee am Morgen.
Natürlich bin ich hier in DT.geboren, integriert,arbeite ,zahle Steuern,habe eine Frau und Kinder ,die in der Dt.Statistik zählen.
Mich ärgert es immer wieder (nichts gegen den Dt.-Russen-dass sind die mit einem falschen Dt.Schäferhund unterwegs),dass die zwei Pässe haben können (Dt. und Russ.)und sie müssen sich nicht entscheiden

Anderseits wiederrum komme ich ganz gut klar mit dem kroatischen Pass .

Ich kann EU-weit Visumfrei reisen und außer durch die Europa will ich sowieso nirgendswo hin .

Was ich von der EU halte ,möchte ich hier nicht weiter erläutern

Was mich bei dir wundert,wieso bekommst du keinen Cro -Pass .

Sprichst du kein kroatisch-Vlt.deswegen stellen sich die Cro-Behörden etwas an.

paulfred Offline



Beiträge: 14

28.02.2009 22:16
#67 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
hallo paulfred ich kann dich gut verstehen und kann auch deine "verärgerung" nachvollziehen. aber denke mal darüber nach wieviele bürger aus dem ehemaligen jugoslawien sich mit "rührseeligen" geschichten in deutschland oder österreich eine neue existenz oder gar idendität erschleichen wollen
in bezug auf österreich bin ich der meinung "das boot" ist längst voll und wir werden ausgenützt und unser sozialsystem damit in den ruin getrieben.
würden deutsche oder österreicher unter ähnlichen bedingungen in den nachfolgestaaten des ehemaligen jugoslawien einen aufenthaltstitel erlangen wollen (das schicksal bewahre uns davor), dann wäre ich auf die reaktionen und bürokratischen hürden unserer "nachbaren in not" mehr als gespannt


@ roevernhole

Bitte nicht lachen. Ich verstehe diese Haltung und mir geht es ja genau so... irgendwann ist das Glas halt voll. Nur trifft das auf mich und andere, ich nenne Sie jetzt mal bewusst "Jugos", eben nicht zu. Wir lebe schon seid Jahrzenten in DE, AT... wo auch immer - und leben und arbeiten mit euch gemeinsam. Mein Vater z.B. ist 1967 Hamburg gegangen - und seid dem nicht wieder zurück nach xyz gegangen. Wo sollen wir den bitte hin? Die Menschen wie ich, die ein künstliches Produkt dieses Landes "Yugoslawien" nunmal sind, haben es nicht leicht und bekommen nur Steine in den Weg gelegt. Um wieder bei mir zu bleiben:

1) Vater Bosnier, Moslem
2) Mutter Kroatin, Katholisch
3) Ich sollte mich selber entscheiden - das war der Wunsch meines Vaters. Ich selber bin Katholik ohne Staatsbürgerschaft.
4) Ist meine Familie so durchgemixt - da ist von Kroaten, Bosnier und Serben (inkl. aller Glaubensrichtungen) alles dabei.

Ich wurde 71 in DE geboren, hier zur Schule gegangen, Ausbildung, Heirat - Kinder. Ein Leben in 100% Einklang mit meiner Umgebung und den gewünschten Umgangsformen. Meinst Du, das es dann nicht schon fast Obszön ist, dann in "solchen" Fällen alles über einen Kamm zu scheren? Menschen wie mich gibt es viele - und wir werden schlichtweg ignoriert oder vergessen. Und das, hat mit rührselig nichts zu tun und mit erschleichen auch nichts. Meine Familie hat nie - und ich auch nicht - auf Kosten des Staates gelebt, ich will das auch nicht. Ich möchte nur endlich Ruhe haben und von beiden Ländern anerkannt werden. Ich möchte das meine Seele ruhe findet.


Gruß,
Alexander

paulfred Offline



Beiträge: 14

28.02.2009 22:27
#68 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

@micije24

Ach her jeh....

Laut "alter" Gesetze (von 1971) MUSS ich Kroate sein. Meine Geburtsurkunde wurde in Lovran eingetragen, dort war ich auch bis 1997 im Staatsbürgerbuch erfasst. Aus welchem Grund auch immer war man dann der Meinung, dass ich dann doch Bosnier werden muss - weil der Vater es nun mal war, hätte sein sollen. Wie auch immer.

Sämtliche versuche, z.B. gem ZAKON O HRVATSKOM DRŽAVLJANSTVU, Članak 6 die Staatsbürgerschaft zu bekommen, sind bislang gescheitert. "Dein Vater Bosnier, du auch. Ende!". Ich hatte aber nie damit was zu tun - ich habe auch zwei Jahre in Kroatien gelebt, bin dort zur Schule gegangen (83-85). Alles nutzt nichts.

An der Sprache kann es nicht vollumfänglich liegen. Ich spreche es fließend, mit dem schriftlichen habe ich Probleme (nutze es zu selten...), aber ich komme klar. Meinen letzten Anlauf in Opatija habe ich im November unternommen. Nachdem ich alle vom Amt geforderten Unterlagen erbracht habe, sollte es dann doch nicht ausreichen - und ich soll jetzt noch weitere Nachweise erbringen, die ich NIE zusammenbekomme. Ich sage es nicht gerne - aber ich bin mit einem Heulkrampf / Nervenzusammenbruch von meiner Mutter aus dem Amt getragen worden. Weil ich es nicht verstehe und ich zwischen Fronten zerrieben werde....

Aber - dieHoffnung stirbt zuletzt - und ich mache weiter. Irgendwann.... ja, irgendwann habe ich ein paar Papiere in der Hand.


Gruß,
Alexander

roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

28.02.2009 22:34
#69 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
Meinst Du, das es dann nicht schon fast Obszön ist, dann in "solchen" Fällen alles über einen Kamm zu scheren? Menschen wie mich gibt es viele - und wir werden schlichtweg ignoriert oder vergessen. Und das, hat mit rührselig nichts zu tun und mit erschleichen auch nichts. Meine Familie hat nie - und ich auch nicht - auf Kosten des Staates gelebt, ich will das auch nicht. Ich möchte nur endlich Ruhe haben und von beiden Ländern anerkannt werden. Ich möchte das meine Seele ruhe findet.

tut mir leid ich wollte dich nicht beleidigen,ausnahmen wird es immer geben leider kann von der gesetzgebung nicht auf jedes einzelschicksal rücksicht genommen werden

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

28.02.2009 22:36
#70 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
@Paulfred

In deinem Fall ,würde ich in die Offentlichkeit gehen,kannst nichts verlieren.

Schreibe einige TV,Radio Sender,bzw.Zeitungen an.

Irgendeiner von denen wird schon Interesse zeigen für deine traurige Geschichte .

Und ich glaube ,du bist nicht der Einzigste mit diesem Problem.

Denn was bleibt dir noch anders übrig

Heutzutage ist die Öffentlichkeit noch das einzigste Druckmittel ,mit dem man etwas Bewegen kann.

Hast den Film "Checkpoint Charli"mit Veronika Ferres gesehen-sie hat es auf eine erstaunliche Art und Weise geschafft ,die Medien für eine gerechte Sache an sich zu ziehen.

Ich wünsche dir viel Glück,denn ich kann empfinden ,was du im leben durchmachen musstest.


Die ganze Welt ist oft sehr ungerecht-man muss mit legalen Mitteln dagegen ankämpfen.

Aetz Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 791

01.03.2009 21:12
#71 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
In Antwort auf:
in bezug auf österreich bin ich der meinung "das boot" ist längst voll und wir werden ausgenützt und unser sozialsystem damit in den ruin getrieben.

Mal wieder zu viel "JH: Mein Dampf" gelesen?

Vor knapp 10 Jahren hat das RWI das mal fuer Deutschland (und ich nehme mal an,
dass sich die Rahmenbedingungen fuer Auslaender in Oesterreich nicht gravierend
von denen in Deutschland unterscheiden und dass somit auch die relativen Zahlen
sich aehneln) durchgerechnet:
Das Ergebnis war, dass die Bevoelkerungsgruppe der Auslaender in der BR nur ca.
2/3 der von ihnen bezahlten Abgaben wieder an oeffentliche Leistungen in
Anspruch nehmen und somit (in Summe) keine Belastung, sondern eine Stuetze der
Sozialkassen darstellen.
roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

02.03.2009 00:23
#72 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
Das Ergebnis war, dass die Bevoelkerungsgruppe der Auslaender in der BR nur ca.
2/3 der von ihnen bezahlten Abgaben wieder an oeffentliche Leistungen in
Anspruch nehmen und somit (in Summe) keine Belastung, sondern eine Stuetze der
Sozialkassen darstellen.

ja das trifft für die zu die arbeiten und abgaben bezahlen du vergisst nur die vielen asylwerber und asylanten die nichts tun und noch nie auch nur einen cent an abgaben bezahlt haben. die lassen sich lieber von denjenigen die arbeiten und brav abgaben bezahlen erhalten.
gegen ausländer die in österreich arbeiten und abgaben bezahlen hat keiner etwas. wohl aber gegen diejenigen die sichs auf kosten anderer gut gehen lassen und unser sozialsystem plündern.

Aetz Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 791

02.03.2009 07:45
#73 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
ja das trifft für die zu die arbeiten und abgaben bezahlen du vergisst nur die vielen asylwerber und asylanten die nichts tun und noch nie auch nur einen cent an abgaben bezahlt haben. die lassen sich lieber von denjenigen die arbeiten und brav abgaben bezahlen erhalten.
gegen ausländer die in österreich arbeiten und abgaben bezahlen hat keiner etwas. wohl aber gegen diejenigen die sichs auf kosten anderer gut gehen lassen und unser sozialsystem plündern.

Nochmal fuer Langsame: Das RWI behauptet (fuer Deutschland), dass alle Auslaender
zusammengenommen, also inclusive Asylbewerber, den Sozialsystemen mehr Einnahmen
einbringen als Ausgaben verursachen. Einheimische nutzen also (im Schnitt) die
Sozialsysteme mehr aus als Zugereiste.
Die Forderung nur noch die "guten" (Ingenieure, Naturwissenschaftler und alles andere,
was gerade von Eurer Nation gebraucht wird und Ihr nicht in der Lage seid, in ausreichender
Stueckzahl in die Welt zu setzen) Auslaender ins Land zu lassen, ist uebrigens ziemlich asozial.
Ihr saugt damit den "Geberlaendern" gerade die Leute aus deren Volkswirtschaften, die diese
voranbringen koennten, waehrend die Problemfaelle sofort wieder zurueck geschickt werden
und dann dort die dortigen Volkswirtschaften belasten.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

02.03.2009 08:33
#74 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
Zitat von roevernhole
[quote]gegen ausländer die in österreich arbeiten und abgaben bezahlen hat keiner etwas. wohl aber gegen diejenigen die sichs auf kosten anderer gut gehen lassen und unser sozialsystem plündern.

Diesen Absatz kann man auch umformulieren: Gegen Österreicher die in österreich arbeiten und abgaben bezahlen hat keiner etwas. wohl aber gegen diejenigen die sichs auf kosten anderer gut gehen lassen und unser sozialsystem plündern. Die so etwas machen gehören.......?
Edit:
Sozialdemokraten verlieren – Haider-Partei gewinnt
Jetzt wird wenigstens in Kärnten mal für Ordnung gesorgt.

roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

02.03.2009 09:37
#75 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
Nochmal fuer Langsame: Das RWI behauptet (fuer Deutschland), dass alle Auslaender
zusammengenommen, also inclusive Asylbewerber, den Sozialsystemen mehr Einnahmen
einbringen als Ausgaben verursachen.

querdenker wie du einer bist können sicher mittels statistiken nachweisen wieviel asylwerber ins sozialsystem einzahlen

roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

02.03.2009 09:40
#76 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

Zitat von Soline1
[quote="roevernhole"]
In Antwort auf:
gegen ausländer die in österreich arbeiten und abgaben bezahlen hat keiner etwas. wohl aber gegen diejenigen die sichs auf kosten anderer gut gehen lassen und unser sozialsystem plündern.

Diesen Absatz kann man auch umformulieren: Gegen Österreicher die in österreich arbeiten und abgaben bezahlen hat keiner etwas. wohl aber gegen diejenigen die sichs auf kosten anderer gut gehen lassen und unser sozialsystem plündern. Die so etwas machen gehören.......?
Edit:
Sozialdemokraten verlieren – Haider-Partei gewinnt
Jetzt wird wenigstens in Kärnten mal für Ordnung gesorgt.

selten so ein blödsinniges posting gelesen

Aetz Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 791

02.03.2009 09:47
#77 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
In Antwort auf:
querdenker wie du einer bist können sicher mittels statistiken nachweisen wieviel asylwerber ins sozialsystem einzahlen
[ ] Herzlichen Glueckwunsch, Du hast es verstanden.

In Antwort auf:
selten so ein blödsinniges posting gelesen
[x] Herzlichen Glueckwunsch, Du hast Dich im Spiegel gefunden.
roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

02.03.2009 09:54
#78 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

In Antwort auf:
Herzlichen Glueckwunsch, Du hast Dich im Spiegel gefunden.

guck doch selber mal in einen

paulfred Offline



Beiträge: 14

02.03.2009 10:03
#79 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen
Nun ja.... dieses Posting hat eigentlich nichts mehr mit dem Ursprung zu tun und wir ergötzen uns nun an den "bösen" Ausländern, die in die Welt auszogen um die Sozialkassen zu plündern. Wirklich - ich kann Menschen wie roevernhole von konspirativen Treffen in kroatischen Dörfern berichten, die nur darauf brennen das österreichische und deutsche Sozialsystem zu plündern. *Kopfschüttel*

@ roevernhole
Ich mag Dich nicht persönlich angreifen - dazu kenne ich Dich nicht. Aber ich höre so einen Unsinn beinahe täglich und ich habe das Dumpfe gefühl, dass in den heutigen Zeiten der Krise gerade gerne die "Ausländer" in den Vordergrund geschoben werden sollen. Meinst Du nicht, dass das etwas kleingeistig ist? Selber predigst Du Wasser, trinkst Wein und fährst ins Ausland in den Urlaub. Passt das zusammen? Wie sieht es denn mit Deiner Integration in Kroatien aus? Lebst Du das dort, was Du hier schreibst?

Es ist doch wie immer im Leben. Es gibt Menschen die sich gut zu helfen wissen und leider das System ausnützen - ganz gleich ob nun Ausländer oder Österreicher oder Deutsche. Und reflektiert wird immer nur auf eine Minderheit... und das bricht mich an.
paulfred Offline



Beiträge: 14

02.03.2009 10:12
#80 RE: Deutsche verlangen kroatischen UND bosnischen Austritt für die Einbürgerung Thread geschlossen

@micije24

In Antwort auf:
In deinem Fall ,würde ich in die Offentlichkeit gehen,kannst nichts verlieren.

Schreibe einige TV,Radio Sender,bzw.Zeitungen an.

Irgendeiner von denen wird schon Interesse zeigen für deine traurige Geschichte .

Und ich glaube ,du bist nicht der Einzigste mit diesem Problem.

Denn was bleibt dir noch anders übrig

Heutzutage ist die Öffentlichkeit noch das einzigste Druckmittel ,mit dem man etwas Bewegen kann.

Hast den Film "Checkpoint Charli"mit Veronika Ferres gesehen-sie hat es auf eine erstaunliche Art und Weise geschafft ,die Medien für eine gerechte Sache an sich zu ziehen.

Ich wünsche dir viel Glück,denn ich kann empfinden ,was du im leben durchmachen musstest.


Die ganze Welt ist oft sehr ungerecht-man muss mit legalen Mitteln dagegen ankämpfen.



Nun - nachgedacht habe ich darüber schon. Nur ich weiß nicht, ob ich das wirklich will. Für welches Format soll ich mich denn entscheiden? Unterschichten TV in Form einer Daily Talk Show, um mich dann mit halbrechten Dummköpfen zu streiten? Menschen die mir dann vorwerfen wollen, ich würde hier nur auf Kosten des Staates leben wollen?

Ich bin mittlerweile nicht mehr schlau - und habe gestern einem meiner kroatischen Mitarbeiter gebeten einen Anwalt in Zagreb zu suchen, der mir hilft. (Und falls die Frage aufkommt.... ja, ich habe eine Firma in Zagreb gegründet und beschäftige dort vier Mitarbeiter. Und das ganze vor 1 1/2 Jahren.). Mal schauen... vielleicht darf ich meinen 40-ten mit einer Staatsbürgerschaft feiern.


Grüße,
Alexander

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Suche Wörterbuch Geschäftsbriefe Kroatisch/Deutsch oder kroatischen Online-Buchshop
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von vilamoja
0 18.11.2014 15:00
von vilamoja • Zugriffe: 397
Deutscher Führerschein/ Kroatischer Führerschein
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von SanSan
14 02.08.2013 18:09
von SanSan • Zugriffe: 1695
Kroatische/Bosnische Gedichte
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von Caniko
1 03.11.2010 12:03
von Thofroe • Zugriffe: 5111
deutsche Staatsangehörigkeit, kroatische Eltern
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von King Kong Bundy
5 19.07.2009 22:39
von Soline 1 • Zugriffe: 1219
Deutscher PKW - kroatischer Fahrer
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von tinimia
12 06.03.2008 12:26
von Claudia • Zugriffe: 1531
Kroatisch/Bosnisch: kennt jemand einen Privatlehrer? (Hamburg)
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von winni
24 17.11.2008 20:56
von Sandrabeba • Zugriffe: 1999
Doppelte Staatsbürgerschaft! (deutsch und kroatisch)
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Toni_Drinkovic
55 18.09.2005 12:51
von Golphi • Zugriffe: 7957
Nachrichten in Deutsch auf kroatischem Rundfunksender?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von columbo
6 30.07.2007 12:18
von beka • Zugriffe: 1480
Deutsche Filme / kroatische Untertitel
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von susanne
11 15.03.2006 23:26
von Red Shark • Zugriffe: 3572
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Forum Software von Xobor