Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 64 Antworten
und wurde 12.167 mal aufgerufen
  
 Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

15.03.2008 21:10
Di. 23.8.2016 Bayern 14:15 Uhr Wilder Balkan antworten

diverse Sendungen zum Stichwort "Balkan"


Fr, 16.10. 20:15-21:00 arte Wilder Balkan Magazin/Dokumentation
Fr, 23.10. 14:00-14:45 arte Wilder Balkan
So. 25.10. 23.45-01.05 Bayern BR-Kurzfilmnacht
Di. 27.07.10 12:30 Uhr 3sat Europamagazin: Serbien: Bedrohtes Polit-Wunderkind
Mi, 25.08.2010 10:30 11:15 Phoenix Montenegro Das Land der wilden Schönheit
Do. 26.08., 01:55, Phoenix Montenegro Das Land der wilden Schönheit
Do, 30.09. 05:45 06:30 Phoenix Montenegro - Das Land der 'Wilden Schönheit'
Mi. 18.05.2011 19:30 20:15 arte Wilder Balkan
Mi, 13.07. 01:15 02:05 3sat Balkan-Express Serbien - Exit Europa
Mi, 13.07. 02:50 03:35 3sat Balkan-Express Kosovo - das gekappte Rettungsseil
Mi. 28.09.11 23.35 Uhr Bayern BR-Kurzfilmnacht
DO. 1. 3.12 05:05 3sat Wilder Balkan
Mi. 25.04.12 17:45 3sat Wilder Balkan
Mi, 23. 5.2012 20:15 arte Wilder Balkan
So, 27.05.2012 | 07:15 08:00 arte Wilder Balkan
So, 10.06.2012 | 06:25 07:10 arte Wilder Balkan
SO 1. 7.12 07:50 ORF1 Universum: Wilder Balkan
SA 7. 7.12 10:35 ORF1 Miniversum Wilder Balkan
Fr. 14 .9.2012 15:15 hr Wilder Balkan
SO 21.10. 23:05 ORF2E Balkan Express Kroatien: Heldendämmerung
DO 15.11. 23:25 ORF3 Balkan Express Montenegro-Wildes, schönes Land
FR 16.11. 00:20 ORF3 Balkan Express Kosovo-das gekappte Rettungsseil
DO. 22.11. 23:25 ORF3 Balkan Express Albanien-Traum und Wirklichkeit
FR. 23.11. 00:20 ORF3 Balkan Express Mazedonien-Der Krieg, der nicht stattfand
MO. 26.11. 22:00 3sat Balkan Express Kroatien: Heldendämmerung
MO. 26.11. 22:50 3sat Balkan Express Moldawien: Zwischen den Welten
DO. 29.11. 23:25 ORF3 Balkan Express Bosnien-Herzegowina-Ein Wunder, das nicht glänzt
FR. 30.11. 00:20 ORF3 Balkan Express Serbien - Exit Europa
FR. 30.11. 14:05 3sat Balkan Express Kroatien: Heldendämmerung
DO. 20.12. 23:25 ORF3 Balkan Express Kroatien
FR. 21.12. 00:20 ORF3 Balkan Express Moldawien
Di. 26.02.13 14:50 3sat Wilder Balkan
Sa. 20.04.13 15:00 - 15:30 MDR Eisenbahnromantik - Tausend und eine Dampfwolke
Mi, 19.03.14 21:05 3sat Wilder Balkan
So, 23.03.14 12:10 3sat Wilder Balkan
Di. 29.07.14 16:15 3sat Wilder Balkan
Di 4.11.14 17:45 Uhr 3sat Wilder Balkan
MI 5.11. 02:35 3sat Wilder Balkan
Sa 22.11. 19:00 Bayern natur exclusiv Wilder Balkan
MO 23. 2.15 11:30 NDR Wilder Balkan
FR 12. 6.15 17:45 3sat Wilder Balkan
Fr, 07.08.15 14:15 Bayern Wilder Balkan
Mi, 02.09.15 17:00 3sat Wilder Balkan
Do, 03.09.15 02:15 3sat Wilder Balkan
FR 11. 9.15 15:25 Planet Balkan Express - Kroatien
SA 12. 9.15 16:35 Planet Balkan Express - Kroatien
SO 13. 9.15 17:40 Planet Balkan Express - Kroatien
MO 14. 9. 18:35 Planet Balkan Express - Kroatien
SO 20. 9. 09:55 Planet Balkan Express - Kroatien
MO 21. 9. 11:00 Planet Balkan Express - Kroatien
DI 22. 9. 11:50 Planet Balkan Express - Kroatien
SO 1.11.15 20:15 Phoenix Wilder Balkan 2009
MO 2.11. 01:00 Phoenix Wilder Balkan 2009
MO 2.11. 07:30 Phoenix Wilder Balkan 2009
MO 2.11. 18:30 Phoenix Wilder Balkan 2009
SO 15.11. 14:30 SWR Wilder Balkan
Di 15.12.15 13:25 3sat Wie man in den Wald ruft... Beziehungsgeschichten von Mensch und Natur, Nachrichten/Info, Dokumentation
Fr, 19.02.16 16:15 3sat Wilder Balkan
Mi, 24.02.16 04:40 3sat Wilder Balkan
SA 5. 3.16 20:15 Phoenix Wilder Balkan 2009
SO 6. 3. 03:45 Phoenix Wilder Balkan 2009
SO 6. 3. 06:45 Phoenix Wilder Balkan 2009
SO 6. 3. 18:30 Phoenix Wilder Balkan 2009
Mo 01.08.2016 21:05 ORF3 Wilder Balkan
Di 02.08.2016 00:50 ORF3 Wilder Balkan
Di, 23.08.2016 14:15 Bayern Wilder Balkan





Donnerstag, den 04. September 2008 3sat 06.00 VPS 06.00 Balkan-Express: Bosnien-Herzegowina - Ein Wunder, das nicht glänzt



Am Sonntag, 1. Juni, 21.00 Uhr, zeigt 3sat mit "Balkan-Express: Bosnien-Herzegowina" die letzte Folge der fünfteiligen Reihe.

Mit "Balkan-Express: Albanien" zeigt 3sat am Sonntag, 18. Mai, um 21.00 Uhr eine weitere Folge der fünfteiligen Reihe.


3sat, Sonntag, 27.04., 21:00 - 21:45 Uhr
Erstausstrahlung
Balkan-Express
Montenegro

Wildes, schönes Land


Im Sommer 2006 erklärte Montenegro seine Unabhängigkeit von Serbien. Der neue Staat wurde zur einzigen ehemaligen Teilrepublik Jugoslawiens, der die Trennung ohne bewaffnete Auseinandersetzung erreichte - eine bemerkenswerte Tatsache angesichts zahlreicher Konfliktpotenziale, die sich aus der kulturellen und ethnischen Vielfalt des Landes ergeben. Jahrhundertelang haftete Montenegro der Ruf des wilden Balkanstaats an. Die zerklüftete Bergwelt wurde von kriegerischen Clans bewohnt, und Volksgruppen und Religionen standen einander oft unversöhnlich gegenüber. Heute ist Montenegro ein stabiler, wirtschaftlich florierender Kleinstaat, dessen landschaftliche Schönheit immer mehr Touristen anlockt. Montenegro sieht seine Zukunft schon bald als vollwertiges Mitglied der Europäischen Union.

Der Film begibt sich auf die Spur der montenegrinischen Staatswerdung und zeigt, wie kulturelle und ethnische Vielfalt zu einer neuen Identität zusammenwachsen. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Geschichten von Katholiken, Moslems und orthodoxen Christen, von Albanern, Serben, Kroaten und Montenegrinern, die von ihrem Selbstverständnis zeugen und gleichzeitig die Wege ihres Zusammenlebens beschreiben. Kulturelle Highlights, wie die Weltkulturerbe-Stadt Kotor und die alte Hauptstadt Cetinje, stehen im Kontrast zum harten bäuerlichen Leben in der abgeschiedenen Bergwelt im Norden des Landes. Das Beispiel von Montenegro zeigt, dass Konflikte auch auf demokratischem Wege gelöst werden können.

Wiederholung:
Mo, 28.04.08 13:15 14:00 3sat Balkan-Express Montenegro



Mit 'Balkan-Express: Kosovo' zeigt 3sat am Sonntag, 4. Mai, um 21.00 Uhr eine weitere Folge der fünfteiligen Reihe.


Sonntag, den 04. Mai 2008 21.00 VPS 21.00Balkan-Express: Kosovo (2/5) Dokumentationsreihe, A / D, 2008

Montag, den 05. Mai 2008 13.15 VPS 13.15Balkan-Express: Kosovo (2/5) Dokumentationsreihe, A / D, 2008

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

26.04.2008 00:52
#2 RE: So. 27.04.08 3sat 21.00 Uhr Balkan-Express: Montenegro antworten
zur Erinnerung

27.04.2008
21.00-21.45 3sat
Balkan-Express
Montenegro
Wildes, schönes Land

28.04.2008
13.15-14.00 3sat
Balkan-Express
Montenegro

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.05.2008 15:05
#3 So. 04.05.08 3sat 21.00 Uhr Balkan-Express: Kosovo >>> Wh. Mo. 05.05.08 3sat 13.15 Uhr antworten

In Antwort auf:
Sonntag, den 04. Mai 2008 21.00 VPS 21.00Balkan-Express: Kosovo (2/5) Dokumentationsreihe, A / D, 2008

Montag, den 05. Mai 2008 13.15 VPS 13.15Balkan-Express: Kosovo (2/5) Dokumentationsreihe, A / D, 2008


Morgen, 04.05.2008
21.00 - 21.45 (45 min.)

3sat

Balkan-Express
Kosovo


Mit der einseitigen Unabhängigkeitserklärung des Kosovos am 17. Februar 2008 ist der Konflikt zwischen Serben und Kosovoalbanern in den Mittelpunkt medialer Berichterstattung gerückt.
Mit der einseitigen Unabhängigkeitserklärung des Kosovos am 17. Februar 2008 ist der Konflikt zwischen Serben und Kosovoalbanern wieder in den Mittelpunkt medialer Berichterstattung gerückt. Mit Sorge blickt die Welt auf die Krisenregion, deren relative Ruhe in den letzten Jahren nur durch den massiven Einsatz von KFOR- und UNO-Polizeitruppen gesichert werden konnte. Was bedeutet die Unabhängigkeit für die Stabilität des Kosovos? Welche Zukunft steht dem Land bevor? Vor welchen Aufgaben wird die künftige EU-Mission stehen, um die Probleme des Kosovos zu lösen?
Gernot Stadlers Film aus der Reihe "Balkan-Express" nähert sich diesen Fragen an, indem er ein zentrales Problem des Kosovos betrachtet - die katastrophale wirtschaftliche Lage mit Arbeitslosenraten jenseits der 50 Prozent. In der Vergangenheit war es der Zusammenhalt der Großfamilie, die das Überleben im traditionell armen Kosovo sicherte. Durch den gesellschaftlichen Wandel und den Zerfall der bis heute durchschnittlich größten Familien Europas ändert sich das nun dramatisch: Jährlich drängen Tausende Jugendliche auf einen Arbeitsmarkt, den es nicht gibt - ein gefährliches Potenzial an Unzufriedenheit. Gernot Stadler besucht einige Familien im Kosovo und zeigt anhand ihrer Schicksale die dringliche Notwendigkeit zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation. Sie allein kann die Stabilität im jüngsten Staat Europas sichern.

Mit "Balkan-Express: Albanien" zeigt 3sat am Sonntag, 18. Mai, um 21.00 Uhr eine weitere Folge der fünfteiligen Reihe.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

13.05.2008 22:56
#4 RE: So. 18.05.08 3sat 21.00 Uhr Balkan-Express: Albanien antworten
Sonntag, 18.05.2008
21.00 - 21.45 (45 min.)

3sat

Balkan-Express

Albanien


Für die meisten Menschen ist Albanien ein weißer Fleck auf der Landkarte Europas. Jahrzehntelang war es durch ein extrem restriktives kommunistisches Regime vollkommen von der Außenwelt abgeschottet.
Für die meisten Menschen ist Albanien ein weißer Fleck auf der Landkarte Europas. Jahrzehntelang durch ein extrem restriktives kommunistisches Regime vollkommen von der Außenwelt abgeschottet, leidet das Land heute an seinem negativen Image. Die Vorstellung vom korrupten Armenhaus Europas, in dem das organisierte Verbrechen mit Frauen, Drogen und Autos handelt, hält viele davon ab, sich näher mit Albanien zu beschäftigen. Zu Unrecht. Zwar gibt es noch viele ungelöste Probleme, aber die konfliktreichen 1990er Jahre, in denen das Land durch Massenflucht, Elend und chaotisch-anarchische Zustände in die Schlagzeilen westlicher Medien gelangte, sind vorbei. Eine tatkräftige und flexible junge Generation wächst heran, die, unbeeinflusst von den Altlasten der Geschichte, mit großen Schritten europäische Werte und Standards anstrebt. Tirana, einst Zerrbild einer europäischen Hauptstadt, hat sich durch die unkonventionelle Politik ihres charismatischen Bürgermeisters Edi Rama in eine bunte, lebenswerte und sichere Stadt verwandelt. Eine starke Bürgerrechtsbewegung kämpft unter dem programmatischen Namen "Mjaft!" ("Genug!") gegen gesellschaftliche und politische Missstände und arbeitet unermüdlich am Aufbau der Zivilgesellschaft, die ihre Rechte auf friedlichem und demokratischem Weg einfordert.
Der Film wirft einen Blick auf die heutigen Lebensumstände in Albanien und zeigt das große Potenzial, das sich in dem Land und seinen Bewohnern findet.

Wiederholung:
13.15-14.00 3sat Balkan-Express Albanien

Mit "Balkan-Express: Mazedonien" zeigt 3sat am Sonntag, 25. Mai, um 21.00 Uhr eine weitere Folge der fünfteiligen Reihe.


3sat am 25.05.2008 21.00 Uhr
VPS 25.05.2008 21:00 Länge: 45 min Dokumentationsreihe, A / D, 2008 >>> Wiederholung: 26.05.2008 13.15 Uhr

Erstausstrahlung



Mazedonien
Der Konflikt zwischen Mazedoniern und Albanern flammte 2001 zur blutigen Auseinandersetzung auf. Nur die Intervention der Internationalen Gemeinschaft konnte einen Bürgerkrieg verhindern. Das Friedensabkommen von Ohrid wurde zu einem der seltenen Erfolge Europäischer Politik auf dem Balkan.

Der Film aus der Reihe "Balkan-Express" beschreibt Hintergründe und Wurzeln des Konflikts. Ali Ahmeti, der international lange als Terrorist geächtete Anführer des Albanischen Aufstands, und Javier Solana, Chefverhandler der EU in Ohrid, kommen dabei ebenso zu Wort wie führende mazedonische Politiker.

Anhand von persönlichen Schicksalen zeichnet der Film die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Mazedoniens während des Jugoslawischen Kommunismus und der nachfolgenden Transformationsphase nach und macht ihre enge Verbindung zur Diskriminierung der ethnischen Minderheiten im Land deutlich. Gleichzeitig untersucht der Film, welche Auswirkungen die nach wie vor bestehenden wirtschaftlichen Probleme auf die Gegenwart und Zukunft Mazedoniens haben.

Am Sonntag, 1. Juni, 21:00 Uhr, zeigt 3sat mit "Balkan-Express: Bosnien-Herzegowina" die letzte Folge der fünfteiligen Reihe.



Sonntag, den 01. Juni 2008 3sat 21.00 Uhr VPS 21.00 Balkan-Express Bosnien-Herzegowina
Dokumentation, A / D, 2008
>>> Wiederholung Mo. 02.06.2008 13.15 Uhr

Balkan-Express
Bosnien-Herzegowina
In Bosnien-Herzegowina spitzten sich die ethnischen Konflikte zwischen Serben, Kroaten und Bosniern nach der Loslösung des Staats von Jugoslawien zu einem grausamen Krieg zu. 100.000 Tote, Vertreibung, Belagerung und Vernichtung waren die Folge. Heute sind viele Vertriebene wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Doch vielfach erlittenes Unrecht erschwerte den Aufbau eines gemeinsamen Staats. Jetzt wächst in der Bevölkerung ein Bewusstsein dafür, dass nur ein pragmatisches Miteinander - über alle ethnischen Grenzen hinweg - helfen kann, die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Landes zu überwinden.

Fra Mirko lebt in Bosnien-Herzegowina und schildert die Situation so: "Für mich ist es ein Wunder, wenn zwei Menschen, die gegeneinander Krieg geführt haben, wieder an einem Tisch sitzen." Noch ist Bosnien-Herzegowina ein Protektorat unter dem Obersten Repräsentanten, durch Schengenmauer und Visumpflicht von Europa getrennt - doch die Rückkehr nach Europa hat längst begonnen.

Der Film aus der Reihe "Balkan-Express" begleitet Gerald Knaus, den österreichischen Gründer der European Stability Initiative, und die Bosnierin Alida Vracic bei ihrer Arbeit an einer Studie über die aktuellen Probleme und Erfolge des neuen Staats. Dabei treffen sie hochrangige Politiker, Rockmusiker, Fußballer und Unternehmer, sprechen mit Kriegsopfern und Kriegsverbrechern, Künstlern und Philosophen.



Dienstag, den 03. Juni 2008 3sat 12.30 Uhr VPS 12.30 Die wildesten Schluchten des Balkans
Wildwasserfahrt in Montenegro
Dokumentation, Deutschland, 2006

Die wildesten Schluchten des Balkans
Wildwasserfahrt in Montenegro
"Träne Europas" wird die Tara genannt. Wildwasserfreunde hätten wohl geweint, wenn der Gebirgsfluss wirklich gestaut worden wäre, um dort ein gigantisches Kraftwerk zu bauen. Damit hoffte die Regierung Montenegros ihre Energieprobleme zu lösen.

Doch protestierende Umweltschützer und die UNESCO konnten das Projekt verhindern. So dürfte die wenig bekannte Touristenattraktion mit dem größten Canyon Europas erhalten bleiben, zumal die tiefste Schlucht mit über 80 Kilometern Länge zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Bis zu 1.200 Meter hoch türmen sich im Naturschutzgebiet die Felsen über dem Wildwasser. Floßfahrten und Rafting-Touren auf der Tara und den benachbarten Zuflüssen zur Drina sind ein unvergessliches Abenteuer und ein Geheimtipp nicht nur für Wassersportler. Hinter diesen wilden Schluchten des Balkans warten auf Naturfreunde die letzten Urwälder Europas.

Naturschützer im Nationalpark Durmitor und dem Biogradska Gora erklären die Pflanzen- und Tierwelt. Ringsum sind verborgene Gebirgsseen, von denen der "Schwarze See" zu den schönsten zählt. Auf den Almhütten, den Katuns, sind auch Frauen zu sehen, die Kuh-, Schaf- und Ziegenherden bis über 2.000 Meter Höhe getrieben haben.

Darunter die 60-jährige Stanka Cerovic, die als "das dritte Geschlecht" gilt: Sie wird eher als Mann gesehen und respektiert. Denn in der Gebirgsregion im Norden Montenegros herrscht "die weiße Pest", die Abwanderung aller arbeitsfähigen Männer. Stanka hat deshalb in der ansonsten patriarchalisch geprägten Welt das Erbe ihres Vaters übernommen. Ein "Mann-Weib", das nun auch ein Gewehr will, um sich gegen Bären und Wölfe über den Schluchten der Tara zur Wehr zu setzen.

Peter Miroschnikoff stellt die wildesten Schluchten des Balkans vor.

E-Teile > aB-S

Mali Alan Offline




Beiträge: 6.520

23.05.2008 20:04
#5  So. 25.05.08 3sat 21.00 Uhr Balkan-Express: Mazedonien antworten
Sonntag, den 25.05.2008

21:00 Uhr

Balkan-Express: Mazedonien



Der Konflikt zwischen Mazedoniern und Albanern flammte 2001 zur blutigen Auseinandersetzung auf. Nur die Intervention der Internationalen Gemeinschaft konnte einen Bürgerkrieg verhindern. Das Friedensabkommen von Ohrid wurde zu einem der seltenen Erfolge Europäischer Politik auf dem Balkan.
Der Filmaus der Reihe "Balkan-Express" beschreibt Hintergründe und Wurzeln des Konflikts. Ali Ahmeti, der international lange als Terrorist geächtete Anführer des Albanischen Aufstands, und Javier Solana, Chefverhandler der EU in Ohrid, kommen dabei ebenso zu Wort wie führende mazedonische Politiker. Anhand von persönlichen Schicksalen zeichnet der Film die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Mazedoniens während des Jugoslawischen Kommunismus und der nachfolgenden Transformationsphase nach und macht ihre enge Verbindung zur Diskriminierung der ethnischen Minderheiten im Land deutlich. Gleichzeitig untersucht der Film, welche Auswirkungen die nach wie vor bestehenden wirtschaftlichen Probleme auf die Gegenwart und Zukunft Mazedoniens haben.

Am Sonntag, 1. Juni, 21.00 Uhr, zeigt 3sat mit "Balkan-Express: Bosnien-Herzegowina" die letzte Folge der fünfteiligen Reihe.
Quelle: 3sat
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

27.05.2008 18:14
#6 RE: So. 01.06.08 3sat 21.00 Uhr Balkan-Express: Bosnien-Herzegowina antworten

Sonntag, 01.06.2008
21.00 - 21.45 (45 min.)

3sat

Balkan-Express
Bosnien-Herzegowina




Nach dem Krieg in Bosnien- Herzegowina sind viele Vertriebene in ihre Heimat zurückgekehrt. Doch vielfach erlittenes Unrecht erschwerte den Aufbau eines gemeinsamen Staats.

In Bosnien-Herzegowina spitzten sich die ethnischen Konflikte zwischen Serben, Kroaten und Bosniern nach der Loslösung des Staats von Jugoslawien zu einem grausamen Krieg zu. 100.000 Tote, Vertreibung, Belagerung und Vernichtung waren die Folge. Heute sind viele Vertriebene wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Doch vielfach erlittenes Unrecht erschwerte den Aufbau eines gemeinsamen Staats. Jetzt wächst in der Bevölkerung ein Bewusstsein dafür, dass nur ein pragmatisches Miteinander - über alle ethnischen Grenzen hinweg - helfen kann, die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Landes zu überwinden. Fra Mirko lebt in Bosnien-Herzegowina und schildert die Situation so: "Für mich ist es ein Wunder, wenn zwei Menschen, die gegeneinander Krieg geführt haben, wieder an einem Tisch sitzen." Noch ist Bosnien-Herzegowina ein Protektorat unter dem Obersten Repräsentanten, durch Schengenmauer und Visumpflicht von Europa getrennt - doch die Rückkehr nach Europa hat längst begonnen.

Der Film aus der Reihe "Balkan-Express" begleitet Gerald Knaus, den österreichischen Gründer der European Stability Initiative, und die Bosnierin Alida Vracic bei ihrer Arbeit an einer Studie über die aktuellen Probleme und Erfolge des neuen Staats. Dabei treffen sie hochrangige Politiker, Rockmusiker, Fußballer und Unternehmer, sprechen mit Kriegsopfern und Kriegsverbrechern, Künstlern und Philosophen.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.08.2008 13:46
#7 Do. 07.08.08 3sat 06.00 Uhr Balkan-Express: Montenegro antworten

Donnerstag, 07.08.2008
06.00 - 06.45 (45 min.)

3sat

Balkan-Express
Montenegro
Wildes, schönes Land


Montenegro ist die einzige ehemalige Teilrepublik Jugoslawiens, der die Trennung ohne bewaffnete Auseinandersetzung gelang - eine bemerkenswerte Tatsache angesichts zahlreicher Konfliktpotenziale, die sich aus der kulturellen und ethnischen
Im Sommer 2006 erklärte Montenegro seine Unabhängigkeit von Serbien. Der neue Staat wurde zur einzigen ehemaligen Teilrepublik Jugoslawiens, der die Trennung ohne bewaffnete Auseinandersetzung erreichte - eine bemerkenswerte Tatsache angesichts zahlreicher Konfliktpotenziale, die sich aus der kulturellen und ethnischen Vielfalt des Landes ergeben. Jahrhundertelang haftete Montenegro der Ruf des wilden Balkanstaats an. Die zerklüftete Bergwelt wurde von kriegerischen Clans bewohnt, und Volksgruppen und Religionen standen einander oft unversöhnlich gegenüber. Heute ist Montenegro ein stabiler, wirtschaftlich florierender Kleinstaat, dessen landschaftliche Schönheit immer mehr Touristen anlockt. Montenegro sieht seine Zukunft schon bald als vollwertiges Mitglied der Europäischen Union.
Der Film begibt sich auf die Spur der montenegrinischen Staatswerdung und zeigt, wie kulturelle und ethnische Vielfalt zu einer neuen Identität zusammenwachsen. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Geschichten von Katholiken, Moslems und orthodoxen Christen, von Albanern, Serben, Kroaten und Montenegrinern, die von ihrem Selbstverständnis zeugen und gleichzeitig die Wege ihres Zusammenlebens beschreiben. Kulturelle Highlights, wie die Weltkulturerbe-Stadt Kotor und die alte Hauptstadt Cetinje, stehen im Kontrast zum harten bäuerlichen Leben in der abgeschiedenen Bergwelt im Norden des Landes. Das Beispiel von Montenegro zeigt, dass Konflikte auch auf demokratischem Wege gelöst werden können.


E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

08.08.2008 23:18
#8 Mi. 13.08.08 ORF2E 23.00 Uhr Balkan-Express: Montenegro - Wildes, schönes Land antworten

Mi, 13.08.2008 23:00 DOKUMENTATION (VPS 23:00) AUT 2008 Stereo 16:9 ORF 2 Europe
Länge: 52min (Teletext S.777)

BALKAN EXPRESS
MONTENEGRO - WILDES, SCHÖNES LAND



Im Sommer 2006 erklärte Montenegro seine Unabhängigkeit von Serbien. Der neue Staat ist die einzige der ehemaligen Teilrepubliken Jugoslawiens, die die Trennung ohne bewaffneten Konflikt erreichte.
Der wilde Balkanstaat

Diese friedliche Abspaltung ist eine bemerkenswerte Tatsache angesichts zahlreicher Konfliktpotentiale, die sich aus der kulturellen und ethnischen Vielfalt des Landes ergeben. Jahrhunderte lang haftete Montenegro der Ruf des wilden Balkanstaates an.
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Altstadt von Bar


Die zerklüftete Bergwelt wurde von kriegerischen Clans bewohnt, Volksgruppen und Religionen standen einander oft unversöhnlich gegenüber.
Heute ist Montenegro ein stabiler, wirtschaftlich florierender Kleinstaat, dessen atemberaubende landschaftliche Schönheit immer mehr Touristen anlockt. Das Land sieht seine Zukunft schon bald als vollwertiges Mitglied der EU.

Wege des Zusammenlebens
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Der Film begibt sich auf die Spur der montenegrinischen Staatswerdung und zeigt, wie kulturelle und ethnische Vielfalt zu einer neuen Identität zusammenwachsen.
Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Geschichten von Katholiken, Moslems und orthodoxen Christen, von Albanern, Serben, Kroaten und Montenegrinern, die von ihrem Selbstverständnis zeugen und gleichzeitig die Wege ihres Zusammenlebens beschreiben.

Kultur, Meer und Berge
Kulturelle Highlights, wie die Weltkulturerbe-Stadt Kotor, oder die alte Hauptstadt Cetinje, stehen im Kontrast zum bäuerlichen Leben in der abgeschiedenen Bergwelt im Norden des Landes
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Hafenstadt in der Bucht von Kotor

Am Beispiel Montenegros wird deutlich, dass multi-ethnische Fragen am Balkan nicht notwendiger Weise zu Blutvergießen führen, sondern durchaus im Rahmen demokratischer Institutionen friedlich gelöst werden können.


Dokumentation, AUT 2008


Quelle und weitere Links tv.orf.at



Mi, 13.08.2008 23:50 DOKUMENTATION (VPS 23:00) AUT 2008 Stereo 16:9 ORF 2 Europe Länge: 52min (Teletext S.777)
BALKAN EXPRESS
MAZEDONIEN - DER KRIEG, DER NICHT STATTFAND


Im Mittelpunkt der Dokumentation steht der Konflikt zwischen ethnischen Mazedoniern und Albanern, der im Jahr 2001 zu einer kurzen, aber blutigen Auseinandersetzung aufflammte.
Das Schlimmste verhindert
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Nur durch die entschlossene Intervention der Internationalen Gemeinschaft konnte ein Bürgerkrieg verhindert werden. Das Rahmenabkommen von Ohrid, das den Frieden besiegelte, wurde zu einer der seltenen Erfolgsstorys Europäischer Politik am Balkan.

Die Wurzeln des Konflikts
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Der Film beschreibt Hintergründe und Wurzeln des Konfliktes und schildert die Anstrengungen, die zu seiner Lösung unternommen wurden. Ali Ahmeti, der international lange als Terrorist geächtete Anführer des Albanischen Aufstandes, und Javier Solana, Chefverhandler der EU in Ohrid, kommen dabei ebenso zu Wort, wie führende Mazedonische Politiker.

Persönliche Schicksale
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Anhand von persönlichen Schicksalen wird die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Mazedoniens während des Jugoslawischen Kommunismus und der nachfolgenden Transformationsphase nachgezeichnet und ihre enge Verbindung zur Diskriminierung der ethnischen Minderheiten im Land deutlich. Gleichzeitig wird untersucht, welche Auswirkungen die nach wie vor bestehenden wirtschaftlichen Probleme auf die Gegenwart und Zukunft Mazedoniens haben.

Beeindruckende Vielfalt
Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Neben dem positiven Beispiel für die Lösung des ethnischen Konfliktes zeigt der Film die beeindruckende kulturelle Vielfalt dieses Balkanstaates, die sich aus der Jahrhunderte alten Koexistenz von orthodoxer und islamischer Religion ergibt, ebenso wie die landschaftliche Schönheit Mazedoniens.

Dokumentation, AUT 2008

Quelle und weitere Links tv.orf.at
{line]

tv.orf.at BALKAN EXPRESS / KOSOVO - DAS GEKAPPTE RETTUNGSSEIL am 20.08.2008 in ORF2

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

15.08.2008 21:24
#9 Do. 21.08.08 3sat 06.00 Uhr Balkan-Express: Albanien - Traum und Wirlichkeit antworten

Donnerstag, den 28. August 2008 3sat 06.00 VPS 06.00 Balkan-Express - Mazedonien

Donnerstag, den 04. September 2008 3sat 06.00 VPS 06.00 Balkan-Express: Bosnien-Herzegowina - Ein Wunder, das nicht glänzt

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

08.09.2008 23:18
#10 So. 21.09.08 3sat 21.00 Uhr Balkan-Express: Serbien - Exit Europa antworten

Balkan-Express
Serbien - Exit Europa
Reportage 45 Min.

(Erstsendung: 27.8.2008)

Sonntag, 21.09.2008 3sat 21:00 - 21:45 Uhr


Der 5. Oktober 2000, der Tag, an dem Massenproteste Slobodan Milosevic zur Abdankung zwangen, war ein historischer Wendepunkt in Serbien: Nach 13 blutigen Jahren konnte das Land endlich auf wirtschaftlichen Aufschwung, Freiheit und Demokratie hoffen. Aber die Hoffnungen haben sich nur zum Teil erfüllt. - Der Film der Reihe ''Balkan-Express'' zeigt das Ringen Serbiens um seine Rückkehr nach Europa.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.04.2009 17:17
#11 Sa. 25.04.09 Phoenix 16.15 Uhr Montenegro - Das Land der wilden Schönheit >> Wh. Mo. 27.04. 03:15 Uhr antworten


Sa, 25.04. 16:15 17:00 Phoenix Montenegro - Das Land der wilden Schönheit
Mo, 27.04. 03:15 04:00 Phoenix Montenegro - Das Land der wilden Schönheit


Seit der Krieg im ehemaligen Jugoslawien beendet wurde, ist der heute unabhängige Staat Serbien-Montenegro wieder ein boomendes Reiseziel. Immerhin etwa 15% des Bruttoinlandsprodukts wird mit dem Tourismus erwirtschaftet, das Land ist das wachstumsstärkste Reiseland weltweit. Sicher nicht ohne Grund: Montenegro hat sehr viel zu bieten, sowohl landschaftlich, als auch kulturell.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

25.04.2009 11:49
#12 RE: Sa. 25.04.09 Phoenix 15.30 Uhr Bulgarien-Durch den wilden Balkan >> 16:15 Uhr Montenegro - Das Land der wilden Schönheit antworten

"Balkan"-Tag heute bei Phoenix....


14.45 Phoenix Perlen vor Kroatiens Küste - Losinj, Susak & Srakane
16.15 Phoenix Montenegro - Das Land der wilden Schönheit
17.00 Phoenix Serbien Aufbruchstimmung im Land an der Donau - Balkan

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

28.04.2009 00:02
#13 Di. 13.05.09 TW1 11:30 u. 18:00 Uhr Unsere Welt: Serbien / Senegal >> Wh. 14.05. 05:05 Uhr antworten

TW1 Dienstag 13.5. 11:30 Uhr Wh. 18:00 Uhr und tags darauf um 5:05 Uhr

Unsere Welt: Serbien / Senegal


Berichte und Reportagen zum Zeitgeschehen.

Serbien nach dem Krieg
Der Krieg, der in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts den Balkan erschüttert hat, mag beendet sein. Die serbische Bevölkerung lebt jedoch immer noch in seinem Schatten. Das Land ist wie gelähmt durch jahrelange Sanktionen, die wirtschaftliche Infrastruktur ist völlig zusammengebrochen. Viele tausend Menschen wurden getötet, viel gelten noch immer als vermisst, einige Verantwortliche sind geflüchtet

Mission Senegal
Elisabeth Hilmer sammelt in ihrer Heimat Bayern Spenden und bringt diese persönlich nach Senegal, wo die Gelder in Brunnenprojekte, Asyle für Straßenkinder u.ä. investiert werden.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

04.06.2009 10:27
#14 Mo. 08.06. BR 00.45 Uhr Sniper's Alley - KRISENHERD EX-JUGOSLAWIEN / Sa. 13.06.09 Phoenix 12.15 Uhr Balkan-Express: Türkei antworten
Bayerisches FS Montag | 08.06.2009 00.45 - 00.55 (10 min.)

Sniper's Alley - KRISENHERD EX-JUGOSLAWIEN

Kurzfilm Deutschland 2002

"Sniper's Alley" spielt in einem Krisengebiet auf dem Balkan. Der Kurzfilm handelt von zwei UNO- Soldaten, die hinter einer Sandsackbarrikade einen Flughafen bewachen, auf dem Transportflugzeuge mit Versorgungsgütern für die Bevölkerung landen.
Sie werden Zeuge, wie ein Heckenschütze eine Frau niederschießt, sind jedoch zur Untätigkeit verdammt. Als sie den Schützen schließlich stellen, ist er selbst noch ein Kind.

Darsteller/Regie:
Charly: Leopold Hornung
Frau: Catherine Flemming
Junge: Lavdim Terzija
Tom: Sebastian Ströbel

Regie:
Rudolf Schweiger




weitere Wh.


Sa. 13.06.09 Phoenix 12:15 Uhr Balkan Express: Türkei
So. 14.06.09 Phoenix 19:15 Uhr Balkan Express: Türkei

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

16.07.2009 09:55
#15 RE: Mo. 20.07.09 BR-alpha 21:00 Uhr Balkan-Express Montenegro - Wildes, schönes Land >> Wh. 21.07. 01.15 Uhr antworten


Mo. 20.07. 21.00-21.45 BR-alpha Balkan-Express Montenegro - Wildes, schönes Land
Di. 21.07. 01.15-02.00 BR-alpha Balkan-Express Montenegro - Wildes, schönes Land




Dienstag | 21.07.2009 21.00-21.45 BR-alpha Balkan-Express Kosovo - Das gekappte Rettungsseil (Doku)
Mittwoch 22.07.2009 01.00-01.45 BR-alpha Balkan-Express Kosovo - Das gekappte Rettungsseil (Doku)



BR-alpha Dienstag | 21.07.2009 21.00 - 21.45 (45 min.)

Balkan-Express
Kosovo - Das gekappte Rettungsseil (Doku)


Mit einiger Sorge blickt die Welt auf die Krisenregion, deren relative Ruhe in den letzten Jahren durch den massiven Einsatz von KFOR und UNO-Polizeitruppen gesichert wurde.
Mit der einseitigen Unabhängigkeitserklärung Kosovos am 17. Februar 2008 rückt der Konflikt zwischen Serben und Kosovoalbanern wieder in den Mittelpunkt medialer Berichterstattung.

Was bedeutet die Unabhängigkeit für die Stabilität Kosovos? Welche Zukunft steht dem Land bevor? Vor welchen Aufgaben wird die künftige EU-Mission stehen, um die Probleme des Landes zu lösen?

Die Dokumentation nähert sich diesen Fragen an, indem sie eines der zentralsten Probleme Kosovos betrachtet - die katastrophale wirtschaftliche Lage mit Arbeitslosenraten jenseits der 50 Prozent.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

22.07.2009 10:22
#16 RE: Mi. 22.07. 21.00-01.45 BR-alpha Balkan-Express: Albanien - Traum und Wirklichkeit antworten


Mo. 20.07. 21.00-21.45 BR-alpha Balkan-Express Montenegro - Wildes, schönes Land
Di. 21.07. 01.15-02.00 BR-alpha Balkan-Express Montenegro - Wildes, schönes Land
21.00-21.45 BR-alpha Balkan-Express Mazedonien - Der Krieg, der nicht stattfand
Fr. 24.07.09 01.00-01.45 BR-alpha Balkan-Express Mazedonien - Der Krieg, der nicht stattfand
21.00-21.45 BR-alpha Balkan-Express Bosnien-Herzegowina - Ein Wunder, das nicht glänzt - Doku
So. 26.07.09 00.15-01.00 BR-alpha Balkan-Express Bosnien-Herzegowina - Ein Wunder, das nicht glänzt - Doku
Mo. 27.07.09 21.00-21.45 BR-alpha Balkan-Express Serbien: Exit Europa (Doku)
Di. 28.07.09 01.00-01.45 BR-alpha Balkan-Express Serbien: Exit Europa (Doku)

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

04.09.2009 03:20
#17 Fr. 05.09.09 ARD 16:30 Uhr Europamagazin: Bosnien: Nationaltrainer als Versöhnungsheld antworten

Das Erste | 05.09.2009 16.30 - 17.00 (30 min.)

Europamagazin

Moderation: Christine Emmerich

Themen u.a.:

Bosnien: Nationaltrainer als Versöhnungsheld

Was die Politik kaum zu leisten vermag, macht der Fußball möglich: die Einigung im multiethnischen Bosnien-Herzegowina. Dank der Erfolge in der WM-Qualifikation machen sich die Fans aller drei Bevölkerungsgruppen, der Serben, Bosnier und Kroaten, gemeinsam Hoffnung auf das Erreichen der Endrunde in Südafrika.

Das EUROPAMAGAZIN aus Brüssel ist die einzige regelmäßige Auslandssendung, die vollständig im Ausland produziert wird.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

26.09.2009 12:46
#18 RE: Fr. 16.10.09 arte 20.15 Uhr Wilder Balkan >> Wh. Fr. 23.10.09 arte 14:00 Uhr antworten

arte Freitag | 16.10.2009 20.15 - 21.00 (45 min.)

UNIVERSUM: Wilder Balkan

Dokumentation Österreich/Frankreich 2009

Die Dokumentation "Wilder Balkan" zeigt sechs eindrucksvolle Porträts einzigartiger Naturlandschaften des Balkans, die ein bisher unbekanntes Gesicht dieser Halbinsel zeigen.

Tiefe Schluchten, weite Sümpfe, dichte Wälder - wild und ursprünglich ist der Südosten der Alten Welt. Regisseur und Kameramann Michael Schlamberger erforschte die Balkanhalbinsel und fand sechs einzigartige Schätze in dieser kaum bekannten Landschaft mit ihrer schwer zugänglichen Wildnis, die man so in Europa nicht mehr vermuten würde. "Die oft belächelte wirtschaftliche Rückständigkeit und politische Isolation mancher Regionen ließ hier einen ökologischen Schatz entstehen, der einmalig in Europa ist", so Michael Schlamberger, der von der unberührten Wildnis und landschaftlichen Vielfalt Montenegros besonders beeindruckt war: "Nördlich von Podgorica beginnt das touristische Niemandsland. Atemberaubend schön, wild und menschenleer. Für mich waren die meisten Gebiete, die wir bereist haben, 'terra incognita'. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass es solch unentdeckte Naturschönheiten in Europa noch gibt."

Die Dokumentation entführt den Zuschauer in die letzten Urwälder Europas, zu einem verwunschenen Sumpf und nach Tikves, dem gebirgigen Grenzgebiet zwischen Mazedonien und Griechenland. Außerdem wird der größte See auf dem Balkan vorgestellt, der Skutari See, der eines der größten Vogelreservate Europas ist, und die Dobruzda, das Steppengebiet zwischen Donau und Schwarzem Meer. Als sechsten Schatz präsentiert Michael Schlamberger schließlich das "Meer der Mücken" - das Donaudelta.

Darsteller/Regie:
Regie:
Michael Schlamberger



Bayern, Samstag, 12.12., 19:00 - 19:45 Uhr Deutsche Erstausstrahlung natur exclusiv
Wilder Balkan
2009

Die Tara oder "Träne Europas", wie Einheimische den längsten Fluss Montenegros nennen, hat eine 1.300 Meter tiefe Schlucht ins Durmitor-Gebirge gegraben und den längsten und tiefsten Canyon Europas geschaffen. Die wilde Schlucht stellte eine besondere Herausforderung für das Filmteam dar, denn sie ist kaum zugänglich.[/small]


Regisseur und Kameramann Michael Schlamberger beginnt seine Reise über die Balkanhalbinsel in Montenegro. In der steinernen Wildnis der 'Schwarzen Berge' finden sich einige der letzten Urwälder Europas. Bären, Wölfe und Luchse konnten in den unzugänglichen Wäldern überleben und Fischotter jagen durch glasklare türkisblaue Gebirgsflüsse. Die Tara oder 'Träne Europas', wie Einheimische den längsten Fluss Montenegros nennen, hat eine 1.300 Meter tiefe Schlucht ins Durmitor-Gebirge gegraben und den längsten und tiefsten Canyon Europas geschaffen. Die wilde Schlucht stellte eine besondere Herausforderung für das Filmteam dar, denn sie ist kaum zugänglich.

Regisseur und Kameramann Michael Schlamberger beginnt seine Reise über die Balkanhalbinsel in Montenegro. In der steinernen Wildnis der "Schwarzen Berge" finden sich einige der letzten Urwälder Europas. Bären, Wölfe und Luchse konnten in den unzugänglichen Wäldern überleben und Fischotter jagen durch glasklare türkisblaue Gebirgsflüsse.


Weit über 1.000 Meter oberhalb des Tara-Flusses liegt ein Hochplateau: unwirtlich, öde, abgeschieden und menschenleer. Hier traf das Filmteam auf eine ganz besondere Frau. Stana Cerovic ist eine der letzten 'Virginas'. Virginas nennen die Einheimischen jene Frauen, die die Rolle der Männer übernehmen müssen, weil die Männer ihre Heimat auf Suche nach Lohnarbeit längst verlassen haben. Stana ist geblieben und mit ihr Haus und Tiere. Und der tägliche Kampf ums Überleben.

An der Mündung der Drau in die Donau liegt ein einmaliges Naturjuwel: das Kopacki Rit. Es ist eines der größten Sumpfgebiete in Europa. Während des Kroatienkrieges 1991 waren weite Teile des Gebietes vermint. Da genaue Aufzeichnungen über die verlegten Minen fehlen, weiß heute niemand, wie viele Sprengkörper in den Auen verborgen sind.

Im Grenzgebiet zwischen Mazedonien und Griechenland liegt Tikves, eine gebirgige Hochebene, abweisend, karg, von Menschen kaum bewohnt. Tikves ist die letzte Bastion der Gänsegeier. Bis vor hundert Jahren am Balkan stark verbreitet, gibt es heute nur noch wenige Brutpaare. Um die Geier filmen zu können, wurden schon im Winter mithilfe einheimischer Hirten Tarnverstecke aufgebaut, aus denen im Frühjahr die Geier beobachtet und gefilmt werden sollten. Die Dreharbeiten verlangten dem Filmteam alle Geduld ab, es musste mehrere Wochen lang jeden Tag 16 Stunden bewegungslos in einem engen Unterstand verbringen, um die Aufnahmen dieser scheuen Tiere schließlich in den Kasten zu bekommen.

Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Im Grenzgebiet zwischen Mazedonien und Griechenland liegt Tikves, eine gebirgige Hochebene, abweisend, karg, von Menschen kaum bewohnt.


Der Skuteri-See liegt im Grenzgebiet zwischen Montenegro und Albanien. Es ist einer der letzten Süßwassersümpfe im Mittelmeerraum und der größte See auf dem Balkan. Auf den unzähligen Inseln, die im See verstreut sind, stehen Klosteranlagen, Festungen und Gefängnisse. Der Skuteri-See ist aber auch ein großes Vogelreservat in Europa. Endlose Flächen von Seerosen dienen riesigen Seeschwalbenkolonien als Unterlage für den Nestbau. Versteckt auf einer winzig kleinen Insel liegt ein gut erhaltenes Kloster aus den Jahren um 1420. Hier lebt ein Mönch, allein mit sich und seinem Gott.

Die Dobrudza ist der nordöstlichste Zipfel der Balkanhalbinsel, ein Steppengebiet zwischen Donau und Schwarzem Meer. Hier leben Bulgaren, Rumänen, Russen, Tartaren, Griechen, Armenier und andere Volksgruppen.

Der wilde Balkan hat im Laufe seiner Geschichte einige Invasionen erleben müssen, doch so eine gab es noch nie. 2008 fallen plötzlich tausende Rosenstare aus Indien in diese Gegend ein. Es ist eine ornithologische Sensation.

In Rumänien endet der Balkan in einem einzigartigen Labyrinth aus Wasser, Schlamm und Schilf: dem Donaudelta. Drei Mündungsarme umschließen eine einzigartige, an vielen Teilen noch unberührte Naturlandschaft von mehr als 5.000 km². Im Donaudelta - dem größten zusammenhängenden Schilfrohrgebiet der Erde - finden sich urtümliche, von Lianen überwucherte Galeriewälder, schwimmende Inseln aus Seerosen und Wasserschwertlilien und ein schier endloses Netzwerk von Kanälen und Seen, die schließlich alle ins Schwarze Meer münden. Hier findet sich aber nicht nur ein Paradies für die Vogelwelt, auch höchst bedrohte Arten wie der Europäische Nerz haben eine letzte Heimat gefunden.



arte, Freitag, 16.10., Magazin/Dokumentation 20:15 - 21:00 Uhr (VPS 20:15)
Erstausstrahlung
Wilder Balkan

Österreich/Frankreich 2009

Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Der Durmitor - ein beeindruckendes Bergmassiv im Norden Montenegros, das sich bis zu 2.500 Meter hoch erhebt

Tiefe Schluchten, weite Sümpfe, dichte Wälder - wild und ursprünglich ist der Südosten der Alten Welt. Regisseur und Kameramann Michael Schlamberger erforschte die Balkanhalbinsel und fand sechs einzigartige Schätze in dieser kaum bekannten Landschaft mit ihrer schwer zugänglichen Wildnis, die man so in Europa nicht mehr vermuten würde. 'Die oft belächelte wirtschaftliche Rückständigkeit und politische Isolation mancher Regionen ließ hier einen ökologischen Schatz entstehen, der einmalig in Europa ist', so Michael Schlamberger, der von der unberührten Wildnis und landschaftlichen Vielfalt Montenegros besonders beeindruckt war: 'Nördlich von Podgorica beginnt das touristische Niemandsland. Atemberaubend schön, wild und menschenleer. Für mich waren die meisten Gebiete, die wir bereist haben, 'terra incognita'. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass es solch unentdeckte Naturschönheiten in Europa noch gibt.'

Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Eisvogel im Donaudelta

Die Dokumentation entführt den Zuschauer in die letzten Urwälder Europas, zu einem verwunschenen Sumpf und nach Tikves, dem gebirgigen Grenzgebiet zwischen Mazedonien und Griechenland. Außerdem wird der größte See auf dem Balkan vorgestellt, der Skutari See, der eines der größten Vogelreservate Europas ist, und die Dobruzda, das Steppengebiet zwischen Donau und Schwarzem Meer. Als sechsten Schatz präsentiert Michael Schlamberger schließlich das 'Meer der Mücken' - das Donaudelta.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

23.10.2009 09:40
#19 So. 25.10.09 BR 23.45 Uhr BR-Kurzfilmnacht antworten

Bayerisches FS Sonntag | 25.10.2009 23.45 - 01.05 (80 min.)

BR-Kurzfilmnacht


Kriegskinder
Nord Ugnada/Afrika, 1999. Ein brutaler Bürgerkrieg wütet seit Jahren in der Region. Tausende werden ermordet, Millionen Menschen durch Krieg und Gewalt vertrieben und das ganze Gebiet leidet unter Hungersnot. Inmitten des Elends versuchen vier Mitarbeiter der Vereinten Nationen die vielen, in fast unzugänglichen Gebieten gelegenen Dörfer und deren verzweifelte Einwohner mit dem Nötigsten zu versorgen. Die Situation gerät schnell außer Kontrolle und die Männer sehen sich mit einer ausweglosen Situation konfrontiert - sie können nicht gewinnen.


Still
Während eines Überfalls von Soldaten auf einen Bauernhof am Ende des Zweiten Weltkriegs verstecken sich ein paar Kinder in einem Schuppen. Der drohenden Entdeckung ausgesetzt, verhalten sie sich ganz ruhig und lauschen ängstlich auf die Geschehnisse draußen. Plötzlich bekommt eines der Kinder einen Hustenanfall, den es nicht mehr unter Kontrolle bringen kann. Die Kinder treffen einen verzweifelten Entschluss.


Sara
Im Bosnien-Krieg verliert die junge Sara (Mathilde Bundschuh) auf brutale Weise ihre Familie. Traumatisiert irrt sie durch die Stadt und schließt sich einer Jungenbande an. Als sich die Gelegenheit ergibt, rächt sich Sara kaltblütig an den Mördern, aber ihre innere Stimme fragt sich: Darf ich Gleiches mit Gleichem vergelten?

Milan
Milan (Andrija Nikcevic, 6) und sein älterer Bruder Ognjen (Nikola Rakocevic, 19) leben mit ihren Eltern in einem kleinen serbischen Dorf in der Nähe von Belgrad. Der Krieg, der durch das Nato-Bombardement über Jugoslawien hineinbricht, scheint weit entfernt, bis Milan eines Tages einem amerikanischen Piloten begegnet, der im Wald notlanden musste. Während zwischen den beiden eine zarte Annäherung stattfindet, die jegliche Sprachbarrieren überwindet, erleidet Ognjen einen schlimmen Verkehrsunfall. Sein Zustand wird lebensbedrohlich, als ein Bombenangriff die Stromversorgung des Krankenhauses lahmlegt. Während Milan im amerikanischen Feind einen neuen Freund findet, kämpft sein Bruder ums Überleben.


Sniper's Alley
"Sniper's Alley" spielt in einem Krisengebiet auf dem Balkan. Der Kurzfilm handelt von zwei UNO Soldaten, Tom (Sebastian Ströbel) und Charly (Leopold Hornung), die hinter einer Sandsackbarrikade einen Flughafen bewachen, auf dem Transportflugzeuge mit Versorgungsgütern für die Bevölkerung landen. Sie werden Zeuge, wie ein Heckenschütze eine Frau (Catherine Flemming) niederschießt, sind jedoch zur Untätigkeit verdammt. Als sie den Schützen schließlich stellen, ist er selbst noch ein Kind.


E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

18.07.2010 17:38
#20 RE: Mi. 25.08.10 Phoenix 10.30 Uhr Montenegro Das Land der wilden Schönheit antworten

weitre Wh.:


Mi, 25.08.2010 10:30 11:15 Phoenix Montenegro Das Land der wilden Schönheit
Do. 26.08., 01:55, Phoenix Montenegro Das Land der wilden Schönheit

E-Teile > aB-S

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mo. 29.8.2016 ORF3 22:40 Uhr Küstenparadies - Kroatiens Inselträume > Wh. Di. 30.8. 02:00 + 05:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
4 02.08.2016 16:40
von beka • Zugriffe: 830
Fr. 19.8.2016 rbb 12:10 Uhr Verrückt nach Meer - Die Glocken von Montenegro
Erstellt im Forum Montenegro-Forum von beka
13 17.08.2016 17:23
von beka • Zugriffe: 3016
Fr. 12.8.2016 arte 13:35 Uhr Reisen für Genießer, Slawonien - Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
7 22.07.2016 20:41
von beka • Zugriffe: 2242
So. 21.8.2016 arte 03:00 Uhr Balkan Spirit
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
1 17.08.2016 17:15
von beka • Zugriffe: 567
Mo. 23.5.2016 BR 10:30 Uhr Rat mal, wer zur Hochzeit kommt ?
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
21 22.05.2016 08:25
von beka • Zugriffe: 3952
SLOVENIJA - TV-Tipp! Sa. 10.12.16 Bayern 23:30 Uhr Für eine Nacht... und immer?
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von beka
320 17.11.2016 12:19
von beka • Zugriffe: 68961
So. 1.1.17 Bayern 16:45 Uhr Balkan mit und ohne Schluchten
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
47 28.11.2016 20:50
von beka • Zugriffe: 6582
Di. 13.12.16 3sat 14:15 Uhr Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa (1/6) Von der Quelle bis nach Linz
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
70 04.11.2016 21:13
von beka • Zugriffe: 13802
So. 27.11.2016 Bayern 16:45 Uhr Alpen-Donau-Adria
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von awe
373 12.11.2016 14:57
von beka • Zugriffe: 121830
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor