Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 737 Antworten
und wurde 93.113 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 37
Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

14.06.2008 19:37
Interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Hätten sie gewusst,

- dass die Kravate vom Kroate kommt(Das Wort „Krawatte“ geht auf französisch „à la croate“ und französisch „cravate“ von deutsch (vor allem Österreich) „Krawåt“ einer mundartlichen Bezeichnung von „Kroate“ (kroatisch „Hrvat“) zurück. Sie wurde auch „croatta“ genannt).
Vor ein paar hundert Jahren kämpften die Kroaten (Legionäre) in der französischen Armee und trugen als Erkennungsmerkmal krawattenähnliche Binden um den Hals. Sie wurde an die Generationen weitergegeben zum Stolz aller Kroaten. Jeden Morgen binden sich ein paar hundertmillionen Menschen die Krawatte um den Hals, ohne zu wissen, dass sie aus Kroatien stammt.
- dass die Dalmatinerhunde ursprünglich aus Kroatien kommen (Dalmatien).
- dass die meisten Winnetoufilme in Kroatien gedreht wurden sind (z.B. Krka und Plitvice Wasserfälle und Velebit-Gebirge).
- dass der Füller und der Fallschirm in Kroatien erfunden wurden.
- dass die Lipizaner Pferde ursprünglich aus Kroatien stammen.
- dass Kroatien 1180 Inseln besitzt.
- dass der bekannteste Elektro-Physikforscher der Welt, Nikola Tesla, in Kroatien geboren wurde, ohne ihn würde heute die heutige Welt im dunkeln sitzen.
- dass Kroatien heutzutage über einige der berühmtesten Medizinforscher der Welt verfügt, z.B. Dr. Radman.

Ich bitte um die Fortsetzung.

Toni

JadrankaCRO Offline



Beiträge: 2.706

14.06.2008 21:31
#2 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
- dass Kroate Tomislav Uzelac von "Advanced Multimedia Products" die erste Software für einen Player programmiert, der MP3-Dateien abspielen kann



und über Nikola Tesla streitet man immer noch

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

16.06.2008 19:53
#3 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

guckst du z.B.:

Skandal ! Die ersten Krawattenträger sollen Chinesen gewesen sein
Die 25 berühmtesten Kroaten Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe

E-Teile > aB-S

stari ribar Offline



Beiträge: 17

17.06.2008 13:04
#4 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

dass der Erfinder der Maglite-Taschenlampen Ante Maglica heißt und kroatischer Abstammung ist.

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

16.07.2008 19:30
#5 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Haben Sie auch dies gewusst ? :

Kristijan Curavic, der beste kroatische Freitaucher, ist Weltrekordhalter und der einzige Mensch, der unter dem Nordpol getaucht hat; zugleich ist er Gründer der Curavic Diving Academy. Er ist 1974 geboren und wuchs auf der Insel Krapanj auf. Kristijan stellte hinter einander drei Weltrekorde im Freitauchen unter Eis auf und ist fest entschlossen, der beste Freitaucher auf der Welt zu werden, und verfolgt gleichzeitig das Ziel, sämtliche Rekorde im Freitauchen einzustellen.

Marin Držic

Die Regierung der Republik Kroatien hat das Jahr 2008 zum Jahr von Marin Držic erklärt, in welchem auch das Jubiläum zum 500.Geburtstag von Marin Držic, des größten kroatischen Dichters, gefeiert wird.
Marin Držic wurde im Jahre 1508 in einer angesehenen und reichen Dubrovniker Familie geboren.
Er war einer der größten kroatischen Komödienschreibern und Intellektuellen seiner Zeit.
weiter

Petar Zoranic

Außer dass das Jahr 2008 den 500. Geburtstag von Marin Držic kennzeichnet, kennzeichnet es auch den 500. Geburtstag von Petar Zoranic, unseres großen kroatischen Schriftstellers der Renaissance.
Petar Zoranic entschloss sich ein Buch mit Schwerpunkt auf nationalen Themen zu schreiben und zwar zu einem Zeitpunkt in dem die kroatische Literatur noch nach ihrem Platz suchte. Die Gespanschaft Zadar hat anlässlich dieses festlichen Jubiläums das Jahr 2008 zum Jahr von Petar Zoranic erklärt, dessen Feier im Juni oder Anfang Juli stattfindet.

Habsburger Elite

Dass die Opatija Riviera neben der Côte d'Azur das Hauptreiseziel der Habsburger Elite war und dass sie noch heute den Beinamen „adriatisches Nizza“ trägt?

Dass Senj...
Dass Senj auf dem 45. Breitengrad liegt („Sonnenuhr“)?

Dass die Stadt Zadar die erste Meeresorgel der Welt besitzt, die ihre Töne ausschließlich unter dem Einfluss des Windes und der Meereswellen erzeugt?

Dass für den Mörtel des Leuchtturms von Veli Rat auf Dugi Otok 100 000 Eidotter verwendet wurden?

Dass das Weiße Haus in Washington aus Marmor von der Insel Brac erbaut wurde?

Dass die Republik Dubrovnik der erste Staat war, der die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika anerkannte?

Dass die Kroaten ihre eigene Schrift haben? Sie heißt Glagolica, entstand im 9. Jahrhundert und blieb neben der lateinischen Schrift bis zum 18. Jahrhundert in Gebrauch.


Dass die Form und Konstruktion des Torpedos, wie wir sie heute kennen, im Jahre 1860 von dem pensionierten kroatischen Offizier der österreichisch-ungarischen Kriegsmarine Ivan Lupis-Lukic erfunden wurde und dass sich die erste Torpedofabrik in Rijeka befand?

Dass der heilige Marinus, ein Bildhauer von der Insel Rab, auf die Apeninhalbinsel auswanderte und dort im Jahre 301 die Republik San Marino gründete?

Dass die erste bekannte Zeichnung eines Fallschirms (homo volans) das Werk des kroatischen Erfinders Faust Vrancic (1551-1617) aus Šibenik ist?

Dass der Filmregisseur Alfred Hitchock (1899-1980) während eines Aufenthaltes in Zadar erklärte, der Sonnenuntergang in Zadar sei der schönste der Welt?

Dass der Erfinder der Daktyloskopie, der Methode, Schuldige mit Hilfe eines Fingerabdrucks zu überführen, der Hvarer Ivan Vucetic (1858-1925) war?


Dass die Iris die nationale Blume der Kroaten ist?
Dass man in Kroatien auf einem Raum von nur etwa hundert Kilometern Meer, Karst, Wälder, Gebirge und Ebenen sehen kann?

Dass man auf Mljet eine „Insel auf der Insel“ sehen kann? Im See Veliko Jezero auf der Insel Mljet liegt ein kleines Inselchen, das ein seltenes Naturphänomen darstellt.

Dass Makarska das malakologische Museum mit der größten Muschel- und Schneckensammlung der Welt besitzt?

Dass sich die letzte Oase der europäischen Weißkopfgeier auf der Insel Cres befindet?


Möchten Sie im modischen Trend liegen, dann kaufen Sie unbedingt die original kroatische Krawatte …
Die Krawatte gehört seit alters zur kroatischen Volkstracht, die von den im 16. Jh. nach Mitteleuropa übergesiedelten Kroaten bis in die neuere Zeit bewahrt wurde. Einen Teil der Montur übernahmen die Franzosen im 17. Jahrhundert. Zur Zeit des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. gab es eine Kavallerie-Einheit, die so genannten Royal cravate, die um den Hals eine meist rote Schleife trugen. Seitdem ist es Brauch, die Schleife der Kroaten zu tragen. Dieser Brauch verbreitete sich bald in Europa und in der ganzen Welt. Heute ist die Krawatte zweifellos das wichtigste Detail der Herrenmode und gleichzeitig ein original kroatisches Souvenir. Das Wort „Krawatte“ ist abgeleitet vom Wort „Kroate“…

Weitere interessante Fakten auf: Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe


Toni

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

16.07.2008 19:39
#6 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
Im Dorf Nakovana auf der Halbinsel Peljesac befindet sich das Haus des Torpedo-Erfinders
Ivan Lupis Vukic.


http://www.nakovana.hr

katimato Offline



Beiträge: 837

17.07.2008 20:31
#7 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
...das der Begriff "Svabe" ( Schwaben...wie wir gerne in HR genannt werden) auf die Donauschwaben zurueckfaellt, die sich im 17.Jhd in kroatischen Gebieten ansiedelten.

....das die Bezeichnung Nijemci (Deutsche)vom Adjektiv NIJEM (stumm)abgeleitet ist. Anscheinende Kommunikationsschwierigkeiten der Vergangenheit.

...das in der Altstadt Dubrovniks neben Prag die aelteste Synagoge Europas steht

...das 1416 Dubrovnik als erster Stadtstaat die Sklaverei abschuf.
Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

17.07.2008 20:44
#8 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Ich denke ich habe es schon einmal geschrieben.

.....das die Mutter des berühmten Bans Josip Jellacic eine Frau war, deren Vorfahren aus Augsburg nach Kroatien gekommen sind. Ihr Name war Anna von Portner.

Für die Österreicher zur Aufklärung: Ban Josip Jellacic, Statthalter des österreichischen Kaisers in Kroatien, Dalmatien und Slawonien hat, mit Hilfe von kroatischen Soldaten, den Habsburgern geholfen, ihre Dynastie aufrecht zu erhalten. Wenn er und seine Truppen nicht gewesen wären, hätte der gute Kaiser Franz Josef, mit seiner Sissi, keine Möglichkeit gehabt, dass österreichische Kaiserreich fortzuführen.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

17.07.2008 20:47
#9 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
Zitat von JadrankaCRO
und über Nikola Tesla streitet man immer noch

Über ihn gibst es gar nichts zu streiten. Er war Kroate, der den orthodoxen Glauben hatte und deshalb haben ihn die Serben zu einem Serben gemacht.

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

20.07.2008 20:51
#10 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Obgleich aus Istrien zahlreiche bedeutende, überregional bekannte Persönlichkeiten hervorgegangen sind, haben hauptsächlich Sportler internationalen „Ruhm“ erlangt. Mate Parlov aus Pula war zweifacher Europameister, Olympiasieger, Weltmeister und professioneller Europa- und Weltmeister. Lino Červar aus Umag war Kapitän der kroatischen Handballmannschaft, die Weltmeister und Olympiasieger wurde. In Istrien (Motovun, 1940) wurde Mario Andretti geboren, amerikanischer Rennfahrer italienischer Herkunft, der 1978 Weltmeister in der angesehenen Formel I wurde. Viele Kroaten mit internationaler Reputation wählten Istrien zeitweilig (einige Monate jährlich) als Aufenthaltsort, darunter der unlängst verstorbene Edo Murtić, einer der bekanntesten kroatischen Maler und Keramiker, oder Boško Petrović, der klangvollste Name des kroatischen Jazz. Josip Broz Tito gelang es, nach dem II. Weltkrieg Istrien im Verbund des neuen Jugoslawien zu halten. Er verbrachte gern hier seine Ferien. Meistens hielt er sich auf den Brijuni-Inseln auf, wo er zahlreiche Staatsmänner und Angehörige des Jetsets empfing. Regelmäßig besuchte er das Film-Festival in Pula.

Aber hierher kamen auch immer schon weltberühmte Ausländer: Der italienische Schriftsteller Dante Alighieri erwähnt in seiner „Göttlichen Komödie“ Pula, und man nimmt an, dass er sich in ihm aufgehalten hat. Der berühmte venezianische Liebhaber Giacomo Casanova nahm schöne Erinnerungen an Frauen und Wein aus Vrsar mit. Der österreichische Industrielle Paul Kupelwieser kaufte 1893 Brijuni und machte Erholungsstätten für hohe Gesellschaftsschichten und für die Kaiserfamilie daraus. Der bekannte Bakteriologe Robert Koch rottete hier Anfang des 20. Jahrhunderts die Malaria aus. Brijuni besuchte auch der deutsche Schriftsteller Thomas Mann, Pula und Poreč der Dichter Gabriele D´Anunzio, und in Pula lebte einige Zeit der irische Schriftsteller James Joyce. In den vergangenen Jahren besuchte die monegassische Prinzessin Carolina Ranieri Brijuni sowie auch Naomi Campbell, Flavio Briattore, Slavica und Bernie Ecclestone…

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

20.07.2008 20:57
#11 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Forschungen ergaben, dass in der Gegend von Ston bereits in der Römerzeit Austern gezüchtet wurden. Fast alle europäischen Könige kannten die Austern von Ston. In der Zeit der Dubrovniker Republik wurde die Bucht von Ston Familien zur Nutzung übergeben. Diese Züchter wurden „Kameničari” genannt. Sie mussten eine bestimmte Menge abliefern und sicherten so den Bedarf für die Bewirtung und Beschenkung ausländischer Würdenträger, die Dubrovnik besuchten.

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

23.07.2008 20:31
#12 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Haben sie gewußt
Sport

Dražen Petrović – der Mozart des Basketball

Dražen Petrović wurde am 22. Oktober 1964 in Šibenik geboren. Seine Eltern Biserka und Jole Petrović boten Dražen eine glückliche und unbeschwerte Kindheit, die er mit seinem älteren Bruder Aleksandar (Aco) verbrachte. Dražen war ein vielseitiges Kind und besuchte unter anderem Gitarrenkurse. Die langen Sommertage verbrachte er gewöhnlich am Meer in seiner Geburtsstadt Šibenik. Durch seinen Bruder Aleksandar wurde Dražen an den Basketball herangeführt, und seine Leidenschaft wuchs bald zu einer fanatischen Ergebenheit gegenüber diesem Spiel heran. Obwohl er viel Zeit damit verbrachte, mit seinen Freunden auf dem örtlichen Sportplatz Basketball zu spielen, fiel es ihm auch nicht schwer, alleine zu trainieren, so dass er nicht selten Stunden um Stunden alleine auf diesem Basketballfeld verbrachte. Sein Wunsch nach ständiger Verbesserung trug Dražen den Respekt seiner Teamkollegen, seiner Trainer und seiner zahlreichen Fans ein. Seine ernsthafte Einstellung zum Spiel verbarg sich oft hinter seinem offenen und herzlichen Lachen, das alle liebten. Mit seinen Fertigkeiten wuchsen auch die Anforderungen, die dieser große Vertreter des kroatischen und internationalen Basketballs an sich stellte. Er wurde Mannschaftskapitän und zeigte mit seiner Hingabe den Weg, wie eine gegnerische Mannschaft zu schlagen war. Mit seinen perfekten Vorstellungen in den Trikots von Šibenka und Cibona wurde Dražen auf der internationalen Bühne zu einem Aushängeschild des kroatischen Basketballs und erlangte bald Berühmtheit unter dem Beinamen „Mozart des Basketballs“. Diesen Namen erhielt er wegen seines Vermögens, den Basketball zu einer Kunst zu erheben, in der er immer sein Bestes gab. Er setzte auch über die Grenzen des ehemaligen Staates hinaus neue Spielstandards, als er zuerst für den spanischen Klub Real Madrid und später in der NBA-Liga für Portland und New Jersey spielte. Er starb am 7. Juli 1993 bei einem Verkehrsunfall auf einer Autobahn nahe dem deutschen Ingolstadt nur einen Tag nach seinem letzten Auftritt im Trikot der kroatischen Basketballnationalmannschaft im Qualifikationsturnier für die Europameisterschaft in Breslau.

Muzejsko-memorijalni centar (Gedenkmuseum) Dražen Petrović
Trg Dražen Petrović 2
10000 Zagreb
Kroatien
Tel: +385 (0)1 4843 146
http://www.drazenpetrovic.net

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

24.07.2008 16:37
#13 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Janica Kostelić [ˈjanitsa ˈkɔstɛlitɕ] (* 5. Januar 1982 in Zagreb) ist eine ehemalige kroatische Skirennläuferin. Sie ist mit viermal Gold und zweimal Silber die erfolgreichste alpine Skirennläuferin der Olympia-Geschichte.

Inhaltsverzeichnis
1 Erfolge
1.1 Olympische Spiele
1.2 Weltmeisterschaften
2 Weltcup
2.1 Einzelweltcupsiege
3 Weblinks



Erfolge [Bearbeiten]Kostelić ist die erste kroatische Sportlerin, die jemals Medaillen bei Olympischen Winterspielen gewann. Zugleich ist sie die bislang einzige Skirennläuferin, die vier Goldmedaillen bei Olympischen Spielen erringen konnte. Nachdem sie 2001 wegen einer Knieverletzung, welche beinahe das frühe Ende ihrer Karriere bedeutet hätte, pausieren musste, gewann sie bei den Olympischen Winterspielen 2002 drei Goldmedaillen im Riesenslalom, im Slalom und in der Kombination sowie eine Silbermedaille im Super-G. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin konnte sie ihre erfolgreiche Laufbahn mit einer Goldmedaille in der Kombination sowie einer weiteren Silbermedaille im Super-G fortsetzen.

Bei der Weltmeisterschaft 2003 in St. Moritz wurde sie zum ersten Mal Weltmeisterin und zwar im Slalom und in der Kombination. Anfang 2004 musste sie sich aufgrund einer erneuten Knieverletzung vorübergehend aus dem Sport zurückziehen. Bei der Weltmeisterschaft 2005 in Bormio wurde sie Weltmeisterin in der Kombination, in der Abfahrt und im Slalom. Den Riesenslalom und Super-G musste sie wegen einer starken Erkältung auslassen. So wurde sie in Bormio in jeder Disziplin, in der sie startete, Weltmeisterin.

Weiters konnte sie 30 Weltcuprennen gewinnen, davon 20 Slaloms, zwei Riesenslaloms, eine Abfahrt, einen Super-G, zwei Super-Kombinationen und vier Kombinationswertungen. Damit gehört sie neben Petra Kronberger und Pernilla Wiberg zu den drei Skirennläuferinnen, die in allen Wettwewerben des Skiweltcups gewinnen konnten. 2001, 2003 und 2006 konnte sie den Gesamtweltcup für sich entscheiden, dazu auch die Disziplinenweltcups im Slalom und in der Kombination. 2005 wurde sie nach einem dramatischen Finale mit nur drei Punkten Rückstand auf Anja Pärson Zweite im Gesamtweltcup.

Kostelić konnte in der Saison 2005/06 alle Disziplinen innerhalb einer Saison gewinnen. Zuvor war dies nur Petra Kronberger gelungen. Darüber hinaus gewann sie jeweils zum dritten Mal den Gesamtweltcup (dies mit der Rekord-Punktzahl von 1970 Punkten) und den Slalomweltcup.

Janica Kostelić ist bislang die einzige Skirennläuferin, die ihre olympische Goldmedaille in der alpinen Kombination verteidigen konnte. Seit den Winterspielen von Turin 2006 ist sie die erfolgreichste alpine Skirennläuferin bei Olympischen Spielen.

Beim Heim-Weltcup auf dem Sljeme in Zagreb im Januar 2006 verlor sie beim zweiten Slalomdurchgang bereits unmittelbar nach dem Start den rechten Skistock samt Handschuh und erreichte trotzdem mit starken Schmerzen den dritten Podestplatz (Platzierung im ersten Durchgang: 7.).

Janica Kostelić ist in Kroatien schon zu Lebzeiten eine Legende. Ihre Erfolge und Schicksale sind oft einzigartig und historisch. Kaum eine andere Skisportlerin hat derartig viele medizinische Operationen (vor allem Knieoperationen) hinter sich wie Janica Kostelić. In der Saison 2000/01 stürzte sie im Abfahrtstraining von St. Moritz so schwer, dass man anfangs sogar davon ausging, dass sie nie wieder Ski fahren könne. Trotz dieser körperlichen Rückschläge sammelte sie stets wieder neue psychische und physische Kräfte, um erneut auf Spitzenrängen aufzutauchen. Der TV-Sender Eurosport kürte sie zur Welt-Sportlerin des Jahres 2005. Außerdem wurde sie mit dem Laureus World Sports Award für die beste Sportlerin des Jahres 2006 ausgezeichnet.

Es ist letztlich auch das Verdienst der Kostelić-Familie, dass der Slalom-Weltcup von Zagreb (Sljeme) erfolgreich in den Kalender der FIS eingetragen wurde. In kaum einem anderen Land werden Slalom-Skiweltcups von derartig vielen Fans besucht wie in Kroatien. Kroatien, das eigentlich ein Land des Meeres und der Sonne ist, reihte sich seit den Erfolgen von Janica Kostelić auch erfolgreich in die Gruppe der Länder mit großer Wintersport-Tradition ein.

Ihr Vater Ante Kostelić, der gleichzeitig ihr Trainer ist, war früher ein bekannter Handballspieler. Ihr älterer Bruder Ivica Kostelić ist ebenfalls Skirennläufer und wurde 2003 Slalom-Weltmeister.

Am 19. April 2007 gab Janica Kostelić im Alter von nur 25 Jahren ihren Rücktritt vom alpinen Skisport bekannt. Dieser kam nicht ganz überraschend, verpasste sie doch aufgrund von Knieverletzungen schon die gesamte Saison im Winter davor.

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

27.07.2008 14:28
#14 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Ivica Kostelić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ivica Kostelić im Januar 2008Ivica Kostelić [ˈiʋitsa ˈkɔstɛlitɕ] (* 23. November 1979 in Zagreb) ist ein kroatischer Skirennläufer. Er ist der Bruder der erfolgreichen Skirennläuferin Janica Kostelić
Seine bisher größten Erfolge waren der Gewinn des Slalom-Weltcups 2002 sowie des Slalom-Weltmeistertitels bei der Weltmeisterschaft 2003. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 gewann er in Sestriere die Silbermedaille in der Kombination.

Kostelić hat bisher acht Rennen im Skiweltcup gewonnen, darunter sieben Slaloms und eine Super-Kombination. Seinen ersten Sieg am 25. November 2001 realisierte er mit Startnummer 64, der bisher zweithöchsten Siegernummer im Weltcup (nach zweimal den Nummern 66 für Markus Foser in der Abfahrt von Gröden am 17. Dezember 1993 und Katja Koren im Super-G von Flachau am 22. Dezember 1993). Zugleich ist die 64 aber die höchste Startnummer, mit der je ein Weltcup-Slalom gewonnen wurde. In der Saison 2001/02 wurde Kostelić Erster der Weltcup-Disziplinenwertung im Slalom.

roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

27.07.2008 17:01
#15 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

Als ich einmal so viel Trüffel aß, dass mir Trüffel aus den Ohren staubte.

Giancarlo Zigante ist ein Held, seit er 1999 die größte, schwerste Trüffel der Welt ausgegraben hat – 1,3 Kilo. Seitdem schreiben Journalisten, wenn sie die kroatische Trüffel erwähnen – das tun sie oft, jährlich geistert durch die Presse, die weiße kroatische Trüffel sei billiger und womöglich besser als die seit Renaissancezeiten berühmte italienische Alba-Trüffel –, vorwiegend über Zigante.

Auch ich wurde eines Tages eingeladen. Kam mit einem jener Busse, die Berichterstatter nach Istrien bringen, damit sie über Trüffel und Familie Zigante berichten. Drei Tage lang besuchte ich mit Kollegen lokale Restaurants. Ständig pirschten sich Kellner von hinten heran und rieben uns frische Trüffel über das Essen. Unverhofft lebte ich als Made im Trüffelspeck und schaufelte vom knolligen Pilz so viel in mich rein, wie ich konnte.

Wie bei allen neuen Lebensmitteln weiß man auch bei Trüffeln zunächst nicht, ob sie einem schmecken. Erst beim dritten Versuch genoss ich etwas daran – pure Selbsttäuschung durch snobistische Reflexe? Oder war die Trüffel tatsächlich das tollste Gewürz der Welt? Ich sehnte mich nach nüchternen Urteilen.

Den irren Preis von bis zu 10.000 Euro für ein Kilo erreichen weiße Trüffel natürlich nicht durch den Geschmack – dann wären sie ja tausendmal so gut wie Artischocken und zehntausendmal so gut wie Birnen – sondern aufgrund einer prekären Bilanz im Bereich von Angebot und Nachfrage. Trüffel lassen sich schwer züchten. Auch Pfeffer, seiner geschmacklichen Besonderheit wegen durchaus vergleichbar, und heute dennoch das billigste der Kotányi-Gewürze im Supermarkt, wurde einst mit Gold aufgewogen.
Wir besuchten ein Weingut im Mirnatal, in dem das letzte Trüffelschwein Istriens – Jack –
im Ausgedinge lebte. Jack war fett, alt und liebte Rotwein. Anstelle des pensionierten Schweins suchten nun Hunde. Vorteil: Während man Schweine autoritär davon abhalten muss, ausgegrabene Trüffel selbst zu fressen, begnügen sich die wurstfixierten Hunde mit dem Anzeigen des richtigen Orts.

Von Zigantes Trüffelshop spazierten wir mit Führer und Hunden ein Stückchen in den Wald, und siehe da, bei der ersten Lichtung schlug einer an! Er begann am Wegrand zu graben. Der Führer grub weiter und förderte tatsächlich eine erdige Trüffel zutage. Die Szene kam mir so unwahrscheinlich vor! Hatten Zigantes Männer eigens für unseren Besuch am Wegrand ein paar Knollen vergraben?

An diesem Abend begriff ich: Trüffel ver­fügen über einen intensiven Geschmack, den man am besten schätzen könnte, wenn man ihn – sagen wir – sechsmal im Leben genießen würde. Die Natur dieser Reise verordnete mir aber deprimierenderweise, dass sämtliche dieser sechs Genussmahlzeiten innerhalb von drei Tagen meines Lebens stattfanden! Nudelgerichte, Fleisch, Wild, alles versank unter dem geriebenen Luxusgut.

Am letzten Abend, im Hotelbett, staubte mir undankbarerweise Trüffel aus den Ohren.

quelle http://diepresse.com/home/leben/reise/am...400558/index.do

katimato Offline



Beiträge: 837

27.07.2008 17:24
#16 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
mal was anderes als Sport:
der weisse Kalkstein

Die Roemer liebten den weissen, marmorartigen Bracer Stein und nachdem sie die Insel erobert hatten, eroeffneten sie in der Umgebung von Splitska und Skrip einige Steinbrueche und liessen Ihre Sklaven darin schufften.
Weltbekannte Bauwerke wurden mit dem begehrten Kalkstein errichtet.
Unter anderem der Diokletianpalast in Split
die Kathedrale von Trogir
das Wiener Parlament
das Reichstagsgebaeude in Berlin und das weisse Haus in Washington

Heute gibt es noch 3 Steinbrueche zwischen Splitska und Skrip.
katimato Offline



Beiträge: 837

27.07.2008 17:54
#17 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
...das bei Dubrovnik sich 2 der groessten antiken Fundstaetten in der Adria befinden, mit ueber 1800 Amphoren und Pithoi, in einer Tiefe von 25 - 30 Metern.
Der Fund riesiger Pithoi ist im ganzen Mittelmeerraum aeusserst selten.
Bei Tauchgaengen des Divning Centers EPIDARUM kann man diese Fundstaetten, deren Entecker ein Mitglied von EPIDARUM ist, besichtigen.
katimato Offline



Beiträge: 837

27.07.2008 18:15
#18 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
Es wird erzählt, dass Korcula eine Insel mit den meisten Legenden und
Denkmälern und, neben Lokrum und Mljet, die waldreichste kroatische Insel ist.
Ende des 13. Jahrhunderts wurde in der Nähe von Korcula eine Seeschlacht
zwischen Venedig und Genua geführt, an der auch Marco Polo, der berühmte
Reisende und große Reiseschriftsteller, von dem man annimmt, dass er auf der
Insel Korcula geboren wurde, auf venezianischer Seite teilgenommen hat.

Der Legende nach, aus der griechischen Mythologie, wurde die Stadt Korcula von
Antenor gegründet, einem trojanischen Kämpfer im XI. Jh. vor Christus.
Während des Trojanischen Krieges, tötete Menelaj nicht Antenor sondern erlaubte
ihm zusammen mit seiner Frau und vier Söhnen über die Adria zu segeln. Sie kamen
zur Insel Korcula und dort gründete Antenor auch den anderen Flüchtlingen aus
Troja eine Stadt. Der Tekst auf der Steinplatte aus dem XVI. Jh. die sich am
Eingang zur Stadt befindet, erwähnt Antenor ebenfalls als Stadtgründer.

Eine der schönsten Legenden über Korcula die im 4. Buch über Argonauten, von
Apolonije Rodanin beschrieben wird, besagt das auf der Insel Korcula eine
wunderschöne schwarzhaarige Nymphe Kerkira lebte.
Sie war eine der sieben Töchter des Flussgottes Azop und seiner Frau Metope.
Kerkira wurde vom Seegot Poseidon entführt und er brachte sie auf die Insel
Korkyra. Als Argonauten auf ihren Reisen nach Schatzsuche neben Korcula
vorbeifuhren, benannten sie diese Korkira Melania (Schwarze Korcula), die Insel
der schwarzharigen Schönheit Kerkira.
Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

27.07.2008 19:02
#19 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen
Es wird erzählt, dass Kroatien, Dalmatien und Slawonien mal einen König (von 1835 bis 1848) hatte, der schwachsinnig gewesen sein soll. Es soll sich um Ferdinand I., dem Kaiser von Österreich gehandelt haben.

roevernhole Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 1.354

27.07.2008 20:22
#20 RE: interessantes über Kroatien Thread geschlossen

In Antwort auf:
Es soll sich um Ferdinand I., dem Kaiser von Österreich gehandelt haben.


gibt es dazu genaueres oder ist es nur ein märchen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 37
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Urlaub 2017 - Kroatien zum ersten mal
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von schill68
9 25.10.2016 10:31
von Chris • Zugriffe: 722
Interessantes über Kroatien (Teil 2)
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
347 21.11.2016 10:35
von Kerum • Zugriffe: 28207
Filme / Hollywood in Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von ofelia
8 18.01.2015 19:16
von Chris • Zugriffe: 813
Burgen, Schlösser und Festungen in Kroatien
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Cernik
91 20.03.2016 11:50
von bodok • Zugriffe: 10127
Unser 1. Kroatien Urlaub startet 2010...
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von mannemer2007
33 21.02.2010 20:15
von claudi.4 • Zugriffe: 3967
Reisebericht Motorradtour Kroatien Mai 2009
Erstellt im Forum Urlaub für Biker mit dem Motorrad in Kroatien, Motorradtouren von daniel84
3 01.01.2014 09:48
von Hummel • Zugriffe: 4847
kreuropa - Ein Blog zwischen Kroatien und Europa
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von kreuropa
0 01.08.2008 14:56
von kreuropa • Zugriffe: 321
NEWSLETTER Kroatien-Tourismus
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Cabriofreund
16 09.08.2012 18:02
von beka • Zugriffe: 5993
die für mich interessantesten Kroatien-Bücher
Erstellt im Forum Bücher, Zeitschriften, Landkarten - eine gute Vorbereitung für den Kro... von p.fred
0 23.01.2007 13:16
von p.fred • Zugriffe: 818
Allgemeine Regeln für das Kroatien-Forum / Impressum
Erstellt im Forum Regeln für das Kroatien-Forum / Impressum von Thofroe
0 08.02.2003 13:12
von Thofroe • Zugriffe: 37731
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Forum Software von Xobor