Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 73 Antworten
und wurde 8.682 mal aufgerufen
  
 Wandern, Radfahren, Klettern, Rafting, Canyoning, Kanu und Kajak in Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:17
Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet-Peljesac-Korcula-Brac antworten
Hallo,
nachfolgen erscheint ein Reisebericht von meiner Fahrradtour im Mai 2008.
Da ich ihn in mehreren Abschnitten schicke, bitte ich , zunächst keine Beiträge dazwischen zu setzten, da er sonst auseinander gerissen wird.
Das Ende teile ich mit !!!

Danke !!!!
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:18
#2 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Radtour vom 01.05.2008 – 17.05.2008
von Omis über Mostar nach Dubrovnik und die dalmatinischen Inseln zurück nach Omis


Wir waren dann mal wieder weg !!!


Teilnehmer:

Burkhard, Dieter und Ralf
drei Arbeitskollegen und Freunde aus Kamen, Schwerte-Ergste & Dortmund




Planung:

Nachdem wir ja 2006 den nördlichen Teil von Kroatien abgeradelt hatten, wollten wir jetzt den südlichen Teil von Kroatien mit dem Rad kennen lernen.
Wir hatten eigentlich vor, diese Tour bereits 2007 durchzuführen, jedoch klappte es aus privaten Gründen nicht. Unserer Radtour hat sich dann noch ein weiterer Freund und Kollege von uns angeschlossen – „Dieter“ - Dieter war von unseren Erzählungen der ersten Tour so begeistert, dass er unbedingt mitfahren wollte. Mit Dieter und seiner Frau hatten wir bereits einige Bootstörns in Dalmatien gemacht. Er kennt folglich einen Teil von Dalmatien.
Dieter ist ein begeisterter Radfahrer und war mit Sicherheit der Fitteste von uns.
Die Planung durfte ich wieder zusammen stellen, man vertraute mir wohl bedenkenlos. Also fing ich im Spätsommer 2007 mit der Planung an. Genau wie beim ersten Mal besorgte ich wieder gute Karten. Wir hatten wieder vor, soweit wie möglich, abseits der Hauptstraßen zu fahren. Die Tour wollten wir in Omis / Nemira beginnen, da wo wir 2006 einige Tage als südlichen Endpunkt verbracht hatten. Ich hatte im Herbsturlaub 2007 mit unserem Vermieter Ivo Baucic abgeklärt, dass wir bei ihm starten und unseren Pkw bei ihm stehen lassen können ( Ein besonderer Dank geht hier an Ivo Baucic für seine Gastfreundschaft und Unterstützung ).
Die Tour musste so gestaltet werden, dass wir nach ca. 14 Tagen wieder in Omis waren. Da bot sich eigentlich eine Rundreise in den Süden bis Dubrovnik an und dann über die Inseln wieder zurück nach Omis. Im Herbst 2006 hatte ich Mostar als überaus reizvolle Stadt kennen gelernt und wollte sie auch in die Tour mit aufnehmen, zumal Burkhard und Dieter sie nicht kannten. Bei unserer Tour von 2006 hatten wir die Fahrräder im Pkw verstaut, aber jetzt mit 3 Rädern und drei Personen war das nicht mehr möglich. Hier bekamen wir von Freunden einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Ein Dank dafür an Annette und Olaf. Als Termin für die Tour hatten wir wieder den Mai gewählt, da wir bei der ersten Tour festgestellt hatten, das es im Mai noch nicht so voll auf den Straßen und das Wetter doch schon recht beständig ist, aber nicht so heiß wie im Sommer. Im Vorfeld hatten wir immer nach dem Wetterbericht geschaut, das Frühjahr war ja nicht so berauschend. Aber pünktlich mit Beginn unserer Tour wurde es besser. Ein Dank an den
„ Wettergott“.
Wir hatten reichlich Müsliriegel sowie einige Tütensuppen und Cappuccinobeutel dabei, wobei sich gerade die Müsliriegel als außerordentlich wertvoll erwiesen haben. Jeder hatte so wieder ca. 21 kg Gepäck auf dem Rad. Am Nachmittag vor unserem Start hatten wir den Fahrradträger abgeholt und die Räder sowie das Gepäck verstaut. So konnte es nachts zügig losgehen.

Angefügte Bilder:
IMG_2399.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:19
#3 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Die Tour



1. Tag – Donnerstag, 01.05.2008
Anreise nach Omis / Nemira
ca. 1500 km mit dem Auto


Burkhard ist um 02.10 Uhr bei mir. Noch schnell einmal volltanken und dann zu Dieter. Er wohnt ca. 15 Minuten entfernt. Um 02.40 Uhr geht es bei Dieter los. Ab auf die Autobahn, es liegen noch so knapp 1500 km vor uns. Wir hatten vorher abgesprochen, uns so alle 2 Stunden beim Fahren abzulösen, da wir durchfahren wollen. Burkhard fährt als erster. Wir sind noch keine 50 km von zu Hause entfernt, da geht es schon los. Wir fahren auf einmal völlig im Dunkeln. Die gesamte Elektrik am Pkw ist ausgefallen und das bei Tempo 140 km/h. Es geht nichts mehr und wir fahren in völliger Dunkelheit. Burkhard tritt geistesgegenwärtig auf die Bremse. Was ist das ! Alles geht wieder. Puh, wieder Licht ! Was für ein Schreck ! Wir beschließen, den nächsten Rastplatz anzufahren. Jetzt aber erst einmal die Geschwindigkeit drosseln. Bevor wir am Rastplatz sind, das gleiche noch einmal, Licht weg ! Wieder Bremse treten und es geht wieder ! Da ist auch schon der Rastplatz. Hier erst einmal raus und nachgeschaut. Ich glaube, hier hat jeder für sich schon mit dem Ende der Tour gerechnet, bevor sie überhaupt richtig angefangen hatte. 2006 hatten wir es ja zumindest bis 200 km vor zu Hause geschafft. Sollte das hier schon das Ende sein? Wir brauchten für die Steckverbindung am Fahrradträger einen Adapter, der war offensichtlich nicht richtig eingerastet. Warum aber dann beim gesamten Pkw die Elektrik ausfiel, konnten wir nicht feststellen, zumal am Pkw nicht eine Sicherung durchgebrannt ist. Wir beschließen dann aber zunächst doch recht vorsichtig weiterzufahren. Es geht gut und ohne weitere Probleme weiter. Noch einmal Glück gehabt. Die Autobahn in Deutschland ist fast leer und wir kommen gut voran. Gegen 13.00 Uhr erreichen wir die Grenze nach Kroatien. Hier ist auf einmal mehr Verkehr. Ein kurzer Stau nach einem Unfall. Unterwegs war zeitweise in Kroatien Regen, aber je weiter wir nach Dalmatien kommen, wird das Wetter besser.


Angefügte Bilder:
IMG_2400.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:21
#4 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Gegen 18.00 Uhr kommen wir in Omis / Nemira an. Unser Vermieter sägt in der Garage Holz für den Grill. Wir werden herzlich begrüßt und bekommen ein Apartment. Den Wagen können wir für die Zeit der Tour in der Tiefgarage stehen lassen. Nach dem Auspacken geht es mit den Rädern zur Pizzeria zum Abendessen. Ein bisschen Sport tut nach der langen Fahrt gut. Gegen 21.15 Uhr geht es zurück und wir fallen nach dem frühen Aufstehen und der langen Fahrt alle ziemlich müde ins Bett. Der Wecker ist auf 07.00 Uhr gestellt. Gute Nacht !




2. Tag – Freitag, 02.05.2008
Omis - Ploce
87 Km – 17,6 km/h

Der Wecker holt uns aus den Träumen. Burkhard hat auf dem Balkon eingedeckt, Dieter hat Frühstück besorgt. Wir frühstücken mit Blick auf das Meer und die Insel Brac. Die Sonne schient, es wird bestimmt ein schöner Tag. Als Abfahrt hatten wir uns 09.30 Uhr gesetzt. Wir wollten ausgiebig und gut frühstücken. Beim Zusammenpacken stellt Dieter fest, das sein Rucksack fehlt ! Das Suchen ging los ! Runter zum Auto, hier ist er auch nicht. Wir finden ihn nicht. Dann fällt Dieter ein, das er ihn wohl bei unserer letzten Rast gestern Nachmittag am Rastplatz in Sibenik / Krka stehen gelassen hat. Warum er ihn aus dem Auto geholt hat, weis er auch nicht. Es waren ja keine „wichtigen Sachen“ drin: Fahrradhelm, Regensachen, alles Sachen die man ja nicht braucht. So ein Mist, das geht ja schon gut los ! ( Falls ihn jemand auf dem Rastplatz gefunden hat, eine kleine Nachricht genügt, er gehört Dieter ). Vor der Abfahrt noch ein Foto.

Angefügte Bilder:
IMG_2402.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:23
#5 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Um 09.50 Uhr geht es dann doch los. Jetzt heißt es für Dieter improvisieren. Ein Basecap von Burkhard, Regenjacke von mir, als wenn ich es geahnt hätte, ich hatte eine zweite dabei. Die Fahrt läuft besser als erwartet. Die erste Rast ist in der großen Bucht von U. Vrulja. Bis Makarska noch 15 Kilometer. Ein herrlicher Ausblick die Makarska Riviera hinunter. Da wollen wir hin.

Angefügte Bilder:
IMG_2407.JPG   IMG_2409.JPG   IMG_2411.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:25
#6 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Wir wählen den Weg durch Makarska. Hier sehen wir auf dem Weg zum Hafen ein Fahrradgeschäft. Es gibt erst einmal einen neuen Fahrradhelm für Dieter. Die Auswahl ist nicht groß. Er kann zwischen zwei Helmen wählen, beide identisch, sogar in der Farbe. Mit mehr Sicherheit geht es weiter. Zwischendurch immer mal wieder Wasser nachkaufen, trinken ist wichtig, es ist ganz schön warm. Nach 75 km meldet sich Burkhard zu Wort: So langsam reicht es für heute, mein Po tut weh. Er hatte in der Vorbereitung die wenigsten Stunden im Sattel verbracht. Wir wollen aber noch bis Ploce, zu den Seen „Bacinska Jez.“, unserem heutigen Etappenziel. Es ist nicht mehr weit, nur vor den Seen geht es noch ganz schön in die Höhe. Aber der Blick auf die Seen entschädigt für die letzten Strapazen.

Angefügte Bilder:
IMG_2413.JPG   IMG_2414.JPG   IMG_2415.JPG   IMG_2416.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:26
#7 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Bei der Abfahrt ist der Wind so stark, dass wir selbst hier noch in die Pedale treten müssen, dabei geht es hier ganz schön runter. Im dem kleinen Örtchen Sipak an den Seen halten wir dann nach „ Sobe „ Ausschau. An einem Restaurant ist ein Schild. Rein und nachgefragt, man teilt uns aber mit, dass die Nachbarin separat vermietet. Also zur Nachbarin. Hier bekommen wir ein Zimmer. Es sind zumindest zwei Betten und ein Schlafsessel drin, unser Gepäck müssen wir aber schon stapeln. Klein aber günstig. Aber viel Auswahl an Zimmern ist auch nicht. Aber zumindest eine kleine Terrasse ist dabei und die können wir nutzen. Trikots waschen und einen Rotwein, gekauft am Aussichtspunkt zu den Seen gibt es auch. Den wollten wir in der Abendsonne trinken, das hatten wir uns am ersten Tag verdient. Wir hätten ihn nur vorher probieren sollen,“ lecker“, er schmeckte irgendwie nach Nagellackentferner. Auf dem Weg zum Restaurant stellen wir fest, dass der weitere Verlauf der Küstenstraße in Richtung Metkovic gesperrt ist. - BAUARBEITEN – Wir müssten über die Berge nach Mali Prolog fahren. Das hatten wir so nicht eingeplant. Also die Karte raus. Die Einheimischen fahren auch nicht so einen Umweg, da muss es doch eine versteckte Abkürzung geben. Es gibt einen Umweg über Ploce. Teilweise Feldweg. Mal sehen, ob wir den Morgen finden. Nach dem Abendessen geht es gegen 22.00 Uhr ins Bett. Wir sind ganz schön müde!



3. Tag – Samstag, 03.05.2008
Ploce - Mostar
99 Km – 14,7 km/h

Die Räder haben wir schon vor dem Frühstück um 08.00 Uhr gepackt. Frühstück gibt es im Restaurant. Der Preis steht in keinem Verhältnis zum Abendessen. Immer erst vorher fragen was es kostet !!! Um 08.30 Uhr geht´s los. Jetzt kommt uns unser gutes Kartenmaterial zu Gute. Den Umweg suchen. Wir fahren nach Ploce rein und finden einen Feldweg, der uns um die Baustelle führt. Die Einheimischen kennen ihn wohl auch. Wir kommen hinter der Baustelle wieder auf die Küstenstraße, haben aber mächtig Staub geschluckt. Aber immer noch besser als durch die Berge. Wir fahren dann in Höhe von Rogotin auf die andere Neretvaseite. Die Strecke ist kaum befahren und wir kommen bis Metkovic richtig gut durch.

Angefügte Bilder:
IMG_2418.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:28
#8 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Es wird immer wärmer. Am Vormittag schon 26 Grad. Unterwegs immer wieder Wasser nachkaufen. Regelmäßiges trinken und eincremen ist ganz wichtig. Dann sind wir auch schon an der Grenze nach BIH. Den Grenzübergang haben wir schnell passiert, wir können mit den Rädern bis nach vorne fahren und nach einem kurzen Blick in den Ausweis sind wir auch schon rüber. Es geht weiter Richtung Capljina und dort verlassen wir die Neretva. Wir wollen zu den Kravica – Wasserfällen. Die hatte ich durch Zufall bei der Planung im Internet entdeckt. Unterwegs geht es aber erst einmal in einen kleinen Supermarkt. Wir wollen an den Wasserfällen ein kleines Picknick machen. Wurst, Brot und Obst wird gekauft. Bei der Bezahlung merke ich, dass wir gar kein Geld getauscht haben. Wir sind ja in BIH. Wir haben nur Kuna und Euro dabei. Kein Problem, überall in BIH kann man in Euro bezahlen. Also wird auch nicht mehr getauscht. Es geht bergauf und um 13.00 Uhr sind wir an den Wasserfällen. Wow, was für ein Anblick! Sie stehen denen in Kroatien nicht nach. Baden kann man hier auch, wir ziehen es dann aber doch vor, nur unser Picknick zu machen.

Angefügte Bilder:
IMG_2421.JPG   IMG_2424.JPG   IMG_2425.JPG   IMG_2426.JPG   IMG_2427.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:30
#9 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Wir haben das Picknick ein wenig zu lange ausgedehnt. Der Weg über die Berge nach Mostar ist noch weit. Es geht um 14.30 Uhr weiter. Wir haben beschlossen, nicht zur Neretva zurück, sondern durch das Hinterland nach Mostar zu fahren. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es der anstrengendere Weg war. Es geht über Ljubuski nach Citluk. Bis Citluk geht der Anstieg noch, aber nach Citluk geht es für ein Stück richtig steil in die Höhe. Dieter schafft es als einziger. Burkhard und ich müssen für ein paar Meter aus dem Sattel. Schieben ist aber auch nicht viel besser. Die Sonne brennt gnadenlos. Wir legen jetzt öfter eine kurze Trinkpause ein.
Auf dem höchsten Punkt haben wir einen phantastischen Blick auf die Bergwelt in Richtung Sarajevo.

Angefügte Bilder:
IMG_2429.JPG   IMG_2430.JPG   IMG_2435.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:31
#10 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Die Berge sind teilweise noch schneebedeckt. Auf der letzten Anhöhe haben wir Mostar vor uns liegen, ein Traumblick. Danach nur noch kilometerlange Abfahrt bis nach Mostar. Es ist jetzt aber kühl geworden, da es bereits fast 18.30 Uhr ist. Wenn die Sonne nicht mehr da ist, fehlt die Grundwärme. Jetzt heißt es erst einmal ein Zimmer suchen. Wir wollen in die Altstadt. Die erste Adresse ist zu teuer. Vorhin hatten wir ein Schild gesehen, Pension „ Most „ mit Frühstück. Also rein ! Für einen ordentlichen Preis bekommen wir ein Doppel- und ein Einzelzimmer. Die Zimmer sind ok. Nur die Duschen müssten einmal überholt werden ! Gut ist, dass wir die Räder unter ständiger Aufsicht an der Rezeption stehen lassen können. Jetzt ist erst einmal duschen angesagt. Von der langen Fahrt haben wir Hunger. Über Stari Most ( die alte Brücke) geht es in die Altstadt. Wir bekommen einen Tisch im Restaurant Kuluk mit Blick auf die alte Brücke. Bei der Getränkebestellung erfahren wir, dass es ein muslimisches Restaurant ist. Also gibt es nur alkoholfreies Bier. Dafür ist das Essen um so besser und dazu noch preisgünstig. Anschließend gibt es in der Nähe unserer Pension als Absacker noch ein richtiges Bier. Um 00.30 Uhr fallen wir todmüde ins Bett, die Beine merken wir heute auch !


4. Tag – Sonntag, 04.05.2008
Mostar
0 Km

Nach einem ausgiebigen Frühstück ( besser als erwartet ) steht heute Stadtbesichtigung auf dem Programm. Zunächst geht es in den neuen Teil der Stadt. Hier sind an vielen Gebäuden die Kriegsspuren noch deutlich sichtbar.

Angefügte Bilder:
IMG_2442.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:33
#11 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Dann geht es wieder in den muslimischen Teil. Der ist in der Stadt eh der schönere Teil.
Wir laufen einen ganzen Teil des Flusses abwärts ab. Die Armut ist hier schon erschreckend.
An den Terrassen muss ich einmal meine Füße in die Neretva halten. Mehr als 30 Sekunden sind aber nicht drin, das Wasser hat höchsten 8 – 10 Grad.

Angefügte Bilder:
IMG_2478.JPG   IMG_2481.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:34
#12 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Danach geht es zum Mittagessen in eine der vielen verwinkelten Gassen direkt an einem Zufluss.

Angefügte Bilder:
IMG_2467.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:36
#13 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

In der ältesten Moschee am Platz dürfen wir auf das Minarett. Hier hat man einen herrlichen Blick über die gesamte Stadt.

Angefügte Bilder:
IMG_2443.JPG   IMG_2444.JPG   IMG_2450.JPG   IMG_2454.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:39
#14 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Den Nachmittag verbringen wir mit Espresso auf dem kleinen Marktplatz mit Blick auf Stari Most.

Angefügte Bilder:
IMG_2458.JPG   IMG_2460.JPG   IMG_2461.JPG   IMG_2462.JPG   IMG_2485.JPG   IMG_2464.JPG   IMG_2486.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:41
#15 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Am frühen Abend haben wir noch Glück. Wir sehen einen Brückenspringer. Er springt wirklich ! Für 5 Euro springen sie von der Brücke. Einige haben wohl zusammen gelegt. Wir sind Nutznießer.

Angefügte Bilder:
IMG_2483.JPG   IMG_2484.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:42
#16 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Am Abend gibt es noch Tee in der Altstadt. Dieter hat sich offensichtlich bei der Abfahrt nach Mostar eine ganz schöne Erkältung zugezogen. Er will nur noch ins Bett. Um 22.00 Uhr ist Bettruhe.





5. Tag –Montag, 05.05.2008
Mostar - Ston
91 Km – 17,7 km/h


Um 08.35 Uhr geht es nach dem Frühstück los. Die Grenze nach Kroatien in Metkovic haben wir nach 2 Stunden erreicht. Wir sind die Hauptstraße an der Neretva entlang gefahren. Der Verkehr war erträglich. Wir wollen durch das Delta und dann über die Berge nach Ston. In Metkovic müssen wir erst einmal nach dem Weg fragen. Die Strecke durch das Delta über Mliniste ist so gut wie gar nicht befahren. In Mliniste wollen wir in einem kleinen Supermarkt etwas zum Mittagessen kaufen. Der Laden wird gerade beliefert. Mit dem Hinweis, dass es bereits 12.15 Uhr ist und man um 12.00 Uhr geschlossen hat, verkauft man uns nichts. Na gut, wenn man nichts verdienen will. Das Mittagessen fällt aus. Wir wollen aber noch vor dem Anstieg in die Berge etwas essen. Also müssen jetzt die guten Vollkornkekse her halten. Dann geht es in den Aufstieg zur Grenzstation. Die Serpentinen ziehen sich mit 8 % Steigung in die Höhe. Da, ein einsames Grenzhäuschen steht mitten in den Bergen. Was haben der Grenzer aus Kroatien und BIH wohl ausgefressen, das sie hier oben Dienst schieben müssen? Beim Blick auf unseren Ausweis will man uns nicht durchlassen. Man erklärt uns, dass der Grenzübergang für Touristen nicht offen ist. Puh, das wäre alles wieder zurück und über Opuzen auf die Küstenstraße und ca. 3 Stunden Umweg. Irgendwann hat man dann zum Glück doch Mitleid mit uns und lässt uns durch. Wir müssen nur wieder schnellstens auf die Küstenstraße nach Neum. Zum Dank gibt es für jeden Grenzbeamten einen Müsliriegel, obwohl die schon für die Fahrt eingeteilt sind. Aber was tut man nicht alles für die internationale Freundschaft? In Neum machen wir eine kurze Pause, der Himmel bewölkt sich. Wir haben noch 2 Marsriegel, die werden gedrittelt.

Angefügte Bilder:
IMG_2491.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:43
#17 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Bei der Weiterfahrt vermissen wir dann den Grenzübergang wieder nach Kroatien, hier kommt keiner mehr. Auf der Magistrale geht es richtig gut voran, wir radeln leicht bergab und fahren streckenweise mit 35 km/h. Da sehen wir schon die große Mauer von Ston, müssen aber noch bis zur Abzweigung und dann wieder 6 km zurück. Hier in Ston beschließen wir erst einmal durch den Ort zu gehen und nach einem Apartment zu suchen. Kaum sind wir im Ort, sind wir auch schon fast wieder durch, Ston ist nicht gerade groß. Da kommt uns auch schon eine Frau entgegen und fragt uns, ob wir ein Zimmer suchen. Wir gehen mit und nehmen das Apartment, es ist bis dato unsere beste Unterkunft und Frühstück können wir auch bekommen. Die Räder können wir im verschlossenen Garten unterstellen. Zur Begrüßung gibt es erst einmal eine Flasche leckeren selbstgemachten Wein von den Vermietern und man erzählt uns vom Erdbeben vor einigen Jahren. Der Wein hat es ganz schön in sich, ist aber super lecker, so dass wir für den Abend eine kaufen. Einen Tipp für ein gutes Restaurant gibt es auch noch gratis zum Wein dazu. Nach dem Duschen haben wir mächtig Hunger. Im Restaurant gibt es den Schnaps von der Bedienung schon vor dem Essen. Man stellt gleich 2 Flaschen auf den Tisch. Der ist auch selbst gemacht und lecker. Wir probieren aber nur, sonst klappt das mit dem Essen heute Abend nicht mehr ! Es gibt Fisch und Muscheln. Zum Nachtisch gibt es noch Palatschinken und Stoner-Nudeltorte. Die kennen wir gar nicht, ist aber sehr lecker. Burkhard lässt sich gleich das Rezept geben. Er muss es nur übersetzten lassen, es ist auf kroatisch. Bei Einbruch der Dunkelheit geht es noch auf die Befestigungsmauer. Was muss das für eine gewaltige Befestigungsanlage gewesen sein? Um 22.30 Uhr geht es ins Bett.

Angefügte Bilder:
IMG_2494.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:44
#18 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

6. Tag –Dienstag, 06.05.2008
Ston - Dubrovnik
53 Km – 16,9 km/h
Morgens werden wir schon durch starken Regen geweckt. Es plätschert ganz schön stark. Wir debattieren, ob wir weiterfahren sollen, oder noch einen Tag in Ston verbringen und den Regen abwarten. Burkhard ist für bleiben, Dieter und ich zunächst erst einmal fürs frühstücken. Das Frühstück gibt es bei unseren Vermietern im Wohnzimmer und ist gut. In der Zwischenzeit hat der Regen ein wenig nachgelassen. Burkhard ist immer noch dafür, zu bleiben. Dieter und ich sind für weiter fahren. Die Demokratie hat gesiegt. Wir packen unsere Sachen und legen Regenkleidung an. Unterwegs wird der Regen wieder stärker, wir fahren aber noch weiter. Heute haben wir ja eigentlich einen relativ kurzen Törn.

Angefügte Bilder:
IMG_2495.JPG   IMG_2498.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:45
#19 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Doch der Regen wird immer stärker und so suchen wir in Trsteno in einem Bushaltestellenunterstand erst einmal Schutz. Hier ist auch eine Schulklasse und jemand begrüßt uns gleich auf deutsch. Die Jugendlichen haben Spaß daran, dass wir mit den Rädern unterwegs sind. Dann macht auch noch kurz eine Motorradgruppe aus Mettmann bei uns Stopp, sie wollen den Regen ebenfalls abwarten. Nach einer Stunde wird es immer noch nicht heller. Die Motorradgruppe hatte sich in der Zwischenzeit mit Regenkleidung auch verabschiedet. Nach einem Müsliriegel machen wir uns auch wieder auf den Weg, es wird nicht heller und es sieht auch nicht nach Wetterbesserung aus. Es regnet in Strömen. Da ist Dubrovnik !!!

Angefügte Bilder:
IMG_2497.JPG  
Als Diashow anzeigen
Poli Offline



Beiträge: 465

15.06.2008 20:46
#20 RE: Radtour 2008 von Omis nach Mostar-Dubrovnik-Mljet--Peljesac-Korcula-Brac antworten

Es regnet noch immer. Wir fahren wir erst einmal über die große Brücke. Im Internet ( Google Earth ) hatte ich gesehen, dass die Altstadt am anderen Ende der Stadt liegt. Also geht es die Küstenstraße erst einmal weiter und von dort zweigen wir dann ab. Hier sehen wir auch die Altstadt. Da wir nass bis auf die Knochen sind, wollen wir nur noch schnell ein Apartment finden. Bei ersten ist niemand zu Hause. Das zweite schauen Dieter und ich uns an. Burkhard steht mit den Rädern im Regen. Nichts tolles, eher eine neu umgebaute Garage, aber trocken. Wir nehmen es. Jetzt erst mal raus aus den nassen Sachen und eine heiße Dusche. Cappuccino und Tütensuppe gibt es zum aufwärmen. Danach hört auch der Regen auf. Man soll ab und zu doch auf die demokratische Minderheit hören und nicht immer gleich weiter fahren. In den Nachmittagsstunden geht es zu Fuß in die Altstadt. Hunderte von Treppen hinabsteigen, die müssen wir nachher alle wieder hoch. Die Altstadt ist klasse. Auf dem Rückweg geht es noch schnell in einen Supermarkt. Heute Abend essen wir im Apartment. Am Abend geht es noch zu Fuß in den Hafen, da wir nachschauen wollen, wann unsere Fähre übermorgen nach Mljet fährt. Was ist das ? Welch eine Überraschung ! Hier liegt die Marko Polo, mit der Burkhard und ich bei unserer Tour 2006 von Split nach Rijeka zurück gefahren sind. Der Rückweg zieht sich immer nur den Berg hoch, das waren bestimmt noch einmal 6 km. Danach nur noch ins Bett.



7. Tag –Mittwoch, 07.05.2008
Dubrovnik
0 Km

Nach dem Frühstück geht es zu Fuß Richtung Hafen. Das Wetter hat sich gebessert. Die Sonne scheint wieder und der Himmel ist blau. Burkhard und Dieter wollen unbedingt Dubrovnik seeseits umrunden. Mittags machen wir in einer kleinen Marina Zwischenstopp. Gegenüber der neuen Brücke kommen wir am Strand nicht weiter. Wir machen hier erst einmal eine Rast.

Angefügte Bilder:
IMG_2522.JPG  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wo kauft ihr Wein, Olivenöl auf Peljesac / Korcula?
Erstellt im Forum Einkaufen in Kroatien, Läden, Märkte, Preise von Edeline
20 02.09.2016 21:50
von recas • Zugriffe: 1600
Ferienwohnung-Haus Korcula , Brac , Hvar
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Sofa
3 04.01.2014 15:31
von Sofa • Zugriffe: 433
Kostenloser Shuttle-Service von Dubrovnik nach Peljesac am 1.April
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Orebic&Peljesac
7 01.04.2010 22:32
von Orebic&Peljesac • Zugriffe: 745
Schöne Reiseberichte im Kroatien-Forum
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von Thofroe
18 04.09.2013 09:20
von Beachgirl • Zugriffe: 19470
brauche mal ortskundigen Rat - Mljet Lastovo Korcula Dubrovnik
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von maja333
7 30.07.2008 15:40
von maja333 • Zugriffe: 1014
Entfernungen, Fahrzeit Sarajevo - Mostar - Dubrovnik
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Con
12 23.05.2007 13:32
von Orebic&Peljesac • Zugriffe: 6995
Dubrovnik - Peljesac - Korcula mit dem Motorrad
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von -Mario-
12 30.04.2007 16:49
von Claus • Zugriffe: 1231
Fährverbindung Mljet - Peljesac
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von pregunta
13 03.05.2006 19:39
von pregunta • Zugriffe: 4952
Orebic - Peljesac - Korcula - Mljet
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Claudia
0 17.01.2005 20:39
von Claudia • Zugriffe: 702
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor