Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 36 Antworten
und wurde 2.731 mal aufgerufen
  
 Mit Hund oder Katze in den Urlaub nach Kroatien
Seiten 1 | 2
püppi ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2008 16:06
Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

Hallo

Wir sind gerade dabei den nächsten Urlaub für nächstes jahr zu planen. Fest steht das wir mit einem grossen Zelt, 2 Erwachsenen und 2 Kindern und 2 grossen Hunden einen schönen entspannten Strandurlaub auf einem Campingplatz planen. Die Campingplätze die hier im Forum schon so schön beschrieben wurden,laden förmlich zum träumen vom Urlaub ein[heart]
Unser Benehmen und das unserer Hunde ist auch "Campingplatzkompatibel"[grin]

Aber meine grosse Frage: Wie siehts aus wenns nicht nen Labrador oder nen Westi ist, den man mitnehmen möchte sondern ein Dobermann?? Meine Hündinn ist ne megaliebe, unkupierte, völligst ungefährlich aussehende, sehr gut erzogene Doberfrau. Der 2te im Hunderudel ist ein knuffiger Boxermischlingsrüde, der auch ebenfalls einfach nur lieb ist. Beide haben in ihrem ganzen Leben noch nie nen Maulkorb getragen und das möchte ich ihnen auch weiterhin ersparen. Wer hat schon mit solchen "Kampfschmusern" dort Urlaub gemacht und kann mir mehr erzählen über Maulkorbzwang und Co.?
Irgendwo hier im Forum habe ich eine Rasseliste gelesen, auf der Dobermann mit drauf stand[spook]aber wie wird das in der Realität durchgezogen?? Restaurants sind kein Thema, da wir dort nur extrem selten aufschlagen und wenn dann ohne Hunde. Aber beim Gassigehen, beim gemeinsamen schwimmen an den für Hunden ausgewiesenen Strandbereichen oder auch beim spielen mit Artgenossen wäre ein Mauli doch sehr sehr störend.

ich hoffe auf themenbezogene Antworten, viele wenn möglich mit eigenen Erfahrungen[grin]verzichten kann ich auf den üblichen contraHund Krams........das hab ich schon in den vorhergegangenen Threads alles gelesen[wink][rolling_eyes]
Liebe Grüsse Tanja

reini62 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 679

13.07.2008 16:25
#2 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen
Da gibt es wohl nur eines, mit dem CP Kontakt aufnehmen ....

Wir hatten in unserer besten Zeit 3 Hunde mit, und einen Nachbarn mit einer Dogge (alles ohne Maulkorb)

Der Verlierer war die Dogge, da sie es unter ihrer Würde hielt, unsere Köter überhaupt zu beachten .... Bösartig war nur das Herrchen (verständlich) [sick]

zottelfell Offline



Beiträge: 126

18.07.2008 14:57
#3 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

hallo püppi,
wir fahren jetzt schon das dritte Jahr nach Kroatien und wir haben eine Stafford-Boxermix-Hündin und eine Tibetterrier-Bordercollimix-Hündin!!
Wir haben bis jetzt in keinster weise irgendwelche Probleme mit den Hunden gehabt!! Weder am Strand( jeden 2ten Tag ) noch beim spazieren gehen, im gegenteil, unsere Staffhündin wurde von fast jedem Photogaphiert und weil sie so eine Wasserratte ist, hatten alle Kino am Strand!!
Wir waren vor drei Jahren in Rovinj und sind dort sogar durch die Altstadt mit den Hunden gegangen. Die letzten beiden Urlaube haben wir auf der Insel Rab im Ortsteil Lopar verbracht. Da Lopar 22 Sandstrände hat, findet man mit Hund immer ein Plätzchen für sich!! Und die, welche überhaupt eine nicht angebrachte Geste von sich geben, sind natürlich DEUTSCHE!!!!


Liebe Grüße zottelfell

Bertha Offline



Beiträge: 90

19.07.2008 09:13
#4 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

Hallo Tanja!

Wo hast Du denn gelesen, dass es in Kroatien Rasselisten gibt?? Ich glaube, nicht alle Länder/Bundeländer sind so dämlich und sortiern den Dobermann als "Kampfhund" ein (wobei der Begriff ja auch etwas ganz anderes aussagt, als was unsere lieben Mitmenschen darunter verstehen).

Wir fahren seit etlichen Jahren mit unseren Rotti nach Kroatien und hatten noch nie Probleme. Länder wie Frankreich, die einen Maulkorbzwang für bestimmte Rassen vorschreiben, bereisen wir erst gar nicht und somit kommen sie auch nicht in den Genuss unseres Geldes[flash]

Gruß

Christine

Thomas+Sabine+Herman Offline



Beiträge: 34

06.02.2009 10:36
#5 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

Stimme ich nicht mit überein!!
Wir haben einen Schäferhundrüden, der wie ich mal behaupte gut ausgebildet ist.
Trotzdem würde es mir niemals einfallen ihn in der Stadt oder beim spazierengehen, wo man mit anderen Menschen zusammentrifft, ohne Maulkorb zu gehen.
Es ist einfach eine Sicherheit für dich den Hund und vor allen den anderen Menschen.
Aus welchen Grund auch immer eine falsche Bewegung oder ähnliches und der Hund schnappt oder beißt dann sind die Konsequenzen nicht abzusehen und das kann immer passieren ohne Ausnahme.Deshalb nie ohne Maulkorb.

beebee Offline




Beiträge: 291

06.04.2009 14:04
#6 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen
Haben einen Staff-Pit-Bull Mischling, folgt sehr brav und sind in Split, Zadar und Rogoznica immer ohne Probleme unterwegs. Nie mit Beisskorb, der hängt zwar immer an der Leine, aber gebraucht haben wir ihn noch nie. In Österreich ist das Gesetz ja auch: Leine oder Maulkorb.



Wir gehen mit unserem Hund meist auch ohne Leine, weil er eh neben uns geht und aufs Wort folgt. Da musste ich in Österreich schon ein paar Mal zahlen, wenn ich die Bullen zu spät gesehen habe! Aber in Kroatien bis jetzt noch nicht!



Deine Meinung "nie ohne Maulkorb" kann ich nicht teilen. Den Hund in der Öffentlichkeit nur mit Leine und Maulkorb ist ja total bescheuert. Der arme Hund, wenns heiß ist, dann kann er ja nicht mal richtig hecheln. Mein Hund macht keinen Menschen etwas! -wäre das so, dann hätte er ja ein gestörtes Verhalten!!!
Seinen Hund sollte man kennen und wissen, was man ihn zutraut und was nicht. Wenn man weiß, dass es ohne Maulkorb nicht so gut ist, dann ist es eine kluge Entscheidung, aber die VErallgemeinerung geht gar nicht!
Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

06.04.2009 18:15
#7 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

Dass du einen Stafford-Pittbullmischling ohne Leine rumlaufen lässt, beweist nur, dass du selber auch noch zugeritten werden musst. [smokin]

Ist es dir schon mal in den Sinn gekommen, dass es Menschen gibt, die schon ne Angst vom Dackel haben??
Was glaubst du denn, wie die sich freuen, wenn sie deiner nichtangeleinter Töle auf der Straße begegnen???

Das passt irgendwie gut zu dem anderen Blödsinn, denn du sonst immer hier verzapfst.

rumtreiber630g Offline




Beiträge: 146

06.04.2009 20:20
#8 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

....ich sage dazu nur ``jeder wie er mag``
und hier ein beispiel: camper in france hatten einen dobbi, der tut nix wurde immer gesagt,der hört aufs wort.hatter ja auch immer getan!! bis, ja bis auf einmal drehte er ab und biss einen kleinen jungen der ein eis auf der faust hatte,der dobbi lief drauf zu ,das kind hob die hand mit dem eis damit er nicht dran kommt, (lustig ,das kind war 4 und dementsprechend klein)der dobbi sprang das kind an wegen des eises,dass kind schlägt rücklings auf dem hinterkopf und brach sich die schädeldecke und da das noch nicht genug war, hat sich der dobbi wohl gedacht,da liegt es nun und weil es da liegt beissen wir noch paar mal und das zenario nahm seinen lauf. besitzer dazwichen, auch gebissen,(der tut ja nix,hatte ich noch im ohr,polizei,krankenwagen,dobbi wurde eingeschläfert, besitzer vom vater des kindes fast totgeschlagen. passier vor ca. 12 jahren.
ich habe einen labrador und kann sagen der tut nix, aber es ist einfach zu gefährlich,deshalb angeleint und wenns durch die stadt geht maulkorb zum schutz aller.
egal wenn was über beissende hund im fernsehn kommt, die besitzer sagen alle immer das gleiche,ICH WEISS NICHT WARUM ER DAS GETAN HAT,DER IST IMMER LIEB GEWESEN.hunde sind immer unberechenbar,selbst sehr gut ausgebildete polizeihunde.
sollte mich mal ein hund beissen, ich möchte nicht der besitzer sein,denn der hund kann nichts dafür,aber der besitzer.
wie ich schon sagte, jeder so wie er mag! die konsequens kann in die hundert tausende gehen und die bezahlt keine haftpflicht wenn unser treuer freund unangeleint war.

Rolf

beebee Offline




Beiträge: 291

07.04.2009 10:35
#9 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen
[b]@Ratibier:[/b] Deine Aussage passt auch zu Deinem sonstigen Sticheleien, Du hast einfach keine Ahnung, also versuch nicht da mitzureden! Mein Hund läuft bei mir Fuß und ist leichter zu kontrollieren als n Pudel mit Flexileine. Weil mit einer Felxileine musst auch mal erst richtig umgehen können. Außerdem läuft mein Hund nicht zu anderen Menschen hin, weil er viel zu sehr mit seinem Stöckchen im Maul beschäftigt ist, dass er ständig herum trägt.



Und ich weiß, dass es Menschen gibt, die Angst vor Hunden haben. Sogar Freunde von mir haben Angst vor meinem Hund. Dann wird er abgelegt und liegt bis wir gehen. Wie schon gesagt beim spazieren gehen läuft er nicht zu Menschen, sondern geht neben uns, außer wir schicken in frei im Wald oder so. Unvostellbar für Dich? Ja sicher, weil bei Deiner Art bringst nicht mal nen Goldfisch dazu, dass er im Wasser bleibt.



[quote]Dass du einen Stafford-Pittbullmischling ohne Leine rumlaufen lässt, beweist nur, dass du selber auch noch zugeritten werden musst. [smokin][/quote] DU BILD-ZEITUNGS-OPFER Zzzzzz. [flash]



[b]@rumtreiber630g:[/b] Ich finde auch "jeder wie er mag" und ich mag es eben so, weil ich meien Hund nicht ständig an der Leine und mit Maulkorb herum schicken kann bzw. will. Ich lebe in der Stadt in einer Wohnung und arbeite unter der Woche, also kann ich nur am Wochenende raus fahren in den Wald oder am Berg. Unter der Woche muss der Park in der Stadt genügen. Außerdem ist in Österreich nur Maulkorb oder Leine Pflicht, nicht beides. Bei uns gibt es auch so einen Schwachsinn, wie Listenhunde nicht.



Deine Geschichte ist nichts Neues, es gibt wesentlich jüngere Beispiele dafür. Nur ist es für mich eine zu große Verallgemeinerung, dass in jedem Hund eine Bestie stecken soll/kann.



[lila]Text editiert, Chris[/farbe]



[i]Tschuldigung, aber er sagt, dass ich erst zugeritten werden muss und dass ich nur Blödsinn red und ich darf ihm nicht vorwerfen, dass er sich am Abend im Bett auf seine Sticheleien, die er wieder angebracht hat, einen .....! Warum denn das, bitte?????? Warum darf ich das Wort nicht verwenden, dass ist doch nicht abstössiges, sondern was komplett normales. Ich checks echt nicht! Verkehrte Welt! [/i]
Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

07.04.2009 15:18
#10 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen
[b]07.04.09 HUNDE-ATTACKE


Fünfjährige von Rottweiler ins Gesicht gebissen

Ein Rottweiler hat in Nürnberg ein kleines Mädchen angegriffen und dessen Gesicht zerfetzt. Der Hund war zwar angeleint, allerdings hatte der Besitzer auf einen Maulkorb verzichtet. Gegen ihn wurde Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Nürnberg - In Nürnberg ist ein fünfjähriges Mädchen von einem Rottweiler angefallen und ins Gesicht gebissen worden. Das Mädchen wartete mit seinem Vater und seinen Geschwistern in einer Schlange, als der Rüde das Kind völlig überraschend angefallen und gegen eine Wand gedrückt habe, wie die die Polizei am Dienstag mitteilte.
Bei der Attacke erlitt das Kind schwere Gesichtsverletzungen und musste in eine Fachklinik gebracht werden. Zu dem Angriff war es gekommen, obwohl der Hund angeleint war. Allerdings hat der Besitzer seinen Rottweiler ohne Maulkorb ausgeführt. Der Vater erstattete gegen den Hundebesitzer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.[/b]

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,617888,00.html#ref=rss



[quote]Mein Hund läuft bei mir Fuß und ist leichter zu kontrollieren als n Pudel mit Flexileine. Weil mit einer Felxileine musst auch mal erst richtig umgehen können. Außerdem läuft mein Hund nicht zu anderen Menschen hin, weil er viel zu sehr mit seinem Stöckchen im Maul beschäftigt ist, dass er ständig herum trägt.[/quote]

Schon ein Phänomen, dass so viele Hundebesitzer glauben, sie könnten ihr Tier jederzeit KONTROLLIEREN. [sick][death]
Ein Hund ist kein verlängerter Teil des eigenen Egos, auch wenn das bei manchen Zeitgenossen schon mal den Eindruck macht.

Und bevor das Geschrei losgeht, vonwegen keine Ahnung etc., ich habe viele Jahre lang selber Hunde gehabt und man kann für sein Tier
nie wirklich die Hand ins Feuer legen. Allerdings macht es schon einen erheblichen Unterschied, ob ein Dackel eine Attacke startet oder
ein Pit-Bull,Rottweiler usw. Da nützt dann auch kein "das hat Hundi aber vorher noch nie gemacht" mehr.
Sumsi Offline



Beiträge: 186

07.04.2009 17:05
#11 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen

Allerdings macht es schon einen erheblichen Unterschied, ob ein Dackel eine Attacke startet oder ein Pit-Bull,
Rottweiler usw. Da nützt dann auch kein "das hat Hundi aber vorher noch nie gemacht" mehr.

Da muß ich Dir vollkommen Recht geben. Ich besitze einen Berner-Sennenhund der super lieb ist. Am Feld lasse ich ihn ohne Leine und Maulkorb laufen (meistens spielt er mit anderen Hunden) aber mir würde nie im Leben einfallen, in der Stadt oder im Wohngebiet meinen Hund ohne Leine zu führen. Obwohl mein Hund ein totaler Phlegmatiker ist.
Es muß ja nicht immer eine Attacke sein, es kann ja auch einmal passieren, daß der brave Hund etwas auf der anderen Straßenseite sieht und sich einbildet er müsse jetzt da rüber. Also ich möchte in meinem Leben keinen Hund oder sonstwas zusammenfahren.
lg Sumsi

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.643

08.04.2009 08:10
#12 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen
@beebee: dein Vertrauen in deinen Hund in allen Ehren - deine stupide Verbohrtheit und Fahrlässigkeit aber gehören dringend professionell Behandelt !

edit: http://forum.sat1.de/showthread.php?t=1304

Lieber einen Thun als nix tun!

beebee Offline




Beiträge: 291

08.04.2009 13:42
#13 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen

Ich schau ma den Link gar nicht an, das interessiert mich nicht. Ihr könnt Euch ja alle gegenseitig mit Zustimmung überhäufen. Klar ist, Eure Meinung ist nett, aber ändert sicherlich nichts an meinem Verhalten. Ihr könnt absolut nicht urteilen, weil ihr die Situation gar nicht kennt. Ihr wisst gar nichts über den Hund und anstatt, dass Ihr Fragen stellt vorverurteilt ihr.

@Snjegulica: noch einmal, in Österreich gibt es keine Leinen- und Maulkorbpflicht. Entweder das eine oder das andere. Aber ich möchte Dir sagen, nur weil mal man einen Hund hatte ist man noch automatisch keine Hundespezialist. Ich habe schon 4 Hunde aufgezogen und würde mich auch nicht als solcher bezeichnen.
Was auch immer, aber dass der Rotweiler aus heiteren Himmel, ohne Grund zugebissen hat, heißt für mich entweder er war ein gestörter Hund und wenn dass das Herrechen nicht gecheckt hat, dann verdient er Strafe, oder aber es ist ein Artikel der Bild-Zeitung. -bitte wer kann in so einer Situation sagen, dass vorher nichts gewesen ist?! Wenn man so aufgepasst hat, dann hätte gar nichts passieren können.

@sumsi: ich weiß nicht, es tut mir leid, aber mein Hund ist noch nie über eine Strasse gelaufen, weil er irgendetwas gesehen hat.

Ich finde snejegulicas & sumsis Meinung absolut in Ordnung. Allerdings habe ich eine andere Meinung dazu, kennen meinen Hund und möchte nicht, dass er 5 Tage die Woche mit Leine & Maulkorb herum laufen muss. Das ist meine Entscheidung und die bleibt es auch!

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

08.04.2009 16:59
#14 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Ich habe schon 4 Hunde aufgezogen und würde mich auch nicht als solcher bezeichnen.

Reicht schon, dass du glaubst, dass ein Hund jederzeit kontrollierbar ist. (Da kommt man ins Grübeln.)
Das dies nicht so ist, kapiert man ja eh immer erst hinterher, gell ?!

Aber wenn man immer nur sich und seine eigenen Belange wahrnimmt, unkritisch über alles stellt und das Zusammenspiel
mit seiner Umwelt als überflüssig empfindet, sagt das schon viel. Da kann ich mich Ribar nur anschliessen.

In Antwort auf:
Ich schau ma den Link gar nicht an, das interessiert mich nicht.

DAS sagt noch mehr.
beebee Offline




Beiträge: 291

08.04.2009 17:47
#15 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen

Hab mir den Link jetzt angeschaut, aber wenn vor dem Link steht, dass meine

In Antwort auf:
stupide Verbohrtheit und Fahrlässigkeit
In Antwort auf:
dringend professionell Behandelt
gehören, dann wirst Du mir wohl gestatten, dass ich mir den Link nicht angeschaut habe, weil ich gedacht habe, dass es etwas beleidigendes ist.

Ich verstehe aber auch nicht, was ich mit de, Sat1 Forum anfangen soll... Ich brauch zu niemanden sagen, dass der Hund nix tut, außer jemand möchte ihn streicheln, oder die Mutter fragt, weil das Kind ihn streicheln will, aber von mir aus brauch ich das nicht sagen, weil mein Hund zu keinem Menschen hinläuft. Selbst wenn Fremde ihn herlocken, ignoriert er sie. (naja, wenn sie was zu fressen haben und ihn damit locken, dann vielleicht schon, aber dass fremde Menschen den Hund mit Futter locken kommt eher selten bis gar nicht vor!!!)

Was meinst Du mit,
In Antwort auf:
Reicht schon, dass du glaubst, dass ein Hund jederzeit kontrollierbar ist.

Habe ich das jemals gesagt??? Du unterstellst mir Aussagen, die ich so nie getätigt habe. Ich weiß z.B.: dass mein Hund beim richtig Spielen, am Berg oder im Wald, Stöcken werfen, Ballspielen, laufen, etc. ABSOLUT nicht kontrollierbar ist.

In Antwort auf:
Aber wenn man immer nur sich und seine eigenen Belange wahrnimmt

Warum nehme ich nur meine Belange wahr??? Du weißt das überhaupt nicht. Wenn mir jemand sagt, dass er Angst hat, dann wird er angebunden (is ja nicht so, dass er nie an der Leine geht, bzw. dass ich nie eine mit habe) Wenn jemand einfach keine Hunde mag, dann halte ich den Hund fern von ihm. Es ist sein gutes Recht Hunde nicht zu mögen, er wird zwar nie mein Freund, aber es ist ok.

In Antwort auf:
unkritisch über alles stellt
meinst Du unkritisch über allem steht?
Ich bin nicht unkritisch, selbst ausgebessert macht der Satz keinen Sinn in diesem Zusammenahng!

In Antwort auf:
und das Zusammenspiel mit seiner Umwelt als überflüssig empfindet

hier passt die selbe Antwort wie auf
In Antwort auf:
Aber wenn man immer nur sich und seine eigenen Belange wahrnimmt

hat die selbe Aussage nur anders formuliert.

Ich denke, Du hast Dich da in etwas verrannt und willst mir zwanghaft ein Wurschtigkeitsgefühl anderen Menschen gegenüber aufzwängen. Das ist aber nicht richtig so.

Armin Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.356

08.04.2009 19:04
#16 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Mein Hund macht keinen Menschen etwas!


Das haben schon viele behauptet und es hat dann doch nicht gestimmt.
(Bin selbst schon mal von einem Rottweiler an der Leine angefallen worden und ca. 10 sec. vorher hatte das 49kg Frauchen noch gemeint, der macht nichts!
Ich konnte mich nur noch wegdrehen und in diesem Moment hatte er mir schon in Höhe des Halses zum Glück nur in den Kragen meiner Lederjacke gebissen.
Ich hatte dem Hund keinen Anlass dazu gegeben. Dann meinte die Frau, das hat er ja noch nie gemacht...Sie darf heute keinen Hund dieser Art mehr besitzen...)

Alleine so etwas zu behaupten ist schon purer Unsinn und zeugt von einer großen Naivität.

Gruß Armin
qwyx Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 340

08.04.2009 19:25
#17 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang?? Thread geschlossen


Ich wurde vor zwei Jahren in Kroatien von einem Hund, der sonst niemanden etwas tut, vom Fahrrad geholt. Gottseidank konnte mein Schwager ihn wegprügeln.
Die Töle war nicht all zu groß, aber trotzdem - Krankenhaus, Tetanus und ein paar Tage Schmerzen.

Frage: Ist in Kroatien der Einsatz von Pfefferspray gegen Hunde erlaubt?



x

Zrinko Offline



Beiträge: 13

08.04.2009 19:25
#18 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen
Nicht schon wieder...

Warum sollte man als verantwortungsvoller liebender Hundehalter seinen Hund so quälen? Meinen Hund (ein American Staffordshire Mädel) habe ich auch so oft wie möglich ohne Leine laufen lassen (ganz zu schweigen von nem Maulkorb).Und jetzt dürft ihr mich steinigen, hab meinen Hund noch nicht mal beim besuch eines Reagge Festivals angeleint, und das inmitten von 20.000 anderen Besuchern! Wer weiss was dieser Kampfhund da alles hätte anrichten können?? Ich weiss es nähmlich rein garnichts!!! Ich kannte meinen Hund und hatte immer absolutes vertrauen in ihren Charakter. Ich wurde nicht enttäuscht. Mein Hund ist fast 15 jahre alt geworden und hat es mich nie bereuen lassen, ihm so oft die Freiheit gelassen zu haben. Wenn ich zweifel an der Wesensfestigkeit meines Hundes gehabt hätte, wäre die Leine wohl oft Pflicht gewesen. Aber wenn ich dieses Vertrauen in meinen Hund habe könntet ihr euch alle auf den Kopf stellen, ich würde weiterhin die Leine weglassen solange es die Situation zulässt.

P.S. Warum gibts auf der Welt blos so viele Hundehasser?
Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.643

08.04.2009 19:31
#19 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen

In Antwort auf:
P.S. Warum gibts auf der Welt blos so viele Hundehasser?
Mit dieser überaus dämlichen Unterstellung katapultierst du dich ganz weit in´s AUS !

Lieber einen Thun als nix tun!

qwyx Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 340

08.04.2009 19:37
#20 RE: Rasselisten mit Maulkorbzwang ? Thread geschlossen


@Zrinko,
es geht doch garnicht um deinen Hund, sondern um die potentielle Gefahr die von Hunden ausgeht, und die kein Hundebesitzer (außer dir natürlich) richtig einschätzen kann.

Ich bin der Meinung, das die Freiheit von Nichthundebesitern durch Hunde massiv eingeschrängt wird. Und zwar bezüglich Hygiene (Immer noch gibt es nach Angaben der Berliner Stadtreinigung täglich 400 000 Hundehaufen - rund 55 Tonnen. Pro Jahr gelangen also rund 146 Millionen Tretminen auf Gehwege, Baumscheiben und Rasenflächen ), Bewegungsfreiheit wegen Beissgefahr und teilweise auch durch Lärm.



x

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Forum Software von Xobor