Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 33 Antworten
und wurde 2.147 mal aufgerufen
  
 Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien
Seiten 1 | 2
Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

08.08.2008 15:25
Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

Wie die Zeitung „Slobodna Dalmacija“ in ihrer heutigen Internet-Ausgabe berichtet, gibt es wie in den Jahren zuvor, auch in diesem Jahr wieder ein Problem, mit dem Vermieten von Bootsliegeplätzen. In den sog. Sportboothäfen oder kleinen Häfen an der Küste und auf den Inseln sind Liegeplätze, für „kleines Geld“, an Bootsbesitzer vermietet worden. Aufgrund der Tatsache , dass Liegeplätze in den offiziellen Marinas knapp und teuer sind, gehen jetzt ganz pfiffige Mieter her und untervermieten ihre Plätze, für „grösseres Geld“ an Touristen, die dann aber immer noch nicht soviel zahlen müssen, wie in den Marinas.
Nach den gängigen Mietverträgen ist das Untervermieten nicht erlaubt, so daß die Vermieter in diesen Fällen, gegen die Vorschriften verstossen und die Einnahmen daraus auch nicht versteuern. Meist ist in solchen Häfen auch nicht die notwendigen Infrastruktur vorhanden. Die Behörden haben angekündigt, dass sie gegen diese Praxis schärfer vorgehen wird. Urlauber, die solche Liegplätze mieten sollten wissen, daß auch auf sie selbst Schwierigkeiten zukommen können und Bootsbesitzer die einen eigenen Liegeplatz gemietet haben und ihn Untervermieten, natürlich auch.

Dieter Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 208

10.08.2008 02:23
#2 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
Mein Vorschlag, nach guter alter Sitte lässt sich das doch mit Sicherheit gaanz schnell ändern,
jeder Liegeplatzbesitzer führt ab sofort jährlich z.B. 500 Euro (oder auch menr) zusätzlich an die Gemeinde ab und dann darf er auch für 6 Wochen seinen Platz untervermieten
Seglerin Patrizia Offline



Beiträge: 20

13.03.2009 08:41
#3 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

Das Problem mit diesen Bootsliegeplätzen kommt erst richtig wenn man sein deutsches Boot ein Jahr da liegen hat , man verstösst dann gegen ein Zollgesetz
Denn ausländische Boote müssen in Marinas liegen und im Winter unter Zollverschluss , Gemeindehäfen haben nicht das Recht einen Zollverschluss zu machen .
Verstoss gegen das Zollgesetz ( ist wie Schmuggel ) können bis zur Beschlagnahme führen .

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

13.03.2009 09:13
#4 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
Leider ist dies so nicht richtig !

Schade, daß man hier Halbwissen verbreitet .....

... dann wäre es aber auch schön, wenn Du uns aufklären könntest, wie es tatsächlich funktioniert. Sonst hilft diese Bemerkung nur wenig weiter. - Thofroe

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

Peter N Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 326

13.03.2009 10:27
#5 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

Hallo Soline,
es kommt manchmal noch schlimmer. Mir wurde eine Liegeplatz (in "meiner" Bucht )zum Kauf angeboten. Die Kai-Mauer wurde vor vielen Jahren "schwarz" vom Fischer bebaut. Jetzt versucht er dieses ilegale Teil was ihm nicht gehoert zu verkaufen.Leider ist er fast alle Plaetze losgeworden.
Gruss
Peter

Urlaub ohne Boot ist kein Urlaub, und wenn Urlaub, dann nur in Kroatien.

mr3 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.493

13.03.2009 10:36
#6 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

In Antwort auf:
... dann wäre es aber auch schön, wenn Du uns aufklären könntest, wie es tatsächlich funktioniert.

...würde mich auch interessieren.
mr3

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

13.03.2009 11:19
#7 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

In Antwort auf:
es kommt manchmal noch schlimmer. Mir wurde eine Liegeplatz (in "meiner" Bucht )zum Kauf angeboten. Die Kai-Mauer wurde vor vielen Jahren "schwarz" vom Fischer bebaut. Jetzt versucht er dieses ilegale Teil was ihm nicht gehoert zu verkaufen.Leider ist er fast alle Plaetze losgeworden.

Und wir Deppen haben es auch tatsächlich bezahlt. Allerdings an die Gemeinde.
Das waren damals 2000,- DM/3 Meter Mole.
Viele haben aber inzwischen weiterverkauft – für 5-8000,- €uros.

Jetzt wollen sie ne Marina Bauen und uns den Preis anrechnen.

Ich lege aber seit 3 Jahren eh wieder an der Boje an, weil mir der Stress an der Mole auf die Nerven Ging. Abends war der Platz fast immer belegt und mit der Zeit haben sich immer mehr Boote dazwischen gequetscht, so dass man alleine gar nicht mehr anlegen konnte, so eng standen die Boote nebeneinander.


Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

13.03.2009 11:29
#8 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
In Antwort auf:
... dann wäre es aber auch schön, wenn Du uns aufklären könntest, wie es tatsächlich funktioniert.
Sonst hilft diese Bemerkung nur wenig weiter. - Thofroe


Die Zollmodalitäten wurden meines Wissens hier auch schon mal geschrieben im Zusammenhang mit Wohnwagen,
die den gleichen Gesetzen unterliegen !
Eine Verzollung ist bereits nach 6 Monaten fällig, wenn das Boot nicht in einem Zolllager steht oder
in einer Marina, die den Status eines Zolllagers hat.

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

15.03.2009 19:46
#9 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
Zitat von Seglerin Patrizia
Das Problem mit diesen Bootsliegeplätzen kommt erst richtig wenn man sein deutsches Boot ein Jahr da liegen hat , man verstösst dann gegen ein Zollgesetz
Denn ausländische Boote müssen in Marinas liegen und im Winter unter Zollverschluss , Gemeindehäfen haben nicht das Recht einen Zollverschluss zu machen .
Verstoss gegen das Zollgesetz ( ist wie Schmuggel ) können bis zur Beschlagnahme führen .


Erklär uns doch bitte mal, wie dieses Problem von Kroaten und von Ausländern gelöst wird, die einen Wohnsitz und eine Daueraufenthaltserlaubnis in Kroatien nachweisen können. Nur zu diesem Zweck soll es Ausländer geben, die eine Daueraufenthaltserlaubnis beantragen, obwohl sie sich weniger als 90 Tage im Jahr in HR aufhalten. In "meinem" Hafen, der ein ganz normaler Hafen und keine Marina ist, liegen im Moment ca. 50 Boote unter ausländischer Flagge. Und für slowenische Haus- und Grundbesitzer. die keine Daueraufenthaltserlaubis haben, scheint es auch noch eine Sonderregelung zu geben, die mir noch nicht bekannt ist.

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.060

16.03.2009 21:26
#10 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

Zitat von Peter N
Hallo Soline,
es kommt manchmal noch schlimmer. Mir wurde eine Liegeplatz (in "meiner" Bucht )zum Kauf angeboten. Die Kai-Mauer wurde vor vielen Jahren "schwarz" vom Fischer bebaut. Jetzt versucht er dieses ilegale Teil was ihm nicht gehoert zu verkaufen.Leider ist er fast alle Plaetze losgeworden.
Gruss
Peter



Nach dem Krieg sind in Kroatien Häfen "entstanden", die zum Großteil von Ausländern ,in Form von Vorauszahlungen finanziert wurden. Diese bekamen dafür ein Nutzungsrecht. Viele dieser Häfen waren Schwarzbauten, einige sind es vielleicht heute noch. Ich kann mich noch gut erinnern, dass bald die Reibereien zwischen den Einheimischen und den Ausländern losgingen. Obwohl die Einheimischen wenig bis garnichts zur Errichtung beitrugen und auch geringere Jahresgebühren zahlen mußten, wollte man die Ausländer wieder loswerden. So nach dem Motto :"der Mohr hat seine Schuldigkeit getan".
Wenn sich also in einer Hafenanlage, für die es wohl eine Zuständigkeit geben muß, zuviele ausländische Boote stationiert sind, wird es wohl daran liegen, dass der Betreiber eben vom Ausländer mehr Cash lukriert als von den Einheimischen.

Gruß Flipper

Grüße Werner

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

16.03.2009 21:42
#11 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

@Flipper

Mit deinem Posting hast du hundertprozentig Recht. Was meinst du, warum mein Bürgermeister nicht mehr sprechen möchte? Ich schreibe es öffentlich und er soll mich bitte verklagen: Er kennt, nicht nur in diesem Fall, das Grundgesetz (Ustav) der Republik Kroatien nicht.

Ich verzeihe ihm aber, 99,9 Prozent aller Politiker in Kroatien, kennen es leider nicht.

Der Hafen in dem Ort in dem ich lebe, in dem mein Boot liegt, ist total illegal gebaut worden und wenn ich auf meinem Recht bestehe, wird er spätenstens übermorgen wieder geschlossen. That is Live in Croatia!

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.060

16.03.2009 21:49
#12 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

[quote="Soline1Der Hafen in dem Ort in dem ich lebe, in dem mein Boot liegt, ist total illegal gebaut worden und wenn ich auf meinem Recht bestehe, wird er spätenstens übermorgen wieder geschlossen. That is Live in Croatia![/quote]


Das wirst du aber nicht machen. Erstens ist es eine schöne Anlage geworden und zweitens hast du ja dann keinen Platz für dein Boot.

Gruß Flipper

Grüße Werner

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

16.03.2009 21:53
#13 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
@Flipper

Da hast du natürlich Recht. Wie sagt man so schön: Das eigene Hemd, ist einem immer am nächsten. Nur wenn der Bürgermeister mir Ärger macht, bekommt er gleichzeitig Ärger mit mir. Für meinen Liegeplatz zahle ich keinen Kuna und er wird es nicht wagen, mir meinen Liegeplatz wieder zu entziehen.
Heute bin ich noch dem User Rati aus dem Forum dankbar, dass er mir die richtige Taktik beigebracht hat.

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

16.03.2009 22:51
#14 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

Danke für die Blumen und entschuldige bitte, dass ich vergessen habe, die ne Rechnung zu schicken
(wird umgehend nachgeholt)

Seglerin Patrizia Offline



Beiträge: 20

23.03.2009 21:24
#15 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

Erklär uns doch bitte mal, wie dieses Problem von Kroaten und von Ausländern gelöst wird, die einen Wohnsitz und eine Daueraufenthaltserlaubnis in Kroatien nachweisen können. Nur zu diesem Zweck soll es Ausländer geben, die eine Daueraufenthaltserlaubnis beantragen, obwohl sie sich weniger als 90 Tage im Jahr in HR aufhalten. In "meinem" Hafen, der ein ganz normaler Hafen und keine Marina ist, liegen im Moment ca. 50 Boote unter ausländischer Flagge. Und für slowenische Haus- und Grundbesitzer. die keine Daueraufenthaltserlaubis haben, scheint es auch noch eine Sonderregelung zu geben, die mir noch nicht bekannt ist.Beitrag von Soline !!!!!!


Hallo Soline

Kroaten und Ausländer die in Kroatien stetig gemeldet sind müssen ihr Boot ohnehin in Kroatien Zollrechtlich einführen und Mwst . zahlen fürs boot und haben dann eine krotische Kennung am boot !!!!!
Alles andere wird sowieso über kurz oder lang auffliegen !! Denn das ist ja alles Betrug - Betrug des Staates ich hoffe du weisst mit wem man es dann zu tun hat mit staatlichen finanzämtern und Zollbehörden !! Das verhält sich allerdings nicht nur so in Kroatien denn das sind allgemein bekannte Gesetze Weltweit !!!

Kauf du ein Handy in den USA und schmuggle es nach Deutschland , wenn man dich erwischt !!.....................................

patrizia

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

24.03.2009 06:31
#16 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
In Antwort auf:
Alles andere wird sowieso über kurz oder lang auffliegen !! Denn das ist ja alles Betrug - Betrug des Staates ich hoffe du weisst mit wem man es dann zu tun hat mit staatlichen finanzämtern und Zollbehörden !!
Willst Du uns belustigen oder bist Du von dem Unsinn wirklich überzeugt, den Du das geschrieben hast ??

Wie es für Touristen / Langzeittouristen funktioniert habe ich oben bereits beschrieben - alles andere ist blanker Unsinn !

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

24.03.2009 08:42
#17 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

@Fred
Das sehe ich auch so.
Wenn es stimmen würde was sie schreibt, müssen aber viele Kroaten gegen Gesetze verstossen. Einen bekannten ehemaligen kroatischen Fussballspieler, der in Crkvenica wohnt, sehe ich z.B. im Sommer häufig mit seinem schönen Boot, welches in Amerika registriert ist. Hier in unserem Hafen liegen etliche davon.

mr3 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.493

24.03.2009 09:02
#18 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

In Antwort auf:
Einen bekannten ehemaligen kroatischen Fussballspieler, der in Crkvenica wohnt, sehe ich z.B. im Sommer häufig mit seinem schönen Boot, welches in Amerika registriert ist. Hier in unserem Hafen liegen etliche davon.

Wenn uns jemand aufklären kann, wieso Slowenen und Kroaten unter US-Flagge fahren können, dann seid es doch ihr Beiden.
Also klärt uns doch bittebitte auf.
mr3

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

24.03.2009 09:06
#19 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten
Zitat von mr3
Wenn uns jemand aufklären kann, wieso Slowenen und Kroaten unter US-Flagge fahren können, dann seid es doch ihr Beiden.Also klärt uns doch bittebitte auf.mr3

Ganz einfach. Weil es ihnen niemand verbietet.
Was sie machen müssen, kann man hier nachlesen:
http://kroatien-news.net/2009/03/zoll-und-boote-in-kroatien/

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

24.03.2009 09:09
#20 RE: Schwarzgeschäfte mit Bootsliegeplätzen antworten

In Antwort auf:
Wenn uns jemand aufklären kann, wieso Slowenen und Kroaten unter US-Flagge fahren können, dann seid es doch ihr Beiden.
Ich halte Dich für intelligent genug, daß Du die Antwort selbst weißt .....

.

Gruß Fred

Bootfahren in Kroatien

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Forum Software von Xobor