Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 18 Antworten
und wurde 3.074 mal aufgerufen
  
 Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren
Hajduk1911 Offline



Beiträge: 21

18.10.2008 21:03
E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Bitte den Gesamten Text lesen.Sehr interessant wie sich die Zeiten ändern.Kurios und auch beklemmend zugleich. Ältere werden sich wahrscheinlich erinnern.

Hier der Link dazu als Pdf.Datei

http://wissen.spiegel.de/wissen/image/sh...pdf&thumb=false

Auszug aus dem Spiegel-Archiv:Ein Bericht aus dem Jahr 1975 über die E5 ("Autoput"),die Todesstrasse Europas !

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

18.10.2008 21:34
#2 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

@Hajduk1911
Danke für diesen Linkhinweis. Nach kurzem Durchlesen werden Erinnerungen wach. Hab ihn abgespeichert und werde ihn mir morgen mal in aller Ruhe durchlesen.
An eine Sache kann ich mich auch noch gut erinnern. Weihnachten 1973 oder 1974 schätze ich mal.(Alzheimer) Alle Gastarbeiter auf dem Weg in die Heimat. Oben am Loiblpass, hinter der Ö-Grenze im Tunnel ein Rückstau. Die zwei Jugo-Zöllner haben mal gezeigt was eine Harke ist und jedes Fahrzeug einzeln durchsucht. Ein Riesentheater. Auf einmal ist jemand auf die glorreiche Idee gekommen, auch die Gegenfahrbahn zu benutzen und viele sind hinter ihm hergefahren. Damit war dann das Chaos perfekt.
34 Jahre nach solchen Zuständen sollte man wenigstens ab und zu mal daran denken, wie es damals war, wenn man nach Kroatien reisen wollte.

hoval789 Offline



Beiträge: 39

19.10.2008 06:40
#3 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Danke für diesen Bericht, den ich soeben in einem Zug durchgelesen habe. Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, was da ablief. Als mittlerweile 49jähriger kann ich mich noch gut an die Zeiten erinnern. Ab 1977 kam ich selber als in Graz studierender Oberösterreicher zeitweise in dieses Chaos, zog aber üblicherweise die Bahnverbindung vor. Noch eine Bemerkung: meiner Meinung verlief damals (oder später in den achtziger Jahren ?) die Route der E5 in Oberösterreich über Passau - Wels/Linz, zuerst über die B129 und später über die B137. Wer weiß da näheres ?

lg ho

Dieter Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 208

19.10.2008 09:59
#4 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Allein die Fahrbahnbeschaffenheit der Autoput war das Allergrößte, bin sie Anfang der 70er zweimal Lubljana - Zagreb gefahren, die bestand fast nur aus mehrere cm hohen Spurrillen, man fuhr wie auf Schienen, kam man einige cm zu weit nach links oder rechts dann war der Abflug schon vorprogrammiert,

gruss dieter

dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

19.10.2008 10:17
#5 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten
Da lobt man sich doch klarerweise jede tolle Autobahn in diesen Ländern (A, SLO, HR)

Das sei mal den ganzen Mautkritikern Nahe gelegt, die den Komfort einer Autobahn und von Tunnel nicht zu schätzen wissen. Zeitgewinn, Sicherheitsgewinn usw.

Aufgefallen ist mir die Bezeichnung "E5". Muss wohl noch auch den 70ern stammern, den zur Zeit führt die E5 nicht über den Autoput sondern in Frankreich oder so.

Mrvica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 978

19.10.2008 11:06
#6 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Bin da auch einige Male gefahren,bis Bosanski Brod und dann runter Richtung Doboj.Die Schlaglöcher waren schon gigantisch.Am gefährlichsten empfand ich aber in der Nacht die LKW ohne ausreichende Beleuchtung.
Bei Nebel oder Regen erst in letzter Sekunde sichtbar.
MfG Mrvica

Hajduk1911 Offline



Beiträge: 21

20.10.2008 22:39
#7 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument...crubrik=artikel


Hallo! Nochmals der gleiche Text wie am Anfang nur etwas leichter zum Lesen.

Hoffe es melden sich noch ein paar Zeitzeugen dazu!

Letovanic Offline



Beiträge: 245

20.10.2008 23:56
#8 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Zitat von dino79sbg
Da lobt man sich doch klarerweise jede tolle Autobahn in diesen Ländern (A, SLO, HR)

Das sei mal den ganzen Mautkritikern Nahe gelegt, die den Komfort einer Autobahn und von Tunnel nicht zu schätzen wissen. Zeitgewinn, Sicherheitsgewinn usw.

Du verdammter Heuchler: Wenn es nach Dir ginge, hätte man in Kroatien diese Straße nicht in diesem Tempo gebaut.
Vielleicht hättest Du das Geld ja lieber woanders investert, wo die Rendite größer... war...
Ach würde in Kroatien nur alles so laufen wie beim Autobahnbau, Kroatien wäre doch glatt der Musterschüler in der EU...

Zitat von dino79sbg
Aufgefallen ist mir die Bezeichnung "E5". Muss wohl noch auch den 70ern stammern, den zur Zeit führt die E5 nicht über den Autoput sondern in Frankreich oder so.

Tja und Österreich dürfte wohl das einzigste Land sein, in dem die alten Nummern (E7, E14) noch irgendwo rumstehen hat.


Gruß aus dem Allgäu, W.Wilhelm

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

21.10.2008 02:12
#9 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten
In Antwort auf:
Hoffe es melden sich noch ein paar Zeitzeugen dazu!

Mehr kann man dazu doch gar nicht sagen.
Was im Spiegel steht – stimmt genau

Freitagmittag (in der ersten August Woche) nach der Arbeit das Auto beladen und ab Richtung Süden.
Mit ein bisschen Glück, war man schon am Samstag Abend in Zagreb. Bis nach Zadar wurde es dann doch noch Sonntag Vormittag,
obwohl man praktisch ohne Pausen durchgefahren ist.

Die 70ern waren eh nur geil und die Fahrt nach YU war ein Abenteuer.

Ich hatte damals einen getunten BMW 2002 (es waren eigentlich 4 Stück, da sie nicht lange gehalten haben)
und war mit 125 bzw. 150 PS der King auf der E5, die ich als meine Lieblings-Rennstrecke bezeichnete.

Die Reise war eher ein Rennen – gegen sich selbst und war in Wirklichkeit völliger Blödsinn, da man die „Loser“,
die unterwegs so gnadenlos überholt wurden, dann doch noch irgendwann an der Tanke wieder erkannt hat

Es hat aber einfach alles gepasst. In Ösistan waren die Gendarmen meistens mit 20-50,- Schilling zufrieden und die YU-Bullen haben selbst die Suffköpfe gegen 100,-Dinar – weiterfahren lassen

Es war aber auch eine Art von „Freiheit“ die man in dieser Form mit Sicherheit nie mehr erleben wird,
obwohl auch öfters irgendwelchen Matratzen oder Möbelstücke durch die Gegend geflogen sind

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

21.10.2008 10:40
#10 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten
In Antwort auf:
eine Art von „Freiheit“ die man in dieser Form mit Sicherheit nie mehr erleben wird,


Wieso? 15 Std. netto Orebic-Berlin - - blitz-u. bullenfrei: 8/2008. (Ohne Xenon!)

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

21.10.2008 10:52
#11 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Zitat von Ratibier
Es hat aber einfach alles gepasst.
Es war aber auch eine Art von „Freiheit“ die man in dieser Form mit Sicherheit nie mehr erleben wird..

Und wenn ich an die damaligen Parkplätze an dem Autoput denke, dann wird mir jetzt noch schlecht.

Vera Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 33.593

21.10.2008 11:03
#12 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

In Antwort auf:

Und wenn ich an die damaligen Parkplätze an dem Autoput denke, dann wird mir jetzt noch schlecht.


Du meinst sicher die soganannten Samitärgebäude. Da hab ich einmal eine Tür geöffnet und beschlossen, bis Griechenland durchzuhalten!

________________________
Meine Fotogalerie

Mage Offline



Beiträge: 74

21.10.2008 12:14
#13 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

In die Hose machen, wäre hygienischer gewesen

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.649

21.10.2008 18:29
#14 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

In Antwort auf:
Es war aber auch eine Art von „Freiheit“ die man in dieser Form mit Sicherheit nie mehr erleben wird
Damals wurde in diesem Zuge von den türkischen Mitreisenden auch der mobile Tempomat erfunden:

Lieber einen Thun als nix tun!

Minotaurus Offline




Beiträge: 1.580

21.10.2008 18:46
#15 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

In Antwort auf:
obwohl auch öfters irgendwelchen Matratzen oder Möbelstücke durch die Gegend geflogen sind


Der Erfindungsreichtum bei den Ladetechniken war ja auch sehr kurios.

http://www.lachmeister.de/lustige_bilder..._ueberladen.jpg

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

21.10.2008 18:56
#16 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

Damals hat es auch Leute gegeben, die im Rückwärtsgang den Wurzen-Pass hochfahren mussten.

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.689

21.10.2008 23:23
#17 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten
In Antwort auf:
Damals hat es auch Leute gegeben, die im Rückwärtsgang den Wurzen-Pass hochfahren mussten


Der auch jetzt noch sehr interessant zu fahren ist, obwohl nur knapp 1000 m hoch, sind manche Passagen so steil, daß ich mich wirklich gefragt habe, wir die das damals mit 30 PS im ersten Gang überhaupt geschafft haben.
fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.689

21.10.2008 23:47
#18 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten

In Antwort auf:
Und wenn ich an die damaligen Parkplätze an dem Autoput denke, dann wird mir jetzt noch schlecht.
Voll mit Ford-Transit, überladen, und in den (vollgesch...)Böschungen in der Nähe der wenigen Raststätten hockten Türkische Familien und aßen Salatgurken aus der Hand... Es gibt übrigens noch 2 alte Raststätten am Autoput, die noch so aussehen wie früher. Die eine ist, so glaube ich, noch immer ein Fischlokal, in Fahrtrichtung Belgrad und bei der anderen in der Gegenrichtung wurden früher im Park ganze Schafe und auch Schweine über offenem Feuer gegrillt. Sind beide aber schon in Slawonien, schätze mal grob in der Nähe von SL.Brod.

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

22.10.2008 00:09
#19 RE: E5: Terror von Blech und Blut! antworten
In Antwort auf:
15 Std. netto Orebic-Berlin - - blitz-u. bullenfrei: 8/2008. (Ohne Xenon!)

Respekt
Die habe ich neulich (Dez. 2007 ) von Gießen aus gebraucht, mit zwi Pnkel und drei Tankpausen.

Dann soll noch jemand behaupten - ich wäre ne Wildsau

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Agave kurz vor der Blüte
Erstellt im Forum Tiere, Pflanzen, Natur, Karst und Höhlen in Kroatien von Ribar
9 10.08.2015 19:43
von Ribar • Zugriffe: 505
Brela - Jet Ski Terror im September
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von hensbach
49 13.12.2009 14:35
von pino • Zugriffe: 4992
Peljesac: Orebic. Erste Blüten
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Orebic&Peljesac
0 10.02.2009 12:19
von Orebic&Peljesac • Zugriffe: 267
Korcula 2006 Ein kurzer Reisebericht & Tipps
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von comsatangel
14 14.08.2006 17:02
von Danares • Zugriffe: 5424
Unser Urlaub in Kroatien / Urlaub im Rollstuhl
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von julia2006
108 01.09.2006 10:14
von Ratibier • Zugriffe: 3904
Frauen könnten viele Probleme lösen...
Erstellt im Forum Witze und Humor in und über Kroatien, kroatische und andere Witze von skipper
7 03.01.2006 14:30
von Zabica • Zugriffe: 531
Anti Terror Aktion
Erstellt im Forum Witze und Humor in und über Kroatien, kroatische und andere Witze von draga
7 22.07.2005 12:18
von nevenxxl • Zugriffe: 452
Pita sa jabukama - gedeckter Apfelkuchen (Rezept)
Erstellt im Forum Speisen + Getränke in Kroatien, Essen, Trinken, kroatischer Wein, kroa... von Claudia
14 29.10.2004 12:14
von Claudia • Zugriffe: 4953
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Forum Software von Xobor