Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 319 Antworten
und wurde 29.248 mal aufgerufen
  
 Interessante Links über Kroatien
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 22.186

03.01.2017 13:28
#301 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten



Dieses Spiel können wir natürlich jetzt wieder endlos weiter treiben, aber dafür ist mir grad meine Energie zu schade, lieber Rati

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.875

03.01.2017 13:55
#302 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat
Lügenpresse

....schreckliches Wort, eng verwand mit "Bahnhofsklatscher" oder "Gutmensch"....

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 22.186

03.01.2017 14:00
#303 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Was noch schlimmer ist.... Nazisprache

pool Online

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 794

03.01.2017 16:04
#304 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

@chris... leider liegt sockenmann total richtig..... bedenke einmal, die zukunft eines landes sind die kinder, kroatien einwohnerzahl im jahr 2000 : 4,4 mio
(CH: 7,1 mio) 2016: 4,2 mio (CH: 8,3 mio ) wenn das mit kroatien so weitergeht werden hier in 50 jahren keine kinder mehr geboren und die gut ausbebildeten mit
hochschulabschluss leben und arbeiten im ausland.

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

18.03.2017 12:01
#305 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Hier könnte ihre Werbung stehen

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

24.03.2017 19:05
#306 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Kroatien rüstet sich mit Gesetz für eventuelle Riesenpleite

Kroatiens Regierung bereitet ein Gesetz vor, das die Wirtschaft vor Erschütterungen durch ins Trudeln geratende Großunternehmen schützen soll. Das kündigte die Vize-Regierungschefin Martina Dalic heute an. Das Gesetz könnte für den überschuldeten kroatischen Lebensmittelriesen Agrokor, das größte Privatunternehmen des Landes, angewendet werden.

Dalic verneinte zugleich, dass das Gesetz aus Anlass der Probleme von Agrokor, das unter anderem bei der russischen Sberbank hochverschuldet ist, gemacht werde.

Wichtiger Arbeitgeber
Agrokor ist der größte Lebensmittelproduzent und -verkäufer auf dem Balkan und ein wichtiger Arbeitgeber. Die Einnahmen entsprechen 15 Prozent des kroatischen BIP. Agrokor ist unter Druck der Investoren, erst vor wenigen Tagen berichteten Medien, Agrokor habe von Sberbank nochmals einen hunderte Millionen schweren Kredit erhalten.

Das Gesetz soll für Unternehmen mit mehr als 8.000 Angestellten und einer Schuldenlast von mindestens einer Milliarde Kuna (134 Mio. Euro), die nicht regelmäßig bedient werden kann, gelten. Mit dem Gesetz soll es betroffenen Unternehmen ermöglicht werden, sich neu aufzustellen.

Agrokor hat sich an der Übernahme des slowenischen Konkurrenten Mercator überhoben und ächzt seither unter seiner Schuldenlast. Der Deal wurde damals nur mit Fremdkapital finanziert. Agrokor betont, es halte seine Zahlungsverpflichtungen ein. Laut kroatischen Medien schuldet das Unternehmen lokalen Lieferanten mittlerweile rund 16 Milliarden Kuna. Demnach ist für nächste Woche ein Treffen geplant.

Interessenskonflikt von Finanzminister?
Das Online-Portal Balkan Insight, berichtete unterdessen, dem kroatischen Finanzminister Zdravko Maric drohe eine Untersuchung wegen möglicher Interessenskonflikte in der Causa Agrokor. Maric war vor seinem Einstieg in die Politik Mitarbeiter bei Agrokor. Als Finanzminister habe er sowohl mit dem Management des Konzerns als auch mit Vertretern der Geldgeber in der Causa Kontakt, so Balkan Insight. Die zuständige Behörde habe aber noch keine Entscheidung getroffen, so das Online-Portal.

orf.at

Hier könnte ihre Werbung stehen

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.541

24.03.2017 19:20
#307 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Wenigsten helfen die Russen.Die wollen ihre Milliarde gerne wieder zurück. Der Staat darf nicht, die EU erlaubt ja nur Staatshilfen bei den Deutschen und anderen Banken. Agrokor gehört da leider nicht dazu da nicht Bank.
40000 Arbeitsplätze in Kroatien 20000 in BiH ( davon auch nicht wenige Kroaten ) und auch in Serbien nicht wenige sind in der Gegend lebenswichtig.

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.538

24.03.2017 20:17
#308 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat von svajcarac1 im Beitrag #307
Wenigsten helfen die Russen

Seit Jahrzehnten galt die Balkanregion als natürliches Einflussgebiet der EU. Bei Streit und Schwäche der Union halfen in der Regel die USA. Doch dieses System bricht jetzt zusammen. Russland, China und die Türkei treten auf den Plan.....Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini musste bei ihrer Balkan-Tour in diesem Monat schmerzlich erfahren, wie wenig Brüssel inzwischen in Südosteuropa ernstgenommen wird. In Mazedonien ließ sie der Staatspräsident mit ihren Vorstellungen zur Krisenlösung abblitzen. In Serbien ging ihre Rede im Parlament in Buhrufen unter........
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...den-balkan.html

-----------------------
http://zrce-bay.com

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.541

24.03.2017 20:56
#309 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Ich glaub kaum, dass jenseits der Militärgrenze jemals natürlicher Westeuropäischer Einfluss war.
Seit 1918 bis 1990 mit Ausnahme der NDH Zeit war auch in Kroatien durchaus dem Osten nicht abgeneigt.
Die EU ist zurzeit leider zwangsläufig mit sich selber beschäftigt.
Petrich sagte mal, der Balkan inkl. Kroatien und Slowenien sei die Achillessehne Europas und wenn die schmerzt, kann man nicht weitergehen.

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

25.03.2017 14:40
#310 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat
Wenigsten helfen die Russen.



Also eine humanitäre Aktion...

Zitat
Ich glaub kaum, dass jenseits der Militärgrenze jemals natürlicher Westeuropäischer Einfluss war.



Zitat
Seit 1918 bis 1990 mit Ausnahme der NDH Zeit war auch in Kroatien durchaus dem Osten nicht abgeneigt.



Aus welchen Quellen schöpft der Herr seine Weisheit?

Wenn ich unseren ehemaligen Bundeskanzler Kreisky zitieren derf: "Lernens Geschichte".

Hier könnte ihre Werbung stehen

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.541

25.03.2017 15:52
#311 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Du weisst schon was die Militärgrenze ist oder?

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

25.03.2017 16:36
#312 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat von svajcarac1 im Beitrag #311
Du weisst schon was die Militärgrenze ist oder?


Natürlich, erklär das dem Trump damit er feuchte Augen bekommt, was mich mehr interessiert woher du den Blödsinn mit der
fehlenden Einflußnahme hast?

Zitat
Seit 1918 bis 1990 mit Ausnahme der NDH Zeit war auch in Kroatien durchaus dem Osten nicht abgeneigt.



Der Grossteil der Kroaten haben sich immer Mitteleuropa und dem Westen zugeordnet gefühlt, mit villeicht einer kleinen Ausnahme als es um die Fusion
zum SHS Staat nach 1918 ging und selbst da verflog schnell die Euphorie.

Hier könnte ihre Werbung stehen

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.541

25.03.2017 17:00
#313 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Du zitierst aber die Balkanregion und die besteht nunmal nicht nur aus Kroatien. Daher schrieb ich explizit "jenseits der Militärgrenze".

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

25.03.2017 17:11
#314 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat
Ich glaub kaum, dass jenseits der Militärgrenze jemals natürlicher Westeuropäischer Einfluss war.



Glauben heißt nix wissen, also nochmals woher die Annahme das es keinen Einfluss gab jenseits der K&K Militärgrenze?

Hier könnte ihre Werbung stehen

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.541

25.03.2017 17:31
#315 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Ragusa beispielsweise war frei oder mit dem Osmanischen Reich vertraglich verbunden.
Was MNE ausg. Boka Kotorska welche zu Ragusa gehörte angeht kenne ich mich nicht aus.
Serbien war zumindest bis zum Wiener Kongress Russisch unterstützt oder Osmanisch besetzt. Das selbe gilt für Mazedonien ( Südserbien ) und Bulgaien ( Sachsen-Coburg war Königshaus von Sultabs Gnaden und daher eine Osmanische Marionette ). Von versuchten (!) Einflussnahmen im ersten und 2. Balkankrieg mal ausgenommen.
Danach wie du richtig gesagt hast 1918 ebenfalls östlich orientiert mit der Panslawischen Bewegung in Kro meinetwegen bedingt.
Nach dem 2. Wk kann man nicht behaubten dass Titos YU in westlicher Einflusssphäre eingebunden war. Zumal er von den Westallierten lange im Stich gelassen worden war.

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

25.03.2017 21:05
#316 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat
Ragusa beispielsweise...



Sollte man wohl nur sagen.

Naja Politik und Herrschaft sind zwei Paar Schuhe...

Ich vergleiche es wie mit meiner Schwiegermutter, sie beliefert uns weiterhin mit feinsten Fleischwaren, diplomatisch herrscht Eiszeit.

Es sei denn, Sie hätte inzwischen auf die Weißwürste verzichtet, die einem das Gehirnschmalz aussaugen.
Die Familienzusammenkunft kommt auch deshalb nie zustande, weil solch zweifelhafte Lebensmittel auf der Dachterasse meines Vaters
nicht zugelassen sind.

Hier könnte ihre Werbung stehen

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.538

29.03.2017 19:13
#317 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat von Cernik im Beitrag #308
Zitat von svajcarac1 im Beitrag #307
Wenigsten helfen die Russen

Seit Jahrzehnten galt die Balkanregion als natürliches Einflussgebiet der EU. Bei Streit und Schwäche der Union halfen in der Regel die USA. Doch dieses System bricht jetzt zusammen. Russland, China und die Türkei treten auf den Plan.....Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini musste bei ihrer Balkan-Tour in diesem Monat schmerzlich erfahren, wie wenig Brüssel inzwischen in Südosteuropa ernstgenommen wird. In Mazedonien ließ sie der Staatspräsident mit ihren Vorstellungen zur Krisenlösung abblitzen. In Serbien ging ihre Rede im Parlament in Buhrufen unter........
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...den-balkan.html


Passend dazu.

Putin verschenkt Panzer und Kampfjets an Serbien...Wie der serbische Verteidigungsminister Zoran Djordjevic am Dienstag mitteilte, muss Serbien für die 29 MiG-29-Kampfjets, 30 T-72.Kampfpanzer und 30 gepanzerte Fahrzeuge vom Typ BRDM-2 nichts zahlen....Ganz ohne Kosten geht es für Serbien aber doch nicht, da Djordjevic eine "vollständige Modernisierung und Instandsetzung" der Waffensysteme ankündigte. Dies werde in Serbien von russischen Technikern gemacht..... allein die Aufarbeitung der Kampfjets werde Serbien an die 200 Millionen Euro kosten...
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...an-serbien.html

-----------------------
http://zrce-bay.com

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.982

29.03.2017 22:30
#318 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

... also nochmals zur "Militärgrenze" :

ist möglicherweise ETWAS in Vergessenheit geraten - aber die Habsburger haben AUCH
(geheim)- Bündnisse mit den Zaren gehabt. sogar GEGEN die Preußen. weshalb wir
auch bei den GEWINNERN - und nicht bei den LOOSERN waren
.

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.541

29.03.2017 23:01
#319 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zu Cerniks Beitrag:
Kein Problem die Migs. Alte Liebe rostet nicht.
Man kennt sich durchaus aus und es schafft Arbeitsplätze.
https://www.nzz.ch/article8HALF-1.433766

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.818

Gestern 15:27
#320 RE: Presseschau Kroatien Teil 2 antworten

Zitat
Kein Problem die Migs. Alte Liebe rostet nicht.
Man kennt sich durchaus aus und es schafft Arbeitsplätze.



Klar solangs nicht die eigene Bude ist die einem unterm Arsch weggebombt wird um die Rüstungsindustrie bei Laune zu halten.
Krieg ist halt auch ein Teil des Kapitalismus um gesättigte Märkte zu zerstören um sie erneut aufzubauen.

Das kannst in jeder Kapitalismuskritik nachlesen, villeicht müssen wir davon ausgehen das manch ein Krieg
mit einer gewissen "Intention" geführt wird.

Zitat
sogar GEGEN die Preußen.



Veli ein kleiner Programmhinweis - Maria vs. Friedrich

http://www.mariatheresia2017.at/

Kroatische Agrokor fürchtet große Schuldeneintreibung

Die Situation des überschuldeten kroatischen Nahrungsmittelproduzenten und Einzelhändlers Agrokor spitzt sich zu. Während russische Gläubigerbanken eine Lösung anstreben, mit der sie die Sanierung des Konzerns kontrollieren würden, und die Regierung ein Gesetz vorbereitet, um Agrokor unter die Arme greifen zu können, werden die Lieferanten immer ungeduldiger.

Agrokor schuldet den rund 6.000 Unternehmen, die seine Handelskette beliefern, insgesamt mehr als zwei Milliarden Euro. Einer der größeren Lieferanten, das Distributionsunternehmen Orbico, löste gestern einen Schuldschein ein, um die ausstehende Schulden einzutreiben, berichteten Medien unter Berufung auf das Unternehmen.

Kettenreaktion befürchtet
Nun wird befürchtet, dass auch andere Lieferanten nachziehen könnten, was eine Kettenreaktion bei der Schuldeinziehung verursachen könnte. Eine massenhafte Eintreibung von Schulden könnte wiederum zur Blockade des überschuldeten Konzerns führen, der schon jetzt mit Liquiditätsproblemen kämpft.

Die größten Lieferanten kamen am Abend mit russischen Banken zu einem Krisentreffen zusammen. Der Inhalt des Treffens wurde nicht bekanntgegeben, laut Medienberichten sollen sich die Involvierten aber darauf geeinigt haben, die Situation nicht eskalieren zu lassen.

Stillhalteabkommen angestrebt
Die Gläubiger unter Führung der russischen Sberbank streben laut Medienberichten ein Stillhalteabkommen an. Dann würden die Verbindlichkeiten des Konzerns für eine kürzere Dauer ruhen, wobei die Gläubiger in die Unternehmensführung einsteigen würden.

Laut dem Vizechef der russischen VTB, Juri Solowjew, soll auch die kroatische Regierung das Abkommen unterzeichnen. Die Regierung bereitet unterdessen ein Gesetz vor, um systemrelevanten Unternehmen wie Agrokor im Notfall unter die Arme zu greifen.

orf.at

Hier könnte ihre Werbung stehen

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Urlaubsimpressionen aus Kroatien
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
387 14.12.2016 20:47
von madoline12 • Zugriffe: 24734
Interessantes über Kroatien (Teil 2)
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
366 19.03.2017 08:14
von svajcarac1 • Zugriffe: 31118
Diskussion zur Verschiebung von Interessantes über Kroatien Teil 2
Erstellt im Forum Anregungen & Kritik zum Kroatienforum / Informationen von Vera
71 29.10.2014 13:08
von Chris • Zugriffe: 3654
So. 29.1.17 Phoenix 18:30 Uhr Sehnsuchtsorte an der Adria - 1. Teil / 19:15 Uhr 2. Teil
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
38 29.01.2017 14:20
von beka • Zugriffe: 5089
Wirtschaftsnachrichten aus Kroatien, Teil II
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Orebic&Peljesac
398 17.10.2012 15:07
von Pyari • Zugriffe: 21735
Grenzstreit Slowenien - Kroatien
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von Flipper
618 13.09.2009 19:26
von Thofroe • Zugriffe: 47715
PRESSESCHAU - Kroatien auf dem Weg zur EU Teil 5
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Christian
67 31.12.2008 12:41
von Vera • Zugriffe: 4871
Heiraten in Kroatien - Teil 2
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von Myri
7 01.11.2006 14:22
von Vera • Zugriffe: 2883
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor