Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 1.094 Antworten
und wurde 102.535 mal aufgerufen
  
 Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans
Seiten 1 | ... 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55
veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.262

22.02.2017 16:02
#1081 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Hallo die Runde !

bringe Euch noch den Link für :

ILLUSION JUGOSLAWIEN 2/2 : www.arte.tv/guide/de/053440-002-A/illusion-jugoslawien-2-2

und : BOSNIEN und KOSOVO - Europas vergessene Protektorate
www.arte.tv/guide/de/063686-000-A/bosnie...ne-protektorate

Hallo @Sockenmann ! DAS denke ich, ist was für DICH - kommen die "BANKSTER", Weltbank und EU nicht
gerade gut rüber

edit: WAS mir gerade SAUER AUFSTOßT : die EULEX- Bosse sagen: sie bringen die RECHTS- STAATLICHKEIT
in den Kosovo ... UND haben auch EXEKUTIVGEWALT, können Verfahren eröffnen UND LEUTE VERHAFTEN !!!!!!!

... SIND DIE WAHNSINNIG - es ist doch ein Grundsatz UNSERER Demokratie : die GEWALTEN- TRENNUNG !!!!!!!
GERICHTE und POLIZEI darf NICHT in EINER HAND SEIN - und dieser EULEX- Moloch mit über 2000 Personen
und einem Jahresbudget von über 100.000.000 Euro DARF DAS !!!!!!!

kein Wunder dass die Bürger auf Brüssel stink- sauer sind
.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.262

07.03.2017 17:24
#1082 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Hallo !

... hab ein recht ausführliches Video über ZELJAVA gefunden,
denke DAS ist hier noch nicht verlinkt.

www.youtube.com/watch?v=4iCrWHUbx4U

hoffentlich funkt der Link.

edit : noch ein MIG- Flug Video : www.youtube.com/watch?v=uAek29tErNs

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.262

07.03.2017 18:06
#1083 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Hallo die Runde !

... zur Zeit dürften scheinbar die Archive aufgehen

hab einige Videos über Rudolf PERESIN gefunden : www.youtube.com/watch?v=scJ7-i93zxE
und seine MIG21R in Zeltweg : www.youtube.com/watch?v=BPzQra7d8io
und Peresin 1/4 : www.youtube.com/watch?v=ObeTSLqWdPw
.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.262

07.03.2017 18:15
#1084 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

... und weiter mit PERESIN in einem neuen Beitrag:
(die Anzahl der Link pro Beitrag ist begrenzt)

Peresin 2/4 : www.youtube.com/watch?v=VNdpn6B6Fms
Peresin 3/4 : www.youtube.com/watch?v=r9oqW0nVJbM
Peresin 4/4 : www.youtube.com/watch?v=erb02kFSD8M
.

alterego Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 49

09.03.2017 08:28
#1085 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Mein erster Urlaub in Jugoslawien ist eigentlich eine einzige Anekdote und ich lasse euch gerne daran teilhaben.

Es war Mai 1989 als meine Frau und ich zum ersten Mal Jugoslawien besuchten.
Das heißt: Für mich war es das erste Mal, meine Frau war, durch einige Urlaube in Starigrad schon kroatienerfahren aber es war eben unser erster gemeinsamer Urlaub.

Der nagelneue „Peugeot 205 Green“ war gepackt und ab ging es nach Supetar.

Das erste überraschende Erlebnis hatte ich nahe Karlovac. Ich fuhr mit der festen Meinung: „Die Tankanzeige im neuen Auto funktioniert nicht!“ zur Tankstelle und traute meinen Augen nicht.
Gerade einmal 17 Liter Super hatten die fast 500 km von Linz hierher gekostet. Leider war das für eine ganze Weile die letzte positive Überraschung.
Als wir im Morgengrauen nahe der Plitwitzer Seen eine kurze Rast einlegten verlor ich, ohne es zu bemerken, meine Fahrzeugpapiere , die ich in der Gesäßtasche stecken hatte. Wir fuhren also nichtsahnend weiter und erreichten um ca. 7:30 Uhr Split. Mit der Fähre ging es auf die Insel Brac und gleich weiter zum Hotel. Hier erst bemerkte ich den Verlust von Führerschein und Co und begab mich gleich zur Polizeistation um den Verlust zu melden. Die diensttuenden Beamten nahmen die Verlustanzeige zwar auf meinten aber es wäre völlig sinnlos, denn niemand würde ein Führerscheintäschchen am Straßenrand bemerken und schon gar nicht abgeben.

Ich versuchte meinen Ärger über die wenig hilfreichen Beamten hinunterzuschlucken und stürzte mich in den Urlaub. Und was für ein Urlaub das war:

Am Tag unserer Ankunft war das Wetter schön, bis wir das Zimmer bezogen und uns eingerichtet hatten, dann begann es zu regnen. Es regnete während unseres 14-tägigen Urlaubs – 11 Tage! Das Hotel war, was die Außenanlagen betraf, eine Baustelle - die Kellner entpuppten sich als kommunistisch geschulte Apparatschiks – das Essen war ungenießbar – die Farbe des Meeres war bleigrau und es war eiskalt.
Da das Essen wirklich wider die Menschenwürde war, beschlossen wir am 2. Tag unsere gebuchte Halbpension nicht in Anspruch zu nehmen und auswärts essen zu gehen. Ein paar nette Lokale waren schnell gefunden und so war wenigstens kulinarisch – fast – alles in Ordnung.
Fast deswegen: Als ich bei der Bestellung eines Früchteeisbechers den Kellner frug ob die Früchte frisch oder aus der Dose wären, versicherte er mir gestenreich: „Natürlich frisch!“ Der geneigte Leser wird es erraten, die Früchte waren aus der Dose. Darauf angesprochen reagierte der Kellner mit kroatischem Mutterwitz. Mit völlig ernster Miene sagte er: „Früchte sind frisch, frisch aus der Dose.“

Nach etwa einer Woche bekam ich von der Hotelrezeption die Nachricht, ich hätte mich beim hiesigen Polizeirevier einzufinden, meine Papiere wären gefunden worden. Voll der Freude marschierte ich los, traf am Revier aber nur einen sehr gebrochen deutschsprechenden Polizisten an, der meinte sein Kollege sei nicht da und habe sicher über das Auffinden meiner Papiere nur einen Scherz gemacht, ich solle am nächsten Tag wiederkommen. Dampfend vor jugendlichem Zorn marschierte ich von dannen. Aber – oh Wunder – am nächsten Tag eröffnete mir der zuständige Beamte, er habe keineswegs gescherzt und meine Papiere seien in einem kleinen Ort, dessen Namen in der Bedeutungslosigkeit der Geschichte und aus meinem Hirn verschwunden ist, abzuholen.

Voll Freude über die gute Nachricht reisten wir 2 Tage früher ab und verlebten noch 2 wunderschöne Tage im Hotel Alan in Starigrad.

Auf der Heimreise kamen wir in jenen namenlosen Ort und suchten auch gleich das Polizeirevier auf. Der Polizeichef des Kaffs saß wie ein König aus längst vergangenen Tagen an seinem Schreibtisch. Ein Mann von unglaublicher Größe und Ungeschlachtheit. Er hätte die Papiere, könne sie mir aber jetzt nicht geben, da sie in seiner Schreibtischlade wären. Auf die Bitte die Schreibtischlade doch gleich zu öffnen meinte er, die Schlüssel dafür befänden sich im Polizeiauto. Den neuerliche Vorstoß unsererseits, ob er die Schlüssel nicht aus dem Auto holen könne, begegnete er mit bekümmertem Gesichtsausdruck und der Aussage: „Das geht nicht, meine Frau ist damit einkaufen gefahren.“
So stand also auch „Branko der Barbar“ wie ich ihn bei mir nannte unter dem Pantoffel.

Nach eineinhalbstündigem Aufenthalt konnte ich meinen Führerschein und die Fahrzeugzulassung entgegennehmen und endgültig die Heimreise antreten.

Der Beginn des Krieges und die persönlichen Lebensumstände ließen uns erst im Jahr 2011 wieder nach Kroatien kommen - aber das ist eine andere Geschichte.

andana Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 8.969

09.03.2017 10:07
#1086 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

@alterego

Wasn Urlaub! Aus der sicheren Distanz und mit einer Tasse Kaffee in der Hand liest sich Euer Urlaub mit viel "Spaß", aber dass dieser in die Annalen eingegangen ist, verständlich!

Nur,am Ende angekommen, schreit es natürlich nach Fortsetzung!

ANDERE GESCHICHTE...das klingt mal richtig spannend!

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.785

09.03.2017 10:28
#1087 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Ein netter Reisebericht, der hoffentlich SO mittlerweile nicht mehr in Kroatien vorkommen kann, oder?

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.262

12.03.2017 16:52
#1088 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

... noch was aus der finsteren, schweren Zeit 1999:
unter anderem einige MIG 29 im Luftkampf.
die MIG 29 hat eine ähnliche Erscheinung wie die amerikanischen F14 und F16
nur dass die Lufteinlässe beim rollen von der Tragflächen- Oberseite umgeschaltet sind.
damit keine Fremdkörper angesaugt werden.
sie kann kurz in der Luft am Strahl stehen - das berühmte "Kobra"- Manöver,
wo im "Dog- Fight" Jäger und Gejagter die Position wechseln.

www.youtube.com/watch?v=IZKMP8gnMCA

scheint wirklich so, dass die Archive geöffnet werden.
vielleicht hilft es etwas bei der Bewältigung dieser schweren Vergangenheit.
.

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 201

26.07.2017 13:04
#1089 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Ich bin neu hier im Forum und habe jetzt einige Tage eure sehr interessanten Erlebnis gelesen!!

Ich war leider noch nie in Kroatien auf Urlaub, ich kenne Kroatien nur von der Durchfahrt von Slowenien nach Bosnien auf der Autobahn.

Aber hier ein schönes Erlebnis aus meinen Bosnien Einsatz!

Ich war von August 1998 bis Februar 1999 bei den SFOR Truppen in Visoko Bosnien stationiert!! Wir waren ein Transportbataillon. Schon bei der Verlegung von der Kaserne Straß ( Österreich )nach Visoko sahen wir an der Grenze in Slavonski Brod die zerstörten Häuser im Grenzgebiet. Die Eisenbahnlinie in Slavonski Brod über die Save Brücke war mit Stacheldraht und Panzerigel gesperrt! Entlang der Straße von Slavonski Brod bis Visoka sahen wir die zerstörten Häuser. So etwas habe ich in 8 Monaten Zypern und 10 Monaten Syrien als österreichicher UNO Soldat nicht gesehen!!! Wir waren total sprachlos was sich nur wenige hunderte km von Österreich abspielte.
Hauptsächlich fuhren wir für die NATO / SFOR Truppen Sand, Erdaushub und Schotter. Aber dann waren wir für ein Monat in Kupres ( kroatische Minderheit in Bosnien ) bei den Engländern stationiert und bauten mit den englischen Pionieren eine ca 5 - 7 km lange ca 10 m breite Schotterumfahrungsstraße von Kupres um den ganzen Durchzugsverkehr um die Stadt herum zu führen! Uns wurde von der Bevölkerung immer freundlich zugewunken!! Einmal sind wir am Abend in ein Restaurant essen gegangen wir wurden auch dort sehr freundlich empfangen. Nach dem Essen gingen wir noch in ein Lokal am Weg dort hin wurden wir von ein paar Jugendlichen angesprochen. Als sie den österr.Bundesadler auf unseren Unifornen sahen sagten sie: " Austria? Austria gut! Krankl Prohaska ( dies sind berühmte österr. Fußballer ) Wir haben uns dann einige Zeit mit ihnen super unterhalten!! Sie sagten sie freuen sich das wir hier sind!!

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 201

26.07.2017 13:56
#1090 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Habe jetzt mal auf google Maps geschaut wie unser Straße heute aussieht! Und siehe da entlang der Straße stehen ein paar Häuser!! Rot eingeringelt ist links unser Straße!!

Mrvica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 995

26.07.2017 15:32
#1091 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

wie lange habt ihr gebraucht um die Minen auszugraben?

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 201

26.07.2017 16:01
#1092 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Soviel ich weiß wurde die Fläche vorher gecheckt!!

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.184

28.07.2017 23:34
#1093 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Ich fahr morgen via Kupres nach Odzak. Werd mal drauf Achten nach dem Käsekauf. Falls wir die Strasse nutzen besten Dank.
Letztes Jahr kauften wir bei einer Serbin Käse und kamen ins Gespräch in welchem sie erzählte wie toll die Gegend und die Häuser der Kroaten in Odzak sind in welchem sie im Krieg als Flüchtling in Odzak ( ada) gewohnt haben.
Sie beschrieb das Haus einer guten Freundin der Familie. Wir mussten Lachen trotz des tragischen Hintergrundes.

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 201

20.08.2017 10:47
#1094 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Hier noch ein Erlebnis aus meinen Bosnien Einsatz!

Wir wurden angefordert von der evang. Kirche ( Novi Grad - Sv Luka Ev. Sarajevo ) mit den deutschen Kameraden den Erdaushub für eine evan. Kirche im moslemischen Teil in Sarajevo abzutransportieren. Dort waren ein paar Container aufgestellt wo auch tägl. der evang. Pfarrer anwesend war. Die moslemischen Anreiner brachten für uns Soldaten Kaffee, Tee, Kuchen und Slibowitz ( welcher natürlich für uns verboten war. Keine harten Gertänke im Einsatzraum ). Während wir warteten um wieder mit Erdaushub beladen zu werden unterhielten wir uns mit den Einheimischen und den netten Pfarrer.( er konnte deutsch ) Wir fragten ob es nicht ein Problem sei im moslemischen Teil Sarajevos eine evang. Kirche zu bauen. Worauf der Pfarrer und die moslemische Bevölkerung nur meinten: Nein warum; Im Christen Teil Sarajevos steht ja auch eine Moschee von uns! Und da gibt es auch keine Probleme!!! Wir haben untereinander keine Probleme nur die Politiker sind die Probleme!! Wir hatten soviel Spaß an unseren Job das wir untereinander regelrecht Wettrennen veranstalteten wer die meisten Fuhren am Tag macht!! Die Bevölkerung von Sarajevo amüsierte sich wie schnell wir wieder leer zurück kamen!! Auch die deutschen Kameraden hatten ihren Spaß wie super und schnell alles funktioniert!! Keiner ihres Offizier oder unseres Offiziers musste mußten uns ermahnen nicht Zeit hinauszuzögern!! Aber der deutsche Olt und unser Olt lachten auch immer wie schnell wir waren!! Vor allem als sie unsere Strichliste sahen wieviele Fuhren wir machten. Wir waren alle mit Eifer an der Sache und hatten unser Spaß auch noch!!! Die Bevölkerung von Sarajevo verabschiedete uns jeden Abend lächeld und winkten uns noch lange nach beim wegfahren!! Einige Wochen nach unsere Arbeit bekamen wir von der evang. Kirche eine Dankesschreibensurkunde!!!

So eine Dankschreibensurkunde hat auch nicht jeder!!! Bekame auch nur unser Transportzug!! Ca 45 Mann!!

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.323

19.09.2017 09:23
#1095 RE: Als es noch Jugoslawien war... antworten

Dieses interessante Spielzeug wurde 1988 von meinem Schwiegervater erworben. Es handelt sich um einen Jugoslawischen IMT 539 De Luxe mit 39 PS. Es ist ein Lizenznachbau der Firma Massey Ferguson. Fast jeder Nebenerwerbslandwirt hier in Slawonien hat so einen....Würde ihn gerne mit nach Rengsdorf nehmen....

Angefügte Bilder:
DSC00404.JPG   DSC00402.JPG   DSC00403.JPG   DSC00408.JPG  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | ... 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
TV-Tipp Serbien! Di. 21.2.17 arte 22:15 Illusion Jugoslawien (1/2) (1): Der künstliche Zusammenhalt / 23:30 Teil 2: Unweigerlich
Erstellt im Forum Serbien-Forum von beka
0 29.01.2017 14:55
von beka • Zugriffe: 319
Wh. Fr, 01.07.2011 3sat 04:50 Uhr Club 2 - Thema: Jugoslawien-Krieg - 20 Jahre danach
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
3 30.06.2011 07:22
von vom sestrice • Zugriffe: 1070
Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen?
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von Schlumpi1979
51 01.12.2015 19:07
von Heike Freier • Zugriffe: 12756
Kriegsende in Jugoslawien 1945
Erstellt im Forum Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans von Orebic&Peljesac
24 10.06.2012 20:46
von Krcevina • Zugriffe: 3575
Sa, 8.10.16 SWR 08:15 Uhr Internationale Krisen - Jugoslawien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
16 18.09.2016 07:04
von beka • Zugriffe: 2282
Firma in Jugoslawien
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von poz
10 27.08.2007 07:05
von pino • Zugriffe: 1076
Interessantes Buch von 1976: Jugoslawien
Erstellt im Forum Bücher, Zeitschriften, Landkarten - eine gute Vorbereitung für den Kro... von skipper
0 08.10.2004 17:17
von skipper • Zugriffe: 1033
Di. 02.03.10 mdr 07:45 Uhr LexiTV - Wissen für alle: Jugoslawien - Konflikt auf dem Balkan
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
2 01.03.2010 22:42
von beka • Zugriffe: 1126
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Forum Software von Xobor