Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 5 Antworten
und wurde 1.764 mal aufgerufen
  
 Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik
Obrostone Offline



Beiträge: 32

25.06.2009 19:23
Bericht über unsere Korculareise von 7.-18. Juni antworten

noisdann,
nachfolgend ein kurzer Bericht über unsere Korculareise von 7.-18. Juni:

vorab herzlichen Dank für die tolle Unterstützung bei der Planung den vielen lieben Usern hier im Forum, insbesondere dem elbsegelnden Mario.

Durch all die guten Tipps und tollen Berichte, die wir im Vorfeld aufgesogen hatten, stieg die Vorfreude auf den Urlaub höher denn je.
Dann, wenige Tage vor der Abreise, zwei Dämpfer:
Schlechtes Wetter mit „Jahrhundertregen“ – wer denkt denn an sowas, wenn er im Juni gen Süden fährt?- und eine „lärmende Riesenbaustelle“ in der Nähe des gebuchten Quartiers.

Kurz dachten wir an Alternativen, doch dann brachen wir planmäßig am Sonntag um 4:30 Uhr von Baden/Wien auf. Die Anreise via Ploce-Trpanj-Orebic verlief weit günstiger als erwartet, sodaß wir bereits gegen 15:00 auf Korcula im „Hajduk“ ankamen. Ante Zec begrüßte uns herzlich und wies uns statt des gebuchten Doppelzimmers mit Zusatzbett sogar ein kl. Appartement mit eigenem Kinderzimmer und Küche zu.

Wir haben uns sofort wohlgefühlt.

Nach kurzem „Frisch machen“ gings schnurstracks Richtung Korcula Stadt, auf Eis und Cappucino.

Jetzt konnte der Urlaub richtig beginnen !

Wir verbrachten im Anschluß 10 sehr schöne Tage auf Korcula,
unsere wichtigsten Eindrücke wollen wir nachfolgend zusammenfassen:

Mit unserem Quartier, dem „Hajduk“, haben wir einen Volltreffer gelandet.
Die Gastgeber sind sehr freundlich und bemüht. Man spürt in jedem Moment die lange Erfahrung im Tourismus.
Unser App. war recht einfach, aber sehr sauber. Es wurde jeden(!) Tag aufgeräumt, mehrmals auch die Wäsche gewechselt.
Die Pension ist von einem großen, idyllischen Garten -ein Hobby des Seniorchefs- mit zahlreichen Blumen umgeben. Inmitten dieser Oase ein schöner Pool, der vor allem für unsere Tochter Iona ein Riesenhit war. Lustig war’s, den vielen Schwalben bei ihren Sturzflügen ins Becken zuzusehen. Es tummeln sich auch zwei Schildkröten, mehrere Katzen-eine hatte gerade Junge- und ein Hund. Zudem gibt es einen kleinen Fischteich.

Das Herzstück des „Hajduk“ ist das Restaurant, in dem es sich gemütlich sitzen und auch gut Essen läßt.
Die Spezialität des Hauses, Peka, wird vom Chef selbst, nach alter Tradition, im großen gemauerten Ofen zubereitet. (das fertige Gericht, von uns einmal gegessen, war jedoch ein „Naja– Erlebnis“. Das Fleisch recht trocken und hart. Da haben wir im Hajduk besseres gegessen, zum Beispiel den gegrillten Oktopus)

Geschmeckt hat es uns außerdem in der „Pizzeria Doris“ direkt bei der Marina und besonders im „Amfora“ in der vom Fräulein Tochter umbenannten „Katzerlgasse“, die zur Kirche führt (es tummeln sich dort Katzen in allen Größen und Farben). Die Bedienung war zudem überaus freundlich.

Einen Abend haben wir mittels Fähre nach Orebic übergesetzt. Die Strände dort machten einen verlockenden Eindruck.
Es würde sich also wohl auch ein Ganztagesbadeausflug anbieten. Nach einem ausgedehntem Spaziergang entlang der schönen Promenade
schwankten wir in der Auswahl zwischen den beiden hier empfohlenen Gaststätten: "Konoba Mlinica", die uns optisch total getaugt hätte und dem dortigen „Amfora“ . Schließlich haben wir uns fürs „Amfora“ entschieden, weil Iona nicht auf Ihre täglichen Spaghetti Bolognese verzichten wollte.
Das etwas gediegenere Ambiente und die höherer Preise haben uns zwar zunächst ein bißchen abgeschreckt. Die Qualität der gereichten Speisen, die großen Portionen und die freundliche Kellnerin haben das aber wett gemacht.

Zum Abschluß gab’s meistens ein leckeres Eis im „Kiwi“ . (nahe des „Planjak“) Riesenkugeln à 6 Kn. Herrlich!

Generell waren Kaffee, Bier und Eis sehr günstig, das Essen im Vergleich doch recht kostspielig.

Für den kulinarischen Höhepunkt sorgten ohne jeden Zweifel die liebe Eva(rak) und Ihr Gemahl Rudi , die uns im Zuge einer wunderbaren und sehr interessanten Bootstour, ins Lokal auf der Insel „Stupe“ einluden. Vorspeise eine vorzügliche Schinken-Käse-Platte und als Hauptgang eine –mir fehlen die Worte- Fischplatte, die ihres gleichen sucht.
À la bonne heure! Aber wie! DANKE, DANKE, DANKE nochmals, für diesen wunderschönen Ausflug.

Leider ist es uns nicht mehr gelungen, dieses Eiland auf andere Weise zu erreichen.

Jetzt aber genug gegessen!

Zum Baden zog’s uns anfangs auf den auf http://www.croatia-beaches.com unter "Best family beaches" angepriesenen „Korculanska Bay Beach“. Die Suche nach diesem war jedoch vergeblich. Weder die Karte, noch die Tourist-Info, noch die Vermieter kannten einen Strand dieses Namens. Ante Zec empfohl uns zur ersten raschen Erfrischung den Hotelstrand des „Bon Repos“ und siehe da, der Beschreibung nach musste das die gesuchte „Korculanska Bay“ sein.
Eine sehr schöne kleine Bucht, feiner Kieselstrand, flacher Einstieg ins Meer, somit ideal für Kinder. Etwas Schatten fand sich in der Anlage des Hotels, zudem ließen sich der große, schöne Pool, das Café und die Sanitäreinrichtungen des „Bon Repos“ gut (mit-)nutzen.
Strandcafé in unmittelbarer Nähe.
Der Platz ist uns lieb geworden.

Gefallen hat’s uns auch am „Vela Przina“ bei Lumbarda. Schöner Sandstrand, Schirme um wohlfeile 15 Kn (Liegen 20Kn), sympathisches, günstiges Strandcafé. Toll zu planschen für Kinder, zum Schwimmen weniger, da man ewig geht, bis die Wellen zumindest die Leibesmitte umspülen.
Auch hier haben wir uns gerne und öfter aufgehalten.

Am Weg zum „Vela Przina“ passiert man die zwei schönen Buchten: „Uvala Raciste“ vis à vis von Vrnik und „Prvi Zal“ in Lumbarda.
Zwei wunderschöne Ecken und vor allem in letzterer könnten wir uns gut vorstellen das nächste Mal Quartier zu nehmen.
(Obwohl im „Hajduk“ hat’s natürlich schon absolut gepasst und die Nähe zur Stadt…)

Etwas enttäuscht waren wir von „Pupnatska Luka“ .
Mittlerweilen sehr gut zu erreichen, optisch von oben herrlich anzusehen, türkisblaues Wasser in allen Tönen, erwarteten uns unten angekommen einiges an Unrat und jede Menge lästiger Bremsen. Zudem ein öliger Film auf der Wasseroberfläche. Wahrscheinlich nur eine Momentaufnahme, wir beließen es aber bei einem einmaligen Kurzaufenthalt.

In der "Bacva Bay" sind wir gar nicht erst ausgestiegen. Etwas mühsamer zu erreichen als Pupnatska, da die Straße zunehmend unwegsam wird, ein ähnlich herrlicher Anblick, aber in der Bucht selbst wird zurzeit aber emsig gebaut.


Die Stadt Korcula selbst macht ihrem Ruf als „Little Dubrovnik“ alle Ehre.
Wunderschön, vor allem abends durch die engen, malerischen Gasserln zu flanieren, oder der Sonne, von der Stadtmauer aus, beim untergehen zuzusehen. Marco Polo ist allgegenwärtig.
Viele der alten Häuser wirken wie Kulissen, da sich hinter den alten Mauern oftmals nur noch Ruinen verbergen, in denen Tauben nisten und Katzen auf Beutejagd gehen. Über allem thront die Markuskathedrale mit dem schönen Altarbild von Meister Tintoretto, wie wir Kunstkenner wissen ;).
Einladende Geschäfte mit schönen Auslagen und freundlichem Personal. Lediglich die aufdringlichen Standler unter der Stiege empfanden wir als sehr nervend.
Interessant und kurzweilig auch durch die Marina zu schlendern, die Jachten zu bestaunen und den Skippern unterschiedlicher Nationalität mit ihren Mannschaften beim Anlegen zuzusehen. Da gab es manch –für uns Landratten lustiges- Hoppala zu beobachten.

Einen Tagesausflug machten wir natürlich auch in die große Schwester Dubrovnik selbst.
In 2 Stunden mit dem Auto gut zu erreichen. Vorbei am eindrucksvollen Ston, mit seinen langgezogenen, beeindruckenden Befestigungsanlagen, für das uns aber leider die Zeit fehlte.
Mit der Besichtigung von Dubrovnik ging ein großer Wunsch in Erfüllung. Passiert man die imposante Stadtmauer eröffnet sich eine wunderschöne Stadt. Viel venezianisches Flair. Beeindruckende Kirchen und Paläste.
Der Rundgang auf der Stadtmauer mit Blick über die Dächer und durch die alten Luken aufs Meer, stellte einen weiteren Höhepunkt unserer Reise dar. Die Zeit verging schnell. Bald mussten wir die „Perle der Adria“ wieder verlassen, um die Fähre zurück nach Korcula zu erwischen.

Nach einer guten Woche in Süddalmatien kam vor allem bei Iona so etwas wie Heimweh auf, und wir dachten etwas früher als geplant ans Abschied nehmen.
Kurzes abendliches Stell-Dich-ein bei Eva und Rudi, ein Stamperl „Pelinkovac“ zum Abschied. Am letzten Tag ein ausgiebiger Stadtspaziergang, kurz in Meer und Pool geplanscht, ein gutes Abendessen im Hajduk - und in der Früh fanden wir uns wieder auf der Fähre nach Orebic. Diese legte bereits mit einer viertel Stunde Verspätung ab, sodass es noch spannend wurde den Anschluss nach Trpanj zu erwischen. Aber es klappte alles, bald waren wir wieder auf der Autobahn Richtung „Land der Berge“ und nach 10 ½ Stunden wieder zu Hause.

Es war ein sehr schöner Urlaub auf Korcula.
Mit dem Wetter hatten wir offenbar Riesenglück, da es vor unserer Reise gar nicht so rosig aussah und auch jetzt durchwachsen sein dürfte.
Die Baustelle (Schwimmbad) neben dem Quartier machte kaum Probleme („Takka, Takka, Takka!“, ©Rudi wurde trotzdem DAS geflügelte Wort)
Wir konnten es wieder richtig genießen, das Land und die Gastfreundschaft unter kroatischer Sonne.
Wir haben bei weitem nicht alles gesehen, aber was wir gesehen haben, hat gefallen und so denken wir daran wieder zu kommen. Früher oder später.

Nochmals DANKE für die nette Aufnahme hier in die „Korcula Familie“ und die liebe Betreuung durch Eva und Rudi vor Ort.

Grüssie!

(Fotos wollen wir noch einfügen)

Zum Abschluss noch einige links, die uns geholfen haben:
Allgemein:
http://www.korculainfo.com/
http://www.ikorculainfo.com/de/stadt-korcula/
http://www.korcula.net/
http://www.mein-kroatien.info/Insel_Korcula
Karte:
http://www.dalmatien.info/insel-korcula/karte/
Wetter:
http://www.ikorculainfo.com/de/insel-kor...sel-korcula.htm
Fähre:
http://www.kroatische.de/dalmatien/fahrb...-dalmatien.html
Pension Hajduk:
http://www.travel-tourist.com/obj2163_de.htm
http://www.hajduk1963.com
Apartments:
http://www.ikorculainfo.com/de/stadt-kor...adt-korcula.htm
http://www.world66.com/europe/croatia/korcula/accommodation
http://www.apartment-korcula.com/korcula...rienwohnung.htm
http://www.korculainfo.com/private_accommodation_korcula.htm
http://www.seatouch.net/vacation/private/korcula/index.htm
http://www.travel-tourist.com/korcula_de.htm
Dubrovnik:
http://www.dubrovnik24.de


















petra1958 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.150

25.06.2009 19:32
#2 RE: Bericht über unsere Korculareise von 7.-16. Juni antworten

Und ich sage auch DANKE für diesen tollen Bericht

Freue mich schon auf die Bilder

Chris Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.261

25.06.2009 19:42
#3 RE: Bericht über unsere Korculareise von 7.-16. Juni antworten

Auch von mir ein Danke für deinen schönen Urlaubsbericht, die dazugehörigen Links auch mit anzugeben, ist eine richtig gute Idee!

rak Offline




Beiträge: 3.989

25.06.2009 20:19
#4 RE: Bericht über unsere Korculareise von 7.-16. Juni antworten

Lieber Andi!
"Danke für die Blumen" ,mögen Eure Eindrücke und Erinnerungen lange anhalten
LG. Eva und Rudi

elbsegler Offline




Beiträge: 879

25.06.2009 22:41
#5 RE: Bericht über unsere Korculareise von 7.-16. Juni antworten

Hallo Andi,

mit Freude habe ich deinen Bericht gelesen. Es macht Spaß seine Erfahrungen und Kenntnisse weiter zu geben, wenn so ein Ergebnis dabei rauskommt.

vir-susa Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.924

26.06.2009 14:10
#6 RE: Bericht über unsere Korculareise von 7.-16. Juni antworten

Toller Bericht und es freut mich, dass ihr so zufrieden mit den "Hajduks" wart. wir waren kurzentschlossen auch noch auf Korcula(vor euch)und haben euch angekündigt.

Hrvatska je lijepa

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Orebic/Peljesac - Mljet - Dubrovnik (Juni 2016)
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von craig
6 06.03.2017 13:44
von Ribar • Zugriffe: 844
Urlaub mit zwei Hunden im JUNI 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Gulliver1964
11 07.01.2017 15:31
von biki • Zugriffe: 305
Insel Rab - Sonderangebot im Juni Halbpension A La Carte
Erstellt im Forum Ferienwohnungen Kvarner Bucht mit Cres/Losinj, Krk, Rab und Pag von slavkok
0 03.06.2016 21:51
von slavkok • Zugriffe: 248
Mein Bericht aus dem "Land der fallenden Wasser" ist endlich online.
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von slides
8 08.10.2015 21:02
von cres-fan • Zugriffe: 736
Tisno und die umliegenden Inseln, Berichte 2014
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Flo
7 19.12.2014 21:37
von Flo • Zugriffe: 791
Suche auch einen (neuen) Urlaubsort - Anfang Juni
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Miss_Sara_S
60 21.02.2014 11:27
von biki • Zugriffe: 2713
Wassertemperatur Dalmatien (Murter) - Mitte Juni
Erstellt im Forum Das Wetter in Kroatien / Klima, Lufttemperatur, Wassertemperatur von Burgazli
7 12.05.2011 22:33
von beka • Zugriffe: 4284
Brela Juni 2010
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von Bayerntiger
4 20.08.2010 09:30
von Chris • Zugriffe: 1357
Juni 2010: Plitvice, Hvar und Pirovac
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von Ro-Gi
6 05.07.2010 14:31
von Beachgirl • Zugriffe: 1366
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 17
Xobor Forum Software von Xobor