Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · · · · ·> Steingravuren
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 6 Antworten
und wurde 1.083 mal aufgerufen
  
 Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft
ugly Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.834

02.08.2009 12:40
Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Ich denke ich werde, bei meinem nächsten Kroatienurlaub nicht wieder in der Nacht losfahren und in den Tag hinein, da ich zunächst nicht schlafen konnte und als ich schlief, meine Tochter mich weckte, da es Zeit zum Losfahren wäre.
Von der PKW Dichte auf den Autobahnen aus betrachtet, war die Entscheidung natürlich die richtige, jedoch waren die ersten Kilometer eine Qual.
Die Unterkunft beim Riedl in Leibnitz/Steiermark war ordentlich, wenn auch nicht famos, was immer ich auch damit sagen will!
War dann schon froh nach all den Kilometern dort angekommen zu sein.
Am 12.07. dann über die detailliert beschriebene Strecke Mureck, Lennart, Ptuj, nach Kroatien. Will mich hier noch einmal wiederholen, die Strecke ist der absolute Hit, entspanntes Fahren, ohne Streß und Kummer und ohne Vignette, oben drauf.
Weiter ohne Stau in Lucko, oder anderswo, nach Tribunj. Die Fahrt auf der fantastischen Autobahn dort runter, war ein einziger Genuß!
Ich war ausgeruht, die Landschaft bot alles was es hier, in D/Minden, nicht gibt und die Sonne machte erwartungsfroh. Meine Tochter hatte Dank einer extremen Ingwerdröhnung keinerlei Probleme auf all unseren Fahrten, insbesondere Hin- und Rückfahrt, was eine immense Erleichterung für uns war, Kindsväter werden hier zustimmen!
In Benkovac/Murter von der Autobahn runter und verfahren! Trotz der Wegbeschreibung, war ich an einer Kreuzung, die ich nicht, als die „große“ erkannte abgebogen und so kamen wir
aus Richtung Vodice kommend an, was aber nicht weiter schlimm war, denn der liebe Faik, Vermieter stand an der Straße und winkte uns rein!
Koffer abgestellt und ab an den Strand, der für uns Mallorca/Bulgarien/Türkei/Ägypten-Urlauber eigentlich ja keiner ist, denn, wer will schon, in Quader gegossene Betonplatten, als Strand bezeichnen!?
Na ja ist ja hier, wo man die Fels- und Steinküste hat, anders gar nicht machbar, aber eben doch gewöhnungsbedürftig, insbesondere für meine Tochter, die trotz der Schwimmschuhe den gesamten Urlaub über, den Meeresgrund in einem Umkreis von 200 Metern, um sie herum nach Seeigeln und spitzen Steinen absuchte. Nein Spaß, das legte sich auch wieder, insbesondere, als wir die Badebucht Sovlje, welche als äußerst nördliche Grenze noch zu Tribunj gehört entdeckten!
Dort in Sovlje war es besonders angenehm zum baden und die anliegende Werft, welche beim Betreten der Bucht auffiel, störte gar nicht, das Stören übernahmen die Tschechen, die ihren Wagen vor dem Beladen starteten und wir so in den Genuß von 8 Minuten Dieselabgasen kamen. Auch auf Anfrage war der Mensch nicht bereit sein PKW abzuschalten und da er von stämmigem Wuchs war, beließ ich es dabei!
Zurück zum ersten Badeerlebnis, gleich am 12.07..
Das Wasser ist ja eine wahre Wonne, glasklar, erfrischend und so weich, hatte ich den Eindruck, nicht so weich wie später in Krka, aber doch angenehm!
Die Badestrände nördlich und südlich Tribunj waren jeden Tag gut besucht und die Infrastruktur stimmt auch, was das leibliche Wohl betrifft! Eine extrem lebensfrohe und aufmerksame rundliche Frau in einem Campingwagen macht für 18 Kuna Burger, die es in sich haben, groß und schmackhaft! Das Bier holt man am Kiosk, da es dort billiger ist und macht so wunderbar Mittag am Plaza Samalin!
Tja und was macht der verantwortungsbewusste Tourist, mit dem Müll, er trägt es zum nächsten Mülleimer, welcher leider, egal wo man sich befindet am Strand, nicht in Sichtweite ist!
Tribunj ist erst im letzten Jahr eigenständige Gemeinde geworden, den Tourismus in der Region, den gibt es schon seit Jahrzehnten und die zu erwartende Anzahl an Besuchern, in 2009 sollen es ein Drittel weniger gewesen sein, die kennt man auch.
Also warum dann nicht hier, an diesem Ballungszentrum mehr, erheblich mehr Mülleimer!
Überall herumfliegende Dosen, Papier und anderen Unrat, der einem den Blick auf die Natur vergrätzt!
Das Problem ist ja anderswo noch wesentlich erheblicher.
Durch den nahezu offenen Zugang zu allen Küstenbereichen Kroatiens, werden diese durch Kreaturen geschändet, die nicht nur den oben angesprochenen Müll, welcher entsteht, wenn man Mittag macht in der Natur, in diese schmeißt, sondern ich habe und das nicht nur einmal, sondern leider sehr oft Möbel, Matratzen und andere großräumige Sache in den Wäldern und den Küstenbereichen gesehen, die mich extrem wütend machten!
Wie kann man nur so gleichgültig mit seinem Kapital, der wunderbaren Natur, umgehen?
Ich will das hier selbstverständlich nicht auf alle Kroaten ableiten, denn es sind nur einige wenige, die sich hier strafbar machen, aber die Menge an Müll und Abfall war doch erschreckend!
Das muß erkannt werden und dem muß man entgegentreten, denn die dortige Küste ist auf dem Gebiet Kroatiens und Kroatien ist wiederum auf unserem Planeten!
Um das hier gleich nochmals klarzustellen, dies ist kein kroatisches Problem, denn diese Art von Kreaturen gibt es überall, aber der Kontrast zwischen wunderschöner Natur und Abfall fällt hier extrem auf!

Zurück zu erfreulicherem, dem Essen!
Wir haben zwei Mal sogenannte Molis, wie man es schreibt, weiß ich nicht, gegessen, welche wir gegen 16:00 am Hafen den ankommenden Fischern direkt quasi aus den Netzen abkauften.
Fachmännisch von Ljubica, der Hausherrin zubereitet, waren sie im Mund ein Gedicht. Nahezu gretenfrei, waren ein gutes Dutzend der halbgroßen Exemplare locker drin, also im Bauch!
Die Pizza auf der Insel, dem ursprünglichen Tribunj, bei Sustina war ein Gedicht und die Jumbopizza sollten nur erfahrene Extremesser für sich allein bestellen!
Bei einem Dorffest kurz vor unserer Abreise wurden Sardellen gegrillt die einfach Klasse waren. Leider fuhren wir schon vor dem legendären Eselsrennen nach Hause, einer Veranstaltung die weit über die Grenzen Tribunjs bekannt ist!
Tribunj selber ist nach wenigen Schritten abgegangen und bietet, zumindest derzeit noch mehr Ruhe als Trubel, den man in Vodice findet. Der dorige Trubel, ist jedoch im Vergleich mit den entsprechenden Urbanisierungen auf Mallorca, in der Türkei und in Bulgarien eher ein Kindergeburtstag!
Vodice ist aber im Vergleich zum sich langsam entwickelnden Tribunj wesentlich bekannter und so nehmen es, laut meinem Vermieter noch viele Urlauber gern in Kauf, von Plodine bis zum Strand nahezu 4 Kilometer zu laufen und zwar eine Strecke, was man in Tribunj wesentlich kürzer haben kann.
Faik würde es natürlich gern sehen, wenn sich Tribunj schneller entwickeln würde um noch attraktiver zu werden, gerade auch für jüngeres Publikum, was man gerade abends dort nicht sah, wohl aber in Vodice.
Bedenkt man jedoch, dass ich jeden Tag an der Küstenstrasse und auch an den parallelen Straßen Männer gesehen haben, die freie Zimmer und Wohnungen anpriesen, so erscheint der Werdegang zumindest für dieses Jahr rückläufig, eine Tatsache mit der jedoch die gesamte Touristikbranche weltweit zu kämpfen hat!

Wer schon einmal in der Türkei urlaubte, wird die vorhandene Klimaanlage im Zimmer als absolut notwendig angesehen haben.
Wir hatten keine, warum auch, den tagsüber waren wir eh in der Sonne und abends, man höre und staune fällt die Temperatur auf Werte, die zumindest mir einen erholsamen Schlaf brachten.
Das und die Tatsache, dass eine immer währende leichte Briese die Sonneneinstrahlung erträglich machte, möchte ich hier herausheben.

Nochmals zum Essen. Wir gönnten uns eine Peka, hier: http://www.banovi-dvori.com , eine Konoba die nur auf Bestellung Peka macht, was auch wieder Sinn macht, bedenkt man, dass die Garzeit ca. drei Stunden dauert, oder waren es zwei!?

Dann aßen wir noch Spannferkel, jedoch im falschen Lokal, an der Küstenstrasse, was nicht so der Hit war!

Die Krka Wasserfälle, ein ganz besonderer Höhepunkt des Urlaubs.
Die dortige geballte Natur, das Wasser, die Fische, die Bäume, die Luft, einfach himmlisch und das anschließende Bad im klaren, weichen Wasser, eine Wohltat!
Wir waren schon früh dort, gegen 13:00 ca., kamen die Massen, was das Weiterkommen erheblich erschwerte.
Unbedingt hinfahren, aber wem sage ich das!

Meine Tochter zog sich eine Mittelohrentzündung zu, die so heftig wurde, dass wir mit der guten Ljubica, unserer Vermieterin, zunächst nach Vodice, zur dortigen Notfallstation fahren mussten und als diese wegen eines „Notfalls“, nicht besetzt war und die Schlange davor ohne Struktur war, der Deutsche braucht so was, also die Struktur, nicht die Mittelohrentzündung, fuhren wir weiter nach Sibenik, ins Krankenhaus!
Dort das gleiche Bild. Vor der Notfallannahme ein Pulk von Menschen, ohne Struktur, siehe oben!
Ljubica fragte wer der nächste wäre, worauf sich einige Menschen meldeten.
Wir beschlossen zurück nach Vodice zu fahren, wo sich das Bild gewandelt hatte. Die anwesende Ärztin, kompetent und gutaussehend, untersuchte meine Tochter, verschrieb anstandslos Antibiotika und Tropfen und verlangte kein Geld, was uns im Vergleich zu Mallorca und Bulgarien und der Türkei wunderte,
weil viele von dort berichteten, dass das medizinische Personal dort immer ein wenig Bares sehen möchte.
Ach ja, noch was sehr Positives. Die Apothekerin, ein Traum von einer Frau, warum erwähne ich das eigentlich, gab uns das Antibiotika ohne das wir vorher den HR 111 unserer deutschen Krankenkasse in den kroatischen Vordruck umtauschten, was sie nicht hätte tun müssen.
Ich bezahlte zunächst das Medikament und brachte am Montag den notwendigen Vordruck zur oben beschriebenen Apothekerin und bekam mein Geld zurück! Klasse!!!
Das Gebäude, der ich denke staatlichen Krankenversicherung war jedoch, genau wie der Großteil des Krankenhauses in Sibenik in einem schlechten Zustand!
In einem winzigen Zimmer arbeiteten zwei Sachbearbeiterinnen den Andrang an Kroaten und Touristen ab, vor denen ich meinen Hut ziehe. Wenn ich am Dienstag wieder in meine kleine Kemenate, im Rathaus
zurückkehre und meinen Dienst am Bürger aufnehme, denke ich an die zwei und sage mir, wie gut ich es doch habe hier, zumindest was die Qualität der Luft und die Ausstattung des Zimmers betrifft!

Abschließend muß ich für uns Pauschaltouristen der letzten Jahre sagen, dass dieser Urlaub geradezu ein work out Urlaub war, gemessen an den Sachen die wir machten und machen mussten.
Zunächst einmal die Anfahrt die bei der Pauschalreise, nach einer dreiviertel Stunde in Hannover am Rollband der Fluglinie endet und schon dort der eigentliche Urlaub beginnt. Dann das allmorgendliche Frühstückmachen, was beim Bedienen am Buffet wegfällt und das Fahren zum Strand, der zuletzt in Ägypten 30 Sekunden entfernt war.
Was ich mit diesen Dingen sagen will ist, dass der erfahrene Kroatienliebhaber bei meinen obigen Worten verärgert mit dem Kopf schütteln wird und sich denkt, was ist das für ein Erbsenzähler, der diese kleinen Annehmlichkeiten der Pauschale so hoch hängt und die wunderbaren Dinge in Kroatien nicht höher!
Man sollte sich schon im Klaren darüber sein, dass man in Kroatien wesentlich aktiver sein wird und muß, als es im Club auf Malle gefordert wird, wenn der morgendliche Schlappenweitwurfwettbewerb beendet ist!
Aber das schmälert, den Urlaubsgenuß nur unwesentlich, denn der Pauschalie, zumindest wir haben uns schnell aklimatisiert.

Ganz zum Schluß noch ein heikles Thema, welches ich auch nur kurz anreißen möchte.
In allen Gemeinden, die ich durchfuhr, oder die ich besuchte, fand ich ein Portrait eines Uniformierten.
Er wurde als Hero, als Held bezeichnet und er verlangte die Wahrheit in schwarz und weiß.
Der Uniformierte ist Ante Gotovina, der seit knapp vier Jahren inhaftiert ist, die meiste Zeit in Den Haag.
Kroatien strebt in die EU und will einen Platz in der Völkergemeinschaft, der ihr sicher zusteht und gleichzeitig würde es sicher wieder zu Tumulten kommen, wenn der Prozeß der im März 2008 gegen Gotovina begann, mit einem Urteilsspruch gegen den General enden würde.
Ein heikles Thema das sich noch hinziehen wird, über einen Krieg der schon nicht mehr zum Gesprächsthema der meisten Kroaten gehört.

Ich für meinen Teil, weiß genau, dass ich Kroatien wiedersehen werde und ich werde auch wieder mit dem Auto anreisen, denn im nach Herein betrachtet, war auch die Fahrt ein Erlebnis!


Respekt Demut Glaube

Vera Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 36.684

02.08.2009 13:12
#2 RE: Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Danke für den objektiven Bericht. Natürlich ist nicht alles nur schön und perfekt in Kroatien. Da gibt es noch einige Mängel, die mit gar nicht mal so viel Aufwand beseitigt werden könnten. Leider scheinen das die zuständigen Menschen aber oft nicht zu sehen...

Was den Vergleich mit der Pauschalreise per Flugzeug angeht: Auch in Kroatien gibt es Flughäfen, wenn man nicht per Auto anreisen möchte, und Unterkünfte gleich oder sehr nahe bei den schönsten Stränden gibt es auch, so dass man hierfür nicht das Auto nehmen muss. Und Frühstück wird ebenfalls häufig angeboten. Das Abendessen in einem der vielen Lokale einzunehmen, ist das das kleinste Problem, was du ja auch nicht angesprochen hast. Wenn es also nur um die Fahrerei geht, kann man das Auto auch gut zu Hause lassen. Ausflüge lassen sich wie bei einer Pauschalreise ebenfalls mit dem Bus bewältigen und wenn man sich nicht gerade im abgelegensten Kaff verkriecht, ist auch das Einkaufen kein Problem.

________________________
Meine Fotogalerie

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 24.981

02.08.2009 14:11
#3 RE: Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Danke auch von mir für diesen schönen Bericht von deinem ersten Urlaub in Kroatien

petra1958 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.150

02.08.2009 14:14
#4 RE: Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Auch ich möchte mich für den ausführlichen Beitrag/Bericht bedanken! Habe ihn mit großem Interesse gelesen, und auch wieder einiges an Neuem erfahren

Ja, der Müll ! Solange ich nach Kroatien/Ex Yu fahre, habe ich mich darüber aufgeregt. Da liegt noch sehr vieles im Argen. Glaube auch nicht, dass ein EU Beitritt diese Situation verbessern würde. Da ist echtes Umdenken angesagt

Ansonsten freue ich mich für Dich/Euch, dass Ihr einen schönen Urlaub hattet, und dass Du jetzt auch "infiziert" bist , und natürlich ganz besonders darüber, dass es Deiner Tochter so schnell wieder gutging

LG
Petra

bodok Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.270

02.08.2009 14:38
#5 RE: Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Ja, auch von mir Danke ugly für Deinen Bericht.
Wenn Ihr nur in Krka gewesen seid, habt Ihr für die nächsten Jahre noch ein ausreichendes Angebot :
Zrmanja , Zrmanja-Canyon , Dubrovnik, Nationalpark Plitvice, Falkenzentrum Sibenik, Nationaler Park Paklenica und und ...

Ich fahre jetzt seit 2002 jährlich 2 - 3 Wochen nach Kroatien, allerdings immer Vor- oder Nachsaison (Juni oder September), und habe auch noch nicht alles gesehen.
Was hat Dir denn beim Riedl nicht gefallen, ich nächtige dort vom 4. -5.9. ? Essen, Sauberkeit ...?

Gruß Bodo

Armin Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.523

02.08.2009 15:36
#6 RE: Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Hallo Jürgen,

auch von mir Danke für diesen Beitrag. Mir gefällt es gut, wenn nicht alles schöngeredet wird.
Wir waren dieses Jahr auf Cres: Uns ist nicht einmal aufgefallen, dass dort irgendwo Müll abgelagert wurde, wo er nicht hingehört!
Ich persönlich zehre an einem selbst organisierten Urlaub, mit der sicherlich nicht einfachen Anfahrt nach Kroatien,
wesentlich länger als einem Pauschalurlaub, wo mir alle Organisationen, Überlegungen abgenommen werden, bis auf das
Zusammenpacken des Freigepäcks.

Gruß Armin

Dieter B. Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 106

02.08.2009 16:59
#7 RE: Aktivurlaub für bekennende Pauschaltouristen in Tribunj antworten

Vielen Dank mein Lieber, den Bericht habe ich mit einem Lächeln auf den Lippen gelesen, ob deiner typischen Schreibweise. Eogentlich brauchst du nicht zu unterschreiben.
Ich fahre ja oft nach Norwegen, Norwegen macht süchtig, KROATIEN ABER AUCH!!!

Gruß Dieter

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aktivurlaub Insel Murter. Kajaktouren Norddalmatien
Erstellt im Forum Sonstige Reiseangebote für den Kroatien-Urlaub von ozren
0 23.05.2012 14:21
von ozren • Zugriffe: 1389
Urlaub schon gebucht? Appartement Zora bietet einen unvergesslichen Aufenthalt in Tribunj (Riviera Sibenik)!!!
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von Tonka
1 19.04.2012 11:09
von Tonka • Zugriffe: 648
Urlaub schon gebucht? Appartement Zora bietet einen unvergesslichen Aufenthalt in Tribunj (Riviera Sibenik)!!!
Erstellt im Forum Ferienwohnungen in Dalmatien (Zadar - Omis) von Tonka
1 19.04.2012 11:11
von Tonka • Zugriffe: 720
Appartments ZORA in TRIBUNJ (15 km von Sibenik) : Preissenkung + freie Termine!!!
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von Tonka
1 11.07.2011 15:47
von Tonka • Zugriffe: 652
Sind sie auf der Suche nach einem idyllischen Urlaub? Appartments Zora in Tribunj (nähe Sibenik) - FREIE TERMINE!!!
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von Tonka
2 12.06.2011 12:56
von Tonka • Zugriffe: 952
Tauchen in Tribunj
Erstellt im Forum Tauchen und Schnorcheln, Tauchschulen in Kroatien von Rosenfan
0 28.04.2011 10:30
von Rosenfan • Zugriffe: 1281
Ausflüge ab Tribunj
Erstellt im Forum Dalmatien (Nord) Zadar bis Split von Acheron
6 17.08.2008 20:38
von pinacolada • Zugriffe: 1431
reise von zagreb durch kroatien bis tribunj
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von flo3k
2 07.08.2007 01:23
von • Zugriffe: 478
Tribunj - Urlaubsnachlese 2001 + 2002
Erstellt im Forum Dalmatien (Nord) Zadar bis Split von Jürgen Jehmlich
3 05.02.2005 21:29
von Bertram • Zugriffe: 948
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Forum Software von Xobor