Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · · · · ·> Steingravuren
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 263 Antworten
und wurde 59.681 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
cabrio Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 16.268

29.06.2018 11:03
#141 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Zur Geschichte Dubrovnik gehört leider auch dieses

Liebe Grüße Anton

Meine Reiseseite

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

29.06.2018 19:53
#142 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo @Cabrio !

NATÜRLICH - LEIDER LEIDER LEIDER
hab auch schon was darüber - über das Museum in der alten Festung am Berg SRD geschrieben
aber in diesem Thema bleib ich lieber in der Bronzezeit
. . . kannst Du sagen : FEIG !
sage ich : besser feiger Hund - wie toter Löwe

aber DANKE FÜR den Beitrag
.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

29.06.2018 20:16
#143 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo die Runde der Seefahrer und der historisch Interessierten !

. . . gibt eine Kleinigkeit - die oft unbeachtet bleibt :
das RUDERBLATT von antiken Schiffen.

manchmal werden BEIDSEITIG sooo flossenartige Teile an die Modelle angehängt.
manchmal zwar an STEUERBORD (rechts in Fahrtrichtung) aber UNGEWISS in der Funktion.
SELTEN richtig : nur VOR und ZURÜCK BEWEGLICH !
die antiken Schiffe hatten KEINE PINNE !

aber WIE funkt sooo ein Teil ? WIE ändert man nur mit der Verschiebung des Ruderblatt den KURS ???
eine MISTERIÖSE Angelegenheit - und sicher sehr KOMPLIZIERT

wenn diese Schiffe GERUDERT wurden - wurde es mit den RIEMEN gedreht - war keine Ruderwirkung nötig !
wenn es GESEGELT wurde - hat eine Veränderung im LATERALPLAN entweder ANLUVEN oder ABFALLEN bewirkt.
Ihr habt recht : eine kniffelige Angelegenheit - und GEDULD ist gefragt bis die "Dschunke" reagiert

WER es genau wissen möchte WIE das funkt : bitte den Anhang lesen.
schon vergessen, was gelernt wurde ? Vektoren - Momente - rechnen ???
JETZT habt Ihr Etwas, WO dieses Zeugs DOCH gebraucht wird

ANSONST macht es wie die alten Ägypter auf den SCHILFBOOTEN - und wartet geduldig bis der "Dampfer" dreht
schaut doch GENAU auf die Skizze : das Heck hat sogar noch das damalige SCHILF- BÜSCHEL
.

Angefügte Bilder:
Scan-antikes-steuern.jpg   Scan-antikes-steuern-sk.jpg  
Als Diashow anzeigen
cabrio Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 16.268

30.06.2018 07:14
#144 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Zitat von veli-rat im Beitrag #142
Hallo @Cabrio !

NATÜRLICH - LEIDER LEIDER LEIDER
hab auch schon was darüber - über das Museum in der alten Festung am Berg SRD geschrieben
aber in diesem Thema bleib ich lieber in der Bronzezeit
. . . kannst Du sagen : FEIG !
sage ich : besser feiger Hund - wie toter Löwe

aber DANKE FÜR den Beitrag
.




Du machst das schon richtig Veli-rat.

Vielen Dank für deine sehr interessanten Beiträge und tollen Bildern.

Ich lese hier sehr gerne und interessiert mit.

Liebe Grüße Anton

Meine Reiseseite

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

30.06.2018 12:55
#145 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo Anton

DANKE für Deine Beiträge
habe DOCH Bilder mit Bezug auf diese schreckliche Zeit

es ist aber wirklich die Frage :

- darüber SPRECHEN und Aufarbeiten - oder
- besser NICHT - um keine "Steine" für den Weg in die Zukunft zu legen

Sockenmann hat einmal geschrieben : WARUM sollen (die Menschen) mit DIR darüber reden ???
Denke - ER HATTE RECHT !!!
. . . und SOOO überlege ich eben jedes Wort und Bild . . .

also : Bild 1 ist VOR diesem Albtraum aufgenommen, und zeigt die Dächer mit der Mönch- Nonne Eindeckung
im Originalzustand. ein DOKUMENT ! ist von einem Farbbild gescannt - darum nicht wirklich farbtreu.

das 2. Bild zeigt die NEUE Seilbahn auf den über 400 Meter hohen Berg SRD. 2009 oder 2010 ? wiedereröffnet.

Bild 3 + 4 : die alte Festung aus napoleonischer Zeit, die mitgeholfen hat die Front zu halten.
etwa 2011 ? wurde IN den Gewölben der Festung eine Ausstellung über diesen verrückten Krieg eingerichtet.
zu sehen sind Karten über den Frontverlauf, Waffen, Raketen, Bomben und Mienen. auch Fotos von den Luftangriffen.
meine : ist eigentlich ein MUSS für Besucher - nicht NUR die Adria genießen - sondern auch an DIE Menschen denken,
die diese Adria mit Ihrem Leben verteidigt haben. - wenigstens eine kurze Gedenk- Pause.

wollte noch das Bild von dem Stadtplan mit den Einschlägen zeigen - finde es aber nicht. ist im Bereich des
PILE- Tor, und listet einige Hundert verschiedene Schäden auf.

. . . ja - "Front" - GAB es überhaupt eine Front ? sicher nicht sooo eine wie zB. in Stalingrad.
der Gegner war überall - und nirgends - VERRÜCKT !!! ist Vietnam der richtige Vergleich ???

. . . und der SENDEMAST auf der alten Festung . . . dabei fällt mir ein Text mit Vis und Palagruza ein !
aber DAS ist auch eine andere Geschichte

edit: wie dieser Wahnsinn zu verhindern gewesen wäre ?
dazu fallen mir schon "Argumente" ein (wenigstens 2 oder 3 Stück von jedem):
F 15 EAgle
AIM-9 Sidewinder
AIM-120 AMRAAM
AGM-84 Harpoon
. . . und auf der Adria hätte es nur etwas Rauch gegeben, der sich schnell verzogen hätte
.

.

Angefügte Bilder:
8-1.jpg   8-2.JPG   8-3.JPG   8-4.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 36.684

30.06.2018 22:13
#146 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Zitat von veli-rat im Beitrag #145


wollte noch das Bild von dem Stadtplan mit den Einschlägen zeigen - finde es aber nicht. ist im Bereich des
PILE- Tor, und listet einige Hundert verschiedene Schäden auf.




Hier ist eins: http://scharl.at/roadbooks/kroatien2005/kriegsschaeden.htm

________________________
Meine Fotogalerie

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

01.07.2018 10:02
#147 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo Vera !

DANKE _
genau dieses hab ich gesucht !!!

cabrio Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 16.268

01.07.2018 10:30
#148 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

@Vera

Danke Vera, die Karte ist sehr interessant.

@veli-rat

Natürlich sollte man die Vergangenheit irgendwann ruhen lassen, aber man sollte das nie vergessen.

Wenn man sich vorstellt, Dubrovnik eigentlich uneinnehmbar und dann kommen die eigentlich eigenen Leute und machen so etwas. Ich war damals geschockt als ich die Fernsehbilder sah und unser Vermieter in Tucepi ist damals nach Dubrovnik gefahren und hat die Stadt mit verteidigt. Er hat uns oft von der Zeit erzählt, genauso wie von der Zeit als die Bewohner von Gornj Tucepi nach dem Beben runter zum Meer gezogen sind.

Mein Nachbar in meinem damaligen Wohnort kam aus Sarajevo und seine Frau war Kroatin. Mit den beiden habe ich damals Stundenlang über den Krieg geredet und er hat 3 Konvois nach Sarajevo gefahren. Sein Haus war Luftlinie etwa 400 Meter vom Flughafen entfernt und wurde von Serben total zerstört. Er hat damals seinen Schwiegervater und seine Schwägerin geholt, die Schwiegermutter wurde leider erschossen.

Das alles kann man einfach nicht vergessen.

Liebe Grüße Anton

Meine Reiseseite

Berti Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.346

01.07.2018 13:10
#149 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

wofür stehen denn die schwarzen Punkte auf der Karte von Vera...??

_____________________
http://www.mein-makarska.de

Vera Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 36.684

01.07.2018 20:55
#150 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Ich meine, das sind die Einschläge auf der Straße. Der Fotograf hat die Erklärung auf dem Schild wohl etwas abgeschnitten.

Edit: Ich Kamel habs doch selber fotografiert, nur im falschen Jahr meine Ordner durchsucht.

________________________
Meine Fotogalerie

Berti Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.346

01.07.2018 21:25
#151 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

danke....Wahnsinn, wie beschädigt die Altstadt war
bin ja nächste Woche selber da....

LG aus WIT

_____________________
http://www.mein-makarska.de

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.396

01.07.2018 21:48
#152 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

@cabrio
Man kann die Menschen aus dem Krieg holen, aber den Krieg nicht aus dem Menschen.
Der Krieg ist immernoch präsent. Ich fand da den Kroatienkrimi Mord auf Vis sehr treffend auch was die Thematik mit dem 2.WK betrifft.
Auch immernoch emotianal viel näher als hierzulande. ( Bsp. der Gedenkgottesdienst in Bleiburg oder auch die Partisanengedenken auf Brac).

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

08.07.2018 11:14
#153 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo die Runde !

. . . ja - Dubrovnik war damals eine GRENZ- Stadt - und heiß umkämpft.
wenn es gelingt, die emotionellen Erinnerungen einmal Beiseite zu lassen -
müsste eigentlich die einzig WICHTIGE Erkenntnis zum Vorschein kommen :

es hat KEINER Seite etwas gebracht - es haben ALLE eigentlich NUR verloren.
. . . höchstens die Waffenhändler . . .

. . . aber eigentlich möchte ich von einer ANDEREN GRENZE berichten.
von der damals RÖMISCHEN GRENZE an der Donau : dem DANUBIUS !

die Römer errichteten an der Donau etliche Befestigungen.
- durch Mauern und Türme geschützte LEGIONS- LAGER ( Vindobona, Lauriacum, . . . )
- und solche für ihre REITER (z.B.: Tulln)
- dazwischen festungsartig ausgebaute WACHTÜRME
- Hafenanlagen für ihre Donau- Flotte, und vieles mehr.

einiges hat die Donau durch Verlagerung und "Umwälzung" der Uferlandschaft einfach fortgeschwemmt !
z.B.: die Befestigung der Donau- Seite in Tulln. die Mauern enden dort einfach im Ufer- Sand.
der Strom fließt jetzt dort, wo zur Römerzeit das halbe Lager stand.

aber AUCH den umgekehrten Fall gibt es : in der scheinbar unbebauten Uferzone - werden alte
Fundamente gefunden. SOOO in der Nähe von Passau. ein Stück nach Engelhartszell, im kleinen Ort
Oberranna - röm. STANACUM - werden die Fundamente eines RÖMISCHEN KLEIN- KASTELL gefunden.

an diesem Ort war früher eine Tankstelle und ein Gasthaus. dabei wurde sogar ein Teil der römischen Mauern
als Weinkeller genutzt - ohne den wahren Ursprung der Steine zu ahnen.

seit 2017 wird an dieser Stelle gegraben und geborgen.
ein Kleinkastell mit quadratischem Grundriss und runden Ecktürmen, wird fast vollständig freigelegt.
in einem Eckturm wird sogar eine "Badewanne" gefunden.

über den antiken Resten wird ein hallenartiger Bau errichtet, um vor weiterem Verfall zu schützen.
die Fundamente sind etwa hüfthoch erhalten. der verwendete Mörtel scheint mir nicht besonders gut
mit EIERN veredelt worden zu sein. Stege führen ÜBER die Anlage und geben einen guten Überblick.
und seit 1.7.2018 ist es auch zu Besichtigen.

möglicherweise hat Kaiser DIOKLETIAN von Split aus, mit dieser Außenstelle seines Reiches zu tun gehabt ???
in jedem Fall gibt es einen Zusammenhang.

. . . ein "Wegpunkt" für eine Rückreise gesucht ?
.

Angefügte Bilder:
11-01.jpg   11-03.jpg   11-05.jpg   11-07.jpg   11-09.jpg   11-11.jpg   11-13.jpg   11-15.jpg   11-17.jpg   11-19.jpg   11-21.jpg   11-23.jpg  
Als Diashow anzeigen
veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

11.07.2018 10:01
#154 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo die historische Runde :

für den Fall : Ihr seid NEBEN Fußball - AUCH noch für etwas Anderes zu interessieren

. . . die RÖMER- SCHIFFE kehren zurück !
und sind auf der DONAU von Ingolstadt nach Enns in Oberösterreich unterwegs.

Ingolstadt : AB am 20.Juli

in OÖ :
Engelhartszell: AN 27.Juli abends. 28.Juli Dorffest und Besichtigungsmöglichkeit. 29.Juli Abfahrt
Schlögen: AN 29.Juli. Besichtigungsmöglichkeit. AB 2.August mittags
Ottensheim : AN 2.August ca.16:00 Publikumsfahrten und Römerfest.
Willhering : AN 3.August Publikumsfahrten. AB 4.August vormittag.
Enns: AN im Hafen 4.August mittags Publikumsfahrten, historisches Festival im Schlosspark.
Verladung am 6.August vormittag.

derzeit findet in Oberösterreich die:
OÖ. LANDESAUSSTELLUNG 2018
in Enns statt.

das Thema: die Rückkehr der LEGION
Römisches Erbe in Oberösterreich.

https://landesausstellung.at

die oben genannten Termine findet Ihr unter : Veranstaltungen
gibt auch Info über die Schiffe und interessante Vorträge.
.

Angefügte Bilder:
Victoria_FotoWolfgangHuppertz_Römerschiff.jpg  
Als Diashow anzeigen
veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

12.07.2018 18:58
#155 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo die historische Runde

. . . hab NOCH etwas über RÖMISCHE LAGER gefunden :
und das nicht sooo weit entfernt wie das an der Donau.

bei Triest, am Eingang zur MUGGIA- Bucht, wurde nahe San Rocco vom
Internationalem Zentrum für Theoretische Phisik Trest
durch Boden- RADAR und gezielte Grabung das vermutlich ÄLTESTE RÖMISCHE LEGIONS- LAGER
gefunden.

in seiner Nähe befinden sich noch 2 kleinere Lager, die gemeinsam die Kontrolle über die
MUGGIA- Bucht bewirken sollten. die Datierung in das 2.JHv.Chr. erfolgte durch Keramik- Reste.

nach Meinung der Zeitschrift WELT hatten diese Anlagen einen bedeutenden Anteil am
"schmutzigen Krieg" gegen die HISTER.

. . . und von den HISTERN gibt es hier ja schon zu lesen

Bild von : dpa/tmk
.

Angefügte Bilder:
dpa-tmk-Roemerlager-bei-Triest-RADAR.jpg  
Als Diashow anzeigen
veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

13.07.2018 11:24
#156 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo die Runde !

weil im Fußball-Thema gerade Beiträge über WK2 geschrieben wurden - und es DORT beim Fußball bleiben sollte,
bitte ich hier einen Link zu : Bosnien / Herzegovina - Forum // Schlacht an der Neretva herzustellen

auch wenn das grundlegende Thema in der Bronzezeit handelt - DIESE Ereignisse waren sooo wichtig - dass unbedingt
darüber berichtet werden muss - bzw. die Erinnerung daran etwas aufgefrischt gehört.
. . . schon wieder dieser schreckliche Krieg - werden Viele sagen - aber NOCH SCHLIMMER ist es - wenn die
wenigen Zeitzeugen verstummen, und nur noch "SINNFREIES" aus den "Medien" verbreitet wird.

eine KURZ-Darstellung der Ereignisse :

1941 beginnt die "Partisanen"- Bewegung unter TITO eine Erhebung gegen die deutsche und italienische Besetzung.
1942 sind einige kleinere Gefechte, die TITO-Partisanen erhalten großen Zulauf.

1943 muss TITO mit etwa 40.000 Partisanen und zahlreichen Verwundeten in östlicher Richtung über die Berge ziehen.
im Raum PROZOR, am Berg MAKLJEN kommt es zu einem 3 Tage dauernden Artillerie- Gefecht.
TITO hatte zwischenzeitlich sooo viel alliierte Unterstützung erhalten (über VIS ???) dass er zum ersten Mal
gegen deutsche Verbände die Oberhand gewinnt - und gut gedeckt den nahen NERETVA - Übergang beginnen kann.
Hitler hatte 6 deutsche und 3 italienische Divisionen und die Unterstützung von Tschetnik und Ustascha, zusammen 150.ooo Mann !

HIER erfolgte die Wende zum Erfolg der späteren Gefechte. (z.B. an der SUTJESKA)
. . . es ist also klar - WEN die Alliierten als VERBÜNDETEN sahen.

aber WIE sie Geschütze, Munition, LKW, Treibstoff, leichtere Waffen, Versorgungsgüter und Ähnliches vom Meer
zu TITO in den Bergen brachten . . . ist mir ein Rätsel
.
edit : denke auch ANDERE sehen diese Ereignisse als besonders wichtig an - weil es ja auch einen FILM darüber gibt !!!
.

Thofroe Offline

Forenbetreiber / Kroatienforum


Beiträge: 10.325

13.07.2018 14:34
#157 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Meinst du diesen Link?

Die Schlacht an der Neretva

-------------------------------
Bei Interesse an Gravuren, Steingravuren oder gravierten Wäscheklammern usw. hier klicken: Gravuren auf Holz, Glas, Metall und Stein.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

13.07.2018 14:57
#158 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

JA - DANKE !!!

. . . dort ist ja schon einiges geschrieben worden.
und in der Sache nach wie vor (LEIDER) aktuell
. . . aber aus dem Bewusstsein der Menschen doch schon ein wenig verdrängt.
hoffe nur dass die restliche Erinnerung - wenigstens für die Zukunft - solches verhindert
.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

13.07.2018 19:07
#159 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

ja - manchmal geht es schneller als vermutet :

noch etwas in den KROATIEN- NACHRICHTEN.DE gelesen :

der kroatische Verteidigungs Minister Damir Krsticevic und sein britischer Kollege
Gavin Williamson haben bestätigt, die Zusammenarbeit in der VERTEIDIGUNG weiter
stärken zu wollen.

DAMIT sind alle Ereignisse aus WK2 und dem jüngsten Krieg - - - ENDGÜLTIG G E S C H I C H T E
.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.568

25.07.2018 13:56
#160 RE: auf den Spuren der Vergangenheit. antworten

Hallo die HISTORISCHE Runde

. . . nach dem "abgleiten" in ein etwas anderes Thema -
möchte ich meinen Groll auf die "Medien" besser bleibenlassen,
und mich wieder der Bronzezeit zuwenden.

UND dabei denke ich an die verschiedenen WAREN, welche auf der Bernsteinstraße
gehandelt, befördert, gestapelt und umgeschlagen wurden.

über Legionen, Glas, Erze und Metalle hab ich schon geschrieben - aber etwas grundlegendes fehlt noch :

S A L Z

es heißt ja nicht ohne Grund : . . . das Salz der Erde . . .
oder bei der traditionellen Begrüßung von Gästen : wo Brot UND SALZ gereicht werden !

und wer denkt schon daran WO es herkommt - wenn eher gedankenlos noch etwas davon in die
Speisen gestreut wird ? - oder noch schlimmer : im Winter auf die eisigen Straßen !

SALZ war seit uralten Zeiten ein sehr wichtiges Gut.
nicht nur in der Küche - auch für das Vieh auf den Weiden -
UND bei der Herstellung von Glas. SODA wird ja auch aus SALZ gewonnen.

in der alpinen Region stammt SALZ meist vom STEINSALZ der Bergwerke.
und hat seine Bedeutung häufig in Ortsnamen wie : HALL, REICHENHALL, Bad HALL, HALLSTADT …

aber am MEER ? . . . wir stehen vor einem Ocean voll mit salzigem Wasser -
können es so nicht trinken - nur an das SALZ zu kommen, ist auch nicht einfach.

ABER : es gibt ja SALINEN !

nicht jede Bucht ist dafür geeignet. sie muss sehr flach auslaufen und darf nicht zu steinigen Boden haben.
mit Sand und Lehm werden sehr flache Becken (Salz- Pfannen) errichtet, die vom Meer über Kanäle gefüllt werden.
dann ist viel Sonne gefragt, die das Wasser verdunstet und einen körnigen Salz- Brei zurücklässt.

jetzt werden mit hölzernen "Schubern" viele Haufen gebildet, damit auch noch das restliche Wasser verdampft wird.
es braucht viel Arbeit - bis das SALZ - dem Meer entrissen und getrocknet - in einer Art Scheune, gelagert werden kann.

in den Bildern ist die Saline Portoroz und die "Salzgärten" von Ston/Peljesac zu sehen.
GUT bewacht von den Mauern und Festungen ! . . . da kannten die RAGUSER keinen Spaß !
.

Angefügte Bilder:
s-01.jpg   S-02.jpg   S-03.jpg   S-10.JPG   S-11.JPG   S-12.JPG   S-14.JPG   S-15.JPG   S-16.JPG   S-19.JPG   S-21.JPG   S-24.JPG   S-25.JPG   S-28.JPG   S-30.JPG  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ENC Spur
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von mawo
4 23.01.2017 20:08
von mawo • Zugriffe: 830
TV-Tipp Italien: Di. 24.5.16 Phoenix 02:15 Uhr Auf den Spuren genialer Forscher (1/4) - Verrat in Triest
Erstellt im Forum Italien-Forum von beka
3 09.05.2016 22:22
von beka • Zugriffe: 1372
Teile der Gesellschaft noch immer im Würgegriff der Vergangenheit?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Orebic&Peljesac
5 06.10.2009 19:18
von Sestrice • Zugriffe: 597
Rovinj: Mit dem Mountainbike auf den Spuren istrischer Eisenbahngeschichte
Erstellt im Forum Urlaub in Istrien von Eisenbahner
3 20.09.2009 19:27
von Sestrice • Zugriffe: 1753
"Auf Winnetous Spuren: Von Indianern lernen"
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von beka
14 26.05.2017 10:21
von Krcevina • Zugriffe: 4084
Mo. 05.09.11 3sat 13.15 Uhr Südslawische Impressionen - Reise in die jugoslawische Vergangenheit
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
5 02.09.2011 16:51
von beka • Zugriffe: 1011
Pierre Brice in Kroatien - auf den Spuren Winnetous
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von Guenni
9 07.04.2018 11:44
von beka • Zugriffe: 5316
autobahn abc spur in slowenien
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von ursula
11 15.02.2005 18:44
von ZvoneCH • Zugriffe: 5424
Doku "Auf den Spuren Winnetous" von Kabel 1
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von silverpit
6 27.10.2004 11:32
von Bertram • Zugriffe: 1876
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor