Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 13 Antworten
und wurde 1.113 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Camping, Campingplätze, Camping-Urlaub in Kroatien
Sebastian L Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 44

17.01.2017 16:18
Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Hi,
was ist ratsamer mit zu nehmen eine Induktionskochplatte oder der Gaskochplatte + 10kg Flasche?
Wir haben uns zu Weihnachten eine Dual-Induktionskochplatte gekauft und würden sie auch gerne beim Campen benutzen ist sowas von Vorteil oder sollten wir uns eine Dual-Gaskochplatte holen?
Es geht um diese Platte. mediamarkt.de/de/product/_caso-2226-pro-menu-3500-2017768.html

MfG

pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.225

17.01.2017 16:38
#2 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Gas ist unabhaegiger aber geferlicher und nihmt mehr Platz.
Induktion ist super falls mit Strom Anschluss kalppt.
Probiere erst aus welche Toepfe auf Indu passen,(Eisen) den Rostfrei mit Allu Boden funzt nicht.
andrs al be CERAN.

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Thofroe Offline

Forenbetreiber / Kroatienforum


Beiträge: 9.615

17.01.2017 17:12
#3 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Ich bin zwar kein Camper, jedoch fällt mir spontan das mögliche Problem beim elektrischen Kochen ein.
Hier ist nämlich zu beachten, dass bei einer Doppelkochplatte rund 2000 bis 2500 W Leistung anfallen können.
Da befürchte ich, könnte schnell mal der Anschluss auf dem Campingplatz überfordert sein.
Normalerweise ist eine normale Steckdose mit 10 A abgesichert. Wenn da beide Kochplatten in Betrieb sind, darf da nicht viel dazukommen, sonst löst die Sicherung aus.
Auch die Zuleitung muss entsprechend dimensioniert sein.

Falls die erfahrenen Camper andere Erfahrungen gemacht haben, korrigiert mich bitte.

-------------------------------
Bei Interesse an Gravuren, Steingravuren oder gravierten Wäscheklammern usw. hier klicken: Gravuren auf Holz, Glas, Metall und Stein.

PCO-Yachting Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5

17.01.2017 17:37
#4 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Hallo,

meine Erfahrungen mit Gas sind nicht die Besten. Ich wäre da fast mal mit dem Zelt abgefackelt. Ich benutzte beim Zelten nur noch einen Spirituskocher, die sind super und rel. gut zu bedienen.
Beispiel: https://goo.gl/hIhKxz

Schöne Grüße
Rolf Brezinsky

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.796

17.01.2017 19:27
#5 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Einen Origo Kocher haben wir auch auf dem Boot, allerdings betreiben wir ihn mit Bioalkohol.

Bootfahren in Kroatien

Sebastian L Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 44

17.01.2017 19:38
#6 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Das mit den Töpfen ist kein Problem da wir Induktion daheim schon haben. volllast kochen wird man nicht sonnst verbrennt gleich alles.
Will halt nicht unnötig etwas kaufen.

pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.225

17.01.2017 19:59
#7 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Sebastian,
Thfroe hat Recht, man darf es nicht ueberfordern,aber deiner hat 3500 Watt,also wenn beide Platten
besetzen dan mit reduzeirten Kraft,ueber normale Steckdose mit 10 A duerftr auch nicht schlimmes passieren
aber nicht empfohlen beide mit volllast.
Besorge ein Vrelaenferungs Kabel mit 3x2 MM und schlaffe ruhig.
Gute Alternatieve zu Gas oder Alkohol Brenner.
Der Vorteil bei Induktion ist auch die Temperature Regelung,als zusaetzliche Sicherung.

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

17.01.2017 20:25
#8 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Zitat von PCO-Yachting im Beitrag #4
Hallo,

meine Erfahrungen mit Gas sind nicht die Besten. Ich wäre da fast mal mit dem Zelt abgefackelt. Ich benutzte beim Zelten nur noch einen Spirituskocher, die sind super und rel. gut zu bedienen.


Ich bin als Kind beinah in der Sava ertrunken
Seit dem trinke ich nur noch Alkohol

Wer mit Gas nicht klarkommt, sollte sich vielleicht lieber bekochen lassen

Gas gehört zum Campen, wie Schaum zu Bier
nur ist/wäre das schon wieder eine Neuanschaffung, die m.E. nicht zwingend notwendig ist.

Anderseits, ...wenn ich an den Kabelsalat auf manchen CP denke und dann noch die 3,5 Kw für einen Elektrokocher dazu rechne ...

Zitat von pino

Der Vorteil bei Induktion ist auch die Temperature Regelung,als zusaetzliche Sicherung.


und über Nachteile dieser Technik ist noch gar nix bekannt
Was nicht bedeuten soll, dass unsere Enkel nicht irgendwann über unsere Dummheit lachen werden

pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.225

17.01.2017 20:35
#9 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Ha ha Rati wenn du naechses Mal Campen gehst, kein Gas kein Kbael

Fuer ganz sparsame ist am besten.
https://german.alibaba.com/product-detai...0472038697.html

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Sebastian L Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 44

17.01.2017 20:41
#10 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Ich besitze in meiner Küche schon seid 8 Jahren eine induktionskochplatte ausser das brummen beim volllast ist alles super. Ich will nicht unbedingt eine 5kg Flasche noch rum schleppen wenn ich so ein Gerät besitze.
Ich selber koche bei bekannten in der Heimat nur mit Gas was mir auch nichts ausmacht. Ich überlege mir es noch mal.

veli-rat Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.257

17.01.2017 20:42
#11 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Hallo !

schon mal nachgerechnet ?

wenn nur 10 A zur Verfügung stehen : 10 x 220 = 2200 W --- also ZUWENIG !!!
wenn 3500 W benötigt werden ist die Belastung der Leitung 3500 : 220 = 15,9.. da ist selbst 16 A Anschlusswert ZUWENIG !!!
da würde beim EIN/AUS schalten die Sicherung gehen --- müsste also mindestens 20 A Anschluss zur Verfügung stehen.
und das Kabel müsste auch entsprechend dimensioniert sein.

halte das echt für keine gute Idee.

pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.225

17.01.2017 20:59
#12 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Veli Rat,
du hast Recht,aber normale weise sind alle Steckdosen mit mindestens 16 Amper,abgesichert
aber wenn es nur 10 sind dann entweder nur 1 Platte oder wenn beide reduziert.
Sebastian mach dir keine Sorgen
Meine mini Kuechen in Studio Apartment sind 3000 Watt und mit 16 A kein problem,auch wenn beide
voll laufen.

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Daxbauer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 3.336

17.01.2017 21:03
#13 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Ich habe seit Jahren im Wohnwagen eine Induktionsplatte dabei und nutze diese regelmäßig, einfacher als Gas....

Trollfahrer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.325

17.01.2017 21:28
#14 RE: Induktion- oder Gas-Kochplatte zum Zelten? antworten

Zitat von Sockenmann im Beitrag #8

Gas gehört zum Campen, wie Schaum zu Bier
nur ist/wäre das schon wieder eine Neuanschaffung, die m.E. nicht zwingend notwendig ist.

Anderseits, ...wenn ich an den Kabelsalat auf manchen CP denke und dann noch die 3,5 Kw für einen Elektrokocher dazu rechne ...



So ises. Das kann gehen, muss aber nicht. Oder anders: Es besteht eine signifikante Wahrscheinlichkeit, dass es nicht funktionieren wird.



So sieht es oft aus, gerade in der Saison. Ob du überhaupt einen eigenen abgesicherten Anschluss für dich alleine hast, steht in den Sternen. Meist eher nicht. Da werden gerne mittels Dreifachstecker aus einem dreie gemacht.



Gar nicht selten Kabelverlegereien von 100 Metern und mehr.



Gelebte Realität deiner Mitcamper. Neben solchen Konstruktionen sieht man manchmal einen männlichen Mitcamper liegen, der sich mit Schaum vorm Mund in Zuckungen windet. Immer Deutscher oder Schweizer Nationalität. Diese Menschen leiden nicht unter einem Stromschlag, sondern sind von Beruf Sicherheitsbeauftragte. Wenn man genau hinhört, kann man aus dem Stöhnen ein 'sofort schließen, sofort alles schließen, alles dichtmachen hier...! heraushören.

Spaß beiseite, die Sicherung fliegt eh alle Nase lang raus wegen irgendwelcher elektrischer Mängel von irgendwelchen anderen. Außerdem gilt: Wenn du Strom möchtest am Platz und dir die Gegebenheiten am Ort nicht nicht sicher sind (gebuchter garantierter Stromanschluss mit Absicherung X), dann nimmt Kabel satt mit, die 25 Meter nach VDE-Norm kann man meist vergessen.

Im Grunde kochen alle auf Gas, aber ab und an siehst'e ich auch Elektroplatten. Also, gehen scheint es schon.

Zum Gas: Wir verbrauchen als vier/fünfköpfige Familie in drei Wochen ca. 1,8 kg Gas, wenn wir nur kochen. Ich weiß das, weil zu Zeltzeiten eine dieser blauen Camping-GAZ von 2 kg gerade so gereicht hat. Fast jeden Tag einmal kochen, morgens Kaffee. Mit 11kg bist du also oversized. Jetzt im Wohnwagen sind zwei 5-Kg-Flaschen drin. In den blauen Camping-GAZ-Flaschen zahlst Apothekerpreise für's Gas - bis zum zwanzigfachen des Preises der grauen Tauschflaschen. Dafür sind die Gebinde klein und man bekommt sie in ganz Europa getauscht. Die grauen deutschen Tauschflaschen in 5 und 11 kg bekommt man nur in Deutschland getauscht. Du musst also dein Gas von zu hause mitnehmen. Noch vor drei Jahren konnte man in Kroatien hier und dort diese Tauschflaschen (illegal) auffüllen lassen. Ist aber gar nicht so einfach, so eine Station zu finden, die das gemacht hat. Für die grauen Flaschen ist das uninteressant, es sei denn, man braucht vor Ort Nachschub. Aber bei einer leeren Gamping-GAZ-Flasche kostet das füllen 2 Euro und in D bis 35 Euro für den Tausch. Ob das jetzt noch geht nach dem EU-Beitritt, weiß ich nicht.

Es gibt übrigens noch eine günstige Alternative: In asiatischen Lebensmittelläden und in der Bucht kann man Gaskartuschenkocher kaufen (und einen Satz Gaskartuschen nicht vergessen). Diese Kocher sind für den Wog-Betrieb gedacht und haben mir Wums als die Campingteile.

Apropos Gas. Wenn ihr Grillen möchtet, geht das auf fast allen CP nur über einen Gasgrill. Holzkohle ist meistens streng verboten. Dann braucht man eh eine Gaspulle.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zelten für 2-3 Nächte
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in Istrien von Profifahrer
1 15.08.2017 19:00
von Berghamer • Zugriffe: 267
Campen mit Zelt und Zodiak auf der Insel Krk
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in der Kvarner Bucht von Eisvogel
2 19.09.2015 09:50
von Quadfreak99 • Zugriffe: 666
Mit Rucksack und Zelt in die Kvarner Bucht
Erstellt im Forum Kvarner Bucht, Inseln Cres, Krk, Rab und Pag von joe_hannes
10 23.05.2015 20:55
von Flipper • Zugriffe: 751
CP gesucht - Zelt plus 2 Kinder - Pfingsten
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in der Kvarner Bucht von tiogadnb
3 25.02.2015 19:29
von Riko • Zugriffe: 617
Kroatien mit Auto/Rad und Zelt
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Camping, Campingplätze, Camping-Urlaub in Kroatien von georgNammatj
1 16.07.2014 10:27
von Hosse • Zugriffe: 837
Campen mit Auto und Zelt
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Camping, Campingplätze, Camping-Urlaub in Kroatien von nordfriese
2 15.07.2014 14:24
von Trollfahrer • Zugriffe: 1129
welches zelt für camping krk, cres, losinj? und parzelle reservieren oder freien platz suchen?
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in der Kvarner Bucht von mima1
5 19.05.2014 09:40
von andana • Zugriffe: 1207
Campin Zaton - Roan Zelt
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in Nord-Dalmatien von maggy999
1 29.06.2010 14:15
von yamracerde • Zugriffe: 899
"Vorsichtsmaßnahmen" beim Zelten?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Camping, Campingplätze, Camping-Urlaub in Kroatien von ruhesucher
32 29.07.2010 21:59
von ruhesucher • Zugriffe: 5256
Rundreise mit Zelt und Kleinkind
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von maex
2 12.07.2006 14:19
von maex • Zugriffe: 605
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor