Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 333 Antworten
und wurde 18.883 mal aufgerufen
  
 Reiseberichte aus Kroatien
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Manoli Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 382

19.08.2017 15:56
#321 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Chris im Beitrag #320

Zitat
Des weiteren geniesse ich Deine Rethorik ungemein.


Das geht mir auch so, habs endlich mal geschafft , in Ruhe weiter zu lesen.. Du solltest eine Romanschreiberin werden, hast du schonmal darüber nachgedacht, Manu?



Danke für das Lob, das freut mich wirklich, aber über das Niveau eines Groschenromans würde ich wohl kaum hinaus kommen.

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.685

19.08.2017 16:06
#322 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Nein, das sehe ich völlig anders , auch ich hab mal vor gefühlten 100 Jahren mit dem Gedanken gespielt, aber dieses Bedürfnis habe ich leider nicht mehr. In jedem Fall eine Art Reiseerlebnisbuch würde sich in deinem Fall sicher lohnen

gibsea106 Offline



Beiträge: 253

19.08.2017 20:20
#323 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Manoli im Beitrag #313
Fotos von der Una am Restaurant [Anmerkung: mlin.ba] gibt es übrigens auch nicht, denn überall stehen Schilder, dass das Fotografieren ohne Verzehr verboten ist.

Als kleinen Trost schick ich Dir ein Bildchen von dort:



Wie allerdings bei der hochsommerlichen Una-Wassertemperatur dieses Kühlsystem funktionieren soll, bleibt (zumindest mir) ein Rätsel...

Seltsam ist es schon, dass ihr so ablehnend behandelt wurdet...ich bin mit dem Wirten noch lange gemeinsam am Tisch gesessen und er hat mir die Story der Mühle erzählt (war jetzt aber nicht atemberaubend...)
Und dass er sich in der Saison einen Ruhetag leistet finde ich originell.
Da muss etwas aussertourliches passiert sein, so meine Meinung.
Aber egal.

War heute in der Bosna baden, an einem einsamen, stillen Plätzchen.
Keine Feuerwehrschläuche...
Soooo warm das Wasser!

Dort noch eine Plauderei mit einem plötzlich auftauchenden Vikendica(?)-Besitzer und seinen jungen Söhnen.
Später fragt er, ob ich Kaffee trinken möchte.
Erstaunt, und um nicht unhöflich zu erscheinen, bejahe ich seine Frage.
15 min danach kommt er aus dem Nirgendwo durchs Kukuruz-Feld mit türkischem Kaffee auf einem Tablett angetanzt.
2 Stunden über alles mögliche getratscht.
Tolles Erlebnis.
Das liebe ich so, wenn man abseits der Touristenpfade herumschwirrt.

Jetzt sitze ich in einem Wirtshaus an der Lašva, mein kleines "Schlaf-Mobil" steht draußen am Parkplatz.
Frisch gebadet bin ich ja...heute kein Campingplatz

So long,
liebe Grüße,
Martin

ZAD-Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 141

19.08.2017 22:34
#324 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Hallo Martin, Hallo Manu

Es ist so......

erfrischend wie Ihr hier schreibt.

Frei Schnauze und ein bisschen garniert.

In einem Deutsch was sich gewaschen hat und sogar ich verstehe

Zitat von Manoli im Beitrag #321
Danke für das Lob, das freut mich wirklich, aber über das Niveau eines Groschenromans würde ich wohl kaum hinaus kommen. [rin]


... und wie Manoli über Ihre: Jungs, Männer, Unser Kind, oder wie auch immer die Bezeichnung für Erik und Oli schreibt. Nur herrlich. Erhaltet Euch diesen Draht.

Falls ein Groschenroman so packend und engagiert geschrieben ist, werde ich den verschlingen wie damals (zwar verschiedene Schriftsteller jedoch gleicher Stil)
die Jerry Cotton Romane.

Weiter so und danke, dass ich wenigstens virtuell Ecken von diesem Land entdecken darf, wo ich wahrscheinlich nicht mehr hinkomme.

Also Manu und Martin gerne mehr.

Erfahrung: Die Summe aller Dummheiten die wir gemacht haben

Manoli Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 382

21.08.2017 15:18
#325 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

http://files.homepagemodules.de/b211118/...n2_SbMfAmFC.jpg

Was die Kühlung betrifft: Alles eine Frage der Relation zu den Außentemperaturen , bei den knapp 40 Grad Lufttemperatur, die wir im Schatten genießen durften, fühlten sich die 20 Grad, die die Una hatte, ordentlich kühl an. Man muss sein Getränk dann nur schön draußen trinken und nicht unter der Klimaanlage sitzend .

prati Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.330

21.08.2017 16:35
#326 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Manoli im Beitrag #325
http://files.homepagemodules.de/b211118/f11794947t554692p8113395n2_SbMfAmFC.jpg

Was die Kühlung betrifft: Alles eine Frage der Relation zu den Außentemperaturen , bei den knapp 40 Grad Lufttemperatur, die wir im Schatten genießen durften, fühlten sich die 20 Grad, die die Una hatte, ordentlich kühl an. Man muss sein Getränk dann nur schön draußen trinken und nicht unter der Klimaanlage sitzend .



Mir wäre das unter diesen Umständen wahrscheinlich sogar schon zu kalt (!) bzw. der Temperaturunterschied zwischen Getränk und Umgebung zu groß.

Achja, nochmals Kompliment für deinen ausgesprochen kurzweilig geschriebenen Bericht und die vielen Bilder...

Manoli Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 382

21.08.2017 16:47
#327 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Unser letzter Tag in Bosnien bricht an und beginnt wie gewohnt mit einem Frühstück auf der Terrasse des Hotels Eki.

Wir werden sehr herzlich begrüßt, Eriks Tee und unsere Kaffees kommen unaufgefordert, und eine Speisekarte bekommen wir schon gar nicht mehr. Stammgastfeeling nach 3 Tagen, das hat was !
Während Oli bei seinem Omelette und Erik bei seinem Burger zum Frühstück bleiben, frage ich, ob ich bitte "etwas" Brot und "ein bisschen" Käse bekommen kann.

Was dann letztlich vor mir steht, ist ein Teller mit einem Berg verschiedener Käsesorten, mit Sicherheit mehr als 500 Gramm, dazu ein riesen Brotkorb mit mehreren Brötchen und Hörnchen.
Der Kellner quittiert mein entsetztes Gesicht nur mit einem grinsenden "Nema Problema, Essen!"

Ganz schaffe ich diesen Berg aber beim besten Willen nicht, nicht einmal mit tatkräftiger Hilfe meiner Männer, die trotz ihrer eigenen Riesenportionen auch noch Teile meines Essens in sich verschwinden lassen.
Eine Rechnung bekommen wir an diesem Morgen übrigens auch nicht mehr.
Als wir nach gemütlichen 1,5 futternden und Kaffee- und Saftschlürfenden Stunden auf der Terrasse, in denen sich der Kellner rührend um uns kümmert, um die račun bitten, wird uns einfach nur ein sehr, sehr günstiger Preis genannt, den wir mit einem guten Trinkgeld aufstocken, wehmütig darüber, dass wir uns morgen um diese Zeit schon lange auf der Autobahn befinden werden.

Aber heute wollen wir das tolle Wetter und die Una noch einmal richtig genießen.
Eigentlich hatten wir viel mehr vor, wollten auch die Sana sehen oder den Kozara Nationalpark besuchen, aber manchmal ist weniger auch mehr, gerade auch in Hinblick auf die lange Fahrt nach Nürnberg am nächsten Tag, und wir können ja irgendwann wiederkommen.
Deshalb kommen wir Eriks Wunsch nach einem Badetag gerne nach und fahren in eine Art "Una-Freibad" mit Freizeitmöglichkeiten und Restaurant ( http://adamlincic.weebly.com/ ), das auf einer Insel hinter Bosanska Otoka liegt, wo wir bis zum frühen Nachmittag baden, in der Sonne liegen, einem kroatischen "Alleinuterhalter" lauschen und dem bunten Wochenend-Treiben zusehen. Für Erik gibt es auch ein Sprungbrett, so dass alle glücklich und zufrieden sind. Man setzt dort übrigens mit einer kleinen handbetriebenen Fähre über, für die man pro Person 1 Mark bezahlt.

Lachen müssen wir über uns und unsere beschränkte, deutsche Sicht der Dinge, als wir nach 3 gemütlichen Stunden die Insel wieder verlassen und über den Parkplatz hoch an die Straße zu unserem Auto gehen.

Wir hatten nämlich bei unserer Ankunft beschlossen, dass dieser Parkplatz bereits voll sei, weil unser Kuga aus dem (nach unserer Meinung) letzten Parkplatz etwas zu weit herausstand und so eventuell andere bei der Ausfahrt behindert hätte und hatten uns daraufhin lieber 2 Minuten Fußweg entfernt einfach an die Straße gestellt.
Jetzt sind wir schlauer und wissen, dass ein bosnischer Parkplatz erst dann voll ist, wenn GAR KEIN Auto mehr IRGENDWIE auf seine Fläche passt , denn es war nicht nur ein zusätzliches Fahrzeug dazugekommen, sondern etwa 10, so dass an eine Ausfahrt der unteren nicht mehr zu denken gewesen wäre, ohne vorher Auto Tetris zu spielen.
Auch der Ansatz eines Einzelnen, die Handynummer im Auto zu hinterlassen, wenn man andere blockiert, ist ja durchaus lobenswert, bleibt nur zu hoffen, dass derjenige auch die Nummern der 5 Autofahrer kennt, die noch vor ihm wegfahren müssten.
Wir sind auf jeden Fall ganz froh, dass wir uns für die Straße entschieden hatten .

Auf dem Rückweg zum Bungalow kommen wir wieder am Restaurant Alga vorbei und gönnen uns noch einmal die super leckeren Una Forellen zum Mittagessen. Der Schminktisch auf der Damentoilette darf auch noch auf ein Foto, bevor wir endgültig nach Bosanska Krupa zurückfahren.
Eigentlich wollen wir jetzt packen, aber wir "müssen" auch noch den restlichen Wein leeren, wegschütten wäre ja schade , also machen Oli und ich es uns in unseren Liegestühlen auf der Terrasse gemütlich, während Erik noch einmal in die Una hüpft.

Wir genießen die Aussicht auf die Burg, während der Himmel immer düsterer wird und sich grummelnd ein Gewitter ankündigt.
Moment... die Burg? Mist, da wollte ich doch noch rauf!

Oli winkt dankend ab, Erik sowieso, aber ihr kennt ja mittlerweile meine Vorliebe für Aussichtspunkte...
Also ziehe ich, ausgestattet mit guten Wünschen wie "Aber lass dich da oben nicht vom Blitz erschlagen!" und einer Plastiktüte als Regenschutz für die Kamera alleine los.
Die Fotos von dort sind aufgrund der Wetterlage natürlich nicht so prickelnd geworden, aber ich war zumindest oben .

Mein eigentliches Lieblingsmotiv, die Frau, die oben auf der Ruinenmauer neben mir stehend, mit ihrem Iphone in der pinken Glitzerhülle einen Selfie von sich in der Burka machte, traute ich mich ohnehin nicht abzulichten, aber das Bild werde ich so schnell nicht vergessen! Herrlich und auch so praktisch, weil beliebig in der Familie wiederverwendbar!

Natürlich fängt es kurz darauf richtig an zu gewittern, und ich begebe mich mal lieber flott in niedriger gelegenere Bereiche von Bosanska Krupa. Als ich am Bungalow ankomme, bin ich patschnass, aber es ist ja warmer Regen .

Wir packen, es hilft ja alles nix, und verstauen den Großteil unseres Gepäcks schon mal im Kofferraum, damit wir nicht in der Nacht im Dunklen mehrmals mit Koffern und Taschen über den Steg müssen. Man muss ja sein Schicksal nicht unbedingt herausfordern...

Leicht angeheitert vom Vernichten des Weines machen wir uns anschließend auf den Weg zum Abendessen ins Hotel Eki, wo wir aber sofort den chaotischen Kellner vom Vorabend erblicken. Wie war das noch gleich mit dem Herausfordern des Schicksals?
Neee, wir entscheiden uns auch hier lieber dagegen, biegen schnell in die Pizzeria nebenan ab und nehmen dort das letzte Abendessen in Bosnien ein.

Der Rest unseres Urlaubs ist sehr schnell erzählt:

Eine kurze Nacht, Abfahrt um 3:00 Uhr früh. Außer uns ist kaum jemand in Bosnien unterwegs. Wir übersehen den bosnischen Grenzer in seinem dunklen Häuschen an der leeren Grenze, upps Rückwärtsgang, Entschuldigung, die Pässe interessieren ihn nicht wirklich, also weiter zum beleuchteten kroatischen Häuschen. Hier wird ausgiebig geschaut und gescannt, bevor wir fahren dürfen.
Unsere gesamte Fahrt über Zagreb, Maribor und Graz verläuft bis Passau komplett problemlos und staufrei. Den ersten Kaffee bekomme ich in Slowenien, und Frühstück gibt es inklusive Preis-Kulturschock in einem Landzeit Restaurant an der österreichischen Autobahn.
Warum erst HINTER der ersten Autobahnabfahrt auf deutscher Seite eine Kontrollstelle eingerichtet ist, erschließt sich uns zwar nicht wirklich, aber wir kommen auch hier zumindest ohne irgendwelchen Verzögerungen vorbei. Ein kleinerer Stau zwischen Passau und Nürnberg kostet uns ein paar Minuten, aber trotz mehrere Pausen sind wir pünktlich zum Mittagessen am Zwischenziel in Nürnberg, wo wir zum Urlaubsausklang noch ein paar Tage mit der Familie und Freunden verbringen.

Ja, das war er also, unser erlebnis- und abwechslungsreicher "Die Berge, das Meer und ein Fluss Urlaub", den ich im Nachhinein fast in "Die Berge, das Meer und DER Fluss" umtaufen sollte, denn die Una ist wirklich mehr als irgendein Gewässer!

Ich danke euch allen für die vielen Tipps, die zum Gelingen unserer Reise beigetragen haben und für die nette virtuelle Begleitung während unseres Urlaubs. Es hat Spaß gemacht, euch daran teilhaben zu lassen!

Angefügte Bilder:
fullsizeoutput_4269.jpeg   fullsizeoutput_426a.jpeg   fullsizeoutput_426b.jpeg   fullsizeoutput_426d.jpeg   fullsizeoutput_426e.jpeg   fullsizeoutput_426f.jpeg   fullsizeoutput_4270.jpeg   fullsizeoutput_4271.jpeg   fullsizeoutput_4272.jpeg   fullsizeoutput_4274.jpeg   IMG_8566.JPG   IMG_8567.JPG   fullsizeoutput_4275.jpeg   fullsizeoutput_4278.jpeg   fullsizeoutput_4279.jpeg   fullsizeoutput_427a.jpeg   fullsizeoutput_427b.jpeg   fullsizeoutput_42ce.jpeg   fullsizeoutput_42d4.jpeg   fullsizeoutput_42cd.jpeg   fullsizeoutput_4126.jpeg   fullsizeoutput_42cf.jpeg   fullsizeoutput_42d0.jpeg   fullsizeoutput_42d1.jpeg   fullsizeoutput_42d2.jpeg   fullsizeoutput_42d3.jpeg   IMG_9483.JPG  
Als Diashow anzeigen
Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.685

21.08.2017 17:45
#328 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat
und Frühstück gibt es inklusive Preis-Kulturschock in einem Landzeit Restaurant an der österreichischen Autobahn.



Das kannste wohl sagen, das sind gepfefferte Preise, fällt wirklich "schwer" die Umstellung , aber nett ist es dort.

Danke auch von mir nochmal für deinen super schönen, erfrischenden Erlebnisbericht aus einem mir völlig fremden Land. Bis auf einen Kurzbesuch in Mostar nebst historischer Brücke und eben auch die kl.netten Örtchen am Wegesrand haben wir dort nicht viel gesehen, wohl landschaftlich ganz viel "Hoch und Grün", aber das gibts auch in Kroatien . Trotzdem werde ich dort wohl nie Urlaub machen, denn ich habe, vor allem in Dalmatien, noch sooviel zu entdecken, und jünger werde ich auch nicht mehr

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.483

21.08.2017 18:15
#329 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Danke für deinen tollen Bericht, und wer weiß, vielleicht gibts ja irgendwann einen weiteren, wenn auch vielleicht nicht gleich im nächsten Jahr. Und hoffentlich bleibst du uns hier noch weiterhin erhalten, und sei es auch nur mit deinen leckeren Essensbildern!

________________________
Meine Fotogalerie

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.685

21.08.2017 18:29
#330 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Vera im Beitrag #329
und wer weiß, vielleicht gibts ja irgendwann einen weiteren, wenn auch vielleicht nicht gleich im nächsten Jahr. Und hoffentlich bleibst du uns hier noch weiterhin erhalten, und sei es auch nur mit deinen leckeren Essensbildern!


Dem schließe ich mich noch ganz schnell an.

Manoli Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 382

21.08.2017 23:33
#331 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Vera im Beitrag #329
Danke für deinen tollen Bericht, und wer weiß, vielleicht gibts ja irgendwann einen weiteren, wenn auch vielleicht nicht gleich im nächsten Jahr. Und hoffentlich bleibst du uns hier noch weiterhin erhalten, und sei es auch nur mit deinen leckeren Essensbildern!


Danke Vera und Chris.
Ich glaube schon, dass es irgendwann einen weiteren Kroatienbericht geben wird, wir denken z.B. gerade mit einem befreundeten Skipper und seiner Familie über einen gemeinsamen Segeltörn nach, denn wir möchten Kroatien sehr gerne noch mal hauptsächlich von der Wasserseite aus erleben. Mal sehen, ob und wann das klappt.
Außerdem fand ich Lastovo selbst im Hochsommer soooo schön entschleunigend, dass ich mir auch eine Kombination aus Peljesac, Korcula und Lastovo in den Sommerferien vorstellen könnte, um noch einmal andere Ecken von Dalmatien zu sehen.
Auch für einen Kurztrip mit Flug und Mietwagen außerhalb der Hauptsaison mit zu Hause anderweitig untergebrachtem Kind werde ich Kroatien auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, in der Nebensaison ist ja vielleicht auch Dubrovnik vom Füllegrad noch zu ertragen. Sollte ich dort allerdings mit einem der Kreuzfahrtschiffe eintrudeln, werde ich es hier aber tunlichst verschweigen .

Ciovo wird uns, wie bereits im anderen Thread geschrieben, nicht wiedersehen, dafür gibt es zu viele schönere Ecken, wobei es für die ersten Tage in Kroatien und auch durch die Taxibootverbindung nach Trogir und Split völlig ok war. Aber nach den Eindrücken aus Lastovo noch einmal nach Ciovo? Auf keinen Fall, wobei die Konoba Dida Moj für so einen verfressenen Menschen wie mich durchaus ein Argument wäre .
Ich bin in diesem Urlaub zwar nicht süchtig nach Kroatien geworden, der verflixte Floridavirus bleibt einfach stärker, aber die Schönheit Lastovos hat sich auf jeden Fall in mein Gehirn gebrannt, genauso wie die wunderschönen Städte Split und Trogir. Es war wirklich toll in dem Stückchen von Kroatien, das wir gesehen haben, und dass mich Bosnien in nur 3 Tagen nachhaltig beeindruckt hat, ist hier sicherlich ohnehin niemandem entgangen.
Was wir im nächsten Jahr im Urlaub machen werden, steht, abgesehen von einer Woche Zauchensee zum Skifahren zu Ostern, noch völlig in den Sternen.
Mir fällt da sicher noch etwas Passendes ein, Ideen habe ich genug, Zeit und Geld sind die lästigen Störfaktoren .
Da Reiseplanung und Bilder von schönen Zielen die Dinge sind, die mich in den dunklen Monaten des Jahres halbwegs bei Laune halten, lese ich hier neben meiner Modtätigkeit in meinem "Heimatforum" sicherlich gerne weiter und werde das eine oder andere Foto im Stammtischbereich hinterlassen, bis ich dann wieder einen passenden Bericht schreiben kann, denn viel habe ich über Kroatien nach nur einem Besuch ansonsten ja leider immer noch nicht beizutragen,

ZAD-Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 141

21.08.2017 23:53
#332 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Chris im Beitrag #330
Zitat von Vera im Beitrag #329
und wer weiß, vielleicht gibts ja irgendwann einen weiteren, wenn auch vielleicht nicht gleich im nächsten Jahr. Und hoffentlich bleibst du uns hier noch weiterhin erhalten, und sei es auch nur mit deinen leckeren Essensbildern!


Dem schließe ich mich noch ganz schnell an.


Schliesse mich auch an und sage: Danke Manoli

Erfahrung: Die Summe aller Dummheiten die wir gemacht haben

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.483

22.08.2017 00:10
#333 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat von Manoli im Beitrag #331
denn viel habe ich über Kroatien nach nur einem Besuch ansonsten ja leider immer noch nicht beizutragen


Sei nicht so bescheiden...so viel wie du haben etliche langjährige Mitglieder nach all ihren Reisen nicht beigetragen. Das soll jetzt kein Vorwurf an diese sein, denn nicht jeder schreibt gerne Reiseberichte, aber diesen hier haben sicher viele von uns genossen.

Und deine Idee mit dem Kurztripp ist gut, Kroatien ist auch im Herbst/Winter/Frühjahr einfach ein Genuss so fast ganz ohne Touristen und Split wird ja ganzjährig angeflogen, seit diesem Jahr auch ab Düsseldorf im Winter.

________________________
Meine Fotogalerie

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.685

22.08.2017 10:27
#334 RE: Die Berge, das Meer und ein Fluss, unser Urlaub 2017 antworten

Zitat
Kroatien ist auch im Herbst/Winter/Frühjahr einfach ein Genuss so fast ganz ohne Touristen


Cabrio und Berti z. B. machen das ja auch ganz oft, ihre herrlichen Fotos erfreuen mich immer wieder auf´s Neue

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Urlaub 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Aleksej Rausch
8 28.03.2017 22:56
von biki • Zugriffe: 589
Urlaub 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von jdave
1 01.02.2017 05:59
von Ribar • Zugriffe: 317
Urlaub 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Taylor
4 16.01.2017 22:21
von Taylor • Zugriffe: 584
Urlaub 2017 Pag und Umgebung
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Saarfelser
30 16.11.2016 20:13
von Sockenmann • Zugriffe: 1188
urlaub 2017 in Montenegro
Erstellt im Forum Montenegro-Forum von Antje75
49 24.04.2017 11:43
von Berghamer • Zugriffe: 9524
Urlaub 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Karin1234
3 30.10.2016 18:39
von Chris • Zugriffe: 595
Urlaub 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von Maggy
1 04.09.2016 22:51
von marijajurcevic • Zugriffe: 466
Urlaub 2017 - Kroatien zum ersten mal
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von schill68
9 25.10.2016 10:31
von Chris • Zugriffe: 1115
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Forum Software von Xobor