Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · · · · ·> Steingravuren
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 189 Antworten
und wurde 10.492 mal aufgerufen
  
 Urlaub mit Kindern in Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.544

02.12.2017 09:58
#21 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat
Was spricht also dagegen, dass Frau und Kinder fliegen und er mit dem Auto fährt?



Einiges, ausser er ist mit der "richtigen" Frau verheiratet, dann hat villeicht der "Cabriofahrer" keinen Spaß weil entweder ist es zu heiss,
zu kalt, zu windig, zu stickig, zu hell, zu dunkel und man kann sich ja gar nicht unterhalten wenn es immer so "laut" ist.

Abgesehen davon ist man eh immer zu schnell unterwegs und die Dame sieht nichts, aber ganz aufhören tut es sich dann bei den Haaren.

Dieses Posting enthält Spuren von Interpretationsspielräumen.

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 535

02.12.2017 10:09
#22 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Trollfahrer, denke mal was für 2 Erwachsene und 2 Kinder an Kleidung und mitznehmen ist! Die schlepperei der Kofferund wenn die Kinder noch klein sind mußdu sie bei der Hand nehmen. Mit dem Auto ist es leichter. Zu Hause die Koffer ins Auto und bei der FEWO wieder raus! Außerdem ist man vor Ort mobil!! Und die Kombi er fährt alleine mit dem Auto und der Rest fliegt finde ich auch nicht gut!
Was ist das für ein Urlaub wenn die Familie getrennt anreist???
Tobias eventuell schauen wegen Autoreisezug nach Österreich ( Wien oder Villach )und von dort weiter mit dem Auto. Erkundige dich mal dei der DB!!

prati Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.465

02.12.2017 11:36
#23 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Also meine persönliche Meinung dazu: fahrt mit dem Auto. Und zwar alle. Wenn beide fahren und ihr mit dem Nachtfahren kein Problem habt, durchfahren. Ansonsten halt Zwischenübernachtung.

Die Lösung Flugzeug - Auto ist sicher teurer (ich glaube nicht, dass ein Auto so viel mehr verbraucht, wenn vier statt einer Person drin sitzen, dass sich davon die Flugtickets ausgehen) und meiner Meinung nach sinnlos, weil viel aufwändiger.

Die Lösung nach Krk fahren und die Frau und die Kinder nach Ljubljana fliegen und diese von dort abholen...nicht böse sein, aber sowas würde mir nicht einmal im Suff einfallen. Das sind mal locker-flockig 180 Kilometer (ich setze mal von Baska aus gerechnet voraus) hin und dasselbe retour für nichts und wieder nichts. Und auf Krk von Baska bis zur Brücke kommt man alles andere als schnell voran.

Nur mit dem Flugzeug halte ich mit 2 Kindern und dem damit verbundenen Gepäck auch für problematisch, außerdem: man muss ja auch einkaufen...wollt ihr für jede Flasche Mineralwasser, für jedes Getränk in den örtlichen Tante-Emma-Laden laufen? Wir fahren in jedem einwöchig- bis 10 tägigen Urlaub zwei- bis dreimal einkaufen, dass sich der Kofferraum biegt. Selbst im letzten August in Primosten, als der Konsum 20 Meter von der Unterkunft entfernt war, fuhren wir einmal nach Sibenik zum einkaufen.

Tobias83 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 19

02.12.2017 14:53
#24 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Eine getrennte Anreise kommt eher nicht Frage, gerade auch aus Kostengründen.

Meine Frau ist einer PKW Anreise deshalb so negativ eingestellt, da wir letztes Jahr für die Anreise nach Südtirol 12 Stunden gebraucht haben ( Stau A9, Vollsperrung Brenner usw.) und das möchte Sie nicht noch einmal.

Zwischenstopp wäre wahrscheinlich ratsam, auch der Vernunft wegen, da Sie nicht gerne Auto fährt, jedoch gehen uns, wie in einem vorherigen Beitrag schon geschrieben, 4 Urlaubstage flöten.

Ich freue mich schon tierisch auf Kroatien, gerade auch wegen Land und Leute...aber irgendwie muss ich ihr den Horror“ der langen Anreise nehmen.

Bin echt über die vielen Rückmeldungen begeistert und dankbar.

Tobias83 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 19

02.12.2017 14:55
#25 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Das mit dem Autoreisezug ist auch eine gute Idee. Werde gleich mal bei der DB schauen.

kastela Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.760

02.12.2017 15:09
#26 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Tobias,

Verspätung gibt es auch bei Flügen.Ich würde euch auch eine Autoanfahrt empfehlen.
Wir hatten dieses Jahr Fluggäste mit fast 12 Sunden Verspätung.Also auch dies ist möglich.
Euch einen schönen Urlaub.

LG
Kastela

Kroatien: Urlaub an der Adria Trogir, Split: Haus Viersen

Kirsten Online

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.717

02.12.2017 15:37
#27 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Hallo Tobias,
wir kommen aus Schleswig-Holstein und fahren seit Ewigkeiten mit dem Auto nach Mitteldalmatien. Sowohl meine meine Schwester und ich, als auch meine inzwischen erwachsenen Kinder mussten in beinahe jedem Alter durch die Fahrerei hindurch und haben es überlebt. Auch wenn so manche "Höllenfahrt" dabei war.
Wir fahren inzwischen entweder Sonntagabend los, oder aber Dienstag oder Mittwoch. Die schlimmsten Tage sind Freitag und Samstag, die sollte man meiden, wenns irgend geht. Aber Anfang Mitte Juni solltet ihr generell wenig Probleme haben, da ist es noch nicht so voll.
Ich glaube, die Autoreisezüge wurden inzwischen eingestellt, bin mir allerdings nicht ganz sicher.

kaifra Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 105

02.12.2017 16:04
#28 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Hallo Tobias,

wir wohnen in der Nähe von Weimar. Da wir nicht gerne nachts fahren, starten wir immer so gegen 04:30 Uhr kurz vor Sonnenaufgang. Gaaaanz wichtig, dass ihr nicht Samstags, sondern Sonntags fahrt. Und über die A 93 und anschließend über die A 3 geht es stets sehr zügig voran. Noch NIE in den letzten 12 Jahren hatten wir auf dieser Strecke hohes Verkehrsaufkommen (Sonntags!)In 10 Stunden (reine Fahrzeit) ist diese Strecke ab Leipzig bequem zu schaffen. Rechnet man 2 großzügige Pausen von jeweils einer Stunde dazu, wärt ihr nach 12 Stunden an eurem Ziel.
Wenn wir ganz in den Süden Kroatiens fahren, legen wir meist eine Zwischenübernachtung an der Grenze A/SLO ein. Dann geht's am nächsten Tag entspannt weiter. Allerding fahren wir meistens 3 Wochen, da stören 4 Tage Fahrt nicht so sehr.

Grüße nach Leipzig,

Frank

Chris Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 24.745

02.12.2017 16:19
#29 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat von Tobias83 im Beitrag #24
jedoch gehen uns, wie in einem vorherigen Beitrag schon geschrieben, 4 Urlaubstage flöten.




Vllt. könntet ihr besser die Übernachtungszeit mit als Urlaub sozusagen einplanen? Mit 2 Kindern wohl gut machbar, es gibt Mitglieder hier, die das immer ganz locker nehmen und aus den jeweiligen Übernachtungen echt ein paar zusätzliche Urlaubstage in einer neuen Umgebung machen Guck mal hier, hier findest du viele Möglichkeiten.

Österreich - das Transitland für deutsche Kroatien-Urlauber, Ungarn
Rasthäuser bei der Anreise nach Kroatien

Tobias83 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 19

02.12.2017 19:29
#30 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Ok. Das beruhigt mich.hatten eigentlich vor Samstag loszufahren. Ein Tag später ist aber auch nicht schlimm. Werde die Anreise Infos meiner Frau zeigen und dann eine schicke Fewo suchen um Sie endgültig zu überzeugen.

Das Wetter im Juni müsste ja auch passen und baden ist ja auch schon drin...

Vielen Dank und viele Grüße aus Leipzig, Tobias

Tobias83 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 19

02.12.2017 19:37
#31 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat von Chris im Beitrag #29
Vllt. könntet ihr besser die Übernachtungszeit mit als Urlaub sozusagen einplanen? Mit 2 Kindern wohl gut machbar, es gibt Mitglieder hier, die das immer ganz locker nehmen und aus den jeweiligen Übernachtungen echt ein paar zusätzliche Urlaubstage in einer neuen Umgebung machen Guck mal hier, hier findest du viele Möglichkeiten.



Ist auch eine Überlegung Wert.

Das wird ein langer am Abend zum recherchieren werden

Trollfahrer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.558

02.12.2017 20:47
#32 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Hihi, obwohl ich immer mit dem Auto gefahren bin, muss ich jetzt hier pro Fliegen schreiben. Aus Gründen der Dialektik.

Zitat von Vera im Beitrag #19
Aber gegen das Fliegen spricht der ganze Strand- und Kinderkram, den man für die Kleinen mitschleppt. ..



Naja, Millionen haben es bis jetzt geschafft mit zwei Kindern in den Urlaub zu fliegen. Die meisten unserer Bekannten fliegen und nehmen nicht das Auto. Die Patentante eines meiner Söhne war im Sommer an der Algarve in einem Ferienhäuschen mit drei Kindern, gleichen Alters wie die von Tobias, nur noch eine Achtjährige dazu. Scheint ja zu gehen. Als ich Kind war, sind wir im Sommer oft nach Jugoslawien mit dem Auto gefahren, und noch über Oster auf die Kanaren geflogen. Oft mit Zwischenlandung auf einer der Inseln und Fährfahrt nach La Gomera. Mit zwei Kindern. Also, erzählt mir nicht, das ginge ausgerechnet nach Kroatien irgendwie nicht.

Zitat


Ich würde das Auto nehmen und nachts fahren. Das hat bei uns früher problemlos geklappt. Wir sind immer so gegen Mitternacht gestartet und die Kinder haben bis Österreich geschlafen. Dann irgendwo gemütlich gefrühstückt und bis Rijeka/Krk/Cres sind es ja dann nur noch ein paar Stunden.



Das sind Stunden durch die Hölle, und damit endet es ja noch nicht. Wir haben das Jahrelang gemacht, bevor wir den Wohnwagen hatten. Das sieht dann in etwa so aus:

Du stehst am Tag der Reise früh auf, weil man mit Kleinkindern frühaufstehen muss. Manchmal musste einer noch arbeiten. Der ganze Tag geht mit Packen drauf, auch weil das mit zwei Kurzen nicht so einfach ist. Vorschlafen kann man auch knicken, weil die Ruhe fehlt oder man zu aufgeregt ist, um ein Auge zuzumachen. Ist egal, ob man um 18 Uhr losfährt, oder um 24 Uhr. Wir sind immer um 18 Uhr gestartet. Zu Anfang ist alles super, nachts kommt man gut vorrann, gegen 22 Uhr pennen die Kinder hinten. So macht man Strecke, auch weil der Körper unter Adrenalin steckt, ist ja aufregend, Urlaub halt. Bis so gegen 3 Uhr, dann wird man müde. Die Augen werden schwer. Gegen fünf fangen sie an zu brennen, Wachbleiben wird schwierig trotz Literweise Kaffee oder Cola. Ab sechs fährt man wie in Trance, eigentlich ist es jetzt unverantwortlich, in so einem Zustand die Familie zu karren. 'Gemütlich Frühstücken'? Wie kann man gemütlich wo frühstücken, wenn jede Faser deines Körpers nach Schlaf schreit. Die Kinder sind dann wach. Haben schlecht und zuwenig geschlafen. Wollen alles, nur nicht in diesen scheiß Kindersitzen festgeschnallt sitzen. Die Sonne brennt, die Augen brennen und die letzten Kilometer ziehen sich und ziehen sich. Wir mussten dann noch einen Zeltplatz wählen und das Zelt aufbauen, das bleibt euch wenigstens erspart. Aber Schlafen geht dann immer noch nicht, weil die Kinder wach sind und bespaßt werden wollen. Sehr sehr quengelige Kinder.

Ne ne, an diese Aktionen erinnere ich mich nur mit Grausen. Zum Glück ist das Geschichte, seit wir den Troll, den Wohnwagen haben. Wir fahren immer noch gerne nachts, aber da heißt es dann gegen drei, vier Uhr in der frühe: Schicht im Schacht, Ende! Raus auf den Rastplatz und ein paar Stunden gepennt. Schlafen. Nur noch Schlaaafen...

Mein Rat als alter Vater an Dich, Tobias: Wenn Deine Frau Fliegen will, und ihr das Geld irgendwie habt, dann fliegt. Du tust dir keinen Gefallen, wenn du dich darin durchsetzt. So eine weite Anfahrt, egal ob dem Auto oder dem Flieger ist immer anstrengend und mit Ungemach verbunden. Man - und auch frau - muss das durchstehen, es gehört irgendwie zum Urlaub dazu. So wie bei Delikatessen, die auch immer bitter oder schleimig schmecken. Nur wenn einer nicht dahinter steht, also keinen Bock auf das Erlebnis Austern hat, dann endet es desaströs. Oder hast du Flugangst? Möchtest dich partout nicht in so eine Büchse setzen. Dann ist es natürlich etwas anderes.

Tobias83 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 19

02.12.2017 21:58
#33 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat von Trollfahrer im Beitrag #33
Oder hast du Flugangst? Möchtest dich partout nicht in so eine Büchse setzen. Dann ist es natürlich etwas anderes.


Hallo Trollfahrer, hab absolut keine Angst vorm Fliegen und theoretisch wäre das Geld dafür da, ich würde mich nur sehr eingeschränkt fühlen ohne PKW. Oder braucht man diesen nicht zwingend? Mietwagen vor Ort wäre noch möglich, aber ich kenne die Preise dafür nicht, glaube aber nicht, dass es günstig ist. Gerade bei einer Fewo, wo man die Lebensmittel selbst kaufen muss.

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.544

02.12.2017 22:09
#34 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Jeder nach seinem Gusto...

Mein alter Herr setzt sich lieber 1 Tag ins Auto als nur 3 Stunden in den Flieger. Beides hat er probiert, sein Fazit: kein Vergleich.

Sein Zauberwort dabei heißt: Reise! Es geht nicht darum, schnellstmöglich die Distanz von A nach B zu überwinden um danach im All-Inclusive-Club
Schnitzel mit Pommes zu mampfen wie zu Hause, sondern Land und Leute zu erFahren.

Neues kennen zu lernen. Eindrücke auf sich wirken zu lassen.

Zitat
Mietwagen vor Ort wäre noch möglich, aber ich kenne die Preise dafür nicht



economycarrentals.com
check24.at/mietwagen

billiger-mietwagen.de

Bitte keine Links zu vorgenannten Firmen mehr setzen, die verlangen regelmäßig die Entfernung. Vera

Sag Tobias was spricht gegen einen Zwischenstop im Ennstal z.B.? Liegt auf halbem Wege wenn du Istrien oder den Kvarner ansteuerst!
Das wären jeweils ca. 6h Fahrtzeit am Stück...

@dieliebendrei

Ich kenn zwar euer Budget nicht aber wenn ihr schon beim flittern seids:

Hotel Katarina

Flughafen Pula oder ev. Triest

Den AI Quatsch würde ich mir aus dem Kopf streichen HP sollte reichen wenn man eine gute Alternative am Festland hat.

Dieses Posting enthält Spuren von Interpretationsspielräumen.

Tobias83 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 19

02.12.2017 22:38
#35 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat von Kerum im Beitrag #35
Sag Tobias was spricht gegen einen Zwischenstop im Ennstal z.B.? Liegt auf halbem Wege wenn du Istrien oder den Kvarner ansteuerst!


ganz ehrlich...hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Ist aber definitiv eine Überlegung Wert.

Hab mal wegen Mietwagen geschaut. 250EUR-300EUR für die 14 Tage.
Flug liegt bei 1000EUR, Unterkunft müssten wir auch 1000EUR-1500EUR rechnen und dann noch Urlaubskasse für Verpflegung usw. Da kommt schon was zusammen.

Bin hin und hergerissen. Aber die Vorfreude ist schon riesengroß

Chris Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 24.745

02.12.2017 22:51
#36 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

@dieliebendrei

Hallo , ich werde euren Beitrag hier rausnehmen, denn ich befürchte , das geht sonst unter in dem ursprünglichen Thema von Tobias. Ihr findet euch hier wieder:

Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in Kroatien

Kerum Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.544

02.12.2017 22:58
#37 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat
ganz ehrlich...hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Ist aber definitiv eine Überlegung Wert.

Hab mal wegen Mietwagen geschaut. 250EUR-300EUR für die 14 Tage.
Flug liegt bei 1000EUR, Unterkunft müssten wir auch 1000EUR-1500EUR rechnen und dann noch Urlaubskasse für Verpflegung usw. Da kommt schon was zusammen.

Bin hin und hergerissen. Aber die Vorfreude ist schon riesengroß



Wenn meine Frau das Firmenauto bekommen sollte wird auch wieder gefahren.
Die Flugpreise sind dermaßen gesalzen und die Zeiten sind vorbei wo ich für unter 100 umhergegondelt bin.

Natürlich ist es lässig nach Büroschluss direkt zum Wiener Flughafen zu hirschen um sich dann keine 2 Stunden später in Trogir
ausgeruht vollaufen zu lassen.

Dieses Posting enthält Spuren von Interpretationsspielräumen.

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 36.432

03.12.2017 00:25
#38 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Beim Mietwagen kann man auch Glück haben. Ich habe schon Ende Oktober ein Auto für 13 Tage für den stolzen Preis von 80 € incl. Vollkasko ohne SB ergattert, ebenfalls für Juni. Bei dem Preis habe ich sofort zugegriffen und am Tag drauf war er auch gleich doppelt so hoch. Man muss immer wieder schauen.

Was das Horrorszenario von Trollfahrer angeht, so habe ich das nie erlebt. Wenn wir in NRW um Mitternacht gestartet sind, haben wir in Würzburg meist eine kurze Kaffeepause gemacht und gegen 8 Uhr auf einer Raststätte im Salzburger Land gefrühstückt. Mein Mann konnte im Gegensatz zu mir immer prima vorschlafen und ist daher auch den größten Teil der Strecke gefahren. Wenn er mir dann zwischendurch mal eine Stunde das Steuer übergeben hat, fiel er sofort in komatösen Tiefschlaf und konnte danach weiterfahren. Eine lange Pause haben wir dann immer in Slowenien am Bohinj-See gemacht, da wir erst abends in Rijeka auf die Küstenfähre gegangen sind, die uns nach Split brachte. Bei der Pause hat Papa dann am See ein weiteres ausgiebiges Nickerchen gemacht, während ich auf die Kinder aufgepasst habe, die im See rumplanschten. Und nachts haben wir dann alle auf dem Schiff prima geschlafen und waren am nächsten Morgen um 7 Uhr total ausgeruht am Urlaubsort. Schöner gings eigentlich gar nicht.

Okay, damals gabs die Autobahn noch nicht und die Fähre wurde ja dann auch eingestellt, für Tobias wäre sie ja auch eh nicht in Frage gekommen. Ich wollte nur mal anmerken, dass es auch relativ entspannt geht, ohne Wohnwagen per Auto zu reisen.

________________________
Meine Fotogalerie

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 535

03.12.2017 11:59
#39 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat
Ich glaube, die Autoreisezüge wurden inzwischen eingestellt, bin mir allerdings nicht ganz sicher.


Kristen, es gibt Autoreisezüge von Deuschland nach Wien bzw. Villach! Da wäre schon ein Großteil der Strecke gemßtlich gemeistert!
Ja die Autoreisezüge von Wien nach Rijeka, Koper und so gibt es leider nicht mehr! Warum kann ich nicht sagen da sie total ausgelastet waren!!

Zitat
Vorschlafen kann man auch knicken, weil die Ruhe fehlt oder man zu aufgeregt ist, um ein Auge zuzumachen. Auch weil der Körper unter Adrenalin steckt, ist ja aufregend, Urlaub halt.


Trollfahrer, also ich habe sehr gut geschlafen bevor ich heuer das erste mal nach Kroatien gefahren bin. Hatte noch bis 19:30 Uhr Dienst. Gepackt hatte ich alles schon ein paar Tage vorher. Am abend alles bis auf ein paar kleinigkeiten schon im Atuo verstaut.Bin um ca 6 Uhr früh weggefahren. Aufgeregt war ich nicht! In Kőszeg trank ich in einen kleinen Kaffehaus einen guten Kaffe, dann ging es mit kurzen Pausen weiter bis zur ersten Raststätte in Kroatien nach dem ungarisch kroatischen Grenzübergang! Nicht einmal je näher ich meinen Zeil kam war ich aufgeregt obwohl das erste mal Kroatien Urlaub.Ich war nur überwäund fasziniert von der Landschaft! Nicht einmal bei der Ankunft am Reiseziel war ich aufgeregt! Mir ist es so vor gekommen wie wenn ich in mein 2 nach Hause fahre! Nicht einmal die 6 Stunden reine Fahrzeit waren für mich langweilig, super Musik, die Freude auf Urlaub und Meer und die Landschaft die ich bewundern durfte trotz zeitweise schlechten Wetter bis Posedarja!

Trollfahrer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.558

03.12.2017 21:47
#40 RE: Wie und wohin mit zwei kleinen Kindern? antworten

Zitat von Kerum im Beitrag #34
Jeder nach seinem Gusto...


Meine Rede! Darum vertrete ich hier mal exemplarisch die Seite, die die Anfahrt mit dem Auto nicht nur rosig sieht. Gerade, weil wir es oft gemacht haben und immernoch machen. Wir sind dieses Jahr in einem Rutsch nach Andalusien gekachelt. Das ist die Strecke Köln-Dubrovnik und dann noch 500 Kilometer weiter. Aber das hängt extrem von den persönlichen Gegebenheiten hab. Meine Frau ist begeisterte Autofahrerin, die knüppelt mal eben 1500 Kilometer durch. Unsere Söhne sind 15 und 16.

Ich lese zwischen den Zeilen, Tobias Frau ist keine begeisterte Autofahrerin, er wird die Strecke alleine machen müssen. Wenn der nicht vorpennen kann, dann ist er beim 'gemütlichen Frühstück' um 8 Uhr über 25 Stunden auf den Beinen gewesen. Hat die Zeit nicht abgehangen, sondern Hochleistungs-Jobs betrieben. Hat die Karre gepackt, hat vielleicht noch gearbeitet, und ist Auto auf Strecke in Nachtschicht gefahren. Jeden LKW-Fahrer würde man damit vom Sattel holen. Dabei kommt es auch noch auf die Persönlichkeit an. Arbeitet Tobias vielleicht Schicht im richtigen Leben? Dann ist er solche Tag-Nacht-Umstellungen gewöhnt. Auch gewöhnt zu schlafen am Tag, wenn das Familienleben im Nachbarzimmer tobt. Welche Autofahr-Erfahrungen hat er? Spult er wöchentlich Tausende von Kilometern runter, oder ist er wie ich ein typischer Pendler. Reißt er die 1000 Kilometer auf einer Arschbacke runter oder macht er das einmal im Jahr?

Ohne Vorschlafen halte ich eine Nachtaktion für hochgradig verantwortungslos der Kleinfamilie gegenüber. Mit Vorschlafen schläft Tobias, während die Gattin sich die beiden Kurzen kümmert. Dann knüppelt er durch die Nacht nach Kroatien und haut sich wieder auf's Ohr. Und Muttern (selbst nicht oder kaum geschlafen) kümmert sich um die schlecht gelaunten Babys. Sie ist dann aber schon 30 Stunden auf den Beinen mit ein bisschen Dämmern dazwischen im Auto. Könnte sein, dass sie genau darauf keinen Bock hat? ;)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Plitvicer Seen mit kleinen Kindern
Erstellt im Forum Nationalpark Plitvicer Seen von Strolchi
6 09.06.2017 08:48
von cres-fan • Zugriffe: 932
Absoluter Camping-Neuling! Ultimativer Campingplatz mit Zelt und 2 kleinen Kindern
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von Liva
4 27.06.2017 09:48
von fiducia2017 • Zugriffe: 2089
Appartment Zimmer mit zwei kleinen Kindern
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von BarbarA
3 28.04.2016 11:45
von BarbarA • Zugriffe: 365
Familie mit 3 kleinen Kindern sucht Haus/Whg ebenerdig direkt am Meer 4. - 18. Juni 2016
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von sortner
22 27.03.2016 18:08
von maruska • Zugriffe: 1407
Netter Ort mit Sandstrand gesucht - für 3 kleine Kinder geeignet
Erstellt im Forum Urlaub mit Kindern in Kroatien von urlaub2015
8 17.12.2014 17:17
von Vera • Zugriffe: 1305
Platz für 7 Erwachsene und 3 kleine Kinder
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von 5 Calwer
8 09.11.2014 20:05
von 5 Calwer • Zugriffe: 741
Wohin im August: 2 Familien mit kleinen Kindern; Krk, Rab?
Erstellt im Forum Kvarner Bucht, Inseln Cres, Krk, Rab und Pag von mtri
3 08.01.2013 20:07
von Clauschwerte • Zugriffe: 971
Campingplatz f. Familie m. 2 kleinen Kindern in Sv. Filip ... Welcher nur????
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in Nord-Dalmatien von tranquila
1 02.01.2013 17:34
von fasti24 • Zugriffe: 957
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software von Xobor