Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 1 Antworten
und wurde 1.623 mal aufgerufen
  
 Camping und Campingplätze in der Kvarner Bucht
l200auto Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 445

02.10.2010 12:34
Kroatien 2010 - unser 1. Urlaub in Kroatien Antworten

Hallo aus sachsen,

nun möchte ich den ersten kurzen bericht über unserern Kroatienurlaub euch mitteilen. Die einen wirds vielleicht interessieren, die anderen kennen die gegend vielleicht. Los gings am Samstag den 11.09. bei strahlenden sonnenschein und wohlfühl Temperaturen in Dresden. Wir traffen uns mit den Mitstreitern und los gings. Der Verkehr war lebhaft aber wir kamen gut voran. Die strecke - A4 bis Chemnitz - A72 bis Hof - A93 bis regensburg - A 3 bis Passau und weiter nach wels zur Zwischenübernachtung. Das war der CP Almtal schatzmühle. Liegt relativ nah zur Autobahn und doch sehr ruhig. Anfahrt wunderbar ausgeschildert und auch gut zu finden. Dem Navi sei Dank und immer den schildern folgen. Sind genau zur Sonnenuntergangs zeit angekommen und es war ein schoner Anblick. Wir wurden nett empfangen und sollten uns mal schnell entscheiden ob nur Übernachten oder doch 1 tag länger. Es ging halt um die Stellplätze - bei nur Übernachtung hätten wir was praktisches ohne abkuppeln bekommen. Kurze Absprache - wir bleiben länger. Und wir wurden belohnt mit herrlichen Wetter am nächsten Tag. Die prognosen zum Wetter standen schlecht und so wollten wir den vielleicht letzten guten Sommertag geniesen. Nach ausgiebigen frühstück mit brötchen vom camp gings zum Almsee und danach nach Gmunden. Ich muß sagen - österreich ist ein sehr schönes land. waren immer nur auf der Durchreise Hatz nach Süden in den letzten Jahren. man(n) kann sich ruhig mal ein paar tage zeit nehmen für die Eidgenossen.
Am nächsten tag gings weiter über die Phyrn nach Graz und dann slovenien und kroatien nach Grabovac zum CP Camp Turist. Fahrt verlief reibungslos zumal man auch ab und zu Glück haben muß. Wir waren kaum auf der A9 aufgefahren und wenige km unterwegs da müßten wir stoppen. Und praktisch zeitgleich erfuhren wir auf Ö3 - falschfahrer auf unserer strecke. !!!!!!!
Ja in Deutschland wäre jetzt panik -nicht aber in Österreich. Die Ampeln vor den Tunneln waren schon auf Rot. Und da ja überall welche stehen gehe ich davon aus , das das auf der betroffenen Strecke überall so war. Dann kam nach einigen minuten die Polizei und die ASFINAG und fuhren die Strecke langsam ab. Nach 10 min. war wieder alles frei. Weiter gings. Da es nun bereits montag war sind jede Menge LKW unterwgs gewesen. Natürlich auch Schwertransporte - und bevor der Bosruck gesperrt war -- huschten wir noch mit durch. Plaketten kaufen und ab durch Slovenien. Nagelneue Autobahnen und das Navi sah alt aus. Dabei ist da auch schon Software von 2009 drauf.Aber eigentlich braucht man es auf der Autobahn ja nicht - steht alles an den Schildern. Ab maribor fand er sich dann wieder. Die letzten km waren Landstraße da die Autobahn nochgebaut wird. Und dann war Stau - ein kleiner. was wollen die den da von uns. Die reichen immer was ins Häuschen. :?: :?: Ach - man hat es ja schon fast vergessen - die wollen unsere Ausweise mal sehen. Und dann waren wir in Kroatien. Weiter über Zagreb und zu den Plitvicer Seen. Wir sind ins Camp Turist gefahren. Nach meinen Vorplanungen ist der CP mit Stellplätzen und nicht wie camp Korana - auf der Wiese. Ob es so ist - ich weiß es nicht. Camp Turist ist jedenfalls okay. Einfach und sauber und nett. Leider haben die Frauen ihre Sorgfalltspflicht bei der Stellplatzsuche etwas lasch genommen. Aber wir sind gefahren und die frauen können die Plätze aussuchen. Rechtsrum wäre besser gewesen aber nein -linksrum. Egal , für die kurze zeit. sollte eh nur Zwischenstop werden auf dem weg ans meer. Wie gesagt - rechts herum sind viele schön abgeteilte und ebene Plätze. Der Weg zum Strom kann weit sein aber der weg zum Sanitärtrackt ist immer weit. Es gibt nur einen. Etwas laute Plätze dort da nah an der Straße und die wird viel genutzt. Wir standen hinten auf freiem Feld und auf hügel. Sehr uneben und mit Wohnwagen hatte ich eben keinen Aufahrkeil dabei. bekam den Wagen nicht waagerecht hin . :xwall: :xwall: :xwall: :motz: :motz: Die 2 Nächte ging es.
Am nächsten Tag dann Plitvicer Seen. Ordentliche Preise am Eingang. Aber die Kuna sind es wert.atemberaubend schöne gegend. Und dann mußten wir uns entscheiden. Man kann verschiedene Touren gehen. Wir sind los und haben immer geschaut was uns gefällt. Alles wunderschön und gut durchdacht. Mit Bootsüberfahrt und Bustransfern zurück - obwohl es ein Rundgang ist. Es dauert dennoch seine zeit. Wir waren knappe 5 Stunden und haben unter angefangen. Es hat sich gelohnt und wir waren dann fußmüde.
Also ab zurück und -- was ist für den sachsen das wichtigste -- nen guten Kaffee trinken. Das haben wir alles immer mit im WW. :ok
Abends schöner Spieleabend mit Phase 10 dem Brettspiel und am nächsten tag weiter. Es sollten nur wenige Hundert km sein. :0-0: :0-0:
Es geht zur Insel PAG auf den campingplatz Simuni. Bericht folgt - gehe erst mal frühstücken. Bilder gewünscht - mailt mit an. :w :w

und weiter gehts.

Sind also Richtung Zadar unterwegs. entlang der Europastraße ist schon die wunderschöne natur linker Hand zu sehen. Es geht weiter und auf die Autobahn. Durch den langen Tunnelnach Zadar hinab. Es ist schon eine Optische meisterleistung die neue Autobahn so in die natur zu integrieren. Ich fands atemberaubend schön und auch gut zu fahren. Etwas negativ fand ich - wenn man weit unterwegs ist auf den Autobahnen - die mautkosten. Aber wer eben schnell von A nach B will oder muß dem bleibt nix anderes übrig. Von Zadar bis zagreb - 24,-€ maut - Zagreb bis etwa grenze nochmal etwa 6,-€ - da brauch man über Slovenien nicht meckern.
Jedenfalls sind wir dann noch schnurgerade auf die Insel PAG gefahren. Unser navi wollte mich ständig in irgendwelche Gassen rechts und links lotsen oder aufs Feld. Einfach ignorieren haben wir gesagt. Den -- es gibt eh nur eine große gute Straße auf PAG von der alles abzweigt. Über die Brücke auf Pag und weiter nach Pag . dann noch eine Höhenüberquerung und nach einiger zeit sahen wir links unten unseren CP.Unser navi hatte sich erholt und dank der GPS Daten standen wir genau da wo wir hin wollten. Einchecken unproblematisch und es ging auf Stellplatzsuche.Diesmal wollte ich dabei sein. :-)(-: Und das war gut so. wie in einer ordentlichen demokratie wurden die ausgesuchten Plätze besprochen und das für und wieder debattiert. Erstaunlich war für uns der relativ gut besuchte Campingplatz. Wenige bis keine freien Stellplätze am meer. Bis dahin wußten wir noch nicht das die eh für uns nichts geworden wären. Nach langen Hin und Her entschieden wir uns für einen sonnigen Platz gleich beim Eingang. was um die 1000 ender nummern.
Nun kam das dicke Ende. Das die zufahrten relativ eng und in terassenform waren wußte ich aus den Foren aber bisher sind wir immer überall reingekommen. Diesmal jedoch nicht. Mit muskelkraft war das nicht zu stemmen. Trotz 3 1/2 personen. meine gute zähl ich halt nur 50 bei 50 kg. :) Sonst war immer mal jemand da , der einfach mit anpackte und rangierte. Danach kannte man sich und bei nem Bierchen wurde getextet. Aber irgendwie waren alle verschwunden. Also suchten wir was wo wir einfach reinfahren konnten. Und da waren da oberhalb die plätze 1003/1004 für uns wie gemacht. Unweit des sehr schönen sanitärtracktes 1 und relativ eben gestanden. Dachte ich - Unsere Mitreisenden warnten mich noch vor einer Kuhle beim Rangieren. Danach wüßte ich wofür diese war - darin hätte der WW fast eben gestanden - so gings wieder ans nivilieren. Es sah besser aus als im Camp bei plitvice aber eine Stütze war ramponiert. Beim hochkurbeln knickte sie etwas ein. Zum glück Hydraulikwagenheber dabei und hoch den WW. Paste schon.
Fazit -- meine bessere Hälte genehmigte mir :) den Mover :anbet: :anbet: :anbet: -- da wir ja in den nächsten jahren noch fahren und sicher nicht immer jemand bei , ist das schon ne klasse sache. Uns viel auch auf das sicher 75 % der wohnwagen Alleinreisender einen drunter haben. Nun gehts halt nur noch um die € - muß ihn mir zusammensparen - ist halt so. Und - der Auffahrkeil für den WW ist ein muß - habe nun einen für wenig €.
Wir machten es uns gemütlich und das wetter hatte Einsicht. Wenn Engel reisen scheint eben immer die Sonne. Tagestemperaturen um die 25 - 27 Grad und das Wasser - ich schätze 19 - 20grad. Abends gingen wir den CP erkunden und ich erinnerte mich im Forum gelesen zu haben - Spannferkel und Feuerwerk am Mittwoch . Upps - es war Mittwoch und siehe da - es bildete sich eine schlange bei der bar. mal schauen - tatsache - spannferkel für alle. Lecker und dazu haben wir gutes Bier uns gegönnt. 15 Kuna das große - ist okay. Es war ein schöner Abend. und dann das Feuerwerk. Unsere Mitreisenden waren begeistert. Meine Gute und ich sahen uns an - schon wieder feuerwerk . Naja. Dazu muß ich sagen - wir sind da im Raum Dresden sehr gut bedient - fast jede Woche im Umkreis ein Feuerwerk. :rolleyes:
Zum Campingplatz kann ich nur positives sagen. Großer Platz mit allem drum und dran. Sehr klares meer und feiner Kieselstrand. Schwimmschuhe dennoch empfohlen. Nettes Personal. Die so oft negativ beurteilten Hunde waren alle zahm und sauber. Die Raserei die oft beschrieben war nicht so schlimm. Man muß doch differenzieren wer die beurteilungen und Bewertungen macht. Rentner - Jugendliche oder Familien.Hatten unseren Stellplatz unmittelbar an der zufahrt. Reger Verkehr aber dennoch nicht störend. Abends auch nicht.
Im Umfeld ist jedoch nicht viel los. Sehr schöne gegend. Kark und bizarr. Viele gingen mit den Rädern oder auf Mopeds auf Erkundung. Wir genossen zum Sommerausklang die Sonne und das Meer.
Dennoch konnten wir eines Nachts die Kraft der natur spüren. Ein Unwetter machte sich schon Stunden vorher mit Grollen und Blitzen bemerkbar. Heftigste Windboen die den WW trotz gut aufbebockten Standpaltz erschauern liesen. Da wackelte der ganze caravan. Und dann gings zur Sache. Was da in den 6 Stunden nachts an regen vom Himmel kam - das haben wir noch nicht erlebt. Unser bangen galt dem Vorzelt -hält es und - ist unser 15 Jahre alter Hobby dicht. Aber irgendwie sind wir doch nach Stunden eingeschlafen. Am morgen der bange Blick -- alles okay und die Sonne strahlte wieder.
Die restlichen Tage verliefen relativ harmlos. Mal ein Stromausfall für den man sich sehr nett entschuldigte. Der urlaub war noch nicht zu Ende dennoch mußten wir los. 1300 km waren es noch bis Dresden und wir sind ja weiter zu unseren Dauercampingplatz 100 km Richtung Berlin.
Es ging also ans Abschied nehmen und ans bezahlen. da wir mit der CC ACSI unterwegs sind -wie in den letzten Jahren immer - wußte ich das wir hier für 11,-€ am Tag campen. Etwas Kurtaxe und bearbeitung dazu - summasummarum für ne Woche 88 € -- das ist okay.

Also gings den weg in 2,5 tagen wieder zurück mit Zwischenübernachtung in Leibnitz / Österreich und am Murner See / Bayern.

P.S. --- bekomme die Bilder nicht rein - zu groß. wie ging das doch gleich relativ einfach ???? helft mir mal

Angefügte Bilder:
001.JPG   013.JPG   027.JPG   033.JPG   039.JPG   040.JPG   047.JPG   048.JPG   072.JPG   072.JPG  
Als Diashow anzeigen
Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.291

02.10.2010 13:39
#2 RE: Kroatien 2010 - unser 1. Urlaub in Kroatien Antworten

Danke für diesen schönen Reisebericht

Zitat
Dennoch konnten wir eines Nachts die Kraft der natur spüren. Ein Unwetter machte sich schon Stunden vorher mit Grollen und Blitzen bemerkbar. Heftigste Windboen die den WW trotz gut aufbebockten Standpaltz erschauern liesen. Da wackelte der ganze caravan.



Da habt ihr also eine richtige Bura erlebt , ja, das ist ein beeindruckendes Schauspiel der Natur

Die Fotos sind doch OK

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Im September wo Genau nach Kroatien (Bade Urlaub)???
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von UncleBarisch
43 19.08.2012 10:13
von Chris • Zugriffe: 22386
SOMMERKURS KROATISCH - Kroatisch Sommerkurs 2010 in Kroatien
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von Ivan Kroatischkurs
0 18.02.2010 15:52
von Ivan Kroatischkurs • Zugriffe: 568
Apartmani Mare Pirovac günstige Ferienwohnung Privat Apartment Kroatien - Adria Urlaub & Meer
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von villa-malu
17 09.09.2021 10:07
von villa-malu • Zugriffe: 6573
Arbeitsgenehmigung 2010 in Kroatien
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Inselhüpfer
4 02.01.2010 19:46
von Inselhüpfer • Zugriffe: 1060
Ferienwohnung Pirovac Kroatien Adria Urlaub & Meer - Kroatien - Saison 2010 Apartments Croatia
Erstellt im Forum Ferienwohnungen in Dalmatien (Zadar - Omis) von villa-malu
2 19.06.2010 18:49
von Claus • Zugriffe: 2829
Ferienwohnung Pirovac Kroatien Adria Urlaub & Meer - Kroatien - Saison 2009 Apartments Croatia
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von villa-malu
1 19.12.2009 22:08
von villa-malu • Zugriffe: 1856
urlaub kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von jomo
3 30.07.2006 16:28
von MarkusK • Zugriffe: 967
Fr. 29.5.20 WDR 08:40 Uhr Europamagazin u.a. Kroatien: Endlich Urlaub - Tourismus mit Abstand
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
37 26.05.2020 15:28
von beka • Zugriffe: 6168
Gitarre lernen im Urlaub / Kroatien
Erstellt im Forum Sonstige Reiseangebote für den Kroatien-Urlaub von gitarreninsel
3 16.02.2005 12:29
von gitarreninsel • Zugriffe: 2222
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz