Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 643 Antworten
und wurde 34.942 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 33
proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

17.10.2013 21:06
#461 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von Cernik im Beitrag #458

Die Preise mögen zwar nicht so sein wie in Deutschland aber die Gebühren können sich trotzdem viele oder die meisten leute nicht leisten.

Und genau da sind wir wieder richtig beim Thema.
Brüssel bestimmt doch schon längst überall was gemacht werden soll.
Von 23 167 Gesetzen und Verordnungen, die im Zeitraum 1998 bis 2004 für Deutschland verbindlich gelten, stammten fast 19 000 aus Brüssel.
Da werden sich einige in Kroatien noch ganz schön umgucken.

Gruß
proppi

bigger Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 4.800

17.10.2013 21:10
#462 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von Cernik im Beitrag #461
Zitat von fredinada im Beitrag #459
Der war sicher kein Lehrer im Staatsdienst...... Ich glaube kaum, daß dieses Leben für viele erstrebenswert ist. Die Leute möchten fließend Wasser und viele auch Gas.

Müsste ich mal in Erfahrung bringen. Wüsste jetzt nicht das es auch eine andere Form von Lehrer gibt als Staatliche.

Nur mal so : Unsere Nachbarin (Rente, über 80) war Lehrerin, hat eine Wohnung in Rijeka und sich hier vor 3 Jahren die Wohnung gegauft
für über 85 Tsd.Euro. Als arme Lehrerin !!!
Seit vergangenem Jahr steht auch noch ein neues Auto vor der Tür. Als arme Lehrerin !!!

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.703

17.10.2013 21:13
#463 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat
Müsste ich mal in Erfahrung bringen. Wüsste jetzt nicht das es auch eine andere Form von Lehrer gibt als Staatliche.

Ich habe gefragt, weil es in der Verwandschaft meiner Frau ein pensioniertes Lehrer-Ehepaar gibt, dem es nicht schlecht geht...Solche Herde standen zu meiner Kindheit in unserer Gegen fast noch in jedem Haus....ich wäre froh, ich hätte unseren noch....

proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

17.10.2013 21:16
#464 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von bigger im Beitrag #464

Nur mal so : Unsere Nachbarin (Rente, über 80) war Lehrerin, hat eine Wohnung in Rijeka und sich hier vor 3 Jahren die Wohnung gegauft
für über 85 Tsd.Euro. Als arme Lehrerin !!!
Seit vergangenem Jahr steht auch noch ein neues Auto vor der Tür. Als arme Lehrerin !!!

Nur mal so: vielleicht hatte sie einen wohlhabenden Ehemann, der vor ein paar Jährchen gestorben ist.
Solche Einzelfälle hier zu zitieren bringt uns ja nun wirklich nicht weiter.

proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

17.10.2013 21:19
#465 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von fredinada im Beitrag #465
Solche Herde standen zu meiner Kindheit in unserer Gegen fast noch in jedem Haus....ich wäre froh, ich hätte unseren noch....

Dachte immer, das wäre nur im armen Osten so gewesen. Ich kenne sie aber auch noch recht gut.
Kaufen kannst Du aber sowas noch. http://www.kaminofen-store.de/kuechenherd

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

17.10.2013 21:23
#466 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von bigger im Beitrag #462
#455 richtig und auch verstehend gelesen hättet, wäre euch nicht entgangen, das ich nicht pauschalisiert habe, sondern sehr wohl unterscheide. Wie fredinada schrieb, Grube leeren lassen kostet ebenfalls.

Hab dich jetzt nicht kritisiert oder so und hab es verstanden was du gemeint hast. Wollte nur paar Dinge zum Thema schreiben die sich jetzt nicht alle auf dein Zitat beschränkt haben. Aber wenn wir schon dabei sind. Wie viel kostet eine Grubenentleerung und wie oft macht man das im Jahr?

Zitat von bigger im Beitrag #462
Das ihr immer nur die armen Regionen bzw die armen Leute seht, ist typisch, denn jammern ist in.
Ich erlebe es hier aber anders, trotz Arbeitslosigkeit.

Sagen wir es mal so. Slawonien ist eine große Region und die Lebensweise wie in Slawonien und armen Regionen findet man auch in den Städten, Mittelkroatien oder Adria. Also im ganzen Land. Adria hat immer noch den Tourismus, Ferienhäuser, uvm. Und wer will soll sich doch anschließen. Wer es aber nicht will soll nicht dazu gezwungen werden. Eine Wohnung in der Stadt ist natürlich was anderes.

Zitat von proppi im Beitrag #463
Von 23 167 Gesetzen und Verordnungen, die im Zeitraum 1998 bis 2004 für Deutschland verbindlich gelten, stammten fast 19 000 aus Brüssel.
Da werden sich einige in Kroatien noch ganz schön umgucken.

Die mussten ja schon Jahre vorher viele Gesetze ändern. Ich sag es zum millionsten mal. Was für eine land mit 30, 40,80 Millionen Menschen gut ist muss nicht für 4 Millionen verteilt auf einen großen Raum gut sein. Und wenn man die dazu zwingt hat es nur was mit Geldmacherei und Kontrolle zu tun.

-----------------------
http://zrce-bay.com

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

17.10.2013 21:53
#467 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von bigger im Beitrag #464
Nur mal so : Unsere Nachbarin (Rente, über 80) war Lehrerin, hat eine Wohnung in Rijeka und sich hier vor 3 Jahren die Wohnung gegauft
für über 85 Tsd.Euro. Als arme Lehrerin !!!
Seit vergangenem Jahr steht auch noch ein neues Auto vor der Tür. Als arme Lehrerin !!!

Auch bei den Lehrern wird es unterschiede geben wie Arbeitszeit, Tätigkeit, usw. Die Region und was für eine Art von Schule wird da auch eine Rolle spielen. Mein Lehrer war nur ein Beispiel. Ich kenne auch Lehrer die mehr bekommen. Und man sollte schon betrachten ob es mehr Reiche, Mittelschicht und Arme in Cro gibt. Da kommen wir wieder zur Anzahl der Menschen im Land. Auch wenn es nur 5000 Leute wären in Cro wo sich viele Dinge nicht leisten können, was es aber nicht sind, gibt es keinem das Recht ein land von bisschen mehr als 4 Millionen in einen Trichter mit anderen zu werfen und eine Lebensweise zu ändern die Jahrzehnte gut funktioniert hat in einigen Bereichen.
Natürlich gibt es vieles was man ändern sollte aber das mit Köpfchen und nicht Dinge die das leben erschweren. Und die wo sich das leisten können in Cro oder haben wollen machen das. Aber es geht darum alle in einen Topf zu werfen und die wo zum Beispiel nicht an ein Gasnetz oder Wassernetz angeschlossen sind dazu zu zwingen das zu machen weil nur so hat man alles unter kontrolle. Zahlst deine Rechnung sitzt im kalten, dunkeln kannst nichts kochen.
Das was die Menschen brauchen ist einfach erstmal arbeitsplätze und dann noch welche von denen man leben kann. Dann sollte man den Müll unter Kontrolle bringen. Besonders an der Adria wenn die Touris kommen.
Alles andere interessiert keinen in Cro wenn viele auf Pump leben oder um jede Kuna kämpfen müssen.

Zitat von fredinada im Beitrag #465
Ich habe gefragt, weil es in der Verwandschaft meiner Frau ein pensioniertes Lehrer-Ehepaar gibt, dem es nicht schlecht geht...Solche Herde standen zu meiner Kindheit in unserer Gegen fast noch in jedem Haus....ich wäre froh, ich hätte unseren noch....

Hab zum Lehrer oben was geschrieben. Wegen dem Ofen gibt's bestimmt was in der Gegend wo du bist.

-----------------------
http://zrce-bay.com

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.703

17.10.2013 22:06
#468 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat
Aber es geht darum alle in einen Topf zu werfen und die wo zum Beispiel nicht an ein Gasnetz oder Wassernetz angeschlossen sind dazu zu zwingen das zu machen weil nur so hat man alles unter kontrolle. Zahlst deine Rechnung sitzt im kalten, dunkeln kannst nichts kochen.

Hier im Haus meiner Schwiegermutter liegt auch Gas. Aber sie wurde nicht gezwungen, einen Gasanschluß zu legen.....wie auch bei uns in Deutschland nicht. Mit Strom ist es genauso...aber wer will ohne Strom leben. Wenn du allerdings einen Anschluß hast, mußt du zumindest die Grundgebühr bezahlen, ob du was abnimmst oder nicht.

madoline12 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.639

17.10.2013 22:32
#469 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von Cernik im Beitrag #469

Das was die Menschen brauchen ist einfach erstmal arbeitsplätze und dann noch welche von denen man leben kann. Dann sollte man den Müll unter Kontrolle bringen. Besonders an der Adria wenn die Touris kommen.





möchte mich auch mal kurz an eurer interessanten Diskussion beteiligen....

Tomi hat ja das absolut richtige geschrieben, aber wo kommen denn die Jobs her für die Leute - sicher nicht, wenn jeder daheim bleibt und in seinem Häuschen in die Grube kackt. Infrastruktur bedeutet wohl einen besseren Lebensstandart (ich weiß, das Geld - aber wenn ich mir zB die Delogierung in Sockes Beitrag anschaue wo jeder mit seinem Smartphone filmt...für das ist Geld da?) und zumeist auch Arbeitsplätzte - und der Kreislauf - sprich die Wirtschaft beginnt sich zu drehen.......
Der EU - Schxxss ist wieder was anderes

LG
mad-o-line

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

17.10.2013 22:33
#470 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Früher gabs nur Alkohol und Tabaksucht. Heute gibt's Facebooksucht, Internetsucht, Spielesucht, Red Bull süchtige, Telefonsüchtige, uvm. Krankheiten wie Burn Out Syndrom und die ganzen anderen Krankheiten wo auf den Lebensstil abhängig, Geld, druck zurück zu führen ist.

Zitat von fredinada im Beitrag #470
Hier im Haus meiner Schwiegermutter liegt auch Gas. Aber sie wurde nicht gezwungen, einen Gasanschluß zu legen.....wie auch bei uns in Deutschland nicht. Mit Strom ist es genauso...aber wer will ohne Strom leben. Wenn du allerdings einen Anschluß hast, mußt du zumindest die Grundgebühr bezahlen, ob du was abnimmst oder nicht.

Wie gesagt gibt es die Geschichte seit Jahren mit den Anschlüssen bei Gas. Zwang muss nicht immer heißen da kommt jemand und sagt du musst das machen. Man kann auch durch Gesetze einen dazu bringen. Zum Beispiel macht man aus einem Gebiet Wasserschutzgebiet und erlaubt nicht das man dort Brunnen haben darf. Und schon musst dich ans Wassernetz anschließen. Oder Gesetze über Schadstoffausstoß, Partikelfilter, bestimmte Standards vom Gebäude bei betreiben von einem Ofen, usw. Da gibt es viele Möglichkeiten Auch sollte man sich nicht nur auf das mit Gas, Wasser, Strom beschränken. Da gibt es viele andere Bereiche die unnötig sind.
Aber sag deiner Schwiegermutter die soll den Ofen behalten. Hatte die ersten drei Jahre am Winteranfang immer mehrere Wochen frieren müssen weil mit der Gasanlage was nicht Ok war. Mein Vermieter meinte dann immer das ich mit der Freundin unter die Bettdecke gehen soll dann wird es auch warm.

-----------------------
http://zrce-bay.com

svajcarac1 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 11.334

17.10.2013 22:37
#471 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

oder wenn der Russe oder Serbe beim Verteiler das Gas ausknipst wirds auch sehr kalt.
http://de.ria.ru/business/20130410/265910565.html
http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Tr...did=748122.html

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.703

17.10.2013 22:41
#472 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat
Zwang muss nicht immer heißen da kommt jemand und sagt du musst das machen. Man kann auch durch Gesetze einen dazu bringen. Zum Beispiel macht man aus einem Gebiet Wasserschutzgebiet und erlaubt nicht das man dort Brunnen haben darf. Und schon musst dich ans Wassernetz anschließen. Oder Gesetze über Schadstoffausstoß, Partikelfilter, bestimmte Standards vom Gebäude bei betreiben von einem Ofen,

Die Dinge, die du da aufzählst dienen meiner Ansicht zu Wohle der Allgemeinheit...leider denken manche in Slawonien da etwas eigennützig...und sind noch dumm dazu, verklappen ihr Altöl im Garten 5 m neben dem noch in Betrieb befindlichen Brunnen und graben kurz daneben noch ihre neue Sickergrube...

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

17.10.2013 23:17
#473 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von fredinada im Beitrag #474
Die Dinge, die du da aufzählst dienen meiner Ansicht zu Wohle der Allgemeinheit...leider denken manche in Slawonien da etwas eigennützig...und sind noch dumm dazu, verklappen ihr Altöl im Garten 5 m neben dem noch in Betrieb befindlichen Brunnen und graben kurz daneben noch ihre neue Sickergrube...

Ja aber ich rechne auch mit einer Bevölkerung von 4 Millionen. Da musst dann mal die ganzen leute abziehen die in der Stadt leben wo ja das meiste wegen den Wohnungen vorhanden ist oder Zentralheizung haben wenn sie eigenes Haus haben. Da bleiben trotzdem einige übrig aber im vergleich zu anderen ländern ein Witz. Das was du erwähnst ist aber ein Müllproblem und dazu braucht man kein Abwasseranschluss weil Öl darf man auch nicht bei uns in den Abfluss schütten. Was meinst wieviele in Deutschland über dem Gullideckel Ölwechsel machen oder andere Sachen. Und zum wohl der Allgemeinheit ist das Müllproblem und Kläranlagen bei der Industrie, Adria wichtiger als andere Belastungen für Private Leute und kleine sagen wir mal Selbstfunktionierende von der Gesellschaft fast unabhängige Haushalte.

Zitat von madoline12 im Beitrag #471
aber wo kommen denn die Jobs her für die Leute - sicher nicht, wenn jeder daheim bleibt und in seinem Häuschen in die Grube kackt.

Das nicht. Aber vom Anschluss an was öffentliches kommt auch nicht die große Menge an Arbeitsplätze raus bei knapp 4 Millionen Bewohnern wo ja schon einige das haben. Da reicht das bei Industrie und größeren Objekten wie Hotels und den leuten wo das wollen einzurichten. Die Leitungen sind dann trotzdem da in den meisten fällen. Ein nachträglicher anschluß ist ja dann jederzeit möglich. In Deutschland gibt es das alles und es hat auch arbeit. Trotzdem müssen die Personal aus dem Ausland holen, haben schlecht Ausgebildete Leute, Arbeitslose, usw. Das schlimme ist dann das es genug Arbeitsplätze gibt wo schlechter bezahlt sind als jemand der Arbeitslos ist und dann wie du erwähnt hast kackt aber nicht in die eigene Grube sondern in die öffentliche wo jeden Geld kostet Oder sogar Zeitarbeitsfirmen zahlen besser als manche Betriebe.

Zitat von madoline12 im Beitrag #471
Infrastruktur bedeutet wohl einen besseren Lebensstandart (ich weiß, das Geld - aber wenn ich mir zB die Delogierung in Sockes Beitrag anschaue wo jeder mit seinem Smartphone filmt...für das ist Geld da?) und zumeist auch Arbeitsplätzte - und der Kreislauf - sprich die Wirtschaft beginnt sich zu drehen...

Ich hab ja wie erwähnt nichts gegen Infrastruktur die ist ja wichtig. Aber so wie es gerade bei vielen ist passt es. Also wenn es alle aus Cro geschafft haben fließend Wasser zu haben, Strom, Wärme haben die doch alles. Und ob da ein Ofen steht oder Heizung ist eine Sache der Bequemlichkeit oder ob das Wasser von meinem Garten kommt oder aus mehreren Kilometern Entfernung. Einfach am Rad drehen oder bisschen Holz hacken bei der kälte oder Ofen heizen bei der kälte sind halt schon unterschied. Aber das wichtigste bei dem Sachen ist du bist nicht abhängig und musst die erhöhten Preise oder Grundgebühren in kauf nehmen egal ob Wasser, Strom, Abwasser, Gas, usw. Als ich die Winter frieren musste wäre ich froh über einen Ofen gewesen.
Und die kosten sind in Deutschland auch oft der Grund das leute weniger ausgeben können für andere Dinge wie Luxusartikel oder Dinge die wo die wirtschaft ankurbeln.
Arbeitsplätze kann man im Bereich Tourismus noch genug machen. Dann im Bereich Müllwirtschaft. Da kann man sehr viele Arbeitsplätze machen und Geld verdienen durch handel. Die Kroatische Eisenbahn braucht eine Erneuerung. Es gibt zahlreiche Fabriken und Betriebe in allen Bereichen wo wieder hergestellt werden müssen um Konkurrenzfähig zu sein. Da sind zum Beispiel die Boots, Holz, Stahlindustrie. Es würde auch reichen wenn paar Ausländische Firmen dort Fabriken hinstellen und in der vorhandenen Industrie mehr einkaufen. Beispiel Autoindustrie. Autos in Cro produzieren oder Bauteile für Fahrzeuge oder andere Dinge.
In Planung war mal in Slawonien eine Fabrik für Autositze.
Und wenn man sieht was die schon alles produzieren sind die nicht faul und blöd in Cro

-----------------------
http://zrce-bay.com

madoline12 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.639

17.10.2013 23:44
#474 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

zuerst muss der Bedarf für die Industriegüter da sein (dann wärn wir wieder beim Kanalbau), dann wird sich auch wer finden der es macht..... ....

LG
mad-o-line

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

17.10.2013 23:55
#475 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von bigger
@ Sockenmann, deine dämliche Bemerkung hochnäsiger Rentner wie du kann ich wegstecken, weil mir diese Jacke nicht paßt.
Du weißt nicht, was und wen wir hier unterstützen, wenn Not am Mann ist. Und das ohne jede große Klappe und viel TamTam.


Nachdem du dich neulich hier so großkotzig bei der Maut und anderen Sachen geäußert hast, musste ich mich sogar zurückhalten, um nicht "arroganter Blödmann" zu schreiben
Hochnäsig klingt für mich schon sehr nett und kultiviert, sofern solltest du mal besser die Klappe halten

Die Groger in Magdeburg war schlicht und einfach autark, was in einer Demokratie offensichtlich ein verbreschen ist, obwohl eigentlich als Recht im Grundgesetz verankert

Zitat von bigger
Sicher wird es Anschlußzwang geben, wie soll ein Abwassernetz auch sonst arbeiten, wenn nichts durch geht ?


Sie hat doch nix bestellt, wieso sollte sie dann dafür bezahlen ... zumal das System auch noch vorbildich war und seiner Zeit weit voraus?????

Alleine die Tatsache, dass die Reichen noch nie so reich waren, wie sie heute sind, sollte dich zum Nachdenken bewegen ...denn ein Reicher kann nicht reicher werden, ohne das ein Armer noch ärmer wird

OK, rein theoretisch wäre es zwar möglich, weil sie z.Z. überall Geld drucken wie bekloppt und es bald mehr Dollar geben wird, wie Plankton oder Plastikmüll im Ozean,
das ändert aber nix an der Tatsache, dass das System darauf geeicht ist ...dass das Geld von unten nach oben unaufhaltsam verlagert wird …

und wenn du das nicht glauben willst oder verstehen kannst, dann ist mir das auch wurscht, nur höre dann bitte mal mit deinen Angebereien endlich auf, weil das nur doof ist.
Ich verrauche im Monat das Fünfache von dem CRO-IV-Satz und bin auch nicht stolz darauf.


In Kastelski Zaljev wurden die Kanalisations-Kosten gleich durch 7 oder 8 …dicht an dicht besiedelten Ortschaften geteilt, was auch meines Erachtens sehr sinnvoll ist …

ich bin aber ein Typ der es nicht leiden kann, unter Zwängen und Drucken leben zu müssen und nur deshalb ist meine Hütte heute noch …nach 7-8 Jahren immer noch nicht an die Kanalisation angeschlossen, obwohl ich quasi schon längst alles bezahlt habe und nur noch 2 Meter Rohr verlegen müsste … wenn ich wöllte … ich weigere mich aber aus Prinzip und auch weil mich das nicht juckt, da das Haus maximal 8 Wochen pro Jahr bewohnt ist und ich die Grube in den letzten 35 Jahren resp. noch nie …habe leeren müssen,

aber bezahlen muss man immer …auch für die Regenwasserentsorgung, obwohl es dafür noch gar keinen Kanal gibt und mir das Wasser praktisch…wenn es stark regnet …und neuerdings quasi durch das Wohnzimmer läuft, was in den 300 Jahren vor der „Sanierung“ noch nie vorgekommen ist und ich niemanden deshalb verklagen kann …aber auch das geht mir locker am Arsch vorbei und so habe ich einfach das Parkett, dort wo es nasswerden konnte …rausgerissen und ein paar Fliesen verlegt …und gut ist.

Was mich aber definitiv krank macht, sind die morgendlichen Gespräche der Marktfrauen, die ich zwangsweise mithören muss, weil ich morgens um fünf meistens noch vom Haus sitze … da ich nur auf der Straßenseite WLAN habe und da es zu der Zeit noch ganz ruhig ist …kriege ich das Palaver automatisch mit …und das klingt schon sehr verzweifelt.

Natürlich haben viele in Dalmatien teilweise sogar Millionen durch Immobilienverkauf verdient …wer aber kein Glück hatte dabei zu sein und heute immer noch Kartoffeln und Tomaten verkaufen muss, um zu überleben …der ist so arm dran, wie noch nie zuvor …trotz 45 Jahre Kommunismus dazwischen

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

18.10.2013 00:22
#476 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von Sockenmann im Beitrag #477
aber bezahlen muss man immer …auch für die Regenwasserentsorgung, obwohl es dafür noch gar keinen Kanal gibt und mir das Wasser praktisch…wenn es stark regnet …und neuerdings quasi durch das Wohnzimmer läuft,

Das kenne ich aus Slawonien mit dem Wasser im Haus und Hof auch ohne Kanalisation. Nur durch falsches verlegen des Gehwegs. Da musste man sich auch selber helfen.

Zitat von Sockenmann im Beitrag #477
Was mich aber definitiv krank macht, sind die morgendlichen Gespräche der Marktfrauen, die ich zwangsweise mithören muss, weil ich morgens um fünf meistens noch vom Haus sitze … da ich nur auf der Straßenseite WLAN habe und da es zu der Zeit noch ganz ruhig ist …kriege ich das Palaver automatisch mit …und das klingt schon sehr verzweifelt.

Ja das kann ich bestätigen so oft wie wir die ganze Nacht da gespamt haben bis die ersten leute wieder aufgewacht sind. Respekt das die in dem alter den schweren Holztisch und die Kisten jeden Morgen schleppen kann und das für paar Kunas. Und selbst bei solchen kleinen Leuten wird noch das letzte rausgeholt was geht.

Zitat von madoline12 im Beitrag #476
zuerst muss der Bedarf für die Industriegüter da sein (dann wärn wir wieder beim Kanalbau), dann wird sich auch wer finden der es macht..... ....

Und wer zahlt die ganzen Kosten ohne arbeit wenn jetzt schon leute wo brunnen, Ofen haben nicht mal Geld für Holz haben? Ein Kanal für Abwasser ist Ok und der kommt ja sinnvoll zum Einsatz wie ich erwähnte aber man muss sich nicht anschließen meiner Meinung nach weil das Rohr ist ja sowieso vor dem Haus wegen anderen Leuten wo das nutzen. Das gleiche mit Wasser oder Gas. Weil in Cro wird seit Jahren ein Wassernetz, Gasnetz gemacht. Das hat aber nicht viele Arbeitsplätze gebracht wie man sehen kann weil die arbeiten ja fleißig weiter und wenn es fertig ist werden die arbeiter auch nicht mehr gebraucht. Und das anschließen bringt den unternehmen nur Geld und nicht Arbeitsplätze. Weil wenn alles verlegt wird machen die Arbeit Maschinen. Da reichen wenige Leute die Rechnungen ansteuern oder Leuten den Saft abdrehen bei nichtbezahlen.
In jedem Land hat es bedarf nach Industriegütern. Die Kroaten brauchen aber Arbeit und gut bezahlte um irgendwelche Güter kaufen zu können. Und andere Länder die kroatische Produkte kaufen. Weil nur von eigenem Konzum können die auch nicht leben. Die könnten ja Anfangen ihr Wasser zu exportieren. Aber nicht über Ausländische Herrschaft sondern aus eigener.
Es gibt paar Firmen in Cro die erfolgreich ihre Produkte vermarkten im Ausland auch im Nahen Osten aber da muss mehr sein um eine Wirtschaft zum laufen zu bringen.

-----------------------
http://zrce-bay.com

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

18.10.2013 00:46
#477 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von madoline12


Tomi hat ja das absolut richtige geschrieben, aber wo kommen denn die Jobs her für die Leute - sicher nicht, wenn jeder daheim bleibt und in seinem Häuschen in die Grube kackt. Infrastruktur bedeutet wohl einen besseren Lebensstandart (ich weiß, das Geld - aber wenn ich mir zB die Delogierung in Sockes Beitrag anschaue wo jeder mit seinem Smartphone filmt...für das ist Geld da?) und zumeist auch Arbeitsplätzte - und der Kreislauf - sprich die Wirtschaft beginnt sich zu drehen.......
Der EU - Schxxss ist wieder was anderes


So blind, wie du dich jetzt darstellen willst, kannst du doch gar nicht sein, sonst würdest du nicht so schöne Bilder knipsen
oder hast du schon vergessen, wer z.B. die Autobahn gebaut hat?

und damals war eine Weltweite Ausschreibung noch nicht mal vorgeschrieben

Ich habe jetzt nix gegen ASFINAG resp. Ösis ...sind halt ein nerwiges Völkchen das unter Hilfe-Vorwand viel mist in CRO angerichtet hat,
dass aber ausgerechnet die Verbrecherbande aus den USA, die zuvor Bolivien versklaven wollte, sich auch noch an Kroatien bereichert hat ...macht mir Magenschmerzen

Jedes Land braucht Infrastruktur, nur ist es m.E. schlicht beschäuert, wenn die Ausschreibungen dafür grundsächlich an die Ausländer gehen und die Kroaten bestenfalls ein paar Schubkarren Sand beisteuern dürfen

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

18.10.2013 01:02
#478 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Zitat von Sockenmann im Beitrag #479
Jedes Land braucht Infrastruktur, nur ist es m.E. schlicht beschäuert, wenn die Ausschreibungen dafür grundsächlich an die Ausländer gehen und die Kroaten bestenfalls ein paar Schubkarren Sand beisteuern dürfen

Das mit der AB wollte ich auch schreiben. Da wird ja natürlich schon die wirtschaft angekurbelt aber bestimmt nicht die kroatische. Jetzt wollen sie die AB ja privatisieren. Da gibt's aber im Schwabenland auch Beispiele. Die Tunnels wo in Stuttgart und auf der Alb gebaut werden wegen S21 bekommen die Betonteile aus Bayern. Und die ganzen Betonfirmen in der Gegend von Stuttgart gehen leer aus. So wird das Zeug über die Autobahn oder Zug über längere Strecken transportiert um bisschen mehr abgase in die Natur zu blasen.

-----------------------
http://zrce-bay.com

Cernik Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.994

18.10.2013 01:38
#479 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

Und ein Genie aus der Lika hat die Elektrizität erfunden. Andere machen damit Geld. Normalerweise müssten die Kroaten das umsonst bekommen und nicht teilweise im dunkeln sitzen weil die den Strom nicht bezahlen können.

-----------------------
http://zrce-bay.com

madoline12 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.639

18.10.2013 07:12
#480 RE: Kroatien in der EU Thread geschlossen

ich glaube kaum, dass die Cro-Autobahn mit Asphalt von Österreich beliefert wurde. Und es sind auch nicht alles Ösis gewesen, die dort gearbeitet haben.

LG
mad-o-line

Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 33
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rundreise Kroatien, Planung, Tipps herzlich willkommen
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Sandeseb
5 23.03.2016 08:34
von Jim • Zugriffe: 1359
Herzlich willkommen
Erstellt im Forum Urlaub für Biker mit dem Motorrad in Kroatien, Motorradtouren von ana4949
12 18.04.2013 08:18
von Inamorato • Zugriffe: 1145
Sind wir Deutsche eigentlich in Kroatien Willkommen?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Teddytimo
64 24.01.2012 09:50
von Chris • Zugriffe: 13165
HERZLICH WILLKOMMEN--BIKER und MOTORRAD
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von j.boksic
4 25.08.2007 16:52
von j.boksic • Zugriffe: 945
Do. 14.06.07 arte 18.30 Uhr Willkommen bei... Anni
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
17 04.06.2009 11:04
von beka • Zugriffe: 2191
Campingplatz direkt am Meer, Hunde willkommen!
Erstellt im Forum Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans von Ly
35 04.02.2006 22:52
von fredinada • Zugriffe: 1414
Willkommen auf Kroatisch
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von
3 25.11.2005 21:48
von (Gast) • Zugriffe: 2741
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien Ferienwohnungen - Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz