Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 25 Antworten
und wurde 3.340 mal aufgerufen
  
 Reiseberichte aus Kroatien
Seiten 1 | 2
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 12:52
Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Dieses Jahr ging es für mich nach längerer Zeit mal wieder in den Kvarner Raum. Ich hatte mir eine Schiffsreise ab Rijeka herausgesucht. Leider machte mein Chef mir bei der Planung das Leben etwas schwer, so dass ich meinen Urlaub erst am Abreisetag antreten konnte und erst spätabends in Rijeka ankam. Das Schiff hatte bereits mittags abgelegt, verbrachte aber die erste Nacht in der Stadt Krk, so dass ich vom Flughafen direkt zum Schiff gebracht wurde und um 22:30 Uhr dort eintraf. Ich bekam sogar noch einen kleinen Snack und eine Flasche Wein gratis, weil ich erst als Nachzügler eintraf und das Abendessen verpasst hatte.

Überhaupt war meine Reiseplanung dieses Jahr nicht ganz wie gedacht. Ich hatte das einzige Schiff gebucht, was Vollpension anbot, die „Kazimir“. 4 Wochen vor der Reise bekam ich eine Mail, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde und das Schiff nun in Charter gehen würde. Stattdessen bekam ich eine Kabine auf einem Luxusschiff mit der gleichen Route angeboten, allerdings nur mit Halbpension. Damit war ich nicht einverstanden und nach einem kurzen Telefonat war es möglich, auf die „Kapetan Kuka“ umzubuchen, auf die noch ein paar andere Gäste mit Vollpension umgebucht wurden. Na also, geht doch! Die Kapetan Kuka gefiel mir sowieso auch sehr gut, war nur wegen der Halbpension nicht meine erste Wahl. Irgendwie waren die Buchungen aber bei einigen anderen auch etwas durcheinander. Zwei Mitreisende konnten im Januar die „Kapetan Kuka“ nicht buchen, weil sie ausgebucht sei und wurden auf ein anderes Schiff gebucht. Die bekamen ebenso wie ich kurz vor der Abreise einen Anruf, dass ihr Schiff nicht fährt und sie nun auf die „Kapetan Kuka“ kämen. Ja wie, die war doch voll? Man muss nicht immer alles verstehen, glaube ich. Einige Mitreisende hatten über Aldi, Lidl oder ein Reisebüro gebucht und wussten nicht mal, auf welches Schiff sie kamen, aber es waren alle sehr zufrieden. Ein schönes älteres Schiff in traditioneller Bauform mit viel Platz an Deck und Liegestühlen und bequemen Matratzen auf dem Sonnendeck. Ein Segel war auch noch vorhanden, das wurde einmal versuchsweise ausgerollt, aber leider hatten wir nie genug Wind. Außerdem war es ja sowieso viel zu klein, um so ein großes Schiff voranzubringen.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130689.1.jpg   P1130092.JPG   P1130564.JPG   P1130566.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 12:53
#2 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Von der Stadt Krk bekam ich nun nichts mehr mit, denn bis ich meinen Snack vertilgt und meine Kabine bezogen hatte, war es ungefähr Mitternacht. Morgens um 8 Uhr ging es schon los, daher konnte ich nur noch schnell ein Foto vor dem Ablegen machen und eins nach dem Frühstück.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130088.JPG   P1130090.JPG   P1130093.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 12:57
#3 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Die Fahrt ging an der Insel Rab entlang und gegen 11 Uhr wurde eine längere Badepause bis 16 Uhr angesetzt. Zwischendurch gab es Mittagessen, so dass wir viel Zeit zum Sonnen und Baden hatten. Kurz nach dem Anker lichten kam schon die Inselhauptstadt in Sicht, wo wir gegen 16:30 Uhr anlegten. Ich bummelte um die Altstadt herum, denn bei der für 18 Uhr angesetzten Stadtführung würde es mit Sicherheit durch die Gassen gehen.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130099.JPG   P1130106.JPG   P1130108.JPG   P1130110.JPG   P1130113.JPG   P1130114.JPG   P1130117.JPG   P1130118.JPG   P1130126.JPG   P1130128.JPG   P1130130.JPG   P1130134.JPG   P1130137.JPG   P1130143.JPG   P1130145.JPG   P1130146.JPG   P1130150.JPG   P1130157.JPG   P1130162.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 13:10
#4 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

So war es dann auch. Wir hatten eine sehr lustige und kompetente Führerin, die perfekt Deutsch sprach und erfuhren einiges über die Gebäude und die Geschichte der Stadt. Das meiste hab ich allerdings schon vergessen, muss ich zu meiner Schande gestehen.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130169.JPG   P1130189.JPG   P1130191.1.jpg   P1130192.JPG   P1130173.JPG   P1130174.JPG   P1130176.JPG   P1130178.JPG   P1130180.JPG   P1130181.JPG   P1130186.JPG   P1130188.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 13:18
#5 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Am nächsten Morgen ging es zeitig weiter Richtung Zadar. Wir fuhren vorbei an der Insel Pag bis zu einer Badebucht mit türkisblauem Wasser vor der Insel Maun. Dort war feiner Sandstrand, aber plötzlich sah ich im Sand zu meinen Füßen einen kleinen sandfarbenen Fisch, der sich flugs eingrub. Hoppla, dachte ich, das wird doch nicht??? Schon kam einer der Matrosen angeschwommen und sagte: „Be careful of the spiderfish here in the sand!“ Also war meine Befürchtung richtig und ich schwamm erstmal zurück zum Schiff, um meine Badeschuhe anzuziehen. In ein Petermännchen wollte ich nun nicht reintreten. Kurz vor dem Mittagessen gab es dann doch noch einen Unfall, aber einen ganz anderen. Wegen der Pfingstferien waren auch ein paar Kinder und Jugendliche an Bord, die alberten mit den Handduschen auf der Badeplattform herum, und bei einem Rückwärtssprung ins Wasser übersah einer der Youngster die Schraube des über der Plattform hängenden Beibootes und streifte die mit dem Kopf. Das war eine nette Platzwunde, die im Krankenhaus von Zadar genäht werden musste. Gottseidank war sonst nichts passiert, er kam dann mit einem schicken Netz auf dem Kopf zurück und auf dem Markt wurde abends als erstes ein Hut erstanden, denn das sah so natürlich ziemlich uncool aus. Tauchen war natürlich für den Rest des Urlaubs passé, aber es wurde gleich noch ein großer Schwimmreifen gekauft, in den man sich gemütlich reinsetzen konnte. Die Reifen fanden alle so toll, dass wir am Ende 4 Stück davon an Bord hatten.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130194.JPG   P1130197.JPG   P1130200.JPG   P1130205.JPG   P1130207.JPG   P1130209.JPG   P1130215.JPG   P1130222.JPG   P1130224.JPG   P1130227.JPG   P1130229.JPG   P1130230.JPG   P1130232.JPG   P1130234.JPG   P1130235.JPG   P1130618.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 13:25
#6 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Morgens ging es dann los in Richtung Kornaten. Die „Vita“, auf der ich zuerst fahren sollte und die immer im Hafen neben uns lag, dampfte auf direktem Wege zwischen Ugljan und Pasman durch, wir mussten den Umweg um die Nordspitze von Ugljan nehmen, weil die Masten der Kapetan Kuka zu hoch waren, um unter der Zdrelac-Brücke durchzufahren. So fuhren wir entlang der Insel Iž zur Durchfahrt bei der Insel Katina, am Leuchtturm Sestrice vorbei und dann an den Steilfelsen der Kornaten entlang. Unterwegs gab es immer wieder wunderschöne Ansichten, die ich zwar fast alle schon gesehen hatte, aber mir immer wieder ansehen könnte. Die meisten anderen Mitfahrer brieten in der Sonne und der Kapitän sagte zu mir, er bemühe sich ja immer, seinen Gästen die schönsten Stellen zu zeigen, aber fast niemand würde überhaupt mal hingucken.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130255.JPG   P1130258.JPG   P1130263.JPG   P1130264.JPG   P1130267.JPG   P1130269.JPG   P1130281.JPG   P1130285.JPG   P1130287.JPG   P1130291.JPG   P1130296.JPG   P1130298.JPG   P1130299.JPG   P1130300.JPG   P1130306.JPG   P1130310.JPG   P1130317.JPG   P1130322.JPG   P1130325.JPG   P1130327.JPG   P1130328.JPG   P1130329.JPG   P1130331.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 13:39
#7 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Nach dem Mittagessen wurde wieder eine Badepause eingelegt und wir konnten noch einem Löschflugzeug zusehen, was wahrscheinlich einen Übungsflug unternahm, denn Rauch war nirgends zu entdecken. Ein paar Möwen beim Wasserballett waren ebenfalls zu sehen. Nachmittags nahmen wir Kurs auf Sali auf Dugi Otok, wo wir auch die Nacht verbrachten.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130334.JPG   P1130342.JPG   P1130343.JPG   P1130352.JPG   P1130353.JPG   P1130354.JPG   P1130359.JPG   P1130362.JPG   P1130367.JPG   P1130370.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 13:44
#8 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Während des Frühstücks legten wir ab und nahmen Kurs Richtung Norden auf. Vor dem Mittagessen machten wir einen Stopp vor der Insel Škarda in einer wunderschönen türkisfarbenen Bucht. Dort standen ein paar alte Steinhäuser am Strand und ich sah bei einem kleinen Spaziergang an Land ein Schild, dass man hier 46.000 qm Land mit 12 alten Steinhäusern erwerben könne. Ein Preis war allerdings nicht angegeben.
Weiter gings zur Insel Losinj, wo wir nachmittags eine weitere Badepause in einer hübschen Bucht einlegten und mal wieder ein paar Möwen beim Ballett zusehen konnten.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130376.JPG   P1130379.JPG   P1130382.JPG   P1130384.JPG   P1130387.JPG   P1130388.JPG   P1130391.JPG   P1130392.JPG   P1130395.JPG   P1130400.JPG   P1130403.JPG   P1130405.JPG   P1130411.JPG   P1130414.JPG   P1130416.1.jpg   P1130420.JPG   P1130426.JPG   P1130427.JPG   P1130430.JPG   P1130432.JPG   P1130433.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 13:57
#9 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Nachmittags erreichten wir die Inselhauptstadt Mali Losinj, die ich bereits kannte und mich daher auf den Weg machte, mir die Strände anzusehen, die ich noch nicht gesehen hatte. Alles rund um die Hotels ist sehr gepflegt angelegt, aber es gibt fast nur Plattformen mit Leitern ins Meer, die dazu noch abgeschlossen und den Hotelgästen vorbehalten sind. Rechts und links gibt es winzige Strandabschnitte mit Kies oder Sand für die Nicht-Hotelgäste und auf der anderen Seite der Bucht weitere neue kleine Plattformen. Auf dem Rückweg zum Ort sah ich noch ein paar alte verlassene Hotels, die die Gegend verschandeln. Für einen Badeurlaub könnte mich der Ort nicht reizen, auch wenn das Städtchen wirklich wunderschön ist. Mali Losinj war schon sehr gut besucht, was möglicherweise auch an den Pfingstferien lag. Abends waren die Restaurants jedenfalls schon gut besetzt.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130435.JPG   P1130437.JPG   P1130438.JPG   P1130442.JPG   P1130443.JPG   P1130444.JPG   P1130446.JPG   P1130447.JPG   P1130449.JPG   P1130451.JPG   P1130455.JPG   P1130458.JPG   P1130460.JPG   P1130462.JPG   P1130467.JPG   P1130470.JPG   P1130472.JPG   P1130481.JPG   P1130474.JPG   P1130479.JPG   P1130482.JPG   P1130483.JPG   P1130485.JPG   P1130488.JPG   P1130490.JPG   P1130491.JPG   P1130487.JPG   P1130493.JPG   P1130498.JPG   P1130500.JPG   P1130501.JPG   P1130504.JPG   P1130505.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 14:11
#10 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Am nächsten Morgen fuhren wir weiter zu unserem nächsten Ziel Cres auf der gleichnamigen Insel. Eine längere Pause machten wir kurz hinter der blauen Grotte unterhalb des Örtchens Lubenice in einer weiteren türkisen Bucht. Nachmittags liefen wir in den Ort Cres ein, wo auch schon lebhafter Betrieb herrschte. Aus vielen Fenstern hingen weiße gehäkelte oder bestickte Tischtücher, was ich auf den Feiertag Fronleichnam zurückführte. Eine andere Erklärung habe ich jedenfalls nicht gefunden. Cres ist ebenfalls wie Mali Losinj ein hübscher Ort, der allerdings strandmäßig einiges mehr bietet. Als Badeurlauber ist man dort meiner Meinung nach besser aufgehoben

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130515.JPG   P1130517.JPG   P1130519.JPG   P1130520.JPG   P1130523.JPG   P1130524.JPG   P1130525.JPG   P1130526.JPG   P1130529.JPG   P1130548.JPG   P1130550.JPG   P1130551.JPG   P1130578.JPG   P1130583.JPG   P1130585.JPG   P1130586.JPG   P1130587.JPG   P1130590.JPG   P1130592.JPG   P1130595.JPG   P1130596.JPG   P1130597.JPG   P1130598.JPG   P1130600.JPG   P1130602.JPG   P1130604.JPG   P1130605.JPG   P1130606.JPG   P1130609.JPG   P1130613.JPG   P1130616.JPG   P1130617.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 14:23
#11 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Schon war der letzte Reisetag angebrochen. Nach dem Frühstück ging es weiter Richtung Rijeka und es wurde eine letzte lange Badepause in einer wieder so wunderbaren türkisen Bucht verbracht. Ich muss tatsächlich sagen, dass ich dieses helle, leuchtende Türkis aus dem Süden des Landes nicht so kenne. Immer wieder war ich hin und weg und leider kann meine Kamera die Farben nicht ganz realitätsgetreu wiedergeben.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130621.JPG   P1130624.JPG   P1130627.JPG   P1130641.JPG   P1130642.JPG   P1130643.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 14:25
#12 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Nachmittags ging es dann auf das letzte Stück unserer Reise und bald erreichten wir Rijeka. Puh, das Stadtbild ist erst einmal alles andere als schön. Hässliche hohe Wohnblocks, viel Industrie und lauter alte und (in meinen Augen) abbruchreife Fabrik- und Hafengebäude. Am Hafen direkt waren dann auch einige schöne alte Gebäude zu sehen. Nach dem Anlegen spazierte ich durch die Stadt und entdeckte schnell die schöne Fußgängerzone. Am Abend gab es noch einen Schiffskonvoi mit anschließendem Feuerwerk im Rahmen des Festes „Fiumare“ was in dieser Woche stattfand. Gleichzeitig war an diesem Wochenende noch das „Kvarner Fest“ am Kai gegenüber, wo etliche Brauereien ihr Bier präsentierten und es auch reichlich zu essen gab. Eine Musikbühne mit Livemusik gab es natürlich auch.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130644.JPG   P1130646.JPG   P1130649.JPG   P1130651.JPG   P1130652.JPG   P1130656.JPG   P1130658.JPG   P1130659.JPG   P1130666.JPG   P1130670.JPG   P1130672.JPG   P1130674.JPG   P1130675.JPG   P1130676.JPG   P1130677.JPG   P1130678.JPG   P1130679.JPG   P1130680.JPG   P1130683.JPG   P1130684.JPG   P1130685.JPG   P1130686.JPG   P1130687.JPG   P1130690.JPG   P1130694.JPG   P1130695.JPG   P1130699.JPG   P1130703.JPG   P1130704.JPG   P1130711.JPG   P1130715.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 14:35
#13 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Irgendwann war auch der letzte Abend zu Ende und am Morgen verließen wir nach dem Frühstück das Schiff. Die meisten fuhren nach Hause, einige hatten noch eine Anschlusswoche in Istrien gebucht und ich blieb noch eine weitere Nacht in Rijeka, um etwas mehr von der Stadt und auch die Festung Trsat anzusehen. Der Aufstieg nach Trsat ist etwas mühsam über endlose 538 Stufen, die glücklicherweise im Schatten lagen, aber es hat sich gelohnt. Von oben bietet sich der Blick über die ganze Stadt und den Hafen und ich konnte den Schiffen beim Auslaufen zusehen. Zurück ging es um einiges schneller die 538 Stufen wieder runter in die Stadt.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130720.JPG   P1130721.JPG   P1130723.JPG   P1130727.JPG   P1130728.JPG   P1130732.JPG   P1130733.JPG   P1130735.JPG   P1130736.JPG   P1130737.JPG   P1130738.JPG   P1130740.JPG   P1130742.JPG   P1130743.JPG   P1130744.JPG   P1130745.JPG   P1130746.JPG   P1130748.JPG   P1130750.JPG   P1130753.JPG   P1130754.JPG   P1130755.JPG   P1130760.JPG   P1130761.JPG   P1130763.JPG   P1130766.JPG   P1130767.JPG   P1130790.JPG   P1130793.JPG   P1130795.JPG   P1130796.JPG   P1130803.JPG   P1130807.JPG   P1130809.JPG   P1130812.JPG   P1130815.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 14:47
#14 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Ein Stück neben der Festung liegt die Kirche der Muttergottes von Trsat und dort schließt sich ein schön angelegter Kalvarienberg mit einem Kreuzweg an. Trsat ist übrigens der älteste Marienwallfahrtsort Kroatiens: https://de.wikipedia.org/wiki/Trsat

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
P1130773.JPG   P1130774.JPG   P1130778.JPG   P1130775.JPG   P1130776.JPG   P1130777.JPG   P1130779.JPG   P1130780.JPG   P1130781.JPG   P1130782.JPG   P1130783.JPG   P1130784.JPG   P1130786.JPG   P1130787.JPG   P1130788.JPG   P1130798.JPG   P1130799.JPG   P1130800.JPG  
Als Diashow anzeigen
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 14:58
#15 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Nachdem ich am Nachmittag meine Unterkunft diekt an der Riva im "Botel Marina" bezogen hatte, bummelte ich noch weiter durch die Stadt, wo ich noch einige schöne, aber auch sehr viele hässliche Gebäude entdeckte. Besonders die Gegensätze dicht nebeneinander springen direkt ins Auge. So steht der Bischofspalast zwischen einem modernen Neubau und einem Hochhaus, was anscheinend noch bewohnt ist, in meinen Augen aber abgerissen gehört.

So, das war meine Reise durch den Kvarner, die viel Spaß gemacht hat auf einem schönen Schiff mit toller Besatzung und vielen netten Mitreisenden.

Am nächsten Tag ging es dann weiter nach Süden, denn es waren ja noch weitere 13 Tage Urlaub zu verbringen.

________________________
Meine Fotogalerie

Angefügte Bilder:
20180602_154538.jpg   20180602_154920.jpg   20180602_154935.jpg   20180602_155050.jpg   20180602_155133.jpg   20180602_155414.jpg   20180602_160350.jpg   20180602_161414.jpg   20180602_162014.jpg   20180602_162656.jpg   20180602_162705.jpg   20180602_162800.jpg   20180602_162845.jpg   20180602_162943.jpg   20180602_163022.jpg   20180602_163044.jpg   20180602_163116.jpg   20180602_163243.jpg   20180602_163251.jpg   20180602_163320.jpg   20180602_163724.jpg   P1150196.JPG   P1150197.JPG   P1150199.JPG   P1150202.JPG  
Als Diashow anzeigen
´seesternchen42 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 175

22.06.2018 17:17
#16 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Vielen Dank für den sehr interessanten Reisebericht, besonders die vielen (teilweise mir vertrauten) eindrucksvollen Bilder.
Alle guten Wünsche für den Rest-Urlaub!

Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.283

22.06.2018 18:09
#17 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Vera ist mittlerweile wieder zurück

Zitat von Vera
Badepause in einer wieder so wunderbaren türkisen Bucht



Traumhaft schön Vera!

Die Rückfront von diesen häßlichen Gebäuden konnten wir früher immer sehen, als wir noch diesen Weg genommen haben. Beim ersten Mal war ich ganz schön schockiert, aber das ist sehr sehr lang her, mittlerweile geht es ja über die Autobahn.

https://files.homepagemodules.de/b211118/...33_ibkfgdcQ.jpg

https://files.homepagemodules.de/b211118/...22_rVLFwGSN.jpg

Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.283

22.06.2018 18:24
#18 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Zitat
Ein Stück neben der Festung liegt die Kirche der Muttergottes von Trsat und dort schließt sich ein schön angelegter Kalvarienberg mit einem Kreuzweg an. Trsat ist übrigens der älteste Marienwallfahrtsort Kroatiens



Der ganze Kreuzweg ist dort verewigt, interessant

Ein schöner Bericht Vera , mit ebenso tollen Bildern (wie immer)von Gegenden , die ich total nicht kenne.

Und überhaupt faszinierend , mit einem Schiff unterwegs zu sein , zumindest es anhand von Fotos mitzuerleben!

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 38.629

22.06.2018 18:28
#19 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Zitat von Chris im Beitrag #18


Der ganze Kreuzweg ist dort verewigt, interessant

Ich habs ja nicht mit der Kirche, außer dass ich die Bauwerke mag, aber den fand ich einfach schön gestaltet.

________________________
Meine Fotogalerie

Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.283

22.06.2018 18:32
#20 RE: Eine Woche auf der "Kapetan Kuka" Antworten

Zitat von Vera im Beitrag #19



Ich habs ja nicht mit der Kirche, außer dass ich die Bauwerke mag, aber den fand ich einfach schön gestaltet.


Als Kind hab ich das alles (die biblische Geschichte) gelernt, das vergißt man nie!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dugi Otok: suche Apartment eine Woche im Sommer 2017
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von lezard
0 26.10.2016 14:03
von lezard • Zugriffe: 287
Suche interessanten Urlaubsort für jundes Paar für eine Woche!
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von domsn
4 04.06.2010 09:52
von Beachgirl • Zugriffe: 772
Wer hat Lust auf eine Woche Pag???
Erstellt im Forum Biete oder suche Mitfahrgelegenheit von und nach Kroatien von tribun
8 12.08.2007 20:46
von Miranda • Zugriffe: 1144
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz