Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 25 Antworten
und wurde 1.618 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien
Seiten 1 | 2
kornatix Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.988

04.11.2019 20:08
Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Ich habe lange überlegt, ob ich das hier überhaupt schreiben soll, aber ich tu's einfach mal.

Sommer 2018: wir sind wie immer in unserem Haus in Kukljica und haben Besuch von unseren fünf und neun Jahre alten Enkelkindern. Und weil die Strände in Kukljica für kleine Kinder nun nicht sooo toll sind, fahren wir mit ihnen jeden Tag in's Nachbardorf zu meinem Freund Walter. Der hat dort ein Haus direkt am Meer, davor ein für Kinder super geeigneter, leicht abfallender Kiesstrand und direkt daneben einen Bruchsteinsteg, auf dem er - siehe Bild - einen stählernen Sonnenschutz installiert hat. Walter ist zwar nicht da, aber wir haben den Schlüssel für sein Anwesen, dürfen es selbstverständlich benutzen, und die Kinder sind rundrum glücklich. Eines Tages dann: wir kommen an, und unter "unserem" Sonnendach haben es sich ein paar Kroaten gemütlich gemacht; zwei Männer Mitte Dreißig, dazu eine Frau mit Kleinkind. Wie sich später heraus stellte, waren sie Touristen aus Zagreb, keine Einheimischen.

Was nun?

Mit der gebotenen Zurückhaltung und Freundlichkeit, die man als über 70-jähriger automatisch aufbringt, wenn man es mit zwei stämmigen 35-jährigen zu tun hat, spreche ich sie an: "Liebe Leute, das ist unser Sonnenschirm. Meine Enkelkinder würden auch gerne im Schatten sitzen." - und schon geht es los ! Weil sie mich wegen meines relativ akzentfreien Kroatisch zunächst für einen der Ihren halten: "Du Scheiss-Jugošvabo, verpiss' Dich zu Deinen deutschen Freunden, wo Du das dicke Geld gemacht hast, während wir uns hier den Arsch aufgerissen haben. Vaterlandsverräter und Drückeberger wie Du sind in Kroatien nicht willkommen."

Als ich mich dann als Deutscher zu erkennen gebe, wird es noch schlimmer. Einer der beiden pfeffert meinen mitgebrachten Liegestuhl in's Wasser, der andere kommt auf mich zu, nur mein unübersehbares Alter hindert ihn offensichtlich daran, mich zusammen zu schlagen, und aus zehn Zentimetern Entfernung schreit er mir in's Gesicht: "Ihr Drecks-Deutschen, verschwindet aus meinem Land! Ihr werft hier mit euren Scheiß-Euros durch die Gegend, versaut uns die Preise so, dass wir unsere Kinder kaum noch ernähren können, und jetzt klaut ihr auch noch unser Land und unser Meer." - und auf meinen Hinweis auf meine mittlerweile total verängstigten, weinenden Enkelkinder: "Nimm' Deine verf... Brut mit, sonst fliegt die auch in's Wasser."

Wir sind dann in Walters Innenhof geflüchtet, haben das Tor verschlossen und einen kroatischen Freund telefonisch um Hilfe gebeten. Als der kam, haben sie ihm sinngemäß erklärt, wenn der Scheiß-Deutsche um zehn käme, dann kämen sie schon um neun, und wenn der noch einmal das Maul aufmachen würde, dann würden sie ihm die Bude abfackeln.

Meine Widersacher waren übrigens weder Glatzköpfe noch tätowiert - ganz normale Kroaten halt. Tage später waren sie dann weg, aber meine Enkelkinder wollten nicht mehr auf Walters Steg. Dieses Jahr auch nicht....

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.822

04.11.2019 20:34
#2 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Da kommt so einer daher, der behauptet, dass ihm der Sonnenschirm gehört, wo doch der Strand eigentlich allen zugänglich sein muss...und natürlich den Einheimischen zuerst. So zumindest werden die gedacht haben.

Ich glaube, dass diese Herren mit ihrer Einstellung keine Einzelfälle sind, auch wenn die meisten das nicht so brutal ausdrücken würden wie diese beiden, denen du begegnet bist. Viele, die nicht direkt vom Tourismus leben, denken ganz sicher genauso über die "reichen" Touristen, die die Preise kaputt machen. Und ich fürchte, auch unter denen, die von den Tourismuseinnahmen leben, denken einige so. Sie sagen es nur nicht oder nur dann, wenn sie meinen, dass man sie nicht versteht.

Schade, dass du und deine Familie so etwas erleben musstet. Hoffentlich bleibt das ein Einzelfall.

________________________
Meine Fotogalerie

Krcevina Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 6.106

04.11.2019 20:39
#3 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Solche sch.Typen gibt es LEIDER überall auf der Welt .Dass es in Kroatien so gekommen ist ,ist natürlich bedauerlich .Ich hatte auch öfter mal einige Auseinandersetzungen mit kroatischen Schlaumeiern,die sich für etwas besseres halten .Solche Leute sollte man links liegen lassen und gar nicht beachten .In solchen Fällen wäre es angebracht die Polizei zu rufen ,ob es was bringt ist eine andere Sache .

P.S:Solche Sachen habe ich auch hier in Deutschland oft erlebt .Habe mir aber immer gesagt ,diese unsympatische Menschen sind in der Minderheit und 99% aller Deutschen sind in Ordnung und radiere solche Vorfälle schnell aus dem Gedächnis,sonst belastet man sich damit nur .

Biće Para za HRVATSKU,daće BOG i EU

Claus Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.801

04.11.2019 21:40
#4 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von kornatix im Beitrag #1
Wie sich später heraus stellte, waren sie Touristen aus Zagreb, keine Einheimischen.


Diese Aussage war jetzt aber ziemlich gewagt

Die Leute aber, die wirklich praktisch ganzjährig vor Ort leben, kann ich sogar ein wenig verstehen, insbesondere dort, wo die Saison etwas länger dauert. Wenn ich mir vorstelle, dass in dem (geliebten ... na ja ok, aber besser als in der Stadt) Winzerort, in dem ich lebe, in der Saison mehr Touristen sind als Anwohner ... . Der nicht vorhandene Strand wäre überfüllt, auf der, ebenfalls nicht vorhandenen Promenade, gibt es kaum Platz und in den Cafes ist kaum Platz für die Einheimischen. Ich habe das mal offenkundig ausserhalb der Saison in Omis gesehen, lauter junge Kroaten, hübsch gekleidet und insbesondere die Mädels, mit, für meinen Geschmack, überdimensional großen Sonnenbrillen würde mir das irgendwann auch auf den Keks gehen. Ich habe das auch mal in Sibenik erlebt. Überwiegend junge Männer, prollen mit ihren Autos über die Promenade und draußen in den Cafes sitzen wieder diese jungen Kroaten. Es geht einfach ums sehen und gesehen werden. Wenn die Touristen da sind, wird dies aus Platzgründen kaum möglich sein.

Dafür aber, dass Einheimische aus Zagreb sich daran stören, dafür fehlt mir dann aber doch weitestgehend das Verständnis. Klar wird der Urlaub für die an der Adria teurer, aber das kann ja nicht alles gewesen sein. Denn die Leute vor Ort leben halt oftmals davon. Für mich eher eine Art Egoismus. In Dtl. ist es an der Nord/Ostsee oder Am Bodensee in den Sommermonaten eben auch teurer. Aber das ist eben einmal so.

Schlimm wird es dann, wenn so etwas passiert (die Vera wird sich an den Fall am ehesten erinnern):
Da wurden ältere, langjährige Brela-Urlauber von einem Einwohner (und feigerweise den herbeigerufenen Söhnen) zusammen geschlagen. Der Drahtzieher war dabei selbst Vermieter von Ferienwohnungen.

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.822

04.11.2019 22:21
#5 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von Claus im Beitrag #4


Schlimm wird es dann, wenn so etwas passiert (die Vera wird sich an den Fall am ehesten erinnern):
Da wurden ältere, langjährige Brela-Urlauber von einem Einwohner (und feigerweise den herbeigerufenen Söhnen) zusammen geschlagen. Der Drahtzieher war dabei selbst Vermieter von Ferienwohnungen.


Nicht nur Vermieter, sondern auch Besitzer eines Strandrestaurants. Den Laden hat er auch immer noch und der macht sich da immer breiter. Und das Restaurant ist immer rappelvoll. Eigentlich ist er auch immer freundlich gewesen, damals wurde sein Ausraster ja quasi mit posttraumatischer Belastungsstörung als Kriegsveteran erklärt, wenn auch nicht entschuldigt. Soweit ich weiß, hat er auch ne Strafe bekommen, aber sein Lokal war im Jahr drauf jedenfalls wieder geöffnet. Die Jungs sind inzwischen ja auch erwachsen und haben Familie, die sind alle mit den Jahren wohl ruhiger geworden. Auslöser war damals ein Schlag mit der Hand auf den Kotflügel des Autos eines der Söhne, weil der zu schnell durch die Dorfstraße bretterte.

Letztes Jahr saß ich in "meiner" Strandbar und der Kellner fuhr zwischendurch wie immer mit seinem Moped die 50 Meter zur Toilette. In einem Affenzahn, wohlgemerkt. Als er zurück kam, machte ihn ein vorbeispazierender Deutscher auf englisch darauf aufmerksam, dass dies eine Fußgängerpromenade sei und er dort nicht so schnell fahren solle, da dort auch Kinder spielen. "O really, I didn't know that" war die Antwort und er grinste breit. Darauf folgte ein lautstarker Disput, der damit endete, dass der Deutsche sich nicht als Sittenwächter aufzuspielen habe, schließlich sei er hier zu Hause und habe mehr Rechte als irgendwelche aufgeblasenen Touristen und wenn er noch ein weiteres Wort sagen würde, würde er sich im Krankenhaus wiederfinden. Der Heißsporn wurde dann von einigen Kumpels weggezogen und beruhigt und der Tourist ging mit seinen Begleitern aufgebracht weiter. Den Kellner hatte ich bis dahin auch immer nur überaus freundlich erlebt...anscheinend braucht es oft nur ein falsches Wort und das andere Gesicht zeigt sich.

________________________
Meine Fotogalerie

deto Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.948

04.11.2019 22:39
#6 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Der Typ in Brela mit dem Restaurant ist schon etwas merkwürdig, das Essen ist da durchaus gut, die Familie trinkt wohl auch gerne mit den Gästen.
Hat 2 Zwillinge, 2 Jungs und 2 Mädels, die arbeiten alle mit.
Kann man kaum unterscheiden.
Aber das Lokal hat den Hauch von einer Spelunke. Stress mit denen sollte man vermeiden

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.822

04.11.2019 22:45
#7 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Die Mädels kann man aber gut unterscheiden, eine klapperdünn und hellblond (gefärbt) und die andere dunkelhaarig. Auch die Jungs kann man eigentlich auseinanderhalten. Was alle aber gemeinsam haben, ist ein ziemlich mürrischer Gesichtsausdruck, um es vorsichtig auszudrücken. Den haben sie von der Mutter, finde ich. Der Vater sieht eigentlich ganz nett aus. Zu den Gästen sind sie auch alle absolut freundlich. Wir haben da vor 2 Jahren mal mittags was getrunken, weil die Beachbar um die Ecke schon dicht gemacht hatte.

________________________
Meine Fotogalerie

deto Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.948

04.11.2019 22:56
#8 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Was mir da wohl aufgefallen ist, dass ein Verwandter/Bekannter der Wirtsleute visavis einen Stand fűr Ausflüge hat, der hat auch die Gäste angesprochen.
Der hatte eine aggressive Art, bei Nichtintresse wurde der oft pampig.
Der sass auch oft zum Trinken da.
Alles sehr obskur.

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.822

04.11.2019 23:03
#9 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Da sitzen immer irgendwelche Typen mit der Familie gegenüber dem Grill den halben Tag herum. Wenn ich in Brela bin, wird da noch nichts oder nichts mehr angeboten, der Infostand ist dann zwar da, aber nie besetzt. Aber das war auch früher schon so, dass die mit irgendwem zusammen gearbeitet haben, der da seinen Infostand für Bootsausflüge hatte. Jedenfalls ist das Rumgelungere da irgendwie seltsam.

________________________
Meine Fotogalerie

deto Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.948

05.11.2019 11:34
#10 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Bei der Freundlichkeit in dem Lokal haben wir immer das Gefühl gehabt, daß war etwas aufgesetzt.
Wenn wir da vorbei spaziert sind ohne einzukehren wurde nicht zurückgegrűsst.
Wie gesagt das Essen ist da top, besonders die Pommes waren sehr lecker.
Ansonsten mit Vorsicht zu genießen das Lokal.

kornatix Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.988

05.11.2019 13:08
#11 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von Vera im Beitrag #2
Da kommt so einer daher, der behauptet, dass ihm der Sonnenschirm gehört, wo doch der Strand eigentlich allen zugänglich sein muss...und natürlich den Einheimischen zuerst. So zumindest werden die gedacht haben.

Mit Sicherheit haben die genau so gedacht.
Zitat von Claus im Beitrag #4
Zitat von kornatix im Beitrag #1
Wie sich später heraus stellte, waren sie Touristen aus Zagreb, keine Einheimischen.
Diese Aussage war jetzt aber ziemlich gewagt
Meine Widersacher kamen aus Zagreb, wie an ihrem Autokennzeichen erkennbar war. Unter "Einheimischen" verstehe ich die Leute, die dort vor Ort leben. Und mit denen - wir sind das ganze Jahr über immer mal wieder in unserer kleinen Hütte in Kukljica - hatte ich noch nie Probleme. Deshalb würde es mich mal interessieren, ob andere Ähnliches erlebt haben oder ob das (hoffentlich) ein Einzelfall war.

RoKi Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 499

05.11.2019 13:57
#12 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Hi,

für mich ist es nicht klar, gehört der Strandabschnitt deinem Freund? Ich glaube Strände sind öffentliche Plätze, die für jeden nutzbar sind und da gilt das Recht, wer zuerst kommt, dem gehört der Platz. Oder? Auch wenn jemand seinen eigenen Sonnenschirm dort aufgestellt hat.

Zitat von kornatix im Beitrag #1
...Und weil die Strände in Kukljica für kleine Kinder nun nicht sooo toll sind, fahren wir mit ihnen jeden Tag in's Nachbardorf zu meinem Freund Walter. Der hat dort ein Haus direkt am Meer, davor ein für Kinder super geeigneter, leicht abfallender Kiesstrand und direkt daneben einen Bruchsteinsteg, auf dem er - siehe Bild - einen stählernen Sonnenschutz installiert hat.



Um mich nicht falsch zu verstehen, die Reaktion war von den Strandbesetzer total daneben. Aber wenn es ein öffentlicher Strand ist, dann kann so eine Aussage wie von dir
Zitat von kornatix im Beitrag #1
"Liebe Leute, das ist unser Sonnenschirm. Meine Enkelkinder würden auch gerne im Schatten sitzen."

Dein erster Satz klingt etwas zu besitzergreifend. Von einem Touri an einen Einheimischen kommt so ein Satz nicht gut an, egal in welchem Land. Manche Menschen fühlen sich dabei gleich angegriffen und kontern mit Aggressivität. So ist mein Eindruck. Und nochmals, deren Reaktion war total daneben.


Zu meiner Erfahung: ich lag mal mit meiner Freundin an einem Standabschnitt - Bootsanlegeplätzchen mit etwas grün drumherum und kleine Böötchen im Trockenen, nicht gerade wunderschön, aber es war vor unserer Unterkunft und wir wollten uns eine kurze Zeit dort sonnen. Da kam der Besitzer und meinte, der Strandbschnitt gehöre ihm. Niemand war sonst da und er wollte auch nicht sonnenbaden. Mir war's wurschd, sind aufgestanden und woanders hin.

Ansonsten, mein Kumpel (Araber) mit dem ich schon 2 mal in Kroatien war, war mal mit seinem Freund (Deutscher) und deren Freundinnen - beide Türkinnen. Er berichtete mir, dass sie nicht gerade sehr willkommen waren, wo jetzt genau weiss ich nicht mehr, aber so war sein Eindruck.

Auf der anderen Seite, ich hatte bisher keine Probleme, bis auf das genannte Beispiel, was nicht der Rede Wert war.


Ich sag mal so, als Gast in einem Land sollte man rücksichtsvoller sein, als Zuhause. Geht mir als Jugo auch so, wenn ich dort bin.

Ansonsten, Deppen gibt es immer. Selbst mit den nettesten Worten könnte man mit jemanden in den Streit geraten.

kastela Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.218

05.11.2019 14:00
#13 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Gerd,das ist traurig zu lesen aber ich vermute,es war ein Einzelfall.
Ich lebe seit 12 Jahren in Kroatien,also fest.Ich war 11 Jahre nicht mehr in Deutschland.Mir ist das noch nicht passiert.
Ich hoffe deine Enkel werden es irgendwann überwinden und wollen dann mal wieder nach Walter.

Kroatien: Urlaub an der Adria Trogir, Split: Haus Viersen

kornatix Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.988

05.11.2019 14:53
#14 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von RoKi im Beitrag #12
....gehört der Strandabschnitt deinem Freund? Ich glaube Strände sind öffentliche Plätze, die für jeden nutzbar sind und da gilt das Recht, wer zuerst kommt, dem gehört der Platz. Oder?
Auch wenn jemand seinen eigenen Sonnenschirm dort aufgestellt hat.
Selbstverständlich gehört ein öffentlicher Strand allen, und natürlich gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Sonnenschirm war nun aber tatsächlich "unser" und nicht Allgemeingut. Würdest Du es OK finden, wenn Du (was ja durchaus erlaubt ist) am Strand einen Sonnenschirm aufstellst, mal kurz weg gehst und dann plötzlich ein anderer unter Deinem Schirm sitzt? Oder wenn Du eine Luftmatratze an den Strand legst, Baden gehst, und wenn Du wieder kommst, liegt jemand anders auf Deiner Matratze?

Den Schirm da weg zu nehmen und woanders hinzustellen habe ich mich einfach nicht getraut, nachdem schon mein Liegestuhl in's Wasser geflogen war. Und es ging hier auch nicht um Recht oder Unrecht, sondern um die Art und Weise, wie ich da angegangen wurde. Ich bin weiß Gott kein Sensibelchen, aber der blanke Hass auf Ausländer, der mir da entgegen schlug, der beschäftigt mich noch heute.

lezard Offline




Beiträge: 1.688

05.11.2019 15:10
#15 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Ich frage mich allerdings auch, wie Kroaten sich bei den Preisen in Kroatien überhaupt über Wasser halten können.

Wie der Wutausbruch zeigt, scheint man da vielleicht auch zu Recht sehr dünnhäutig auf die reichen Touristen zu reagieren, die einem erst das Leben schwer machen und einen dann noch vom Strand im eigenen Land vertreiben wollen. Die Leute aus dem Inland dürften kaum zu den Profiteuren des Tourismus zählen.

Ich versuche auch immer die andere Seite zu verstehen.

Wenn dann noch schlechtes Benehmen und balkantypische Gefühlsausbrüche dazukommen, kann es schon blöd werden.

Kinderstube scheinen sie aber dennoch genossen zu haben, wenn sie aus Respekt vor dem Alter nicht zugeschlagen haben.

Die waren einfach sauer, und du warst zufällig genau das passende Ventil...

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.822

05.11.2019 15:11
#16 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von kornatix im Beitrag #14
Selbstverständlich gehört ein öffentlicher Strand allen, und natürlich gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Sonnenschirm war nun aber tatsächlich "unser" und nicht Allgemeingut. Würdest Du es OK finden, wenn Du (was ja durchaus erlaubt ist) am Strand einen Sonnenschirm aufstellst, mal kurz weg gehst und dann plötzlich ein anderer unter Deinem Schirm sitzt? Oder wenn Du eine Luftmatratze an den Strand legst, Baden gehst, und wenn Du wieder kommst, liegt jemand anders auf Deiner Matratze?

Den Schirm da weg zu nehmen und woanders hinzustellen habe ich mich einfach nicht getraut, nachdem schon mein Liegestuhl in's Wasser geflogen war. Und es ging hier auch nicht um Recht oder Unrecht, sondern um die Art und Weise, wie ich da angegangen wurde. Ich bin weiß Gott kein Sensibelchen, aber der blanke Hass auf Ausländer, der mir da entgegen schlug, der beschäftigt mich noch heute.


Aber der Schirm ist doch da fest installiert, oder irre ich mich? Und da der Strand öffentlich ist, kann man ja eigentlich auch nicht einen Sonnenschirm dort fest platzieren und dann sagen, "das ist meiner". Wenn du eine Liege, Matratze oder sonstiges mobiles Zeug dort hinlegst, ist es wieder was anderes, das darf man nicht so einfach besetzen. Wieder etwas anderes ist es, solche Schirme an einem konzessionierten Strand fest hinzustellen und dann dafür eine Nutzungsgebühr zu verlangen.

Dass die Typen sich blöde verhalten haben, steht natürlich außer Frage. Nur kann man rein rechtlich gesehen an einem öffentlichen Platz nichts Festes hinbauen und dann auf sein Besitzrecht pochen. Ich denke, es ist im Prinzip auch eine rechtliche Grauzone, wenn jemand sein Haus direkt am Meer hat und da eine nur von ihm zu nutzende Badeplattform oder ähnliches hinbaut. Früher ging das ja alles einfach so, heute darf man ja eigentlich gar nicht mehr direkt am Meer bauen. Wieso einige das immer noch tun und dürfen, ist mir allerdings ein Rätsel.

________________________
Meine Fotogalerie

Claus Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.801

05.11.2019 15:13
#17 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von kornatix im Beitrag #11
Deshalb würde es mich mal interessieren, ob andere Ähnliches erlebt haben oder ob das (hoffentlich) ein Einzelfall war.


Ich zwar nicht, aber es wurde hier (bin mir nicht ganz sicher) ein Fall eines jungen Paares mit Hund geschildert. Die waren mit dem Hund an einem Strandabschnitt, wo wohl weit und breit keine weiteren Leute waren. Die wurden dann von einem anderen jungen Paar wegen dem Hund angepöpelt und es gab dann wohl auch "etwas" Prügel, auch die Frau gegen die andere.

Ob das mit Ausländerfeindlichkeit einher ging, kann ich nicht beurteilen, aber auch nicht wirklich ausschließen.

Claus Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 2.801

05.11.2019 15:22
#18 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von lezard im Beitrag #15
Ich frage mich allerdings auch, wie Kroaten sich bei den Preisen in Kroatien überhaupt über Wasser halten können.


Das habe ich mal eine Dame an der Rezeption einer Ferienanlage gefragt.

Die Antwort war, dass viele Kroaten mit Bekannten oder Verwandten für ein, zwei Wochen die Wohnungen tauschen, um einen Tapetenwechsel zu haben. Wenn man dann nicht ständig ins Restaurent will, ist das sicher gut machbar. Ob man sich jetzt zuhause oder an einem anderen Ort selbst verpflegt, dürfte gehopst wie gesprungen sein. Und wenn A und B selbst an Feriengäste vermieten, dürfte auch der gegenseitige Besuch ausserhalb der Saison eine Möglichkeit sein.

Ich frage mich da schon eher, wie sich dort so mancher das neue oder neuwertige Auto leisten kann.

pool Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.580

05.11.2019 15:30
#19 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von Claus im Beitrag #18
Ich frage mich da schon eher, wie sich dort so mancher das neue oder neuwertige Auto leisten kann.


neulich im gespräch mit meinem schwager: ich habe gelesen, dass 80 prozent der autos in hr auf kredit laufen.....jüngling, da hast du etwas falsch gelesen, auf kredit laufen 99,9 prozent

kornatix Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.988

05.11.2019 15:53
#20 RE: Ausländerfeindlichkeit in Kroatien Antworten

Zitat von Vera im Beitrag #16
Aber der Schirm ist doch da fest installiert, oder irre ich mich?
Nee, der steckt zwar im Boden, aber den kann man zu Zweit 'raus ziehen. Und das haben wir auch gemacht, nachdem die Typen weg waren, vorher haben wir uns nicht getraut. Hätten die gesagt: "Pech gehabt, dann müssen Sie Ihren Schirm woanders hinstellen", wäre das absolut OK gewesen. Haben sie aber nicht. Jede Wette: hätte ich den Schirm angefasst, hätte ich was auf's Maul gekriegt. Und nochmal: es ging hier nicht darum, was man darf oder nicht darf, es ging zunächst um "Kroatische Vaterlandsverräter, die in Deutschland reich geworden sind, während andere im Krieg krepiert sind" und dann um die "Scheiß-Deutschen", die die Preise versauen und den Kroaten ihr Land wegnehmen".

Dass ein "armer" Kroate, der sich allenfalls ein paar Tage Urlaub bei Verwandten am Meer leisten kann, neidvoll auf die schicken Häuser blickt, die sich Ausländer an "seiner" Adria gebaut haben, kann ich durchaus verstehen. Dass sich dieser Neid aber so extrem, aggressiv und bedrohlich äußert wie in diesem Fall, das macht mich nachdenklich.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
So. 13.11.2022 Anixe+ 13:00 Uhr Wildes Kroatien - Natur und Kultur erleben
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
19 20.10.2022 17:19
von beka • Zugriffe: 2368
Di. 13.12.2022 arte 12:45 Reihe: Stadt - Land - Kunst (3): F 898 Nikola Tesla: Es werde Licht in Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
53 01.12.2022 12:40
von beka • Zugriffe: 9981
So. 11.9.2022 WDR 03:10 Uhr Verliebt in Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
11 10.09.2022 10:10
von beka • Zugriffe: 2763
Fr. 20.5.2022 Beate-Uhse-TV 04:05 Uhr Lust Pur - Conny in Kroatien Teil 2
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
7 12.05.2022 19:30
von beka • Zugriffe: 2313
Mo. 19.9.2022 rbb 00:50 Uhr Der Kroatien-Krimi: F 8 Tränenhochzeit
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
183 13.08.2022 17:02
von beka • Zugriffe: 28979
Fr. 10.6.22 ORF3 13:50 Uhr Kroatien - Segeln um die Kornaten
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
12 20.05.2022 00:19
von beka • Zugriffe: 3328
So. 14.8.22 SWR 13:45 Uhr Küstenparadies Kroatien - 3 Mitteldalmatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
69 11.07.2022 13:40
von beka • Zugriffe: 14734
Do. 4.8.22 National Geographic 07:20 Uhr Kroatien von oben
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
10 18.07.2022 16:25
von beka • Zugriffe: 2725
Di. 17.5.2022 RomanceTV 16:15 Uhr F 6 - Ein Sommer in ... Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
36 01.05.2022 10:13
von beka • Zugriffe: 9255
Di. 18.10.2022 ZDF 17:10 Uhr hallo deutschland - Deutscher Jachtcharter in Kroatien > Wh. 05:00 Uhr
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Daniel
44 16.10.2022 08:08
von beka • Zugriffe: 9195
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien Ferienwohnungen - Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz