Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 21 Antworten
und wurde 5.041 mal aufgerufen
  
 Urlaub in Istrien
Seiten 1 | 2
Fleischlaberl ( Gast )
Beiträge:

01.07.2004 12:32
Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten



Hallo mal alle miteinadner!

Ich habe diesen Montag einen einwöchigen Urlaub (3.7. - 10.7.) in Novigrad, Hotel Maestral, gebucht.
Nun habe ich heute in der Tageszeitung gelesen, dass die Küste Istriens von einer Algenplage heimgesucht wird, man somit nicht schwimmen kann und das Meer stinkt. Hier der Artikel: Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe

Trotzdem werden wir den Urlaub antreten, aber ich möchte gern mal wissen, wie schlimm das Ganze ist, sodass wir uns darauf einstellen können? Kann man ungefähr sagen, wann man mit einem Ende der Algenplage rechnen kann?

Das wird unser erster Kroatien Urlaub und dann sowas

Für eure ehrliche Meinung wäre ich sehr dankbar!
Greetz,
Mario

P.S.: Hat jemand mit dem Hotel Maestral schon Erfahrung? War das ne gute Wahl oder eher nicht?

mac3000 Offline



Beiträge: 656

01.07.2004 12:58
#2 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
In Antwort auf:
wann man mit einem Ende der Algenplage rechnen kann?

Das hängt von Windverhältnissen ab


Hier mehr Info:

http://de.wikipedia.org/wiki/Phytoplankton

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

01.07.2004 15:07
#3 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten

Zitat

Mick (12:53 Uhr):
Es ist definitv so, dass ich ein derartiges Algenvorkommen wie im Moment noch nie zuvor in Kroatien erlebt habe. Wir haben hier seit Sonntag eine dermassen dicke Algenschicht, dass man teilweise die Wellenbewegungen des Wassers nicht mehr sieht. Und stinken tut das ganze auch noch ganz doll!

Die einzigen die noch ins Wasser gehen sind die Italiener hier vor Ort. Aber die sind das ja von zuhause gewohnt und im Endeffekt kommt der ganze Schmodder ja von dort. Bei dem ganzen Dreck, der von italienischer Seite aus ins Meer gespuelt wird war es ja nur eine Frage der Zeit, bis sich diese jaehrlichen Algenplagen von Italien aus mal bis nach Kroatien ausweiten.

Wir haben morgen unseren letzten richtigen Urlaubstag hier und ich hoffe, ich kann vielleicht noch mal ins Wasser. Die Algenschicht reicht uebrigens von Umag bis nach Pula und ist nicht nur in Ufernaehe sondern reicht weit ins offene Meer hinaus.

Filip schreibt (13:37 Uhr):
Und wie ich vom Zlatko gerade live aus dem Chat erfahren habe, scheint es wieder besser zu werden. Also vielleicht ist bis zum Wochenende alles wieder vorbei.

Carlo (13:57 Uhr):

Hallo Freunde,

gestern abend luciano den Fischer angerufen Algen wie verrückt
auf offener See keine Chance mit dem Boot rausfahren hat den
Krempel nur in den Netzen er wartet bis sich das wetter ändert und
mit dem Wind sich alles ändert aber ungefährlich für Badegäste er meint das kommt von italien aus der Po-Ebene da wachsen die schneller
aber es ist jetzt auch die Zeit dafür genau wie bei uns an den
Badeseen (Blütezeit)Ihm stinkt es auch zumal Porec und Ihr
frischen Fisch braucht.Also es kann sich nur um ein paar Tage handeln
die Algen sinken dann auf Grund oder der Wind dreht sich




...aus: Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe

~~~~~~~~~~~~~
MfG
BK

Ini Offline



Beiträge: 433

01.07.2004 15:19
#4 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Liebe Gäste!
Sicherlich haben Sie schon in den letzten Tagen an den Stränden diese glibberige und
schleimige Schicht an der Meeresoberfläche beobachten können. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Vorgang, der in allen Meeren vorkommnt, aber so intensiv nur an der Adria.
Davon zeugen langjährige wissenschaftliche Forschungen, an denen zahlreiche angesehene internationale Wissenschaftler aus fast allen Ländern der EU teilnahmen.
Wie die Wissenschaftler des Zentrums für Meeresforschungen betonen,
entsteht diese schleimige Masse anhand von Kondensation der Ausscheidungen von Fitoplanktonen, und zwar bei besonderen meteorologischen und ozeanographischen Bedingungen an der Adria. Diese ¨Meeresblüte¨ ist am stärksten ausgeprägt an der Wasseroberfläche entlang der Meeresufer, besonders nachmittags, wenn nur schwacher Wind vom Meer weht. Wenn stärkerer Wind aufkommt, besonders die Bora, vertreibt es die Schicht und das Wasser wird wieder sauber.
Beachten Sie bitte: diese schleimige Schicht schadet auch bei Hautkontakt in keinster Weise der Gesundheit.
Wir bedauern sehr, falls die Meeresblüte Ihnen eine Zeit lang Ihren angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt beeinträchtigt hat. Deshalb hoffen wir, gemeinsam mit Ihnen, dass sich dieser natürliche Vorgang wieder zurückzieht, so schnell wie er auch aufgetaucht ist, damit Sie während Ihres Urlaubs wieder ungestört im saubersten Meereswasser im Mittelmeerraum
baden können.


Fremdenverkehrsbüro der Stadt Poreè


aus http://www.istra.com

pede Offline



Beiträge: 27

01.07.2004 16:06
#5 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Hallo,
mit den Algen hab ich auch schon Erfahrungen gemacht.
Als wir vor 2 Jahren in Porec waren , schwamm an manchen Tagen so n Zeugs rum.
Das erste mal kam ich vom Schnorcheln zurück und hab nicht wo ich durch geschwommen bin.
Da keine Dusche in der Nähe war hab ich leider das Zeugs an der Haut antrocknen lassen, da ich das frische Handtuch nicht versauen wollte.
Als die Algen dann zu trocknen begannen wurde das, sehr unangenehm, die ganze Haut fing an zu spannen. Es ging soweit das ich den Verlust einiger Achselhaare! Zu beklagen hatte, ganz abgesehen von dem extrem üblen Geruch.
Nach 4maliger Intensivdusche, unter Mithilfe meiner Frau (Rücken) ging das Zeugs endlich ab.

Also dann mal viel Spass in Istrien

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

01.07.2004 21:11
#6 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten

aktuelle Info von Klaus am Telefon mit heidi - Gewitter zieht auf, ablandiger Wind in Vrsar - Algen verpissen sich

...aus dem Porec-Istrien-Chat von Filip!
~~~~~~~~~~~~~
MfG
BK

Filip Offline



Beiträge: 59

03.07.2004 22:26
#7 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten

Nach Aussage von Zlatko - der gerade in Porec Urlaub machen darf - haben sich die Algen - dank des Gewitters - so gut wie verzogen. Er hat sogar Bilder vom "glasklaren" Wasser gemacht. Weitere Infos hier: Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe

Volker ( Gast )
Beiträge:

06.07.2004 14:07
#8 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Hallo zusammen,
ich habe soeben auf dem Campingplatz Valalta angerufen.
Die Mitarbeierin sagte mir das es seit zwei Tagen keine Algen mehr gibt.
Es gab Gewitter.
Schönen Urbaub an alle die vorhaben nach Istrien zu fahren.

Arco ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2004 10:38
#9 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Ich besitze in der Nähe von Medulin ein Haus. Aufgrund der Infos hinsichtlich des Algenteppichs habe ich gestern meinen Hausmeister telefonisch kontaktiert. Also im Bereich von Medulin soll es keine größeren Auswirkungen geben und man kann seinen Hobbys (SCHNORCHELN, MOTORBOOT und AUCH TAUCHEN) nachgehen.<

Wie gesagt, diese Info bezieht sich rein auf ein Telefongespräch via Kroatien. Ich selbst werde morgen für 3 Wochen meinen zweiten Wohnsitz beziehen und freue mich drauf, egal ob Algenteppich oder sonst was. Kroatien ist in allen Belangen ein Traum, vor allem dann wenn man die Mentalitäter der Einheimischen und Kultur nähere kennenlernt. ALSO AUF NACH KROATIEN

ARCO

mac3000 Offline



Beiträge: 656

09.07.2004 21:41
#10 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten

Adriastrände wieder frei von Algenschleim Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe

München (dpa/gms) - Die Strände an der oberen Adria sind wieder frei von Algenschleim.
Kroatische Zentrale für Tourismus (gms)

Die vor einer Woche erstmals in diesem Jahr aufgetreten Algenansammlungen seien durch Wind und Wellen «bis auf wenige Reste zerschlagen» worden, berichtet der ADAC.
Betroffen waren die kroatischen Ferienregionen Porec und Rovinji und in Italien Strände in Venetien, Marken und Abruzzen. Gefahren für die Gesundheit gehen von dem häufig im Sommer in der Adria auftretenden Phänomen nicht aus.

Mick ( Gast )
Beiträge:

11.07.2004 16:16
#11 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Neues aus dem Istrien-Forum:
---------------------
Uwe 05
Forum-Mitglied
Verfasst am: So Jul 11, 2004 3:22 pm Titel:

Hallo zusammen,

wir sind gestern von Porec wieder gekommen. Algen gab es vom 27.06 -
01.07 dann war alles durch ein Gewitter verschwunden , und jetzt am 09.07.wieder aufgetaucht, nachdem die letzten 2 Tage sehr schwülwarm waren, leider gab es kein Gewitter , ein ausführlicher Erfahrungsbericht folgt morgen Bzgl Unterkunft, Preise etc.

Gruß Uwe
Nach oben
---------------------------
ictus
Forum-Mitglied
Verfasst am: So Jul 11, 2004 4:00 pm Titel: algen

schönen Sonntag zusammen,
Ich hebe soeben mit einem Freund und "Spezialisten"(er ist Taucher )
in Rovinj telefoniert. Er meint, die Algen, die jetzt da sind, sind eine andere Sorte, als letzte Woche. Diese jetzt seien für die Flora im Meer sehr gefährlich, da sie eine sehr agressive Säure enthalten, sich immer wieder absinken lassen um dann wieder an die Oberfläche zu kommen.
Für den Menschen seien sie zwar unangenehm, aber nicht gefährlich.
Gruss
Andreas
---------------------------------

Tomerl Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.140

11.07.2004 19:05
#12 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Meine Cousine ist in Rovinj, und auch dort tritt die Algenplage nach vorübergehender Besserung bereits wieder verstärkt auf.
-------------------
GRÜßE
TOM

wachauf ( Gast )
Beiträge:

11.07.2004 19:09
#13 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
wir sind derzeit in der Naehe von Rovinj. Am 4.7. waren keine Algen mehr da. Am 7.7.04 zogen ploetzlich Algenteppiche heran und bleiben seit dem erhalten. Es war zwar ein Sturm, dieser hat sie jedoch nur kurzzeitig verjagt. Die Teppiche befinden sich auf der Westkueste bis Pula. Aufgrund der Wettervorschau ist keine Aenderung zu erwarten, Regen ist leider keiner in Sicht.

wir werden morgen auf die Ostkueste fahren, Rabac, vielleicht gibt es dort einen geeigneten Campingplatz fuer naechstes Jahr.

Also, die naechsten Tage/Wochen duerften die Algen anhalten, wenn nicht ein heftiges Gewitter mit Regen u Sturm kommt. Ein Baden ist nicht moeglich, ausser man faehrt morgens mit dem Boot auf eine Insel und befindet sich dort auf einer abgewandten Seite.

Rovinj, 11.07.04, 19.00 Uhr

Thofroe Online

Forenbetreiber / Kroatienforum


Beiträge: 8.585

11.07.2004 20:23
#14 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Am 25. Juni diesen Jahres erreichten wir kurz vor Brela die Adriaküste. Bereits von der Küstenstraße konnten wir größere gelbliche Flächen erkennen, die das Wasser überzogen. In Promanja angekommen bot sich das selbe Bild. Ein Einheimischer sagte uns, dass es sich um eine Art Blüte von Wasserpflanzen handelt. Ich vermute es ist die genannte Algenplage.
Das baden war nocht so toll wie sonst. Aber es ging.
Nach zwei Tagen war der Spuk vorbei und wir hatten bis zum Ende unseres urlaubs wieder kristallklares Wasser.

Jagoda2 Offline



Beiträge: 166

11.07.2004 21:54
#15 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Hallo Leute,

Algenbildung im Übermaß hat immer etwas mit übermäßiger Nährstoffbelastung - Stickstoff, Phosphor, Nitrat...- zu tun und liegt an uns selbst. In das Mittelmeer werden jährlich 67.700.000.000 m³ Abwasser eingeleitet. Ein Teil davon auch in Kroatien, wobei dort die Industrie mit geringeren Werten beteiligt ist. Das meiste sind ungeklärte Abwässer aus den Haushalten, der Landwirtschaft und dem Tourismusbereich. In Istrien und dem Kvarner sind das noch mindestens 46 % und in Dalmatien 38% der Haushalts- und mindestens ebensoviel Tourismusabwässer die ohne jegliche Klärung im Meer verschwinden. Dazu kommen noch die Abwässer aus dem Hinterland, welche über die Flüsse eingetragen werden. Wenn es irgendwo zu so einer gewaltigen Algenblüte kommt wie hier beschrieben, dann nur weil das Wasser vor Ort zu stark belastet ist. Algenteppiche könnten zwar theoretisch auch aus Italien stammen, wenn man weiß das Algen eine Zeitlang ohne Nahrung auskommen. Das Meer wird aber so wenig umgewälzt, das es einfach vom Wassertransport her unwahrscheinlich ist. Die Algen bzw. das Phytoplankton nehmen die überschüssigen Nährstoffe auf und vermehren sich dadurch schneller als sie gefessen werden können. Damit wird das Meer zwar wieder sauberer, aber irgendwann sterben die Algen und die Zersetzung braucht viel Sauerstoff, welcher dann für die anderen Tiere und das Zooplankton nicht mehr vorhanden ist. Ebenso verhält es sich jede Nacht, im Bereich des Algenteppichs, da Nachts auch Algen Sauerstoff benötigen. Das wirkt sich direkt auf die Meeresflora und -fauna aus. Die Fischbestände werden an der Küste geringer und Muscheln und Schnecken sterben ebenfalls. Ich hoffe, das sich durch die immens gestiegenen Touristenzahlen dieser Zustand nicht verschlechtert. Ansonsten gibt es die gleichen Probleme wie in Spanien. Noch und da kann ich euch beruhigen ist die kroatische Adria einer der saubersten Abschnitte des Mittelmeeres. Nur die libysche und die algerische Küste sind in weiten Teilen besser. Damit das so bleibt beschwert euch bei euren Vermietern und in den Lokalen und wo sonst noch und klärt die Leute darüber auf, das diese das Abwasser klären müssen. Ach und wenn es wirklich auch noch Algen sind die für den Menschen gefährlich sein können, dann sieht es richtig schlimm aus. Diese treten in der Regel nur in stark verschmutzten Gewässern auf . Ich hoffe dem ist nicht so . Ich will doch nach Kroatien auswandern . Wenn ihr mal eine Beschreibung oder am besten ein paar gute Fotos habt, würde ich mal versuchen rauszubekommen um was für Zeug es sich handeln könnte. Ganz genau kann man es nur sagen, wenn man das Phytoplankton unter das Mikroskop legt. Aber eine lebende Wasserprobe kann sowieso niemand mit nach Deutschland bringen und mir zusenden oder???

Wir wollen eine saubere und schöne Adria!

Gruß Jagoda2

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

11.07.2004 22:09
#16 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Das hast Du dankenswerterweise sehr schön beschrieben.

Jedoch ist von der letzten "Algenpest" vor etwa 4 Jahren bekannt, daß diese Algen damals eindeutig von der Po-Ebene nach Istrien geschwemmt worde waren.
Im Po Delta werden soviel Stickstoff, Phosphor, Nitrat, also die idealen Nährstoffe für Algen, in die Adria geschwemmt, daß damals die ganze ital. Adriaküste bis Rimini und Cattolica betroffen war - dann kam der Dreck nach Istrien .....
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

11.07.2004 23:16
#17 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
In Antwort auf:
Aber eine lebende Wasserprobe kann sowieso niemand mit nach Deutschland bringen und mir zusenden oder???

...ich könnte dir noch eine Wasserprobe aus 1998 (!) aus Orebic anbieten


DAS wird das momentane Algenproblem sicher nicht lösen ? - andererseits - wie lange können denn die Algen überleben, gesetzt den Fall ich bringe dir dieses Jahr eine Flasche Adriawasser mit heim?


~~~~~~~~~~~~~
MfG
BK

Jagoda2 Offline



Beiträge: 166

12.07.2004 12:14
#18 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Hallo Fred und Bertram,

das PO Delta ist wirklich völlig verdreckt und liegt auch nicht zu weit weg. Aber trotz dessen muß es immens viel Wasserbewegung geben z. B. durch einen konstanten starken Wind über längere Zeit, das es derart gravierende Auswirkungen auf Istrien hat. Die Meeresströmung beträgt nur 0,5 bis maximal 4 Knoten (bei Unwetter) (das sind 0,9 bis 7,4 km/h). Die PO-Mündung ist um die 110 km entfernt. Theoretisch könnte das Wasser schon in 14 Stunden oder max. 5 Tagen da sein. Meines Wissens ist das jedoch selbst beim stärksten Wind fast unmöglich, da die Meeresströmung über Albanien und die kroatische Küste nach Norden fließt und von Istrien in Richtung Italien abbiegt und auf der italienischen Seite der Adria nach Süden wieder abfließt. Also nicht Wasser aus Italien fließt nach Kroatien sonder umgekehrt. Leider habe ich keine Angaben gefunden die zwischen Oberflächen- und Tiefenströmung unterscheiden oder evtl. jahreszeitliche Schwankungen berücksichtigen. Eine Umkehrung der globalen Strömung innerhalb des Jahres ist aber nicht anzunehmen. Ich habe das in Kroatien schon oft festgestellt, das gern mal jemand Anderes für schuldig erklärt wird oder es einfach unmöglich ist, das man selbst schuld an etwas sein kann. Zumindest wird immer gegenüber den Touristen oder anderen Fremden so getan. Wenn man mal eine Weile dort gewohnt hat, weiß man aber auch, das die Menschen es schon hinter vorgehaltener Hand wissen. Es ist einfach denke ich ein ganzes Stück Existenzangst, denn sonst sind die meisten Kroaten die ich kenne von Natur aus freundlich und hilfsbereit. Und wenn man sie ein Stück mehr darauf aufmerksam macht, das doch nicht alles so gut ist, dann bewegt sich auch was. Kroatien lebt vom Tourismus und die Angst ist groß, das durch irgendein Ereignis die Touristen wegbleiben könnten.

Also Leute kein Blatt vor den Mund nehmen und es euren kroatischen Vermietern, Bekannten etc. sagen. Nur so können wir mit dazu beitragen, das die Adria relativ sauber bleibt und möglichst noch sauberer wird.

Gruß Jagoda2

Jagoda2 Offline



Beiträge: 166

12.07.2004 12:24
#19 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
Hallo Bertram,

dich habe ich jetzt ganz vergessen. Im Wasser von 98 kann man nur noch die chemischen Werte bestimmen. Dazu habe ich aber keine ausreichenden Möglichkeiten. Algen selbst halten sich nur mit guter Belüftung bei Nacht. Am Tag produzieren diese selbst Sauerstoff, nur Nachts verbrauchen sie diesen wieder. Entweder man hängt eine Membranpumpe rein oder man nimmt ein Gefäß mit möglichst großer Oberfläche (z. B. eine Schüssel). Eine Nacht mag bei ausreichender Menge gehen, da überleben schon ein paar bzw. ist das, wenn man diese kurz danach untersucht nicht so schlimm wenn diese tot sind. Es wird nur schwerer zu bestimmen, weil man verschiedene Dinge einfach schlechter sieht (z. B. die Fäden mit denen sich verschiedene Algenarten fortbewegen).

Gruß Jagoda2

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

12.07.2004 12:40
#20 RE: Algenplage an der Küste von Istrien ? antworten
In Antwort auf:
Eine Nacht mag bei ausreichender Menge gehen, da überleben schon ein paar ...



Danke Jagoda2 - das reicht mir schon als Antwort - ich wusste es nur nicht mehr richtig, denn vor ein paar Jahren durfte eine Kollege von mir alle paar Wochen zur Adria fahren um Wasserproben für die Uni in Würzburg zur Untersuchung abzuholen...

~~~~~~~~~~~~~
MfG
BK

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Do. 22.12.2016 Phoenix 12:30 Uhr Der Geschmack Europas - Istrien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
6 28.11.2016 13:46
von beka • Zugriffe: 988
FeWo-Special Sommer 2014 - Villa Ancora Medulin (Istrien)
Erstellt im Forum Ferienwohnungen, Zimmer, Hotels in Istrien von adria-dream
3 31.05.2014 14:03
von Im Juli • Zugriffe: 1145
GRATIS ISTRIEN-Magazin 2014 für Geniesser
Erstellt im Forum Urlaub in Istrien von Thofroe
8 24.01.2014 13:07
von skipperjames • Zugriffe: 1957
Mi. 9.9.2015 ServusTV 18:45 Uhr Landträume - Istrien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
13 07.09.2015 16:17
von beka • Zugriffe: 2366
Sa. 11.6.16 3sat 10:35 Uhr Streifzug durch Istrien: Pula
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
33 07.05.2016 09:33
von beka • Zugriffe: 4435
Di. 28.7.15 ORF2E 21:50 Uhr REISEZEIT - KURZTRIPP: ISTRIEN
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
9 23.07.2015 22:35
von beka • Zugriffe: 1980
Fr. 7.10.16 3sat 03:15 Uhr Istrien - Zwischen Land und Meer
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
26 25.09.2016 18:29
von beka • Zugriffe: 3228
Algenpest in Istrien / Kroatien - Aktuelle Lage
Erstellt im Forum Urlaub in Istrien von Yvonne Luther
1 15.07.2004 09:28
von Ini • Zugriffe: 1318
ALGENPLAGE IN PULA ?
Erstellt im Forum Urlaub in Istrien von Gara
9 08.10.2004 08:46
von dodl • Zugriffe: 2463
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Forum Software von Xobor