Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 3 Antworten
und wurde 652 mal aufgerufen
  
 Restaurants, Gaststätten und Bars in Kroatien
Solveig Offline



Beiträge: 20

15.09.2008 15:41
Öl im Feuer bei Mac Adams! antworten

Hallo Allerseits,

die 3 Wochen Kroatien sind leider wie im Flug vergangen, es war sehr schön und vielfältig da wir die erste Woche in Slawonien bei der Familie verbrachten und die restliche Zeit auf Pag Strandurlaub. Fazit leider haben wir auch einige "wundersame" Erfahrungen im gastronomischen Bereich machen müssen. In Slawonien hat sich, wie soll es auch anders sein, nichts geändert. Im Lokal Macedonac am Osijeker Stadtrand haben wir in altbekannter, freundlicher Art unsere Civapcici bzw. unsere Pljeskavica serviert bekommen. Einfach und gut mit Brot, Zwiebeln und Aivar ! Die Pizzaria La Rosa in Osijek hat zwar einen jungen Kellner der fast alle Anrufe unbeantwortet ließ oder gar einfach auflegte, aber dann fährt man eben persönlich hin und trinkt noch einen Vino oder ein Bier auf Hauskosten...

Auf Pag/ Potocnica angekommen wollten wir abends einfach zu Fuß etwas essen gehen. Bei einer Appartmentanlage Mac Adams gab es ein nettes kleines Open Air Lokal was wir auch gleich in Beschlag nahmen. Als wir ca. 20 Minuten erfolgreich ignoriert wurden, rief mein Mann der Bedienung hinterher ob wir die Karte bekommen könnten. Wir bekamen dann 1 Karte für zwei Personen was uns erst komisch vorkam, aber nach Beobachtung jedem so wiederfuhr. Bestellung abgegeben und die Suppe bzw. die dalmatinische Vorspeisenplatte ziehmlich schnell erhalten. Obwohl wir sehr schnell aßen (der Hunger trieb es rein), waren nach 5 Minuten bereits unsere Hauptspeisen auf unserem Tisch abgestellt...ohne ein Wort zu verlieren. Nebenbei beobachteten wir ein Pärchen das bereits über eine halbe Stunde auf die Karte warteten. die Frau wollte schon gehen und der Mann holte einfach zwei Karten. Wir saßen dann weitere 30 Minuten vor leeren Tellern und wollten noch etwas zum trinken bestellen, überlegten uns das jedoch als die Küche, die in einem Holzverschlag untergebracht war, anfing zu brennen. Der Koch rannte raus um das Gas abzustellen und die ältere Küchenhilfe schlug mit einem nassen Handtuch auf die Flammen. Was solls dachten wir, das Bier schmeckt auf unserem wunderbaren Balkon auch gut. Wir erfuhren das diese Anlage von Tschechen belagert wird und der Gastwirt sich Aushilfen aus Bosnien und Serbien besorgte um Bares zu sparen und seine Gäste abzufertigen...das erklärte einiges.

Zweites Erlebniss war positiv in einer kleinen Konobar auf Pag (übersetzt zwei Glocken), netter Kellner mit einem Lächeln im Gesicht super Essen nur wieder die Hauptspeise serviert während wir noch an unserer Tomatensuppe schlürften. Dann waren wir in Zadar und dort gibt es ein Lokal diekt an der neuen Standpromenade (in der Nähe der Meeresorgel) wir saßen ca. 40 Minuten bevor uns überhaupt die Karte ausgehändigt wurde. Jeden Versuch den jungen Kellner festzuhalten scheiterte. Er guckte uns noch nicht mal an uns sagte einen Moment noch oder was auch immer. Um uns rum kippte langsam die Stimmung und einige legten einfach nur das Geld unter die Teller und verschwanden, da keiner mit der Rechnung vorbeikam. Die Bar drohte unter den gebrauchten Gläsern zu platzen. Bei Bestellungsannahme erhaschten wir keinen Blick des Kellners oder eine Entschuldigung gar nichts. Das Essen war gut keine Frage, mitten beim Essen kam er an den Tisch und wollte kassieren wegen Schichtwechsel, was jetzt kein Drama ist aber da konnte er aufeinmal nett sein und sich brav entschuldigen und eigentlich waren wir froh nicht weitere Minuten auf die Rechnung zu warten.

Dann waren wir wieder in Pag im Restaurant NATALE und ich war erleichtert, denn das war diese Art Lokal wo ich mich in Kroatien heimisch fühle. Der Kellner hatte für jeden eine Karte bereit und fragte schon ob wir etwas zum Apperetiv bestellen möchten, er beriet uns beim Wein und die Bestellung wurde fix aufgenommen. Bis das Essen da war, dauerte es zwar länger aber es war unübertroffen frisch, lecker und zwischen Vorspeise und Hauptspeise lagen angenheme 10 Minuten. Als wir einen Losa bestellten und dieser zwar da aber nicht gekühlt war, wurde uns ein sehr leckerer Schnaps "Biska" Angeboten. Da er uns allen sehr gut geschmeckt hatte erklärte er uns auch gleich die Herkunft und die Herstellung dieses Gebräus.

Am Zrce Stand hatte nur noch ein Lokal auf und uns war klar das es wahrscheinlich eine abfertigungshalle ist, die laute Musik und die betrunkenen slowenischen Jungenlichen haben uns nicht gestört, denn man ist schließlich in Zrce. Aber der junge Kellner (ca. 16 Jahre alt) lief mit einer Fresse rum das einem schlecht wurde. Er feuerte am Nebentisch ein Bierglas auf den Tisch was runterfiel und zerschellte, der Betroffene war in Badehose und sprang nur auf. Er entschuldigte sich nicht sondern fing lauhals an zu Fluchen und verschwand. Die Gäste entfehrnten soweit wie es ging die Scherben und forderten Ihn auf einen Besen zu holen, von alleine wäre er nicht drauf gekommen. Das hatte zu Folge das er die Essensausgabe nicht mehr beachtete und wir uns uneren Hamburger fast selbst servierten...

Leider endete unser Urlaub mit einem absoluten Kracher, nach täglichem Fisch- und Fleischgenuss entschieden wir uns eine Abschiedspizza zu essen. Wir gingen nach Novalija und wählten das Restaurant Steffani aus. Da das Lokal relativ gut besucht war, erhaschten wir nur noch einen Platz direkt vor dem Seiteneingang jedoch mit Blick auf den Tresen. Zwei Kellner flitzten durch die Gegend uns der eine sah mir mindestens 10x in die Augen, nach einer halben Stunde haben die Karten den Weg zu uns gefunden auch wieder ohne einen Kommentar, ein Lächeln irgendetwas. Wir wählten sehr schnell unseren Teigpfladen aus und bestellten. Mein Rotwein kam eiskalt auf den Tisch, ich entschied mich dazu nichts zu sagen da ich keine Lust hatte meine Pizza mit irgendwelchen "Veränderungen" (Spucke, Spülwasser etc.) serviert zu bekommen. Der Kellner rauchte im Akkort und beschwerte sich ständig bei seinem Kollegen über dies und jenes. Um sieben setzten wir uns in das Restaurant und um 20:45 Uhr erhielten wir die Pizza!! Sie war lecker aber der Magen war schon zugeschnürt vor lauter Ärger. Um uns rum waren zwei Italiener die 2x die Rechnung bestellten und immernoch vor ihren leeren Tellern saßen, dann gingen sie einfach und legten das Geld einfach auf den Tisch. Ein anderes Pärchen wollte gerne bestellen wurde jedoch nicht beachtet. Sie verließen einfach das Lokal.

Mein Mann ist Kroate und wir reisen seit 8 Jahren in dieses wunderschöne Land, das sich etwas ändert ist logisch und nicht zu verhindern. Nach mehreren Gesprächen stellte sich heraus, dass es in der Saison nicht genug Kroaten gibt die diese Masse bewältigen können und sich dann Hilfsarbeiter aus Bosnien, Slowenien, Serbien etc. besorgen. Teilweise noch nichtmal in der Gastronomie zu Hause, aus irgendwelchen Dörftern für die Hälfte eines Stundenlohns was ein Kroate erhält, da sage ich nur kein Wunder! Wir waren auch schon in Dubrovnik und wurden von etwas forschen Damen in ein Lokal gezerrt, welches wir nach 10 Minuten verließen da der Tisch einfach nur unappetitlich klebrig war ein paar Minuten später standen wir im Moby Dick und haben die leckersten Langusten und Palatschinken gegessen. In Omis (Lokva Rogonica) hatten wir ein Lokal direkt unter unserem Appartment was einmalig freundlich und super lecker war, wiederum in Omis direkt an der Promenade einen sehr unfreundlichen Kellner. Man macht immer gute und schlechte Erfahrungen aber dieses Jahr ist es uns extrem aufgefallen. Ich bin fast traurig darüber und hoffe das sich etwas tut...

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

15.09.2008 16:53
#2 RE: Öl im Feuer bei Mac Adams! antworten

Zitat von Solveig
Hallo Allerseits, die 3 Wochen Kroatien sind leider wie im Flug vergangen, es war sehr schön und vielfältig da wir die erste Woche in Slawonien bei der Familie verbrachten und die restliche Zeit auf Pag Strandurlaub. Fazit leider haben wir auch einige "wundersame" Erfahrungen im gastronomischen Bereich machen müssen.......
Mein Mann ist Kroate und wir reisen seit 8 Jahren in dieses wunderschöne Land, das sich etwas ändert ist logisch und nicht zu verhindern. Nach mehreren Gesprächen stellte sich heraus, dass es in der Saison nicht genug Kroaten gibt die diese Masse bewältigen können und sich dann Hilfsarbeiter aus Bosnien, Slowenien, Serbien etc. besorgen. Teilweise noch nichtmal in der Gastronomie zu Hause, aus irgendwelchen Dörftern für die Hälfte eines Stundenlohns was ein Kroate erhält, da sage ich nur kein Wunder! Ich bin fast traurig darüber und hoffe das sich etwas tut...


Danke für den Bericht, den ich als ruhig und sachlich abgefasst, mit Interesse gelesen habe. Endlich mal eine konkrete Kritik, die uns zeigt, wohin die Entwicklung in Kroatien gehen kann. Er deckt sich mit Erfahrungen, die ich selbst in den letzten Jahren machen musste. Auch ich habe festgestellt, dass es Gastwirte gibt die meinen, ihre Taschen nicht schnell genug füllen zu können. Meist wird nur Saisonpersonal beschäftigt, welches überwiegend unterbezahlt wird. Dieses Personal, selbst ausgebildetes, hat überwiegend keine Ahnung, wie man mit Gästen umzugehen hat. Mir ist z.B. aufgefallen, dass es Kellner/innen gibt, für die es wichtig ist, den Aschenbecher mit zwei Kippen zu wechseln, den Gast aber nicht fragen, ob er noch etwas zu trinken haben möchte. Ja, es ist zu hoffen das sich etwas tut.
Wir sollten aber auch nicht übersehen, dass aber auch Gaststätten gibt, wo man vorzüglich und wie ein Gast behandelt wird.
Eine Bemerkung zum Schluss: Du schreibst, dass dein Mann Kroate ist. Er sollte eigentlich wissen, dass in jedem Lokal ein Beschwerdebuch (Knjiga Žalbe) vorhanden sein muss. Habt ihr in einem, der von dir geschilderten Fälle, von dieser Möglichkeit einmal Gebrauch gemacht? Mir ist bekannt, dass die Frage nach diesem Buch, in manchen Gaststätten schon Wunder bewirkt hat. Auch eine spätere und direkte Beschwerde bei der "Državna Inspekcija", kann hilfreich sein. So lange die Gäste, von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch machen ist zu befürchten, daß sich nichts, aber auch gar nichts tut. Durch Postings in diesem Forum wahrscheinlich nicht. Trotzdem nochmals vielen Dank dafür.

Solveig Offline



Beiträge: 20

15.09.2008 20:40
#3 RE: Öl im Feuer bei Mac Adams! antworten

Hallo Soline,

leider wusste ich das mit dem Beschwerdebuch nicht, mein Mann schon aber sagte es mir nicht , wei er es vergessen hatte. Naja jetzt weiß ich bescheid, denn eigenltich habe ich die ganze Zeit drüber nachgedacht, wie man nicht nur motzt sonder etwas dagegen unternimmt. Wie gesagt wir haben unseren Urlaub genossen und hatten auch gute Erfahrungen aber man ist im Urlaub und hat keine Lust von 10x Essengehen 5x in die Scherben greift.

Viele Grüße

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

15.09.2008 21:02
#4 RE: Öl im Feuer bei Mac Adams! antworten
@Solveig
Sei mir bitte nicht böse. Aber ich denke, dein Mann ist ein typischer Kroate, der so erzogen ist und sich alles gefallen lässt. Meine Frau ist ebenso. Die Sache mit dem Beschwerdebuch muss auf jeder Speisekarte stehen und glaub mir, die Gasthausbesitzer haben einen unheimlichem Bammel davor, wenn man dort etwas eintragen möchte. Das habe ich selbst mehrfach erlebt.
An ein Ereigniss erinnere ich mich ganz gut. Deutsche Freunde hatten uns in ein angeblich super Restaurant in Krk eingeladen. Dort war einiges so, wie du es in deinem Bericht geschildert hast. Der Kellner und auch der Inhaber wollten das Beschwerdebuch nicht bringen. Wir sind gegangen und haben am nächsten Tag die "Državna Inspekcija" erst mündlich, dann schriftlich informiert. Wie war das Ergeniss?: Vier Tage später ist dieses Lokal, auch wegen der von uns gemeldeten Mängel, amtlich verschlossen und versiegelt worden.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Feuer bei Mostar
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von bigger
1 29.08.2012 22:23
von Orebic&Peljesac • Zugriffe: 640
Feuer im Hafen von Banjol auf Insel Rab
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Soline 1
0 24.03.2012 20:31
von Soline 1 • Zugriffe: 504
Feuer zerstört historische Gebäude in Sarajewo
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von Pretender
0 07.03.2012 19:23
von Pretender • Zugriffe: 278
Wieder Feuer auf einer Jacht
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Soline 1
15 12.08.2010 07:35
von mr3 • Zugriffe: 1119
Verbot von offenem Feuer in Kroatien
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von mr3
21 28.05.2010 11:54
von proppi • Zugriffe: 1182
SO. 9.12.12 Slovenija 2 20:00 Uhr 27. SLOWENISCHE MUSIKTAGE - BOJAN ADAMIC
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
1 02.12.2012 11:03
von beka • Zugriffe: 737
Feuer bei Vodice
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Christian
2 28.07.2005 12:19
von Fred • Zugriffe: 367
FEUER AUF KORCULA
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Korcula_Wolf
10 11.10.2003 15:00
von Bertram • Zugriffe: 3165
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Forum Software von Xobor