Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 8 Antworten
und wurde 1.678 mal aufgerufen
  
 Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen
Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.281

15.07.2003 17:33
Do. 2.3.23 3sat 17:00 Uhr Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 1) / 17:45 Uhr Folge 2 Antworten

Mi.17.10.07 BR alpha 19:00 Uhr: Adriatisches Logbuch >> Wh. 18.10. 15:00 Uhr

Adriatisches Logbuch - Mit Predrag Matvejevic auf den Inseln Kroatiens - Film 45 Min.

Erstsendung:
Mittwoch, 23.07.2003 09:45 - 10:30 Uhr im WDR

Beschreibung
Weltferne Eilande, glasklares Wasser, weißgetünchte Kapellen, Olivenhaine und verschlafene Fischerhäfen - auf den kroatischen Inseln finden wir alles, was unserem Sehnsuchtsbild vom Mittelmeer entspricht.

Der in Mostar geborene Schriftsteller Predrag Matvejevic, der im freiwilligen Exil in Rom und Paris lebt, verbringt seine jährlichen Sommerferien auf einer kleinen Insel vor Dubrovnik. Dorthin begleitete ihn ein Fernsehteam. Logbuch dieser Reise war das Mediteranski Brevijar, das Mittelmeerbrevier Matvejevics (erschienen in deutscher Übersetzung im Ammann Verlag unter dem Titel 'Der Mediterran').

Das Buch, das Matvejevic über seine Heimat hinaus bekannt machte, wurde in über zwanzig Sprachen übersetzt und gilt in Frankreich und Italien als exemplarische Auseinandersetzung mit dem Mittelmeer, der uralten Wiege Europas.

Auf eigenwillige Weise, ohne Rücksicht auf literarische Gattungen, setzt Matvejevic den Diskurs über das 'mare nostrum' der Mittelmeervölker fort. Die ersten Skizzen zu dieser Reise durch Raum und Zeit entstanden, als Predrag Matvejevic vor einem halben Jahrhundert als Schiffsjunge auf einem griechischen Segler anheuerte. Tagsüber schrubbte der Student das Deck, nachts hielt er auf kleinen Zetteln fest, was er über das Meer und seine Menschen, über Inseln und Klöster, über Knoten und Leuchttürme, über Wind und Wellen erfahren hatte.

Predrag Matvejevic erzählt in diesem Film nicht nur vom Entstehen des Mittelmeerbreviers, das endgültig Gestalt annahm, als er sich - angegriffen für seine oppositionelle Haltung - in den achtziger Jahren aus seiner öffentlichen Stellung als Literaturprofessor in Zagreb zurückzog. Der Autor, der zu Beginn der neunziger Jahre nach Paris emigrierte, um die Freiheit seiner kritischen Feder zu wahren, begleitete das Filmteam auch in seine Heimatstadt Mostar. In der zerstörten Stadt zieht er eine bittere Bilanz: Die Sprengung der weltberühmten maurischen Brücke durch kroatische Nationalisten steht für den Riss, der heute die Kulturräume rund um das Mittelmeer teilt.




Phoenix Do 16. 2.2023 20:15 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 1) Der Traum von Freiheit und Wohlstand
Phoenix Do 16. 2.2023 21:00 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 2) Für eine bessere Zukunft
Phoenix Mo 20. 2.2023 16:00 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? Der Traum von Freiheit und Wohlstand
Phoenix Mo 20. 2.2023 16:45 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? Für eine bessere Zukunft 2023
3sat DO 2. 3.2023 17:00 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? Der Traum von Freiheit und Wohlstand






-------

MfG

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.281

23.07.2003 19:57
#2 RE:Mi. 23.7. WDR 9:45 Uhr: Adriatisches Logbuch Antworten

wer hat es gesehen?

Wiederholung:

Sonntag, 27.07.2003 im HR 22:40 - 23:25 Uhr


im NDR am 27.08., 15:15 Uhr, NDR Adriatisches Logbuch
-------

MfG

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.281

26.07.2003 14:05
#3 RE:Mi. 23.7. WDR 9:45 Uhr: Adriatisches Logbuch Antworten

Wiederholung am Sonntag 27.7. in HR
-------

MfG

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.281

27.07.2003 23:42
#4 RE:Mi. 23.7. WDR 9:45 Uhr: Adriatisches Logbuch Antworten

tolle Sendung war das, beeindruckende Bilder von den Elaphiten (Kolocep, Sipan) von Mostar, der Heimat des Schriftstellers, der Bucht von Kotor, der neuen Brücke in Dubrovnik, einfach Alles...
-------

MfG

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.281

06.07.2004 02:12
#5 RE:Mi. 23.7. WDR 9:45 Uhr: Adriatisches Logbuch Antworten
Wiederholung:

So, 01.08. 19:15 20:00 Phoenix

Am Mittelmeer
Adriatisches Logbuch
Mit Predrag Matvejevic auf den Inseln Kroatiens 2003
Logboch der Reise ist das 'Mediteranski Brevijar', das 'Mittelmeerbrevier' Matvejevics. Das Buch, das ihn über seine Heimat hinaus bekannt machte, gilt in Frankreich und Italien als exemplarische Auseinandersetzung mit dem Mittelmeer, der uralten Wiege Europas. Auf eigenwillige Weise setzt Matvejevic den Diskurs über das 'mare nostrum' der Mittelmeervölker fort. Die ersten Skizzen zu dieser Reise durch Raum und Zeit entstanden, als Predrag Matvejevic vor einem halben Jahrhundert als Schiffsjunge auf einem griechischen Segler anheuerte. Tagsüber schrubbte der Student das Deck, nachts hielt er auf Zetteln fest, was er über das Meer und seine Menschen, über Inseln und Klöster, über Knoten und Leuchttürme, über Wind und Wellen erfahren hatte. Das 'Mittelmeerbrevier' nahm endgültig Gestalt an, als Matvejevic sich - angegriffen für seine oppositionelle Haltung - in den 80er Jahren aus seiner Stellung als Literaturprofessor in Zagreb zurück zog. Der Autor, der zu Beginn der 90er Jahre nach Paris emigrierte, zieht eine bittere Bilanz: Die Sprengung der weltberühmten maurischen Brücke durch kroatische Nationalisten in Mostar steht für den Riss, der heute die Kulturräume rund um das Mittelmeer entzweit.


Phoenix, Montag, 02.08., 04:30 - 05:15 Uhr
Am Mittelmeer
Adriatisches Logbuch

Mit Predrag Matvejevic auf den Inseln Kroatiens 2003

und: 08.08., 08:15, Phoenix Am Mittelmeer


~~~~~~~~~~~~~
MfG
BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 48.292

31.01.2007 17:53
#6 So. 11.02.07 BR-Alpha 12:55 Uhr: Adriatisches Logbuch Antworten
Alpha, Sonntag, 11.02., Magazin/Dokumentation 12:55 - 13:40 Uhr
Mit Predrag Matvejevic auf den Inseln Kroatiens Adriatisches Logbuch
2003


Beschreibung siehe unten!

-------
MfG BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 48.292

05.09.2007 23:19
#7 Mi.17.10.07 BR alpha 19:00 Uhr: Adriatisches Logbuch >> Wh. 18.10. 15:00 Uhr Antworten

Mi, 17.10.07 19:00 19:45 Alpha Adriatisches Logbuch Mit Predrag Matvejevic auf den Inseln Kroatiens
Do, 18.10.07 15:00 15:45 Alpha Adriatisches Logbuch Mit Predrag Matvejevic auf den Inseln Kroatiens

"aBS"

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 48.292

26.01.2023 17:10
#8 RE: Do. 16.2.23 Phoenix 20:15 Uhr Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 1) / 21:00 Uhr Folge 2 Antworten


Phoenix Do 16. 2.2023 20:15 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 1) Der Traum von Freiheit und Wohlstand
Phoenix Do 16. 2.2023 21:00 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 2) Für eine bessere Zukunft
Phoenix Mo 20. 2.2023 16:00 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? Der Traum von Freiheit und Wohlstand
Phoenix Mo 20. 2.2023 16:45 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? Für eine bessere Zukunft 2023


Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 1) Der Traum von Freiheit und Wohlstand

46.000 Kilometer Küstenlinie verteilt auf 22 Länder: Das Mittelmeer ist die Badewanne Europas, Seeroute für Frachter aus aller
Welt und Fluchtweg für Menschen aus den armen Ländern Afrikas. Die ZDF-Reporter Nicola Albrecht und Andreas Postel sind mit
ihren Teams durch zahlreiche Mittelmeerländer gereist. Auf ihrem Weg von der Meerenge von Gibraltar bis nach Istanbul fragten
sie: Was trennt und was verbindet uns? Und: Wem gehört das Mittelmeer? Die Antworten auf diese Frage sind vielfältig.
Verschiedene Sprachen, Kulturen und Weltanschauungen machen den Mittelmeerraum zum Schmelztiegel. Die Reise beginnt im
spanischen Tarifa, wo Europa und Afrika scheinbar nur einen Steinwurf auseinanderliegen. Gerade 35 Minuten braucht die Fähre
von dort bis zur marokkanischen Hafenstadt Tanger.

Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 2) Für eine bessere Zukunft

47.000 Kilometer Küstenlinie verteilt auf 23 Länder: Das Mittelmeer ist die Badewanne Europas, Seeroute für Frachter aus aller
Welt und für Menschen aus den armen Ländern Afrikas.Die ZDF-Reporter Nicola Albrecht und Andreas Postel sind mit ihren Teams
durch zahlreiche Mittelmeerländer gereist. Auf ihrem Weg von der Meerenge von Gibraltar bis nach Istanbul fragten sie: Was
trennt und was verbindet uns?Nicola Albrecht und Andreas Postel setzen ihre Reise im östlichen Mittelmeer fort.
Das Kamerateam des ZDF begleitet die Meeresbiologin Anastasia Miliou von der griechischen Meeresschutzorganisation Archipelagos
bei einer Expedition zu Pottwalen und Delfinen. Miliou beobachtet seit Jahren eine Verschlechterung der Lebensbedingungen für
die bedrohten Meeressäuger. Die Folgen des Klimawandels seien verheerend, sagt sie. Jedoch sei er nicht schuld an allem, es
gebe weitere Ursachen für die Verschlechterung der Wasserqualität. Das Mittelmeer sei Aufnahmebecken für Müll und Abwässer aus
ganz Südeuropa, es werde überfischt und ausgebeutet, ohne Rücksicht auf den drohenden Verlust der Artenvielfalt.Der Kampf für
bessere Lebensbedingungen und Menschenrechte bestimmt das Leben vieler junger Menschen im Norden Afrikas.
Die ägyptische Rallyefahrerin Yara Shalaby ist eine Art Influencerin: Als erfolgreiche Spitzensportlerin in einem traditionell
von Männern beherrschten Sport ist sie für junge Ägypterinnen ein Vorbild. Reporterin Nicola Albrecht begleitet sie beim
Training und lernt dabei die Tücken der Wüste ebenso kennen wie Yara Shalabys Sicht auf Frauenrechte und staatliche Repression
in Ägypten.Im Hafen von Piräus zeigt Andreas Postel, wie der Einfluss Chinas seit der Staatsschuldenkrise Griechenlands Schritt
für Schritt gewachsen ist. In Piräus nennen sie den Hafen ehrfurchtsvoll den „chinesischen Drachenkopf“. Ein griechischer
Reeder outet sich als überzeugter Befürworter der chinesischen Seidenstraße, ein Hafenarbeiter prangert die schlechten
Arbeitsbedingungen an. Geschäftsleute beklagen, dass Chinesen nur bei ihren Landsleuten kauften, vor Ort bliebe nichts hängen.
Auch im Libanon sitzt der Frust tief, gespeist durch politische Missstände und die Finanzkrise. Die Hauptstadt Beirut trug
einst den Titel „Paris des Nahen Ostens“. Heute gibt es nur noch eine Stunde Strom am Tag, der Glanz alter Tage scheint
endgültig vergangen. Grundnahrungsmittel sind knapp, die Landeswährung verfällt, die Korruption blüht.Doch auf der Fahrt in
die teilweise von der Hisbollah-Miliz kontrollierte Bekaa-Ebene stößt das ZDF-Team auf ein kleines Wunder: Die Tempelanlagen
von Baalbek gehören zu den größten und am besten erhaltenen Beispielen für die römische Architektur der Kaiserzeit.
Touristen verirren sich selten dorthin, zu gefährlich ist der Aufenthalt, insbesondere bei Nacht.Es gibt in der Bekaa-Ebene noch
mehr zu entdecken: Bis heute wird im ganzen Tal Wein angebaut. Elie Rashed macht dort eine Ausbildung zum Winzer.
„Wein ist das Licht für den Libanon, und zwar in jeder Krise“, strahlt er und kontrolliert den Reifungsprozess der jüngsten Weinlese. Hoffnungsvolle Stimmen und Bilder aus einem vom Bürgerkrieg gebeutelten Land.
Am Ende ihrer Reise treffen sich die Reporter am Bosporus. Dort findet jedes Jahr ein internationaler Marathon statt, zu dem
sich Sportlerinnen und Sportler aus dem
ganzen Mittelmeerraum versammeln. Die große Brücke über die weltberühmte Meerenge ist dann für den Autoverkehr gesperrt
und wird zum Sinnbild für das, was der Mittelmeerraum für seine Bewohner sein kann: ein Ort, um Gegensätze zu überwinden
und sich gemeinsam für eine bessere Zukunft zu engagieren.

von: Nicola Albrecht, Andreas Postel

"aBS"

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 48.292

02.03.2023 02:10
#9 RE: Do. 2.3.23 3sat 17:00 Uhr Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? (Folge 1) / 17:45 Uhr Folge 2 Antworten


3sat DO 2. 3.2023 17:00 Mare Nostrum - Wem gehört das Mittelmeer? Der Traum von Freiheit und Wohlstand

"aBS"

 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien Ferienwohnungen - Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz