Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 14 Antworten
und wurde 2.572 mal aufgerufen
  
 Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen
martina Offline




Beiträge: 1.046

08.08.2003 16:47
So. 28.07.13 1Plus 19:00 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten


Mo, 06.06.2011 03:30 04:10 3sat Kroatien Die Kvarner Bucht
Di, 16.04.2013 15:15 - 16:00 rbb Kroatien - Die Kvarner Bucht, Film von Nina Kleinschmidt
So. 28.07.2013 19.00 Uhr 1Plus Kroatien - Die Kvarner Bucht, Reportage BRD



HR, Sonntag, 25.03.07, 16:30 - 17:15 Uhr
Reisewege zur Kunst
Istrien - Zwischen Land und Meer



So 24.08.04 17:45 (hr)
Reisewege zur Kunst

Kroatien - Istrien und Kvarner Bucht
Deutschland 2001
Autor: Film von Franziska Kutschera
Kroatien: Mit seinen 1185 Inseln und knapp 57000 Quadratkilometer Gesamtfläche erstreckt sich das Land vom Mittelmeer bis zur Donau. Kroatische Kultur war stets eng an die Geschichte der benachbarten Reiche geknüpft: römische und byzantinische Herrschaft, Karl der Große, 500 Jahre venezianische Regentschaft, die Habsburger und die k. u. k. Monarchie, Faschismus, Nazismus, Jugoslawien.

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

20.08.2003 23:57
#2 RE:So 24.08 17:45 (hr) - Reisewege zur Kunst antworten

..noch etwas mehr Text zur Sendung:

Mit seinen 1.185 Inseln und knapp 57.000 Quadratkilometer Gesamtfläche erstreckt sich Kroatien vom Mittelmeer bis zur Donau. Kroatische Kultur war stets eng an die Geschichte der benachbarten Reiche geknüpft: römische und byzantinische Herrschaft, Karl der Große, 500 Jahre venezianische Regentschaft, die Habsburger und die k.u.k. Monarchie, Faschismus, Nazismus, Jugoslawien. Heute ist Istrien die westlichste Region Kroatiens. Die Filmreise führt von der Westküste Istriens bis zum südöstlichsten Zipfel der Kvarner Region zur Insel Pag. Zum UNESCO- Weltkulturerbe gehört die frühbyzantinische Euphrasius-Basilika in Porec. Wahrzeichen der größten istrischen Stadt Pula ist die römische Arena. Im Nationalpark der Brijuni-Inseln, einst Titos streng bewachte Sommerresidenz, haben die Römer und die k.u.k. Monarchie ein reiches Erbe hinterlassen. Fernab der schönen Küstenregion sind auch im Hinterland kunsthistorische Kostbarkeiten wie die Fresken in Beram oder Zeugnisse der alten kroatischen Schrift Glagoljica zu entdecken. Das bewaldete Bergland und die vielen bedeutenden Inseln der Kvarner Region werden zu Gunsten der abwechslungsreichen Küstenlandschaft außer acht gelassen. Dafür besucht Filmautorin Franziska Kutschera in der Kvarner Bucht die Stadt Opatija mit ihrem Belle-Epoque-Flair, Novi Vinodolski, Senj und Pag. Die Adria-Küstenstraße, die von Rijeka in Richtung Süden führt, überrascht mit atemberaubend schönen Ausblicken auf die Inselwelt und bringt an imposante literarische Schauplätze. In Istrien und der Kvarner Bucht geht es auf Entdeckungsreise durch abwechslungsreiche Landschaften und Städte mit Jahrhunderte alten Kulturdenkmälern.

Wiederholung: Montag, 25.08.2003 05:15 - 06:00 Uhr in HR3


-------

MfG

martina Offline




Beiträge: 1.046

13.05.2004 09:54
#3 Fr, 21.5. Reisewege zur Kunst - Wiederholung von August 2003 antworten
Fr 21.05 16:30 (3sat)
Reisewege zur Kunst: Kroatien

Istrien und Kvarner Bucht
Reportage
Autor: Von Franziska Kutschera
Die Kultur Kroatiens ist von vielen Einflüssen geprägt: von der römischen und byzantinischen Herrschaft, von Karl dem Großen, der venezianischen Regentschaft, den Habsburgern, dem Faschismus und dem kommunistischen Jugoslawien. Franziska Kutschera zeigt die Vielfalt dieses Kulturerbes und bietet dem Zuschauer eine Entdeckungsreise durch abwechslungsreiche Landschaften und Städte mit jahrhundertealten Kulturdenkmälern.


--------

Gruß Martina

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

28.04.2005 12:19
#4 Fr, 29.4. 06:30 BR / Lesereisen - Heute zu Zoran Drvenkar antworten
Fr, 29.04. Bayern

Der Link stimmt leider nicht mehr. - Thofroe

06:30 Uhr Lesereisen (Heute zu Zoran Drvenkar)

Sendungsinformation
Bereits mit seinem Erstling 'Niemand ist so stark wie wir', für den er 1999 den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis erhielt, hat der Autor Zoran Drvenkar viel Aufmerksamkeit erregt, weil er damit einen neuen, ungewöhnlichen Ton in die deutsche Kinder- und Jugendliteratur brachte.

Drvenkar, der 1967 in einem kleinen Ort in Kroatien geboren wurde, kam als Dreijähriger mit seinen Eltern nach Berlin. Hier führte er das typische Leben eines Gastarbeiterkindes, das er heute, als freier Schriftsteller, in seinen Büchern beschreibt.

Der Münchner Schüler Oliver Bach, sehr literaturinteressiert und sehr behütet aufgewachsen, besucht den Autor zu Hause in Potsdam und fährt mit ihm an die Stätten seiner Kindheit und Jugend in Berlin. Für ihn ist die Zeit, in der Zoran hier Kind war, Geschichte. Auch das Milieu ist ihm fremd. Gerade deshalb hat er aber eine Menge Fragen. Ohne Zweifel liefern die Romane von Drvenkar Lehrern und Schülern inhaltlich und sprachlich sehr kontrovers zu diskutierendes Material.


-----------
MfG BK

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

27.02.2007 19:36
#5 SO, 18.03.07 HR 16.30 Uhr Reisewege zur Kunst - Dubrovnik / So. 25.03. HR 16.30 Istrien antworten

HR, Sonntag, 18.03.07, 16:30 - 17:15 Uhr
Reisewege zur Kunst
Dubrovnik


Im Süden Kroatiens gelegen, etwa auf einem Breitengrad mit der Stadt Rom, ist Dubrovnik, die 40.000 Einwohner zählende Stadt, heute wieder ein Magnet für den Tourismus. Am 6. Dezember 1991 hatten serbische Angreifer eine Orgie der Zerstörung entfesselt. Über 2.000 Granaten wurden allein an diesem Tag auf die Stadt abgefeuert, die von der UNESCO als Kulturerbe der Menschheit eingestuft worden war. Heute erinnert im Stadtbild von Dubrovnik nichts mehr an die Zerstörungen des jugoslawischen Bürgerkrieges - nichts außer den frisch gedeckten Dächern, die man beim Spaziergang auf der Stadtmauer leuchten sieht. Epidaurus war eine blühende Hafenstadt in der Antike, etwa zwanzig Kilometer südlich des heutigen Dubrovnik. Ein Erdbeben zerstörte die befestigte Stadt. Die Wirren der Völkerwanderung ließen die Bewohner auf einer felsigen Halbinsel Zuflucht suchen, der Insel Laus. Daraus wurde schließlich Ragusium auf Lateinisch, Ragusa auf Italienisch und Dubrovnik - der kroatische Name. Die Stadt stieg im späten Mittelalter zu einer Handelsmacht auf, die sogar den mächtigen Venezianern trotzte: So segelte in der Blütezeit eine Flotte von 200 Schiffen unter dem Wappen von Sankt Blasius, des Schutzheiligen der Stadt. Mit dem Salz, das in der Saline von Ston bis heute gewonnen wird, verfügten die Dubrovniker über einen reichen Schatz.




HR, Sonntag, 25.03.07, 16:30 - 17:15 Uhr
Reisewege zur Kunst
Istrien - Zwischen Land und Meer


Eine Überraschung für viele, die nur zum Baden nach Istrien kommen wollten, ist das Innere der Halbinsel: eine Landschaft wie in der Toskana, mit verträumten und verschlafenen Renaissancestädtchen, Bergfestungen, Karst, verfallenen Steinhäusern, Zikaden und Macchia überall. An der Südwestküste liegen die venezianisch anmutenden Hafenstädte mit ihren Zeugnissen vergangener Hochkulturen wie dem römischen Amphitheater in Pula und der byzantinischen Kathedrale in Porec. Aufgrund der bewegten Vergangenheit ist man in Istrien polyglott. Mit dem Onkel spricht man kroatisch, mit der Oma italienisch, und das eine oder andere deutsche Wort ist auch mit dabei. Denn Istrien gehörte lange Zeit zur Donaumonarchie, der auch der erste touristische Aufschwung zu verdanken ist. Die Landflucht aus politischen Gründen und der Tourismus, der die Einwohner an die Küste lockte, hätten beinahe dazu geführt, dass das Landesinnere vereinsamt und verödet wäre. Heute besinnen sich die Menschen auf ihre Wurzeln und widmen sich dem Erhalt ihres kulturellen Erbes. So erlangte das istrische Olivenöl wieder Weltruhm, und die grauen Riesen, die Boskarin-Rinder, die einst den Pflug zogen, wurden vor dem Aussterben bewahrt. Der Trüffel aus dem Mirnatal kann es mit der italienischen Konkurrenz aufnehmen, und auch die Unterwasserwelt der Adria überrascht mit Artenvielfalt. Kaum ein Landstrich Europas hat wie Istrien so oft die Herrscher gewechselt, hatte so viele Kriege auf kleinstem Raum zu ertragen, wurde so oft an den Rand geschoben, verraten und verkauft.


E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

18.03.2007 14:34
#6 SO, 29.04.07 HR 16.30 Uhr Reisewege zur Kunst - Die Kvarner Bucht antworten
HR, Sonntag, 29.04., 16:30 - 17:15 Uhr
Reisewege zur Kunst
Kroatien - Die Kvarner Bucht


Weil vier große Inseln das Meer im Nordosten der Adria teilen, hieß die Kvarner Bucht unter den Römern 'Mare Quaternarium'. Die reizvolle Landschaft der Bucht mit ihren vielen Inseln, Eilanden und Klippen war das Siedlungsgebiet der Illyrer, bevor die Region für viele Jahrhunderte zum Römischen Reich gehörte. Davon zeugen noch viele Spuren, etwa in der Stadt Pula in Istrien, die das 'Eingangstor' der Kvarner Bucht ist. Bis heute liegt die Bucht an der Grenze zwischen der romanisch-italienischen und der slawisch-kroatischen Kultur: Der Hafen Rijeka hieß früher Fiume, der Badeort Opatjja wurde einst Abbazia genannt. Beide Städte verbindet eine bewegte Vergangenheit: Byzantiner, Venezianer, Slawen und Italiener wechselten sich ab, dann regierte Österreich-Ungarn, schließlich Jugoslawien. Seit Kroatien Mitglied der EU ist, rückt die Region wieder in die Mitte Europas, wo sie historisch hingehört. Vor über hundert Jahren kamen die Reichen an den Golf von Rijeka, um die milden Winter zu genießen. An der 'Opatjja Riviera' spazierten Adel und gekrönte Häupter der K.u.K.-Monarchie. In Lovran und anderswo errichteten sie Villen, die zusammen mit alten Hotels heute eine attraktive Kulisse für die modernen Seebäder bilden. Auch die Inseln sind weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben: Cres, Krk und Losinj mit ihren hochgelegenen Dörfern, ihren unberührten Karst-Landschaften und stillen Häfen bieten die Abwechslung einer ländlichen Idylle, ganz im Gegensatz zur Betriebsamkeit von Rijeka, die ihre Bedeutung als wichtige Hafenstadt der nördlichen Adria wieder erlangt hat.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

16.04.2007 12:39
#7 So, 22.4. 1Plus 18.00 Uhr / Lesereise - Heute zu Zoran Drvenkar antworten

Sonntag, 22.04.2007
18.00 - 18.30 (30 min.)

Neu im Programm.
EinsPlus

Lesereise zu Zoran Drvenkar


Bereits mit seinem Erstlingswerk "Niemand so stark wie wir", für das er 1999 den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis erhielt, hat Autor Zoran Drvenkar viel Aufmerksamkeit erregt, weil er damit einen neuen, ungewöhnlichen Ton in die deutsche
Kinder- und Jugendliteratur brachte. Neu war die Verwendung der Milieusprache, die Schilderung der Cliquenkämpfe zwischen Türken und "Yugos" und deren Umfeld im Berlin der 70er Jahre. Ebenso überraschend für viele: die Perspektive des Autors, denn Zoran Drvenkar, gebürtiger Kroate, schreibt aus der Sicht eines typischen Gastarbeiterkindes. Der Münchner Schüler Oliver Bach, sehr literaturinteressiert und sehr behütet aufgewachsen, besucht den Autor zu Hause in Potsdam. Er fährt mit ihm an die Stätten seiner Kindheit und Jugend in Berlin, also die Schauplätze seiner Romane. Für Oliver ist die Zeit, in der Zoran hier Kind war, Geschichte und auch das Milieu ist ihm fremd. Gerade deshalb hat er aber eine Menge Fragen, die zu einem lebendigen Gespräch mit dem Autor führen. Obwohl Zoran Drvenkar für seine Romane, Gedichte und Kurzgeschichten mit Kinder- und Jugendbuchpreisen ausgezeichnet worden ist, versteht er sich nicht als typischer Kinder- und Jugendbuchautor. Ohne Zweifel liefern die Romane von Drvenkar Lehrern und Schülern inhaltlich und sprachlich sehr kontrovers zu diskutierendes Material, mit dem sie sich intensiv auseinandersetzen können.

E-Teile > aB-S

mucici ( Gast )
Beiträge:

21.04.2007 00:23
TV Tip Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

29.04.2007 16:30 Uhr (Dauer 45 min)
hr
Kroatien - Die Kvarner Bucht

Reportage
Autor: Von Nina Kleinschmidt

Weil vier große Inseln das Meer im Nordosten der Adria teilen, hieß die Kvarner Bucht unter den Römern "Mare Quaternarium". Die reizvolle Landschaft der Bucht mit ihren vielen Inseln, Eilanden und Klippen war das Siedlungsgebiet der Illyrer, bevor die Region für viele Jahrhunderte zum Römischen Reich gehörte. Davon zeugen noch viele Spuren, etwa in der Stadt Pula in Istrien, die das "Eingangstor" der Kvarner Bucht ist. Bis heute liegt die Bucht an der Grenze zwischen der romanisch-italienischen und der slawisch-kroatischen Kultur: Der Hafen Rijeka hieß früher Fiume, der Badeort Opatjja wurde einst Abbazia genannt. Beide Städte verbindet eine bewegte Vergangenheit: Byzantiner, Venezianer, Slawen und Italiener wechselten sich ab, dann regierte Österreich-Ungarn, schließlich Jugoslawien. Seit Kroatien Mitglied der EU ist, rückt die Region wieder in die Mitte Europas, wo sie historisch hingehört. Vor über hundert Jahren kamen die Reichen an den Golf von Rijeka, um die milden Winter zu genießen. An der "Opatjja Riviera" spazierten Adel und gekrönte Häupter der K.u.K.-Monarchie. In Lovran und anderswo errichteten sie Villen, die zusammen mit alten Hotels heute eine attraktive Kulisse für die modernen Seebäder bilden. Auch die Inseln sind weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben: Cres, Krk und Losinj mit ihren hochgelegenen Dörfern, ihren unberührten Karst-Landschaften und stillen Häfen bieten die Abwechslung einer ländlichen Idylle, ganz im Gegensatz zur Betriebsamkeit von Rijeka, die ihre Bedeutung als wichtige Hafenstadt der nördlichen Adria wieder erlangt hat.


sidro Offline




Beiträge: 67

21.04.2007 11:57
#9 RE: TV Tip Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

In Antwort auf:
Seit Kroatien Mitglied der EU ist
... das ist mir aber neu.

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

26.08.2007 22:28
#10 Mi. 10.10.07 BR alpha 19:00 Uhr Reisewege zur Kunst - Die Kvarner Bucht antworten

Mi, 10.10. 19:00 19:45 Alpha Kroatien Die Kvarner Bucht
Do, 11.10. 15:00 15:45 Alpha Kroatien Die Kvarner Bucht

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

03.05.2011 12:01
#11 RE: Mo. 06.06.11 3sat 03:30 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

3sat, Montag, 06.06., 03:30 - 04:10 Uhr
aus der ARD-Reihe 'Reisewege'
Kroatien
Die Kvarner Bucht


Vier große Inseln teilen das Meer im Nordosten der Adria, in der Kvarner Bucht. Die reizvolle Landschaft Kroatiens mit ihren vielen Inseln und Klippen wurde vor über 100 Jahren zum Urlaubsziel. Wohlhabende genossen am Golf von Rijeka die milden Winter, und an der Opatija Riviera spazierten Adel und gekrönte Häupter der k.-u.-k.-Monarchie.

Der Film aus der Reihe 'Reisewege' führt nach 'Kroatien': Er stellt die Kvarner Bucht vor und zeichnet die Geschichte des Feriengebiets nach.

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

18.03.2013 19:36
#12 RE: Di. 16.04.13 rbb 15:15 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

Dienstag, 16.04.13 | 15:15 - 16:00 (45 Min.) rbb Fernsehen 15:15 Kroatien - Die Kvarner Bucht
Film von Nina Kleinschmidt

Weil vier große Inseln das Meer im Nordosten der Adria teilen, hieß die Kvarner Bucht unter den Römern "Mare Quaternarium". Die reizvolle Landschaft der Bucht mit ihren vielen Inseln, Eilanden und Klippen war das Siedlungsgebiet der Illyrer bevor die Region für viele Jahrhunderte zum Römischen Reich gehörte.

Weil vier große Inseln das Meer im Nordosten der Adria teilen, hieß die Kvarner Bucht unter den Römern "Mare Quaternarium". Die reizvolle Landschaft der Bucht mit ihren vielen Inseln, Eilanden und Klippen war das Siedlungsgebiet der Illyrer bevor die Region für viele Jahrhunderte zum Römischen Reich gehörte: Davon zeugen noch viele Spuren, zum Beispiel in der Stadt Pula in Istrien, die das "Eingangstor" der Kvarner Bucht ist. Bis heute liegt die Bucht an der Grenze zwischen der romanisch-italienischen und der slawisch-kroatischen Kultur: Der Hafen Rijeka hieß früher Fiume, der Badeort Opatjja wurde einst Abbazia genannt. Beide Städte verbindet eine bewegte Vergangenheit: Byzantiner, Venezianer, Slawen, und Italiener wechselten sich ab, dann regierte Österreich-Ungarn, schließlich Jugoslawien. Seit Kroatien Anwärter auf die Mitgliedschaft in der EU ist, rückt die Region wieder in die Mitte Europas, wo sie historisch hingehört. Vor über hundert Jahren kamen die Reichen an den Golf von Rijeka, um die milden Winter zu genießen. An der "Opatjja Riviera" spazierten Adel und gekrönte Häupter der K.u.K.-Monarchie. In Lovran und anderswo errichteten sie Villen, die zusammen mit alten Hotels heute eine attraktive Kulisse für die modernen Seebäder bilden. Auch die Inseln sind weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben: Cres, Krk und Losinj mit ihren hochgelegenen Dörfern, ihren unberührten Karst-Landschaften und stillen Häfen bieten die Abwechslung einer ländlichen Idylle, ganz im Gegensatz zur Betriebsamkeit von Rijeka, die ihre Bedeutung als wichtige Hafenstadt der nördlichen Adria wieder erlangt hat. (Erstsendung: 18.01./SR in SWR)

Weil vier große Inseln das Meer im Nordosten der Adria teilen, hieß die Kvarner Bucht unter den Römern "Mare Quaternarium". Die reizvolle Landschaft der Bucht mit ihren vielen Inseln, Eilanden und Klippen war das Siedlungsgebiet der Illyrer bevor die Region für viele Jahrhunderte zum Römischen Reich gehörte: Davon zeugen noch viele Spuren, zum Beispiel in der Stadt Pula in Istrien, die das "Eingangstor" der Kvarner Bucht ist. Bis heute liegt die Bucht an der Grenze zwischen der romanisch-italienischen und der slawisch-kroatischen Kultur: Der Hafen Rijeka hieß früher Fiume, der Badeort Opatjja wurde einst Abbazia genannt. Beide Städte verbindet eine bewegte Vergangenheit: Byzantiner, Venezianer, Slawen, und Italiener wechselten sich ab, dann regierte Österreich-Ungarn, schließlich Jugoslawien. Seit Kroatien Anwärter auf die Mitgliedschaft in der EU ist, rückt die Region wieder in die Mitte Europas, wo sie historisch hingehört. Vor über hundert Jahren kamen die Reichen am Golf von Rijeka, um die milden Winter zu genießen. An der "Opatjja Riviera" spazierten Adel und gekrönte Häupter der K.u.K.-Monarchie. In Lovran und anderswo errichteten sie Villen, die zusammen mit alten Hotels heute eine attraktive Kulisse für die modernen Seebäder bilden. Auch die Inseln sind weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben: Cres, Krk und Losinj mit ihren hochgelegenen Dörfern, ihren unberührten Karst-Landschaften und stillen Häfen bieten die Abwechslung einer ländlichen Idylle, ganz im Gegensatz zur Betriebsamkeit von Rijeka, die ihre Bedeutung als wichtige Hafenstadt der nördlichen Adria wieder erlangt hat. (Erstsendung: 18.01./SR in SWR)

Quelle http://programm.ard.de/Programm/Sender?l...117&first=1#top

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

28.06.2013 21:07
#13 RE: So. 28.07.13 1Plus 19:00 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

So. 28.07.13 1Plus 19:00 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht bis: 19.45 Uhr, Länge: 45 min.

Weil vier große Inseln das Meer im Nordosten der Adria teilen, hieß die Kvarner Bucht unter den Römern "Mare Quaternarium". Die reizvolle Landschaft der Bucht mit ihren vielen Inseln, Eilanden und Klippen war das Siedlungsgebiet der Illyrer bevor die Region für viele Jahrhunderte zum Römischen Reich gehörte.

Quelle: http://www.wunschliste.de/

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

26.07.2013 13:41
#14 RE: So. 28.07.13 1Plus 19:00 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

So. 28.07.2013 19.00 Uhr 1Plus Kroatien - Die Kvarner Bucht

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

28.07.2013 19:03
#15 RE: So. 28.07.13 1Plus 19:00 Uhr Kroatien - Die Kvarner Bucht antworten

Beginn in Kürze...

E-Teile > aB-S

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Do. 6.10.16 ORF3 09:50 u. 16:30 Uhr Küstenparadies Kroatien - Mitteldalmatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
39 27.09.2016 10:16
von beka • Zugriffe: 6252
So. 28.06.15 ORF2 02:28 Uhr Musikantenstadl live aus Pula, Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
18 28.06.2015 15:49
von svajcarac1 • Zugriffe: 2699
Do. 28.07.2011 ServusTV 07:55 Uhr Nature's Keepers - Kroatien, Doku NZ 2008
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
3 27.07.2011 00:03
von beka • Zugriffe: 539
Sa. 06.07.13 HRT1 14:35 Uhr Globalno sijelo
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Micije 24
84 27.06.2013 21:06
von beka • Zugriffe: 7740
Mit Hund nach Istrien oder in die Kvarner Bucht
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von hostrunner
4 05.03.2008 21:14
von heike264 • Zugriffe: 1164
Sa. 25.10.14 ServusTV (A) 13.00 Uhr TM Wissen - Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
20 13.10.2014 18:00
von beka • Zugriffe: 3229
So. 11.12.16 ORF2B 13:30 Uhr Dobar Dan Hrvati - Magazin für Kroaten im Burgenland
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
226 01.12.2016 14:11
von beka • Zugriffe: 17576
Mi. 23.07.2014 1Plus 22:15 Uhr Yugotrip > Wh. Do. 24.7.14 3:30 Uhr
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von martina
8 16.07.2014 13:26
von beka • Zugriffe: 2012
Sa. 9.6.12 tagesschau24 3:45 Die Bucht von Kotor, Montenegro - Fjord der Adria aus: Schätze der Welt-Erbe der Menschheit
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
28 27.05.2012 10:53
von beka • Zugriffe: 3767
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Forum Software von Xobor