Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 9 Antworten
und wurde 3.184 mal aufgerufen
  
 Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte
silverpit Offline



Beiträge: 172

20.06.2004 11:31
Drehort Mali Alan antworten

Wir waren heuer wieder an den Drehorten zu den Karl May Filmen. Vor allem auch am Mali Alan.

Und wir waren auf der “Grünen Wiese”- “Dolac Boda Tulom” aus WIII.

Jetzt werden manche sagen, die Spinner, Ihre seid ja Selbstmörder.
Nein!! Wir haben uns vorher gut und lange informiert.

Wir hatten DEN kroatischen Führer dabei, der gleiche, der auch das Kabel1 Fernsehteam heuer auf diese Wiese “dolac boda tulom” geführt hatte. Wenn es im Fernsehen kommt, werdet Ihr es dann sehen. Letztes Jahr 2003 hatten wir die Minen noch auf dem Weg liegend gesehen. Heuer waren sie weg!
Wir gingen mit Ihm zum 1. rechten Felsen auf der Wiese.
Hier war ein Schild angebracht, das er uns zeigte, mit der Aufschrift: “Frieden diesem Lande - Deutsche Soldaten 1996”. Und auf der Spitze des Felsens war ein Kreuz. Er sagte uns, dass hier die deutschen Soldaten stationiert waren. Danach führte er uns ungefähr bis zur Mitte der Wiese.
( Wie kann man eine Wiese verminen, wo sich Soldaten aufhalten und auch der Verteidigungsminister Volker Rühe mit dem Heli gelandet war.)

Dieses Gebiet ist gigantisch! Man hat ein riesiges Felsmassiv vor sich - soweit das Auge reicht - unvorstellbar! In der Mitte des Massivs, das Plateau, wo Winnetou´s Sterbeszene gedreht wurde.
Gelbe Blumen überall - malerisch!

Weiter gingen wir nicht. Er meinte die Übergänge, auch das Plateau seien noch nicht sicher. Des weiteren solle man NUR den Weg benützen. Er ist gekennzeichnet (rote Zeichen). Also keine Extratouren!!!!

So aufgeregt waren wir noch nie!! Aber der Anblick dieser majestäischen Kulisse war irre! Er führte uns wieder zurück in die Geierwiese.
Ohne ihm wären wir nie gegangen!!!

Aber es hat sich gelohnt!

Silverpit

Guenni Offline



Beiträge: 252

20.06.2004 14:33
#2 RE:Drehort Mali Alan antworten
Klasse ich hoffe du hast Fotos gemacht. Teil uns doch einmal mit wo du den Führer gefunden hast. Hast du was mit meiner Karte anfangen können.

MfG Günter



Siehe auch Zu und Abfahrt zum Mali Alan

Uschi Offline



Beiträge: 34

20.06.2004 14:49
#3 RE:Drehort Mali Alan antworten

Solange das Warnschild an der Windschutzmauer steht, bedeutet es, dass das gesamte Gelände als lebensgefährlich eingestuft ist. Die momentan herumliegenden entschärften Minen bedeuten nicht, dass das gesamte Gelände ohne Gefährdung begehbar ist. Und von einem "Weg" kann man in Richtung "Dolac poda tulom" mit Sicherheit nicht reden (man sollte auch an diejenigen denken, die das Gelände noch nie gesehen haben und nicht wissen, was dort auf sie zukommt). Es gab schon immer "alles wissende Führer" (ich hatte 1998 einen dabei, der dort oben lebt und der mich (und damalige Freunde von mir) den alten "Trampelpfad" Richtung "Große Wiese" führte(was "Silverpit" auch weiß). Und erst im vergangenen Jahr stellte sich heraus, dass dieser Mann keinerlei Ahnung von dem Gelände hatte, da dieser besagte "Trampelpfad" komplett vermint war. Dass dort nie etwas passierte (ich war mehrfach in diesem Gelände), grenzt an ein Wunder.
Jemand, der ein "Fernsehteam" auf die Wiese führte, mag vielleicht im Auftrag der kroat. Entminungszentrale oder anderer Stellen gehandelt haben. Das bedeutet aber nicht, dass man diesen Weg nun (ob rote Zeichen oder nicht) sorglos entlangspazieren kann. Ein paar Zentimeter daneben können noch Minen liegen und da reicht ein einziges Ausrutschen auf den Felsen, um festzustellen, dass das Warnschild an der Windschutzmauer auch noch heute seine Berechtigung hat !
Uschi
Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe
cro-may

Guenni Offline



Beiträge: 252

20.06.2004 15:07
#4 RE:Drehort Mali Alan antworten

Uschis Sorgen sind mit Sicherheit berechtigt aber das Schild wird in 20 Jahren noch da stehen wer wird die Verantwortung übernemen?
MfG Günter

silverpit Offline



Beiträge: 172

20.06.2004 16:21
#5 RE:Drehort Mali Alan antworten

Hallo Uschi

Du bestätigst, dass man den Weg nicht verlassen darf. Das ist absolut richtig.
Du warst aber zu einer Zeit 1998 unten, wo die Situation höchst brisant war! Wesentlich gefährlicher als jetzt.
Und zu dem kroatischen Führer möchte ich noch sagen: der wurde mir, von einem dir bekannten, guten Freund genannt. Auf den ich mich felsenfest verlassen kann.
Wenn er schon Kabel1 geführt hat. Diese Leute haben sich vorher auch genau informiert welchen Führer sie wählen.

Ich freue mich riesig über mein gigantisches Erlebniss, das ich nie missen werde.
Dieses lasse ich mir nicht nehmen.

Und diejenigen die neu sind, sollen halt die Finger von der Wiese lassen.
Habe jetzt 3 Jahre daraufhingearbeitet.

Mit Erfolg!!


Silverpit

Uschi Offline



Beiträge: 34

20.06.2004 17:50
#6 RE:Drehort Mali Alan antworten

eine ausführliche Antwort habe ich Dir bereits per Mail gegeben.
Für die "Allgemeinheit" nur so viel:
Ich bin nicht nur 1998 am Tulove Grede gewesen, sondern von 98 bis heute mindestens 10 - 12 Mal. Die Gefahr ist heute ganz genau die gleiche wie am Ende des Krieges bzw. 1998. Und auf eben diese Gefahr weist das Warnschild hin (das man nicht ohne jeglichen Grund dort oben stehen lässt).
Zum Thema Führer: Auch der Führer, den meine Freunde und ich damals dabei hatten (mehrmals), wurde uns als kompetenter Führer empfohlen, zumal er quasi vor Ort lebte. Die Kompetenz wurde mir dann im vergangenen Jahr bewusst...
Dein "gigantisches Erlebnis" wird Dir sicherlich niemand streitig machen, es ist eine wunderschöne Stelle, die es aber nicht wert ist, das Leben aufs Spiel zu setzen, zumal absehbar ist, dass man im nächsten Jahr wohl ungefährdet dort hin kommen kann, da jetzt schon teilweise Markierungen angebracht werden.

Und den Satz:

"Und diejenigen die neu sind, sollen halt die Finger von der Wiese lassen.
Habe jetzt 3 Jahre daraufhingearbeitet."

möchte ich denn lieber doch nicht kommentieren.....

Uschi
------------------------------------------
und an "Guenni":

Das Schild wird so lange dort stehen, wie es notwendig ist, das heißt, solange das gesamte Gelände unsicher ist. Wenn Wege markiert werden, dann wird auch auf diese Wege hingewiesen und dass man diese nicht verlassen soll. Genauso, wie es in diversen Nationalparks vorgeschrieben ist. Wer dann trotzdem meint, sich abseits der markierten Pfade bewegen zu müssen, dem ist nicht zu helfen.

Gruß Uschi
cro-may

Guenni Offline



Beiträge: 252

20.06.2004 18:21
#7 RE:Drehort Mali Alan antworten
Das ist aber sehr gefärhrlich, Wanderer durch ein Mienenfeld zu schleusen und dabei zu hoffen das sie wie in einem Park die Wege nicht verlassen.
MfG Günter

Alle Beiträge im Kroatien-Forum zum Thema Minen in Kroatien

silverpit Offline



Beiträge: 172

21.06.2004 12:40
#8 RE:Drehort Mali Alan antworten

Hallo

Und hier nochmal mein Erlebniss!
Für diejenigen die es gerne lesen möchten.

Wir waren auf der “Grünen Wiese”- “Dulac Boda Tulom” aus WIII.

Wir haben uns vorher gut und genau informiert.

Wir hatten den kroatischen Führer dabei, der gleiche, der auch das Kabel1 Fernsehteam heuer auf diese Wiese geführt hatte. Wenn es im Fernsehen kommt, werdet Ihr es dann sehen.

Letztes Jahr 2003 hatten wir die Minen noch auf dem Weg liegend gesehen. Heuer waren sie weg!
Wir gingen mit Ihm zum 1. rechten Felsen auf der Wiese.
Er sagte uns, dass hier die deutschen Soldaten stationiert waren. Danach führte er uns ungefähr bis zur Mitte der Wiese.

Und zur Wand 10 m unterhalb der Sterbeszene.

Dieses Gebiet ist gigantisch! Man hat ein riesiges Felsmassiv vor sich - soweit das Auge reicht - unvorstellbar!

Habe den Beitrag jetzt nochmal eingestellt, für die jenigen Fans, die so etwas geniessen möchten.

Hatte jetzt 3 Jahre daraufhingearbeitet - mit Erfolg

MfG Silverpit

skipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 947

21.06.2004 15:08
#9 RE:Drehort Mali Alan antworten
@uschi
In Antwort auf:
Wer dann trotzdem meint, sich abseits der markierten Pfade bewegen zu müssen, dem ist nicht zu helfen.


Ich betrachte das dann als natürliche Auslese. Leider werden nur allzuoft Unschuldige mithinein gezogen.

@guenni
In Antwort auf:
...und dabei zu hoffen das sie wie in einem Park die Wege nicht verlassen...
Ist es nicht so, dass die Regeln am Anfang klar und deutlich mitgeteilt werden?
Falls ja, dann siehe oben.

Guenni Offline



Beiträge: 252

21.10.2004 16:05
#10 RE:Drehort Mali Alan antworten

Hallo Skipper, natürlich gibt es Regeln, aber auch genug Menschen die sie brechen. An den Plitvicka jezera sind Stege angebracht, damit die Massen nicht in den Büschen rumrennen. Aber die Rangers haben genug zu tun, auf die Leute aufzupassen. Am Tulove gibt keine Aufpasser und ein Tritt daneben kann ernste Folgen haben. Trotz Wanderzeichen verlaufen sich genug Menschen in weniger gefährlichen Regionen. Diese Gefahr ist am Tulove nicht auszuschliessen. Wer übernimmt die Verantwortung??
MfG günter
http://www.Karl-May-kroatien.de

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bild 2814 - Gedenkstätte an der alten Passstraße zum Mali Alan
Erstellt im Forum Bilderrätsel im Kroatien-Forum (nur aus Kroatien) von Helmut u. Mari
18 05.11.2012 10:58
von Helmut u. Mari • Zugriffe: 1050
Mali Alan Winter
Erstellt im Forum Dalmatien (Nord) Zadar bis Split von svajcarac1
12 14.10.2012 13:33
von svajcarac1 • Zugriffe: 989
Besuch von den Drehorten
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von Herbytou
6 07.02.2010 11:44
von beka • Zugriffe: 2879
Passstraße Mali Alan
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von Schorsch_GTE
4 18.01.2008 13:27
von vir-susa • Zugriffe: 2053
Zu und Abfahrt zum Mali Alan
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Helmut u. Mari
11 21.07.2012 18:33
von Absanger • Zugriffe: 3563
Bild 1276: TULOVE GREDE > Mali Alan > Karl May Fanbox
Erstellt im Forum Bilderrätsel im Kroatien-Forum (nur aus Kroatien) von Mali Alan
47 23.02.2013 09:42
von Sockenmann • Zugriffe: 13583
Motorboot Zrmanja - Minen Mali Alan
Erstellt im Forum Karl May und Winnetou in Kroatien / Drehorte von silverpit
8 13.08.2004 12:44
von Bertram • Zugriffe: 2916
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software von Xobor