Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · · · · ·> Steingravuren
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 54 Antworten
und wurde 7.054 mal aufgerufen
  
 Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3
Ulrich.B Offline



Beiträge: 12

23.07.2009 11:46
Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

1) Ich beabsichtige ein Kaufchartermodell mit einer relativ neuen Gebraucht(!)-Yacht in Kroatien.
Wirtschaftlichkeit und akzeptabler Kaufpreis scheinen gegeben zu sein.
Das Schiff verkauft mir eine Charteragentur aus dem deutschsprachigem EU-Raum (Vorteil: Garantie für mich - müssten 12 Monate sein, richtig?).
Deren kroatische Tochter betreibt dann "meine" Yacht.
Die Firma (Firmen) macht (machen) m.E. einen tollen, soliden und erfahrenen Eindruck, Familienbetrieb seit langer Zeit am Markt. Eine Bestätigung dazu habe ich von einer mir bekannten dritten Stelle eingeholt.
Von Qualität der Basis etc. werde ich mir natürlich vor Ort noch ein Bild machen.

In Kroatien muss seit 2005 der Eigentümer einer Charteryacht eine kroatische Firma sein.
Ich würde zunächst das Schiff erwerben, dieses dann an eine kroatische Firma abtreten.
Dafür würde ich eine Schiffshypothek erhalten.

Mein Problem:
Ich kann die Sicherheit dieser Hypothek nicht bewerten.
In der YACHT wird in einem Artikel davor gewarnt.
In der heutigen Zeit würde ich noch nicht mal der Deutschen Bank mehrere Zehntausend EUR leihen.

Wie stelle ich sicher, dass - sollte es dem kroatischen Zweig der Firmengruppe schlecht gehen - ich an mein Schiff bzw. Geld komme?
Ich vermute, dass es bei Schiffen in Kroatien keinen sicheren Schiffsregistereintrag gibt (analog des deutschen Grundbucheintrags wie bei einer Wohnung). Selbst in Deutschland wäre zu hinterfragen, was dieser Eintrag im Schiffsregister bei einer Pleite wert ist. Nutzen tut es eh nix, da ja vermutlich der kroatische Vercharterer eingetragen wäre und nicht ich.
Was ist so eine Hypothek im Notfall wirklich wert?
Gibt es bessere Alternativen oder Ab(bzw. Ver-)sicherungen für dieses Risiko?

Ich mag nun keinesfalls eine Diskussion über Sinnhaftigkeit von Kaufcharter auslösen, diese gibt es zur Genüge.
Allerdings habe ich zu der von mir oben geschilderten Problematik nichts im Netz gefunden.


2) Versicherung
Die Yacht wäre Kasko versichert.
Brauche ich nicht auch eine Haftpflicht für das Schiff?
(ich meine nicht die Skipperhaftpflicht, die ein Charter-Skipper abschließen sollte, ich meine eine Schiffshaftpflicht o.ä.)


Würde mich sehr über kompetente Ratschläge freuen!

Gruss
Ulrich



pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.239

23.07.2009 14:17
#2 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Ich schaetze optimistische Menschen,und wuensche viel Glueck.
Aber ohne meine Wuensche kannst du Glueck haben,in dem du
die Finger weg laesst davon.

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Fred Online

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 14.029

23.07.2009 14:28
#3 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

In Antwort auf:
In der YACHT wird in einem Artikel davor gewarnt.

Eine durchaus kompetente Redaktion - die werden wohl ihre Gründe für solch
eine Warnung gehabt haben ....

Das ist meiner Meinung nach die beste Art, sein Geld kaputt zu machen !
Die Verlockung ist groß weil man meint, die eigenen Urlaube würden damit
automatisch mitfinanziert - welch ein Trugschluß !
Ein Modell, das ich schon vor Jahren mit meinem Steuerberater durchgehechelt und
dann nach reiflicher Überlegung verworfen habe.

Bootfahren in Kroatien

herbert Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 697

23.07.2009 15:17
#4 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

zu 1.) Was ist das für eine Yacht ? Motor oder Segelyacht ?
Die meisten Charterschiffe gehören einem Eigner der auf ähnlicher Basis sein Schiff einsetzt.
Mehr will ich dazu nicht schreiben

zu 2.

In Antwort auf:
2) Versicherung
Die Yacht wäre Kasko versichert.
Brauche ich nicht auch eine Haftpflicht für das Schiff?
(ich meine nicht die Skipperhaftpflicht, die ein Charter-Skipper abschließen sollte, ich meine eine Schiffshaftpflicht o.ä.)

Eine Haftpflichtversicherung ist in Kroatien pflicht nicht nur für Charterboote

Gruß Herbert

Ulrich.B Offline



Beiträge: 12

23.07.2009 22:48
#5 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Hallo Pino, Fred, Herbert,

zunächst mal danke, für Eurer Feedback!
Davon lebt ja schließlich ein Forum.

Zu den Warnungen hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit:
Danke auch dafür, ich denke dennoch, dass es sich in diesem Fall rechnet, da es sich um eine Gebraucht(segel)yacht, die noch nicht so alt ist, attraktiv angeboten wird, dennoch in den letzten 3 Jahren noch vernünftige Überschüsse eingefahren hat.

Nochmal: Ich mag nun keinesfalls eine Diskussion über Sinnhaftigkeit von Kaufcharter auslösen, diese gibt es zur Genüge in diversen Foren.

Meine Fragen lauten:

Wie stelle ich sicher, dass - sollte es dem kroatischen Zweig der Firmengruppe schlecht gehen - ich an mein Schiff bzw. Geld komme?
Ich vermute, dass es bei Schiffen in Kroatien keinen sicheren Schiffsregistereintrag gibt (analog des deutschen Grundbucheintrags wie bei einer Wohnung). Selbst in Deutschland wäre zu hinterfragen, was dieser Eintrag im Schiffsregister bei einer Pleite wert ist. Nutzen tut es eh nix, da ja vermutlich der kroatische Vercharterer eingetragen wäre und nicht ich.
Was ist so eine Hypothek im Notfall wirklich wert?
Gibt es bessere Alternativen oder Ab(bzw. Ver-)sicherungen für dieses Risiko?

Kann jemand genau hierzu etwas sagen?
Danke vorab!

Ulrich


Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.670

23.07.2009 22:56
#6 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

In Antwort auf:
Nochmal: Ich mag nun keinesfalls eine Diskussion über Sinnhaftigkeit von Kaufcharter auslösen, diese gibt es zur Genüge in diversen Foren
Da du offensichtlich dein Geld mit Brachialgewalt loswerden möchtest, verstehe ich nicht, warum du überhaupt in einem Forum dieserlei Fragen stellst, anstatt den Vertrag gleich zu unterschreiben !?

Lieber einen Thun als nix tun!

herbert Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 697

23.07.2009 23:23
#7 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Ob Kaufcharter gut oder schlecht ist hat er ja nicht gefragt sondern wie es mit seinem Schiff bestellt ist wenn er es einer Charterfirma überläßt.

Ich denke das diese Frage besser im yacht forum bzw. im forum der yachtrevue zu stellen ist.
Dort sind auch einige eigner die ihre yacht im charter haben

Gruß Herbert

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

24.07.2009 00:12
#8 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten



Was zum Geier willst du noch hören???
Die Frage hast du dir doch selber beantwortet

Zitat von UlrichB
Selbst in Deutschland wäre zu hinterfragen, was dieser Eintrag im Schiffsregister bei einer Pleite wert ist. Nutzen tut es eh nix, da ja vermutlich der kroatische Vercharterer eingetragen wäre und nicht ich.


und hier musst du noch nicht mal zwischen den Zeilen lesen, um auf dem Trichter zu kommen
Zitat von pino
Ich schaetze optimistische Menschen,und wuensche viel Glueck.
Aber ohne meine Wuensche kannst du Glueck haben,in dem du
die Finger weg laesst davon.

Zitat von Fred
Das ist meiner Meinung nach die beste Art, sein Geld kaputt zu machen !
Die Verlockung ist groß weil man meint, die eigenen Urlaube würden damit
automatisch mitfinanziert - welch ein Trugschluß !

Zitat von Ribar
Da du offensichtlich dein Geld mit Brachialgewalt loswerden möchtest, verstehe ich nicht, warum du überhaupt in einem Forum dieserlei Fragen stellst, anstatt den Vertrag gleich zu unterschreiben !?


Willst du jetzt die Frage solange wiederholen, bis jemand den Quatsch befürwortet ???

Dann sage ich halt - Schlage zu und werde reich


wenn du dir dabei die Haare vom Kopf fressen lassen willst



pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.239

24.07.2009 06:38
#9 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Ulrich,Ulrich,
wenn jemand erzaehlt ein Huhn was goldene Eir legt,zu haben,dann verkauft sich,
diese Huhn schnell,dafuer braucht man naive Maenschen,die glauben dass es solcher Huehner gibt.

Und sollte es die doch geben,dann verkauft man die nicht

PS:Willst du so ein Segelboot unbedingt haben,in Baška Voda besitzt ein Mann 2
fast neue,di aber in diese Saison,noch nicht vermietet waren,weill kaum Nachfrage.
Irgendwann tu ich dir hier die Bilder.
Der Mann waere froh die Segler mit Verlust zu verkaufen.


So Albert,jetzt ist 12.00 Uhr,habe die Bilder,hier kannste zuschlagen,ueber die Preise
sede ich die Infos,wenn ich alles habe,Liegeplatz,versicherung,und Chartermoeglichkeit.

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Angefügte Bilder:
Fotografija-0092.jpg   Fotografija-0091.jpg   Fotografija-0090.jpg  
Als Diashow anzeigen
pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.239

24.07.2009 12:27
#10 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Also Bentau 40.7 First 4 Jahre 100. T euro+ Steuer,Liegeplatz in B.V 2200,- Euro,
Versicherung in Jahr 1200,- Euro full Charter.
In auserordentlichen Zustand,sofort einsatz bereit.
Schlage vor,nimm das Boot 1 Woche in Charter,teste es bezhle normak Gebuehr,
und wenn du kaufst,wird dir Miete storniert.

Auch 3 jaehrige Jeneau San Odyseus ist fuer 115.000.- Euro zu haben.



Bog Filipe
Imam dvije jedrilice jedna je Beneteau first 40.7 stara je 4 godine i cijena je 100 tisuća eura +porez a druga je JENNEAU San Odisey 40.3 stara je 3 godine i cijena je 115 tisuća eura + porez.Porez neznam koliki je jer neznam na koji način bi taj njemac kupio brod.Godišnji vez je 2 200 eura Osiguranje je 9 000 kuna. Osiguranje bi za njega bilo nešto jeftinije jer ja plaćam ful čarter osiguranje što njemu kao vlasniku nije potrebno. Jedrilice su u bezprjekornu stanju što znači da nema nikakvih popravaka ni ulaganja
Redovno su servisirane sa orginal djelovima antifoling je sad izveden.
Pozdrav






Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.239

25.07.2009 16:14
#11 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

UUUUUUUUUUUUUUUUUUUlrich,

wir vermissen dich,hast du schon ein Boot

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.670

25.07.2009 17:22
#12 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

In Antwort auf:
wir vermissen dich,hast du schon ein Boot
Vielleicht hat er sich umentschieden und nun in eine lukrative spanische Timesharing-Ferienwohnung an der "Costa vas soll" investiert ??

Lieber einen Thun als nix tun!

Sestrice Offline



Beiträge: 1.085

25.07.2009 19:19
#13 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Hallo die Runde

sehe die Sache aus meiner Sicht so :

Es sind einfach VIEL ZU VIELE Schiffe in den div. Flotten.
Gegenüber von eher stagnierenden, oder sogar schwindenden Charter-Wochen.

Was soll da die Frage nach GARANTIE ?
es heißt doch : Wo NICHTS IST ... hat sogar der Kaiser das Recht verloren.
oder Andrsrum : einem NACKTEN kannst schwer die Hose ausziehen.
habt Ihr mich ?

sestrice

herbert Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 697

25.07.2009 19:54
#14 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

In Antwort auf:
einem NACKTEN kannst schwer die Hose ausziehe

so schauts aus
Garantie ist auch nur ein Wort

Gruß Herbert

Ulrich.B Offline



Beiträge: 12

25.07.2009 20:16
#15 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

So, ich melde mich halt mal wieder. Ich habe es bisher nicht so besonders notwendig angesehen, schließlich hat bisher noch keiner auf meine Fragen geantwortet, geschweige ist in diese Richtung gegangen.

Unsicherheit bleibt auf der Einnahmenseite, das weiss ich selbst, dafür brauch ich kein Forum.

Worum es mir konkret geht habe ich ganz oben gefragt und nicht ob Kaufcharter Sinn macht oder nicht.

Geholfen hat mir bisher jedenfalls keiner. Ich denke ich telefoniere noch etwas herum...



pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.239

25.07.2009 20:39
#16 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

Ulrich,
es war nicht meine Absicht dir etwas zu verkaufen,wollte dir nur
Augen aufmachen.Mein Bekannte verkauft nicht weill er sich Goldene
Nase verdient,sonder weill in Moment in Charter nicht zu verdienen ist.
Diese beide Boote sind geleast,und der Schaetzwert ist o.g. Preis,d.h.
derjaenige der die liesing raten uebernihmt,riskiert weit weniger
als wenn du Bar bezhlst.

Deien Frage ist zwar nicht so geantwortet wie du es gewuenscht hast,
aber zw. den Zeillen gelesen ist die Antwort Gold richtig

Wuensche dir trotzdem viel Glueck,und dass dein Vorhaben gelingt,
das waere ein gute Zeichen,fuer gesammt Tourismus un Yacht charter.

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

valdarke Offline



Beiträge: 19

27.07.2009 12:10
#17 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

warum überhaupt kaufen ??? von fischerboot in mali losinj für umsonst bis 50 fuss in norwegen kostet auch"nur"4000€ für 14 tage
warum soll man sich den stress des besitzes antun ???
jedes jahr ein anderes boot hat doch was

und wenn ,den kaufpreis für ein boot hat man oder hat man nicht ,alles andere too much risk

Ulrich.B Offline



Beiträge: 12

31.07.2009 10:00
#18 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

So, ich habe inzwischen viel recherchiert. Eine Firmengründung kostet (lediglich) ca. 500 EUR. Dazu muss Stammkapital von ca. 3000 EUR hinterlegt werden, die man natürlich bei der Auflösung der Fa. später wieder erhält. Außerdem wurde mir gesagt, man kann mit dem Geld dann innerhalb der Fa. "arbeiten".

Man sollte dieses am besten über einen Steuerberater/Buchhalter machen, idealerweise einen, der Deutsch spricht, der schon öfters diese Firmengründungen durchgezogen hat und auf den man vertrauen kann (Referenzen erbitten). Er macht dann auch das ganze "Finanzmanagement", eröffnet zusammen mit einem selbst ein Firmen-Bank-Konto (man hat online-Zugriff!), führt ordnungsgemäß die Steuern ab und transferriert die "Überschüsse" völlig legal nach Deutschland, um den Kredit abzubezahlen, den man seiner eigenen kroatischen Fa. für den Schiffskauf gewährt. Ebenfalls erledigt er den Jahresabschluß und - aus praktischen Gründen - fungiert auch als offizielle Anschrift dieser neu gegründeten kroatischen Firma.
Diese Tätigkeit wird mit 100-200 EUR/Monat x 12 Monate berechnet, also ca. 2000 EUR/a (+/-), die natürlich vom "Überschuß" abgehen, was je nach Schiffsgröße und Charter-Rate ggf. etwas schmerzt.

Die kroatische Fa. ist an einem Tag zu eröffnen. Bis alles durch ist und die Fa. offiziell auftreten kann, dauert es allerdings 2-4 Wochen. Eine Art "GmbH in Gründung", die sofort agieren könnte gibt es nicht.

Allerdings dauert eine realistische Schiffskaufabwicklung und Finanzierung sicherlich auch einige Wochen (schließlich hat nicht jeder das Geld im Portemonaie, sondern muss vielleicht Fonds oder Versicherungen auflösen). Somit korreliert die Zeitschiene halbwegs mit der Firmengründung.

Die Personen, mit denen ich gesprochen habe, haben seit Jahren sehr gute Erfahrung mit diesem Modell und gingen diesen "Invest" aus Gründen der Sicherheit ein. Das Schiff gehört eben dann der kroatischen d.o.o., deren "Direktor" man selbst ist, d.h. sollte der kroatische Vercharterer ins finanzielle Trudeln kommen, kann man sein Schiff abziehen und versuchen bei anderen Basen unterzukommen. Das Schiff gehört quasi einem selbst.
Mir wäre das diesen "Invest" wert. Besser als das Risiko zu haben, dass ggf. das Schiff weg ist bzw. man nicht oder nur sehr schwer in Kroatien wieder dran kommt.

Gruss UB

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.670

01.08.2009 07:23
#19 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

In Antwort auf:
So, ich habe inzwischen viel recherchiert. Eine Firmengründung kostet (lediglich) ca. 500 EUR.................
Schade, dass es hier keine rosarote Schrift gibt.

Lieber einen Thun als nix tun!

Heiko01 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.623

01.08.2009 08:17
#20 RE: Kaufcharter: Kroatische Firma als Betreiber/Eigner - wie sichere ich meinen Bootskauf richtig ab? (+ Versicherung) antworten

die natürlich vom "Überschuß" abgehen

.... und was ist wenn kein Überschuss bleibt ?
Bist Du als Direktor vor Ort und machst alle Arbeiten ? - natürlich mit Arbeitsgenehmigung die Du ja hast.
Wenn Du nicht da bist, macht das denn sicher der Angestellte auf den Du Dich 100 % verlassen kannst - der in Deiner Kostenrechnung aber noch nicht aufgeführt ist.....ach sorry - das "Firmenmanagment" macht der Steuerberater ja für 100-200 € im Monat gleich mit......
Die anderen Punkte die noch Geld kosten werden kann ich nicht direkt beziffern - aber es werden noch etliche hinzukommen - bevor Du im Überschuss in Deutschland baden kannst.


Ich lebe schon einige Jahre in Kroatien und hatte früher auch mal so gerechnet - wieviel an jedem Tag übrig bleiben müsste....monatlich / im Jahr.....heute kann ich nur über meine Dummheit von damals lächeln und Dir viel Glück wünschen.

Viele Grüsse Heiko
____________

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Forum Software von Xobor