Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 225 Antworten
und wurde 65.492 mal aufgerufen
  
 Interessante Links über Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

30.07.2009 08:47
#61 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Aktivurlaub in der kroatischen Partnerstadt Kastela



(Red/29.07.2009-11:43)

Lindlar – 18 Jugendliche und 5 Betreuer aus Lindlar machten eine zweiwöchigen "Ab in den Süden“-Tour vom Jugendzentrum Horizont mit dem Ziel Kastela in Kroatien.

Die Fahrt wurde in vier Etappen zurückgelegt. Bänke, Feldbetten und Verpflegung, Kajaks und Mountainbikes und allerlei nützlicher Zubehör wurden mit Anhängern transportiert. Das erste Etappenziel war der Simssee in Bayern auf dem dann zum ersten Mal gepaddelt wurde. Alle Teilnehmer hatten in der Vorbereitung freiwilliges Ein- und unfreiwilliges Aussteigen im WLS-Bad und im Parkbad Lindlar geübt



Die nächste Station lag in Slowenien an der Wocheiner Save. Hier wurde mit Rädern zum 6 Kilometer entfernten See gefahren um am folgenden Tag bei strahlendem Himmel darauf zu paddeln und zu spielen. Der Höhepunkt war dann die Abfahrt auf dem smaragdgrünen, glasklaren Fluss mit einigen Stromschnellen zurück zu den Zelten. Von dort ging es weiter nach Trogir in Kroatien auf einen Zeltplatz mit unverstelltem Blick auf das Meer am Tag und auf die Milchstrasse in der Nacht.



Kaum angekommen wurden die Lindlarer von einer Gruppe kroatischer Jugendlicher und ihrer Lehrerin empfangen. Die Gruppe war im vergangenen Jahr bei dem europäischen Jugendcamp in Lindlar zu Gast. Auf dem Programm standen nun gemeinsame Ausflüge zum Canonying in der Cetina-Schlucht, Paddeln auf dem Meer, einer Stadtrallye durch Kastela mit dem Rad, Spiele- und Singrunden, einer Beachparty und gemeinsames Kochen und Essen jeweils landestypischer Gerichte.



Eine besondere Begegnung hatte die Gruppe mit dem neuen Bürgermeister von Kastela, der ebenfalls sehr für die Unterstützung der Jugendarbeit und des Jugendaustausches ist, und sich mit Interesse von den gemeinsamen Aktivitäten berichten ließ.

Den Abschluss der harmonischen und ohne Unfälle und Verletzungen abgelaufenen Tour bildete ein Aufenthalt mit zwei Übernachtungen in einer alten Sägemühle an der ebenfalls kalten und kristallklaren Alm in Oberösterreich.

Quelle: oberberg-aktuell.de




Kroatien ? Romantik mit Blick auf Rovinj (premiumpresse) - Katzhütte, 29.07.2009 17:16 -

Hotel Katarina im kaiserlichlichen Stil


Kroatien ist als Urlaubsland ideal geeignet: Hier locken tiefblaues Meer, Pinien- und Kiefernwälder, bizarre Gesteinsformationen und malerische Ortschaften wie beispielsweise Rovinj an der Westküste der Halbinsel Istrien. Das Wahrzeichen dieses geschichtsträchtigen Orts: der Turm der Kirche Sveta Eufemija aus dem 18. Jahrhundert, dessen Vorbild der Campanile in Venedig ist.

Die Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen, zahlreiche Strände, Kneipen und Restaurants machen Rovinj zu einem äußerst attraktiven Urlaubsziel. Hier auf einer autofreien Insel gegenüber der historischen Altstadt liegt das Hotel Katarina. Das traditionsreiche Haus hat 120 komfortable Zimmer und liegt zusammen mit einem altehrwürdigen Schloss in einem Naturpark aus dem 19. Jahrhundert. Zum Kies- und Felsstrand sind es nur wenige Schritte. Eine Woche im Doppelzimmer mit Meerblick und Frühstück ist bei eigener Anreise bereits ab 380 Euro pro Person zu haben. Weitere Informationen sind in allen Reisebüros mit dem Jahn Reisen-Zeichen und im Internet unter http://www.jahnreisen.de erhältlich

Quelle: premiumpresse.de



E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

11.08.2009 16:19
#62 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Kroatien – Küsten, Naturparks und unzählige Inseln

Für viele ist es das schönste Land im mediterranen Raum und Schriftsteller und Künstler wie George Bernard Shaw und Alfred Hitchcok haben schon begeistert über Kroatien geschwärmt, so wie es heute die Urlauber tun, die in diesem Land der 1000 Inseln irgendwo an den Adriaküsten zwischen Istrien und Süddalmatien, oder im Landesinnern ihre Ferien verbringen. Neben den jetzt im Sommer natürlich bevorzugten Küsten- und Inselwelten lockt auch das attraktive und unberührte Hinterland. Das vergleichsweise kleine Kroatien hat immerhin acht Nationalparks zu bieten. Kein Wunder, dass durch so viel Natur von Jahr zu Jahr mehr Aktivurlauber für Kroatien Reisen begeistert werden, die beim Wandern, Radfahrn oder ihrem persönlichen Abenteuersport die Landschaften zwischen Meer und Gebirgen erkunden. Herrliche Seen, Wasserfälle, Höhlen, Canyons, Gebirgszüge – das ist Kroatien abseits der Küsten, ein Land, in dem noch Wölfe und Braunbären leben. Den Gegensatz dazu bietet das Meer: Nautikfans finden hier für jeden Urlaubstag eine andere Insel. Kroatien ist stolz auf seinen „Mittelmeerraum, wie er einst war“, und tatsächlich: ein schöner und ruhiger Tourismus bietet zwar die Infrastruktur, die jeder Urlauber braucht, hat dabei aber herrliche Naturlandschaften und alte Baustrukturen nicht zerstört. Ob in Istrien oder Dalmatien, Kvarner und Lika oder Mittelkroatien mit der Hauptstadt Zagreb – Natur in ihren schönsten Facetten, kulturhistorisch reiche, alte Städte wie Zadar und natürlich die „Adriaperle“ Dubrovnik und ein traditionsbewusstes Volk erwarten Sie mit einem Urlaubsangebot aus garantierter Erholung, Unterhaltung und -auch nicht unwesentlich- einer weltweit gelobten lokalen Küche!

Da Kroatien sich über viele Jahre weiter zu einem gut organisierten und funktionierenden Urlaubsland gemausert hat, ist es als Reiseziel in mancher Hinsicht auf besondere Weise topaktuell und modern. Kroatien pflegt die klassischen Angebote wie Tennis und Animation in Hotelanlagen, putzt sie neu heraus und wirbt parallel und verstärkt für den noch jungen Aktiv- und Abenteuertourismus. Ob in Istrien oder Dalmatien, in allen Urlaubsregionen hat z.B. der Radsport erheblich zugenommen. Die Tourismusverbände verteilen Broschüren mit vielen Routen und Touren auf den Inseln, wie auch auf dem Festland. Als besonderes Bonbon gilt das Island-Hopping, welches von verschiedenen Veranstaltern organisiert wird. Landauf, landab gibt es ebenso viele Touren für Wanderfreunde. Besonders schöne Möglichkeiten bergen die Landschaften der Inseln Brac mit seinem bekannten „Goldenen Horn“ und Hvar mit duftenden Lavendelfeldern, der Halbinsel Pelješac oder auch des mit seinen Wasserfällen faszinierenden Nationalparks Plitvicer Seen. Für mehrtägige Touren oder Ausflüge in bergige Gebiete empfiehlt es sich, einen ortskundigen Führer hinzuzunehmen.

Inmitten so schöner Natur fühlen sich natürlich auch die Golfer wohl und auch hier ist Kroatien aktiv dabei, das Angebot zu erweitern. So wurde zum Beispiel auf Veli Brijun, der größten der 14 Inseln des Nationalparks Brijuni vor Istriens Küste ein 18-Loch-Golfplatz eröffnet, der seitdem viel Lob erntet.

Wer Anhänger von Abenteuersport in freier Natur ist, trifft mit Kroatien eine ideale Wahl. Allein Dalmatien bewirbt als fünf Topaktivitäten das Kanufahren, Reiten, Rafting, Mountainbiking und Canyoning. Auch in Istrien gibt es beispielsweise um die zehn Kletterrouten für Freeclimber, Zahl steigend. Ebenso finden hier Paraglider ganzjährig ideale Bedingungen und entsprechend viele Angebote.

Gesegnet sind jene, die Kroatien mit einem Boot bereisen können. Entlang der gesamten Küste und auf den Inseln erfüllen gut ausgerüstete Sportmarinas die Adriaträume der Segler und Sportbootfans. Als eines der schönsten Reviere für Cruiser gilt das Archipel der Kornaten-Inseln. Auch für jede andere Wassersportart sind Sie mit der wunderbaren kroatischen Küste und den Inseln mit dem so besonders klaren Wasser dieses Teils der Adria bestens beraten. Windsurfen können Sie überall, als bester Spot gilt wegen der Mistralwinde die Insel Brac mit ihren Traumsträndenl. Unter Könnern ist der Kanal zwischen Brac und der Insel Hvar international bekannt. Durch die klaren Gewässer und die riesige Anzahl verschiedener Tauchplätze ist Kroatien auch bei Scubatauchern ein geliebtes Stück Land. Überall gibt es Tauchschulen, die besten Tauchgründe gibt es von den Inseln Dugi Otok, Brac, Hvar, Korcula oder Mljet aus startend, als Traumgebiet gelten auch die Kornaten.

Wer während des Urlaubs in Kroatien die Freizeit weniger aktiv, sondern mit dem Schwerpunkt Erholung verbringen möchte, findet neben den vielen Traumstränden und -Buchten allernorts Wellness- und Kurangebote. Besonders Istrien ist bekannt für Bäder, wie z.B. Istarske toplice, welches bereits in der Römerzeit als Thermal- und Heilbad geschätzt wurde, wie aber auch Dalmatien mit z.B. dem Ort Nin mit seinem besonderen Heilschlamm, den physikalischen Therapien von Makarska oder den heißen Schwefelbädern der Therme von Split, um wirklich nur einige wenige Möglichkeiten von einer langen und attraktiven Liste zu nennen.

Quelle: news.travelpedia.de

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

12.08.2009 08:02
#63 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Digitaler Kroatien-Reiseführer

Auf dem Kroatien-Reiseportal erhalten Touristen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten zwischen Adria und Zagreb.


Der digitale Reiseführer für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet zahlreiche nützliche Tipps, aktuelle Hinweise und einen ausführlichen Tauchbereich.

Auf der Site www.reiseinfo-kroatien.com sind Reiseinformationen und Insidertipps mit eindrucksvollen Fotos abrufbar. Ausführliche Beschreibungen der attraktivsten Sehenswürdigkeiten in Istrien, Kvarner, Dalmatien und dem Inland finden Touristen unter der Rubrik "Orte und Plätze".

Die touristischen Highlights und Urlaubsorte sind auf digitalen Landkarten eingezeichnet und können direkt angeklickt werden. Innerhalb weniger Mausklicks erfährt der Leser, was ihn in der kleinsten Stadt der Welt auf der Halbinsel Istrien erwartet und weshalb der dalmatinische Ort Sinj insbesondere im August eine Reise wert ist.

Online sind umfassende Beschreibungen der schönsten Tauchspots Kroatiens, die unter "Freizeit & Sport" abgerufen werden können sowie praktische Reisehinweise von A bis Z, die auf der Navigationsleiste unter "Tipps & Infos" für Globetrotter bereit stehen.

Das Online-Portal wird seit seinem Start im April 2009 Stück für Stück weiter ausgebaut: Einen Blick über die Tellerränder Istriens, Dalmatiens und das Landesinnere gewährt die Rubrik "Essen & Trinken" mit detaillierten Berichten über die Gastro-Kultur des Reiselandes.

Weitere Informationen:
www.reiseinfo-kroatien.com

Quelle: eurocity.at

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

13.08.2009 09:09
#64 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Herbstliches Sporteln auf der Insel Brac

KURIER-Extratour: Vier-Sterne-Komfort mit Spass, Wellness und Fitness auf dem "Goldenen Horn" von Kroatien.

Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Das Goldene Horn auf Brač bietet im Herbst ruhiges Strandleben[/small]


In kroatischen Witzen werden die 14.000 Insulaner von Brač als ähnlich geizig verrissen wie Schwaben und Schotten. Soll sein.
Sie aber dürften und werden davon nichts merken. Im Gegenteil. Veranstalter Gruber Reisen bietet den KURIER-Lesern reichlichen Komfort, viel Abwechslung und feine Küche zu einem absolut günstigen Preis. Wer selbst anreist, zahlt für eine Woche all-inclusive im Vier-Sterne-Strandresort Bretanide 266 €. Wer ab/bis Wien fliegen möchte, ist mit 629 € dabei, im Bus tour/retour kostet's 369 € und die Variante Hinflug/Rückfahrt per Bus ist um 438 € zu buchen. Reisezeit ist in jedem Fall von 10. bis 17. Oktober.

Herbstliches Sporteln auf dem "Goldenen Horn", dem angeblich schönsten Strand von Kroatien, heißt das Motto. Von Tennis über Walking, Bogenschießen, Boccia oder Radeln ist alles möglich.

Geführte Wanderungen

Sehr beliebt sind geführte Wanderungen auf den höchsten Adria-Gipfel Vidova Gora (778 m), Kräuter-Wanderungen und Bike-Touren über die Insel, auf der auch im Oktober noch alle Feinheiten des mediterranen Klimas spürbar sind und entspannendes Strandleben gewähren. Sollte es das Wetter einmal nicht gut meinen, dann gibt's im Haus Wellness und Spa auf hohem Niveau. Oder man lässt sich im Bus über kreidekalkige Weinberge und Hügel in die hintersten Winkel der knapp 400 großen Insel vis-à-vis von Split schaukeln, oder peilt Split selbst an.

Brač gilt als Marmor-Insel, die schon für berühmte Gebäude, etwa das Weiße Haus in Washington oder das Parlament in Budapest, geliefert hat. In der nahe dem Hotel gelegenen Stadt Bol lässt sich beim gotischen Palazzo nett einkehren.


Preis & Leistung: 1 Woche bei eigener Anreise 266 €

Reise-Varianten
- Selbstfahrer 266 €/P.
- Bus ab/bis Wien 369 €/P.
- Flug/Bus ab/bis Wien 438 €/P.
- Flüge ab/bis Wien 629 €/P.

Inkludiert
- 1 Woche Standard-DZ im 4*-Bretanide Sport & Wellness Resort, all inclusive
- Sport-Angebote: Tennis, Rad, geführte Bike- und Wandertouren, Boccia, Beachvolleyball, Fitnessraum, Liegen und Sonnenschirme am Pool und am Strand

Nicht inkludiert
- optionale Angebote: halbtägige Inselrundfahrt im Bus 29 €, Ganztags-Ausflug nach Split mit Bus/Fähre 49 €
- Einzelzimmeraufpreis 50 €

Termin
10. bis 17. Oktober

Info & Buchung
Gruber Reisen, T.: 01/ 53 55 110

Artikel vom 12.08.2009 07:33 | big | KURIER Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

21.08.2009 08:39
#65 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Urlaubs-Quiz - Wie gut kennen Sie Kroatien

sgg, veröffentlicht am 21.08.2009


Leider ist der Link zum Foto nicht mehr aktuell. - Thofroe
Kroatien - beliebtes Reiseziel vieler Urlauber. Leserfoto: hardstyler[/small]

Stuttgart - Kroatien ist das viertliebste Reiseziel der Deutschen, die ins Ausland fahren. Lange Strände, klares Wasser, schöne Städte - doch wie gut kennen Sie Kroatien wirklich? Finden Sie es heraus und lösen Sie unser Quiz - mit etwas Glück haben Sie die Chance auf einen von drei Marco-Polo-Reiseführern "Kroatische Küste"!

Mitmachen kann man bis zum 28. August 2009.

Alle Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Nach dem Versand der Gewinne werden die Adressen unverzüglich gelöscht. Mitarbeiter des Verlages und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Quelle und Zugang zum Quiz: Leider ist die verlinkte Seite nicht mehr verfügbar. - Thofroe

hab mal mitgemacht - hier der Kommentar:

Auswertung

Sie haben 100% der Fragen richtig beantwortet!

Unsere Meinung:
Schön, dass Sie aus Kroatien mehr behalten haben als Slibowitz und Cevapcici. Gut so! Mit etwas Glück gewinnen Sie einen der drei Marco-Polo-Reiseführer

E-Teile > aB-S

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 33.595

21.08.2009 09:21
#66 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Na, die stellen aber auch pupseinfache Fragen. Aber das Zahlungsmittel schreiben die auch noch falsch...peinlich.

________________________
Meine Fotogalerie

petra1958 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.150

21.08.2009 13:59
#67 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Zitat von Vera
Na, die stellen aber auch pupseinfache Fragen. Aber das Zahlungsmittel schreiben die auch noch falsch...peinlich.

Stimmt! Sogar ich hab es geschafft, alle richtig zu beantworten, obwohl ich bei dem Letzten raten musste

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.689

25.08.2009 10:59
#68 RE: Reiseportal Kroatien antworten

In Antwort auf:
Aber das Zahlungsmittel schreiben die auch noch falsch...peinlich
?? Kuna?

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 33.595

25.08.2009 11:11
#69 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Als ich das Quiz gemacht habe, stand da jedenfalls Kunar. Was jetzt da steht, weiß ich nicht...

________________________
Meine Fotogalerie

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

25.08.2009 13:00
#70 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Autoreise durch Kroatien

Wer im Urlaub mediterranes Flair schätzt und lange Flugzeiten scheut, ist in Kroatien richtig. Küstenstädte wie Split und Dubrovnik sind von Deutschland aus in nur 1,5 Stunden per Flugzeug zu erreichen. Der Mietwagenvermittler autoeurope.de zählt die dalmatische Küste zwischen Zadar und Dubrovnik zu den Top-Empfehlungen für den Sommer.

Von Zadar bis nach Dubrovnik:
Ausgangspunkt der Tour ist Zadar. Nördlich der Stadt im Paklenic-Nationalpark fanden in den 60er Jahren Dreharbeiten für Karl-May-Filme wie „Der Schatz im Silbersee“ statt. Nächste Station des Dalmatien-Trips ist Split. Die schon zur Römerzeit bedeutende Stadt besticht mit einer Altstadt und dem imposanten Diokletian-Palast. Von Split geht die Fahrt weiter nach Dubrovnik, die „Perle der Adria“. Die Küstenstraße schlängelt sich entlang zerklüfteter Felsen und bietet einen herrlichen Ausblick auf das blau schillernde Meer. Immer wieder öffnen sich die Felsen zu kleinen Buchten, die zu Badepausen einladen. Wer schneller voran kommen möchte, kann für einen Großteil der Strecke die mautpflichtige Autobahn A1 wählen – die so genannte Dalmatina.

Auto Europe Experten-Tipps:
In Kroatien herrscht auf allen Straßen Lichtpflicht auch tagsüber. Anmietstationen von autoeurope.de finden sich in sieben kroatischen Städten, darunter die Küstenstädte Dubrovnik, Zadar, Split und Pula. (Auto Europe)

Quelle: reisenews-online.de




zum Quiz:

vermutlich liest die Redaktion hier im Forum mit

bei mir stand nämlich auch noch Kunar

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

26.08.2009 09:25
#71 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Land der 1000 Inseln

Fast 6000 Kilometer Küstenlinie haben Kroatien und Slowenien zu bieten - ein Paradies für Badeurlauber und Segler. Einige Anregungen für Ihren nächsten Urlaub am Mittelmeer


© Martin Muth/Delius Klasing Verlag Bei der Bucht Mir, einem Zipfel der Telašćica-Bucht ganz in der Nähe eines salzigen Binnensees, kommt die lotrechte Steilküste auf der Westseite der Insel Dugi Otok besonders gut zur Geltung. Die runden, kahlen Felsen im Bildhintergrund gehören zu den Inseln Kornat und Žut



Kroatien - das ist doch das Land, in dem Dubrovnik, auch "die Perle der Adria" genannt, liegt. Und Split, ebenso wie Dubrovnik ein Weltkulturerbe der Unesco. Vielleicht ist auch noch bekannt, dass Istrien und Dalmatien Landstriche Kroatiens sind und dass die Inseln Krk und Rab vor der Küste liegen. Doch das Land am Mittelmeer hat dem Reisenden noch viel mehr Interessantes zu bieten. Insbesondere die Küsten und Inseln lassen Besucher- und vor allem Seglerherzen höher schlagen: Auf fast 6000 Kilometer Länge beläuft sich die Küstenlinie insgesamt, gesäumt von steil abfallenden Gestaden, Sandstränden, bewaldeten Buchten und türkisfarbenen Lagunen. Mit seinem Bildband Kroatien – Häfen und Küsten von oben nimmt Martin Muth den Betrachter mit auf eine faszinierende Flugreise entlang einer der abwechslungsreichsten Landschaften des Mittelmeers. Die Luftaufnahmen wecken die Lust, die unbekannten Ecken Kroatiens zu entdecken. Die Hinweise zu Ankerplätzen und Untiefen machen das Buch zudem zu einem wertvollen Reiseführer für Skipper durch Kroatien.

Quelle und weitere Bilder: © ZEIT ONLINE 25.8.2009 - 10:32 Uhr

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

02.09.2009 09:55
#72 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Montag, 31. August 2009

Erstmals in Kroatien - Deutsche Polizei für Urlauber


"Das gibt's doch nicht: Deutsche Polizisten? Hier?". Solche und ähnliche Fragen haben Hauptkommissarin Dorte Stallbaum und ihr Kollege Bernd Hentschel in den vergangenen Wochen häufiger gehört. Gemeinsam haben die beiden Deutschen zwei Monate im kroatischen Porec auf der Adria-Halbinsel Istrien gearbeitet. "Das war ein Service für die Zehntausenden deutschen Touristen", sagt Hauptmeister Hentschel, der aus Rheinland-Pfalz stammt.


Der deutsche Polizist Bernd Hentschel aus Rheinland Pfalz (l) und seine Rostocker Kollegin Dorte Stallbaum (r) im Gespräch mit Urlaubern aus Nürnberg. (Foto: dpa)


Das erstmals in Kroatien probierte Polizeiexperiment wird am letzten Arbeitstag der beiden Deutschen von allen Seiten ohne Ausnahme hoch gelobt. "Wir sind mehr als zufrieden mit unseren deutschen Kollegen", sagt der Polizeichef von Porec, Valter Opasic: "Die Urlauber aus Deutschland waren hoch erfreut, ihre Polizisten hier zu sehen. Damit wurde auch das Vertrauen in die örtliche kroatische Polizei gehoben."

"Normale Polizeiarbeit"
Die beiden unbewaffneten deutschen Polizisten patrouillierten gemeinsam mit ihren kroatischen Kollegen regelmäßig durch die Urlauberhochburg Porec. Sie halfen den Seglern bei der Bewältigung der Anmeldeformalitäten im Hafen, kamen Autofahrern zu Hilfe, die am Parksystem scheiterten oder kümmerten sich um verzweifelte Deutsche nach dem Verlust von Pässen. "Ob Diebstähle, Einbrüche, Fahrradklau oder Verkehrsunfälle. Das war tagtäglich normale Polizeiarbeit", beschreiben die beiden "Gastarbeiter" ihren Einsatz.

"Wir sind von den kroatischen Kollegen mit offenen Armen empfangen worden. Die waren doch genauso neugierig wie wir", sagt die aus der Nähe von Rostock stammende 33 Jahre alte Beamtin. "Polizisten auf der ganzen Welt sind doch meist von ähnlichem Schlag und finden schnell zusammen", hat ihr Kollege beobachtet und "Kroatien war im Urlaub immer schön, warum sollte man dort nicht mal arbeiten?".

Kein Honigschlecken
Das hatten sich auch andere deutsche Kollegen überlegt, so dass das Auswahlverfahren mit einigen hundert "Konkurrenten" kein Honigschlecken war. Die beiden Auserwählten punkteten offensichtlich mit ihrer Erfahrung. Stallbaum war schon einmal für ein Jahr im Kosovo, ihr Kollege hat sogar zwei Einsätze dort und einen in Bosnien-Herzegowina hinter sich und spricht passabel Kroatisch. "Ich lerne jeden Tag mehr die Landessprache", ergänzt die Kollegin, die sich meist auf Englisch verständigt.



Ob der erste deutsche Polizeieinsatz im kroatischen Tourismus seine Fortsetzung findet, will keiner sagen. "Wir glauben daran", sagt der regionale Polizeichef. "Wir hoffen", antworten die deutschen Polizisten. Dann ist viel von Zusammenarbeit die Rede zwischen deutschen Behörden und der Exekutive in Kroatien, das schon bald der EU angehören soll. Jedenfalls wurden die Kosten des ungewöhnlichen Einsatzes schon mal freundschaftlich zwischen Berlin und Zagreb geteilt.

Thomas Brey, dpa

Quelle: n-tv.de




Ein Polizeieinsatz mit Meeresblick

31. August 2009, 19:11


Zehn Polizisten aus Österreich sind heuer in der kroatischen Küstenstadt Umag in Istrien im Einsatz
Sie gehen mit kroatischen Kollegen auf Patrouille und helfen ihren Landsleuten im Urlaub bei Problemen.

Die Mittagshitze flirrt über dem Asphalt, das Thermometer im kroatischen Küstenstädtchen Umag ist längst schon auf über 30 Grad Celsius geklettert. Franz Magyal und sein kroatischer Kollege drehen eine Runde durch die Altstadt. Eine dunkle Limousine mit steiermärkischem Kennzeichen versucht gerade, mitten auf einem Zebrastreifen einzuparken. Ein Fall für Magyal. Der österreichische Polizeibeamte weist die beiden Parksünder freundlich, aber bestimmt zurecht. Diese bleiben verwundert zurück. „War das net a Österreicher?", fragt der Fahrer den Beifahrer laut.

Magyal ist solche Reaktionen längst gewohnt. Der Polizist aus dem burgenländischen Oberpullendorf hat in diesem Sommer seinen Arbeitsplatz für zwei Wochen auf die kroatische Halbinsel Istrien verlegt - nach Umag. Dort, wo viele Österreicher Urlaub machen. Genauer genommen waren es 22.000 Österreicher, die Umag schon in den ersten sieben Monaten dieses Jahres besucht haben.

Und genau denen hilft Magyal. Sei es bei Verkehrsunfällen, wenn ein Fahrrad abhandenkommt, eine Handtasche am Strand gestohlen wird oder eine Anzeige wegen Passverlusts erstattet werden muss. Vorige Woche habe er einem Österreicher in Umag geholfen, sein Auto wiederzufinden. „Er wusste beim besten Willen nicht mehr, wo er es abgestellt hatte", erzählt der 44-Jährige.

Magyal ist einer von zehn österreichischen Polizisten, die heuer ausgewählt wurden, um die kroatischen Kollegen in der Hauptsaison zu unterstützen. Er trägt seine eigene nationale Uniform, nur die Schusswaffe musste zu Hause bleiben. Zwei Wochen dauert der Einsatz von jeweils zwei Polizisten. Dann geht es zurück nach Wien oder ins Burgenland, wo die meisten herkommen. So wie Magyal, der der dortigen kroatischen Minderheit angehört. Die Sprachkenntnisse waren letztlich auch eines der Auswahlkriterien für seinen Einsatz in Kroatien.

Viel Handarbeit

Das bestätigt auch Magyals Kollege, Revierinspektor Robert Puskarits, der sonst auf Inlandsstreife in Österreich unterwegs ist. Auch er hat kroatische Wurzeln. Wenn Puskarits den Vergleich zieht, was in Kroatien anders sei, so fällt ihm vor allem eines auf: „Die Kollegen schreiben viel mit der Hand, bei uns wird das mit dem Computer gemacht", sagt er.

„Die deutschsprachigen Touristen sollen sich bei uns wie zu Hause fühlen", sagt der Leiter der Polizeistation in Umag, Tomislav Rajkovic. Daher setze man zwischen Juli und September auch auf den Einsatz ausländischer Polizeikollegen. Die Kosten für Hotel und Verpflegung trägt dabei der kroatische Staat. Man könne nicht von jedem kroatischen Polizisten erwarten, dass er mehrere Fremdsprachen beherrsche, vor allem in Istrien sei Italienisch weitaus mehr als Deutsch verbreitet. Daher sei man für die Hilfe der Kollegen sehr dankbar, so Rajkovic. Umgekehrt profitiert Österreich auch von den kroatischen Polizisten, wie beispielsweise bei der Fußball-Europameisterschaft in Klagenfurt.

Vertrauen bei Touristen


Die Reaktionen seien bisher sehr positiv gewesen, sagt Rajkovic. „Den Touristen ist es sehr recht, wenn sie ihre eigenen Polizeibeamten hier sehen, denn das schafft Vertrauen." Die meisten würden gleich Kontakt knüpfen und manche sogar um gemeinsame Schnappschüsse für das Urlaubsalbum bitten.

Neu ist der Einsatz der österreichischen Polizisten in Kroatien nicht. Im Vorjahr waren sie bereits im traditionsreichen k. u. k. Seebad in Opatija auf Streife. Der Einsatzort hänge von der Zahl der österreichischen Gäste ab. Doch falls ein größerer Unfall mit österreichischer Beteiligung anderswo im Land passiere, schicke man die Kollegen auch dorthin. „Das war dieses Jahr zum Glück noch nicht der Fall", sagt Rajkovic. (Veronika Wengert aus Umag, DER STANDARD, Printausgabe, 1.9.2009)

Quelle und mehr: derstandard.at





E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

12.09.2009 11:35
#73  Reiseportal Kroatien antworten

„Opatija“ die Perle an der kroatischen Adria

11.09.2009 - 18:14


Wer wirklich gehobenen Urlaub in Kroatien machen will, der muß seinen Kroatienurlaub in Opatija verbringen. Opatija ist das mondänste und älteste Seebad Kroatiens mit traumhaften Gründerzeitvillen und blühenden Gärten. Westlich am Fuße von Rijeka in der Kvarnerbucht an der wunderschönen Adria gelegen, herrscht hier ein erfrischendes und beruhigendes Klima und man kann in dieser subtropischen Natur einen wunderbaren Urlaub in Kroatien verleben.



(firmenpresse) - Gegründet wurde das Seebad um 1844 und durch den Anschluss an die Bahnlinie Wien – Rijeka kamen viele Gäste aus dem Norden um sich in Opatija zu erholen, darunter auch viele gekrönte Häupter Europas. Selbst der Deutsche Kaiser Wilhelm II. verweilte hier.

Mit seiner einzigartigen Architektur der Gründerzeit und des Jugendstils sowohl in den Hotelbauten als auch in unzähligen Villen zu sehen, ist Opatija der französischen
Rivera vergleichbar.

Wer seinen Kroatienurlaub in Opatia verbringt, wird in erstklassigen Hotels bestens bedient und kann sich auf der wunderschönen großzügigen Promenade und den vielen Kaffees herrlich entspannen und in bestens ausgestatteten Läden einkaufen gehen.

Das bergige Hinterland Opatijas mit seinen Nationalparks und den bis zu 1.400 m hohen Bergen lädt aber auch Touristen ein von Opija aus erholsame Wanderungen und Radtouren zu unternehmen. Aber auch die Yachthäfen laden zu Segeltouren auf der schönen Adria ein.

Das ganzjährige milde Klima, das auch im Winter und zeitigem Frühjahr anhält, lädt besonders in dieser Zeit zu einem Urlaub in Opatija ein.
Da es in dieser Zeit auch preisgünstigere Last-Minute-Angebote in Hotels und Ferienhäuser gibt, ist dann auch ein preisgünstigerer erholsamer Urlaub in dem wunderschönen Opatija möglich.





Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.cro-marin.com/Ferienwohnung/Opatija.php

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
cro-marin
Philippsruherallee 13a
63450 Hanau
Tel.: 0049-6181-919-428
E-Mail: info(at)cro-marin.com


Quelle: firmenpresse.de

E-Teile > aB-S

hadedeha Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.626

12.09.2009 17:51
#74 RE: Reiseportal Kroatien antworten

In Antwort auf:
Mit seiner einzigartigen Architektur der Gründerzeit und des Jugendstils sowohl in den Hotelbauten als auch in unzähligen Villen zu sehen,



Hier ein paar Eindrücke aus Opatija (März 2009):



Grand Hotel Palace Opatija


Villa am Lungomare


Ika


Opatija


Hotel Kvarner Opatija


Lungomare Richtung Volosko


Volosko

Lohnt sich wirklich, wenn man ein paar Tage einen geruhsamen "Spazierengeh-Urlaub" haben will. Auch in der Vor- bzw. Nachsaison. Opatija hat ganzjährig geöffnet!

Liebe Grüße
Helga

Interessante Kroatien-Links: - Kroatien-Netzstart

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

16.09.2009 16:08
#75 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Familienurlaub Kroatien - Ferienhaus Urlaub für die ganze Familie
Mechernich, 15.09.2009 16:47


Kroatien empfiehlt sich mit seinen traumhaften Buchten, den vielen Stränden und dem mediterranen Klima wunderbar für einen Familienurlaub. Insbesondere die kroatische Inselwelt ruft bei Urlaubern große Begeisterung hervor. Viele Familien buchen für ihren Urlaub ein Ferienhaus, um die Ferien individuell zu gestalten. Viel Platz, genügend Privatsphäre und meist ein Garten mit Pool stellen entscheidende Argumente für einen Familienurlaub im Ferienhaus dar. Günstige Angebote gibt es hier:

Familienurlaub Kroatien - jetzt auf e-domizil.de buchen-

Die Anreise nach Kroatien kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Viele Familien reisen mit dem eigenen Auto an, um möglichst viel Gepäck mitnehmen zu können und vor Ort mobil zu sein. Aber auch die günstigen Flüge von Deutschland nach Kroatien stellen eine willkommene Alternative zur Autoanreise dar. Vor Ort kann man sich dann einen Mietwagen nehmen, um den Familienurlaub in Kroatien mit diversen Ausflügen abwechslungsreich zu gestalten. Reisen auch Sie nach Kroatien und buchen Sie Ihr Ferienhaus bequem und günstig online.

Quelle: premiumpresse.de




E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

27.09.2009 16:37
#76 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Herbstreise: Die Touristenmassen sind jetzt fort
Dalmatiens grüne Schatzinsel

Von Antje Windmann 26. September 2009, 06:00



Quelle: abendblatt.de

>>> siehe auch link

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

13.10.2009 15:59
#77 RE: Reiseportal Kroatien antworten

12.10.2009

Kroatien
Istrien will die neue Toskana sein


Wein, Olivenöl und alte Steinhäuser am Meer: In Kroatien schickt sich eine Region an, der Toskana Konkurrenz zu machen. Die Halbinsel Istrien will mit Macht zum Ziel für Gourmets und Kulturliebhaber werden.

Porec - Wein, Olivenöl, Trüffel und Schinken: Das ist der Vierklang, mit dem die kroatische Halbinsel Istrien keinen Geringeren als die Toskana in Italien herausfordert. "Wir haben die kunstinteressierten, besser betuchten Ehepaare im Blick, die bei uns auf die gastronomischen Leckerbissen fliegen", beschreibt der regionale Tourismusminister Denis Ivosevic die Strategie. "Und die Gäste in der Provence und Südtirol schließen wir bei unserer Offensive gleich mit ein." Der Mann strotzt vor Selbstbewusstsein.

ganzer Artikel: http://www.spiegel.de/reise/europa/0,1518,654689,00.html

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

22.10.2009 09:48
#78 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Insel Brac in Kroatien - eine traumhafte, fast unentdeckte Insel
Autor: Kroatienfan | Erstellt am: 20.10.2009



Zlatni Rat


Wenn Urlauber über die schönen kroatischen Inseln sprechen, erwähnen Sie fast immer nur Hvar, Vis, Korcula und Cres, ganz selten höre ich das jemand die Insel Brac erwähnt. Das ist eigentlich schade, weil Brac sehr vieles für Urlauber zu bieten hat.

Der bekannteste Strand in Kroatien liegt dabei auf Brac. Sein Name ist Zlatni Rat und er befindet sich bei der Stadt Bol auf der Süd Seite der Insel. Brac hat aber viel mehr zu bieten. Auf der Nordseite des Insel gibt es mehrere alte kleine Fischer Dörfer wie z.B. Milna, Sutivan, Splitska oder Pucisca. Diese Dörfer sind heute hervorragende Orte für ein Kroatien Urlaub. Die Einwohner hier haben längst erkannte das der Tourismus die Zukunft ist.

Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich auch auf der Insel, nicht weit von Bol findet man das Kloster Blaca, und die Drachen Höhle (Zmajeva spilja), beim Pucisca kann man den Steinbruch beschichtigen, wo unter anderem die Steine für das "Weise Haus" in Washington gewonnen wurden.

Für Naturliebhaber bietet der Tierpark in Sutivan erlebnisreiche Stunden. Dieser ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, es gibt viele verschiedene einheimische Tiere dort zu sehen und ein großer Spielplatz ist ebenfalls vorhanden.

Hauptsächlich werden Privatunterkünfte für die Übernachtung angeboten, aber mittlerweile gibt es auch mehrere neue Hotels. Die Preise sind günstig im Vergleich zu Istrien, dafür muss man halt etwas länger reisen.

Nach Brac kommt man am einfachsten mit der Autofähre. Die Hauptverbindung geht von Split nach Supetar, als Alternative gibt es auch eine Verbindung von Makarska nach Sumartin. Ohne Auto können Sie vom Festland auch mit dem Katamaran übersetzen, oder sich ein kleines Flugzeug chartern

Quelle: online-artikel-de >> Text teilweise korrigiert - beka

E-Teile > aB-S

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

31.10.2009 11:43
#79 RE: Reiseportal Kroatien antworten

Sehr sehenswert: die Insel Brac in Kroatien
30. Oktober 2009 - 19:37



Wer sich Kroatien als Urlaubsland aussucht, der weiß, wo es schön ist. Ob die pannonische Tiefebene, die dinarische Gebirgsregion oder die adriatische Küstenregion – hier ist alles sehenswert und findet mit Sicherheit seine Liebhaber. Ganz oben stehen natürlich die Gebiete direkt am Meer. Die Adria ist hier direkt vor der Tür. Und nicht zu vergessen, die vielen Inseln, die vor der Küste liegen und etwas ganz Eigenes sind. Eine Insel, die heraussticht, ist die Insel Brac. Sie liegt unweit der Stadt Split und ist die drittgrößte Insel, die zu Kroatien gehört. Hier kann man einen Urlaub verbringen, der von Ruhe und Erholung geprägt ist.

Schöne Strände, wie der Zlatni Rat, das sogenannte Goldene Horn, sind für Sonnenhungrige wie geschaffen. Aber auch das Fischerdorf Povlja, die Hauptstadt Supetar oder der Küstenort Sumartin sind allemal einen Besuch wert. Ansonsten hält die Insel viel Natur bereit, hier kann man wunderbar wandern oder Radfahren. Auch sehenswert sind die frühchristlichen und altkroatischen Kirschen, die es hier seit dem 5. Jahrhundert gibt. Die meisten sind allerdings nur noch Ruinen. Ein Plausch mit den Einheimischen ist auch immer drin. Hier kommt sofort die Gastfreundlichkeit der Bevölkerung zum Vorschein – ein Ort, an dem man sich wohlfühlen kann.

Prädestiniert ist die Insel Brac für ihre vielen und vor allem gemütlichen Ferienhäuser und Wohnungen. Die findet man im kleinsten Ort, dort, wo kein Hotel weit und breit zu sehen ist. Und das ist der Vorteil daran. Man ist abgeschieden und hat seine Ruhe. Wer mehr erfahren möchte, der ist auf der Website travel-croatia.de genau richtig.

Pressekontakt
Slobodan Bila
Corinthstr.66
10245 Berlin

Telefon: +49 30 63379393
Telefax: +49 30 63379394

Email: info@travel-croatia.de
Internet: travel-croatia.de

Quelle: pressemitteilung.in




Der nächste Urlaub geht nach Kroatien

30. Oktober 2009 - 18:25 – Schossig


Der nächste Sommer kommt bestimmt – schneller, als man denkt. Es ist zwar noch nicht mal Winter und die letzten Sommerferien sind vielleicht gerade mal zwei Monate her, dennoch denken viele schon wieder an nächstes Jahr. Und der eine oder andere bucht sogar schon. Die schwierigste Frage ist ja immer die, wo es hingehen soll. Möchte man an Orten Urlaub machen, die man schon kennt und sie einem so gut gefallen, dass man wieder hin möchte oder soll es mal was ganz Neues sein. So oder so, wer sich Kroatien als Urlaubsland auserwählt hat, der war entweder schon dort und es zieht ihn unweigerlich wieder dort hin, oder er hat Bilder gesehen und es ist um ihn geschehen.

Urlaub in Kroatien – Ferien an der Adria, das Meer direkt vor der Tür, Istrien, Dalmatien, Split, Zagreb – das alles kann man schon bald haben. Wenn man Urlaubern das Ganze noch etwas schmackhafter machen möchte, dann muss man nur die zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufzählen, die es hier gibt. Da gibt es eine fantastische Blaue Grotte auf der Insel Bisevo, oder der Naturpark Ucka mit seinen Canyons. Der Drachenaugensee hört sich auch sehr mysteriös an und nicht zuletzt sollen auch die Plitvicer Seen, ein Nationalpark, erwähnt werden, wo einst die Winnetou Filme gedreht wurden. Nun sollte man sich gar nicht mehr lange bitten lassen. Stellt sich noch die Frage nach der Unterkunft. Dabei wird das eigene Ferienhaus immer beliebter. So ist man unabhängig, kann ohne Rücksicht auf anderen tun und lassen, was man will und mit dem eigenen Auto vor der Tür ist man auch noch extrem flexibel.

Angebote findet man übersichtlich auf travel-croatia.de.

Slobodan Bila
Corinthstr.66
10245 Berlin

Telefon: +49 30 63379393
Telefax: +49 30 63379394

Email: info@travel-croatia.de
Internet: travel-croatia.de

Quelle: onlinepresse.info




Kitereise - Segeln und Kitesurfen in Kroatien und Slowenien
29.10.2009 21:44:50


(PA) (Hamburg, den 29.10.2009) KiteWorldWide, der Reiseveranstalter für Kitereisen mit besonders hohem Erlebnisfaktor, bietet ab sofort Segeltörn mit Kitesurfen an der östlichen Adriaküste Kroatiens und Sloweniens an.
Diese Reise zeichnet sich durch ihre kurze Anreise und den riesigen Erlebnisfaktor des Segeln uns gleichzeitigen Kitens aus. Hier kommen auch nicht Kiter voll auf ihre Kosten durch das unglaubliche Naturerlebnis aus kristallklarem, türkisblauem Meer und grünen Ufern.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Die Gäste reisen – zusammen mit ihrem „schwimmenden Hotel“ – von Spot zu Spot, sind in der Routen- und Spotwahl voll flexibel und haben ihr Kitesurf Equipment die ganze Zeit dabei. Dabei bieten sich Downwinder, also lange Kite-Fahrten mit dem Wind, mit dem Segelboot als Shuttle und Rescueboot perfekt an.

Auf dem Weg bieten sich, neben dem Kiten, immer wieder neue Möglichkeiten zur Beschäftigung, wie Klippenspringen, Schnorcheln, Wakeboarden oder Sightseeing in traumhaften Altstädten.

Zudem können die Gäste ihre erste Erfahrung im Steuern einer großen Segeljacht machen und natürlich werden auch die Seemeilen bestätigt, falls diese für einen Segelschein benötigen werden.

Die östliche Adriaküste bietet für Kitesurfer unendliche Möglichkeiten mit den verschiedensten Spots, ob Flachwasser oder Welle, hier ist für Jeden was dabei. Partner ist eine langjährig eingesessene Segel Charter Firma in deutschem Besitz mit modernsten Segeljachten unterschiedlicher Größen.
Kroatien und Slowenigen - Das Kitereise-Paradies "um die Ecke"

Buchbar ist diese Reise unter http://www.kiteworldwide.com , telefonisch unter 040 38 68 70 97 0 oder direkt im eigenen Kitereisen Reisebüro in Hamburg in der Zeughausstr. 44, 20459 Hamburg.

Quelle: presseanzeiger.de

E-Teile > aB-S

woblo Offline




Beiträge: 6

29.11.2009 13:46
#80 RE: Reiseportal Kroatien / Reiseberichte zu Kroatien antworten

374 Seemeilen Adria

14 Tage lang waren wir mit einer 10,80 Meter Motoryacht zwischen Sukošan und Lošinj unterwegs.

Hier unser Bericht dazu ... http://www.wb-yachttours.de

Wolfram

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fotovorschläge für den Kroatien-Kalender 2017
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Thofroe
51 13.10.2016 14:57
von Thofroe • Zugriffe: 4606
Jahreswagen nach Kroatien importieren
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Wolli
1 14.07.2015 14:26
von pino • Zugriffe: 496
Reisebericht Kroatien 2014: Teil 1 Duce
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von HeikeG
2 11.10.2014 10:51
von Chris • Zugriffe: 1356
Reisebericht Kroatien, Zrce-Bay.com, 2014 / 2015
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von Cernik
335 19.07.2015 12:48
von Cernik • Zugriffe: 16826
Kroatien Reisebericht
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Urlauber-Kroatien
8 06.02.2010 18:50
von petra1958 • Zugriffe: 820
Reisebericht Kroatien 2009
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von ereus
9 17.01.2010 22:10
von rg3226 • Zugriffe: 10951
REISEBERICHT KROATIEN MIT HUND
Erstellt im Forum Mit Hund oder Katze in den Urlaub nach Kroatien von NY_Girl
36 17.08.2009 13:37
von Vera • Zugriffe: 6006
** Reisebericht Kroatien ist Online **
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von Hampi
6 11.08.2005 19:45
von Melanie • Zugriffe: 625
So. 27.11.2016 Bayern 16:45 Uhr Alpen-Donau-Adria
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von awe
373 12.11.2016 14:57
von beka • Zugriffe: 121786
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software von Xobor