Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 12 Antworten
und wurde 1.023 mal aufgerufen
  
 Witze und Humor in und über Kroatien, kroatische und andere Witze
Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

18.04.2005 20:50
Für Zabica antworten

@ Zabica
Hier nun die versprochene Anekdote zu den dümmsten PC-Blackouts.

Vor zwei Jahren wohnte ich noch in Eimsbüttel und hatte dort auch eine ziemlich einfach gestrickte Nachbarin.
Ich weiß, das hört sich jetzt gemein an, aber lies das hier, dann weißt du was ich meine:


"Dring, dring" - es klingelt an der Haustür.

Aha, es ist M. 23 Jahre alt, verheiratet mit Kind und irgendwie nicht von dieser Welt.

M: "Habt ihr einen Computer ? "
B: "Ja !"
M: "Ich will Babysachen verkaufen und meine Tante hat die gestern in den Computer eingegeben.
Ich wollte mal schauen was da steht."
B: "Wo hat sie sie denn reingestellt."
M: "????????????????" Guckt streng und sagt: "In den Computer, habe ich doch gesagt."
B: "Äh, wie jetzt ?" In die Avis, bei ebay oder wo sonst ?
M: Rollt mit den Augen über meinen Unverstand: "Wieso wo ? IN DEN COMPUTER !!! ICH HABE DOCH
SELBST GESEHEN, WIE MEINE TANTE ES DORT REINGETAN HAT. ICH STAND DOCH DANEBEN.
SO SCHWER IST DAS DOCH NICHT ZU VERSTEHEN."


Es hat dann noch ein bisschen gedauert bis ich M. den Unterschied zwischen einem Notizblock und einem
Computer erklärt habe, aber danach war sie dann völlig verwirrt.
Zum Suchen sind wir gar nicht mehr gekommen. Wahrscheinlich hat die Tante danach einen reingewürgt bekommen, weil sie die Babysachen in dem Computer so hinterhältig versteckt hat.


Da war doch noch etwas, die zweite, die ich dir erzählen wollte. Zu welchem Thema war denn das noch ?
Man sollte mit sowas nicht zu lange warten.


Gruß, Britta

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

18.04.2005 23:11
#2 RE:Für Zabica antworten

Jetzt weiss ich's wieder, wenn mir auch der Bezug zum Ursprungsthema fehlt.

Ich wollte dir noch eine lustige Polizei-Einsatzgeschichte erzählen.
Da die Petzen nicht mehr greifbar sind und die Geschichte schon 10 Jahre alt ist,
fällt sie eh nicht mehr unter das Dienstgeheimnis.


Also, mein Papi war bei der Polizei und da rief eine zeitlang jeden Tag so eine umnebelte Dame
auf der Wache an.
In ihrer Wohnung hätten Ausserirdische Abhörgeräte, Kameras und allerlei andere extraterrestrische Apparate
installiert. Die Frau schwebte ständig in schrecklicher Gefahr.
JEDEN TAG..., das haut den stärksten Bullen um.
Also mussten die geplagten Ordnungshüter sich etwas einfallen lassen.
Als also wieder der tägliche Anruf kam wurde die Dame nicht wie gewöhnlich abgewimmelt, diesmal wurde ein
Einsatzwagen zu ihrer Wohnung geschickt.
Bei der bedrohten Maid angekommen, wurde eine große Tasche mit Ausrüstungsgegenständen zum Kampf gegen die
Invasoren aus dem All ausgepackt und Zug um Zug wurde das ausserirdische Geschmeiss aus der Wohnung samt
seiner ominösen Elektrotechnik eliminiert. Jedes noch so gewitzte Versteck wurde gnadenlos ausgehoben.
Und oh Wunder, danach hat die Dame nie wieder auf der Wache angerufen.

Ich liebe diese Geschichte, auch wenn man über Verrückte nicht lachen soll, weiß ich, weiß ich.
Trotzdem...

Gruß, Britta

Marlene Offline




Beiträge: 102

19.04.2005 01:38
#3 RE:Für Zabica antworten

Hallo Snjegulica !

Schön!!!!

Also es stimmt doch.....

"Die Polizei, Dein Freund und Helfer"....

Gruß

Marlene

Zabica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.874

19.04.2005 13:09
#4 RE:Für Zabica antworten

Danke liebe Britta,

Du hast mir heute wirklich meinen Tag gerettet! Es war sooooo grausam auf der Arbeit und ich könnte gerade vor Wut platzen! Chefs eben! Egal, jedenfalls dachte ich, ich muß mal was Schönes lesen und bin ins Forum - wie jeden Tag zuerst, wenn ich nach Hause komme. Und was sehe ich da? Ein Posting "nur" für mich!!!! DANKE!!!

Das mit dem Computer hat mich wirklich zum Lachen gebracht - ohne meine Mama schlecht machen zu wollen - das hätte sie auch locker sein können. PC´s - oh Gott, bloß weg damit, wenn was ist, kennt sie ja meine Nummer und dann heißt das immer: Uschi kannst Du mal hier und dort nachschauen usw....

Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, nochmals ganz lieben Dank dafür und wenn Du noch mehr solcher Anekdoten hast, immer her damit!

Liebe Grüße
Uschi

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

19.04.2005 14:18
#5 RE:Für Zabica antworten

Hat ja auch lange genug gedauert.


Gruß, Britta


draga Offline



Beiträge: 840

19.04.2005 14:30
#6 RE:Für Zabica antworten
Ist zwar nicht nur für Uschi, aber ich poste es mal trotzdem hier rein:

Und da waren ein Deutscher, ein Italiener, ein Türke und ein Franzose in einem Ballon unterwegs den Atlantik zu überqueren.

Plötzlich beginnt der Ballon zu sinken - allen wird klar der Ballon muss leichter werden und unnötiger Ballast muss überboard gehen.

Da beginnt der Franzose seine Weinbestände ins Meer zu schütten und sagt, davon haben wir jede menge das kann ich gern aufgeben.

Der Italiener sagt, ich kann auch Zuhause wieder Pasta essen und schmeißt seine Nudeln und Spagetti über Board.

Darauf sagt der Türke: du Hans, mach keinen scheiß!!!!!



Puno pozdrava
Hilda

draga Offline



Beiträge: 840

19.04.2005 14:32
#7 RE:Für Zabica antworten
Kennt ihr schon den?

Ein Engel steht an der Kinderentstehungsmaschine. Er dreht an einer Kurbel und nach jeder Umdrehung kommt hinten zur Maschine ein Kind heraus. Damit eine gerechte Aufteilung gewährleistet ist, sagt er immer vor sich her: " Mädle, Bub, Depp, Mädle, Bub, Depp, Mädle, Bub, Depp usw".
Plötzlich wird er nun zu einer wichtigen Besprechung gerufen. Er sagt darum zu seinem Engel -Lehrling:
Du machst jetzt weiter, genau wie ich, immer nur drehen: Mädle, Bub, Depp, Mädle, Bub, Depp, Mädle, Bub, Depp!"
Als die Besprechung nach Stunden beendet ist, hört der Engel schon von Weitem: " Depp, Depp, Depp, Depp, Depp, Depp, Depp, Depp , Depp , Depp, Depp, Depp, Depp, Depp, Depp,Depp, Depp."
Er rennt so schnell er kann zu seinem Lehrling und schreit: " Bist Du wahnsinnig - Du machst mir ja alles kaputt !!!!!!!! Darauf der Lehrling: " Nein, nein, keine Sorge, es ist alles Ok. Wir haben einen Großauftrag für Holland bekommen !"



Puno pozdrava
Hilda

Zabica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.874

19.04.2005 14:36
#8 RE:Für Zabica antworten

@Hilda: Hör bloß nicht auf weitere Witze zu schreiben, klasse!!! Ich muß zwar gleich wieder los zum Basketballtraining, werde nachher aber auf jeden Fall reinschauen!!!!

Geniale Witze - vor allem der mit dem Türken

Lieben Gruß
Uschi

draga Offline



Beiträge: 840

19.04.2005 14:40
#9 RE:Für Zabica antworten
Okay, dein Wort ist mir Befehl:

Zum Muttertag

Hallo liebe Mama,

du bist nicht schön und über dreissig,
aber immerhin bist Du recht fleissig,

Du bringst uns unsere Essenssachen,
und wenn Du hinfällst, uns zum lachen.

keiner wird Dich je belohnen,
aber immerhin darfst Du hier wohnen.

sagt Papa auch: weg mit der Alten,
wir wollen Dich gern behalten.

Du kochst und putzt und schrubbst und nähst,
es wär schon schade, wenn Du gehst.

Wir werden Dich auch nie vergessen,
Und jetzt gib Gas und koch das Essen.

Dein/e dich liebende/r Sohn/Tochter !!!



Puno pozdrava
Hilda

draga Offline



Beiträge: 840

19.04.2005 14:45
#10 RE:Für Zabica antworten
Okay, ich habe noch einen, den ich am allerbesten finde:

Wie eine Frau duscht:

1. Ausziehen und die Wäsche nach Farbe und Temperatur ordnen.

2. Auf dem Weg ins Badezimmer einen langen Bademantel tragen. Wenn
der Ehemann vorbeikommt, alle kritischen Stellen bedecken.

3. Schaut sich ihre Verfassung im Spiegel an. Denkt daran, mehr
Bauchmuskeltraining zu machen.

4. In der Dusche benützt sie einen Gesichtswaschlappen, einen
Armwaschlappen, einen Fußwaschlappen, einen langen Naturschwamm,
einen breiten Naturschwamm und einen Bimsstein.

5. Sie wäscht sich das Haar einmal mit Gurken und danach mit einem
Shampoo mit 43 Vitaminen.

6. Sie wäscht sich das Haar noch einmal, um sicher zu gehen, das es
sauber ist.

7. Dann einen Haarconditioner mit Grapefruitminze und natürlichem
Avocado-Öl. Sie lässt das 15 Minuten einwirken.

8. Sie wäscht sich das Gesicht mit einem Schrubber aus zerkleinerten
Aprikosen, bis es rot wird.

9. Den restlichen Körper wäscht sie mit Körperpflegemittel aus Ingwer
Nuß und Jaffa Kuchen

10. Conditioner ausspülen.

11. Achselhöhlen und Beine rasieren.

12. Wasser aus.

13. Mit einem Gummischrubber alle Wasserflecken aufwischen.
Schimmelflecken mit Badezimmerreiniger besprühen.

14. Aus der Dusche raus. Abtrocknen mit einem Handtuch der Grösse
eines kleinen Landes. Haare mit einem super saugfähigen Handtuch trocken
rubbeln.

15. Den ganzen Körper nach Pickel untersuchen. Haare mit einer
Pinzette rausreissen.

16. Zurück ins Schlafzimmer. Dabei einen langen Bademantel tragen und

ein Handtuch auf dem Kopf.

17. Wenn der Ehemann vorbeikommt, wieder alles sorgfältig bedecken.



Und nun wie ein Mann duscht :

1. Auf die Bettkante setzen, ausziehen und auf den Stapel werfen.

2. Nackt in das Badezimmer laufen. Wenn die Frau vorbeikommt, mit dem
Wienerle wackeln und huh huuh machen.

3. In den Spiegel schauen, dein Wienerle anschauen und am Arsch
kratzen.

4. In die Dusche steigen.

5. Gesicht waschen.

6. Achselhöhlen waschen.

7. Nase mit der Hand schnäuzen. Dusche wäscht alles weg.

8. Furz Geräusche machen (echt oder nicht) und darüber lachen, wie
laut sie in der Dusche klingen.

9. Die meiste Zeit dafür verwenden, die Privaten Bereiche zu waschen.

10. Den Po waschen und die ausgefallenen Haare an der Seife hängen
lassen.

11. Haare shampoonieren.

12. Mit dem Shampoo einen Irokesen Schnitt probieren.

13. Pissen.

14. Ausspülen und aus der Dusche raus.

15. Leicht abtrocknen. Selbstgespräche über die Wasserflecken
ausserhalb führen, weil der Duschvorhang die ganze Zeit aus der Badewanne
heraushing.

16. Nochmals die Grösse des Wieners im Spiegel betrachten und
abschätzen.

17. Duschvorhang offen lassen, nasse Duschmatte auf dem Boden, Licht
und Ventilator anlassen.

18. Zum Schlafzimmer zurück mit dem Handtuch um die Hüfte. Wenn die
Frau wieder vorbeikommt, das Handtuch wegziehen, mit dem Wienerle wackeln
und huuh huuh machen.

19. Nasses Badetuch aufs Bett schmeissen.

20. Noch halb Nass selbst ins Bett springen, auf den Rücken legen und
wieder ausgiebig mit dem Wienerle winken.



Puno pozdrava
Hilda

draga Offline



Beiträge: 840

19.04.2005 14:55
#11 RE:Für Zabica antworten
Drei wichtige Regeln

Lektion Nr. 1

Ein Mann betritt die Dusche gerade in dem Augenblick als seine Frau
aus der Dusche steigt Da läutet es an der Haustür. Nach einer kurzen
Diskussion, wer denn nun zur Tür geht, gibt die Frau nach, hüllt sich
in ein Handtuch,läuft die Treppe hinunter und öffnet die Haustür. Es
ist Bob, der Nachbar von nebenan. Bevor sie noch etwas sagen kann,
legt er los:

"Ich gebe dir sofort $ 800,- wenn du dein Handtuch fallen lässt". Ein
bisschen verwundert wartet sie ein paar Sekunden, knotet dann das
Handtuch auf und steht nackt vor Bob. Er sieht sie an und gibt ihr
dann $ 800,- in 100er-Scheinen. Ein bisschen verdutzt von diesem
Vorfall, aber froh über das kleine Vermögen, dass sie in
kaum 10 Sekunden gemacht hat, geht sie wieder hinauf ins Badezimmer.

Ihr Mann, noch unter der Dusche, fragt sie: "Wer war es denn?" - "Bob,
der Nachbar von nebenan" antwortet sie. Ihr Mann: "Super, hat er dir
die $800,- gegeben, die er mir schuldet?"

Moral der Lektion:
Tauschen Sie rasch Informationen gemeinsamer Arbeiten aus, wenn sie im
Team arbeiten, so vermeiden Sie schlechtes Auftreten nach außen hin und
Missverständnisse.


Lektion Nr. 2

Am Lenkrad seines Autos auf dem Weg zum Kloster begegnet ein Priester
einer Nonne, die zu Fuß unterwegs ist. Er bleibt stehen und fragt sie, ob
sie bis zum Kloster mitfahren möchte. Sie akzeptiert, steigt ins Auto und als
sie die Beine überkreuzt, kommen ihre schönen Beine zum Vorschein.

Der Priester kann nicht anders als ihre Beine anzusehen und verliert
für einen kurzen Moment die Kontrolle über sein Auto.
Nachdem er das Auto wieder unter Kontrolle hat, legt er plötzlich die
rechte Hand auf den Schenkel der Nonne. Sie sieht ihn an und sagt:
"Vater, erinnern Sie sich an Psalm 129?". Beschämt zieht er schnell
seine Hand zurück und überschlägt sich mit Entschuldigungen. Ein
bisschen später, die Versuchung ist zu groß, profitiert er von einer
Gangschaltung und berührt erneut den Schenkel der Nonne, worauf diese
wieder dieselbe Frage stellt:
"Vater, erinnern Sie sich an Psalm 129?".
Wieder wird er rot und zieht stotternd seine Hand zurück: "Tut mir
leid Schwester, aber das Fleisch ist schwach".
Im Kloster angekommen steigt die Nonne wortlos aus dem Auto und wirft ihm einen eindeutigen
Blick zu. Der Priester eilt sofort zur ersten Bibel, die er finden
kann und schlägt Psalm 129 auf: "Gehen Sie vorwärts, suchen Sie immer höher, dort werden Sie
Herrlichkeit erlangen".

Moral der Lektion:
Seien Sie in der Arbeit immer gut informiert, sonst kann es sein, dass
schöne Gelegenheiten an Ihnen vorübergehen.


Lektion Nr. 3

Ein Vertreter, eine Büroangestellte und ein Personalchef gehen mittags
aus dem Büro in Richtung eines kleinen Restaurants und finden auf
einer Sitzbank eine alte Öllampe. Sie reiben an der Öllampe und
wirklich entsteigt ihr ein Geist: "Normalerweise gewähre ich drei Wünsche, aber da ihr zu dritt
seid, hat jeder einen Wunsch frei!"

Die Büroangestellte drängt sich vor und gestikuliert wild: "Ich
zuerst! Ich! Ich möchte auf einem herrlich schönen Strand auf den
Bahamas sein, der Urlaub soll nie enden, keine einzige Sorge soll mir mein schönes Leben
vermasseln". Und - hopp - verschwindet auch schon die Büroangestellte.

Der Vertreter will nun an die Reihe kommen: "Ich. Jetzt, ich! Ich will
mit der Frau meiner Träume an einem Strand in Tahiti eine Pina Colada
schlürfen!" Und - hopp - verschwindet der Vertreter.
"Nun kommst du dran", sagt der Geist zum Personlalchef.
"Ich will, dass die beiden nach dem Mittagessen wieder im Buero sind".

Moral der Lektion:
Lassen Sie jemanden, der Ihnen höhergestellt ist, immer zuerst
sprechen.

Puno pozdrava
Hilda

Zabica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.874

19.04.2005 16:57
#12 RE:Für Zabica antworten

@Hilda: Danke, Du bist genial! Richtig gekichert habe ich bei:

In Antwort auf:
Wenn die Frau vorbeikommt, mit dem
Wienerle wackeln und huh huuh machen.
. Das habe ich mir irgendwie immer bildlich vorgestellt, hihihi!!!

Genial die Witze, gut, dass sie aufgeschrieben wurden, bevor ich diese weitergeben könnte, hätte ich sie sonst vergessen!
Mir gehts wieder etwas besser, nachdem ich jetzt gelacht habe. Morgen geht das Martyrium leider wieder los.....
Aber heute ist Lachen angesagt!!!

Liebe Grüße
Uschi

draga Offline



Beiträge: 840

19.04.2005 17:00
#13 RE:Für Zabica antworten
In Antwort auf:
Wenn die Frau vorbeikommt, mit dem
Wienerle wackeln und huh huuh machen.


Genau diese Stelle finde ich auch am Besten...
Habe mich kaputt gelacht, als ich es das erste Mal gelesen habe...

Puno pozdrava
Hilda

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Konversations-Grammatik von Petrovic
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von Zabica
3 10.02.2005 18:17
von Antschi • Zugriffe: 868
Cro-Party in HH-04.02.05
Erstellt im Forum Kroatische Musik bzw. Musik in Kroatien, Veranstaltungstipps von Zabica
7 08.02.2005 20:48
von Zabica • Zugriffe: 1576
Colonia in Hamburg - weiß jemand wann?
Erstellt im Forum Kroatische Musik bzw. Musik in Kroatien, Veranstaltungstipps von Zabica
21 02.04.2006 00:24
von HH-Jung • Zugriffe: 1832
Ausbürgerung - wer kann helfen?
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Zabica
8 11.01.2005 07:02
von Antschi • Zugriffe: 787
Schade, Stimmung angespannt...
Erstellt im Forum Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans von Zabica
9 09.12.2004 15:23
von Bertram • Zugriffe: 650
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Forum Software von Xobor