Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 26 Antworten
und wurde 3.225 mal aufgerufen
  
 Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft
Seiten 1 | 2
ina01 ( Gast )
Beiträge:

05.07.2005 11:41
Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo alle zusammen,

ich möchte Euch mal ein Erlebnis schildern, welches wir auf der Heimfahrt hatte und mich würde mal Eure Meinung interessieren, bzw wissen ob jemand schon mal was ähnliches erlebt hat.
Also, wie schon gesagt waren wir mit unserem Gespann (Auto und Wowa) auf dem Heimweg. Wir wollte auf der Raststätte Plitvice bei Zagreb gegen 9.30 Uhr morgens dort frühstücken. Waren gerade dabei das Frühstück herzurichten, als plötzlich so ein Typ an der Wohnwagentürstand und uns in gebrochenem Englisch ansprach, ob wir ihm den einen Weg zeigen könnte. Da der uns gleich komisch vorkam, haben wir versucht ihn abzuwimmeln und ihm erklärt, dass wir den Weg nach Varazdin nicht kennen. Stimmte ja auch. Dann hatter er auf einmal auch noch Geld in der Hand und wollte wissen, ob wir wüssten wo ein Changeoffice ist. Wir haben dann versucht ihm klar zu machen, er solle doch an der Tankstelle nachfragen. Plötzlich kamen noch 2 andere Typen dazu, wovon der eine einen Polizeiausweis vorzeigte. Sie wollten unsere Ausweise sehen und fragten dann gleich, ob wir dem Mann etwas verkauft hätten, bzw. ob es unser Geld wäre, welches der Mann in der Hand hielt. Wir verneinten dies natürlich und gleich kam die Frage, ob wir Drogen oder ähnliches hätten und mit der Frage drängte sich der Typ der Deutsch sprach auch schon in unseren Wohnwagen und fing an, sämtliche Schränke aufzumachen. Unsere 3-jährige Tochter saß schon verängstigt in der Ecke. Wir erklärten ihm, dass wir auf dem Heimweg aus unserem Urlaub wären und natürlich keine Drogen (außer die Zigaretten meines Mannes) hätten. Er fragte ungläubig, ob das stimmte, dass wir auf dem Heimweg wären und bestimmt 3-4 Mal, ob der erste Mann nicht unser Freund wäre. Was wir natrülich auch verneinten. Nachdem er in die Schränke reingeschaut hatte (aber nichts rausgeräumt), verabschiedete sich und ging. Unsere Ausweise hat er übrigens doch nicht gesehen, da wir die im Auto liegen hatten. Ach ja und bevor er ging fragte er, wieviel Geld wir sowohl in Kuna und Euro dabei hätten. Das komische daran ist nur, dass alle 3 (also auch der uns als erster angequatscht hat) gemütlich zusammen weggegangen sind, als wenn sie zusammengehören. Also entweder war der 1. ein Lockvogel und alle arbeiten für die Polizei oder es waren wirklich Gauner, die schauen wollten, was wir an Wertsachen dabei haben. Ich war auf alle Fälle ganz schön fertig mit den Nerven. Nur wenn es wirklich ein Lockvogel war und er schon gemerkt hat, dass wir ihn abwimmeln wollen, warum sind dann die anderen noch dazugekommen? Er hat die auch irgendwie rangewinkt, denn er hat immer zur Seite geschaut und dann irgendwann mal mit der KArte die er in einer Hand hatte, so Winkbewegung gemacht, so nach dem Motto Komm her. Vor allem kann ich als Ausländer wohl kaum erkennen, ob der Ausweis echt war. Ich wüsste ja noch nicht einmal, wie der kroatische Ausweis überhaupt aussehen müsste. Auf alle Fälle alles sehr merkwürdig und es geht mir nicht aus dem Kopf. Daher würde mich interessieren, ob hier im Forum auch schon so etwas mal erlebt hat, bzw. was ihr meint? War es tatsächlich Polizei oder Gauner, die gesehen haben, dass es bei uns nichts zu holen gibt. Ach ja, und wie würdet ihr evtl. in so einer Situation reagieren?

Danke schon mal für Eure Antworten

Schöne Grüsse

Ina

merlinrovinj2 Offline



Beiträge: 516

05.07.2005 14:14
#2 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hi Ina01,
ich tipp mal auf Gauner. Das sicherste ist, immer in der Nähe von anderen Fahrzeugen (Wohnwagen) parken.
Das ist aber alles in Südfrankreich viel schlimmer. Ihr habt euch ganz sicher richtig verhalten.
gruss mr2

ToTi ( Gast )
Beiträge:

06.07.2005 18:54
#3 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo,

also, schon als ich den Thread-Titel gelesen habe..."Raststätte Plitvice bei Zagreb".

Ich kann nur sehr bedauern, dass der schöne und einmalige Naturpark seinen Namen für ein derart verlaustes, gefährliches und übles Pflaster hergegeben hat. Und das in der unmittelbaren Nähe zur Hauptstatt.

Zum Thema: Diese Raststätte ist seit jeher berüchtigt für die Abzocker, Kleinbetrüger, Bettler, Gangster..., die nur auf ein halbwegs passendes Opfer warten. Das geht seit dem Ende des Krieges so. Selbst Polizisten in Uniform sind kein Garant für Sicherheit. Vielmehr waren/sind diese selbst in diese Betrügereien verwickelt, bzw. schauen weg oder sind plötzlich verschwunden, wenn was im Gange ist.
Typische Vorgehensweisen sind wie das oben beschriebene Unter-Druck-Setzen, agressives Betteln oder die "unausschlagbaren" Angebote, entweder zum Kaufen, Hütchen oder Kartenspielchen. Vorsicht auf der Toilette, Vorsicht beim Parken weiter weg, beim Alleinelassen des Fahrzeugs, Übernachten, etc.
Hört sich alles hart an, aber auf diesem Rastplatz ist mit erhöhter Vorsicht und Aufmerksamkeit vorzugehen. Wenn was ist oder man wie oben von irgendjemandem unter Druck gesetzt wird am besten laut werden, jemanden laut rufen "Hallo, können Sie mal helfen ---Izvinite, mozete li pomoci" und vor allem zur Wehr setzen!

Das von jemandem, der wöchentlich da unten ist und daran vorbei kommt. Nur im Notfall dort halten. Im übrigen auch auf anderen Raststätten so reagieren, wenn irgendjemand einem suspekt vorkommt!

MfG

ToTi

Melanie Offline



Beiträge: 743

06.07.2005 19:03
#4 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Da muß ich mich mal auf jeden Fall anschließen was so gesagt wird. Ich denke auch auf jeden Fall daß das Gauner waren und man unheimlich vorsichtig damit umgehen sollte. Also am besten die Leute abwimmeln und die gar nicht erst ins Auto oder sonst wo rein lassen sollte.

Auch immer bei anderen Fahrzeugen parken, das man im Ernstfall reagieren kann.

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

07.07.2005 10:18
#5 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

In Antwort auf:
Also am besten die Leute abwimmeln und die gar nicht erst ins Auto oder sonst wo rein lassen sollte.

Das stimmt sicher, aber:
Diese Ganoven treten mit einer ungeheuren Portion Selbstsicherheit auf, sodaß viele Touristen eingeschüchtert darauf reagieren.
Der Rastplatz Plitvice war schon vor dem Krieg in den 80ern ein "etwas" anderer Rastplatz.
Hütchenspieler (meist direkt vor dem Eingang ins Restaurant!) usw gab es damals schon zu Hauf, und es war immer ein Erlebnis denen beim Versuch des Beschei*piep*ens zu zusehen.
Ausweis GENAU kontrollieren (gegeb.falls sich die Ausweisnummer notieren) klingt zwar einfach, isses aber nicht, aber man merkt sofort, ob sie (wenn man etwas forscher wird) unsicher werden, oder nicht.
Wenn mich nicht alles täuscht, dann trägt die Polizei in Kroatien Warnwesten (wie auch in SLO und Ungarn) während
ihres Einsatzes, leider werden die "Kopien" auch immer mehr.
--
lG Lucky

merlinrovinj2 Offline



Beiträge: 516

07.07.2005 12:38
#6 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hi,
da gibts noch den beliebten Geldwechseltrick in Touristencentren:
Sie sprechen einen an, bieten einen Traumkurs, lassen durchzählen, rollen die Scheine zusammen und sagen:"Na ich leg ausnahmsweise noch einen Schein drauf." Stecken die Hand mit der Geldrolle in die Tasche und kommen mit einer anderen Rolle und einem Schein wieder raus. Jeder kann sich denkenwas in der Rolle dann ist.
Deshalb nie schwarz tauschen, lohnt sich sowieso nicht mehr.
mr2

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

07.07.2005 14:45
#7 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

In Antwort auf:
...und kommen mit einer anderen Rolle und einem Schein wieder raus

... oder die Scheine werden zusammengelegt (Das Bündel schaut gleich dicker aus) und mit gehetztem Blick geflüstert,
"schnell, schnell, Polizei ist in der Nähe ..." das gibt es aber nicht nur in CRO
--
lG Lucky

axel ( Gast )
Beiträge:

07.07.2005 22:10
#8 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

hey ina.
hatten ein ganz ähnliches erlebnis in primosten.auch da wurde erst nach dem weg gefragt,
auch da wollte einer geld wechseln ,dann kamen zwei mit gefälschten polizeiausweisen,
(ein echter ist eine weiße scheckkarte mit foto name und nummer,der falsche war rot
und es stand in großen buchstaben ´police` dadrauf.nachdem die falschen polizisten
unter unserer beobachtung unser womo kontroliert hatten ,zeigten wir sie bei der polizei in
primosten an . es wurde extra eine dolmetcherin besorgt.noch vor dem protokoll ,also nach der
ersten schilderung des vorgefallenen wurde nach den dreien gefahndet.es wurden die nächsten
polizeidienststellen für eine fahndung informiert, und die eigenen leute zur suche nach den von
uns beschriebenen auf streife geschickt.die gesuchten waren der polizei schon bekannt,der erste
hatte einen portogisischen ausweis (vileicht auch gefälscht).ca 2 stunden waren wir auf der
wache .der polizeichef bedankte sich mehrmals für die geopferte zeit. übrigens geklaut wurde nichts.

gruß axel

Gast
Beiträge:

08.07.2005 08:23
#9 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo,

danke schon mal für die zahlreichen Antworten. Interessant, dass einige schon Ähnliches erlebt haben. Die Raststätte werden wir demnächst immer links liegen lassen. Geklaut wurde bei uns ja auch nichts, sie haben sich sogar zum Abschied noch mit Händedruck verabschiedet. Also schon ziemlich dreist. Ich bin ja eh meist immer übervorsichtig, was mein Mann leider nicht immer so ganz versteht, aber nach dem Vorfall sieht er das auch anders.
Ich denke nur, wenn man sich gegen sie stellt und gleich anzweifelt, dass sie tatsächlich Polizisten sind, dann hätte ich schon Angst, dass sie Gewalt anwenden, weil Sie sich dann in die Enge gedrängt fühlen.

Schöne Grüsse
Ina

Harold Offline



Beiträge: 82

08.07.2005 09:02
#10 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Zur Ergänzung des Gesamtbildes:

Die Preise des Camps dort erscheinen mir sehr hoch. Habe dort für eine Zwischenübernachtung den gleichen Betrag wie später an der Küste für drei Nächte bezahlt.

Und an der Tankstelle hatte ich auf meiner Rechnung zur Tanksumme auch noch ein Päckchen Kaugummi, das ich aber gar nicht gekauft hatte.

Im Nachhinein ärgere ich mich über meine Dummheit: Über die Preise hätte ich mich vorher informieren können, dann wäre ich gleich ferngeblieben. Und der kleine Betrug an der Tankstelle wäre mir bei mehr Aufmerksamkeit auch nicht passiert. Also: selber schuld.

Trotzdem schade. Man würde halt gerne entspannt Urlaub machen, ohne auf Schritt und Tritt aufpassen zu müssen wie ein Heftlesmacher.

Im übrigen ist es mit den Möglichkeiten für Zwischenübernachtungen auf der Reise nach Dalmatien nicht besonders gut bestellt. Auf Parkplätzen schlafen ist ja verboten. Wenn das Camp bzw. die Raststätte "Plitvice" bei Zagreb nun ausgeschlossen ist, dann bleibt nimmer viel.

Gast
Beiträge:

10.07.2005 00:09
#11 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo Ina!
Gestern abend wurden 2 Personen aus Kosovo, in der Nähe von Plitvice Rastätte verhaftet, berichtet Vecernji list
(Abend blatt). Es hat sich um 2 Gauner gehandelt, die schon mehrere Touristen bestohlen haben.
In deinen Fall, wurden sicher nur 3 Gauner am Werk. Kroatische Polizei hat die Hände voll zu tun mit unserem (un)beliebten südlichen Nachbar`n.

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.821

10.07.2005 00:21
#12 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

adria-dream ( Gast )
Beiträge:

11.07.2005 22:56
#13 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Liebe Ina,

Es waren AUF JEDEN FALL Gauner!!!!!
Genauso wie das Abendblatt aus Zagreb berichtete (siehe oben).
Solche Betrüger gibt es in ganz Europa auf allen frequenten Strecken.
Ihr habt Euch richtig verhalten. Fehler war trotzdem diese Leute in
den Wagen reinzulassen. Kroatische Polizisten haben Sonderanweisungen sich
gegenüber Touristen "freundlich und fair" zu verhalten und würden niemals
ausländische Touristen auf solche Art und Weise schikanieren. Vor allem
wenn ein 3-jähriges Kind dabei ist.
Also, wir werden leider immer wieder solche Geschichten hören aber wir hoffen
auch dass die kroatische Polizei in der großen Aktion gegen solche Gauner
viel Erfolg hat.

mfG
http://www.adria-dream.de

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

15.07.2005 08:50
#14 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Habe gerade das hier gefunden:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
14.07.2005
Kroatien: Wechsel an der Spitze des Innenministeriums




Wendet sich die kroatische Regierung nun mehr den innen- und wirtschaftspolitischen Problemen zu? Nach dem Wechsel an der Spitze des Innenministeriums wird über weitere Änderungen im Kabinett spekuliert.

Das kroatische Parlament hat am 12. Juli einen neuen Innenminister gewählt. Ivica Kirin, bislang amtierender Bürgermeister des slawonischen Virovitica, löst den bisherigen Innenminister Marijan Mlinaric ab. Der 34-jährige Ingenieur der Geodäsie, Kirin, gehört zur neuen Strömung in der regierenden Kroatischen Demokratischen Gemeinschaft, HDZ. Bei den Kommunalwahlen kürzlich in Virovitica konnte er einen überzeugenden Wahlsieg mit fast der Hälfte der Wählerstimmen erringen.

Erfolgloser Vorgänger

Der bisherige Minister Mlinaric verlässt nach offiziellen Angaben sein Amt aus gesundheitlichen Gründen. Aber bereits vor seiner Erkrankung war die Rede davon, dass er abgelöst werden sollte. Denn der Arzt aus dem nord-west-kroatischen Varazdin fand sich im Amt des Innenministers nicht zurecht. Da zugleich in Kroatien Raub und schwere Raubüberfälle steigen und die Polizei zudem keine Erfolge gegen das organisierte Verbrechen hervorbringt, war es nur eine Frage der Zeit, bis Regierungschef Ivo Sanader personelle Änderungen an der Ministeriumsspitze vornehmen würde.


Deutsche Welle


daniela ( Gast )
Beiträge:

15.07.2005 10:15
#15 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Das ist in Ost-Europa ein trick. Es dauert schon seit Jahren. Ich habe es in Rumänien erlebt!

ELMA Offline




Beiträge: 323

15.07.2005 14:50
#16 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo Harold!

In Antwort auf:
Die Preise des Camps dort erscheinen mir sehr hoch. Habe dort für eine Zwischenübernachtung den gleichen Betrag wie später an der Küste für drei Nächte bezahlt.

Wir nehmen den CP bei der Rastsstätte Plitvice schon seit Jahren als Zwischenziel. Letztes Jahr haben wir 115 Kuna für 2 Pers, Wohnmobil incl. Strom pro Tag bezahlt.
Wo gibt es an der Küste eine Platz, der nur den dritten Teil davon kostet, d.h. rd 39 Kuna?
Es wäre super, dies zu erfahren!!!Oder habe ich dich falsch verstanden???
Gruß,
ELMA

Harold Offline



Beiträge: 82

15.07.2005 16:38
#17 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo ELMA,

hier das Verhältnis 3 zu 1:

Campingplatz "Plitvice" bei Zagreb, 14.05.2005, eine Nacht, 1 Erwachsener, 2 Kinder, 1 Mini-Wohnwagen, 1 Zelt: 206,00 HRK

Campingplatz "Kosirina" auf Murter, 15.05.2005, eine Nacht, 1 Erwachsener, 2 Kinder, 1 Mini-Wohnwagen, 1 Zelt: 71,50 HRK

Jetzt kommt die Rechnung: 206/71,5 = 2,88

Ich glaube, da darf man annähernd von Faktor 3 sprechen.

hadedeha Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.626

15.07.2005 16:48
#18 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo Harold,

ich glaube, da haben sie Dich in Zagreb fix über den Tisch gezogen
ca. 28 Euro und dann noch in der Vorsaison

Das habe ich in ganz Kroatien noch nicht erlebt!
Schade, das es sowas gibt. Wem das passiert, der macht - berechtigterweise - zukünftig einen großen Bogen um den Platz.

Liebe Grüsse
Helga
http://kroatien.netzstart.net

ELMA Offline




Beiträge: 323

15.07.2005 17:52
#19 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo Harold!
Das glaube ich auch!
Hast du auch in der Rezeption des Motels bezahlt?
Wir werden in 2 Wochen dort wieder übernachten. Dann werde ich mir eine gedruckte Preisliste geben lassen. Du hast mich neugierig gemacht - denn es erscheint mir unglaublich, was sie euch aus der Tasche gezogen haben!!
Gruß,
ELMA

LadyS. Offline



Beiträge: 191

29.07.2005 21:57
#20 RE:Erlebnis Raststätte Plitvice bei Zagreb antworten

Hallo Ina,
*lach* auch bei meinen zwei Stop`s auf der Raststätte Plitvice seltsame Dinge erlebt!

Einmal war ich mit meiner Mutter dort, parkte meinen Wagen vorwärts vor der Raststätte stieg aus. Anschließend wurden wir von einem Reisenden auf kroatisch gewarnt. Er meinte wir sollen aufpassen, hier sind seltsame Menschen unterwegs die Tricks mit "Ketten" versuchen. Mutter und ich zur Toilette und zurück, da waren dann links und rechts neben uns Auto´s geparkt und es war leicht eng. Wir stiegen ein und auf einmal ging hinter meinem Auto ein Typ total langsam vorbei, so das ich nicht losfahren konnte sofort. Gleichzeitig quetschte sich ein Typ an der Beifahrerseite vorbeis (es war eng, und ich konnte nicht losfahren, sonst hätte ich den mit dem Spiegel gestreift). Als er genau auf Höhe meiner Mutter auf dem Beifahrersitz stand, hörte ich etwas klirren. Zuerst dachte ich, der hat mir was unters Auto gelegt. Der Typ bückt sich und als er mit dem Kopf wieder hochkommt, hält er eine dicke Goldkette in der Hand und schaut mich an, als wollte er fragen, ob die wohl mir gehört. Da ich schon in Alarmbereitschaft war, habe ich einfach das Auto verriegelt und bin losgefahren. Der ist dann schon zur Seite gegangen. Auf jeden Fall sah dieser Typ total schrecklich aus, dem würde ich alles zutrauen.

Beim zweiten Mal war ich mit meinem Mann mit unserem Auto und Anhänger an der Tankstelle beim Tanken. Nachdem wir bezahlt hatten, fuhren wir über den Parkplatz, um wieder auf die Autobahn zu kommen. Auf einmal, wie aus dem nichts, rast neben uns links ein Audi heran und schneidet uns den Weg ab, so dass mein Mann nur noch durch eine Vollbremsung einen Unfall verhindern konnte. Im Audi sassen zwei Männer. Der Fahrer deutete auf den Beifahrer und erklärte, dass dieser gerade den Bus in Richtung Deutschland verpasst hat und bat, dass wir ihn doch mitnehmen sollen! Wir meinten dann nur, dass wir nach Slowenien zu Freunden fahren, was natürlich nicht stimmte. Er wollte uns sogar fürs Mitnehmen Geld geben.
Das hätte mir gerade noch gefehlt! Mit diesem Halsabschneider im Rücken, wären wir vermutlich im nächsten Wald abgemurkst worden

Seitdem fahre ich nicht mehr an diesen Rasthof

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Route planen Zagreb -> Split
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von floriank1
3 13.04.2016 11:21
von floriank1 • Zugriffe: 483
Was muss man gesehen haben zwischen Zagreb und den Plitvicer Seen?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von slides
17 02.08.2015 13:38
von cabrio • Zugriffe: 935
Liebesoase im Nationalpark Plitvicer Seen
Erstellt im Forum Nationalpark Plitvicer Seen von beka
1 29.06.2015 15:57
von Ribar • Zugriffe: 965
Di. 13.12.16 hr 04:25 Uhr Plitvice - Das Land der Bären, Seen und Wasserfälle
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
7 Heute 11:01
von beka • Zugriffe: 1052
Zum Schieurlaub in den Nationalpark Plitvicer Seen !!!?
Erstellt im Forum Nationalpark Plitvicer Seen von marian
2 19.09.2015 12:14
von Kerum • Zugriffe: 2529
Unterkunft Plitvicer Seen und Zagreb
Erstellt im Forum Suche Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment, Zimmer für den Urlaub in K... von mwl
2 20.09.2007 00:00
von Ratibier • Zugriffe: 419
Plitvitcer Seen - 3. Tag nach Silvester in Zagreb
Erstellt im Forum Nationalpark Plitvicer Seen von Tomerl
4 07.01.2005 17:43
von silverpit • Zugriffe: 3481
Silvester in zagreb - Bericht
Erstellt im Forum Zagreb und Umgebung sowie Slawonien von Tomerl
23 04.05.2005 15:12
von tomerl • Zugriffe: 3593
Plitvicer Seen
Erstellt im Forum Nationalpark Plitvicer Seen von Steffi
38 23.07.2006 14:37
von Soline • Zugriffe: 42315
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Forum Software von Xobor