Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 268 Antworten
und wurde 20.716 mal aufgerufen
  
 Interessante Links über Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 14
Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

12.02.2006 09:36
Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Kroatiens langer Weg in die EU
Von Sissi Eigruber

Aufzählung "Wissenschaft und Forschung" erstes Verhandlungskapitel.

Wien. Wettbewerbsfähigkeit, Landwirtschaft und Umweltschutz – in diesen Bereichen erwartet der kroatische Chefunterhändler Vladimir Drobnjak bei der Umsetzung der EU-Kriterien die größten Schwierigkeiten. Das oft kritisierte kroatische Justizsystem hingegen verteidigt er: "Ich glaube, dass die Rechtssicherheit relativ gut ist, nur das Justizsystem muss effizienter werden", sagte Drobnjak am Freitag im Rahmen einer Kroatien-Veranstaltung der Europäischen Kommission in Wien.

Am 3. Oktober 2005 haben die EU-Außenminister die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Kroatien beschlossen, nun gilt es Kapitel um Kapitel des so genannten Aquis communautaire – also des gemeinsamen Rechtsstandes, der Voraussetzung für den EU-Beitritt ist – zu erarbeiten. Dafür gelte es schwierige Regeln zu erfüllen, betonte Drobnjak. Denn im Gegensatz zu den bisherigen Beitrittsländern müssten die neuen EU-Kandidaten schon bestimmte Bedingungen (Benchmarks) erfüllen, damit überhaupt mit der Verhandlung eines Kapitels begonnen wird. Der Chefunterhändler hofft, dass der Startschuss für die ersten Kapitel noch während des österreichischen EU-Ratsvorsitzes fällt.

"Wissenschaft und Forschung" werde voraussichtlich das erste Kapitel sein — hier seien die Vorprüfungen (Screenings) schon abgeschlossen, "Bildung und Kultur" könnten bald folgen, erklärte Martin Sajdik, im österreichischen Außenministerium für EU-Angelegenheiten zuständig.

Samstag, 11. Februar 2006

wienerzeitung.at

und wenn es wen interessiert:
https://www.google.de/alerts/
Da kann man Stchwürter eingeben, wei deren Zutreffen man einen Link per Mail bekommt ..

ernesto Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 113

12.02.2006 20:27
#2 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Ich habe da ja eine ketzerische Meinung dazu: Kroatien sollte sich ruhig Zeit lassen mit dem Beitritt und in aller Ruhe einmal die Länder beobachten die neu aufgenommen wurden. Aus der Sicht der deutschen Wirtschaft ist dieser Beitritt sowieso nicht so wichtig, da sie sich ja schon überall breitgemacht bzw. eingekauft hat. Da in der EU eine knallharte Arbeitsteilung herrscht, kann Kroatien nur als Badewanne der EU interessant sein. Das heißt die Arbeitslosigkeit z.B. in der Landwirtschaft und der Metallindustrie wird stark zunehmen. Generell werden die Preise steigen. Gesetze, Verwaltung und die Verschuldung werden wachsen und die Unabhängigkeit wird abnehmen.

Bok

Wilfried ( Gast )
Beiträge:

12.02.2006 21:13
#3 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Hallo Ernesto,
so ketzerisch ist Deine Meinung garnicht.
Es gibt viele Menschen, die so denken.
Und viele die in den "alten" EU-Staaten diese Erfahrungen gemacht haben(von der Badewanne mal abgesehen).

Wilfried

faca s placa Offline



Beiträge: 80

17.03.2006 01:15
#4 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

hoffentlich kommen wir da nie na, in der eu mein ich

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 33.589

30.03.2006 10:26
#5 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen
Ein nicht mehr ganz neuer, dafür sehr informativer Bericht über die allgemeine Wirtschaftslage von Kroatien:

Kroatien - ein ökonomischer Versager

Aetz ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 11:20
#6 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
Kroatien hält seit dem Herbst 1993 an seiner um rund 30 Prozent überbewerteten „Kuna“fest

Wie kann ein Staat bei einer frei konvertierbaren Waehrung fuer eine Ueberbewertung sorgen?

Jutta Offline



Beiträge: 278

30.03.2006 11:23
#7 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Ein sehr, sehr guter Artikel, in dem alles gesagt wird, was bei diesem Thema relevant ist.

Aetz ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 11:30
#8 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
Diktator Tudjman

Bei aller Antipathie fuer FT, kann man das so stehen lassen?

Albert ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 11:34
#9 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen


In Antwort auf:

Wie kann ein Staat bei einer frei konvertierbaren Waehrung fuer eine Ueberbewertung sorgen?

Sind Kuna frei konvertierbare Deviesen ? - Ich denke nicht. Soviel ich weiß hat die Kroaische Regierung die Kuna an den EUro gebunden. Wie die kleinen Schwankungen zustandekommen und aufgrund welcher Basisdaten frage ich mich allerdings auch.

Im ARD Text Seite 754 findet man die Kuna nur als "Sortenkurs" und hier muß man 9Kuna für 1nen EUro hinblättern.

Nichtsdestrotrotz wundere ich mich schon seit Jahren warum sich meine Kroatischen Freunde kein Eurodepot anlegen.

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 33.589

30.03.2006 11:35
#10 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen
In Antwort auf:
Bei aller Antipathie fuer FT, kann man das so stehen lassen?

Darüber kann man sicher geteilter Ansicht sein, aber ich fand den Bericht als Ganzes interessant und gebe damit nicht meine Meinung wieder. Möglicherweise kommen in dem Bericht auch eigene Neigungen oder Abneigungen des Verfassers durch.

Aetz ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 11:39
#11 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Zitat
Sind Kuna frei konvertierbare Deviesen ?



Laut z.B. Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe ja

Albert ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 11:50
#12 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Hallo Vera,

so ganz kann ich das dem "Link" nicht entnehmen bin allerdings auch nicht "allwissend"

Zitat
Laut z.B. Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe ja



Wenn das stimmt, müßte die Kroatische Notenbank die Kuna ja mit riesigen EUro oder Dollarbeträgen stützen.

Unterm Strich macht mich der Bericht, der die Situation ziehmlich treffend beschreibt seht traurig.

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 33.589

30.03.2006 11:54
#13 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Hallo Albert,

der Link zur Währung kam aber nicht von mir, sondern von Aetz.

Aetz ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 12:26
#14 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
der Bericht, der die Situation ziehmlich treffend beschreibt

Leider kann ich den ueberwiegenden Teil des Artikels auf Grund fehlenden Wissens
nicht wirklich beurteilen. Den verbleibenen Rest finde ich z.T. haarstraeubend...

Fianona ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2006 15:53
#15 RE: Kroatiens langer Weg in die EU Thread geschlossen

Mir scheint, dass der Beitrag über die wirtschaftliche Situation in Kroatien zwar den Kern ganz gut trifft. Viele Dinge sind aber total überspitzt und irgendwie auch ein bischen beleidigend formuliert. Den Kroaten pauschal Unfähigkeit im Wirtschaften vorzuwerfen, ist doch abwegig.
Der Vergleich mit Slowenien und anderen Erweiterungsländern hinkt auch: sie hatten einfach mehr Zeit, ihre Wirtschaft nach 1991 umzubauen. Die Tudjman-Ära bis 1999 war dagegen von Krieg, Günstlingswirtschaft, Korruption und Stillstand geprägt. Im Grunde fängt also die eigentliche Uhr erst ab 1999 zu ticken an. Und in dieser Zeit wurde m.E. viel erreicht, wenn auch oft auf Kosten der armen und alten Leute. Im Übrigen sind wohl auch falsche Zahlen in dem Artikel veröffentlicht. Die offiziellen Wirtschaftsdaten vom kroat. Büro für Statistik zeigen, dass das Wirtschaftswachstum seit 2000 immer so um 4% jährlich liegt, letztes Jahr sogar über 5%. Die Industrieproduktion ist im letzten Jahr ebenfalls um mehrere Prozentpunkte gestiegen, was auch für einen Aufschwung im Nicht-Tourismus-Bereich spricht.

Viele Grüsse,
Fianona

Christian Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 979

20.04.2006 23:30
Kroatien mit Angleichung der Gesetzgebung an EU in Verzug Thread geschlossen

derStandard.at

20. April 2006, 11:47 MESZ

Medien: Kroatien mit Angleichung der Gesetzgebung an EU in Verzug
Ex-Europaminister Mimica: "Beim derzeitigen Tempo werden wir noch sieben Jahre brauchen"
Zagreb - Das kroatische Parlament hätte seit Anfang dieses Jahres bis Ende März sechs so genannte "europäische Gesetze" beschließen sollen, um die Gesetzgebung des Landes jener der Europäischen Union anzugleichen. Allerdings ist bisher laut Medienberichten keines der Gesetze veranschiedet worden. Kroatischen Zeitungen zufolge ist die Regierung noch mit der Vorbereitung befasst.

Der Präsident des Parlamentsausschusses für Europäische Integrationen und frühere kroatische Europaminister Neven Mimica erklärte, dass es bereits zuvor zu Verzögerungen gekommen sei. "Die Verspätung bei der Gesetzgebung begann schon vergangenes Jahr. Und wenn die Gesetzgebung schlecht geht, gehen auch die Verhandlungen schlecht", so Mimica. Er erinnerte auch daran, dass neue EU-Mitglieder etwa 400 Gesetze anpassen sollten. Kroatien habe bisher nur 170 Gesetze angepasst. "Beim derzeitigen Tempo von etwa 30 Gesetzen jährlich werden wir noch sieben Jahre brauchen, um unsere Gesetzgebung in Einklang zu bringen", warnte der frühere kroatische Europaminister.

Der Sprecher der kroatischen Regierung, Ratko Macek, betonte jedoch, dass es keine Verspätung geben werde. "Alle Gesetze sind in der Endphase." Das für auswärtige Angelegenheiten und europäische Integration zuständige Ministerium erwartet, dass Kroatien nach der Überprüfung des aktuellen Rechtsbestandes ("Screening") weitere Hilfe brauchen werde. Alle neuen Gesetzesvorschläge gehen zuerst an die Europäische Kommission, was den Prozess verlangsamt. (APA)
© 2006 derStandard.at - Alle Rechte vorbehalten.
Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.

Quelle:
http://derstandard.at/?url=/?id=2419490

faca s placa Offline



Beiträge: 80

21.04.2006 00:30
Umfrage zum Beitritt in die EU und NATO Thread geschlossen

Hrvatska treba u&#263;i (Kroatien muss beitretten):

u EU 19% (für den Beitritt in die EU)
u NATO 8% (für den NATO Beitritt)
u EU i u NATO 16% (für den Beitritt sowohl als auch)
ni u jednu 57% (Beitritt in keines von beiden)


Start der Umfrage: 20.04.2006.
Zahl der Stimmen : 4496


Diese Umfrage wurde auf einem der größten kroatischen
Internetportale gestartet.

Gott sei Dank werden die Kroaten immer vernünftiger. Kaum jemand
will noch in die EU.
Derzeit wird in Kroatien viel über die an Ausländer verkauften
Immobilien gesprochen. Vermutlich sind es schon über 50.000!!!
Die Kroaten sind überhaupt nicht glücklich drüber und schon garnicht
das unsere vom politischem Westen installierten Politiker einen Vertrag
unterzeichnet haben der die totale "Liberalisierung" des kroatischen
Immo-Marktes ab 2009 zur Folge hat.

Die zu Unrecht erworbenen Immobilien holen wir uns schon wieder, so
leicht verkaufen uns unsere verblödeten sogenannten "Antifasisten"
auch nun wieder nicht.
SVE ZA HRVATASKU - HRVATSKU NIZASTO!!

Hajduk Split Offline



Beiträge: 146

23.04.2006 19:17
#18 RE: Umfrage zum Beitritt von Kroatien in die EU und NATO Thread geschlossen
die meisten Kroaten sind gegen eine EU. Ich sehe auch keinen Vorteil für Kroatien.

Adriana64295@aol.com ( Gast )
Beiträge:

29.07.2006 19:36
#19 RE: Umfrage zum Beitritt von Kroatien in die EU und NATO Thread geschlossen
Die Kroaten, die möchte nicht in EU beitretten sind am meisten nicht gut Informiert oder sind nicht genüg ausgebildet, meine Oma möchte auch nicht in EU sie kann aber nicht schreiben und lessen die jenige die kann etwas lessen und schreiben die soll sich weiter auzubilden lassen um das zu verstehen was die gelessen hat.
wenn jemanden will nicht die soll so bleiben wie er ist aber bitte nicht andere unter ziehen, die andere möchte auf eine ensprechende Niveau leben.
Danke N.Schick

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

08.11.2006 17:54
Kroatien und die EU Thread geschlossen

Heute künmmert sich mal wieder die Tagesschau um das Thema:

>>Kroatiens steiniger Weg in die EU

"Die wollen uns doch gar nicht"
Seit Juni 2004 verhandelt Kroatien über den Beitritt zur Europäischen Union. Doch die großen Fortschritte lassen auf sich warten; ein Ergebnis scheint in weiter Ferne zu sein. Während aber die Politik ihre europäischen Ziele unbeirrt verfolgt, macht sich bei vielen Bürgern bereits Enttäuschung breit...
"Meine Firma ist doch viel zu klein, um die Vorteile eines großen Marktes zu nutzen, mir reicht Kroatien. Ich befürchte, dass die Firma von der Bildfläche verschwinden wird oder bestenfalls ihre Selbständigkeit verlieren würde. Ich wäre dann nicht mehr der Boss, sondern ein einfacher Angestellter, völlig beherrscht von den großen Banken und Konzernen." ...<<

Quelle & mehr: tagesschau.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kroatien in der Mediathek
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
5 31.01.2016 11:15
von beka • Zugriffe: 452
Auswandern - Änderungen nach EU Beitritt?
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Danny86
13 26.01.2015 20:33
von suncemoje • Zugriffe: 2056
Fr. 02.05.14 Phoenix 05:30 Uhr Kroatien - Krisenland oder Brückenbauer?
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
17 30.04.2014 21:52
von beka • Zugriffe: 1004
Di. 2.7.2013 Kabel1 23:25 Uhr Abenteuer Leben, Auf geht's in die Europäische Union - Ländercheck Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Cernik
10 02.07.2013 16:45
von beka • Zugriffe: 1260
Di. 19.08.2014 MDR 03:40 Uhr Heute im Osten - Das Magazin u.a. Auf Winnetous Spuren - Unterwegs in Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
12 18.08.2014 10:33
von beka • Zugriffe: 2267
Börse: Kroatien-Zertifikate
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von eckttt
1 10.04.2007 14:17
von biba • Zugriffe: 957
Zeit-Artikel zu Kroatien in der neuesten Ausgabe im Wirtschaftteil
Erstellt im Forum Bücher, Zeitschriften, Landkarten - eine gute Vorbereitung für den Kro... von Ariane
0 14.11.2005 13:05
von Ariane • Zugriffe: 1514
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 14
Xobor Forum Software von Xobor