Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 12 Antworten
und wurde 2.340 mal aufgerufen
  
 Bosnien / Herzegowina - Forum
Thofroe Offline

Forenbetreiber / Kroatienforum


Beiträge: 8.573

24.10.2008 19:15
Die Schlacht an der Neretva antworten

Im diesjährigen Urlaub fuhren wir von Plitvice über Bihac und Mostar zur südlichen Makarska Riviera.
In der Nähe von Jablanica (ich weiß nicht mehr ob davor oder danach) sah ich eine Lokomotive und dahinter eine zerstörte Eisenbahnbrücke. Spontan viel mir eine Szene aus dem Film „Die Schlacht an der Neretva“ ein.

Ich habe nach dem Urlaub etwas im Internet recherchiert, jedoch gibt es dort nicht gerade sehr viel zu lesen. Ich habe erfahren, dass es in Jablanica ein Museum zur Erinnerung an die Schlacht an der Neratva 1943 gibt.

Hat jemand schon mal dieses Museum besucht?

-------------------------------
Zum Finden von Informationen über Kroatien gibt´s die Kroatien-Suchmaschine.

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

24.10.2008 19:46
#2 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Mich wundert’s ein bisschen, dass das Ding überhaupt noch steht. Ich hätte jetzt geglaubt, dass da im Krieg alles plattgemacht wurde

Anfangs den 90ern hat man dort nämlich die Kroaten aus der Gegend gefangen gehalten und schon sehr bald sprach man nur noch von KZ-Museum.
Später flogen dort richtig die Fetzen, so dass da nicht viel übrig bleiben konnte.

Offensichtlich gibt es oder gab es ne starke Lobby in der Region, wenn sie das Museum jetzt wieder aufgebaut haben

edit--> Du hast Recht - am 26.04. gab's dort ne "große" Jubiläumsfeier mit 3000 Gästen aus BiH Monte und Serbien

Minotaurus Offline




Beiträge: 1.580

24.10.2008 20:03
#3 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten
@ Thofroe

Hast du hier mal geschaut?

http://www.vojska.net/eng/world-war-2/operation/weiss-1943/

Danke für diesen Link. - Thofroe
Medo1 Offline



Beiträge: 1.027

27.10.2008 23:20
#4 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten
Zitat von Thofroe
Im diesjährigen Urlaub fuhren wir von Plitvice über Bihac und Mostar zur südlichen Makarska Riviera.
In der Nähe von Jablanica (ich weiß nicht mehr ob davor oder danach) sah ich eine Lokomotive und dahinter eine zerstörte Eisenbahnbrücke. Spontan viel mir eine Szene aus dem Film „Die Schlacht an der Neretva“ ein.
Ich habe nach dem Urlaub etwas im Internet recherchiert, jedoch gibt es dort nicht gerade sehr viel zu lesen. Ich habe erfahren, dass es in Jablanica ein Museum zur Erinnerung an die Schlacht an der Neratva 1943 gibt.
Hat jemand schon mal dieses Museum besucht?


Ich war zur jugoslawischen Zeiten dort, da war ein Museum, viele Orginalbilder, Uniformen und Waffen waren zu sehen, glaube sogar ein Kino war dort. Wie es heute aussieht keine Ahnung. Hab was für dich gefunden, wie aussieht hat sich nichts geändert http://www.bhtourism.ba/ger/jablanica.wbsp
Kann mich aber nicht über ein Museum unter der Brücke erinnern, es stand rechts neben der Brücke. Aber ich war Kind und es ist schon lange her

Glaube aber noch zu wissen, dass es nicht der Orginalort war, sondern er befindet sich etwas Flussaufwärts, bin mir aber nicht sicher. Wer kann mich aufklären???

Danke. Dieser Link gefällt mir besonders gut. Über die Schlacht bzw. das Museum steht da zwar auch nicht viel. Jedoch man erfährt einiges über ganz Bosnien / Herzegowina. - Thofroe

Sestrice Offline



Beiträge: 1.085

11.11.2008 12:11
#5 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Hallo die Runde

bin eigentlich selbst auf der Suche nach Zeitzeugen, Berichten . . .
hab noch nicht viel darüber gefunden.

Milovan Djilas ist ein solcher Zeitzeuge, hat auch ein Buch über Tito geschrieben.
Es ist aber nicht chronologisch, dafür sehr ideologisch und nachtragend- kritisch.
also höchst verwirrend und lückenhaft. die halbe Wahrheit ist ja auch eine Lüge !

Zum Thema Neretva findet man ab Seite 48, SINNGEMÄß :

Während der Vierten Offensive Anfang 1943 kam es bei VILICA GUVNO (in der Nähe von PROZOR ?) zu einer
Einkesselug und Vernichtung von Deutschen Truppen. Tito kam also aus Westen, der Gegend PROZOR und LUG
zur Neretva bei JABLANICA. Die Neretva macht dort ein "Knie". Titos Partisanen waren durch einige tausend
Verwundete behindert, die er nirgends zurücklassen konnte. Rundum sehr hohe Berge, 1700 bis über 2000 m hoch.
Das Absichern dieser Gegend misslang zunächst, da die Deutschen und Italiener seine Einheiten aus KONJIC zunächst vertrieben.

In Jablanica lief es zunächst besser, die "2.Proletarische" hatte schon einen Brückenkopf am gegenüberliegenden, östlichen, Flußufer.
Wegen der Schlappe bei Konjic und aus Sorge um die Verwundeten, änderte Tito seinen ursprünglichen Plan, zog diese Einheit zurück
und ließ die Brücke sprengen. Die Tschetniks am östlichen Ufer zogen sich darauf auch in Richtung Konjic zurück, weil dort ein neuer
Angriff Titos vermutet wurde.

Tito änderte sein Vorhaben nun erneut, gab es später als "Kriegslist" aus, und konnte mit verhältnissmäßig geringen Kräften, in der Nacht
zum 7.März 1943 über die zerstörte Brücke (erneut) vordringen. Ab 9.März konnten auch die Verwundeten über die Neretve transportiert werden.
Der Übergang wurde mit nur 3 Bataillonen erkämpft.

Bei den Kämpfen um Prozor hatte Tito schon ausreichend Artillerie. Bei den Deutschen war die 717.Division, bei den Tschetnik und Ustascha
die 369. "Teufels"-Division. Angeblich in Stockerau (bei Wien) ausgebildert. Die Schlacht um Prozor entwickelte sich über 3 Tage auf dem
Bergrücken vom MAKLJEN. Hier verläuft auch die Straße nach GORNJI VAKUF, der Paß am Makljen ist 1123 m hoch. Titos Hauptquartier war zu dieser
Zeit in GRACANICA, etwa auf halber Srecke zwischen Jablanica und Prozor.

Ergebniss dieser Gefechte : Deutsche schwer geschlagen, Italiener gefangen und zum Verwundeten-Transport eingesetzt, das Tschetnik-Gebiet
gespalten, die Verwundeten in Sicherheit . . .

Nur Milovan Djilas findet überall ein Haar in der Suppe. Ist aber insofern verständlich als Er Jahre danach auf Otok GOLI saß !

. . . und grüße vom sestrice.

PS.: zu Goli fällt mir ein : die Deutschen hatten auch ein Lager auf einer Insel. Auf MOLAT in der Bucht Jazi.



Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

11.11.2008 12:36
#6 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Zitat von Sestrice
Nur Milovan Djilas findet überall ein Haar in der Suppe. Ist aber insofern verständlich als Er Jahre danach auf Otok GOLI saß !

In dem Buch, welches ich über das KZ Goli Otok hier habe, ist nicht erwähnt, dass er dort auch nur einen Tag als Gefangener war. Es ist allerdings richtig, dass er an dessen Errichtung beteiligt war.

Medo1 Offline



Beiträge: 1.027

11.11.2008 12:46
#7 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Sestrice,
Molat und Rab waren italienisches KZs!!!

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

11.11.2008 19:41
#8 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

In Antwort auf:
In dem Buch, welches ich über das KZ Goli Otok hier habe

Was hast du denn schönes?? Kenne ich das schon?
Man findet nur selten was Gescheites über Goli oder Grgur.

Habe dieses Jahr ausgerechnet am letzten Urlaubstag jemand kennengelernt, der sowohl auf Pag und auch auf Goli gesessen hat.
Wäre gerne noch ein bisschen dort geblieben, weil ich die Gespräche sehr interessant fand, aber die Kanzlerin hat mir Stress gemacht,
weil ich schon 10 Tage überzogen habe.

Hoffentlich lebt er noch ne Weile. Ich war echt perplex, wie klar der Mann noch im Kopf ist und das mit 86.

Da die Batterie vom Diktiergerät leer war, habe ich bei der Unterhaltung die Videokamera am Tisch laufen lassen.
Mein Kurzer hat gedacht, ich hätte es vergessen, die Kamera auszuschalten und hat alles gelöscht.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

11.11.2008 20:10
#9 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten
@Ratibier
Das Buch hat den Titel: "Goli Otok Najveci Titov Konclogor." Ivan Kosić aus Krk hat es geschrieben und vor 2-3 Jahren hatte ich Gelegenheit, ein längeres Gespräch mit ihm führen zu dürfen. Ein Mann, von dem ich einiges über die jüngere kroatische Geschichte lernen konnte. Einen wichtigen Satz, von ihm habe ich noch in Erinnerung: "Wenn du nicht in Kroatien geboren bist, wenn du keine hundertprozentigen kroatischen Gene hast, dann wirst du niemals lernen und erfahren, wie die Kroaten denken und handeln. Da kannst du dir Mühe geben, soviel wie du willst. Auch wenn du jetzt in deiner Dedovina lebst."
Heute glaube ich, dieser alte Mann hatte tatsächlich Recht.
Weil die Uni-Bibliothek Anfang des Jahres tausende von Büchern verschenkt hat, habe ich übrigens auch einige davon bekommen. Es sind auch Bücher dabei, in denen die Schlacht an der Neretva aus Sicht der Partisanen beschrieben wird. Wenn man versteht zwischen den Zeilen zu lesen, sind sie teilweise sehr interessant. In ihrer Schreibfreudigkeit haben sie nämlich manchmal übersehen, dass das, was sie uns erzählen wollen, gar nicht stimmen kann.
Die Idioten aus Rijeka haben dabei übrigens Bücher, auch in deutscher Sprache verschenkt, für die man bei E-Bay eine Menge Geld dafür bekommen hätte, weil sie so alt und wertvoll sind. Ich hab es ein paarmal getestet. Kannst du kyrllisch? Da sind ca. 50 Bücher dabei, die ich überhaupt nicht lesen kann.

Sestrice Offline



Beiträge: 1.085

11.11.2008 21:26
#10 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Hallo die Runde

Danke für den Hinweis daß das KZ auf Molat von den Italienern war.
Vor einigen Jahren konnte man in der Jazi- Bucht, unweit vom Ufer noch einige
streifenförmige Fundamente sehen. Über diesen Streifenfundamenten wurden hölzerne
Baraken errichtet. Habe vor zig Jahren eine solche (oder ähnliche) bei uns im Waldviertel
vorgefunden. Als preisgünstige Wohnung umfunktioniert. Schaurig. Auf Molat, auch wenn
Ihr mich jetzt etwas durch den Wind findet, hab ich auch dieses dumpfe Gefühl im Magen
gehabt.

Zum Djilas : In den 1950-er Jahren kommt es zu Ideologischen Meinungsverschiedenheiten
zwischen KARDELJ und Djilas. Djilas schreibt regelmäßig Artkel in der Zeitung "BORBA",
Ende Dezember 1953 über "Demokratisierung" der Partei und einen "Jugoslavischen Sozialismus"
Es kommt zu einer "Kriesensitzung", die 3. Plenarsitzung. Djilas wird vorgeworfen, der Partei
zu schaden. In Wahrheit wurde jede, auch die kleinste Abweichung von der Parteilinie
wie Hochverrat geahndet. Kurz darauf verschwand Djilas nach Goli. Darum auch seine
eigenartige Sicht der Dinge in seinem Buch. Die Linie - das war natürlich Tito selbst.
In diesen Dingen war er übrigens wie Stalin . . . Stalin hat mit "Abweichlern" sofort
kurzen Prozeß gemacht.

Irgendwo ist auch die spätere Spannung Tito - Stalin in einer Abweichung Titos aus Sicht Stalins zu vermuten.

Ein glaubwürdigerer Zeitzeuge ist meiner Meinung nach : Ivan Ivanji, Titos Dolmetscher der berichtet zB. von
einigen Begegnungen Willy Brandt - Tito, bringt sogar Fotos darüber, nur schweigt er über die Gesprächs- Inhalte.
aber die Hintergrund- Schilderung ist auch recht aufschlußreich. Djilas schreibt über Brandt kein Wort, war
vermutlich um die 1968 herum noch auf Goli. Aber hinterher hätte ein Biograph . . . ? warum ?

. . . und grüße vom sestrice.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

06.12.2008 19:48
#11 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Eben habe ich durch Zufall dieses Posting gefunden. Dort wird die Schlacht an der Neretva aus deutscher Sicht geschildert. Was dort geschrieben wurde muss nicht unbedingt stimmen, ist aber nicht ganz uninteressant, wann man sich mit den damaligen Ereignissen beschäftigt. Hier der Link:

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=6010

Minotaurus Offline




Beiträge: 1.580

06.12.2008 20:53
#12 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten

Hier gibt es auch einiges interessantes zu lesen.

HIER

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

06.12.2008 21:09
#13 RE: Die Schlacht an der Neretva antworten
Danke Minotaurus für diesen Linkhinweis.
Er bestätigt meine These, dass viel mehr Italiener Jugoslawien im April 1941 überfallen haben, als von den Kommunisten, oder den sog. Antifaschisten, bisher behauptet worden ist.
Sie haben nur einen kleinen Fehler gemacht. In ihren Büchern bestätigen sie es selber.
Im Mai 1941 ist sogar in Italien jemand als kroatischer König ernannt worden, der vorher nicht ein einziges mal, kroatischen Boden betreten hatte. Es fällt mir sehr schwer, diese Zeit, in der Geschichte von Kroatien, verstehen zu können. Wie ich aber schon einmal geschrieben habe, anscheinend fehlen mir ein paar Gene dazu.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neretva / Ston
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Ugor
4 17.02.2016 19:58
von Ugor • Zugriffe: 644
Die Neretva-Piraten wollen nach Italien rudern?
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Orebic&Peljesac
1 20.06.2010 12:11
von Soline 1 • Zugriffe: 477
Neretva Tal, Neredvadelta
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von galeb
7 01.08.2008 08:30
von hansen • Zugriffe: 2397
Urlaub in GRADAC 2005 > Teil 4 - Neretva Naturschutzgebiet
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Hartmut
4 04.11.2007 12:08
von Mali Alan • Zugriffe: 1485
Biete Liegeplätze in Dalmatien / Neretva
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Ante
0 22.11.2004 09:12
von Ante (Gast) • Zugriffe: 678
Mo. 24.8.15 Tele5 02:05 Uhr Die Schlacht an der Neretva
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von martina
8 30.07.2015 16:48
von beka • Zugriffe: 1067
Sa. 28.04.2012 HTV1 10:45 Uhr Ušća rijeka: Neretva (2)
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Claudia
5 27.04.2012 23:42
von beka • Zugriffe: 1035
Sa.. 22.11. in Premiere Nostalgie: Die Schlacht an der Neretva
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
3 18.11.2003 20:35
von Bertram • Zugriffe: 650
Neretva Delta - Natur pur
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von Thofroe
12 01.09.2003 20:39
von Tikap • Zugriffe: 1603
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 14
Xobor Forum Software von Xobor