Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 51 Antworten
und wurde 12.696 mal aufgerufen
  
 Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3
Schlumpi1979 Offline



Beiträge: 26

29.08.2010 18:00
Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Liebe Kroatien-Fans,

zuerst einmal melde ich mich aus meinem Kroatien-Urlaub zurück: Es war einfach wunderbar! Meine Freunde und ich, wir hatten eine wunderschöne gemeinsame Zeit in Bol auf Brac!

Nun meine Frage: Als wir an einem Abend in einem Restaurant saßen, sagte meine Nachbarin, dass DDR-BürgerInnen nicht nach Jugoslawien reisen durften, da die Grenzen zu diesem Land offen waren.
Ist das so richtig? Wenn ja: Weiß jemand mehr darüber? Das Thema würde mich schon mal interessieren.

L. G. Ricardo!

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.480

29.08.2010 18:01
#2 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Das ist richtig. Aus Jugoslawien hätten sie ja ohne Probleme weiterreisen und somit flüchten können.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tourismus_in_der_DDR

________________________
Meine Fotogalerie

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

29.08.2010 18:10
#3 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Jein.

"Aber wer durfte schon zu (...) Tito?
(...) eine offene Grenze nach Italien erleichterte(n) die "Republikflucht".
Deshalb blieben solche Reisen ebenso wie Urlaub in westlichen Ländern
einem ideologisch unbedenklichem Kreis vorbehalten."

Quelle: Leider ist der Link nicht mehr aktuell. - Thofroe

"Und zwischen 1962 und 1965 stand - wegen der hohen Fluchtquote unter den DDR-Touristen - auch Jugoslawien
auf der Verbotsliste. .'

Erst als Belgrad ein Rechtshilfeabkommen mit Ost-Berlin zusagte-und die Auslieferung verlorengegangener
DDRUntertanen
versprach, wurde die Reisesperre für Jugoslawien gelockert. Seither dürfen jährlich wieder
bis zu 2000 DDR-Bürger an die Adria reisen. Allerdings: nur unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen.

So liegen die Reiseziele - die Badeorte Ulcinj, Budva und Herceg. Novi im tiefsten Süden der jugoslawischen
Küste, im unzugänglichsten Gebiet Montenegros dicht an der albanischen Grenze. Italien und Österreich sind
von dort aus 600 Kilometer entfernt - Luftlinie.

Das Reise-Reglement sorgt überdies dafür, daß die Urlaubergruppen - Einzelreisen sind verboten - auch am
Ferienort praktisch keine Bewegungsfreiheit haben. Sie besitzen keine Pässe, das Taschengeld ist mager. Und den

Sammelpaß verwahrt der Reiseleiter - ein zuverlässiger SED-Funktionär.

Er ist - bei allen Gruppenreisen von DDR-Bürgern ins Ausland - der Vertrauensmann der Partei und oft genug
auch des Staatssicherheitsdienstes. Er muß, so das amtliche "Handbuch für Reiseleiter", "imstande sein, die
Grundsätze der Politik unseres Staates in jeder während der Reise auftretenden Situation anzuwenden".

Doch nicht jeder Reiseleiter ist jeder auftretenden Situation gewachsen. Trotz Aufpasser gelang es in diesem
Sommer zwei Jugoslawien-Touristen aus der DDR, sich von Ulcinj aus über die Schwarzen Berge Montenegros aus
dem Staube zu machen."

Quelle: Der Spiegel 17.10.1966 http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46414729.html

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

29.08.2010 18:19
#4 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

In der anderen Richtung gabs aber keine Einschränkungen

Ich dürfte schon als 7-jähriger in den 70-80ern (oder war das doch etwas früher?? )nach Ost-Berlin und Leipzig fahren

proppi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 6.701

29.08.2010 18:27
#5 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Hallo,

interessantes Thema!

So wie das Orebic&Peljesac beschrieben hat ist es auch mir weitgehend bekannt. Jedoch höre ich von einem Bekannten aus Ingolstadt immer wieder, dass DDR-Bürger über Koversada nach Italien "verschifft" wurden.
Es muss also doch noch Möglichkeiten gegeben haben.

Gruß
proppi

Krcevina Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.923

29.08.2010 18:28
#6 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

http://www.youtube.com/watch?v=llE7tCeNbro&feature=related


Viele haben doch über ex-YU geflüchtet, wie der Trainer der DDR Nationalmanschaft, weiss nicht wie der hieß

Hier mal was interesanntes: Flucht mit dem umgebautem Trabi

Finde ich nicht , war vor einigen Monaten in der Bild, wo einer mit seiner Familie mit dem umgebautem Trabi mit ne Leiter über dem Zaun gesprungen haben und flüschhhh, weg waren Sie .



http://www.youtube.com/watch?v=jlbAUFvh04k

http://www.youtube.com/watch?v=QUAUSHQOfBE

http://www.youtube.com/watch?v=GQO1mn-0oG8

Hier im CRO/Forum gibt es ein eigenes Thema über DDR /Grenze/Flucht usw.

Es wird niemals so viel gelogen wie VOR DER WAHL und nach der Jagd (Otto v. B.).

bigger Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 4.797

29.08.2010 18:38
#7 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Otto - Normalbürger durfte nicht reisen. Nur nach x - maliger Durchleuchtung konnten ausgesuchte Personen reisen, auch über Jugendtourist (Jugendreisebüro, welches Reisen in Länder, die nicht nur zum normalen Ostblock zählten, durchführte )
Wenn dann mal ein Fußballtrainer türmte, war er bestimmt in seiner Funktion in YU, mit Mannschaft und Bewachern.

seegurke Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 613

29.08.2010 18:43
#8 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Zitat
wie der Trainer der DDR Nationalmanschaft ,weiss nicht wie der hieß



Du meinst wahrscheinlich Jörg Berger, leider kürzlich verstorben, damals Trainer der DDR-Nachwuchsmannschaft.


____________________________
Die Konoba Lanterna in Tribunj

Krcevina Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.923

29.08.2010 18:47
#9 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Zitat von seegurke

Zitat
wie der Trainer der DDR Nationalmanschaft ,weiss nicht wie der hieß


Du meinst wahrscheinlich Jörg Berger, leider kürzlich verstorben, damals Trainer der DDR-Nachwuchsmannschaft.




Genau ,den meinte ich .

http://www.youtube.com/watch?v=SCE-7pXsG3I

Danke

Es wird niemals so viel gelogen wie VOR DER WAHL und nach der Jagd (Otto v. B.).

Mrvica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 994

29.08.2010 19:00
#10 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

So um 1980 -82 ,genau weis ich das nicht mehr,waren auf einem Campingplatz in Slano
eine Reisegruppe aus der damaligen DDR nebst Aufpasser.
Uns ,einem jugoslawischen Freund und mir wurde der Platz neben dieser Gruppe zugewiesen.
Sehr sorgsam wurde von dem Stasibüttel darauf geachtet,das außer den üblichen Grußformeln keinerlei private Gespräche aufkamen.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

29.08.2010 19:06
#11 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Neben Prof. Wolfgang Leonhard sind etliche SED-Spitzenfunktionäre, nach Titos Bruch mit Moskau, nach Jugoslawien gereist und von dort in die BRD, wie man damals sagte, geflüchtet.

Krcevina Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.923

29.08.2010 19:18
#12 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Zitat von Mrvica
So um 1980 -82 ,genau weis ich das nicht mehr,waren auf einem Campingplatz in Slano
eine Reisegruppe aus der damaligen DDR nebst Aufpasser.
Uns ,einem jugoslawischen Freund und mir wurde der Platz neben dieser Gruppe zugewiesen.
Sehr sorgsam wurde von dem Stasibüttel darauf geachtet,das außer den üblichen Grußformeln keinerlei private Gespräche aufkamen.



Hallo Mrvica ,Ich grüße dich !

Da kann ich dir eine seltsame Geschichte erzählen und zwar das.

Mein Onkel war damals bei der YU -Polizei und machte sein dienst "nach Vorschrift"

Er blickte schon soweit in Voraus ,dass er eines Abends meinem Vater sagte ,YU zerbricht bald ,dass war einige Jahre nach meiner Geburt ,um die 1980 .

Und tatsächlich ,mein Onkel hatte Recht behalten und kämpfte später in der CRO/Armee als Offizier der kroatischen Einheiten im Raum Dinara und Pakrac.

Zurück zur Geschichte .

Er machte an diesem Sommerabend in einer dalmatinischen Stadt seinen Milicijadienst ,als junger Milizionär und dabei machte er eine Entdeckung .

Nämlich in der Stadt waren unheimlich viele DDR-Bürger auf dem Urlaub .

Er bekam die Anweisung alles gut "Im Auge "zu behalten ,was er auch tat.

Die Hotels ,wo DDR-Bürger und die Wessis waren wurden strikt getrennt ,sodass kein Kontakt möglich war.

Er ging trotzdem in das Hotel rein und suchte sich 2-3 Familien auf und sagte denen(da er deutsch sprach),sie sollen in der Nacht aufbrechen und sich mit ihm auf dem Bahnhof treffen ,er würde sie richtung Slovenien auf einen Zug setzen ,wo sie dan ungehindert Deutschland passieren können .

Natürlich ,es bereitete ihm die Probleme mit den Aufpassern (Stasis/UDBA)die dort in den anliegenden Lokalen present waren.

Er ging dort rein als ein Polizist ,was natürlich ihm einges möglich machte ,diese Leute zu betrinken und sie auszuschalten .

So war es auch .
Kurz vor 23 Uhr traf er sich mit den verängstlichten 3 Familien aus der DDR auf dem Bahnhof ,gab denen die 3 Reservierungen nach Villach und verabschiedete sich mit denen.

In Vilach wurden sie empfangen von Kroatischer -Frühling Aktivisten http://de.wikipedia.org/wiki/Kroatischer_Fr%C3%BChling und deren Familien und weiter nach D .

Es wird niemals so viel gelogen wie VOR DER WAHL und nach der Jagd (Otto v. B.).

Slava-de Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.051

29.08.2010 21:02
#13 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Zitat von Sockenmann
In der anderen Richtung gabs aber keine Einschränkungen ...


Das stimmt so nicht ganz: Wer eine sog. "Republikflucht" hinter sich hatte, mußte sich 10 Jahre hüten, in oder durch die DDR (oder den "Ostblock") zu fahren. Die "DDR-Grenzschützer" hatten (zwar noch keinen PC dafür aber) aktuelle Fahndungsbücher und eine Standleitung zur Zentrale.
Selbst 15 Jahre nach dem Mauerbau mußte ich an der Grenze zum Verhöhr, weil ich da vermutlich noch drin stand.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

29.08.2010 21:50
#14 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Über die Beziehungen DDR/Jugoslawien hier ein alter Bericht:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45440124.html

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

29.08.2010 22:34
#15 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Zitat von Slava-de

Zitat von Sockenmann
In der anderen Richtung gabs aber keine Einschränkungen ...


Das stimmt so nicht ganz: Wer eine sog. "Republikflucht" hinter sich hatte, mußte sich 10 Jahre hüten, in oder durch die DDR (oder den "Ostblock") zu fahren. Die "DDR-Grenzschützer" hatten (zwar noch keinen PC dafür aber) aktuelle Fahndungsbücher und eine Standleitung zur Zentrale.
Selbst 15 Jahre nach dem Mauerbau mußte ich an der Grenze zum Verhöhr, weil ich da vermutlich noch drin stand.



Ich glaube, meine Mama hätte was dagegen gehabt, wenn ich damals in die DDR geflüchtet wäre,
so sehr mir die Schule und da Rasenmähen Zuhause auch gestunken hat

Kati74 Offline



Beiträge: 447

30.08.2010 10:16
#16 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

@Krcevina: Das dein Vater den Mut hatte - bewundernswert! Diese drei Familien - hast Du da mal was von gehört? Aber ich dachte auch immer, die Ossis durften nicht nach YU weil sie schließlich kein Ostblock-Staat waren.

Cres Fan

zetA 2 Offline



Beiträge: 723

30.08.2010 10:22
#17 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Noch 5 Jahre und auch das ehemalige Jugoslawien hatte
mehr Widerstandskaempfer als Einwohner. (SCNR)

hempel Offline



Beiträge: 20

30.08.2010 12:30
#18 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Ich habe bereits zu dem Thema schon mal was geschrieben. als erstes ist die frage offen wie die ddr bürger damals da hin gekommen sind und wie viele das waren. denn die wenigen die nach yugoslawien fahren durften haben eine kur auf losinj genossen, denn es waren zumeist genossen. du sollstest mal überprüfen wie und wann die plätze in yugoslawien entstanden sind. in den meisten fällen ging es schon damals um geld, denn durch die nachfrage aus dem westen gab es reichlich geld in die devisenkasse.

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

30.08.2010 13:45
#19 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Das waren schon ganz merkwürdige Zeiten.

In Zagreb auf dem „Velesajam“ (Messe) gabs eine DDR-Halle. Da stand immer DDR drauf, obwohl die Messe nur im Frühjahr und Herbst stattfand.
Natürlich hatten auch andere Länder eigene Hallen und das China-Haus wurde sogar als Pagode gebaut, was in Zagreb ziemlich witzig aussah.

Wer das Zeugs, welches sie auf der Messe ausgestellt haben gesehen hat, musste glatt glauben, dass DDR damals eine Wirtschaftsmacht war,
in Wirklichkeit haben die aber uns beneidet, weil man damals in Zagreb völlig problemlos und vor allem sofort einen Trabant oder Wartburg kaufen konnte
und dann angeblich auch noch viel billiger als in der DDR.

In Crikvenica stand ein Erholungsheim von fa. Rade Koncar. Da waren auch öfter irgendwelche DDR-Familien zu sehen.
Merkwürdiger Weise waren neben den Vater, Mutter, Kind auch immer zwei „Onkels“ dabei.

Vermutlich hätte damals noch nicht mal der Honecker persönlich einen Urlaub ohne Wachhunde in YU verbringen können.

Krcevina Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.923

30.08.2010 19:56
#20 RE: Durften DDR-Bürger nicht nach Jugoslawien reisen? antworten

Zitat von Kati74
@Krcevina: Das dein Vater den Mut hatte - bewundernswert! Diese drei Familien - hast Du da mal was von gehört? Aber ich dachte auch immer, die Ossis durften nicht nach YU weil sie schließlich kein Ostblock-Staat waren.



@Kati

Mein Onkel, der Bruder von meinem Vater war das

Er war immer schon Abenteuerlustig ,noch in ex. YU, sodass die Kommunisten ihn nicht immer ernst genommen hatten, dadurch konnte er als Milizionär einiges machen gegen den Staat.

Natürlich hat er Glück gehabt mehr als Verstand ,stell dir mal vor was passiert wäre ,hätten sie ihn entdeckt .

Er würde nämlich dort landen Leider ist die verlinkte Seite / Foto / Video nicht mehr verfügbar. - Thofroe oder dort

http://www.youtube.com/watch?v=HfNLPzEUFoQ

Ja, er hat noch Kontakt zu den Familien.

Es wird niemals so viel gelogen wie VOR DER WAHL und nach der Jagd (Otto v. B.).

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fr. 12.8.2016 arte 13:35 Uhr Reisen für Genießer, Slawonien - Kroatien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
7 22.07.2016 20:41
von beka • Zugriffe: 2495
Serbien Reisen
Erstellt im Forum Serbien-Forum von beka
0 15.01.2012 13:18
von beka • Zugriffe: 3448
Sa, 8.10.16 SWR 08:15 Uhr Internationale Krisen - Jugoslawien
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
16 18.09.2016 07:04
von beka • Zugriffe: 2266
Als es noch Jugoslawien war...
Erstellt im Forum Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans von petra1958
1094 19.09.2017 09:23
von fredinada • Zugriffe: 102199
Mo. 05.09.11 3sat 13.15 Uhr Südslawische Impressionen - Reise in die jugoslawische Vergangenheit
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
5 02.09.2011 16:51
von beka • Zugriffe: 935
Di. 10.10.17 3sat 16:20 Uhr Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa Von Vukovar bis ans Eiserne Tor
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
73 30.09.2017 01:06
von beka • Zugriffe: 14765
Sendungen zu Schifffahrt/Segeln - Mo. 11.4.15 ARD 20:15 Uhr Der Reise-Check: Traumschiffe im Mittelmeer
Erstellt im Forum Italien-Forum von Bertram
170 19.03.2016 17:31
von beka • Zugriffe: 61522
So. 7.9.14 3sat 08:40 Uhr Winnetou darf nicht sterben
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Guenni
30 02.09.2014 19:02
von Peljeschatz • Zugriffe: 9109
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor