Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 27 Antworten
und wurde 1.553 mal aufgerufen
  
 Der Stammtisch im Kroatien-Forum für Kroatien-Fans
Seiten 1 | 2
nevenxxl Offline




Beiträge: 1.529

11.03.2006 20:01
Radio Tipp! antworten

Einen Tag zu früh vereckt... morgen wärs zum Jahrestag von Zoran Djindjic gewesen.

Tja. Und nun? Ich schätze nun ist Busch dran *g* ich tippe mal in 12 Jahren... Infarkt nach einem Alptraum
-----------------------------------------------------
Das Leben ist ein Spiel

Mali Alan Offline




Beiträge: 6.520

11.03.2006 20:10
#2 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Was die Welt nun macht, kann ich nicht sagen......
...ich mache heute Abend erstmal nen Wein auf.
Prost.

Marc

nevenxxl Offline




Beiträge: 1.529

11.03.2006 20:17
#3 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

hehe ^_^ Pröstchen

ich geh jetze ins Bettchen ;-)

Gute Nacht
-----------------------------------------------------
Das Leben ist ein Spiel

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.473

11.03.2006 20:42
#4 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

In Antwort auf:
Ich schätze nun ist Busch dran *g* ich tippe mal in 12 Jahren... Infarkt nach einem Alptraum

Vorher ist aber erst mal Sharon dran .....
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

TineRo Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.556

18.03.2006 23:01
#5 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Ich habe gerade gelesen, dass heute bei der Trauerfeier Peter Handke eine Rede auf serbisch gehalten hat.
Er wäre froh, hier zu sein und sich Milosevic "nah" zu fühlen......

Oh mein Gott......

Chris Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 21.581

18.03.2006 23:07
#6 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

diesen worten kann ich mich nur anschließen, tine.

Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.998

19.03.2006 08:58
#7 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

In Antwort auf:
...Peter Handke eine Rede auf serbisch gehalten hat.

Ich dachte, ich sehe nicht recht!
Ich habe von dem Heini noch nie viel gehalten, und das bestätigt meine Einstellung!
Und so ein Befürworter der Gewalt läuft frei herum und schwingt Reden.

--
lG Lucky

hadedeha Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.626

19.03.2006 10:15
#8 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Könnt Ihr mich bitte mal kurz aufklären...
Wer ist Peter Handke?
Ist da irgendwas an mir vorbeigelaufen?

Liebe Grüsse
Helga

fredinada Online

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.679

19.03.2006 10:25
#9 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Ein Schriftsteller aus Österreich (offensichtlich Altkommunist)

TineRo Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.556

19.03.2006 10:56
#10 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Ich glaube, er lebt mittlerweile in Frankreich, von dieser Affinität zu Serbien und Milosevic wusste ich nichts.
Allerdings hat er mich auch nie sonderlich interessiert, diese Art der Literatur ist mir einfach zu anstrengend.
Seine Bücher wurden auch immer wieder im "Literarischen Quartett" vorgestellt und diskutiert, eigentlich dachte ich, er hätte schon ein gewisses Niveau.
Tja, getäuscht......
Obwohl es generell egal ist, ob Peter Handke oder irgendein anderer solche Reden schwingt - schlimm ist es allemal...

Im übrigen hab ich letztes Mal auch noch ganz kurz in den RTL-Nachrichten gehört, dass das Kondolenzschreiben für Milosevic auch von Gotovina (!!!) unterschrieben worden wäre. Bin mir ziemlich sicher, dass ich mich nicht verhört habe - aber wie kann denn so was sein?!?!?!?

Kapetan Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 290

19.03.2006 11:12
#11 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten
Ja er lebt mittlerweile in Frankreich.

Vor ca. 10 Jahren - Handke im österr. Parlament:

PARLAMENTSKORRESPONDENZ/BL/03.06.1996/Nr. 332
PETER HANDKE LIEST IM PARLAMENT AUS "GERECHTIGKEIT FüR SERBIEN"

Voggenhuber wegen Vergleich Serbiens mit Nazideutschland "verurteilt"

Wien (PK) - Nach zahlreichen Lesungen im In- und Ausland und zum Teil heftigen Kontroversen über seinen Bericht einer Reise nach Serbien im vergangenen November, las der Schriftsteller Peter Handke heute abend im Parlament auf Einladung von Nationalratspräsident Dr. Heinz FISCHER aus seinem jüngsten - nach einem Vorabdruck in der "Süddeutschen Zeitung" - bei Suhrkamp erschienen Buch "Eine winterliche Reise zu den Flüssen Donau, Save, Morawa und Drina oder Gerechtigkeit für Serbien".

Nationalratspräsident Dr. Heinz FISCHER begrüsste ein zahlreiches Publikum, darunter Bundeskanzler Dr. Franz VRANITZKY, Bundesminister Dr. Rudolf SCHOLTEN, LIF-Bundessprecherin Dr. Heide SCHMIDT und ÖVP-
Klubobmann Dr. Andreas KHOL.


In seinen Einleitungsworten zeigte sich Präsident Dr. FISCHER vom Text Peter Handkes beeindruckt, mit dem sich dieser wichtige österreichische Schriftsteller in das rauhe, zerklüftete und verminte Gebiet der tragischen Auseinandersetzungen im ehemaligen Jugoslawien gewagt und Reaktionen hervorgerufen habe, wie sie schon lange kein Text mehr in der Öffentlichkeit erregt habe. Fischer bekannte sich zu einer kontroversiellen Diskussion, dies setze aber die Kenntnis dessen voraus, worüber man diskutiert und die Fähigkeit anzuhören, was man kritisiert. Auf Handkes Buch eingehend, merkte Fischer an, es enthalte unendlich mehr Fragezeichen als Rufzeichen, was kritisiert wurde, aber auch als Relativierung vorgefasster Meinungen - einschliesslich der eigenen - und als Ausdruck des Zweifels gesehen werden könne.


"Mit aller Deutlichkeit" stellte Fischer fest, dass niemand, der Handkes Text und sein Thema für diskutierenswert hält, damit rechtfertige, was nicht gerechtfertigt werden kann, oder Täter und Opfer auf eine Stufe stellt. Denn Gerechtigkeit gebietet, Gleiches gleich und Ungleiches ungleich zu behandeln und diese Position unbeirrt zu vertreten. Aber für die Suche nach dieser Gerechtigkeit gelte der Satz Karl Poppers, dass "ich mich irren kann, dass du Recht haben kannst, aber dass wir zusammen vielleicht der Wahrheit auf die Spur kommen können."


Ausführlich trug Peter HANDKE unter anderem jene Passagen seines Buches vor, die seine Kritik an der Berichterstattung über den Krieg in Kroatien und Bosnien enthalten. "Beinah alle Bilder und Berichte der letzten vier Jahre kamen ja von der einen Seite der Fronten oder Grenzen", und dies vor allem sei der Grund gewesen für seine Reise in das Land der allgemein so genannten "Aggressoren". Handke sprach vom "befremdenden Hörensagen" über Serbien und bemühte sich, in seinem Vortrag die Fragezeichen hörbar zu machen, die er zu den "Fertigteilberichten", "Serienbildern" und "Hassleitartikeln" über die Kriege im ehemaligen Jugoslawien gesetzt hatte. Etwa zu einem Artikel der "FAZ", der Handke zu der Frage veranlasste, ob es wirklich ein Ausweg vor dem Krieg gewesen wäre, von den Serben in der Krajina und in Ostslawonien zu verlangen, sich in dem über ihre Köpfe hinweg beschlossenen "Neustaat" Kroatien als "Minderheit" zu fühlen? Handke erinnerte an die "sechshunderttausend Serbenleute, bislang jugoslawische Bürger, seit Menschengedenken gleichrangig mit ihren kroatischen Landsleuten", und fragte: "Was hiess es, einen Staat zu begründen, dazu einen seine Völker vor- und zurückreihenden, auf einem Gebiet, wo doch seit Menschengedenken eine unabsehbare Zahl von Leuten hauste, welcher solcher Staat höchstens passen konnte wie die Faust aufs Auge, d.h. ein Greuel sein mußte, in Erinnerung an die nicht zu vergessenden Verfolgungen durch das hitlerisch-kroatische Ustascharegime? Wer also war der Aggressor?"


Dann ging Handke auf seine Wahrnehmung des bosnischen Krieges ein. Auch er habe "die bewaffneten bosnischen Serben, ob Armee oder Einzeltöteriche, insbesondere die auf den Hügeln und Bergen um Sarajewo als 'Feinde des Menschengeschlechts'" empfunden. Auch er hätte "bei den Berichten und Abbildungen aus den serbisch-bosnischen Internierungslagern" den Satz eines serbischen Patrioten unterschreiben können, "wonach nun, durch das Gemetzel in Bosnien-
Herzegowina, auch das Volk der Serben, bisher in der Geschichte kaum je die Täter, oder Ersttäter, ein schwerschuldbeladenes, eine Art Kainsvolk, geworden sei." Und nicht bloß einmal habe er sich gefragt, "angesichts wieder eines in einer der Leichenhallen von Sarajewo wie im leeren Universum alleingelassenen getöteten Kindes ..., wieso denn nicht endlich einer von uns hier, oder, besser noch, einer von dort, einer aus dem Serbenvolk persönlich, den für so etwas Verantwortlichen, d.h. den bosnischen Serbenhäuptling Radovan Karadzic, vor dem Krieg angeblich Verfasser von Kinderreimen!, vom Leben zum Tode bringe, ein anderer Stauffenberg oder Georg Elsner!?"


Aber er habe den Kriegsberichterstattungen nicht trauen können, denn "allzu schnell nämlich waren für die sogenannte Weltöffentlichkeit auch in diesem Krieg die Rollen des Angreifers und des Angegriffenen, der reinen Opfer und der nackten Bösewichte, fixgeschrieben worden."


Und zur bosnischen Staatsgründung gab Handke zu bedenken: "Wieder so eine eigenmächtige Staatserhebung durch ein einzelnes Volk ... auf einem Gebiet, wo noch zwei andere Völker ihr Recht, und das gleiche Recht!, hatten, und die sämtlichen drei Völkerschaften dazu kunterbunt, nicht bloss in der meinetwegen multikulturellen Hauptstadt, sondern von Dorf zu Dorf, und in den Dörfern selber von Haus zu Hütte, neben- und durcheinanderlebten?


Und schliesslich noch eine der vielen Fragen Handkes: "Wird die Geschichte der Zerschlagungskriege jetzt nicht vielleicht einmal ziemlich anders geschrieben werden als in den heutigen Voraus-
Schuldzuweisungen? Aber ist sie durch diese nicht schon längst für alle Zukunft festgeschrieben? Festgeschrieben? Nicht eher starrgestellt?, wie nach 1914, wie nach 1941 - starrgestellt und starrgezurrt auch im Bewusstsein der jugoslawischen Nachbarvölker, Österreichs vor allem und Deutschlands, und so bereit zum nächsten Losbrechen, zum nächsten 1991? Welcher Historiker wird diese Geschichte einmal anders schreiben, und sei es auch bloss in den Nuancen - die freilich viel dazutun können, die Völker aus ihrer gegenseitigen Bilderstarre zu erlösen?"


In der von Präsident Fischer geleiteten Diskussion wies Handke zunächst den Vorwurf einer Vertreterin des UNHCR zurück, er habe sich "von faschistoiden Machthabern, die eine Politik der ethnischen Säuberungen auf ihre Fahnen geschrieben haben, instrumentalisieren lassen". Handke erinnerte demgegenüber daran, dass er nicht nach Serbien gefahren sei, um irgendwelche Machthaber zu treffen, sondern "weil es ihn gedrängt habe, von dort in einem anderen sprachlichen Rhythmus zu berichten als üblich."


Die Frage des Abgeordneten VOGGENHUBER (G), ob er es anlässlich einer Reise durch Deutschland im Jahr 1942 nicht für obszön gehalten hätte, "Kücheneinrichtungen oder Aulandschaften" zu beschreiben, bezeichnete Handke als durch seinen Text beantwortet und fügte hinzu: "Ich verurteile Sie zu Scham, Herr Voggenhuber, wegen des Vergleichs zwischen Serbien und Nazideutschland."

Quelle: http://www.parlament.gv.at/portal/page?_pageid=908,448918&_dad=portal&_schema=PORTAL

TineRo Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 5.556

19.03.2006 12:45
#12 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Oh mein Gott......

So denkt also ein Vertreter der "geistigen Elite"?? Da könnte man ja die Krise kriegen.......

Irgendwie scheint ihm in seinen Abhandlungen auch ein bisschen der Unterschied zwischen normaler Bevölkerung und den kriminellen Machthabern an der Spitze abhanden gekommen zu sein. Da fehlen einem wirklich die Worte!

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

19.03.2006 13:08
#13 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Peter Handke ist eine Schande für uns Österreicher. Ich dachte immer nachdem Hitler endlich weg ist sind die Menschen klüger. Und dann kommt so ein Vogel daher und trauert um Slobo.

Golphi Offline



Beiträge: 1.906

04.05.2006 17:51
#14 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Jetzt wird es lustig. Die geistige Elite in Europa versucht sich an einem sehr schwierigen Thema. Ich setz mich in die erste Reihe, stell mir ein Bier dazu und schau, was nun passiert:

In Antwort auf:
Proteste gegen Absetzung von Handke-Stück


http://de.news.yahoo.com/04052006/3/prot...dke-stueck.html


..........................
Golphi

Golphi Offline



Beiträge: 1.906

31.05.2006 15:41
#15 RE: Slobo ist weg!!! Was macht die Welt nun? antworten

Die Handke-Story wird immer lustiger. Jetzt nehmen sie ihm einen nicht übergebenen Preis wieder wech...

Hier noch etwas anderes:

In Antwort auf:
Milosevic vom Haager Tribunal angemessen behandelt
Mittwoch 31. Mai 2006, 15:15 Uhr

Amsterdam (AP) Das Haager Kriegsverbrechertribunal trifft nach einer internen Untersuchung keine Schuld am Tod von Slobodan Milosevic. Dem jugoslawischen Expräsidenten sei eine adäquate Behandlung zuteil geworden, doch habe er nicht auf die Ratschläge seiner Ärzte gehört, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht. Darin wird auch darauf hingewiesen, dass es Milosevic auf Grund seiner Privilegien als Häftling möglich gewesen sei, ohne ärztliches Rezept an Medikamente heranzukommen.

Milosevic wurde am 11. März in seiner Gefängniszelle tot aufgefunden, der Obduktion zufolge erlitt er einen Herzinfarkt. Die nunmehr vorgelegte Studie stammt von Richter Kevin Parker, dem Vizepräsidenten des UN-Tribunals, vor dem sich Milosevic wegen Völkermords, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten musste.

Der Bericht verweist auf widersprüchliche Diagnosen der Ärzte über den Gesundheitszustand des herzkranken Häftlings. Mehrheitlich seien die Mediziner aber zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Herzoperation nicht notwendig gewesen sei. Daran habe sich das Tribunal orientiert. Milosevic habe jederzeit die für notwendig erachtete Therapie erhalten. Er habe jedoch in vielen Fällen nicht kooperiert, sondern Medikamente nach eigenem Gutdünken eingenommen. Dies könnte zum Herzinfarkt beigetragen haben.


Gefunden bei Yahoo News...

...................
Golphi

Bertram Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.280

02.06.2006 11:40
#16 Radio Tipp! antworten

Radio Tipp - heute 12.05 Uhr in BR2:

Leider stimmt der Link nicht mehr. - Thofroe


-------
MfG BK

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

02.06.2006 12:32
#17 RE: Radio Tipp! antworten

Vielen Dank, Bertram, für den BR2 - Hinweis!

@Golphi: "stell mir ein Bier dazu und schau, was nun passiert". Sehr zum Wohle!

Interessant auch der heutige SZ-Beitrag:

"...Handke, so muss man folgern, ist deshalb anstößig und muss exorziert werden,
weil er in seiner Unabhängigkeit Ansichten äußert, die sich die Intelligenz hierzulande
nicht gestatten darf und daher auch ihm nicht zugesteht...."

(Sigrid Löffler, Chefredakteurin der Zeitschrift "Literaturen" und
Jean-Pierre Lefèbvre, École Normale Superieure)

http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/199/77122/7/

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

09.06.2006 11:26
#18 RE: Radio Tipp! antworten

Storno:

Handkes Brief im Wortlaut
Der österreichische Schriftsteller Peter Handke verzichtet auf den Heine-Preis der Stadt Düsseldorf. Er teilte dem Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin (CDU) seine Entscheidung in einem Brief mit. Der Brief im Wortlaut:

"Lieber Joachim Erwin, lieber Oberbürgermeister -

ihre freundliche Stimme noch im Ohr, möchte ich ihnen sagen, welch gute Überraschung dieser Heinrich-Heine-Preis war, erst einmal für mich, der sich überhaupt keinen Preis mehr erwartet hatte, und wie er solch eine Überraschung weiterhin ist, gut vielleicht weniger für mich persönlich als für ein endliches allgemeines Auftauen, so scheint es inzwischen zumindest, der gefrorenen Blicke und Sprache in Hinsicht auf das jugoslawische Problem, einschließlich des Prozesses gegen Slobodan Milosevic, wie das ja wohl auch Sie sich gewünscht haben. Doch ich schreibe Ihnen heute zusätzlich, um Ihnen (und der Welt) die Sitzung des Düsseldorfer Stadtrats (heißt das so?) zu ersparen, womit der Preis an mich für nichtig erklärt werden soll, zu ersparen auch meiner Person, nein, eher dem durch die Öffentlichkeit(?) geisternden Phantom meiner Person, und insbesondere zu ersparen meinem Werk, oder meinetwegen Zeug, welches ich nicht wieder und wieder Pöbeleien solcher wie solcher Parteipolitiker ausgesetzt sehen möchte. Ich bitte Sie - so das in Ihrer Macht steht -, die Sitzung oder Veranstaltung auf den Nimmerleinstag zu verschieben und stattdessen die Stadträte an die frische Luft zu entlassen, z.B. zu einem Picknick an den Rhein.

Schade ist vielleicht nur, dass ich im Dezember einiges hätte darlegen können zum Unterschied zwischen journalistischer und literarischer Sprache und dass ich nun in Düsseldorf-Rath sowie in der Gartenstraße beim Hofgarten meine Streunereien vor 35, 40 Jahren nicht wiederholen kann. Aber dafür werde ich bald wieder einmal vor dem Grab Heinrich Heines auf dem Friedhof von Montmartre stehen - der Friedhof ist nicht weit von meinem Kaff hier. Und seien Sie nochmals bedankt, lieber Joachim Erwin, für Ihre Aufgeschlossenheit - die Sie sich für Ihr Tun und Lassen bewahren mögen.

Herzlich, Ihr Peter Handke"

WDR (http://www.wdr.de/themen/kultur/literatu...kenstyle=kultur )

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.806

09.06.2006 11:34
#19 RE: Radio Tipp! antworten
In Antwort auf:
Der Brief im Wortlaut:


was ist das denn für ein deutsch

PISA lässt grüßen würde ich sagen


-------
MfG BK

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

09.06.2006 11:49
#20 RE: Radio Tipp! antworten
In Antwort auf:
was ist das denn für ein deutsch ?

Er zählt mit "seinen frühen Werken zu einem wichtigen Vertreter sprachexperimenteller Literatur, der zeigte, "dass die Literatur mit der Sprache gemacht wird, und nicht mit den Dingen, die mit der Sprache beschrieben werden". In der Folge formulierten seine Werke die Kritik an den traditionellen literarischen Formen in Lyrik, Prosa und Drama sowie den damit verbundenen Erwartungshaltungen der Leser bzw. Zuseher ("Publikumsbeschimpfung", 1966). Handke wandte sich gegen eine direkte gesellschaftskritische Ausrichtung der Literatur und stellte dem seinen sprachkritischen Ansatz gegenüber. In seiner weiteren Entwicklung vollzog Handke eine Rückwendung zum traditionellen Erzählen..." (Österreich-Lexikon,http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.h/h155670.htm)

Seiten 1 | 2
Sommer 2009 »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Radio.ba - Radiosender aus Bosnien und Herzegovina
Erstellt im Forum Bosnien / Herzegowina - Forum von am4r
0 06.09.2016 18:27
von am4r • Zugriffe: 122
Reiseplanung Tribanj bei Starigrad - Hinfahrt / Essen / Ausflüge / Schnorcheltour - Tipps gesucht
Erstellt im Forum Kvarner Bucht, Inseln Cres, Krk, Rab und Pag von Nicole1975
4 14.08.2015 09:35
von beka • Zugriffe: 530
TV Tipp Serbien: Di. 19.07.16 arte 00:30 Uhr Belgrad Radio Taxi, SERBIEN/DEUTSCHLAND 2010
Erstellt im Forum Serbien-Forum von beka
14 18.07.2016 08:05
von beka • Zugriffe: 1976
Radio-Tipp! So. 26.05.13 BR2 13:30 Uhr Bayern - Land und Leute Maria, Cevapcici und Balkan Brass
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
43 24.05.2013 13:16
von beka • Zugriffe: 6952
Narodni Radio
Erstellt im Forum Kroatische Musik bzw. Musik in Kroatien, Veranstaltungstipps von vir-susa
5 09.03.2010 13:57
von vir-susa • Zugriffe: 1505
Verkehrsnachrichten / HRT- Radio und Staublick ! / Webcam
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Bertram
94 22.02.2016 20:16
von beka • Zugriffe: 151203
Radio Zagreb/Hrvatska
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von TIGA
1 09.08.2003 10:32
von mac3000 • Zugriffe: 1680
Mi. 15.6.16 1Festival 16:30 Uhr Erlebnisreisen-Tipp: Kroatien Mit Boot und Bike vor der Küste Istriens
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von Bertram
55 10.06.2016 07:28
von beka • Zugriffe: 8095
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Forum Software von Xobor