Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 22 Antworten
und wurde 13.556 mal aufgerufen
  
 Camping und Campingplätze in Nord-Dalmatien
Seiten 1 | 2
michael Offline



Beiträge: 15

26.06.2008 08:43
Auf zur Insel Pag, Camping Strasko antworten
Hallo zusammen,
wir (meine Frau + 2 Kinder und Hund) fahren im August auf die Insel Pag Camping Strasko.
Könnt ihr mir Erfahrungen Über den Camingplatz,
Einkaufsmöglichkeit, Essen gehen, einfach alles mitteilen was euch einfällt
oder wo ich etwas nachlesen kann.

Eure Tipps zur Anreise auf diese Insel wären ebenfalls gut.
Ich bedanke mich bei euch in vorraus

Weitere Beiträge im Kroatien-Forum zum Thema Campingplatz Strasko
Gringo Offline



Beiträge: 50

26.06.2008 12:58
#2 RE: Auf zur Insel Pag, Camping Strasko antworten

Naja Tipps zur Anreise wenn man nicht genau weiss von wo Ihr kommt

München - Salzburg - Villach - Ljubljana - Postojna - Rijeka - Küstenstraße weiter - dann Abfahrt Otok Pag Richtung Fähre runter, und dann weiter Richtung Pag ...

michael Offline



Beiträge: 15

30.06.2008 17:39
Insel Pag, Camping Strasko antworten
Hallo zusammen,
wir(meine Frau + 2 Kinder und Hund) fahren im August auf die Insel Pag Camping Strasko.
Könnt ihr mir Erfahrungen Über den Camingplatz,
Einkaufsmöglichkeit, Essen gehen, einfach alles mitteilen was euch einfällt
oder wo ich etwas nachlesen kann.
Eure Tipps zur Anreise auf diese Insel wären ebenfalls gut.

Ich bedanke mich bei euch in vorraus
antworten

Das ist nun schon die dritte Anfrage mit gleichem Text, daher habe ich die neueste hier in dieses Thema verschoben. Thofroe
beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

30.06.2008 17:41
#4 RE: Insel Pag antworten

hier bitte, alle Beiträge aus dem Forum zu Strasko

E-Teile > aB-S

michael Offline



Beiträge: 15

01.07.2008 09:16
#5 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo,
unsere Anreise beginnt in Heidelberg,
wird über München nach Villach führen.
Ab da sind wir noch unschlüssigob wir über Italien oder Slowenien Fahren.

Gringo Offline



Beiträge: 50

01.07.2008 09:59
#6 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

ich weiss nicht ob über Italien das ganze schneller, schöner oder was weiss ich sein soll, ich denke mal über Italien lohnt sich nur wenn man im oberen Bereich bleibt.

Wir fahren seit jeher über Slowenien...

fraenky Offline



Beiträge: 399

01.07.2008 17:39
#7 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Michael,

die Frage ist auch wann ihr fahren wollt, August hast Du ja geschrieben aber den Wochentag nicht.
Je nach Tag und Uhrzeit verbringst Du viele Stunden im Stau dank z.B. Blockabfertigung Tauern.

Wir fahren von Nürnberg los und seit 3 Jahren meiden wir die Tauernautobahn. Da ich ein 1. Tag-los-fahr-Urlauber bin, käme ich so zu 100% in die Blockabfertigung am Freitag Abend rein.
Wir nehmen daher die Route Nürnberg-Regensburg-Passau-Wels-Graz-Maribor-Zagreb-Brücke zur Insel.
Da wir ein Gespann fahren, ist uns die Fähre und der Paß nach Senj zu teuer und zu anstrengend.
Mit dem PKW bietet sich somit an von der Autobahn, (A1 Zagreb-Split) das kleine Stückchen Landstrasse (Pass) nach Senj zu nehmen und die restlichen wenigen Kilometer die Küstenstr. bis zur Fähre (Prizna) zu fahren.
Heimwärts spart man sich auch den Berg (Autobahn) wo meistens ein heftiger Stau ist. Allerdings können Wartezeiten an der Fähre entstehen.

Du hast nun 2 Routen:
Heidelberg - Stuttgart - München - Villach - Ljubljana - Postojna - Rijeka - Prizna
oder
Heidelberg - Nürnberg - Passau - Graz - Maribor - Zagreb - I.(Senj - Prizna) / II. (Brücke ca. 140 km mehr dafür keine Fähre)

Über Italien rate ich ab, da gibt es keinen Vorteil, nur Umwege. Ausser Du spielst mit dem Gedanken die Vignette in SLO zu sparen, dann könnte man auch die Route Maribor leicht nehmen.
Nur ob das alles Staufrei geht, bezweifele ich. Ich löhne hier lieber und verbringe 2 Stunden früher meinen Urlaub am Strand und muss mich nicht tagelang von der Anreise erholen.

Letztes Jahr (24./25.8 Nachts) hörten wir auf der Phyrnautobahn (Wels - Graz) in Ö3 alle 30 Minuten die Länge der Blockabfertigung vom Tauerntunnel. Auf der Phyrnautobahn war nichts los.....

Schlussendlich musst Du das entscheiden, hier scheidens ich einfach die Meinungen. So - Do kann man sicherlich auch die Tauernautobahn nehmen, Fr - Sa würde ich diese meiden.
Anderseits, wir fahren am 22.8. wieder nach Pag, sollten doch bitte wieder 99% die Tauernstrecke wählen damit die andere Route leer bleibt

Gruß Frank

michael Offline



Beiträge: 15

03.07.2008 16:49
#8 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Frank,
danke für deine Antwort
wir hatten eigentlich vor über Tauern zu fahren
waren uns nur noch unschlüssig ob über Italien.
Mit der Blockabvertigung hatten wir die letzten
13 Jahre Glück.
Wir fahren ebenfalls am 22.08. Richtung Pag
allerdings das erste mal.
Letztes Jahr waren wir Istrien auf Camping,voll mit jungen Holländern,
laut ist in der Nacht gar kein Ausdruck dafür, deshalb wollten wir weiter runter fahren.
Wart ihr auch schon auf dem Camp.
Habt ihr noch andere erfahrungen gemacht auf Pag?

fraenky Offline



Beiträge: 399

03.07.2008 23:27
#9 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Michael,

dann drücke ich Dir mal die Daumen am 22.8 dass Du keine Blockabfertigung hast. Letztes Jahr war ganz sicher eine, wir habens permanent im Radio gehört als wir auf der Phyrnautobahn unterwegs waren.
Mir ist halt die andere Strecke lieber und entspannter.

Strasko haben wir uns nur angeschaut, hat uns überhaupt nicht gefallen. Das muss aber nichts sagen da wir andere Ansprüche haben wie Du respektive Deine Familie.
Strasko liegt einfach besser und bietet vielleicht auch bessere Stellplätze ohne Vorreservierung da dieser Platz richtig groß ist.
Nach Novalija kann man zu Fuß laufen oder mit dem Radl.
Wie schon gesagt ist das nicht unser Anliegen sondern wir sehen als Wichtigstes den Strand. Erst dann kommen Sanitärgebäude, Einkaufsmöglichkeiten, Bummeln etc.
Der Strand in Strasko ist felsig. Zumindestens im Wasser sind Felsen pur. Das ist eben nicht unser Ding, vorallem meine Frau kann das nicht ab.
http://www.picturelink.de/frank/Pag-2008-June.jpg Klicke mal auf den Link, das hab ich vor 3 Wochen geknipst, so sieht unser Traumstrand aus
Wir selbst sind in Simuni. Allerdings reservieren wir immer vor. Somit haben wir eine Parzelle fast am Wasser (ganz am Wasser wollen wir auch nicht).
Bei Simuni spalten sich oft die Meinungen. Die einen sagen einer der besten Plätze Kroatiens (so wie wir) und die anderen sagen blöder Platz, da Parzellen zu klein, zu weit weg von der nächsten Ortschaft, zu teuer (was nicht stimmt) und so weiter. Wenn ihr unten seit, schauts euch in Ruhe die Plätze der Umgebung an, das machen wir immer so. Sogar der allerseits beliebte Zaton, bei Zadar ist bei uns so ganz heftig durchgefallen.
Ist halt immer so was man genau will. Will man zwingend abends im Örtchen bummeln, so ist Simuni sicherlich falsch, dafür ist Strasko perfekt. Will man einen Strand wo man OHNE Schuhe ins Wasser kann und trotzdem alles überschaubar und nicht Menschen gefüllt ist, dann ist Simuni die erste Wahl.

Ansonsten ist Pag eine wundervolle Insel. Für uns ist eben auch das Argument, Brücke, wichtig. Fähren haben meist in der Saison lange Wartezeiten und Brücken eben keine. Da gibts nicht viele Möglichkeiten weiter oben ausser Krk und Pag. Kein vergleich zu Istrien, viel klareres Meer und vorallem günstiger. In Istrien hat man nur noch das Gefühl abgezockt zu werden.

Gruß Frank

michael Offline



Beiträge: 15

06.07.2008 12:02
#10 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Frank,
habe erst jetzt deine Antwort gelesen,
du hast recht die Meinungen bei der Camp Wahl gehen sehr stark auseinander
Wir waren das letzte Jahr bei Porec ohne zu buchen hatten zwar Glück einen Platz direkt am Meer zu ergattern
dieser schlug mit 75 Euro (fam.+Hund) recht Teuer zu buche.
Hatten Probleme Heringe in den Boden zu bekommen um überhaupt unser Zelt Wind und Regen fest zu machen.
Deshalb haben wir uns dieses Jahr ein Mobilheim auf dem Camp angemietet,
weil wir in der Hoffnung sind mehr Ruhe zu bekommen und wollen die Vorzüge des FKK nutzen,
und das alles zu einem ordendlichen Preis/Leistungsverhältnis,nicht wie bei Porec.
Mit deinem Vorschlag die Anfahrt über Passau zu starten muß ich mal anschauen,ist es die selbe Anfahrtsdauer bis Pag?
Sind die Wartenzeiten wirklich so lange an der Fähre(den ganzen Tag)?
so werden wir sicherlich auch den Weg über die Brücke Fahren.
Bis Bald

fraenky Offline



Beiträge: 399

06.07.2008 14:03
#11 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

In Antwort auf:
Wir waren das letzte Jahr bei Porec ohne zu buchen hatten zwar Glück einen Platz direkt am Meer zu ergattern
dieser schlug mit 75 Euro (fam.+Hund) recht Teuer zu buche.



, und da kotzen manche wegen 35 Euros in SLO rum? DAS ist Raubrittertum³

In Antwort auf:
Hatten Probleme Heringe in den Boden zu bekommen um überhaupt unser Zelt Wind und Regen fest zu machen.



Das hat jeder der zum ersten mal nach HR fährt und die Standartausrüstungsqualität der Zelte hat.
Wir nehmen hier spezielle Zeltnägel, die halten und lassen sich gut mit einem gescheiten Hammer reinschlagen.
Allerdings sollten die lange genug sein, damit bei starkem Wind alles hält.
Wir habe nicht mal eine Sturmabspannung fürs Vorzelt, nachdem uns ein Nachbar erzählte das diese zwar hielt aber dafür die komplette Köderleiste ausriss.....na bravo.

In Antwort auf:
Deshalb haben wir uns dieses Jahr ein Mobilheim auf dem Camp angemietet,
weil wir in der Hoffnung sind mehr Ruhe zu bekommen und wollen die Vorzüge des FKK nutzen,
und das alles zu einem ordendlichen Preis/Leistungsverhältnis,nicht wie bei Porec.



Ja Pag stimmt noch einigermaßen. Wir zahlen um die 30 Euros zu zweit am Tag. Das ist OK.
Dafür haben wir aber auch Kosten für unseren Wohnwagen. Mehr Spritverbrauch, mehr Mautkosten (Kroatien verlangt für Gespanne deutlich mehr als SLO und A)

In Antwort auf:
Mit deinem Vorschlag die Anfahrt über Passau zu starten muß ich mal anschauen,ist es die selbe Anfahrtsdauer bis Pag?



Kilometermäßig ist es mit Brücke mehr, um die 150 km. Denk aber bitte dran das die Fähre schlappe ~ 60 Teuros Hin- und Zurück kostet.
Wenn Du die A1 bei Senj verläßt und nach Senj runterfährst dort dann die paar verbleibenden KM bis zur Fähre nimmst, dürfte es in etwa gleich sein.
Eine Zeitersparnis ist NUR die Frage des Verkehrs. Wenn am Tauerntunnel 10 KM Stau ist, dann kann diese 5-6 Stunden sein, wenn keiner ist und dafür vor Zagreb (Mautstation) ein Stau ist, dann kann sogar die Tauernroute schneller sein.
Ich fuhr nur einmal mit dem PKW nach Pag, ende August (Freitag/Samstag Nacht), Abfahrt Mitternacht, Ankunft Fähre 7 Uhr, sofort drauf und war um 8 Uhr in Simuni. Also 8 Stunden. Rückfahrttermin beschissen gewählt und viele Staus....
Ich weiß aber von zig Berichten das die Wartezeit an den Fähren böse sein kann, wenn man zur falschen Zeit am falschen Tag dort ist.
Früher fuhr ich nach Cres, Wartezeiten zwischen 0 Minuten und das schlimmste war mal 8 Stunden. Werde ich nie vergessen diesen Tag (war mitte August, an einem Samstag).
Darum riskiere ich erst nix und fahre die Brücke (0 Wartezeit da die nix kostet).
Wenn man nicht gerade Samstag drüh nach Hause fährt, dann ist auf der Autobahn selten stau.....frühmorgends sollte man mit 2 Std Stau dort rechnen (den Berg hoch)

Unsere Erfahrungen sind:

Abfahrt Nürnberg Freitag/Samstag Nacht 0.00 Uhr oder noch besser 23.00 Uhr, kaum Staus, N - Graz 0,0 Verkehr, ein kleinwenig Verkehr an der grenze zu HR, kleinwenig Verkehr vor den 2 Tunneln der A1 in HR.
Rückfahrt Samstag/Sonntag Nacht, gegen 21 Uhr Abfahrt, kaum bis 0 Verkehr bis Nürnberg.
Rückfahrt Samstag Vormittag, gegen 10 Uhr, Staus vor den beiden Tunneln in HR, teilweise 2 Std, vorallem der erste Tunnel (Berg), Stau an der Mautstation vor Zagreb und dann der letzte Stau an der grenze zu SLO. Rest sehr wenig bis 0 Verkehr.

Allerdings kann man das nicht auf jedes Wochenende ummünzen. Wir fahren immer Pfingsten(Juni) und ende August (um den 21. - 25.8.) runter.

Vielleicht sieht man sich ja auf der Strecke

Liebe Grüße Frank





michael Offline



Beiträge: 15

07.07.2008 10:08
#12 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Frank,
ich habe mir nun die Anfahroute angeschaut,
du hast recht ich werde auch den Weg über Passau über Graz, Zagreb auf die A1 nehmen und über die Brücke fahren.
Wenn man den Verlauf mal genauer betrachtet hat man nicht einmal einen kürzeren Weg
über die Küstenstrasse, richtung Fähre( laut Map 24 Poutenplaner).
Es ergibt selbe Km und Std. angaben,
und dann kommt erschwerend hinzu das München,Tauern Brennpunkte sind ,
wobei wir die letzten Jahre immer Glück hatten (führen immer Nachts an)und früh morgens Heim.
Aber man muß sein Glück nicht herausfordern.
Sag mal sind die AB ab Graz Richtung Zagreb gut ausgebaut?
Fahrt ihr nonstop runter?
Von wo fahrt ihr den loß(Heimatort)?
V.G.


fraenky Offline



Beiträge: 399

08.07.2008 13:35
#13 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Michael,

In Antwort auf:
du hast recht ich werde auch den Weg über Passau über Graz, Zagreb auf die A1 nehmen und über die Brücke fahren.



Gute Entscheidung, aber achte auf die Uhrzeiten, falsche Uhrzeit kann auch ein Stau bedeuten. Gerade vor den beiden Tunneln. Bisher hatten wir Richtung Süden keine längeren Wartezeiten als wie 30 Minuten.
So früh wie möglich da durch...oder eben so spät wie möglich. An 11 Uhr wirds da richtig voll.

In Antwort auf:
Wenn man den Verlauf mal genauer betrachtet hat man nicht einmal einen kürzeren Weg
über die Küstenstrasse, richtung Fähre( laut Map 24 Poutenplaner).
Es ergibt selbe Km und Std. angaben,



Ich hab auf der Küstenstrasse das letzte mal (noch grob in Erinnerung) ca. 800 - 850 km gebraucht. Nürnberg - Simuni
Via Graz/Maribor/Brücke sind es definitiv 980 km von mir. Also deutlich weiter. Vielleicht hast Du Deinen Routenplaner zur Brücke und nicht zur Fähre geschickt. Die ist deutlich weiter oben, schätze mal mindestens 100 km.
Und Novalja ist fast praktisch neben der Fähre, während von der Autobahnabfahrt bis nach Novalja es um die 70 km sein müssten (Brücke).

In Antwort auf:
und dann kommt erschwerend hinzu das München,Tauern Brennpunkte sind ,



Absolut! Auch bei flüssigem Verkehr reicht ein kleiner Unfall und auf der A10 (Tauernautobahn) und der Verkehr bricht zusammen, während die Phyrnautobahn kaum genutzt wird. Dort ist Nachts praktisch nichts los.

In Antwort auf:
wobei wir die letzten Jahre immer Glück hatten (führen immer Nachts an)und früh morgens Heim.



Wir fahren prinziell Nachts und am Wochenende da dort kaum LKWs unterwegs sind und mein Tempomat meist auf 110 km/h gerastet ist, so kann ich gemütlich die wenigen LKWs mit meinem Gespann überholen.
Rückreise solltet ihr sehr sehr früh einplanen (5-6 Uhr) ansonsten garantierter Stau am Berg. Auch hier fahren wir lieber spät Abends los und somit ruhiger RR Verkehr.

In Antwort auf:
Sag mal sind die AB ab Graz Richtung Zagreb gut ausgebaut?


Die Autobahn geht bis zum Kreisverkehr kurz vor Maribor, dann kommt eine Schnellstrasse durch Maribor und dann folgt man der Abfahrt in Maribor nach Zagreb.
Das erste Stück ist 2-spurig und dann dürften es ca. 40 km einspurige Landstrasse bis zur Grenze nach HR sein. Alles ordentlich befahrbar. Sofort nach der Grenze beginnt die Autobahn, die Euch bis runter bringt. Nur die langen Tunnels sind Einspurig (ähnlich wie Tauerntunnel). Der Rest ist spitze ausgebaut. Viele Rasthöfe etc.

In Antwort auf:
Fahrt ihr nonstop runter?


Ja, wir hatten letztes Jahr das erste mal Zwischenübernachtet und hatten dann am anderen Tag einen Stau nach dem anderen, der erste Urlaubstag war somit im Eimer.
Im Juni sind wir durchgefahren, max. Pause 10 Minuten 3 x (Pickerlkaufen, Tanken, Pinkeln). Kurz vor Pag fuhren wir an einem Rasthof raus und tranken in Ruhe einen Kaffee weil wir zu schnell waren, Nettofahreit 10,5 Stunden mit Wohnwagen für 980 km

In Antwort auf:
Von wo fahrt ihr den loß(Heimatort)?



Nürnberg

Liebe Grüße Frank

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

08.07.2008 15:15
#14 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

In Antwort auf:
Unsere Erfahrungen sind:

Abfahrt Nürnberg Freitag/Samstag Nacht 0.00 Uhr oder noch besser 23.00 Uhr, kaum Staus, N - Graz 0,0 Verkehr, ein kleinwenig Verkehr an der grenze zu HR, klein wenig Verkehr vor den 2 Tunneln der A1 in HR.



So fahre ich auch immer

siehe auch den Beitrag Wohlfühlroute / von Nürnberg über die Pyhrn-Autobahn zur Adria



E-Teile > aB-S

michael Offline



Beiträge: 15

09.07.2008 10:11
#15 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten
Hallo,
vorraussichtlich werden wir früh morgens ankommen
und abens wieder die Heimreise starten.
Sagt mal,
kennt ihr ein paar geheim Tipps wo man vom Erzeuger den berüchtigten Pager Käse
oder sonstiges kaufen kann?
fraenky Offline



Beiträge: 399

09.07.2008 13:28
#16 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

In Antwort auf:
Sagt mal,
kennt ihr ein paar geheim Tipps wo man vom Erzeuger den berüchtigten Pager Käse
oder sonstiges kaufen kann?


Naja ein Geheimtipp ist das nicht aber man spart sich ein paar Kuna zum Supermarktpreis.
In Kolan (zwischen Novalja und Simuni) ca. 7 km von Novalja sind 2 Käsereien. Eine davon ist die Käserei des medallienprämierten Paksi Sir.
Um die 160 KN/Kilo. Sonst kostet er um die 195 KN im Supermarkt. Das Preisbeispiel war der Junge. Es gibt auch einen länger greiften, der uns aber zu bröckelig ist.

Ansonsten hast Du in Novalja alleine 4 Metzgerreien im Ort drin, dort ist auch täglich ein Markt mit frischem Obst/Gemüse/Olivenöl/Käse etc.
Achtung das Parken kostet richtig Geld. Wir parken meist ein bisschen weiter weg. 15 KN/Std sind ja fast Münchner Verhältnisse und meiner Meinung nach pure Abzocke. Immerhin schaufele ich mein Geld nach Novalja (Shoppen, Restaurants etc.). Seit der Parkgebühr gehen wir halt nicht mehr in Novalja essen, 4 Std bummeln und Essen gehen kosten dann 8,50 Euro Parkgebühren.
Ausserhalb gibt es einen sehr großen Supermarkt (neben der Tankstelle) wo man alles kaufen kann, im ersten Stock gibts auch jede Menge Zubehör für Boote, Werkzeuge etc.

Wir kaufen zu 95% in Novalja ein, immer Metzger und eben Obst/Gemüse am Markt. Die Preise liegen unter den deutschen Preisen.

Frank

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.813

09.07.2008 17:15
#17 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten
In Antwort auf:
kennt ihr ein paar geheim Tipps wo man vom Erzeuger den berüchtigten Pager Käse
oder sonstiges kaufen kann?


einfach "Augen auf" im Straßenverkehr...

man sieht immer wieder (meisst) ältere Frauen am Wegesrand stehen die Ihre Produkte feil bieten, so z.B.

auch auf dem Rastplatz (Odmoriste) Modrus bei Josipdol

[der Tisch auf dem ersten Foto von meinem Beitrag von 29.06.2008 23:09, da wurde z.B. Käse, Honig und Spirituosen angeboten!]

E-Teile > aB-S

Gringo Offline



Beiträge: 50

10.07.2008 09:26
#18 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

In Antwort auf:
Wir fahren ebenfalls am 22.08. Richtung Pag


Naja 22.8. , viele Bundesländer haben da schon wieder Ferienende, bei einigen ist an dem Wochenende 20.8. Schluss, sind es eigentlicht nur Baden-Württemberg, Bayern und ich glaube Sachsen.

Ich glaube nicht das am Tauerntunnel dann noch soviel los ist, das es den in meinen Augen Umweg über Maribor - Zagreb - A1 Richtung Split berechtigt.

michael Offline



Beiträge: 15

10.07.2008 11:52
#19 RE: Insel Pag, Camping Strasko antworten

Hallo Gringo,
von wo kommt ihr?
wie ich auf dieser Seite schon erwähnt
habe ich im Routen planer Strecke eingegeben,
wie Frank sagte hat wohl mein Planner die Fähre nicht ganz berücksichtigt,
es sind wohl doch einige Km weniger ohne Brücke.
Du mußt dich natürlich entscheiden ob du die Kürzere Route - Längere Zeit
oder Kürzere Route - Kürzere Zeit nehmen möchtestund wann du ankommst.
Villach über SLO R.Rijeka ist viel Landstrasse bei der ich nicht weiss ob man gut vorran kommt.
Auf der anderen Seite wie schon erwähnt Reisen wir in den frühen Morgenstunden an,sollte wenig los sein.
Abgesehen von der Maut in SLO die sicherlich jeden ärgert lege ich viel mehr wert Staufrei,Stressfrei mit meinen Kinder auf Pag anzukommen und bezahle die Maut bevor ich ausweichrouten nehme und evtl. Std.lang rumfahre.
V.G.Michael

HerrMann Offline




Beiträge: 2

10.07.2008 20:28
#20 RE: Auf zur Insel Pag, Camping Strasko antworten

Wir waren letztes Jahr auf dem Platz mit unseren Kinder 11 und 14 für jugenliche ist das Angebot nicht sehr viel. Einige sportliche Angebote waren nocht nicht eröffnet. Der Strand ist sehr schmal aber ausreichend am besten schon früh runter und Platz reservierenSanitär super essen OK Supermarkt erhält man alles Stadt ist zu Fuß erreichbar.viele kleine schöne Restaurants .
Insgesamt ist die Insel sehr schön.Nicht weit vom Campingplatz ist ein Strand mit Disco Wasserrutsche Bungeespringen Motorbootfahren und vieles mehr.Also viel Spass und schönen Urlaub.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf der Insel Pag – die herbe Schöne mit den zwei Gesichtern
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von Edeline
0 16.08.2016 20:43
von Edeline • Zugriffe: 447
Anreise nach Pag mit Wohnwagen
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Schmidchen
3 01.08.2011 22:39
von Fotopaar63 • Zugriffe: 1670
Camp Strasko Insel Pag Infos & Erfahrungen
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von Cernik
0 21.10.2010 19:49
von Cernik • Zugriffe: 4835
Anreise Insel Pag Camping Simuni
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von 7erHaus
13 06.08.2010 13:55
von Cernik • Zugriffe: 7685
Insel Pag Camping Strasko
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in der Kvarner Bucht von Generation
3 09.07.2007 13:45
von inge • Zugriffe: 1172
Insel PAG - Camping Strasko (oder vergleichbar)
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in Nord-Dalmatien von Catweazle
13 12.07.2007 20:04
von Catweazle • Zugriffe: 3463
Pag - Camping Strasko - Zrce
Erstellt im Forum Dalmatien (Nord) Zadar bis Split von the_maniac
3 30.06.2007 14:46
von beka • Zugriffe: 6965
Insel Pag Camping Strasko oder KAMP "ŠIMUNI"
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von wurzelsepp
10 16.03.2007 06:59
von Karl H. • Zugriffe: 17521
Insel PAG-Camping Strasko
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Roman
0 02.01.2005 18:09
von Roman • Zugriffe: 754
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor