Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 43 Antworten
und wurde 5.387 mal aufgerufen
  
 Reiseberichte aus Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3
BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

15.07.2012 16:33
Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Abreise von zu Hause in Hessen 30.6.12(Mittelhessenpampa) um 3.40 Uhr.
Mit 4 Pausen (und kleinem Einkauf) Ankunft in Oberschwarza (Spielfeld/Murek)
um 14.00 Uhr ca. Wir sind beim Radlerhof Schober untergekommen. Die Übernachtung hat mit Frühstück 25,00 Euro gekostet pro Person. Freunde von uns hatten ein Dreibettzimmer mit Du/WC und wir hatten beide Doppelzimmer, die sich ein Bad und WC teilten. Es war dort sehr sauber und man konnte in der dazugehörigen Gaststätte sehr gut und günstig essen.
Am nächsten Tag Abfahrt 7.00 Uhr in Oberschwarza. Mit einigen Pausen sind
Wir in Trpanj um 14.00 Uhr angekommmen. Von dort aus mit der Fähre um 15.15 Uhr sind wir nach Orebic gefahren.

Es war hier sooo heiß, dass wir leider nicht viele Unternehmungen machen wollten.
So ein paar Dinge kann ich trotzdem berichten:
Unser Vermieter hat uns eine „geführte Bootstour“ mit Einheimischen buchen können. Dieses Ehepaar hat sich solch eine Mühe gegeben und gemacht, wir waren alle sehr begeistert. Um 8 Uhr morgens ging es hier von Orebic los, mit besagtem Ehepaar auf seinem Boot, wir waren 7 Personen. Das Verpflegungsboot (mit dem Enkel des Ehepaares) hing hinten an dem Boot. Zuerst wurden wir mit Kaffee und süßen „Teilchen“ versorgt. Dann fuhren wir in eine Bucht, wo der Junge Seeigel für uns aus dem Meer holte. Die Kroatin hat uns diese zerlegt und wir konnten diese mit Weißbrot und Weiß-/Rotwein genießen. Und lasst Euch sagen, die Dinger schmecken!!! Nach der ersten Pause ging es dann weiter um die Inselwelt von Orebic und Korcula. Vor einer schönen kleinen Insel haben wir wieder Halt gemacht und gebadet. Derweilen hat die Kroatin das Mittagessen für uns zubereitet.
Es gab eingelegte Paprika, Kartoffelsalat, 2 Sorten Fisch, Salat (aus eigenem Anbau) und Weißbrot, dazu Saft, Wasser und Wein. Nach diesem guten Mittagessen sind wir nach Badija gefahren zum Baden und ausruhen. Am Nachmittag sind wir dann schön langsam wieder zurück zum Hafen nach Orebic gefahren. Wir hatten einen super schönen Tag mit sehr guter Stimmung und Dankten dem netten kroatischen Ehepaar für diesen tollen Tag.

An einem anderen Tag hat unser Vermieter sich die Mühe gemacht, eine „kleine Wanderung“ zu einer Einheimischen auf den Hof zu buchen, für alle seine Feriengäste.
Es ging also los um 18.00 Uhr > und es war noch sehr heiß… Es ging stellenweise durch Gebüsch, unwegsames Gelände und für UNS „steil“ Berg hoch… Trotz „eingefrorener Handtücher und kühl Akkus und kaltem Wasser haben wir tierisch geschwitzt und gestöhnt… Bei einer kleinen Kirche haben wir eine kleine Rast eingelegt. Nach gut insgesamt einer Stunde waren wir dann am Ziel > bei „Maria“ auf dem Hof. Dort gab es dann eine wunderschöne Schinkenplatte, mit selbst eingelegten Oliven, selbstgemachtem Käse, selbstgebackenem Brot, Tomaten aus eigener Anzucht, eingelegten Kapern, selbstgemachtem Olivenöl und Rot-/Weißwein und eiskaltem Wasser. Unser Vermieter hat sich außerdem die Mühe gemacht und uns für diesen Abend eine 2-Mann-Band gebucht. Es war ein super toller Abend mit einer Stimmung, die man so nicht beschreiben kann, ohne dabei gewesen zu sein.
So gegen 0.00 Uhr ging es dann wieder zum Abstieg, auf einem „besseren Weg“… der andere Weg wäre für uns im Dunkeln nicht mehr „gut“ gewesen!!!
Bergab ging es dann wirklich schneller 

Einen Tag hat uns unser Vermieter mit seinem Boot zur Insel „Stupe“ gefahren.
Dort haben wir fast den ganzen Tag verbracht, mit Baden, sonnen und unter Bäumen zu faulenzen. Auf der Insel gibt es ein Restaurant, das sehr gutes Essen anbietet und natürlich auch KÜHLE GETRÄNKE. Also, wer hier mit Boot unterwegs ist, sollte sich dieses Restaurant mal antun > es öffnet wohl um 11.00 Uhr und schließt um 19.00 Uhr. Tolles Ambiente dort!

Dubrovnik haben wir auch besucht (trotz Hitze). Wir sind hier in Orebic um 16.00 Uhr losgefahren und sind dort gegen 18.00 Uhr angekommen. Wir hatten einen Parkplatz direkt vor einem „Tor“ (30 Kuna pro Stunde). Eigentlich hatten wir ja den Tipp mit dem kostenlosen Parken auf einem Konzum-Parkplatz bekommen, aber leider sind wir wohl an der Abfahrt vorbei gefahren und haben dann die nächste Abfahrt genommen. Vom Konzum aus > den wir dann auf der Rückfahrt gefunden haben > hätten wir mit dem Bus 3 Stationen nach Dubrovnik reinfahren können. Also jedenfalls haben wir dann das Parkgeld > statt Busgeld > gezahlt. Mit 2 Paaren 100 Kuna geteilt (für knapp 3 ½ Stunden) und es war auch OK. Auf die Mauer sind wir nicht gegangen, da es uns zeitlich zu knapp erschien. Wir sind also durch die Stadt gelaufen und haben das alles auf uns wirken lassen. Ich hatte mir zu Hause eine Café/Bar ausgesucht, die ich unbedingt besuchen wollte: Leider ist die verlinkte Seite / Foto / Video nicht mehr verfügbar. - Thofroe
Dort haben wir ein schönes „kühles Getränk“ zu uns genommen und die Aussicht genossen. Später haben wir uns noch ein gutes Restaurant zum Essen gesucht und auch gefunden: Leider ist die verlinkte Seite / Foto / Video nicht mehr verfügbar. - Thofroe Sehr zu empfehlen. Preis/Leistung sehr gut. Nach einem guten Eis haben wir uns dann auf den Rückweg gemacht.
Dubrovnik ist einfach toll, man sollte sich aber wirklich Zeit dazu nehmen. In ein paar Stunden kann man das wirklich nicht abtun, wir werden dies also irgendwann wiederholen, wenn es NICHT SO HEISS ist…

Im „Restaurant Panorama“ wurde durch Vladimir für uns ein Tisch bestellt (am Kloster vorbei und nach ca. 1 km). Dort gibt es zwar keine große „Karte“, aber ein Ausblick… vom „Feinsten“. Das Essen und der Wein sind auch sehr zu empfehlen.

Einen schönen „Sonnenuntergang“ haben wir in Loviste erleben können, bei einem guten Essen. Das Restaurant „Estravaganca“ konnten wir leider nicht besuchen, da der Weg mit unserem Auto dorthin nicht befahrbar war. Dort soll man aber auch sehr gut Essen können und der Strand soll dort auch sehr schön sein.

Ansonsten haben wir die doch „sehr heißen Tage“ hier mit Sonnen und Baden, Essen gehen und Faulenzen (und LESEN) verbracht.

Im „Restaurant Vrgorac“ in Perna haben wir auch SEHR GUT gegessen, ist sehr zu empfehlen. Heute > unser letzter Abend > gehen wir nochmal zum „Lamm“ essen hin. Morgen werden wir dann um 9.00 Uhr die Fähre nehmen und LEIDER nach Hause fahren…

Alles in allem kann ich nur Danke sagen, für die Hilfe bei meinem Sonnenbrand mit Sonnenallergie, sowie für die Hilfe bei einem Besuch in der Ambulanz (wegen Ohreninfekt). Danke an Manni und Gerda und DANKE an Vladimir und Marikka für einen SUPER TOLLEN URLAUB in der Villa Kaktus. Wir hatten sehr nette Mit-Feriengäste und es war wirklich toll!!! Ein „Wir-von-der-Villa-Kaktus-Gefühl“ hatten wir wirklich!!!

Bilder habe ich nun noch keine eingefügt, da mir zu heiß war, ich noch keine Lust hatte STUNDENLANG am PC zu sitzen, aber ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig „Orebic“ rüberbringen.

Nette Grüße

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

anna-sophia Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 551

15.07.2012 17:21
#2 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Schöner Bericht, der die Vorfreude noch größer macht. Danke! Freu mich schon auf Deine Fotos. Wir brechen am 10.08. auf, für hoffentlich 3 tolle Wochen. Schade, dass Euer Urlaub zu Ende ist, aber Ihr seid ja auch "Wiederholungstäter". Gute Fahrt nach Hause!

Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.291

15.07.2012 17:25
#3 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Was für ein schöner Urlaubsbericht aus Orebic , Biene, vielen Dank dafür !! Einiges kenne ich ja dort auch, und dafür, dass es bei euch noch heisser war, als bei uns im letzten Jahr, habt ihr doch noch viel unternommen!

Ich wünsche euch eine gute Heimfahrt, dieses "leider" kenne ich nur zu gut, ein bisschen von dem traurigen Blick findet sich auf meinem Avatar wieder

schurig,volker Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 679

15.07.2012 18:51
#4 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Hallo Biene

Ein sehr schööööööööner Bericht

das macht richtig Lust auf Urlaub.



LG

S&V

BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

16.07.2012 21:53
#5 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Weiter gehts:
bevor ich es noch vergesse, wir sind natürlich auch mit der Personen"Fähre" von Orebic nach Korcula gefahren.
Wir sind gegen spät Nachmitttag mit einer "Personen-Fähre" (für 15 Kuna pro Person!!!!!!!!) von Orebic nach Korcula
gefahren. Dort sind wir ein wenig "flanieren gegangen", Essen gewesen und am Abend um 21.30 Uhr wieder zurück gefahren.
Das kann man auch nur empfehlen.

Heute Morgen sind wir gegen 7.30 Uhr von der Villa Kaktus abgefahren. Um 9.00 Uhr mit der Fähre von Trpanj nach Ploce,
ein kurzer Stop bei Lidl wegen Wasser und Rauchzeug... Dann wollten wir auf die A1 und haben leider das Schild zu spät
gesehen, also ca. 10 km > falsche Richtung > Makarska Riviera > UMGEDREHT und wieder zurück, auf der A1 ab ca. 11.00 Uhr.

Auf dem Rastplatz/Tankstelle an der A1 > mit einem wunderbaren Blick über das ganze Tal > PAUSE und Snack eingenommen
(keine Ahnung wie der heißt, ihr wisst das sicherlich).
Nach einigen Pausen mit Füße vertreten usw... kamen wir dann ohne STAU, bei Zagreb Lucko, ohne Stau an der Grenze,
in Österreich um 18.00 Uhr an. Unsere Übernachtung verbringen wir hier: http://www.thomahan.at/gasthaus.html

Nach einem SEHR guten Abendessen (mit einem kühlen GETRÄNK) liege ich nun in einem sehr nettem und sauberen Zimmer im Bett
und verfasse diesen Bericht. Die Übernachtung kostet uns 61 Euro im Doppelzimmer. Das Frühstück bekommen wir ab 6.30 Uhr.
Ich berichte also weiter....

Laku noc...

Nette Grüße

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

osmi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 101

16.07.2012 23:37
#6 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Zitat
in Trpanj um 14.00 Uhr angekommmen. Von dort aus mit der Fähre um 15.15 Uhr sind wir nach Orebic gefahren.


komisch, diese Faehre kenne ich noch gar nicht..

----
Johannes 8, 7

hadedeha Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.979

17.07.2012 09:51
#7 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Zitat von osmi im Beitrag #6

Zitat
in Trpanj um 14.00 Uhr angekommmen. Von dort aus mit der Fähre um 15.15 Uhr sind wir nach Orebic gefahren.

komisch, diese Faehre kenne ich noch gar nicht..


Da hat die Biene wohl einen kleinen Fehler eingebaut, was im Eifer des Gefechts schonmal passieren kann.
Ich selbst finde es allerdings viel bemerkenswerter, dass sie uns noch während ihres Urlaubs mit einem schönen Urlaubsbericht versorgt, aus dem so viel Begeisterung heraus zu lesen ist, der man sich praktisch nicht entziehen kann.

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

17.07.2012 09:56
#8 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Zitat
diese Faehre kenne ich noch gar nicht..

Die verkehrt eigentlich auch nur am 01.04.


@ BieneSchKro
Danke für den schönen Bericht!

prati Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 5.001

17.07.2012 10:29
#9 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Schöner Bericht, Biene. Ich - und da bin ich sicher nicht allein - würde mich freuen, wenn du doch noch Zeit und Muße finden würdest, ihn mit ein paar Bildern zu garnieren.

BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

18.07.2012 10:04
#10 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Zitat von Orebic&Peljesac im Beitrag #8

Zitat
diese Faehre kenne ich noch gar nicht..
Die verkehrt eigentlich auch nur am 01.04.


@ BieneSchKro
Danke für den schönen Bericht!




Wir sind definitiv mit der Fähre um 15.15 Uhr gefahren. Plan habe ich hier, kann ich gerne fotografieren.
Ploce - Trpanj 01.06. - 30.09.2012
I 05.00 (1.7.-2.9.)
II 07.30
III 10.15
IV 12.45
V 15.15
VI 17.45
VII 20.00

Trpanj
I 06.15
II 09.00
III 11.30
IV 14.00
V 16.30
VI 19.00
VII 21.00 (30.6.-1.9.12)
__________________________________________________________________________________________________________

Guten Morgen von zu Hause > hier nun der Rest:

Gut geschlafen, ging es mit einem guten Frühstück um 7.30 Uhr los:
Also das Frühstück unserer Zwischenübernachtung im Gasthaus Thomahan (Friesach/Peggau) lies keine
Wünsche offen: Wurst, Käse, Eier, Tomaten, Müsli, Semmeln (verschiedene), Saft, Kaffee, Milch.
Da war für jeden was dabei.
Abfahrt von dort war um 8.30 Uhr. Nach einigen Pausen (Tanken, Füße vertreten, Snack, Rauchen)
sind wir STRESSFREI (weder zählfließender Verkehr, noch Stau) um 16.00 Uhr zu Hause (Mittelhessenpampa)
angekommen.

Wir senden nochmals Liebe Grüße nach Orebic!!!!

Nette Grüße

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.291

18.07.2012 10:10
#11 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Hallo Biene,

Zitat
Wir sind definitiv mit der Fähre um 15.15 Uhr gefahren.



Aber doch von Ploce und nicht von Trpanj aus, wie du irrtümlich geschrieben hattest, nur darum ging es einigen hier

Danke für deinen letzten Reisebericht !

BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

18.07.2012 10:21
#12 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

LOGISCH... das überliest man einfach selbst!!!

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

Pyari Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.174

18.07.2012 10:22
#13 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Danke, für den tollen Bericht Sabine! Ich würde mich natürlich, wie die meisten hier, über schöne Fotos freuen.

Die Zeit in Dubrovnik war ja nun aber wirklich arg kurz, für eine solche Stadt. Ich kann mich da aber immer nur wiederholen: Ein Tagesausflug lohnt nicht, die gesamte Süddalmatinische Region von Ston bis Prevlaka bietet so viel Schönes, dass es eine Schande ist dort nur durchzufahren. Man denke nur an Trsteno mit seinem Arboretum (einzigartig), die Schönheit der Elafiten, auch die Buchten von Slano und Zaton sind sehr sehenswert, Rijeka Dubrovacka, Mlini, Cavtat, das Konavle, Molunat und Prevlaka - das alles muss man einfach gesehen haben. Ich wünsche mir für euch, dass euer nächster Dubronvik-Besuch aus einer Reise ins südlichste Dalmatien hervorgeht.

_________________
zeitlose-mediterrane-schoenheit.de
facebook.com/croatiaadventures

holidaymaker Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 371

19.07.2012 00:46
#14 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Hallo, BieneSchKro!
Habe auch deinen tollen Reisebericht von Orebic gelesen! Danke! Wir fahren demnächst, zum ersten Mal, nach Orebic und wollen auch mit der Fähre von Ploce nach Trpanj fahren um die gleiche Abfahrtzeit 15.15 Uhr. Meine Frage, wie war deine Erfahrung diesbezüglich? z. B.
-Andrang an der Fähre
-Parkmöglichkeiten
-hat man evtl. noch Chancen kurz vor ab Abfahrt (ca. 15 Min) einen Platz zu bekommen? Usw.
Gruß

BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

19.07.2012 10:17
#15 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

@holidaymaker
also meiner Meinung nach müsste 1/2 Stunde vorher ausreichen,
wenn Du nicht SAMSTAGS anreist.
Wenn du ankommst, fährst du gleich in die Fährspur, nicht noch vorher
Parkplatz suchen.

Mein Sohn war auf der Rückfahrt am Samstag, 14.7. in Trpanj
das 60. Auto. Gem. einem Einweiser gingen 55 Fahrzeuge auf die Fähre.
Der Einweiser hat dann meinem Sohn das Angebot gemacht, für 20 Euro
lässt er seinen Roller draußen und mein Sohn kann auf Fähre .
Da er nicht bis 14.00 Uhr zur nächsten Fähre warten wollte, hat er
natürlich das Angebot angenommen...

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 39.523

19.07.2012 10:20
#16 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Ha, das hat der Einweiser ja dann prima hinbekommen. Nach seiner Rechnung blockierte ja sein Roller den Platz für 5 Autos. Nummer 56-59 haben dann sicher auch schon 20 € gezahlt! So ein Zubrot könnte mir auch gefallen!

________________________
Meine Fotogalerie

beka Online

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 41.417

19.07.2012 10:26
#17 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

..und wo ist der Roller jetzt? War der in Kroatien angemietet?

Amazon-Shop > "aBS"

BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

19.07.2012 10:40
#18 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Der Roller des "Fähreinweisers" hat nur einen Platz eingenommen,
den hat dann mein Sohn genommen, damit er nicht bis 14 Uhr warten
musste > die Leute, die noch vor ihm standen, waren natürlich SAUER.
Wäre ich auch gewesen...

Der Roller des Fähreinweisers blieb dann in Trpanj stehen (gem. meinem Sohn),
der wird ihn dann auf der Rückfahrt wieder eingeladen haben.

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 39.523

19.07.2012 10:48
#19 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

Zitat von beka im Beitrag #17
..und wo ist der Roller jetzt? War der in Kroatien angemietet?
Warum sollte der Einweiser denn mit einem gemieteten Roller fahren?

________________________
Meine Fotogalerie

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

19.07.2012 10:50
#20 RE: Reisebericht Orebic Juli 2012 Antworten

@ Platzhalter-Roller

Das ist ja oberaffengeil!
Werd mich schon mal nach gebrauchten Rollern umschauen.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Für Reisende auf Insel Rab: Neuer Fährhafen "Stinica" seit 3. Juli 2012 in Betrieb
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Mediterraneo2
55 20.12.2012 13:20
von Anderl • Zugriffe: 16010
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz