Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · · · · ·> Steingravuren
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 33 Antworten
und wurde 3.653 mal aufgerufen
  
 Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien
Seiten 1 | 2
Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 37.015

04.07.2009 14:39
#21 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Zitat von Winnie
Zitat von Jadran
... und bei wem zahlst Du die Kurtaxe, wenn Du keinen Jahresliegeplatz hast, sondern nur mit dem Boot und Trailer angereist bist und in der Regel irgendwo "draußen" nächtigst ? Ich glaube, dass dies hier das Problem ist.

Hi Jadran,
warte in der Bucht oder an der Boje bis das nette Böötchen kommt, daß deine Liegegebühr kassiert und den Müll mitnimmt. Die kassieren auch die Kurtaxe.
Gruß, Winnie

An der Boje ist klar, aber beim Ankern kommt doch keiner...

________________________
Meine Fotogalerie

Kapetanjos Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.901

04.07.2009 14:49
#22 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

In Antwort auf:
An der Boje ist klar, aber beim Ankern kommt doch keiner...


Doch Vera! An manchen Plätzen wird da auch schon kassiert (z.B. Trogir)

Weg Offline



Beiträge: 5.455

04.07.2009 14:50
#23 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Zitat von Vera
An der Boje ist klar, aber beim Ankern kommt doch keiner...

Aber sicher doch, Vera.
unter anderem, Stupica auf Zirie, Vinisce..., die fallen mir grade ein. Mein 1.O. ist grad nicht da, die wüsste bestimmt noch einige.
Ist aber ned so schlimm, m.M. die Einnahmen kommen der jeweiligen Gemeinde zu gute und so viel isse's ja auch nicht.

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 37.015

04.07.2009 15:10
#24 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Na, da haben wir ja bisher Glück gehabt. Von uns wollte noch niemand Geld, wenn wir vor Anker lagen.

________________________
Meine Fotogalerie

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.126

04.07.2009 16:04
#25 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Zitat von mr3
Wir haben Ostern in Rovinj einklariert, d.h. Permit und anschliessend bei der Polizei die Anmeldung gemacht.
So werden sich Trailerfahrer auch anmelden können.(Geht auch in den Marinas.)mr3




So geht das eben nicht, da du für die Einreise am Landweg keine polizeiliche Anmeldebestätigung bekommst (Potvrda ..Boravista). Und Trailerbootfahrer fahren eben nicht zu einer Seegrenzübertrittsstelle bzw. Marina.

Gruß Flipper

Grüße Werner

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 37.015

04.07.2009 16:07
#26 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Ich verstehe das Problem nicht. Wenn ich einreise, muss ich mich binnen 48 Stunden polizeilich anmelden. Das kann ich doch auch als Trailerbootfahrer an dem Ort, wo ich mein Boot zu Wasser lasse, oder nicht? Die Kurtaxe ist dann das zweite Problem, denn wer kassiert die, wenn die Aufenthaltsdauer und der Ort nicht geklärt ist?

________________________
Meine Fotogalerie

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 14.075

04.07.2009 16:33
#27 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

In Antwort auf:
Die Kurtaxe ist dann das zweite Problem, denn wer kassiert die, wenn die Aufenthaltsdauer
und der Ort nicht geklärt ist?

Die Anmeldung erfolgt dort, wo der Trailerbootfahrter sein Boot wassert.
Dazu geht man am besten in ein "Touristbiro". Dort wird man nach der Aufenthaltsdauer
gefragt. Für diesen Zeitraum zahlt man dort dann auch die Kurtaxe und damit ist man
seinen gesetzlichen Vorgaben nachgekommen. Die Anmeldung muß man mit sich führen !
Ist man mit dem Boot auf Tour, wird dann jeweils in den Marinas (sofern man eine besucht)
mit der Rechnung auch die Kurtaxe nochmals zusätzlich für die entsprechende Opcina berechnet.

Bei Charterbooten wird die Kurtaxe nur einmal pauschal beim Vercharterer erhoben.

Bootfahren in Kroatien

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 37.015

04.07.2009 16:44
#28 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Zitat von Fred
In Antwort auf:
Die Kurtaxe ist dann das zweite Problem, denn wer kassiert die, wenn die Aufenthaltsdauer
und der Ort nicht geklärt ist?

Die Anmeldung erfolgt dort, wo der Trailerbootfahrter sein Boot wassert.
Dazu geht man am besten in ein "Touristbiro". Dort wird man nach der Aufenthaltsdauer
gefragt. Für diesen Zeitraum zahlt man dort dann auch die Kurtaxe und damit ist man
seinen gesetzlichen Vorgaben nachgekommen. Die Anmeldung muß man mit sich führen !
Ist man mit dem Boot auf Tour, wird dann jeweils in den Marinas (sofern man eine besucht)
mit der Rechnung auch die Kurtaxe nochmals zusätzlich für die entsprechende Opcina berechnet.
Bei Charterbooten wird die Kurtaxe nur einmal pauschal beim Vercharterer erhoben.


Wenn das alles klar ist, dann verstehe ich allerdings die Problematik noch weniger. Ich melde mich also bei der Ankunft im 1. Hafen an, teile mit, dass ich 4 Wochen im Land bleibe und zahle die Kurtaxe für diesen Zeitraum. Dann kann mir doch auch niemand mehr einen Strick draus drehen, wenn ich irgendwo ankere, da ich die Anmeldung und die Zahlung der Kurtaxe nachweisen kann.

________________________
Meine Fotogalerie

Weg Offline



Beiträge: 5.455

04.07.2009 18:05
#29 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Nein Vera,

du kommst mit Trailerboot in Kroatien an, Du kranst in einem Hafen ins Wasser, Du willst in der Inselwelt rumtuckern.
Dann: Einklarieren in einem Port of entry. Wenn Du vom letzten Jahr noch ein Permit hast brauchts das nicht. (Gültigkeit steht drauf).
Dann: Zur nächsten Polizeistation und Dich (zwegs Aufenthalt) anmelden. Feddisch.
Kurtaxe mußt Du nicht pauschal zahlen. Erst dort wo sie verlangt wird. Das ist eine Gemeindeabgabe. Hab's oben schon mal geschrieben.

Kapetanjos Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 3.901

04.07.2009 18:11
#30 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

In Antwort auf:
Dann: Einklarieren in einem Port of entry

Also- meine Zeit des Trailerns ist schon vorbei! Aber als ich noch getrailert bin, hat man den Eintritt an der Grenze (also beim Land- Grenzübertritt) vermerkt! Somit entfiel der Port of Entry- nicht aber die anderen Formalitäten beim Kapetan oder die polizeiliche Meldung!

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 14.075

04.07.2009 18:35
#31 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

In Antwort auf:
Kurtaxe mußt Du nicht pauschal zahlen.

Nein - nicht pauschal, sondern für die Dauer des Gesamtaufenthaltes.

So wie ich das geschrieben habe war das unlängst auch im Bootsmagazin beschrieben.

Bootfahren in Kroatien

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.126

04.07.2009 19:23
#32 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Zitat von Winnie
Nein Vera,
du kommst mit Trailerboot in Kroatien an, Du kranst in einem Hafen ins Wasser, Du willst in der Inselwelt rumtuckern.
Dann: Einklarieren in einem Port of entry. Wenn Du vom letzten Jahr noch ein Permit hast brauchts das nicht. (Gültigkeit steht drauf).
Dann: Zur nächsten Polizeistation und Dich (zwegs Aufenthalt) anmelden. Feddisch.
Kurtaxe mußt Du nicht pauschal zahlen. Erst dort wo sie verlangt wird. Das ist eine Gemeindeabgabe. Hab's oben schon mal geschrieben.



Also so geht das in der Praxis überhaupt nicht!

Hier eine Kopie der Antwort auf meine Anfrage bei der MUP (kroat.Innenministerium)

"Sehr geehrter,

Artikel 150. des Ausländergesetztes („Amtsblatt Nr. 7972007) sieht vor, dass der kurz aufhältige ausländische Staatsbürger seinen Aufenthaltsort innerhalb 48 Stunden seit der Einreise in die Republik Kroatien anmelden muss. Auch die natürlichen und rechtlichen Personen, die Anlegeplätze in den für Nautiktourismus spezialisierten Marinen anbieten, sind verpflichtet, den Aufenthalt des ausländischen Staatsbürgers anzumelden, falls sich sein Wasserfahrzeug in der Marine mehr als 6 Stunden aufhält. Da Sie während Ihres Aufenthaltes in der Republik Kroatien am Bord Ihres Unterhaltungsbootes fahren werden, sind Sie pflichtig, das Anmeldeverfahren im Ort vorzunehmen, wo Sie ihr Wasserfahrzeug ins Wasser lassen wollen, sowie jedes Mal, wenn Sie einen neuen Hafen anlegen, falls dort Anlegeplätze als eine Dienstleistung angeboten werden."

Was folgt daraus: Anmelden der Personen am Ort des Zuwasserlassens!
Anmeldung im örtlichen Touristbiro, da es ja nur in den Städten Polizeistationen gibt.
Touristbiro verrechnet automatisch die Kurtaxe für den Ort.

In jedem weiteren Ort Neuanmeldung im Touristbiro und bezahlen der Kurtaxe.

Allerdings bringt der letzte Satzteil wieder eine neue Variante ins Spiel.

Gruß Flipper

Grüße Werner

Jadran Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 575

05.07.2009 10:07
#33 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Zitat von Fred
In Antwort auf:
Kurtaxe mußt Du nicht pauschal zahlen.

Nein - nicht pauschal, sondern für die Dauer des Gesamtaufenthaltes.
So wie ich das geschrieben habe war das unlängst auch im Bootsmagazin beschrieben.

Das ist mal wieder nicht so ganz richtig, denn:

Pauschalkurtaxe
Inhaber eines Jahres- oder mehrjährigen Liegeplatzes in den Marinas der kroatischen Adria sind verpflichtet, die vorgeschriebene Kurtaxenpauschale zu entrichten. Die Kurtaxenpauschale beträgt 400,00 Kuna. Die Pauschale wird einmalig entrichtet und deckt alle Aufenthalte des Schiffseigners und seiner Gäste
in der Stammmarina, ungeachtet der Aufenthaltslänge, ab.
Während des Aufenthalts außerhalb der Stammmarina,mit der ein Vertrag über einen Jahresliegeplatz geschlossen wurde, haben die Schiffseigner sowie alle auf dem Schiff befindlichen Personen für jeden Tag ihres Aufenthalts in einer anderen Marina, einem Nautikzentrum, einem Hafen für den nautischen Tourismus, einem Ankerplatz, einem Tourismushafen oder einem anderen kommerziellen Beherbergungsobjekt auf dem Festland die vorgeschriebene Kurtaxe zu entrichten.

Das ist auch logisch, weil:

Tageskurtaxe
Der Tagesbetrag der Kurtaxe hängt vom Aufenthaltsort und von der Jahreszeit, in der man sich in einem bestimmten Ort aufhält, ab. Diese Gebühr wird pro Person und Nacht erhoben. Alle Orte und Städte in der Republik Kroatien sind bezüglich der Gebühr in vier Klassen eingeteilt.

Quelle: Kroatische Zentrale für Tourismus

Fazit:
1. Anmeldung für den gesamten Urlaubszeitraum dort, wo man sein Boot zu Wasser bringt, einklariert oder sein Domizil (Wohnung, Hotel, Campingplatz)hat.
2. Kurtaxe jedes Mal dort, wo man die Nacht zubringt.

proller Offline



Beiträge: 33

07.07.2009 13:39
#34 RE: Polizeiliche Meldebescheinigung antworten

Nur nochmals zur Klarstellung: Ein Port of Entry muss nur von über See kommenden Yachten angelaufen werden, wer mit einem Trailerboot über Land einreist, befindet sich ja nach dem Grenzübertritt ja bereits in Kroatien. Die weitere Vorgehensweise ist ganz einfach: Polizeiliche Anmeldung im Tourist-Büro oder in der Marina, Anmeldung des Bootes (Vignette, Personen- und Crewliste) beim Hafenkapitän. Und wer noch ein gültige Vignette vom vorigen Besuch hat, kann sich den Besuch beim Hafenkapitän sparen, sofern keine Veränderungen in der Personen- und Crewlist vorgenommen werden müssen.

Gruß

Peter

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ehefähigkeitszeugnis austellen lassen
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Slaven88
2 25.09.2017 18:50
von Thofroe • Zugriffe: 450
Fragen zur deutschen Staatsbürgerschaft
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Deki25
0 14.01.2016 16:10
von Deki25 • Zugriffe: 577
Konsulaterfahrungen - beglaubigte Übersetzung nötig?
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von jakacura
0 11.08.2015 21:07
von jakacura • Zugriffe: 671
"prebivalište" u domovnicu
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von blume
51 31.01.2015 12:48
von Peder • Zugriffe: 3342
Dauerhafte polizeiliche Anmeldung in Kroatien
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von tomaxx
6 26.11.2010 16:22
von tomaxx • Zugriffe: 1102
Polizeiliche Meldung wenn man ein eigenes Haus hat ??
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von myhvar
52 02.05.2006 09:38
von myhvar • Zugriffe: 1856
Übersetzung für polizeiliches Führungszeugnis auf Kroatisch - wer kann helfen?
Erstellt im Forum Kroatisch lernen / Kroatisch-Sprachkurs / Kroatische Sprache von homoheidelbergensis
6 24.01.2005 19:32
von homoheidelbergensis • Zugriffe: 1530
Kroatien-Aufenthalt über 90 Tage
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Schmal
26 26.02.2005 11:44
von Flipper • Zugriffe: 4102
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor