Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 21 Antworten
und wurde 9.359 mal aufgerufen
  
 Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren
Seiten 1 | 2
Classx Offline



Beiträge: 7

16.02.2010 22:14
Von Wien nach Split Antworten

Hallo liebe Kroatien-Freunde,

nachdem ich diese Forum im Netz gefunden hatte, dachte ich mir das ist die richtige Anlaufstelle für mich. Meine Freundin und ich möchten nämlich im Juni zum ersten Mal Urlaub in Kroatien machen. Und zwar für 1 Woche nach Supetar auf der Insel Brac.

Wir wollen natürlich nicht unvorbereitet fahren und haben deshalb viele Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen bzw. Tipps geben.


Zuerst mal würde mich interessieren welche Route die günstigste bzw. schnellste ist von Wien nach Split?

Wie sieht es denn mit Autobahngebühren und Maut aus? Vor allem wenn man über Slowenien fährt, oder gibt es da eine Route wo man billiger aussteigt? (Ungarn, Italien???)
Bezahlt man diese Gebühren auf der Strecke bzw. an der Grenze oder muss ich mich schon vorher um eine Vignette kümmern?

Ist Bargeld in Kroatien sinnvoller oder wird auch überall VISA akzeptiert?
Sollte man das Bargeld schon im eigenen Land wechseln oder erst in Kroatien?
Ist man durch die Bezahlung der Reise mit VISA versichert?
Braucht man eine Zusatzversicherung für's Auto?

Sollte man die Auto-Fähre von Split nach Supetar schon vorher buchen oder kann man das auch erst vor Ort machen?
Wie oft übersetzt denn die Fähre am Tag?

Dann wären auch noch ein paar Tipps hilfreich, was man sich so alles ansehen kann auf Brac oder in der Umgebung.

Fragen über Fragen... :-)
Und über zahlreiche Tipps würden wir uns freuen.

Viele Grüße,
Patrick+Julia

beka Online

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.598

16.02.2010 22:26
#2 RE: Von Wien nach Split Antworten

Amazon-Shop > "aBS"

Classx Offline



Beiträge: 7

16.02.2010 23:22
#3 RE: Von Wien nach Split Antworten

Danke für die Links, nur dass die zum Teil schon 4-6 Jahre alt sind und sicher nicht mehr ganz aktuell.
Versuche jetzt mal fündig zu werden wie denn der Weg über Ungarn aussehen würde. Maut erspart man sich zumindest und der Zeitverlust ist sicher auch nicht so schlimm.

Habe ja schon zuvor hier im Forum gesucht aber es finden sich zu allen Fragen Unmengen an Seiten. Da brauche ich ja Tage zum lesen

Toll wären natürlich auch ein paar Erfahrungsberichte über die Insel Brac und was man dort so machen bzw. ansehen kann.

beka Online

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.598

16.02.2010 23:40
#4 RE: Von Wien nach Split Antworten

ja ja - die (ungeduldigen) Wiener...

selbst wenn paar Beiträge etwas älter sind, die Strassen und Orte sind immer noch die Selben..

hier - Info zu Brac:

Insel Brac

mehr kann dir sicher noch unser Mitglied Tinimia bericheten

Tipp zur Suche im Forum: klick einfach auf "aB-s" in meiner Signatur!

Amazon-Shop > "aBS"

Vera Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 39.079

16.02.2010 23:41
#5 RE: Von Wien nach Split Antworten

Schreib mal Mali Alan an, der ist schon mehrmals über Ungarn gefahren und hat gute Erfahrungen gemacht.

Die Fähre Split - Supetar kann man übrigens nicht reservieren. Fahrpläne gibts hier, der Sommerfahrplan ist aber noch nicht online: http://www.jadrolinija.hr/default.aspx?dpid=1585

________________________
Meine Fotogalerie

Classx Offline



Beiträge: 7

16.02.2010 23:59
#6 RE: Von Wien nach Split Antworten

Ja, ja, so sind sie, die Wiener

Ich dachte ja nur, dass sich seit damals Verbindungen geändert haben könnten (siehe neue Autobahn in Kroatien).
Und zeitlich sind wir absolut nicht in Druck, im Gegenteil. So bekommt man wenigstens mehr von der schönen Landschaft mit.

Mir geht es eher um eine Kostenersparnis in punkto Maut und Autobahngebühren (Nein beka, nicht "die geizigen Wiener" sagen )

@Vera
Danke auch für den Tipp. Werde ich anschreiben wegen Ungarn.
Was ich so aus dem derzeitigen Fahrplan der Fähre lesen konnte ist, dass die Fähre anscheinend so alle 2-3 Stunden zwischen Split und Supetar verkehrt.
Dann brauche ich mir ja keine Gedanken machen, dass wir dann lange in Split warten müssen.
Es steht nur nirgends ob das reine Personenfähren sind oder ob man auch mit dem Auto übersetzen kann.

Classx Offline



Beiträge: 7

17.02.2010 00:05
#7 RE: Von Wien nach Split Antworten

Wie steht es denn eigentlich mit dieser Route hier?

http://www.kroatische.de/region/image1_g...ion=3&name=gr2d

Sind die Strassen ab Karlovac abseits der Autobahn gut befahrbar und stauarm?

beka Online

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.598

17.02.2010 00:37
#8 RE: Von Wien nach Split Antworten

wenn du meinen letzten Link "Autobahnen" öffnest findest du diese Grafik:




deshalb am Anreisetag in Kroatien das Radioprogramm HR-2 verfolgen, hier gibt es immer um xx:37 Uhr die Verkehrsmeldungen in deutscher Sprache.

auf der Route Karlovac > Slunj > Gracac können schon LKW's "in die Quere" kommen...

Amazon-Shop > "aBS"

Classx Offline



Beiträge: 7

17.02.2010 01:00
#9 RE: Von Wien nach Split Antworten

Super, vielen Dank für den Tipp. HR-2 ist schon notiert und mit LKWs kann ich auch leben.
Ist die Route an der Küste eine Alternative zur Gracac-Route oder ist das die Autobahn?

beka Online

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 40.598

17.02.2010 01:47
#10 RE: Von Wien nach Split Antworten

die neue Autobahn liegt dazwischen,


die Küstenstrasse auch Magistrale genannt bitte nur ausgeschlafen befahren

Bild-Quelle: balkanforum.info

Amazon-Shop > "aBS"

Angefügte Bilder:
hrceste20121rw.jpg  
Vera Online

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 39.079

17.02.2010 07:12
#11 RE: Von Wien nach Split Antworten

Zitat
Es steht nur nirgends ob das reine Personenfähren sind oder ob man auch mit dem Auto übersetzen kann



Das sind alles Autofähren. Personenfähren werden extra ausgewiesen.

________________________
Meine Fotogalerie

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

17.02.2010 08:39
#12 RE: Von Wien nach Split Antworten

Also wenn man zeitlich nicht unter Druck steht und die schöne Landschaft Priorität hat, dann ist wohl die geeignetste Strecke die Küstenstrasse. Aber es ist auch die Strecke die am längsten dauert. Und in der Hauptsaison würde ich keinesfalls von Rijeka bis Split fahren. Ich bin vor einigen Jahren von Rijeka bis Rogoznica, also fast schon Split in der Vorsaison gefahren. Es war ganz wenig Verkehr, die Fahrt war sogar entspannend. In den Ferienmonaten reicht mir schon die Strecke Rijeka-Jablanac, da ist man nach diesem kurzen Stück schon geschlaucht.

blue Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 487

17.02.2010 09:43
#13 RE: Von Wien nach Split Antworten

Hallo,

ich fahre die letzten Jahre über Ungarn, vor allem weil ich in der Hauptsaison unterwegs bin. Aber Mautkosten erspart man sich ja auch. Vor allem weil für uns im Osten Österreichs (ich bin aus Bezirk Baden) die Maut in Slo einfach durch das kurze Stück nicht lohnt. Ich zahle nicht so viel für 15 min Fahrt.

Die Strecke über Ungarn dauert für mich ungefähr eine halbe Stunde länger, wobei ich in der Hauptsaison das an der Grenze wieder gut mache, denn ich warte bestimmt nicht so lange wie die anderen auf der Maribor-Zagreb Strecke.

Mein Weg sieht so aus: Ich fahre auf die A3 Richtung Eisenstadt auf. Beim Knoten Eisenstadt gehts dann auf der S31 Richtung Mattersburg bis hinunter auf Oberpullendorf. Dort gehts dann über die Bundesstraße Richtung Grenzübergang Rattersdorf/Köszeg. Von Köszeg aus die 87er bis nach Szombathely. Dort umfährt man die Stadt und wechselt somit auf die 86er bis nach Körmend. Körmend ist da eigentlich das letzte größere Städtchen. Weiter gehts die 86er bis zum Grenzübergang (ich glaube das heißt dort Redics-hatar).
Da muss man jetzt genau achten. Nach dem Grenzübergang kommt gleich ein Kreisverkehr. Wenn man da gerade drüber fährt, dann ist man auf der slo. Autobahn - also nicht grade drüber! Sondern links abbiegen. Da befindet man sich auf so einer Art "betonierter Güterweg". Dieser führt in die Ortschaft Dolga Vas. Man braucht da nur die Hauotstraße/Bundesstraße entlang fahren - bis nach Lendava. Auch in Lendava fährt man einfach die Straße entlang. Auf Schildern steht eh immer entweder "Cro" oder eh schon Zagreb.
Man kommt dann zu einem Kreisverkehr wo man rechts abbiegt und in Richtung Autobahn fährt. Bevor jedoch die Auffahrt auf die Autobahn kommt, ist eine Abzweigung, wo man weiter auf der Bundesstraße fährt. Also diese nehmen! Man fährt dann parallel zur Autobahn die 109er entlang. Einfach weiterhin auf der 109er bis zum nächsten Grenzübergang (slo-cro Mursko-Sredisce) bleiben. Dort drüber und man ist dann automatisch auf der kroatischen Bundesstraße 209. diese fährt man bis Cakovec.
Man hält sich da immer auf der Hauptstraße und folgt einfach den Schildern Richtung Zagreb, und hält immer Ausschau nach einem Autobahnschild. Bevor man nämlich Cakovec verlässt - gibts einen Kreisverkehr - wo man links abfahren kann um auf Höhe Cakovec auf die Autobahn aufzufahren. Ich persönlich fahre aber noch ein Stück Richtung Süden bis nach Varazdin. dort halte ich mich auch immer an die Wegweiser die mich zur Autobahnauffahrt führen. Dort aufgefahren Richtung Zagreb, weiter nach Karlovac und dann runter Richtung Split. Das haben dir die anderen eh schon gesagt.

Ich hab dir das Ganze jetzt ziemlich detailreich geschidert. Liest sich vielleicht für die komplizierter als es wirklich ist. Ziemlich simple über Ungarn.
Ich bin früher immer über Maribor gefahren. Grenzwartezeiten in der Hauptsaison von ca. 3 stunden waren keine seltenheit. Jetzt noch die Vignette dazu - davon hab ich genug.

du fährst ja nicht in der Hauptsaison - somit würde es kaum Wartezeiten auf der "Standard Südstrecke" geben, aber die Vignette müsstest du dir holen. Oder du fährst dort über Mureck Bundesstraße. Dort kennen sich aber andere hier besser aus.

So, jetzt noch was zur Zeit. Ich bin letztes Jahr Ende August von zu Hause (Knoten Ebreichsdorf) um 21.00 abgefahren. Habe dann nach Karlovac, wenn man dann Richtung Split hinunter fährt auf der nächsten Raststätte 1 Stunde Pause gemacht, und war dann bei der Fähre auf Rab um kurz nach 5 Uhr in der Früh. Das ergibt ohne der Pause 7 Stunden Fahrzeit. Die brauche ich in der Hauptsaison locker über Maribor genauso.

Bisher bin ich über Ungarn jedoch nur die letzten 2 August Wochen gefahren. dieses Jahr muss ich leider letzte Juli, erste August. Bin gespannt wie es da dann sein wird.

Mein Tipp an dich: fahr auch in der Nacht, damit du den ersten Urlaubstag auch noch voll nützen kannst. Fahrst du erst in der Früh weg, ist der erste tag auch dahin. Und Landschaft siehst du beim Heimfahren auch.

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

17.02.2010 10:38
#14 RE: Von Wien nach Split Antworten

Ich kenne die Strecke über Ungarn persönlich nicht. Jedoch das man über Maribor in der Hauptsaison auch 7 Stunden, und das aber von Ebreichsdorf aus braucht stimmt definitiv nicht. Zusätzlich dazu stimmt die Aussage mit der Grenzwartezeit und 3 Stunden nicht. Denn in Spielfeld gibts keine Grenze mehr wo man kontrolliert wird. Noch dazu gibts ja inzwischen fast nur mehr Autobahn (oder sogar nur mehr Autobahn?)zwischen Speilfeld und der kroatischen Autobahn.Ich komme nördlich von Wien und brauche von Wien bis Jablanac gerade mal 6 Stunden. Da du aus Ebreichsdorf wegfährst hast du nochmals eine halbe Stunde kürzer wie ich. Also braucht man für diese Strecke 5 1/2 Stunden. Und als ich diese Strecke das letzte mal gefahren bin war zwischen Marburg und der Kroatischen Autobahn noch keine Autobahn fertig.

Ich will die Strecke über Ungarn nicht schlechtreden, aber die Behauptung das sie Zeitmäßig gleich ist stimmt nicht. Ein Argument das dafür spricht ist die Mauersparnis.

Ich wiederum fahre immer über Kärnten. Über den Loiblpass. Da zahle ich zwar die slowenische Vignette, aber dafür habe ich in Kroatien nur ein paar Kuna Maut zu zahlen. Zwischen Rupa und Rijeka. Und von der Zeit her: Ich fahre um Mitternacht weg, bin um 7 Uhr (trotz 1/2 Stunde Pause) in Jablanac, um ca. 8.30 am Zimmer und um 9.30 Uhr am Strand. Da sit sogar der Strand noch leer weil die Urlauber gottseidank Faulsäcke sind und die schönste Zeit des Tages am Zimmer verpennen.

blue Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 487

17.02.2010 10:50
#15 RE: Von Wien nach Split Antworten

Das stimmt sehr wohl weil ich selbst früher immer über Spielfeld gefahren bin.
Und dass in Spielfeld keine Grenze mehr ist, ist mir klar. Ich sprach auch von der slowenisch-kroatischen Grenze.

Und Hauptsaison ist vielleicht der falsche Ausdruck, denn wenn ich z.B. die letzten 2 August Wochen fahre, dann ist da nicht mehr viel los.
Ich war aber z.B. vor 4 Jahren nach Pag unterwegs. Zeitraum waren die ersten 2 August Wochen: Gesamtfahrzeit 12 Stunden. 3 Stunden Wartezeit an der Grenze zu Kroatien, der Rest - Unfälle (die sind halt Pech).

Auf der Ungarn Strecke waren wir mit mehreren Fahrzeugen unterwegs.
Da war ich gerade mal auf der Autobahn 110km/h unterwegs war (leider war ein 2. Teil der Familie mit die nicht die Schnellsten sind).
Früher war ich auch mit 140-150 unterwegs. Da gings auch schneller.

Glaub mir wenn ich sage - wenn ich von meinem Standort aus wegfahre, verliere ich gegenüber der "Standard Südstrecke" max. eine Stunde. Und das ist schon das Maximum.

Und wenn ich bei der Standard Strecke 1 Std. Wartezeit hab (und da war ich früher kaum drunter in der Hauptsaison, sprich Mitte Juli bis Mitte August, dann komm ich auf die gleiche Zeit.

edit: und wie das jetzt beim slo-kro Übergang ist, weiß ich selbst nicht, da ich dort nicht mehr fahre. Auch wenn dort nur noch Autobahn ist, die Anzahl der Überquerenden wird nicht viel weniger sein.

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

17.02.2010 12:35
#16 RE: Von Wien nach Split Antworten

Na wenn du vor 4 jahren das letzte mal diese Strecke gefahren bist dann ist deine Behauptung aber alles andere als aktuell. Aber zumindest redest du jetzt schon von 1 Stunde die du verlierst. Kurz davor hast du ja noch von "gleichen Zeiten" gesprochen. Somit kommen wir der Realität immer näher.

Classx Offline



Beiträge: 7

17.02.2010 12:59
#17 RE: Von Wien nach Split Antworten

@blue

Vielen Dank für die ausführliche Wegbeschreibung über Ungarn. Da ich es auch nicht einsehe für das relativ kurze Stück durch Slowenien soviel Maut zu zahlen, ist Ungarn eine sehr gute Alternativroute.
Vor allem, da ich ja in meinem Fall nicht mit einer Wochen-Vignette auskommen würde. Wegen 1 Tag mehr müsste ich dann eine Monats-Vignette nehmen und dafür das Doppelte zahlen.

@Vera
Danke für den Hinweis mit der Autofähre.

@pelinkovac, beka
Ich fürchte, wenn ich bei der Küstenstrasse angelangt bin, dass ich wohl nicht mehr sehr fit bzw. ausgeschlafen sein werde
Für mich wäre die Route ab Karlovac über Gracac am Geeignetsten, somit ist der einzige Abschnitte der gesamten Fahrt, wo ich Maut zahle müsste zwischen Zagreb und Karlovac.

blue Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 487

17.02.2010 14:47
#18 RE: Von Wien nach Split Antworten

Ich persönliche rechne nicht nur die Zeit die ich fahre, sondern auch die die ich stehe. Und wenn ich über Ungarn 1 Stunde länger fahre (wo ich dir vollkommen Recht gebe), dafür aber (nach meinen letzten Erfahrungen) nur ein paar Minuten an der Grenze warte, dagegen jedoch 1 Stunde auf der Standard Strecke an der Grenze zu Kroatien warte, komme ich auf die gleiche Zeit.

Ich habe nicht behauptet, dass man von der reinen Fahrzeit über Ungarn schneller ist, ich sprach von der Gesamtzeit.

Wie es jetzt aussieht, kann ich natürlich nicht sagen, aber viel weniger Urlauber werden es auf der Standard Route wohl nicht geworden sein. Und viel mehr Grenzdurchfahrten werden auch nicht geöffnet sein.

Da es aber unserem reisenden Threadersteller sowieso nicht in der absoluten Hauptsaison betrifft, ist dies hinfällig. Er wird an beiden Grenzübergängen nicht warten müssen.

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

20.02.2010 11:50
#19 RE: Von Wien nach Split Antworten

Zitat
Ich persönliche rechne nicht nur die Zeit die ich fahre, sondern auch die die ich stehe



Anders wird es mit Sicherheit auch niemand erwartet haben.

fliieger Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 149

21.02.2010 23:25
#20 RE: Von Wien nach Split Antworten

Zitat von Classx
Ich fürchte, wenn ich bei der Küstenstrasse angelangt bin, dass ich wohl nicht mehr sehr fit bzw. ausgeschlafen sein werde
Für mich wäre die Route ab Karlovac über Gracac am Geeignetsten, somit ist der einzige Abschnitte der gesamten Fahrt, wo ich Maut zahle müsste zwischen Zagreb und Karlovac.


Wie wärs denn damit: Über die Österreichische und slowenische Autobahn kraftschonend bis Postojna und dann die Küstenstrasse? Vorteile: SLO-Vignette gut asugenutzt (günstigerer Kilometerpreis als in Kroatien), man kommt nicht ausgepowert in Rijeka an und nimmt dann die Küstenstrasse mit. Ist vielleicht keine kilometer- und zeitoptimale Strecke aber dürfte interessant sein, wenn man mal die Küstenstrasse fahren und die Landschaft geniessen will. Und ist bei den kroatischen Preisen für die Autobahnen auch günstig. Auch als Variante für die Rückfahrt geeignet.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachtzug Wien - Split
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Kerum
10 18.03.2021 18:57
von Trollfahrer • Zugriffe: 433
Mi. 21.4.21 Melodie TV 20:15 Uhr Die letzten Paradiese Kroatien I - Perlen der Adria - Von Istrien bis Split
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
20 04.04.2021 04:26
von beka • Zugriffe: 2216
Biete MFG Wien-Split 25. 6. auch mit Fahrrad
Erstellt im Forum Biete oder suche Mitfahrgelegenheit von und nach Kroatien von Christian Winkler
0 04.06.2015 00:03
von Christian Winkler • Zugriffe: 306
Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen Split nach Bol?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Schlumpi1979
9 18.05.2010 17:59
von huegus • Zugriffe: 2028
Autofahrt Wien-Split Anfang September
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Trollusia
9 17.03.2010 16:40
von Hude01 • Zugriffe: 988
Split - Dubrovnik (mit dem Auto)
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Hirter
16 09.08.2009 09:38
von prati • Zugriffe: 2139
Wien - Split - Hvar am Samstag, 4.08.?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Dschudl
3 31.07.2007 20:05
von p.fred • Zugriffe: 706
Strecke wien-split autobahnraststätten mit hotel??
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von monikalice
11 10.05.2007 07:30
von Mali Alan • Zugriffe: 1193
wien (brno, cz) - zadar/sibenik/split am 14.4.06 / editieren - Ja? / Nein?
Erstellt im Forum Anregungen & Kritik zum Kroatienforum / Informationen von chestersday
14 25.03.2006 00:40
von Vera • Zugriffe: 725
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz