Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 118 Antworten
und wurde 14.984 mal aufgerufen
  
 Camping und Campingplätze in Kroatien, sonstige Regionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
unnötig Offline



Beiträge: 3

31.08.2009 18:42
War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo,

wir waren im August für 3 Wochen zu zweit mit einem Pkw an kroatiens Küste unterwegs. Dabei besuchten wir Cres, Krk und die Festlandsküste bis Dubrovnic. Leider mussten wir feststellen, dass Kroatien als Billigreiseland wohl entgültig ausgedient hat. So bezahlten wir auf den 8 verschiedenen Plätzen auf denen wir waren (und wir haben wirklich lange nach den kleinsten, einfachsten und billigsten gesucht), im Durchschnitt 128 Kuna, also ca. 17,50 €. Ich finde das ganz schon happig, für 2 Personen, einen Pkw und ein kleines Zelt. Die Preise schwankten dabei aber stark. So gab es echte Schocker, wie dem Camping Glavotok, im gleichnamigen Ort im Osten der Insel Krk. Der Ort ist sehr sehr klein und auf der Karte kaum zu finden, weshalb wir hofften dort etwas Günstiges zu finden. Wir fanden aber ein riesiges, profesionell organisiertes Camp für stolze 217 Kuna die Nacht, bei fast 400 Stellplätzen und einem winzigen Strand ohne kostenlose Süßwasserdusche.
Auf der anderen Seite kosteten unsere billigsten und gleichzeitig mit Abstand schönsten Plätze 74 bzw. 90 Kuna. Diese Plätze boten natürlich keinerlei Bespaßung oder sonstigen Service, außer befriedigend sauberen Toiletten und Duschen, waren dafür aber ruhig, schön gelegen und in Familienhand.
Allgemein fanden wir derartige Übernachtungsmöglichkeiten eigentlich nur in 3 Gegenden:
- Zwischen Novi Vinodolski und Grabova (südlich von Senj)
- Zwischen Karlobag und Starigrad
- Und unser absoluter Liebling: Die Bucht bei Grebastica und Sparadici, südlich von Sibenik, nördlich von Trogir

Ich muss allerdings sagen, dass die Preise der Campingplätze nicht das einzige waren, dass uns überrascht hat. Auch die Lebensmittelpreise in den Supermärkten haben mindestens Deutschlandniveau, gerne auch mal drüber. Auch Essengehen ist selten billiger, in schönen Hafenrestaurants in einer kleinen Altstadt (z.B. Primosten) zahlt man locker 30 € zu zweit, wenn ein Bier schon 25 Kuna kostet, 1 Liter Wasser 30 Kuna, 0,2 l Cola 18 Kuna, Beilage 40 Kuna, Steak 90 Kuna.......

Ihr merkt schon, ich schreibe mir hier etwas den Frust von der Seele, aber ich will auch nicht alles schlechtreden. Schließlich war der Urlaub Dank toller Landschaft, super Wetter, grandiosem Meer und netten Leuten sehr schön. Im Endeffekt haben wir jetzt knapp 1500 € für 3 Wochen Camping zu zweit ausgegeben, wobei wir nur 2 mal Essen waren^^

Gelohnt hat es sich für uns allemal, aber Billigreiseland ist Kroatien nicht mehr!

Viel Spaß euch

TucepiFan Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 919

31.08.2009 19:02
#2 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Gelohnt hat es sich für uns allemal, aber Billigreiseland ist Kroatien nicht mehr!
Wenigstens etwas!

Maslenica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.130

31.08.2009 19:19
#3 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hmm 1500 Euro für drei Wochen und zwei Personen. Macht pro Nase und Tag 35 Euro. Das ist echt ein teurer Urlaub.

zet Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.606

31.08.2009 19:23
#4 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

hab auch prospekt gelesen,da war campen teurer als meine zukünftige apartmani(z.b.soline biograd oder zaton).gut für mich. gruß zet

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

31.08.2009 19:38
#5 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Zitat von unnötig
Die Preise schwankten dabei aber stark. So gab es echte Schocker, wie dem Camping Glavotok, im gleichnamigen Ort im Osten der Insel Krk. Der Ort ist sehr sehr klein und auf der Karte kaum zu finden, weshalb wir hofften dort etwas Günstiges zu finden. Wir fanden aber ein riesiges, profesionell organisiertes Camp für stolze 217 Kuna die Nacht, bei fast 400 Stellplätzen und einem winzigen Strand ohne kostenlose Süßwasserdusche.



Als du auf den Platz gefahren bist und dort gebucht hast, hat es da diese Preisliste nicht gegeben:?

Leider ist die verlinkte Seite nicht mehr verfügbar. - Thofroe

Und wenn du dich vorher erkundigt hättest wäre dir evtl. aufgefallen, dass in Kroatien Zelten nicht mehr so billig ist, wie es früher einmal war.

Mit ein bischen Suchen und evtl. nicht direkt am Meer, hättest du bestimmt auch eine feste Unterkunft auf der Insel Krk für 30,00 Euro pro Nacht bekommen können.

Daxbauer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 3.336

31.08.2009 22:17
#6 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, haben sich die Preise in den letzten Jahren mehr als verdoppelt...

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

31.08.2009 22:21
#7 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Zitat von Daxbauer
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, haben sich die Preise in den letzten Jahren mehr als verdoppelt...


Das kann in den letzten Jahren der Tat daran liegen, dass ausländische Unternehmen, die Gewinne machen wollen, diese Plätze übernommen haben. So ist es auch bei dem Camp in Glavotok.

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.329

31.08.2009 22:27
#8 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

In Antwort auf:
Mit ein bischen Suchen und evtl. nicht direkt am Meer, hättest du bestimmt auch eine feste Unterkunft auf der Insel Krk für 30,00 Euro pro Nacht bekommen können.

Wir haben jetzt im Juli in Krk-Stadt für 9 Nächte 360 € für eine Ferienwohnung für 2 Personen unweit vom Wasser bezahlt. 25 Kuna hat man auch in besseren Restaurants nicht fürs Bier verlangt, 15 bis 20 war normal.

Mali Alan Offline




Beiträge: 6.520

01.09.2009 01:25
#9 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

ein Camping- Ländervergleich findet man hier:

http://reisen.t-online.de/c/18/18/88/80/18188880,si=0.html

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.547

01.09.2009 06:47
#10 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

In Antwort auf:
Auch die Lebensmittelpreise in den Supermärkten haben mindestens Deutschlandniveau

Wo man für Deutschlandniveau bezahlt ist meist auch Deutschlandniveau drin....

In Antwort auf:
Hmm 1500 Euro für drei Wochen und zwei Personen. Macht pro Nase und Tag 35 Euro. Das ist echt ein teurer Urlaub

Total geschockt bin - werde meine künftigen Urlaubspläne sofort überdenken und Rumänisch-for-traveller lernen.....!!

Lieber einen Thun als nix tun!

BieneSchKro Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.238

01.09.2009 09:42
#11 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo,
es geht auch anders. Bisher haben wir immer Camping auf Cres gemacht:
im letzten Jahr 3 1/2 Wochen Stellplatz mit Womo u. Zelt, Wasser u. Strom knapp 700 Euro
- komplett mit Hund und Boot am Steg (natürlich vorgebucht mit Rabatt)!!!
Dann sind wir jeden 2. Tag essen gegangen, habennatürlich viel frisches Obst und Salat gekauft.
Fleisch jeden 2. Tag. Ansonsten nur kroatische Lebensmittel - keine Deutschen.
Für 3 Erw. (2 Erw. 1 Jugendl. 16) u. Hund ca. 2500 Euro mit Benzin, alles!!!

Essen gehen in diesem Jahr auf Krk: Pizza 55 Kuna (RIESEN PIZZA) Cola 0,5 ltr. 22 Kuna,
gegrillte Calamaris mit Beilagen 60 Kuna, Salat 15 Kuna Mischmasch 24 Kuna. Also ich glaube,
in Deutschland kannst du nicht billiger Essen gehen!!!

Ich fahre auf jedem Fall nächstes Jahr wieder nach Cres!!!

Nette Grüße

Die Biene

Es ist genauso leicht, große Fehler zu machen wie kleine

Aviatic Offline




Beiträge: 113

01.09.2009 19:00
#12 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

1500 € zu zweit für drei Wochen ?

Davon träum ich !

Wir haben dieses Jahr für zwei Wochen (zu dritt) 2100 € ausgegeben - hätte Soline mir nicht ein Radler spendiert, wären es sogar noch mehr gewesen - hihi.

Wir haben den Urlaub genossen - gespart wird hinterher.
Bier habe ich für 15 und für 20 Kuna genossen - teurer konnte ich keins finden.
Gegessen haben wir oft, mehr als 30€ (zu dritt !) habe ich nur in einem Lokal bezahlt, das war es aber auch wert.

Flüster: Mein Reisebericht ist übrigens schon fertig.

Ciao,

Reinhard

fraenky Offline



Beiträge: 399

01.09.2009 19:03
#13 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo Biene und alle Anderen,

wenn Du 2.500 Euro = 5.000 DM = 35.000 ÖS als günstig bezeichnest und das alles noch im eigenen WoMo (was auch auch richtig Asche kostet), puh........dann fehlen mir die Worte.
Unnötig hat das schon richtig erkannt und vermutlich auch auf die alte Zeit abgesehen als man noch für umgerechnet 1.000 Euro 2 Wochen Kompletturlaub zu 3., mit täglichem Essen gehen, an der Adria machen konnte.

Ich kann mich noch sehr gut an Kovacine (Cres) erinnern als in der Hochsaison der Platz für 2 Peronen inkl. Allem 20 DM (10 Euro) pro Tag kostete und bei der Abrechnung nochmal 10% Rabatt abgezogen wurden. Heute kostet der Platz 5x soviel und alles ist gerade mal so um die 12 Jahre her.

Die Zeiten das Campingurlaub Billigurlaub ist, sind schon lange zu Ende. Wenn man wie schon geschrieben noch die Abschreibung und Kosten für den WoWa respektive das noch viel teuere WoMo mit einbezieht, kann man locker und leicht 6 Wochen FernOst Urlaub an den paradiesischten Stränden machen. z.B. 3 Wochen Thailand in einem schönen Bungalow mit täglichem "extremleckeren" Essengehen und täglicher Massage kosten für 2 Personen 2.000 - 2.500 Euro, je nach Hotelkategorie, geht natürlich auch günstiger.

Es gibt ein altes Sprichwort "Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht". Da fällt mir eine nette Geschichte ein die ich vor 2 Tagen im Internet las:
Jeder denke ich kennt ja das Getränk Bionade. Bei uns gabs dieses Getränk bis letzten Sommer fast ständig. 1 Kiste im schnitt pro Woche war der Bedarf. Dann kam der arrogante neue Geschäftsführer auf die Idee die Preise um 30% zu erhöhen. Weil man ja so hipp ist und weil die Kunden das dennoch kaufen. Und ratet mal was eben vor 2 Tagen im Inet stand? Ja.... Bionade hat MASSIVE Probleme wegen exorbitanter Umsatzeinbrüche und man entschuldigte sich sogar beim Verbraucher dafür.....nur Dumm das der Kunde weg ist und vermutlich auch gemerkt hat das Andere ähnlich gute vielleicht sogar noch besseres haben. Bionade ist so gut wie Zahllungsunfähig und wird so wie es aussieht vom Coca-Cola Konzern geschluckt. Wenn die Gier kein Ende hat.....
Wir kauften im August 2008 den letzten Kasten

Darum wirds auch in HR irgendwann die Bremse geben. Die wird böse weh tun.
Einzigst dass ein Staat nicht Pleite gehen kann. Einfach eine neue Währung und schwupps gehts wieder von Vorne los.

Nicht das dies Missverstanden wird, ich fahre SAUGERNE nach Kroatien, aber es geht nur weil ich es mir leisten kann. Wenn ich alle Summen zusammen rechne (inkl. meines Wohnwagens) kosten mich die 4 Wochen, die ich jedes Jahr dort bin um die 4.500 Euro. Aber auch weil ich megamäßig viel von Zuhause mitschleppe und wir kaum Essen gehen (bin Hobby-Koch).

Gruß Frank

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

01.09.2009 19:48
#14 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo Frank

Möchtest du wissen mit welchen finanziellen Mitteln eine fünfköpfige Familie aus Rosenheim rechnet, die 14 Tage in einer Ferienwohnung auf der Insel Krk Urlaub macht.

Wenn ja, dann schaue hier:

http://kroatien-news.net/2009/08/noch-et...09-in-kroatien/

bomue Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 80

01.09.2009 20:55
#15 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo,

nun da möcht ich dir mal eine paar zahlen von der Ostseeküste senden damit du einen vergleich hasst.
es sind saisonpreise an der "deutschen ostseeküste"
zelt (klein) pro tag 9,40 € ( wowa 13,60 pro tag )
personengebür pro tag 8,45 €
parkplatz pkw pro tag 5,00 €
kurtaxe pro tag 2,00 €
strompauschale pro tag 2,90 €
also dabei half mir der rechner sind es für 2 personen
pro tag 42,20 €

dafür ist es in kroatien dann im vergleich doch nicht so preisintensiv.
das ist auf ein kleines zelt gerechnet.
wir fahren mit wowa nach kroatien, die preise dafür sind dafür sehr übersichtlich.
ein vergleich lohnt sich aber immer, wir haben für 23,90 € einen wowa stellplatz
mit blick auf die adria incl. wowa, 2 personen, strom,wasser u. pkw bezahlt.
es wurden sogar noch 10 % abgezogen,weil ich im besitz der cci card bin.
wir sind dafür, dass das nicht zu tuer war.

grüße aus dem noch sonnigen berlin

bomu

fraenky Offline



Beiträge: 399

01.09.2009 23:36
#16 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo Soline,

habs mir durchgelesen. Wenn man das noch unter DM Zeiten geschrieben hätte, hätte man gesagt dass die einen Vogel haben 5.400 DM für 14 Tage Ferienwohnung mit Selbstverpflegung in Kroatien.

Nicht falsch verstehen, ich will hier keine Antiwerbung oder sonst irgend etwas Negatives über HR loswerden. Ich wollte nur mitteilen wie ich es von meinem Standpunkt aus sehe (wir sind Doppelverdiener und verdienen Beide gut).
Wir waren 11 mal in Thailand und hatten KEINEN einzigen Urlaub der mehr als 2.500 Euros für 14 Tage kostete (Flug, Unterkunft und Verpflegung). Und Thailand ist eine wahre Traumdestination.
Dennoch hatten wir die letzten 4 Urlaube in HR verbracht da es die Art von Urlaub ist die wir beide mögen.

Da ich viel geschäftlich unterwegs bin und auch somit viel in Hotels nächtigen muss ist für mich Camping der ideale Ausgleich. Ich hasse Hotels & Restaurants und koche sehr gerne selber was natürlich auch unser Urlaubsbudget nach Unten zieht da wir sehr viel von Zuhause mitnehmen. Ob mir das jetzt ein Kroate übel nimmt (Mülltouri) oder nicht geht mir am Po vorbei.

Nur irgendwann kommt auch unsere Grenze wo wir uns dann Fragen ob es noch Sinn macht oder ob wir lieber 14 Tage einen absoluten Traumurlaub im Paradies fürs gleiche Geld verbringen.
Unsere Nachbarn waren extreme Kroatienfans, sie haben ihren Wohnwagen verkauft und fliegen einmal im Jahr für 4 Wochen nach Bali ohne dass sie mehr Kosten haben. Man muss aber faier Weise sagen dass diese keine Selbstverpfleger sind, gingen nur in Restaurants und das macht den Urlaub um einiges teuerer.

Viele rechnen falsch. Sie sehen nur die Kosten die sie in den 14 Tagen bezahlt haben. Das Auto was 3.000 km mehr auf der Nadel hat, der Wohnwagen oder das Wohnmobil was wieder ein Jahr älter ist und so weiter wird vergessen oder unsichtbar. All das muss man aber hinzuaddieren. Ein Mittelklasse WW kostet im Jahr Steuer/Vollkasko/Unterstell/Dichtigkeitsprüfung/TÜV/Gasprüfung um die 1.000.- Euro. Der Wertverlust dürfte bei etwa 10% liegen. Also bei 15.000 Euro Anschaffung sind das nochmal 1.500 Euro. Zusammen sind das dann 2.500 Euro. Jetzt kommt noch der Kilometerpreis (Wertverlust, Kundendienst, Reifen...halt jeglichster Verschleiss) der Zugmaschine hinzu, dann könnte man bei 3.000 km nochmal gut und gerne 300.- Euro hinzuaddieren die JEDER unterschlägt. Nun sind wir bei 2.800 Euro. Nun Bienes Urlaubskosten hinzugezählt und schwupps sind es schon über 5.000 Euros, FÜR CAMPING IN KROATIEN?!

OK die Rechnung war vielleicht ein klein wenig übertrieben da sicherlich die Meisten 2 Urlaube mit einem WW oder WM pro Jahr verbringen und somit die Umlagekosten pro Urlaub sinken. Es sollte aber nur mal darstellen was viele nicht sehen.

Mir persönlich ist es das Wert da ich die Art von Urlaub sehr schätze. Aber von preiswert oder gar billig zu sprechen ist schon weit daneben....!

Gruß Frank


Mali Alan Offline




Beiträge: 6.520

02.09.2009 02:33
#17 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Für 19 Tage Urlaub hatte ich ca. 1000 € ausgegeben. Mit allen drum & dran (auch Lebenshaltungskosten, Hin - und Rückfahrt usw.)
Jeden 4. Tag gings nach Bosnien Herzegowina. Dort, bis auf Mostar, ist es halt noch günstig.

Nächstes Jahr gerne wieder.

LG

P.S.: Lebensunterhaltungskosten fallen auch auf Balkonien an.

Soline 1 Offline

verstorben

Beiträge: 6.078

02.09.2009 08:11
#18 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Zitat von Mali Alan

P.S.: Lebensunterhaltungskosten fallen auch auf Balkonien an.


Stimmt nicht. Die fallen nur an wenn man nach Kroatien in Urlaub fährt.

Zitat von fraenky
. Ob mir das jetzt ein Kroate übel nimmt (Mülltouri) oder nicht geht mir am Po vorbei.


Sehr nett, oder kann man das auch anders ausdrücken?

Zitat von fraenky

Viele rechnen falsch. Sie sehen nur die Kosten die sie in den 14 Tagen bezahlt haben. Das Auto was 3.000 km mehr auf der Nadel hat, der Wohnwagen oder das Wohnmobil was wieder ein Jahr älter ist und so weiter wird vergessen oder unsichtbar. All das muss man aber hinzuaddieren. Ein Mittelklasse WW kostet im Jahr Steuer/Vollkasko/Unterstell/Dichtigkeitsprüfung/TÜV/Gasprüfung um die 1.000.- Euro. Der Wertverlust dürfte bei etwa 10% liegen. Also bei 15.000 Euro Anschaffung sind das nochmal 1.500 Euro. Zusammen sind das dann 2.500 Euro. Jetzt kommt noch der Kilometerpreis (Wertverlust, Kundendienst, Reifen...halt jeglichster Verschleiss) der Zugmaschine hinzu, dann könnte man bei 3.000 km nochmal gut und gerne 300.- Euro hinzuaddieren die JEDER unterschlägt. Nun sind wir bei 2.800 Euro. Nun Bienes Urlaubskosten hinzugezählt und schwupps sind es schon über 5.000 Euros, FÜR CAMPING IN KROATIEN?!
st schon weit daneben....!


Danke, dass ich wieder etwas dazu lernen durfte. Aber eigentlich kannte ich die Rechnung schon. Deshalb habe ich nie einen Wohnwagen besessen.

Berghamer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 563

02.09.2009 09:35
#19 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Hallo

Wegen der Preissteigerungen in den letzten Jahren haben wir nun bereits unseren 4. Urlaub in Folge in Montenegro verbracht. Es sind zwar auch hier die Campinggebühren teurer geworden, doch die sonstigen Kosten sind noch erschwinglich.
Heuer betrugen die Campinggebühren in Ulcinj in der Hauptsaison für 1 Womo, Strom, 2 Personen und Taxe 18,90.- Euro.
Das Bier im Restaurant kostete von 1,40.- bis 1,60.- Euro, im Supermarkt der Doppelliter Niksic Pivo 0,88.- Cent. Der Brotwecken im Geschäft 0,60.- Cent. Abendessen für zwei Personen mit Fisch, Getränken, Vorspeise, Salat ca 30.- Euro, ohne Fisch (Fleischspeisen) ca 20.- Euro.
Vielleicht für viele eine Alternative.

Berghamer

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

02.09.2009 10:44
#20 RE: War Campen in Kroatien schon immer so teuer??? antworten

Zitat von Mali Alan
Für 19 Tage Urlaub hatte ich ca. 1000 € ausgegeben. Mit allen drum & dran (auch Lebenshaltungskosten, Hin - und Rückfahrt usw.)
Jeden 4. Tag gings nach Bosnien Herzegowina. Dort, bis auf Mostar, ist es halt noch günstig.
Nächstes Jahr gerne wieder.
LG
P.S.: Lebensunterhaltungskosten fallen auch auf Balkonien an.


War das jetzt pro Person gemeint oder habt ihr unter ne Brücke geschlafen???

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kroatien erhöht 2018 die Kurtaxe für Skipper !
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Fred
27 26.10.2017 10:13
von freerider13 • Zugriffe: 2211
Seekajakcamp in Kroatien
Erstellt im Forum Wandern, Radfahren, Klettern, Rafting, Canyoning, Kanu und Kajak in Kr... von Thofroe
4 17.02.2016 09:10
von Thofroe • Zugriffe: 1103
1. Mal nach Kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von MKKJ88
9 24.06.2014 09:03
von lezard • Zugriffe: 1087
Wer kennt Camp Jure, Basko Polje oder alternative
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in Süd-Dalmatien von Orefan
10 09.09.2011 10:57
von Orefan • Zugriffe: 3431
Camp Luka Vestar
Erstellt im Forum Camping und Campingplätze in Istrien von Inamorato
2 06.01.2011 16:08
von Pfalzcamper • Zugriffe: 2780
Wild Camping in Kroatien - es geht!
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Camping, Campingplätze, Camping-Urlaub in Kroatien von Stefan09
44 18.05.2010 21:21
von beka • Zugriffe: 57820
REISEBERICHT KROATIEN MIT HUND
Erstellt im Forum Mit Hund oder Katze in den Urlaub nach Kroatien von NY_Girl
36 17.08.2009 13:37
von Vera • Zugriffe: 6466
Camping Dalmatija Zaostrog
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von MartinaH
3 20.05.2007 18:06
von Lucky • Zugriffe: 1883
TV Tip nicht über Kroatien, immer zur Urlaubszeit aktuell
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von mucici
2 09.05.2007 21:05
von mucici • Zugriffe: 682
Camping Kroatien mit Kids
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von
5 12.01.2006 15:40
von Thomas62 (Gast) • Zugriffe: 717
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Forum Software von Xobor